Lars G. Svensson 
Bibliotheksdatenpublikation und 
Linked Data 
| 61 | Bibliotheksdatenpublikation und 1 Linked Data | 11....
Wenn jemand nach Information sucht, 
geht er heute nicht in die Bibliothek 
| 61 | Bibliotheksdatenpublikation und 2 Linke...
Die Daten, die Bibliotheken erstellen, 
können aber helfen, die Suche effizienter 
zu machen 
Da ist es. 
WOW! 
| 61 | Bib...
Außerhalb von Bibliotheken versteht 
man unsere Datenformate nicht… 
MARC 21 
MAB 2 
UNIMARC 
Z39.50 
ISBD 
| 61 | Bibliot...
Dabei sollte es einfach sein, 
Bibliotheksdaten zu benutzen 
Some 
data 
| 61 | Bibliotheksdatenpublikation und 5 Linked D...
Linked Library Data ist ein guter Anfang 
| 61 | Bibliotheksdatenpublikation und 6 Linked Data | 11. September 2014 
Linki...
Das Semantic Web hat ein einfaches 
Datenmodell: RDF (Resource 
Description Framework) 
http://d-nb.info/ 
990075621 
hatT...
Das Semantic Web hat ein einfaches 
Datenmodell: RDF 
http://d-nb.info/gnd/118505173 
Objekt 
Prädikat 
Subjekt 
hatAutor ...
Das Semantic Web hat ein einfaches 
Datenmodell: RDF 
http://d-nb.info/gnd/118505173 
Prädikat 
http://d-nb.info/ 
9900756...
Vokabulare definieren Klassen von 
Ressourcen und Relationen 
zwischen ihnen 
http://d-nb.info/gnd/118505173 
dc:creator 
...
In RDF müssen alle Ressourcen in 
Subjekt- und Prädikatposition 
eindeutige Identifiers haben 
http://d-nb.info/gnd/118505...
Eindeutige Identifiers sorgen dafür, 
dass wir wissen, worüber wir reden 
– Wir wollen alles identifizieren können 
– Obje...
Wenn zwei Sachen den gleichen Namen 
haben, aber unterschiedliche URIs, 
können wir sie unterscheiden 
Titel 
- Dokumentti...
URIs können unterschiedlich aussehen 
– dc:title vs. http://purl.org/dc/elements/1.1/title 
– foaf:title vs. http://xmlns....
RDFS und OWL erlauben es, Typen und 
Beziehungen näher zu spezifizieren und 
somit die Sachen, für die wir uns 
interessie...
16 
Ähnlich wie bei der Katalogisierung 
betrachten wir zunächst sog. Individuen 
Frankfurt 
am Main 
Jane 
Austen 
Stolz ...
Als nächstes finden wir Gemeinsamkeiten 
Frankfurt 
am Main 
Jane 
Austen 
Stolz und 
Vorurteil 
Hermann 
Hesse 
Glasperle...
Individuen, die Gemeinsamkeiten 
haben, gehören zu derselben Klasse 
Frankfurt 
am Main 
Jane 
Austen 
Stolz und 
Vorurtei...
19 
Es gibt aber verschiedene Arten von 
Publikationen 
Stolz und 
Vorurteil 
Das 
Glasperlen-spiel 
Roman 
owl:Class 
rdf...
Und verschiedene Arten von z. B. Namen 
rdfs:label 
| 61 | Bibliotheksdatenpublikation und Linked Data | 11. September 201...
Damit auch Computer RDF verstehen 
können, gibt es sog. Serialisierungen 
• RDF/XML 
• Turtle 
• N-Triples 
• … 
| 61 | Bi...
Zurück zu Jane Austen… 
http://d-nb.info/gnd/118505173 
dct:creator 
http://d-nb.info/ 
990075621 
“Stolz und Vorurteil : ...
Jane Austen in RDF/XML 
<rdf:RDF xmlns:foaf=“http://xmlns.com/foaf/0.1/” 
xmlns:dc=“http://purl.org/dc/elements/1.1/” 
xml...
Jane Austen in Turtle 
@prefix foaf: <http://xmlns.com/foaf/0.1/> . 
@prefix dc: <http://purl.org/dc/elements/1.1/> . 
