1 Stunde iPhone

562 Aufrufe

Veröffentlicht am

Tipps und Tricks aus dem Buch "iPhone 3G". Eine Vortrag für Anfänger und Experten bei Mac at Camp 2008 in Naumburg.

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
562
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

  • Vorstellung: Hans Dorsch: Konzepter Texter, Autor von „Mac Professionell“ und „iPhone 3g“.
    Seit mehreren Jahren freiberuflich tätig.
    Pflicht, sich selbst zu organisieren, Zeit und Aufgaben einzuteilen.

    Ich habe dazu eine Kombination verschiedener Systeme entwickelt, die die produktive Arbeit, und die Lebensqualität erweitert. Seit letztem November spielt das iPhone dabei eine große Rolle

    Edition Digital Lifestyle mit Büchern zu
    Mac OS X 10.5
    iLife 08
    Umsteiger-Fibel von Windows zum Mac
    Und natürlich zum iPhone

  • Darum dreht sich alles beim Mobiltelefon: Ihr Adressbuch.
    Es lohnt sich, ein gut gepflegtes Adressbuch zu führen.
    Anrufen, E-Mail schreiben, SMS schicken,
    Zu den Favoriten hinzfügen
    In Karten (Google Maps) anzeigen und Wegbeschreibung finden
    Notizen hinzufügen

  • Visual Voicemail
    Tricks mit dem Kabel

  • So macht E-Mail Spaß
  • Kapitel 3.1

    Anekdote mit dem Blackberry. Bekannter erzählt, wie er Fotos mit seinem Blackberry macht und verteilt.

    Ich war bei einem Workshop. Roboter basteln

    am iPhone:

    ich mache ein Foto und verschicke es per E-Mail – und kümmere mich um nichts.

    Ein leistungsfähiges, intuitiv bedienendes E-Mail-Programm mit durchdachten Einstellungsmöglichkeiten.
    Ein schneller Internet-Zugang über UMTS, EDGE oder WLAN.
    Ein ausreichend großes Datenpaket für alle Internetzugriffe, meist mit Flatrate.


  • Mi hai i Tschik Sent Mi hai ih
    emeritierter Professor für Psychologie an der University of Chicago.
    beschrieb 1975 das Flow-Erleben.
    Völliges Aufgehen in einer Tätigkeit. Während wir der Tätigkeit nachgehen, spielen für uns weder die Zeit, noch wir selbst eine Rolle und das Handeln geht vollkommen mühelos von statten.

    1.Sie sind der Aktivität gewachsen.
    2.Sie sind fähig,sich auf Ihr Tun zu konzentrieren.
    3.Die Aktivität hat deutliche Ziele.
    4.Die Aktivität hat unmittelbare Rückmeldung.
    5. Sie haben das Gefühl von Kontrolle über Ihre Aktivität.
    6. Ihre Sorgen um sich selbst verschwinden.
    7. Ihr Gefühl für Zeitabläufe ist verändert.
  • Mi hai i Tschik Sent Mi hai ih
    emeritierter Professor für Psychologie an der University of Chicago.
    beschrieb 1975 das Flow-Erleben.
    Völliges Aufgehen in einer Tätigkeit. Während wir der Tätigkeit nachgehen, spielen für uns weder die Zeit, noch wir selbst eine Rolle und das Handeln geht vollkommen mühelos von statten.

    1.Sie sind der Aktivität gewachsen.
    2.Sie sind fähig,sich auf Ihr Tun zu konzentrieren.
    3.Die Aktivität hat deutliche Ziele.
    4.Die Aktivität hat unmittelbare Rückmeldung.
    5. Sie haben das Gefühl von Kontrolle über Ihre Aktivität.
    6. Ihre Sorgen um sich selbst verschwinden.
    7. Ihr Gefühl für Zeitabläufe ist verändert.
  • Mi hai i Tschik Sent Mi hai ih
    emeritierter Professor für Psychologie an der University of Chicago.
    beschrieb 1975 das Flow-Erleben.
    Völliges Aufgehen in einer Tätigkeit. Während wir der Tätigkeit nachgehen, spielen für uns weder die Zeit, noch wir selbst eine Rolle und das Handeln geht vollkommen mühelos von statten.

