Leseprobe Buch: „Kids im Internet“ bei Pax et Bonum Verlag Berlin

95 Aufrufe

Veröffentlicht am

Buch: „Kids im Internet“
Ratgeber für Kinder, Eltern und Großeltern
Möbius, die schlaue Computermaus, vermittelt das Wichtigste zum Internet. Der kleine Ratgeber zeigt die Vorteile des Mediums auf und hilft Fallen im Internet zu erkennen. Internetkompetenz für Kinder ab 6 Jahren und ihre Bezugspersonen. Kurz und einfach auf den Punkt gebracht. Mit 11 Farbbildern ausgestattet und auf Fotobrillant gedruckt.

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
95
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Leseprobe Buch: „Kids im Internet“ bei Pax et Bonum Verlag Berlin

  1. 1. Sandra Ravioli Kinder, Eltem uma! Grolseltern
  2. 2. Uber diesey But/9: Mébius die schlaue Cornputermaus Verrnittelt das X/ ichtigste zurn Internet. Der kleine Ratgeber zeigt die Vorteile des Mediums und hilft Fallen im Internet zu erkennen. Internetkompetenz fiir Kinder ab 6 Jahren und ihre Bezugspersonen. Kurz und einfach auf den Punkt gebracht.
  3. 3. Inhalt Vorwort Alles fiber den Inhalt Mobbing und wie man damit umgeht Technisches Infos fiir deine Eltern Linklisten 11 27 29 45 49
  4. 4. Hallo ich bin Méibius! Meine Aufgabe ist es, dir das Internet mit seinen Vorteilen nahe zu bringen. Da aber die Welt nicht nur aus Vorteilen besteht, werde ich dich auch fiber Gefahren aufkléiren, die in der digitalen Welt lauern. Digital? Keine Sorge, was das genau ist wirst Du am Ende des Buches wissen. Sachen wie Cloud oder der richtige Umgang mit Foren bis hjn dazu, was Du tun kannst, wenn dich mal jemand argert: all dies und noch Viel mehr werden wir zusammen in diesem Ratgeber erkunden.
  5. 5. Komm einfach mit mir und meinen Freunden mit.
  6. 6. Warum ist Internet sinnvoll? Im Internet kann man Stoff aus der Schule finden und nochmals iiben. Oder Sachen die man gerne Wissen mochte. Wenn Du mal im Rechnen nicht aufgepasst hast, im Internet Seiten dir kannst Du finden, die eine Aufgabe nochmals erklaren oder auf denen Du diese Art Aufgaben iiben kannst, bis sie dir ganz leicht fallen. Oder Du hast etwas fiber ein Tier gehort und mochtest mehr daruber erfahren: Auch da kann dir das Internet Durch Hunderte Von Informationsseiten viel neues Wissen bieten. Aulierdem findest Du im Internet sehr Viele Spiele. Spiele, die Du direkt am Computer alleine spielen kannst oder Spiele, die man online mit Freunden gemeinsam spielt. Du auch Aufierdem kannst Anleitungen fur Spiele finden, die man mit der Familie oder den echten Freunden im Garten oder am Wohnzimmertisch Du spielt. Ebenso findest Hunderte Seiten mit Bastelanleitungen, Versuchen und Experimenten, die Du als Kind machen kannst oder
  7. 7. auch Tipps und Tricks Zum Was es alles im Internet gibt! Beispiel fiir coole Kostiime f1"1r’s Kindertheater und den Karneval. Das Internet kann man grob in folgende Bereiche einteilen: ° Suchmaschinen Informative Seiten (Wissen) °Nachrichten und Tagesschau 'Spiele °Soziale Netzwerke und Foren . ..aber leider auch Viel, Viel Werbung! Es gibt viele Suchmaschinen, die extra fur Kinder angelegt Wurden. Der Vorteil dieser Maschinen ist:
