`*Copyright-Hinweis:
Diese Arbeit (Konzept + Inhalt) ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte bleiben beim Autor Josef ...
Geschlossene - I.D.G.-Nutzergenossenschaft + Dach
Eine Initiative der
Immobilien Dienstleistungs
Aktien Gesellschaft
Erik-...
Volkswirtschaftliche
Hintergrundbetrachtung !
Öffentliche Haushalte werden zunehmend durch Zahlungen
für soziale Transferl...
Volkswirtschaftliche
Hintergrundbetrachtung !
Der Besitz eines bezahlten Hauses oder einer bezahlten Wohnung bietet
in Kom...
Lösungsangebot !
I.D.G.-Nutzergenossenschaft + Dach
 Geschlossene Nutzergenossenschaft als alternative Eigentumsform
 Na...
Lösungsangebot !
Ein Angebot für alle,
die sich ein „Miteinander“ in einem Mehr-Generationen-Wohnprojekt
vorstellen können...
Lösungsangebot !
I. Für junge Menschen mit geringem Eigenkapital
(ab 100,00 Euro/qm gewünschter Wohnfläche / Mietkauf- Nac...
Genossenschaft
ist Bauherr !
Sie wird in der Entwicklungs- Realisierungs- und
Betriebsphase von einem professionellen Team...
Genossenschaftliche Eckwerte !
Der Erwerb von Pflichtanteilen an einer Genossenschaft nach
dem I.D.G.-Konzept ist verbunde...
Der Erwerb von Pflichtanteilen an einer Genossenschaft nach dem
I.D.G.-Konzept ist verbunden mit:
• Streitschlichter + Med...
Sozialpolitische Eckwerte !
• Mehr - Generationen – Wohnanlagen mit 1/3tel-Mix der
Generationen (Alter-Familienstand-Migra...
Wirtschaftliche Eckwerte !
• Geschlossene Nutzergenossenschaft als alternative
Eigentumsform mit der Möglichkeit zum Tausc...
Wirtschaftliche Eckwerte !
• Eigenkapitalanteile ab 100,00 Euro je qm Wohnfläche
Restbetrag ist zinsgünstig über 10 – 15 J...
Wirtschaftliche Eckwerte !
Nach Einkommen gestaffeltes Nutzungsentgelt
unter Berücksichtigung der jeweils zulässigen Netto...
Wirtschaftliche Eckwerte !
Einkommensbeispiel - Einkommensgruppe „ A „
1-Personen-Haushalt
Arbeitnehmer bis ca. 29.650,00 ...
Wirtschaftliche Eckwerte !
Einkommensbeispiel Einkommensgruppe „ B „.
1-Personen-Haushalt
Arbeitnehmer bis ca. 39.200,00 E...
Nutzergenossenschaft
+ Gen.-Dach zur
Entwicklung - Mitgliederwerbung – Finanzierungs-Sicherstellung -
Projektsteuerung in ...
Standort - Projektentwicklung
`*Copyright-Hinweis:
Diese Arbeit (Konzept + Inhalt) ist urheberrechtlich geschützt. Alle Re...
Projektentwicklung Nutzergenossenschaft
`*Copyright-Hinweis:
Diese Arbeit (Konzept + Inhalt) ist urheberrechtlich geschütz...
Schritte zur Umsetzung
Standort und Grundstückssicherung
Genossenschaftsgründung durch
Entwicklungsteam
Einwerben von Mitg...
Schritte zur Umsetzung
Sicherstellung Gesamtfinanzierung
Ausschreibung + Auftragsvergabe
Baubeginn
Fertigstellung und Bezu...
I.D.G.- Pilot-Projekt in Köln-Widdersdorf
`*Copyright-Hinweis:
Diese Arbeit (Konzept + Inhalt) ist urheberrechtlich geschü...
Pilotprojekt = 16,5 Mill. Investment - Bezug Frühjahr 2013
`*Copyright-Hinweis:
Diese Arbeit (Konzept + Inhalt) ist urhebe...
`*Copyright-Hinweis:
Diese Arbeit (Konzept + Inhalt) ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte bleiben beim Autor Josef ...
Immobilien Dienstleistungs Aktien Gesellschaft
Erik-Nölting-Str. 24 - 40227 Düsseldorf
Tel.: 0211 - 7100020 - www.i-d-g.de...
