Security Day 2015
Umfassende Datenbank-Sicherheit
mit Enterprise Manager
Martin Obst
Systemberatung Potsdam
Oracle Direct
Copyright © 2015 Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. |
Share with
Bitte Fragen
über den
WebEx-Chat
#ODSD201...
Copyright © 2015 Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. |
Safe Harbor Statement
The following is intended to o...
Copyright © 2015 Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. | OracleDirect Security Day 2015
Oracle Enterprise Man...
Copyright © 2015 Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. |
Wie ? Konkret ?!
• Welche Datenbanken sind betroffen...
Copyright © 2015 Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. | OracleDirect Security Day 2015
Oracle Enterprise Man...
Copyright © 2015 Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. |
Compliance Frameworks im Enterprise Manager
• „norma...
Copyright © 2015 Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. |
Und noch ein weiteres Compliance Framework
• Securit...
Copyright © 2015 Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. |
Beispiel für eine STIG-Regel
Group ID (Vulid): V-253...
Copyright © 2015 Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. |
STIGs im Enterprise Manager
• Vorarbeit bereits erle...
Copyright © 2015 Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. |
STIGs im Enterprise Manager
= direkt anwendbare Proz...
Copyright © 2015 Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. |
D E M O
Oracle Direct Security Day, 16.04.2015 12
Copyright © 2015 Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. | OracleDirect Security Day 2015
Oracle Enterprise Man...
Copyright © 2015 Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. | 14
OD Sec Day: Die heutige Tages-Agenda
OracleDirect...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Implementierbare Sicherheitsregeln im Enterprise Manager

897 Aufrufe

Veröffentlicht am

Security Technical Implementation Guides im Oracle Enterprise Manager sichern höchste Ansprüche an die Oracle Datenbank-Sicherheit. Sie sind schon implementiert und können direkt genutzt werden. Einfacher geht´s nicht. Die konsequente Nutzung führt zu bester Sicherheit.

Veröffentlicht in: Präsentationen & Vorträge
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
897
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Implementierbare Sicherheitsregeln im Enterprise Manager

  1. 1. Security Day 2015 Umfassende Datenbank-Sicherheit mit Enterprise Manager Martin Obst Systemberatung Potsdam Oracle Direct
  2. 2. Copyright © 2015 Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. | Share with Bitte Fragen über den WebEx-Chat #ODSD2015 2OracleDirect Security Day 2015
  3. 3. Copyright © 2015 Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. | Safe Harbor Statement The following is intended to outline our general product direction. It is intended for information purposes only, and may not be incorporated into any contract. It is not a commitment to deliver any material, code, or functionality, and should not be relied upon in making purchasing decisions. The development, release, and timing of any features or functionality described for Oracle’s products remains at the sole discretion of Oracle. 3Oracle Direct Security Day, 16. April 2015
  4. 4. Copyright © 2015 Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. | OracleDirect Security Day 2015 Oracle Enterprise Manager als Werkzeug bei Strategie-Definition, Schwachstellen- Analyse und deren kontinuierlicher Umsetzung Datenbank-SICHERHEIT als Prozess Sicherheitsprozess Initialaktivitäten Laufende Aktivitäten Umsetzungen / Betrieb Prozesse Sicherheitsstrategie Risikomanagement Sicherheitsmgmt. Schutz Informationswerte (Vetraulichkeit, Integrität) Sicherstellung der Verfügbarkeit Disaster Recovery /Business Continuity Planning Monitoring Auditing Bereiche Technisch Physisch Organisatorisch Systeme (HW& OS) Netze Software Daten Build Operate Ablauf Schwachstellenanalyse, Bedrohungsprofil, Risikobewertung, Maßnahmenpriorisierung Risikomanagement Security Policy, Standards & Procedures