  8. 8. alle Inhalte wurden iiberpruft und sind garantiert fur Kinder geeignet, also kindgerecht. Allerdings miissen Deine Eltern Wissen, dass , ,kindgerecht“ nicht garantiert werbefrei bedeutet. Auch sind nicht alle Seiten fur jedes Alter geeignet. Eine Liste Von Suchmaschinen fur Kinder findest Du und finden die Erwachsenen am Ende des Buches. Fur Erwachsene steht die Such- maschine Google im Vordergrund. Google konnen Deine Eltern so einstellen, dass es dir nur Seiten anzeigt, die fur Kinder geeignet sind. So etwas nennt man einen , ,Filter“. Deine Eltern konnen einen solchen Filter unter , ,erweiterte Suche“ einrichten und abspeichern. Genauer kann Google leider nicht eingestellt werden. Deswegen unser Tipp am die E/ fem: mit reinen Kindersuchmaschinen anfangen und Google erst spater Kindern zuganglich machen. Such —maschinen haben auch eine sehr praktische Seite: sie schulen das logische Suchen nach Stichworten. Dies hilft dir spater weiter, wenn
  9. 9. Du erwachsen bist. Doch nicht alles, was an Resultaten gezeigt wird, ist wirklich niitzlich. Deswegen ist es wichtig, dass Du friihzeitig lernst, Wichtiges Von Unwichtigem zu unterscheiden. Informationsseiten gibt es prak— tisch zu jedem Thema. viele Ganz wichtig, es Schulstoff noch- gibt Lernseiten die mals erklaren. Diese Seiten sind nicht nur fur dich, sondern auch fur Eltern und Grofieltern interessant. Denn im Laufe seines Lebens kann man schon mal Vergessen, wie man selber das Einmaleins gelernt hat oder wie man sachkundliche Themen in der zweiten Klasse Vermittelt bekam. Auch hat sich ja Vieles geandert — zum Beispiel die Verkehrsregeln. Im Internet findet man allermeistens die neuesten Informationen. Tagesschau extra aufbereitet fur Kinder gehort zu einem Angebot Von einigen Zeitungen und Universitaten. Seiten, die auch fur Erwachsene interessant sind, bekommt man doch eine Idee Wie tragische Ereignisse kindgerecht erklart werden.
  10. 10. Bei den Spielen gibt es eine riesige Auswahl. Von reinen Onlinespielen, uber Spiele die man mit mehreren online spielt, bis zu Anleitungen fur Spiele die man ohne Computer mit seinen Freunden oder der Familie spielen kann. Eine wichtige Gruppe der Spiele nehmen Lernspiele ein. Diese gibt es auch schon fur ganz kleine Kinder. Spielend lernen ist in jedem Alter sinnvoll und vor allem macht es Spafil
  11. 11. Computer ausschalten? Computer und Internet machen SpaB, das ist klar. Aber genau so Viel SpaB hast Du, Wenn Du Sport treibst oder mit deinen Freunden auf dem Spielplatz spielst, mit deiner Oma in den Zoo gehst oder mit Papa ins Fufiballstadion. Internet ist niitzlich, aber stunden— lang vor dem Computer sitzen und auf einen Bildschirm schauen macht nicht schlauer, sondern im schlimmsten Fall sogar krank. Aber nicht nur Haltungsschaden drohen. Im Internet gibt es auch ganz Viel Mull. Da alle Leute alles Mogliche ins Internet einstellen konnen, gibt es auch Inhalte, die ganz einfach fur Kinder absolut nicht geeignet sind. Damit Du in Ruhe lernen kannst welche Inhalte gut und welche Quatsch sind, brauchst Du Zeit, und damit Du die hast, gibt es Filter, die deine Eltern einbauen konnen.
  12. 12. ililaxo-'e'[B'onum~‘3 Im Verlag Pax et Bonum sind u. a. weiterhin erschienen: Marika Krac/ zen Marienkéifer Siebenpiinktchen ISBN 978—3—943650—07—7 Die Geschichtenerzéihlerin ISBN 978-3-943650-15-0 joac/ aim Sondern Die menschliche Welle Band 1: Elilae ISBN 978-3-943650-01-3 Die menschliche Welle Band 2: Flat ISBN 978-3-943650-04-4 Thomas B0’/ am Shiva kléifft und Herrchen hiipft ISBN 978-3-943650-28-0 Martinajenner Gourmetkatze ISBN 978-3—943650-36-5 Ursula Bobm Du bist das Wunder ISBN 978-3-943650-24-2 (abweztbender eBoo/6-Titel » Wander fallen nicht zzom HimmeI<<) Annette Hillring/ vans Minna, griine Minna ISBN 978—3—943650—18-1 Stefan Biscbtfl Malte und die Dampflok ISBN 978—3—943650—21—1 Malte sucht Madagaskar ISBN 978-3—943650-55-6 Alle Biicher auch als eBooks erhaltlich ’ www. pax-et-bonum. net

×