Immobilien Dienstleistungs Aktien Gesellschaft
Erik-Nölting-Str. 24 - 40227 Düsseldorf
Tel.: 0211 - 7100020 - www.i-d-g.de...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Nachhaltige Wohnungspolitik

414 Aufrufe

Veröffentlicht am

Konzept der Gründung geschlossener Nutzergenossenschaften

Veröffentlicht in: Immobilien
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
414
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
196
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Nachhaltige Wohnungspolitik

  1. 1. `*Copyright-Hinweis: Diese Arbeit (Konzept + Inhalt) ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte bleiben beim Autor Josef Hennebrüder. Veröffentlichungen oder weitere Verwendung (auch auszugsweise) sind nur mit Hinweis auf den Autor zulässig. Josef Hennebrüder
  2. 2. Geschlossene - I.D.G.-Nutzergenossenschaft + Dach Eine Initiative der Immobilien Dienstleistungs Aktien Gesellschaft Erik-Nölting-Str. 24 - 40227 Düsseldorf Idee + Copyright: Josef Hennebrüder `*Copyright-Hinweis: Diese Arbeit (Konzept + Inhalt) ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte bleiben beim Autor Josef Hennebrüder. Veröffentlichungen oder weitere Verwendung (auch auszugsweise) sind nur mit Hinweis auf den Autor zulässig. Josef Hennebrüder
  3. 3. Volkswirtschaftliche Hintergrundbetrachtung ! Öffentliche Haushalte werden zunehmend durch Zahlungen für soziale Transferleistungen (SGB II/Wohngeld /Pflegeleistungen/Grundsicherung etc.) belastet. Die demographische Struktur der Bevölkerung weist auf weiter zunehmende Belastungen der öffentlichen Haushalte (u.a. Altersarmut) hin. Die Gesamtentwicklung geht einher mit zunehmender Anonymisierung und Vereinsamung, besonders älterer Menschen. Ohne rechtzeitiges „Gegensteuern“ droht nicht nur den Sozialsystemen der wirtschaftliche Kollaps, sondern auch die weitere Anonymisierung der Gesellschaft. Die Gesamt-Volkswirtschaft wird durch ständig steigende Energiekosten belastet. Klimaschutz, Ressourcen-Schonung und sichere Energieversorgung rücken treten mehr und mehr in das Bewusstsein. `*Copyright-Hinweis: Diese Arbeit (Konzept + Inhalt) ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte bleiben beim Autor Josef Hennebrüder. Veröffentlichungen oder weitere Verwendung (auch auszugsweise) sind nur mit Hinweis auf den Autor zulässig. Josef Hennebrüder Geschlossene - I.D.G.-Nutzergenossenschaft + Dach
  4. 4. Volkswirtschaftliche Hintergrundbetrachtung ! Der Besitz eines bezahlten Hauses oder einer bezahlten Wohnung bietet in Kombination mit geringen Kosten für die Energieversorgung die Grundlage für wirtschaftliche Unabhängigkeit im Alter. -öffentliche Kassen werden entlastet- Nicht alle Menschen sind aufgrund wirtschaftlicher Rahmenbedingungen in der Lage, Eigentum zu erwerben. Manche haben „Angst“ , sich hoch zu verschulden, um Eigentum zu erlangen. Andere möchten sich nicht fest an einen Standort binden, Immobilien machen „immobil“, werden als „Klotz am Bein“ betrachtet. `*Copyright-Hinweis: Diese Arbeit (Konzept + Inhalt) ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte bleiben beim Autor Josef Hennebrüder. Veröffentlichungen oder weitere Verwendung (auch auszugsweise) sind nur mit Hinweis auf den Autor zulässig. Josef Hennebrüder Geschlossene - I.D.G.-Nutzergenossenschaft + Dach
