KMU Förderungen aus EU-Mitteln NRW

335 Aufrufe

Veröffentlicht am

Existenzgründer in NRW können in diesen Stadten bis zu 30 Prozent Zuschuss erhalten. KMU bis zu 28 Prozent.

Mehr Infos:
http://foerdergebiete.markus-tonn.de

Veröffentlicht in: Wirtschaft & Finanzen, Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
335
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

KMU Förderungen aus EU-Mitteln NRW

  1. 1. MARKUS TONN UNTERNEHMENSBERATUNG FÜR EXISTENZGRÜNDUNG • MARKETING • FÖRDERUNGEN       KURZINFORMATION FÜR UNTERNEHMER  JULI 2009            THEMA:  »[EU]FINANZHILFEN für KMU IN C-Fördergebieten«      (NRW: Bottrop Herne Herten Bönen Dortmund Castrop-Rauxel Marl Lünen   Duisburg Datteln Waltrop Schwerte Gelsenkirchen Dorsten Bergkamen Unna Werne)                                
  2. 2. MARKUS TONN UNTERNEHMENSBERATUNG FÜR EXISTENZGRÜNDUNG • MARKETING • FÖRDERUNGEN         Förderart        > Investitionszuschuss (nicht rückzahlbar)    Antragsberechtigte  >  Kleine  und  mittlere  Unternehmen  aus  NRW  die  über‐ wiegend ihren Umsatz außerhalb eines Radius von 50 km  um  den  Betriebsstandort  (überregionaler  Absatz)  erzie‐ len.    Verwendungszweck  >  Errichtung,  Erweiterung  und  Verlagerung  einer  Be‐ triebsstätte (mit Einschränkungen)  >  Umstellung  und  grundlegende  Rationalisierung  einer  Betriebsstätte  > Erwerb einer stillgelegten oder von der Stilllegung be‐ drohten Betriebsstätte.    förderbare Maßnahmen  >  Wirtschaftsgüter  des  Sachanlagevermögens  (bauliche  und/oder  maschinelle Investition innerhalb eines Investitions‐ zeitraums von 3 Jahren)  >  Anschaffungskosten  immaterieller  Wirtschaftsgüter,  soweit diese aktiviert werden  > gebrauchte Wirtschaftsgüter (mit Einschränkungen)  > Grundstücksaufwendungen zu Marktpreisen*  >  Lohnkosten*     *(unter bestimmten Vorraussetzungen)    nicht förderbare Maßnahmen  > Investitionen der Ersatzbeschaffung            > Kraftfahrzeuge            > Finanzierungskosten            > Umsatzsteuer    www.markus‐tonn.de   |   4 
  3. 3. MARKUS TONN UNTERNEHMENSBERATUNG FÜR EXISTENZGRÜNDUNG • MARKETING • FÖRDERUNGEN               Investitionsvolumen      > ab 150.000 EUR (Bagatellgrenze)    Bemessungsgrundlage  >  für  Maßnahmen  zur  Schaffung  von  Dauerarbeitsplät‐ zen:  Für Frauen: 120.000 EUR/Arbeitsplatz              Für Männer: 90.000 EUR/Arbeitsplatz  >  für  Maßnahmen  zur  Sicherung  von  Dauerarbeitsplät‐ zen:  Für Frauen: 60.000 EUR/Arbeitsplatz    Für Männer: 45.000 EUR/Arbeitsplatz    Förderhöchstsatz (Fördergebiet C)  > NEU 30% für Existenzgründer  >  28%  für  Arbeitsplatz  schaffende  Maßnahmen  kleiner  Unternehmen    > 20% für Arbeitsplatz schaffende Maßnahmen mittlerer  Unternehmen    >  15%  für  Arbeitsplatz  schaffende  Maßnahmen  großer  Unternehmen    > 15% für arbeitsplatzsichernde Maßnahmen alle Unter‐ nehmen        Förderhöchstsatz (Fördergebiet D)  >  15%  für  Arbeitsplatz  schaffende  und  sichernde  Maß‐ nahmen kleiner Unternehmen    > 7,5% für Arbeitsplatz schaffende und sichernde Maß‐ nahmen mittlerer Unternehmen           www.markus‐tonn.de   |   4 
  4. 4. MARKUS TONN UNTERNEHMENSBERATUNG FÜR EXISTENZGRÜNDUNG • MARKETING • FÖRDERUNGEN           Antragsverfahren  > Anträge sind vor Beginn des Investitionsvorhabens bei  der NRW.Bank zu stellen. Gerne unterstütze ich Sie hierbei.    Kombinierbarkeit  > Kombinierbar mit den Förderprogrammen der Europäi‐ schen Union, des Bundes und des Landes, ausgenommen  „ERP‐Regional“,  „Investitionskapital  in  Ziel‐2‐Gebieten“  und „NRW/EU.Investitionskapital“.    gültig bis  > 31.12.2009    Beratungszuschüsse  Machbarkeitsstudie:     max. 3.125 Euro  Umsetzungsberatung:  max. 12.500 Euro      Weitere Informationen  Unternehmensberater | Wirtschaftsberater   Markus Tonn  »Ausgezeichnet mit dem IHK Unternehmerpreis«  Geisthofskönig 32 ‐ 59071 Hamm  Telefon: 02381 ‐ 3040486  E‐Mail: info@markus‐tonn.de            Informationsauszüge aus dem Regionalen Wirtschaftsförderungsprogramm (RWP)  (Stand: Durchführungserlass vom 14.05.2009)    www.markus‐tonn.de   |   4 

×