    1.Sie sind der Aktivität gewachsen.
    2.Sie sind fähig,sich auf Ihr Tun zu konzentrieren.
    3.Die Aktivität hat deutliche Ziele.
    4.Die Aktivität hat unmittelbare Rückmeldung.
    5. Sie haben das Gefühl von Kontrolle über Ihre Aktivität.
    6. Ihre Sorgen um sich selbst verschwinden.
    7. Ihr Gefühl für Zeitabläufe ist verändert.
  • Mi hai i Tschik Sent Mi hai ih
    emeritierter Professor für Psychologie an der University of Chicago.
    beschrieb 1975 das Flow-Erleben.
    Völliges Aufgehen in einer Tätigkeit. Während wir der Tätigkeit nachgehen, spielen für uns weder die Zeit, noch wir selbst eine Rolle und das Handeln geht vollkommen mühelos von statten.

    1.Sie sind der Aktivität gewachsen.
    2.Sie sind fähig,sich auf Ihr Tun zu konzentrieren.
    3.Die Aktivität hat deutliche Ziele.
    4.Die Aktivität hat unmittelbare Rückmeldung.
    5. Sie haben das Gefühl von Kontrolle über Ihre Aktivität.
    6. Ihre Sorgen um sich selbst verschwinden.
    7. Ihr Gefühl für Zeitabläufe ist verändert.
  • Mi hai i Tschik Sent Mi hai ih
    emeritierter Professor für Psychologie an der University of Chicago.
    beschrieb 1975 das Flow-Erleben.
    Völliges Aufgehen in einer Tätigkeit. Während wir der Tätigkeit nachgehen, spielen für uns weder die Zeit, noch wir selbst eine Rolle und das Handeln geht vollkommen mühelos von statten.

    1.Sie sind der Aktivität gewachsen.
    2.Sie sind fähig,sich auf Ihr Tun zu konzentrieren.
    3.Die Aktivität hat deutliche Ziele.
    4.Die Aktivität hat unmittelbare Rückmeldung.
    5. Sie haben das Gefühl von Kontrolle über Ihre Aktivität.
    6. Ihre Sorgen um sich selbst verschwinden.
    7. Ihr Gefühl für Zeitabläufe ist verändert.
  • Mi hai i Tschik Sent Mi hai ih
    emeritierter Professor für Psychologie an der University of Chicago.
    beschrieb 1975 das Flow-Erleben.
    Völliges Aufgehen in einer Tätigkeit. Während wir der Tätigkeit nachgehen, spielen für uns weder die Zeit, noch wir selbst eine Rolle und das Handeln geht vollkommen mühelos von statten.

    1.Sie sind der Aktivität gewachsen.
    2.Sie sind fähig,sich auf Ihr Tun zu konzentrieren.
    3.Die Aktivität hat deutliche Ziele.
    4.Die Aktivität hat unmittelbare Rückmeldung.
    5. Sie haben das Gefühl von Kontrolle über Ihre Aktivität.
    6. Ihre Sorgen um sich selbst verschwinden.
    7. Ihr Gefühl für Zeitabläufe ist verändert.
  • E-Mail ist ein hervorragendes Kommunikationsmedium. Sie können schnell und günstig (kostenlos) Nachrichten mit der ganzen Welt austauschen. E-Mail war die Killer-Applikation für das Internet. Und sie ist immer noch die Hauptanwendung im Internet. Nutzen Sie E-Mail für Ihre berufliche und private
    - Beantworten
    - Lesen/Durchgehen
    - Warten auf
    - Wiedervorlage
    - Erledigt