  5. 5. Lösungsangebot ! I.D.G.-Nutzergenossenschaft + Dach  Geschlossene Nutzergenossenschaft als alternative Eigentumsform  Nach Einkommen gestaffelte Pflichtanteile zum Einstieg in die Genossenschaft  20 Jahre Mietsicherheit (Kostenmiete – keine Gewinnerzielung)  Reduzierung der Miete nach Entschuldung (ca.1,50 - 2,00 Euro/m2 mtl.)  Professionelle Projektentwicklung, Projektsteuerung und Betreuung sowie Genossenschafts-Management nach Bezug `*Copyright-Hinweis: Diese Arbeit (Konzept + Inhalt) ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte bleiben beim Autor Josef Hennebrüder. Veröffentlichungen oder weitere Verwendung (auch auszugsweise) sind nur mit Hinweis auf den Autor zulässig. Josef Hennebrüder Geschlossene - I.D.G.-Nutzergenossenschaft + Dach
  6. 6. Lösungsangebot ! Ein Angebot für alle, die sich ein „Miteinander“ in einem Mehr-Generationen-Wohnprojekt vorstellen können. Singles - Jung und Alt Paare mit und ohne Kinder – Alleinerziehende Menschen mit Behinderung - Migrationshintergrund Ziel = 1/3tel Alters-Mix der Bewohner `*Copyright-Hinweis: Diese Arbeit (Konzept + Inhalt) ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte bleiben beim Autor Josef Hennebrüder. Veröffentlichungen oder weitere Verwendung (auch auszugsweise) sind nur mit Hinweis auf den Autor zulässig. Josef Hennebrüder Geschlossene - I.D.G.-Nutzergenossenschaft + Dach
  7. 7. Lösungsangebot ! I. Für junge Menschen mit geringem Eigenkapital (ab 100,00 Euro/qm gewünschter Wohnfläche / Mietkauf- Nachsparvariante) die sichere + trotzdem flexible Wohnverhältnisse anstreben und gleichzeitig eine Alterssicherung aufbauen wollen. (Die Freiheit des Mieters und die Sicherheit von Eigentum in einem Konzept vereint) II. Für ältere Menschen/Rentner mit bezahlten Immobilien deren Immobilien nicht den Anforderungen des Alters entsprechen, (z.B. Grundstücksgröße/Wohnfläche/fehlende barrierefreiheit) oder bei denen Wohnnebenkosten wesentliche Teile der Altersbezüge/Renten verschlingen und die mit höherem Kapitaleinstieg sehr geringe mtl. Kosten und höhere Lebensqualität anstreben. `*Copyright-Hinweis: Diese Arbeit (Konzept + Inhalt) ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte bleiben beim Autor Josef Hennebrüder. Veröffentlichungen oder weitere Verwendung (auch auszugsweise) sind nur mit Hinweis auf den Autor zulässig. Josef Hennebrüder Geschlossene - I.D.G.-Nutzergenossenschaft + Dach
  8. 8. Genossenschaft ist Bauherr ! Sie wird in der Entwicklungs- Realisierungs- und Betriebsphase von einem professionellen Team begleitet. Kein Bauträger- Investorenmodell ! `*Copyright-Hinweis: Diese Arbeit (Konzept + Inhalt) ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte bleiben beim Autor Josef Hennebrüder. Veröffentlichungen oder weitere Verwendung (auch auszugsweise) sind nur mit Hinweis auf den Autor zulässig. Josef Hennebrüder Geschlossene - I.D.G.-Nutzergenossenschaft + Dach
  9. 9. Genossenschaftliche Eckwerte ! Der Erwerb von Pflichtanteilen an einer Genossenschaft nach dem I.D.G.-Konzept ist verbunden mit:  Vererbbarem Wohnrecht  Freiwilliger Kostenmiete + Mietreduzierung nach Entschuldung (Nach Rückzahlung der Darlehen erfolgt eine Reduzierung der Miete, um den Kostenanteil, der zur Darlehensrückzahlung notwendig war = vergleichbar mit Aufwand aus bezahltem Eigentum , Folge für die Volkswirtschaft = kein oder nur minimaler Transferleistungsbedarf für Kommunen  Recht zur Untervermietung  Möglichkeit zum Wohnungstausch im Projekt und  Überregional innerhalb satzungsgleicher Genossenschaften `*Copyright-Hinweis: Diese Arbeit (Konzept + Inhalt) ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte bleiben beim Autor Josef Hennebrüder. Veröffentlichungen oder weitere Verwendung (auch auszugsweise) sind nur mit Hinweis auf den Autor zulässig. Josef Hennebrüder Geschlossene - I.D.G.-Nutzergenossenschaft + Dach