@pr...
Jane Austen in N-Triples 
<http://d-nb.info/990075621> <http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#type> 
<http://purl.org...
Zur Abfrage von RDF-Daten gibt es 
SPARQL (SPARQL Protocol and RDF 
Query Language) 
PREFIX dc: <http://purl.org/dc/elemen...
Linked Data baut auf all diesen 
Sachen auf 
| 61 | Bibliotheksdatenpublikation und Linked Data | 11. September 2014 
27 
...
Das sog. „Five Star“-Schema behandelt 
aber nicht nur die Verlinkung 
★ 
Available on the web (whatever format) but 
with ...
Übung: Klassen, Beziehungen, Instanzen 
Auf den Gruppentischen finden Sie Kärtchen mit 
verschiedenen Worten. Ordnen Sie j...
30 
| 61 | Bibliotheksdatenpublikation und Linked Data | 11. September 2014 
Um Daten auszutauschen, müssen wir 
eine geme...
RDF ist eine abstrakte Syntax, die keine 
Semantik vorgibt 
http://d-nb.info/gnd/118505173 
http://d-nb.info/ 
990075621 
...
Die Semantik ergibt sich durch die Wahl 
der Vokabulare 
Dublin Core Elements (dc) 
Dublin Core Terms (dct bzw. dcterms) 
...
Bei der Wahl der Vokabulare ist auch die 
Frage, was die eigenen Daten hergeben… 
| 61 | Bibliotheksdatenpublikation und L...
Deutschsprachige Systeme trennen 
meist zwischen Norm- und Titeldaten 
| 61 | Bibliotheksdatenpublikation und 34 Linked Da...
Neu ist auch eine Tendenz, die 
bibliografische Beschreibung aufzuteilen 
| 61 | Bibliotheksdatenpublikation und 35 Linked...
Es gibt auch mehr Modelle, als einem 
lieb ist… 
Hierarchische Modelle 
– FRBR/RDA 
– BIBFRAME 
– schema.org 
Einstufige M...
37 
Hundra-åringen 
(Work) 
Hundra-åringen 
(Expr, sv) 
Hundra-åringen 
(2009) 
Der 
hundert-jährige 
(Expr, de) 
Jonas 
J...
38 
Hundra-åringen 
(Work) 
Hundra-åringen 
(Expr, sv) 
Hundra-åringen 
(2009) 
Der 
hundert-jährige 
(Expr, de) 
Der 
hun...
Hundra-åringen 
(Work) 
Altenheim Mann 
Hommes 
Hundra-åringen 
(Expr, sv) 
Hundra-åringen 
(2009) 
Der 
hundert-jährige 
...
Die Frage ist, inwiefern die Modelle 
interoperabel sind 
| 61 | Bibliotheksdatenpublikation und Linked Data | 11. Septemb...
Wie viel Interoperabilität notwendig ist, 
hängt vom Austauschpartner ab 
Such-maschi-ne 
Biblio-thek 
| 61 | Bibliotheksd...
Pause bis 15.15 Uhr 
| 61 | Bibliotheksdatenpublikation und Linked Data | 11. September 2014 
42 
Foto von Angelo Laub (CC...
Eine kurze Einführung in Metafacture 
| 61 | Bibliotheksdatenpublikation und 43 Linked Data | 11. September 2014
Metafacture ist ein Framework für 
Datenverarbeitung 
44 
Metamorph 
Stream modules 
Flux 
Bausteine für 
Prozesse 
Stream...
Die Stream modules sind die 
Kernbausteine von Metafacture 
45 
Stream module 
Empfängt typisierten 
Input: 
• strings 
• ...
Eine einfache Prozesskette kann so 
aussehen: 
46 
 file name 
file handle  
 string 
metadata events  
open-file as-l...
Die Module werden mit einfachen 
Parametern konfiguriert 
Modulekonfiguration 
• Entweder ein einzelner, 
obligatorischer ...
Die Prozessketten beschreibt man mit 
Flux 
48 
Metamorph 
Stream modules 
Flux 
| 61 | Bibliotheksdatenpublikation und Li...