  • E-Mail ist ein hervorragendes Kommunikationsmedium. schnell und günstig (kostenlos) Nachrichten mit der ganzen Welt austauschen.
    E-Mail war die Killer-Applikation für das Internet. Und sie ist immer noch die Hauptanwendung im Internet.
    Lesen Sie nicht - Machen Sie
    - Beantworten
    - Lesen_spaeter
    - Warten auf
    - Wiedervorlage
    - Dokumente
    - erledigt


  • AIM und Twitter

    Ich nutze Twitterific, weil Applikationen besser mit der Situation On/Offline zurechtkommen.


  • AIM und Twitter

    Ich nutze Twitterific, weil Applikationen besser mit der Situation On/Offline zurechtkommen.


  • AIM und Twitter

    Ich nutze Twitterific, weil Applikationen besser mit der Situation On/Offline zurechtkommen.


  • AIM und Twitter

    Ich nutze Twitterific, weil Applikationen besser mit der Situation On/Offline zurechtkommen.


  • AIM und Twitter

    Ich nutze Twitterific, weil Applikationen besser mit der Situation On/Offline zurechtkommen.




  • 5.1 Ihr Home-Screen als Basis

    Bereiche gliedern
    1. Essentials
    2. Suchen
    3. News
    4. Musik/Video
    5. Business
    6. Spiele

  • Lesen und merken

    Feeds abgleichen am Mac und iPhone

    InstaPaper

  • Produktiv
    1Password

    Lesen und merken

    Feeds abgleichen am Mac und iPhone

    InstaPaper


  • Tipp: Druckansicht wählen
  • Das Dokument muss einmal geladen sein, dann funktionierts auch offline
  • Zugriff über Bonjour und den Finder


  • Zugriff über Bonjour und den Finder

    Dateien


  • 1Password App
  • Alles drin. Kein extra Gerät, kein Notizblock, keine Uhr. Das iPhone kann alles ersetzen
  • Der beste iPod aller Zeiten



  • Mit Coverflow

  • Schlaue Synchronisierung mit intelligenten Gruppen
    Beispiel: Gunnars Podcast-Liste
    Kinderlieder. Schnelles Wechseln

  • Beispiel: Gunnars Podcast-Liste

    Gunnar ist Fahrradjournalist. fährt täglich Fahrrad. sogar zu Terminen,die hundert Kilometer entfernt sind. Mit dem Rennrad
    Während der Fahrt: Telefonate und Podcasts

  • Intelligente Alben in iPhoto
  • Schalten Sie den Flugmodus ein.
    Schalten Sie die Mailbox ein.
    Lesen Sie E-Mail nur noch jede Stunde.
    Setzen Sie Kopfhörer auf.

  • Schalten Sie den Flugmodus ein.
    Schalten Sie die Mailbox ein.
    Lesen Sie E-Mail nur noch jede Stunde.
    Setzen Sie Kopfhörer auf.

  • Schalten Sie den Flugmodus ein.
    Schalten Sie die Mailbox ein.
    Lesen Sie E-Mail nur noch jede Stunde.
    Setzen Sie Kopfhörer auf.



