Ein Interview mit dem internationalen Pressesprecherder Privacy Management GroupTM
Die Europäische Union hat das Vertrauen seiner Bürger und Unternehmer verspielt.Die Zwangsabgabe am Beispiel Zypern ist ei...
Herr Hoffmann, Sie haben sich zum Thema Zypern bereits ausführlich geäußert,würden Sie uns nochmals eine kurze Zusammenfas...
Herr Hoffmann, Sie haben sich zum Thema Zypern bereits ausführlich geäußert,würden Sie uns nochmals eine kurze Zusammenfas...
Natürlich hat die Nachfrage nach Bankkonten in einigen Ländern stark zugenommen,ebenso die Anzahl an Gründungen im Offshor...
Nein, keinesfalls. Eine Offshore Gesellschaft ist nicht das, was wir unserenMandanten als Allheilmittel anraten. Offshore ...
Jetzt sind wir wieder beim Thema Zypern. Ich glaube nicht daran, aber die EUmachte es einem nicht einfach momentan. Ich mö...
Nun, im Prinzip sind die Vereinigten Arabischen Emirate mein Favorit. Sollte sichdie Entwicklung fortsetzen, dass Vermögen...
Den gibt es auch, ohne Zweifel. Bestimmte Branchen bevorzugen beispielsweise denOffshore Sektor, ebenso Personen und Unter...
Ich rate jedem, einen kühlen Kopf zu bewahren. In Anbetracht dessen, dass ichZypern als eine Art Testpilot für die EU sehe...
Ich befürchte, dass dies nicht in absehbarer Zeit der Fall sein wird. Wenn ichversuche, der Sache noch positiv gegenüber z...
Vielen Dank
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Alternative offhshore firma

237 Aufrufe

Veröffentlicht am

nterview mit Privacy Management Group FZ-LLC zum Thema "Alternative Offshore Firma?"
Die Europäische Union hat das Vertrauen seiner Bürger und Unternehmer verspielt. Die Zwangsabgabe am Beispiel Zypern ist ein klares Signal an alle anderen EU-Staaten. Doch wo bieten sich noch Alternativen? Im Gespräch mit dem internationalen Pressesprecher der Privacy Management GroupFZ-LLC, Herrn Hoffmann. Liegt die Alternative in einem Steuerparadies? Welche Steueroasen bieten wirksamen Schutz?

http://www.zypern-kanzlei.com
http://www.offshore-firma.com
http://www.vae-firma.com

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
237
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Alternative offhshore firma