  10. 10. Der Erwerb von Pflichtanteilen an einer Genossenschaft nach dem I.D.G.-Konzept ist verbunden mit: • Streitschlichter + Mediatorenkonzept mit Satzungsrang Streitschlichter und Mediatoren sind Satzungsbestandteil und dienen dazu, Auseinandersetzungen in geordnete Bahnen zu lenken, um das „Miteinander“ nicht zu gefährden. • Erweiterte Mitgliederrechte mit Satzungsrang Mitglieder haben Einfluss auf die äußere Gebäudeoptik inkl. der Gestaltung von Grünanlagen und Freibereiche `*Copyright-Hinweis: Diese Arbeit (Konzept + Inhalt) ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte bleiben beim Autor Josef Hennebrüder. Veröffentlichungen oder weitere Verwendung (auch auszugsweise) sind nur mit Hinweis auf den Autor zulässig. Josef Hennebrüder Geschlossene - I.D.G.-Nutzergenossenschaft + Dach
  11. 11. Sozialpolitische Eckwerte ! • Mehr - Generationen – Wohnanlagen mit 1/3tel-Mix der Generationen (Alter-Familienstand-Migrationshintergrund etc.) • Bewohner-Mix nach Einkommensgruppen • Aktive Gestaltung des „Miteinanders“ in Projekt und Wohnumfeld mit Gemeinschaftseinrichtungen , aber auch Streitschlichter- und Mediatorenkonzept zur Konfliktlösung • Kein rendite-, sondern kostenorientiertes Nutzungsentgelt (Geld dient dem Menschen) • Alterssicherung durch Reduzierung des Nutzungsentgelts nach Tilgung von Fremddarlehen • Vorhandenes Immobilienvermögen kann zur Alterssicherung und für mehr Lebensqualität benutzt werden. `*Copyright-Hinweis: Diese Arbeit (Konzept + Inhalt) ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte bleiben beim Autor Josef Hennebrüder. Veröffentlichungen oder weitere Verwendung (auch auszugsweise) sind nur mit Hinweis auf den Autor zulässig. Josef Hennebrüder Geschlossene - I.D.G.-Nutzergenossenschaft + Dach
  12. 12. Wirtschaftliche Eckwerte ! • Geschlossene Nutzergenossenschaft als alternative Eigentumsform mit der Möglichkeit zum Tausch vererbbarer Nutzungsrechte • Grundsatz der Nachhaltigkeit bei der Konzeption von Bau- vorhaben. (Baustoffe / Energieverbrauch / Energieproduktion / Umwelt- und Klimaschutz ) • Nach Einkommen und Kosten gestaffelte Mieten und Pflichtanteile zum Einstieg in die Genossenschaft. (A + B-Förderung + frei finanziert) `*Copyright-Hinweis: Diese Arbeit (Konzept + Inhalt) ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte bleiben beim Autor Josef Hennebrüder. Veröffentlichungen oder weitere Verwendung (auch auszugsweise) sind nur mit Hinweis auf den Autor zulässig. Josef Hennebrüder Geschlossene - I.D.G.-Nutzergenossenschaft + Dach
  13. 13. Wirtschaftliche Eckwerte ! • Eigenkapitalanteile ab 100,00 Euro je qm Wohnfläche Restbetrag ist zinsgünstig über 10 – 15 Jahre finanzierbar • Freiwillige, verzinsliche Anteile reduzieren den mtl. Nettoaufwand. • Die Kompletteinlage des Wohnungswertes reduziert den Monats- aufwand sofort auf Betriebs- und Bewirtschaftungskosten . (Rentner mit Immobilien- Geldvermögen und geringen Renten erhalten WBS A- oder B- Berechtigung) `*Copyright-Hinweis: Diese Arbeit (Konzept + Inhalt) ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte bleiben beim Autor Josef Hennebrüder. Veröffentlichungen oder weitere Verwendung (auch auszugsweise) sind nur mit Hinweis auf den Autor zulässig. Josef Hennebrüder Geschlossene - I.D.G.-Nutzergenossenschaft + Dach