  • 1 Stunde iPhone

    1. 1. 1 Stunde iPhone Hans Dorsch Mandl & Schwarz-Verlag Edition Digital Lifestyle www.mandl-schwarz.de
    2. 2. Mandl & Schwarz Verlag Edition Digital Lifestyle mit Büchern zu Mac OS X 10.5, iLife, Umsteiger-Fibel von Windows zum Mac, und natürlich zum iPhone
    3. 3. Telefonieren, so einfach wie nie zuvor
    4. 4. Kontakte im Zentrum E-Mail SMS Karte Kontakt Klingelton Favoriten
    5. 5. Telefonieren mit und ohne Display
    6. 6. E-Mail im Fluss
    7. 7. E-Mail, wie sie sein soll
    8. 8. E-Mail im Flow Wer den FLOW erlebt, geht in seiner momentanen Tätigkeit körperlich und geistig vollkommen auf – und vergisst alles um sich herum. (Mihaly Csikszentmihalyi,Glücksforscher)
    9. 9. E-Mail im Flow Wer den FLOW erlebt, geht in seiner momentanen Tätigkeit körperlich und geistig vollkommen auf – und vergisst alles um sich herum. (Mihaly Csikszentmihalyi,Glücksforscher)
    10. 10. E-Mail im Flow Wer den FLOW erlebt, geht in seiner momentanen Tätigkeit körperlich und geistig vollkommen auf – und vergisst alles um sich herum. (Mihaly Csikszentmihalyi,Glücksforscher)
    11. 11. E-Mail im Flow Wer den FLOW erlebt, geht in seiner momentanen Tätigkeit körperlich und geistig vollkommen auf – und vergisst alles um sich herum. (Mihaly Csikszentmihalyi,Glücksforscher)
    12. 12. E-Mail im Flow Wer den FLOW erlebt, geht in seiner momentanen Tätigkeit körperlich und geistig vollkommen auf – und vergisst alles um sich herum. (Mihaly Csikszentmihalyi,Glücksforscher)
    13. 13. E-Mail im Flow Wer den FLOW erlebt, geht in seiner momentanen Tätigkeit körperlich und geistig vollkommen auf – und vergisst alles um sich herum. (Mihaly Csikszentmihalyi,Glücksforscher)
    14. 14. E-Mail im Flow Wer den FLOW erlebt, geht in seiner momentanen Tätigkeit körperlich und geistig vollkommen auf – und vergisst alles um sich herum. (Mihaly Csikszentmihalyi,Glücksforscher)
    15. 15. E-Mails zu Aktionen Nutzen Sie IMAP Richten Sie Ordner für die Verwaltung ein (Am Mac) Lehren Sie Ihren Posteingang Arbeiten Sie Ihre Post ab, wann Sie wollen
    16. 16. E-Mail zu Aktionen
    17. 17. Gespräche im Fluss
    18. 18. Instant Messaging mit AIM und anderen
    19. 19. Twitter
    20. 20. Twitter
    21. 21. Twitter
    22. 22. Twitter
    23. 23. Twitter
    24. 24. Synchron mit Exchange und MobileMe
    25. 25. Organisiert unterwegs
    26. 26. Aufgeräumtes Home Bereiche gliedern 1. Essentials 2. Suchen 3. News 4. Musik/Video 5. Business 6. Spiele
    27. 27. Produktiv mit Spaß
    28. 28. News auf dem neusten Stand
    29. 29. Jetzt sehen, später lesen am Mac am iPhone Sichern mit Instapaper lesen, auch offline
    30. 30. Dokumente unterwegs dabei Per E-Mail
    31. 31. Dokumente unterwegs dabei Mit DataCase
    32. 32. Dokumente unterwegs dabei Mit DataCase
    33. 33. Geheimnisse an Mac und iPhone 1Password
    34. 34. Geheimnisse an Mac und iPhone 1Password
    35. 35. Essentiell
    36. 36. Musik, Video – Play
    37. 37. Musik, Video – Play
    38. 38. Musik sehen
    39. 39. Schlaue Listen
    40. 40. Podcasts immer aktuell
    41. 41. Podcasts immer aktuell
    42. 42. Schlaue Listen auch für Fotos
    43. 43. Keine Anrufe, keine E-Mail, keine Störung
    44. 44. Keine Anrufe, keine E-Mail, keine Störung
    45. 45. Der Flugmodus schafft Ruhe
    46. 46. Vielen Dank Hans Dorsch hans@firmadorsch.com www.firmadorsch.com www.appletipps.de Die iPhone-Fibel ab September bei www.mandl-schwarz.de Grafiken: iStockphoto, AIGA,

    ×