  1. 1. Ein Interview mit dem internationalen Pressesprecherder Privacy Management GroupTM
  2. 2. Die Europäische Union hat das Vertrauen seiner Bürger und Unternehmer verspielt.Die Zwangsabgabe am Beispiel Zypern ist ein klares Signal an alle anderen EU-Staaten. Doch wo bieten sich noch Alternativen? Im Gespräch mit deminternationalen Pressesprecher der Privacy Management GroupFZ-LLC, HerrnHoffmann.
  3. 3. Herr Hoffmann, Sie haben sich zum Thema Zypern bereits ausführlich geäußert,würden Sie uns nochmals eine kurze Zusammenfassung dazu geben?Das ist wohl wahr. In den vergangenen 48 Stunden habe ich Dinge erlebt, die ichals Bürger der EU nie für möglich gehalten hätte. „Zwangsabgabe“, „Erpressung“,„Bankrott“ – dies sind alles Begriffe, die eines gesunden Staatenverbundes nichtwürdig sind. Ich bin über die Haltung der EU, aber auch Zyperns, sehr enttäuscht.Hinsichtlich Zypern, in der Rolle eines weiterhin sehr attraktivenUnternehmensstandort, und danach werde ich hier ja gefragt, bin ich sehr guterDinge. Zypern muss sich nun entlasten, sein Bankensystem sanieren und sich vonseinen falschen Freunden trennen. Und damit meine ich nicht die EU.Herr Hoffmann, Sie haben sich zum Thema Zypern bereits ausführlich geäußert,würden Sie uns nochmals eine kurze Zusammenfassung dazu geben?
  4. 4. Herr Hoffmann, Sie haben sich zum Thema Zypern bereits ausführlich geäußert,würden Sie uns nochmals eine kurze Zusammenfassung dazu geben?Zudem hat Zypern trotz Krise seine Rohstoffvermögen nicht verschachert, einweiteres sehr positives Zeichen für die Zukunft. Und bitte, mit 12,5%Körperschaftssteuer kann man sehr gut leben, wenn man keine Gewerbesteuer undsonstigen Abgaben fordert. Wer jetzt mit seinem Unternehmen in Zypern verbleibtund sich hinsichtlich Auslandskonto für die Gesellschaft und möglicheKombinationen informiert, wird von der Gesamtsituation, so meine Auffassung, sogaram Ende noch profitieren.
  5. 5. Natürlich hat die Nachfrage nach Bankkonten in einigen Ländern stark zugenommen,ebenso die Anzahl an Gründungen im Offshore. Verständlich, angesichts deraktuellen Entwicklungen in der Europäischen Union.Privacy Management Group in Ras Al Khaimah (VAE) engagiert sich auch imBereich des internationalen Offshore. Spuren Sie etwas von der EU-Krise in diesemSegment?
  6. 6. Nein, keinesfalls. Eine Offshore Gesellschaft ist nicht das, was wir unserenMandanten als Allheilmittel anraten. Offshore kann eine Möglichkeit, ein Weg sein,um bestimmte Kombinationen nutzen zu können. Unser Favorit sind jedoch weiterhinganz klar die Vereinigten Arabischen Emirate und der EU-Standort Zypern. Daranwird sich selbst dann nichts ändern, sollte Zypern aus der EU ausscheiden.Empfehlen Sie jedem zu einer Offshore Firma?
  7. 7. Jetzt sind wir wieder beim Thema Zypern. Ich glaube nicht daran, aber die EUmachte es einem nicht einfach momentan. Ich möchte an die guten Vorsätze der EUgern glauben, doch Zweifel kommen bei mir in dem Moment auf, wenn politischeÄußerungen einer Kriegserklärung nahezu gleich kommen.Wer an das Modell der EU langfristig nicht mehr glauben will oder auch kann, dersollte sich, um auf die Frage zuvor zurück zu kommen, nach Alternativen außerhalbder EU umschauen. Privacy Management Group hat hier durchaus vorgearbeitet undbietet daher bereits jetzt durchdachte Konzepte an.Sie halten es also für möglich, das Zypern aus der Europäischen Unionausscheidet?
  8. 8. Nun, im Prinzip sind die Vereinigten Arabischen Emirate mein Favorit. Sollte sichdie Entwicklung fortsetzen, dass Vermögen sichtbar und weltweit „zusammengekehrt“wird, so wird es als letztes wohl die VAE betreffen. Noch bieten die VAE zudemVisa in Verbindung mit einer Onshore Firma an, es kann also nicht falsch sein,auch in diesem Bereich eine gewisse Vorsorge zu treffen. Im Übrigen steht für michaußer Frage, dass Bankkonten in den VAE eine besondere Sicherheit bieten. Dervorherrschende Glaube verbietet es dort den meisten Banken, riskante Geldgeschäftezu tätigen.Wo sehen Sie für EU-Skeptiker einen idealen Standort?
  9. 9. Den gibt es auch, ohne Zweifel. Bestimmte Branchen bevorzugen beispielsweise denOffshore Sektor, ebenso Personen und Unternehmen, die Kapital „unsichtbar“schützen möchten. Eine Offshore Firma ist, hier möchte ich nicht falsch verstandenwerden, eine hervorragende Lösung. Aber eben nicht für jedermann und auch nicht zujedem Zweck. Eine individuelle Beratung durch Steuerberater, Rechtsanwälte undPersonen, die sich eben mit der Materie auskennen, ist aus meiner Sichtunumgänglich.Aber Ihr Unternehmen bietet doch Offshore Firmengründungen und Bankkontenan. Hierfür muss es doch einen Grund geben?
  10. 10. Ich rate jedem, einen kühlen Kopf zu bewahren. In Anbetracht dessen, dass ichZypern als eine Art Testpilot für die EU sehen, ist es aus meiner Sicht sinnvoll,für die Zukunft über Kombinationen nachzudenken. Wir bieten eine sehr breite,legale und fundierte Produktpalette diesbezüglich an. Mit dieser sollte man sichvertraut machen und ggf. ein kostenfreies Beratungsgespräch mit uns zu führen.Was raten Sie dem Unternehmer, der heute eine Malta-Gesellschaft oder auchZypern-Gesellschaft besitzt?
  11. 11. Ich befürchte, dass dies nicht in absehbarer Zeit der Fall sein wird. Wenn ichversuche, der Sache noch positiv gegenüber zu stehen, dann beginne ich trotzdemleider gleichzeitig damit, über die noch „stark gefährdeten“ EU-Mitgliedernachzudenken. Und sollte Zypern nur ein Modell-Versuch gewesen sein, dann wünschteich mir, dass man sich bei uns oder Kollegen rechtzeitig über Optionen informiert.Es sind keine guten Zeiten in Europa.Wann wird die Europäische Union zur Ruhe kommen?
  12. 12. Vielen Dank

×