Sauber machen, einfach gemacht

144 Aufrufe

Veröffentlicht am

Es ist wirklich unglaublich, was Frauen alles im Haushalt durchmachen müssen und wundere mich auch immer wieder, wenn ich Frauen sehe, die nicht gerade die beste Figur haben. Ich habe meiner

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
144
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Sauber machen, einfach gemacht

  1. 1. Sauber machen, einfach gemacht Es ist wirklich unglaublich, was Frauen alles im Haushalt durchmachen müssen und wundere mich auch immer wieder, wenn ich Frauen sehe, die nicht gerade die beste Figur haben. Ich habe meiner Frau einige Hausarbeiten abgenommen, als sie schwanger wurde und muss zugeben, dass alleine schon das hin und her Rennen, eine riesen Herausforderung und Anstrengung für mich war. Dann habe ich ihr die Arbeit auch erleichtern wollen, weil es mit einem Kind natürlich nur noch anstrengender wird. Ich habe dann einige Veränderungen am Haus machen lassen, damit es auch Kindersicher wird, wobei auch ein Wäsche Abwurf dabei rauskam. Dann bin ich auch auf ein Zentral Staubsauger gestossen und so wurde das eine vom anderen mitgezogen. Ich habe mir immer wieder überlegt, was ich diesbezüglich unternehmen sollte und habe mich einfach mit unserer Putzfrau auf der Arbeit unterhalten. Sie ist immer bei bester Laune, wenn sie kommt und muss zugeben, dass sie eine einbandfreie Arbeit leistet. Dann suchte ich einfach das Gespräch mit ihr, weil ich keine Zeit im Internet vergeuden wollte.
  2. 2. Sie ist dann auch so nett gewesen und nahm sich auch die Zeit, um mir einige Fragen zu beantworten. Als ich ihr dann von meiner Frau erzählte ist sie sehr gerührt gewesen und erzählte mir vom Industrie Staubsauger, welches ihr die Arbeit sehr vereinfachte. Es ist wirklich faszinierend gewesen, was mir auch so einiges klar machte. Unseren weiblichen Kolleginnen ist dies natürlich schon früher aufgefallen und haben sich auch immer gewundert, wie sie dies so schnell und gründlich auf die Reihe bekam. Sie hatte halt die richtigen Utensilien dafür, welche ich dann auch zu Hause haben wollte. Ich meinte auch, dass wenn dies Daheim dann auch so viel Spass macht, würde ich mich dann nicht scheuen, es ihr mal abzunehmen. Ich bin aber hin und weg gewesen, als ich den Saugschlauch Aufroller gesehen habe und bin auch froh gewesen, dass man ihr dies dann auch ermöglicht hatte. Sie ist auch sehr froh gewesen, weil es ja nicht der einfachste Job ist und man ihr dieses dann mit so einem Industrie Staubsauger und Saugschlauch Aufroller vereinfacht hatte. Naja, dies ist auch ein Vorteil für die Firma gewesen, welche eine saubere Umgebung schaffte und dies dann auch nur mit einer Putzfrau.
  3. 3. Sie erzählte mir dann auch, wo ich mich gründlicher informieren konnte und habe mich auch sofort auf den Weg gemacht. So entdeckte ich dann auch den Wäscheabwurf Edelstahl, welches sehr praktisch schien. Ich habe mich dann auch mit einen Fachmann darüber unterhalten, welcher mir alles brachte, was ich benötigt wurde und mich auch etwas runterholte. Er bewahrte mich dann doch vor einigen Entscheidungen, die dann für so ein Haushalt doch zu viel waren und muss zugeben, das der Wäsche Abwurf ebenso eine gute Idee gewesen ist, wie der Zentral Staubsauger. Naja, ich habe mich schon etwas zu viel vertiefen lassen, was aber daran lag, dass ich einfach so begeistert gewesen bin, wobei die Aufregung, Vater zu werden, auch ein wesentlicher Grund gewesen war. Den Wäscheabwurf Edelstahl bekamen wir, solange meine Frau im Krankenhaus war und haben danach auch mehr Zeit gehabt, um uns um unseren Sonnenschein zu kümmern.

×