  14. 14. Wirtschaftliche Eckwerte ! Nach Einkommen gestaffeltes Nutzungsentgelt unter Berücksichtigung der jeweils zulässigen Netto-Kaltmiete für Einkommensgruppe „ A „ + „ B „, sofern Wohnbaufördermittel des Landes eingesetzt werden. Möglichkeit durch Einmalzahlung, das Nutzungsentgelt zu reduzieren Die Umwandlung von Einzeleigentum in eine Genossenschaftsbeteiligung setzt Kapital frei, um einen besseren „Lebensabend“ bei geringem Renteneinkommen sicherzustellen. Altersarmut wird damit verhindert. `*Copyright-Hinweis: Diese Arbeit (Konzept + Inhalt) ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte bleiben beim Autor Josef Hennebrüder. Veröffentlichungen oder weitere Verwendung (auch auszugsweise) sind nur mit Hinweis auf den Autor zulässig. Josef Hennebrüder Geschlossene - I.D.G.-Nutzergenossenschaft + Dach
  15. 15. Wirtschaftliche Eckwerte ! Einkommensbeispiel - Einkommensgruppe „ A „ 1-Personen-Haushalt Arbeitnehmer bis ca. 29.650,00 Euro Brutto-Jahreseinkommen Rentner bis ca. 21.125,00 Euro Brutto-Rente 2-Personen-Haushalt Arbeitnehmer bis ca. 41.500,00 Euro Brutto-Jahreseinkommen Rentner bis ca. 29.800,00 Euro Brutto-Rente 4-Personen-Haushalt (Ehepaar + 2 Kinder) Arbeitnehmer bis zu ca. 53.400,00 Euro Brutto-Jahreseinkommen -junge Familien bis ca. 59.000,00 Euro- `*Copyright-Hinweis: Diese Arbeit (Konzept + Inhalt) ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte bleiben beim Autor Josef Hennebrüder. Veröffentlichungen oder weitere Verwendung (auch auszugsweise) sind nur mit Hinweis auf den Autor zulässig. Josef Hennebrüder Geschlossene - I.D.G.-Nutzergenossenschaft + Dach
  16. 16. Wirtschaftliche Eckwerte ! Einkommensbeispiel Einkommensgruppe „ B „. 1-Personen-Haushalt Arbeitnehmer bis ca. 39.200,00 Euro Brutto-Jahreseinkommen Rentner bis ca. 28.100,00 Euro Brutto-Rente 2-Personen-Haushalt Arbeitnehmer bis ca. 53.100,00 Euro Brutto-Jahreseinkommen Rentner bis ca. 38.300,00 Euro Brutto-Rente 4-Personen-Haushalt (Ehepaar + 2 Kinder) Arbeitnehmer bis zu ca. 70.800,00 Euro Brutto-Jahreseinkommen -junge Familien bis ca. 76.000,00 Euro- `*Copyright-Hinweis: Diese Arbeit (Konzept + Inhalt) ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte bleiben beim Autor Josef Hennebrüder. Veröffentlichungen oder weitere Verwendung (auch auszugsweise) sind nur mit Hinweis auf den Autor zulässig. Josef Hennebrüder Geschlossene - I.D.G.-Nutzergenossenschaft + Dach
  17. 17. Nutzergenossenschaft + Gen.-Dach zur Entwicklung - Mitgliederwerbung – Finanzierungs-Sicherstellung - Projektsteuerung in der Bauzeit Management und Verwaltung in der Betriebsphase. (Profi-Dienstleistung für ehrenamtliche Gremien und für die Mitglieder der Genossenschaft) als Tauschbörse für Anteile an Genossenschaften mit unterschiedlichen Standorten „Ein kleines Stück Mobilität für Immobilien als Vision und Antwort auf die Herausforderung der modernen Arbeitswelt“ für die Nutzung von Gäste-Appartements an Standorten mit Genossenschaften nach I.D.G.-Konzept (Stadt- Land- und Ferienstandorte angedacht) `*Copyright-Hinweis: Diese Arbeit (Konzept + Inhalt) ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte bleiben beim Autor Josef Hennebrüder. Veröffentlichungen oder weitere Verwendung (auch auszugsweise) sind nur mit Hinweis auf den Autor zulässig. Josef Hennebrüder Geschlossene - I.D.G.-Nutzergenossenschaft + Dach
  18. 18. Standort - Projektentwicklung `*Copyright-Hinweis: Diese Arbeit (Konzept + Inhalt) ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte bleiben beim Autor Josef Hennebrüder. Veröffentlichungen oder weitere Verwendung (auch auszugsweise) sind nur mit Hinweis auf den Autor zulässig. Josef Hennebrüder Geschlossene - I.D.G.-Nutzergenossenschaft + Dach Mit Einbindung einer neu gegründeten Nutzergenossenschaft für geförderten Mietwohnungsbau + Mietobergrenze im frei finanzierten Wohnungsbau Neue Genossen schaft Private Bauträger