Sicherheits- organisation Zugriffssicherung, Authentisierung, Kryptographie, PKI, VPN Sicherheitszonen Zugangskontrollen Zutrittsicherungs- sytemeFirewalls Netzwerkdesign Clustering Netzwerkmgmt. Virenschutz- management Sichere OS System- Aktualisierung SW-Design Verbindlichkeit Datenklassifik. Datenträger System- performance Monitoring CM Gebäudesicherheit Personelle Sicherheit Arbeitsplatz Schutz vor Elem- entarereignissen Notfallpläne (Contingency Plans) Intrusion Detection Systems Gebäude- überwachung Videoaufzeichnung Activity Logging Sicherheitsaudits Vulnerability Checks Sicherheitsmanagement Security Vision, Strategie für den Umgang mit unternehmenskritischen Infrastrukturen und Informationswerten Governance HR-Prozesse Betriebl. Praktiken Awareness Training Backup, Backup-Facitilites Logging, Evaluierung, Behandlung von Sicherheitsvorfällen System Recovery Informationssicherheit ist ein Prozess, der alle Teile eines Unternehmens be- trifft. Es reicht nicht zu denken: “Die IT Abteilung wird mich schon schützen” 4 Compliance Frameworks im Enterprise Manager sicherheits- relevante Messpunkte • Bestimmung (initial) • Überwachung / Auditierung (kontinuierl.) • Behebung Hot-Backup Schwachstellenanalyse, Bedrohungsprofil, Risikobewertung, Maßnahmenpriorisierung Security Policy, Standards & Procedures Zugriffssicherung, Authentisierung, Kryptographie, PKI, VPN Virenschutz- management Sichere OS System- Aktualisierung Datenklassifik. Datenträger System- performance Monitoring CM Sicherheitsaudits Vulnerability Checks Logging, Evaluierung, Behandlung von Sicherheitsvorfällen
  5. 5. Copyright © 2015 Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. | Wie ? Konkret ?! • Welche Datenbanken sind betroffen? • Welche Sicherheits-Lücken bestehen? • Wie kritisch stellen sich diese Situationen dar? • Wer beschäftigt sich mit der Härtung der Datenbanken? – Wieviel Arbeitszeit wird für die Vorbereitung verwendet? (Schulung / Internet) – Wieviel Arbeitszeit wird für die Analyse verwendet? (eigene Umgebung) – Wieviel Arbeitszeit wird für die Schließung von Lücken verwendet? Oracle Direct Security Day, 16.04.2015 5 Viel Aufwand von der initialen Definition bis zur konkreten Umsetzung
  6. 6. Copyright © 2015 Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. | OracleDirect Security Day 2015 Oracle Enterprise Manager als Werkzeug bei Strategie-Definition, Schwachstellen- Analyse und deren kontinuierlicher Umsetzung SICHERHEIT für Ihre Datenbanken Sicherheitsprozess Initialaktivitäten Laufende Aktivitäten Umsetzungen / Betrieb Prozesse Sicherheitsstrategie Risikomanagement Sicherheitsmgmt. Schutz Informationswerte (Vetraulichkeit, Integrität) Sicherstellung der Verfügbarkeit Disaster Recovery /Business Continuity Planning Monitoring Auditing Bereiche Technisch Physisch Organisatorisch Systeme (HW& OS) Netze Software Daten Build Operate Ablauf Schwachstellenanalyse, Bedrohungsprofil, Risikobewertung, Maßnahmenpriorisierung Risikomanagement Security Policy, Standards & Procedures Sicherheits- organisation Zugriffssicherung, Authentisierung, Kryptographie, PKI, VPN Sicherheitszonen Zugangskontrollen Zutrittsicherungs- sytemeFirewalls Netzwerkdesign Clustering Netzwerkmgmt. Virenschutz- management Sichere OS System- Aktualisierung SW-Design Verbindlichkeit Datenklassifik. Datenträger System- performance Monitoring CM Gebäudesicherheit Personelle Sicherheit Arbeitsplatz Schutz vor Elem- entarereignissen Notfallpläne (Contingency Plans) Intrusion Detection Systems Gebäude- überwachung Videoaufzeichnung Activity Logging Sicherheitsaudits Vulnerability Checks Sicherheitsmanagement Security Vision, Strategie für den Umgang mit unternehmenskritischen Infrastrukturen und Informationswerten Governance HR-Prozesse Betriebl. Praktiken Awareness Training Backup, Backup-Facitilites Logging, Evaluierung, Behandlung von Sicherheitsvorfällen System Recovery Informationssicherheit ist ein Prozess, der alle Teile eines Unternehmens be- trifft. Es reicht nicht zu denken: “Die IT Abteilung wird mich schon schützen” 6 Compliance Frameworks im Enterprise Manager sicherheits- relevante Punkte • Bestimmung (initial) • Überwachung / Auditierung (kontinuierl.) • Behebung Hot-Backup Schwachstellenanalyse, Bedrohungsprofil, Risikobewertung, Maßnahmenpriorisierung Security Policy, Standards & Procedures Zugriffssicherung, Authentisierung, Kryptographie, PKI, VPN Virenschutz- management Sichere OS System- Aktualisierung Datenklassifik. Datenträger System- performance Monitoring CM Sicherheitsaudits Vulnerability Checks Logging, Evaluierung, Behandlung von Sicherheitsvorfällen • Anwendung von Best Practices auf die eigene konkrete System-Umgebung • Risiko-Bewertungen verschieden • Metriken identisch • Compliance Frameworks vor-implementiert • Anwendung je nach individueller Bewertung • Überwachung / Auditierung identisch
  7. 7. Copyright © 2015 Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. | Compliance Frameworks im Enterprise Manager • „normale“ Basis-Compliance Standards – Basic Security Configuration For Oracle Cluster DB und Oracle Cluster DB Instance – Basic Security Configuration For Oracle DB – Basic Security Configuration For Oracle Listener – Basic Security Configuration For Oracle Pluggable Database – 909 Compliance Standard Regeln für Basis-Sicherheit • weitere mitgelieferte Compliance Frameworks (Sicherheit): – PCI DSS (Version 2.0) (nur Beispiel) – Oracle Engineered Systems Compliance – Oracle Generic Compliance Framework Oracle Direct Security Day, 16.04.2015 7 Mehrwerte „out of the box“
  8. 8. Copyright © 2015 Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. | Und noch ein weiteres Compliance Framework • Security Technical Implementation Guides • = direkt anwendbare Prozeduren zur Feststellung des Status • bereitgestellt durch Technologie-Hersteller (u.A. Oracle) für US Defense Information Systems Agency Oracle Direct Security Day, 16.04.2015 8 Speziell für höchste Sicherheits-Ansprüche Quelle: http://iase.disa.mil/stigs/app-security/database/Pages/index.aspx
  9. 9. Copyright © 2015 Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. | Beispiel für eine STIG-Regel Group ID (Vulid): V-2531 Group Title: Oracle OS_AUTHENT_PREFIX parameter Rule ID: SV-24902r2_rule Severity: CAT III Rule Version (STIG-ID): DO3447-ORACLE11 Rule Title: The Oracle OS_AUTHENT_PREFIX parameter should be changed from the default value of OPS$. Vulnerability Discussion: The OS_AUTHENT_PREFIX parameter defines the prefix for database account names to be identified EXTERNALLY by the operating system. When set to the special value of OPS$, accounts defined with the prefix of OPS$ may authenticate either with a password or with OS authentication. Use of more than one authentication method to access a single account results in a loss of accountability, that is, it is similar to a shared account. Setting this parameter to a value other than OPS$ prevents a shared usage of a single account. Responsibility: Database Administrator IAControls: IAGA-1 Check Content: From SQL*Plus: select value from v$parameter where name = 'os_authent_prefix'; If the value returned is OPS$ or ops$, this is a Finding. Fix Text: Specify an operating system authenticated username prefix other than OPS$. From SQL*Plus: alter system set os_authent_prefix = [prefix value] scope = spfile; Compliant selections for [prefix value] are: a null string ('') a text value other than 'OPS$' The above SQL*Plus command will set the parameter to take effect at next system startup. Oracle Direct Security Day, 16.04.2015 9 konkrete Nutzung ohne Hilfsmittel aufwendig
  10. 10. Copyright © 2015 Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. | STIGs im Enterprise Manager • Vorarbeit bereits erledigt – 92 Regeln für sichere Installation – 96 Regeln für sichere Konfiguration – „neues Rad“ notwendig für mein Unternehmen ? • andere Frage: Wie funktioniert die effektive Anwendung des neuen Standards basierend auf dem US Defense Information Systems Agency (DISA) Security Technical Implementation Guide (STIG)? • a u t o m a t i s i e r t mit dem Oracle Enterprise Manager ! Oracle Direct Security Day, 16.04.2015 10 Konzentration auf die Oracle Datenbank