Ein einfaches Flux-Skript kann wie folgt 
aussehen: 
"file.name" 
|open-file 
|as-lines 
|decode-pica 
|encode-formeta(sty...
Flux erlaubt auch Variablen und 
Kommentare 
50 
default in = "file.name"; 
default out = "stdout"; 
in 
|open-file 
// .....
Es gibt auch nette Features für Strings 
in Flux 
51 
FLUX_DIR beinhaltet 
immer den Pfad des 
übergeordneten Ordners 
def...
Metamorph schließlich beschreibt 
Datentransformationen 
52 
Metamorph 
Stream modules 
Flux 
| 61 | Bibliotheksdatenpubli...
In Metafacture sind Metadaten eine 
Sequenz von Ereignissen 
Pica record 
003@ 
$0 2809 
033A 
$n Publisher 
$p Location 
...
Metamorph hört auf Metadatenevents 
54 
 Start record id 
 Start entity 021A 
 Literal a: The Trial 
 End entity 
 En...
Die Transformationsregeln sind meist 
“data”-Ereignissen 
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?> 
<metamorph xmlns="http:/...
Man kann auch einen Präfix hinzufügen 
56 
... 
<rules> 
<data source="028A.9" name=“Creator"> 
<compose prefix="http://d-...
Metamorph kann auch die Daten 
modifizieren 
57 
... 
<rules> 
<combine name="Publisher" value="${Pub}: ${Loc}"> 
<data so...
In Eclipse können Flux-Skripte mit “Run 
as” ausgeführt werden 
Wähle “Run with 
Flux”, um den 
gewählten Skript 
auszufüh...
Übung: Erstellung von LinkedData aus 
PICA+ mit Hilfe von Metafacture 
1. Öffnen Sie eclipse in der virtuellen Umgebung 
2...
Sind Ihre Erwartungen erfüllt? 
Foto von (CC BY-NC): https://flic.kr/p/9QEig7 
60 | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und L...
61 
Vielen Dank für’s Mitmachen! 
http://d-nb.info/gnd/ 
124903959 
| 61 | Bibliotheksdatenpublikation und Linked Data | 1...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Bibliotheksdatenpublikation und linked data

870 Aufrufe

Veröffentlicht am

Folien für das Seminar "Bibliotheksdatenpublikation und Linked Data" in der Österreichischen Nationalbibliothek am 11. September 2014 (Brainpool K 04/2014). Der erste Teil behandelt die Repräsentation von Bibliotheksdaten als RDF (Grundlagen, Modelle), der zweite Teil ist eine Einführung in das Framework Metafacture; hier schulde ich Christoph Böhme von der DNB großen Dank, da ich auf seine Folien zurückgreifen konnte.

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
870
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
8
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
6
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Bibliotheksdatenpublikation und linked data

  1. 1. Lars G. Svensson Bibliotheksdatenpublikation und Linked Data | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und 1 Linked Data | 11. September 2014
  2. 2. Wenn jemand nach Information sucht, geht er heute nicht in die Bibliothek | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und 2 Linked Data | 11. September 2014
  3. 3. Die Daten, die Bibliotheken erstellen, können aber helfen, die Suche effizienter zu machen Da ist es. WOW! | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und 3 Linked Data | 11. September 2014 Photo by Wendt Commons (CC BY): http://www.flickr.com/photos/wendt-library/5190902316/
  4. 4. Außerhalb von Bibliotheken versteht man unsere Datenformate nicht… MARC 21 MAB 2 UNIMARC Z39.50 ISBD | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und 4 Linked Data | 11. September 2014 FRBR http://farm1.static.flickr.com/159/342220423_558ea703f6_b.jpg
  5. 5. Dabei sollte es einfach sein, Bibliotheksdaten zu benutzen Some data | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und 5 Linked Data | 11. September 2014 Photo by KIUI Staff (CC BY): http://www.flickr.com/photos/ kiui/3693823005/ Library data Other data
  6. 6. Linked Library Data ist ein guter Anfang | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und 6 Linked Data | 11. September 2014 Linking Open Data cloud diagram, by Richard Cyganiak and Anja Jentzsch. http://lod-cloud.net/