  19. 19. Projektentwicklung Nutzergenossenschaft `*Copyright-Hinweis: Diese Arbeit (Konzept + Inhalt) ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte bleiben beim Autor Josef Hennebrüder. Veröffentlichungen oder weitere Verwendung (auch auszugsweise) sind nur mit Hinweis auf den Autor zulässig. Josef Hennebrüder Geschlossene - I.D.G.-Nutzergenossenschaft + Dach •Vermietung•Eigennutzer • WBS • WBS A B InvestFrei Genossenschaftssatzung mit Verankerung der Kostenmiete, mindestens 51% Förderwohnungen ( A oder B) – gedeckelte Kostenmiete im frei finanzierten Bereich
  20. 20. Schritte zur Umsetzung Standort und Grundstückssicherung Genossenschaftsgründung durch Entwicklungsteam Einwerben von Mitgliedern Gründungsprüfung durch Gen.-Verband Einzahlung Pflichtanteile `*Copyright-Hinweis: Diese Arbeit (Konzept + Inhalt) ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte bleiben beim Autor Josef Hennebrüder. Veröffentlichungen oder weitere Verwendung (auch auszugsweise) sind nur mit Hinweis auf den Autor zulässig. Josef Hennebrüder Geschlossene - I.D.G.-Nutzergenossenschaft + Dach
  21. 21. Schritte zur Umsetzung Sicherstellung Gesamtfinanzierung Ausschreibung + Auftragsvergabe Baubeginn Fertigstellung und Bezug Ab Fertigstellung 5 Jahre Begleitung durch Profiteam `*Copyright-Hinweis: Diese Arbeit (Konzept + Inhalt) ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte bleiben beim Autor Josef Hennebrüder. Veröffentlichungen oder weitere Verwendung (auch auszugsweise) sind nur mit Hinweis auf den Autor zulässig. Josef Hennebrüder Geschlossene - I.D.G.-Nutzergenossenschaft + Dach
  22. 22. I.D.G.- Pilot-Projekt in Köln-Widdersdorf `*Copyright-Hinweis: Diese Arbeit (Konzept + Inhalt) ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte bleiben beim Autor Josef Hennebrüder. Veröffentlichungen oder weitere Verwendung (auch auszugsweise) sind nur mit Hinweis auf den Autor zulässig. Josef Hennebrüder Geschlossene - I.D.G.-Nutzergenossenschaft + Dach Passivhaus KfW 40 „Primärenergie-optimiert „ Klimaschutzprojekt des Landes NRW Gefördert mit Mitteln des experimentellen Wohnungsbaus durch das Land NRW
  23. 23. Pilotprojekt = 16,5 Mill. Investment - Bezug Frühjahr 2013 `*Copyright-Hinweis: Diese Arbeit (Konzept + Inhalt) ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte bleiben beim Autor Josef Hennebrüder. Veröffentlichungen oder weitere Verwendung (auch auszugsweise) sind nur mit Hinweis auf den Autor zulässig. Josef Hennebrüder Geschlossene - I.D.G.-Nutzergenossenschaft + Dach
  24. 24. `*Copyright-Hinweis: Diese Arbeit (Konzept + Inhalt) ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte bleiben beim Autor Josef Hennebrüder. Veröffentlichungen oder weitere Verwendung (auch auszugsweise) sind nur mit Hinweis auf den Autor zulässig. Josef Hennebrüder Geschlossene - I.D.G.-Nutzergenossenschaft + Dach I.D.G. – Nutzergenossenschaft Neue Bahnstadt Opladen eG 54 WE - Passivhaus KfW 40 „Primärenergie-optimiert „ -Baubeginn im Frühjahr. 2015 geplant-
  25. 25. Immobilien Dienstleistungs Aktien Gesellschaft Erik-Nölting-Str. 24 - 40227 Düsseldorf Tel.: 0211 - 7100020 - www.i-d-g.de - Mail: info@i-d-g.de
  26. 26. Immobilien Dienstleistungs Aktien Gesellschaft Erik-Nölting-Str. 24 - 40227 Düsseldorf Tel.: 0211 - 7100020 - www.i-d-g.de - Mail: info@i-d-g.de

×