  11. 11. Copyright © 2015 Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. | STIGs im Enterprise Manager = direkt anwendbare Prozeduren zur Feststellung des Status – automatische Ausführung der geskripteten Prüfung der Umgebungen • Single Instance Datenbank • Cluster Datenbank (Real Application Clusters) • Listener – Darstellung in Compliance Dashboard • Kategorisierung nach Schweregrad • Berichte über BI Publisher (out of box oder selbst definiert) – detaillierte Empfehlungen für jedes einzelne Ziel Oracle Direct Security Day, 16.04.2015 11 Viel mehr als nur Checklisten
  12. 12. Copyright © 2015 Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. | D E M O Oracle Direct Security Day, 16.04.2015 12
  13. 13. Copyright © 2015 Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. | OracleDirect Security Day 2015 Oracle Enterprise Manager als Werkzeug bei Strategie-Definition, Schwachstellen- Analyse und deren kontinuierlicher Umsetzung SICHERHEIT für Ihre Datenbanken Sicherheitsprozess Initialaktivitäten Laufende Aktivitäten Umsetzungen / Betrieb Prozesse Sicherheitsstrategie Risikomanagement Sicherheitsmgmt. Schutz Informationswerte (Vetraulichkeit, Integrität) Sicherstellung der Verfügbarkeit Disaster Recovery /Business Continuity Planning Monitoring Auditing Bereiche Technisch Physisch Organisatorisch Systeme (HW& OS) Netze Software Daten Build Operate Ablauf Schwachstellenanalyse, Bedrohungsprofil, Risikobewertung, Maßnahmenpriorisierung Risikomanagement Security Policy, Standards & Procedures Sicherheits- organisation Zugriffssicherung, Authentisierung, Kryptographie, PKI, VPN Sicherheitszonen Zugangskontrollen Zutrittsicherungs- sytemeFirewalls Netzwerkdesign Clustering Netzwerkmgmt. Virenschutz- management Sichere OS System- Aktualisierung SW-Design Verbindlichkeit Datenklassifik. Datenträger System- performance Monitoring CM Gebäudesicherheit Personelle Sicherheit Arbeitsplatz Schutz vor Elem- entarereignissen Notfallpläne (Contingency Plans) Intrusion Detection Systems Gebäude- überwachung Videoaufzeichnung Activity Logging Sicherheitsaudits Vulnerability Checks Sicherheitsmanagement Security Vision, Strategie für den Umgang mit unternehmenskritischen Infrastrukturen und Informationswerten Governance HR-Prozesse Betriebl. Praktiken Awareness Training Backup, Backup-Facitilites Logging, Evaluierung, Behandlung von Sicherheitsvorfällen System Recovery Informationssicherheit ist ein Prozess, der alle Teile eines Unternehmens be- trifft. Es reicht nicht zu denken: “Die IT Abteilung wird mich schon schützen” 13 Compliance Frameworks im Enterprise Manager sicherheits- relevante Punkte • Bestimmung (initial) • Überwachung / Auditierung (kontinuierl.) • Behebung Hot-Backup Schwachstellenanalyse, Bedrohungsprofil, Risikobewertung, Maßnahmenpriorisierung Security Policy, Standards & Procedures Zugriffssicherung, Authentisierung, Kryptographie, PKI, VPN Virenschutz- management Sichere OS System- Aktualisierung Datenklassifik. Datenträger System- performance Monitoring CM Sicherheitsaudits Vulnerability Checks Logging, Evaluierung, Behandlung von Sicherheitsvorfällen • Anwendung von Best Practices auf die eigene konkrete System-Umgebung • Risiko-Bewertungen verschieden • Metriken identisch • Compliance Frameworks vor-implementiert • Anwendung je nach individueller Bewertung • Überwachung / Auditierung identisch • Aufdeckung und Behebung von Sicherheitslücken
  14. 14. Copyright © 2015 Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. | 14 OD Sec Day: Die heutige Tages-Agenda OracleDirect Security Day 2015 • 10:00 Uhr: Negib Marhoul Zugunsten einer ganzheitlichen Sicherheit – Security by Design • 11:15 Uhr: Martin Obst Von Oracle entwickelt, im Enterprise Manager bereits integriert und direkt nutzbar • 13:00 Uhr: Carsten Mützlitz Typische Angriffsszenarien und deren Auswirkungen Der Security Smoke Test • 14:15 Uhr: Michal Soszynski Störungsfreiheit kritischer IT- Infrastrukturen • 15:30 Uhr: Suvad Sahovic Eine geniale Lösung für das Benutzermanagement in kurzer Zeit implementiert • 16:45 Uhr: Wolfgang Hennes Sichere Speicherung von Daten in der Cloud und Live-Hack auf eine ungeschützte Datenbank

×