  7. 7. Das Semantic Web hat ein einfaches Datenmodell: RDF (Resource Description Framework) http://d-nb.info/ 990075621 hatTitel “Stolz und Vorurteil : Roman ” Subjekt Prädikat Objekt | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und 7 Linked Data | 11. September 2014
  8. 8. Das Semantic Web hat ein einfaches Datenmodell: RDF http://d-nb.info/gnd/118505173 Objekt Prädikat Subjekt hatAutor http://d-nb.info/ 990075621 hatTitel “Stolz und Vorurteil : Roman ” Subjekt Prädikat Objekt | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und 8 Linked Data | 11. September 2014
  9. 9. Das Semantic Web hat ein einfaches Datenmodell: RDF http://d-nb.info/gnd/118505173 Prädikat http://d-nb.info/ 990075621 “Stolz und Vorurteil : Roman” | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und 9 Linked Data | 11. September 2014 “Austen, Jane” Subjekt Prädikat Objekt Subjekt Objekt Subjekt Prädikat Objekt hatAutor hatTitel hatName
  10. 10. Vokabulare definieren Klassen von Ressourcen und Relationen zwischen ihnen http://d-nb.info/gnd/118505173 dc:creator http://d-nb.info/ 990075621 “Stolz und Vorurteil : Roman” | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und 10 Linked Data | 11. September 2014 “Austen, Jane” hatAutor hatTitel hatName bibo:Book dc:title foaf:name foaf:Person rdf:type rdf:type
  11. 11. In RDF müssen alle Ressourcen in Subjekt- und Prädikatposition eindeutige Identifiers haben http://d-nb.info/gnd/118505173 dc:creator http://d-nb.info/ 990075621 “Stolz und Vorurteil : | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und 11 Linked Data | 11. September 2014 Roman” “Austen, Jane” hatAutor hatTitel hatName bibo:Book dc:title foaf:name foaf:Person rdf:type rdf:type
  12. 12. Eindeutige Identifiers sorgen dafür, dass wir wissen, worüber wir reden – Wir wollen alles identifizieren können – Objekte/Ressourcen müssen global identifizierbar sein – Identifiers müssen zur generischen URI-Syntax kompatibel sein - http-URIs (http://d-nb.info/gnd/118915185) - URNs (urn:nbn:de:bvb:20-opus-23317) - Mailto (mailto:l.svensson@dnb.de) – An verschiedenen Typen von Identifiers hängen unterschiedliche Erwartungen - Persistenz der Ressource - Auflösbarkeit | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und 12 Linked Data | 11. September 2014
  13. 13. Wenn zwei Sachen den gleichen Namen haben, aber unterschiedliche URIs, können wir sie unterscheiden Titel - Dokumenttitel (dc:title) - Persönlicher Titel (foaf:title) - Akademischer Titel (gndo:academicDegree) - Kurstitel (crsw:has-title) - … | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und 13 Linked Data | 11. September 2014
  14. 14. URIs können unterschiedlich aussehen – dc:title vs. http://purl.org/dc/elements/1.1/title – foaf:title vs. http://xmlns.com/foaf/0.1/title – gndo:academicDegree vs. http://d-nb. info/standards/elementset/gnd#academicDegree – crsw:has-title vs. http://courseware.rkbexplorer.com/ontologies/courseware#h as-title dc, foaf, gndo und crsw sind Präfixe (prefixes), nachzuschlagen bei z. B. http://prefix.cc something:like-this nennt man CURIE (compact URI) | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und 14 Linked Data | 11. September 2014
  15. 15. RDFS und OWL erlauben es, Typen und Beziehungen näher zu spezifizieren und somit die Sachen, für die wir uns interessieren, zu beschreiben • Bücher • Autoren • (Verlags-)Orte • Verlage • Herausgeber • Themen • … | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und 15 Linked Data | 11. September 2014
  16. 16. 16 Ähnlich wie bei der Katalogisierung betrachten wir zunächst sog. Individuen Frankfurt am Main Jane Austen Stolz und Vorurteil Hermann Hesse Glasperlen-spiel Berlin Das Suhrkamp schrieb veröffentlichte hat Sitz in Fischer hat Sitz in schrieb | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und Linked Data | 11. September 2014
  17. 17. Als nächstes finden wir Gemeinsamkeiten Frankfurt am Main Jane Austen Stolz und Vorurteil Hermann Hesse Glasperlen-spiel Berlin Das Suhrkamp schrieb veröffentlichte hat Sitz in Fischer hat Sitz in schrieb
  18. 18. Individuen, die Gemeinsamkeiten haben, gehören zu derselben Klasse Frankfurt am Main Jane Austen Stolz und Vorurteil Hermann Hesse Glasperlen-spiel Berlin Das Suhrkamp schrieb veröffentlichte hat Sitz in Fischer hat Sitz in schrieb Veröffent-licher Ort Schreiber
  19. 19. 19 Es gibt aber verschiedene Arten von Publikationen Stolz und Vorurteil Das Glasperlen-spiel Roman owl:Class rdf:type Kurzge-schichte Die Stadt Erzählung owl:subclassOf owl:subclassOf rdf:type rdf:type rdf:type dct:creator Hermann Hesse
  20. 20. Und verschiedene Arten von z. B. Namen rdfs:label | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und Linked Data | 11. September 2014 20 Das Glasperlen-spiel Die Stadt foaf:name Hermann Hesse „Das Glasperlenspiel“ „Hermann Hesse“ dc:title gndo:preferredNameForThePerson
  21. 21. Damit auch Computer RDF verstehen können, gibt es sog. Serialisierungen • RDF/XML • Turtle • N-Triples • … | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und Linked Data | 11. September 2014 21
  22. 22. Zurück zu Jane Austen… http://d-nb.info/gnd/118505173 dct:creator http://d-nb.info/ 990075621 “Stolz und Vorurteil : | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und 22 Linked Data | 11. September 2014 Roman” “Austen, Jane” hatAutor hatTitel hatName bibo:Book dc:title foaf:name foaf:Person rdf:type rdf:type
  23. 23. Jane Austen in RDF/XML <rdf:RDF xmlns:foaf=“http://xmlns.com/foaf/0.1/” xmlns:dc=“http://purl.org/dc/elements/1.1/” xmlns:dct=“http://purl.org/dc/terms/” xmlns:bibo=“http://purl.org/ontology/bibo/”> <bibo:Book rdf:about=“http://d-nb.info/990075621”> <dc:title>Stoltz und Vorurteil : Roman</dc:title> <dct:creator rdf:resource=“http://d-nb.info/gnd/118505173” /> </bibo:Book> <foaf:Person rdf:about=“http://d-nb.info/gnd/118505173”> <foaf:name>Jane Austen</foaf:name> </foaf:Person> </rdf:RDF> | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und 23 Linked Data | 11. September 2014
  24. 24. Jane Austen in Turtle @prefix foaf: <http://xmlns.com/foaf/0.1/> . @prefix dc: <http://purl.org/dc/elements/1.1/> . @prefix dct: <http://purl.org/dc/terms/> . @prefix bibo: <http://purl.org/ontology/bibo/> . @prefix gnd: <http://d-nb.info/gnd/> . <http://d-nb.info/990075621> a bibo:Book dc:title “Stoltz und Vorurteil : Roman” ; dct:creator gnd:118505173 . gnd:118505173 a foaf:Person ; foaf:name “Jane Austen . | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und Linked Data | 11. September 2014 24
  25. 25. Jane Austen in N-Triples <http://d-nb.info/990075621> <http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#type> <http://purl.org/ontology/bibo/Book> <http://d-nb.info/990075621> <http://purl.org/dc/elements/1.1/title> “Stoltz und Vorurteil : Roman” <http://d-nb.info/990075621> <http://purl.org/dc/terms/creator> <http://d-nb.info/gnd/118505173> <http://d-nb.info/gnd/118505173> <http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#type> <http://xmlns.com/foaf/0.1/Person> <http://d-nb.info/gnd/118505173> <http://xmlns.com/foaf/0.1/name> “Jane Austen” | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und 25 Linked Data | 11. September 2014
  26. 26. Zur Abfrage von RDF-Daten gibt es SPARQL (SPARQL Protocol and RDF Query Language) PREFIX dc: <http://purl.org/dc/elements/1.1/> PREFIX foaf: <http://xmlns.com/foaf/0.1/> PREFIX dct: <http://purl.org/dc/terms/> SELECT ?title WHERE { ?book dc:title ?title ; dct:creator ?author . ?author foaf:name "Jane Austen“ } | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und Linked Data | 11. September 2014 26
  27. 27. Linked Data baut auf all diesen Sachen auf | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und Linked Data | 11. September 2014 27 1.Use URIs as names for things 2.Use HTTP URIs so that people can look up those names. 3.When someone looks up a URI, provide useful information, using the standards (RDF*, SPARQL) 4. Include links to other URIs so that they can discover more things. http://www.w3.org/DesignIssues/LinkedData.html
  28. 28. Das sog. „Five Star“-Schema behandelt aber nicht nur die Verlinkung ★ Available on the web (whatever format) but with an open licence, to be Open Data ★★ Available as machine-readable structured data (e.g. excel instead of image scan of a table) ★★★ as (2) plus non-proprietary format (e.g. CSV instead of excel) ★★★★ All the above plus, Use open standards from W3C (RDF and SPARQL) to identify things, so that people can point at your stuff ★★★★★ All the above, plus: Link your data to other people’s data to provide context http://www.w3.org/DesignIssues/LinkedData.html | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und 28 Linked Data | 11. September 2014
  29. 29. Übung: Klassen, Beziehungen, Instanzen Auf den Gruppentischen finden Sie Kärtchen mit verschiedenen Worten. Ordnen Sie jedes der Karten einer der folgenden Gruppen zu: - Klasse - Beziehung - Instanz Zeit: 15 Minuten | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und 29 Linked Data | 11. September 2014
  30. 30. 30 | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und Linked Data | 11. September 2014 Um Daten auszutauschen, müssen wir eine gemeinsame Sprache sprechen Pieter Brüghel d. J.: Turmbau zu Babel (Public Domain): https://commons.wikimedia.org/wiki/File:The_Tower_of_Babel,_oil_on_panel_painting_by_Pieter_Bruegh el_the_Younger.jpg
  31. 31. RDF ist eine abstrakte Syntax, die keine Semantik vorgibt http://d-nb.info/gnd/118505173 http://d-nb.info/ 990075621 “Stolz und Vorurteil : | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und 31 Linked Data | 11. September 2014 Roman” “Austen, Jane”
  32. 32. Die Semantik ergibt sich durch die Wahl der Vokabulare Dublin Core Elements (dc) Dublin Core Terms (dct bzw. dcterms) Bibliographic Ontology (bibo) Simple Knowledge Organisation System (SKOS) GND-Ontologie (gndo) Friend of a Friend (foaf) RDF Schema (rdfs) Web Ontology Language (owl) … | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und Linked Data | 11. September 2014 32
  33. 33. Bei der Wahl der Vokabulare ist auch die Frage, was die eigenen Daten hergeben… | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und Linked Data | 11. September 2014 33 A manual for writers of research papers, theses, and dissertations : Chicago style for students and researchers / Kate L. Turabian ; revised by Wayne C. Booth, Gregory G. Colomb, Joseph M. Williams, and University of Chicago Press editorial staff. — 7th ed. — Chicago : University of Chicago Press, 2007. — xviii, 466 p. : ill. ; 23 cm. — (Chicago guides to writing, editing, and publishing). — Includes bibliographical references (p. 409-435) and index. — ISBN 978-0-226-82336-2 (cloth : alk. paper) : USD35.00. — ISBN 978-0-226-82337-9 (pbk. : alk. paper) : USD17.00
  34. 34. Deutschsprachige Systeme trennen meist zwischen Norm- und Titeldaten | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und 34 Linked Data | 11. September 2014
  35. 35. Neu ist auch eine Tendenz, die bibliografische Beschreibung aufzuteilen | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und 35 Linked Data | 11. September 2014
  36. 36. Es gibt auch mehr Modelle, als einem lieb ist… Hierarchische Modelle – FRBR/RDA – BIBFRAME – schema.org Einstufige Modelle – DINI-KIM – ISBD | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und Linked Data | 11. September 2014 36
  37. 37. 37 Hundra-åringen (Work) Hundra-åringen (Expr, sv) Hundra-åringen (2009) Der hundert-jährige (Expr, de) Jonas Jonasson Der hundert-jährige (2011) Le vieux (Expr, fr) Wibke Kuhn Caroline Berg Le viex (2011) Le viex (2012)
  38. 38. 38 Hundra-åringen (Work) Hundra-åringen (Expr, sv) Hundra-åringen (2009) Der hundert-jährige (Expr, de) Der hundert-jährige (2011) Le vieux (Expr, fr) Le viex (2011) Hc.01 / DDC22: 839.73 803 Le viex (2012) DDC23: 839.738 DDC23: 839.738 Hjec.01 / DDC22:840 Schweden, Mann, Greisenalter, Altenheim, Flucht, Abenteuer, Belletr. Darstellung DDC-SG:839, B
  39. 39. Hundra-åringen (Work) Altenheim Mann Hommes Hundra-åringen (Expr, sv) Hundra-åringen (2009) Der hundert-jährige (Expr, de) Der hundert-jährige (2011) Le vieux (Expr, fr) Le viex (2011) Hc.01 / DDC22: 839.73 803 Le viex (2012) DDC23: 839.738 DDC23: 839.738 Hjec.01 / DDC22:840 Schweden, Mann, Greisenalter, Altenheim, Flucht, Abenteuer, Belletr. Darstellung DDC-SG:839, B Old age Men homes Maisons de Retraite
  40. 40. Die Frage ist, inwiefern die Modelle interoperabel sind | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und Linked Data | 11. September 2014 40 http://www.loc.gov/bibframe/docs/images/wemi-bibframe-profile-small.png
  41. 41. Wie viel Interoperabilität notwendig ist, hängt vom Austauschpartner ab Such-maschi-ne Biblio-thek | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und 41 Linked Data | 11. September 2014 Archiv, Museum Biblio-thek Foto von Doc Searls (CC BY): http://www.flickr.com/photos/docsearls/5500714140/
  42. 42. Pause bis 15.15 Uhr | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und Linked Data | 11. September 2014 42 Foto von Angelo Laub (CC BY-NC-SA): https://flic.kr/p/4QHh
  43. 43. Eine kurze Einführung in Metafacture | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und 43 Linked Data | 11. September 2014
  44. 44. Metafacture ist ein Framework für Datenverarbeitung 44 Metamorph Stream modules Flux Bausteine für Prozesse Stream module mit eigener DSL* für Metadatentrans-formationen DSL* für Prozessdefinition *DSL: Domain specific Language | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und Linked Data | 11. September 2014
  45. 45. Die Stream modules sind die Kernbausteine von Metafacture 45 Stream module Empfängt typisierten Input: • strings • triples • objects •metadata events Sendet typisierten Output: • strings • triples • objects •metadata events Verarbeitet Input um einen bestimmten Output zu erstellen. Um die Wiederver-wendbarkeit zu erhöhen, sind die Aufgaben meist klein. | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und Linked Data | 11. September 2014
  46. 46. Eine einfache Prozesskette kann so aussehen: 46  file name file handle   string metadata events  open-file as-lines decode-String pica encode-formeta write("stdout")  file handle a string for each line   metadata events string   a string nothing  Lese und schreibe eine Datei mit PICA-records: | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und Linked Data | 11. September 2014
  47. 47. Die Module werden mit einfachen Parametern konfiguriert Modulekonfiguration • Entweder ein einzelner, obligatorischer Wert • Oder optionale key-value Paare 47 Stream module | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und Linked Data | 11. September 2014
  48. 48. Die Prozessketten beschreibt man mit Flux 48 Metamorph Stream modules Flux | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und Linked Data | 11. September 2014
  49. 49. Ein einfaches Flux-Skript kann wie folgt aussehen: "file.name" |open-file |as-lines |decode-pica |encode-formeta(style="multiline") |write("stdout"); 49 Ein String als Eingangsinput Module sind mit dem Pipe- Character verbunden Key-value-basierte konfiguration Obligatorischer Parameter Der Flow endet mit einem Semikolon | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und Linked Data | 11. September 2014
  50. 50. Flux erlaubt auch Variablen und Kommentare 50 default in = "file.name"; default out = "stdout"; in |open-file // ... |write(out); Definiert Defaultwerte für die Variablen in und out Kommentare starten mit zwei Slashes Werwendet Variablen statt Direkteingabe eines Strings | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und Linked Data | 11. September 2014
  51. 51. Es gibt auch nette Features für Strings in Flux 51 FLUX_DIR beinhaltet immer den Pfad des übergeordneten Ordners default in = FLUX_DIR + "file.name"; default haiku = "A dropped ice cream cone One red ant, then two, then four Suddenly – hundreds!"; | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und Linked Data | 11. September 2014 Strings können zusammenfefügt werden Strings können multi-line sein
  52. 52. Metamorph schließlich beschreibt Datentransformationen 52 Metamorph Stream modules Flux | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und Linked Data | 11. September 2014
  53. 53. In Metafacture sind Metadaten eine Sequenz von Ereignissen Pica record 003@ $0 2809 033A $n Publisher $p Location Sequenz von Metadaten-ereignissen  Start record 2809  Start entity 003@  Literal 0: 2809  End entity  Start entity 033A  Literal n: Publisher  Literal p: Location  End entity  End record decode-pica | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und 53 Linked Data | 11. September 2014
  54. 54. Metamorph hört auf Metadatenevents 54  Start record id  Start entity 021A  Literal a: The Trial  End entity  End record  Start record id  Literal Title: The Trial  End record morph Listen for 021A.a Output as Title | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und Linked Data | 11. September 2014
  55. 55. Die Transformationsregeln sind meist “data”-Ereignissen <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?> <metamorph xmlns="http://www.culturegraph.org/metamorph" xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance" version="1" entityMarker="."> <rules> <data source="021A.a" name="Title" /> </rules> </metamorph> 55 Separator zwischen Entitäten und Namen der Literale Name des Literals, nach dem gehorcht wird Name des Output- Literalsof the literal that is output | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und Linked Data | 11. September 2014
  56. 56. Man kann auch einen Präfix hinzufügen 56 ... <rules> <data source="028A.9" name=“Creator"> <compose prefix="http://d-nb.de/gnd/" /> </data> </rules> ... Erst kommt http://d-nb. info/gnd/, dann der Inhalt von 028A $9 | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und Linked Data | 11. September 2014
  57. 57. Metamorph kann auch die Daten modifizieren 57 ... <rules> <combine name="Publisher" value="${Pub}: ${Loc}"> <data source="033A.n" name="Pub" /> <data source="033A.p" name="Loc" /> </combine> </rules> ... Diese data-Statements erzeugen keinen Output, sondern Variablen Name des generierten Literals; kann auch Variablen beinhalten Literal, der aus zwei Variablen konstruiert wird (unten definiert) | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und Linked Data | 11. September 2014
  58. 58. In Eclipse können Flux-Skripte mit “Run as” ausgeführt werden Wähle “Run with Flux”, um den gewählten Skript auszuführen Wähle “Flux Help” um 58 | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und Linked Data | 11. September 2014 eine Liste der Module zu bekommen
  59. 59. Übung: Erstellung von LinkedData aus PICA+ mit Hilfe von Metafacture 1. Öffnen Sie eclipse in der virtuellen Umgebung 2. Navigieren Sie zu Workshop Materials / Exercises / data-transformation 3. Verändern Sie den Skript simple-transformation.xml, um aus den PICA+-Daten JSON zu erstellen (der flux-Skript ist schon vorkonfiguriert) 4. Führen Sie nach jeder neuen Transformationsregel den Skript mit Run-as aus | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und 59 Linked Data | 11. September 2014
  60. 60. Sind Ihre Erwartungen erfüllt? Foto von (CC BY-NC): https://flic.kr/p/9QEig7 60 | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und Linked Data | 11. September 2014
  61. 61. 61 Vielen Dank für’s Mitmachen! http://d-nb.info/gnd/ 124903959 | 61 | Bibliotheksdatenpublikation und Linked Data | 11. September 2014 „Lars G. Svensson“ „l.svensson@dnb.de“ önb:Brain- Pool_K_04/2014 „Bibliotheksdatenpublikation und RDF / Linked Data“„ foaf:name foaf:mbox teach:courseTitle teach:teacherOf

×