Die Schlacht von Alesia

5.408 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
5.408
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
193
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Die Schlacht von Alesia

  1. 1. Die Schlacht von AlesiaVon Jan Gerhards
  2. 2. Gliederung• Warum dieses Thema• Cäsar• Vercingetorix• Die Lage von Alesia• Die Vorgeschichte von Alesia• Schlachtvorbereitungen• Anzahl der Soldaten• Der Kampf um Alesia• Die Folgen• Textübersetzung• Stilmittel• Erklärungen• Vergleich meiner Übersetzung mit der des Verlages Reclam• ZusammenfassungJan Gerhards, http://jan.gerhards.net
  3. 3. Warum dieses Thema?• Wichtige Schlacht– Letzte große Erhebung– Cäsar konnte in der Folge Kaiser werden– Erstmals kämpfen alle Gallier zusammen• Heute in Vergessenheit geratenJan Gerhards, http://jan.gerhards.net
  4. 4. Cäsar• Statthalter in Gallien• Wollte in Rom an die Macht– Benötigte Gunst des Volkes• Römisches Heer– Besser ausgebildet– Besser ausgerüstetJan Gerhards, http://jan.gerhards.net
  5. 5. Vercingetorix• Jahr 82.v. Chr. geboren• Name: großer König der Krieger• Adelsgeschlecht der Arverner• Zu Beginn auf Cäsars Seite• Leitete Aufstand– Zur Zeit der Schlacht erfahrener Politiker• Gallisches Heer– Schlecht ausgerüstet– Schlecht ausgebildet– Zahlenmäßig überlegenJan Gerhards, http://jan.gerhards.net
  6. 6. Die Lage von Alesia• HeutigesBurgund, Frankreich• Alise-Sainte-Reine• Auf felsigem Berg– Leicht zuverteidigen• In hügeligerLandschaftJan Gerhards, http://jan.gerhards.net
  7. 7. Die Vorgeschichte von Alesia• Gallien scheinbar ruhig• Widerstand baut sich gegen die Römer auf• Vercingetorix Anführer des Widerstands• Cäsar gewinnt vor Avaricum• Cäsar verliert vor Gergovia• Nach verlorenem Reitergefecht ziehtVercingetorix 52 v. Chr. nach Alesia– Konnte Römer nicht in offener FeldschlachtbesiegenJan Gerhards, http://jan.gerhards.net
  8. 8. Schlachtvorbereitungen• Vercingetorix baut Lager• Cäsar baut Belagerungsanlagen– Vercingtorix sieht diese• Schickt Kavallerie zum Ausbruch• Benötigt Hilfe• Cäsar erfährt dies  Äußerer Wall– Für Verteidigung vor Entsatzheer• Nahrung in Alesia wird knapp• Alle nicht Kampffähigen werden vertrieben– Müssen verhungernJan Gerhards, http://jan.gerhards.net
  9. 9. Cäsars Belagerungsanlagen• Nach innen und außen Befestigungen• Insgesamt ca. 40 km lang– Innerer Ring 16km– Äußerer Ring 21km• Mit Forts verstärktJan Gerhards, http://jan.gerhards.net
  10. 10. Anzahl der Soldaten• Cäsars Angabe– 80.000 in Alesia– 150.000 – 200.000 Kämpfer im Entsatzheer– Insgesamt 230.000 – 280.000 Kämpfer• Unglaubwürdig– Ca. 40.000 Belagerte– Entsatzheer zu groß zum Versorgen• Römisches Heer: 60.000 KämpferJan Gerhards, http://jan.gerhards.net
  11. 11. Kampf um Alesia• 52 v. Chr.• 3 Angriffe– Von beiden Seiten– Durch Doppelwall geblockt– Cäsar verteilte seine Soldaten• Vercingetorix kapituliert zum Wohl seinerLeuteJan Gerhards, http://jan.gerhards.net
  12. 12. Die Folgen• Kein großer Aufstand in Gallien mehr– Nur kleine– Schnell niedergeschlagen• Vercingetorix wird in Cäsars Triumphzuggezeigt und danach hingerichtet• Cäsar ergreift Macht in RomJan Gerhards, http://jan.gerhards.net
  13. 13. Text (liber VII, 88, 1/2/3)Eius adventu ex colore vestitus cognito,quo insigni proeliis uti consuersat,turmisque equitum et corhortibus visis,quas se sequi iusserat- ut de locissuperioribus haec declivia et devexacernebantur-, hostes proeliumcommittunt.vestitus, vestitus (m): Mantelinsignis, insigne (n): Erkennungszeichenturma: Schwadronut…cernebantur: so, wie… gesehenwurdenloca superiora: Anhöhe, Kammdeclivis, -is, -e: abfallenddevexus, -a : abschüssigNachdem er bei seiner Ankunft an derFarbe des Mantels, den er gewohnt warals Erkennungszeichen in Schlachten zuverwenden, erkannt worden war und dieReitereinheiten und Kohorten, denen erbefohlen hatte, ihm zu folgen, gesehenworden waren – man konnte ja von denKämmen das von uns besetzteabschüssige und abfallende Geländesehen – begannen die Feinde den Kampf.Jan Gerhards, http://jan.gerhards.net
  14. 14. Text(liber VII, 88, 1/2/3)utrimque clamore sublatoexcipit rursus ex valloatque omnibusmunitionibus clamor.utimque: auf beidenSeitenNachdem auf beidenSeiten Geschrei erhobenworden war, schloss sichwiederum vom Wall undvon allenBefestigungsanlagenGeschrei an.Jan Gerhards, http://jan.gerhards.net
  15. 15. Text(liber VII, 88, 1/2/3)nostri omissis pilis gladiisrem gerunt. repente posttergum equitatus cernitur;cohortes aliaeadpropinquant.omittere: weglegen,wegwerfencernere: wahrnehmenaliae corhortes: unberitteneKorhortenUnsere Soldaten warfen ihreSpeere weg und kämpftenmit dem Schwert. Plötzlichwird die Reiterei im Rückenwahrgenommen, dieunberittenen Kohortennähern sich.Jan Gerhards, http://jan.gerhards.net
  16. 16. Text(liber VII, 88, 1/2/3)hostes terga ver-tunt;fugientibus equitesoccurrunt. fit magnacaedes.terga vertere: fliehenDie Feinde fliehen; DieReiter treten denFliehenden entgegen. Esereignet sich ein großesBlutbad.Jan Gerhards, http://jan.gerhards.net
  17. 17. Stilmittel• Generell– Bericht in dritter Person• Gefühl der Objektivität– Vergangenheit• Dramatisches Präsens– Schildert Vergangenes lebendig– Gefühl von Gegenwart– Drückt entschlossenes Handeln ausJan Gerhards, http://jan.gerhards.net
  18. 18. Stilmittel• Asyndeton– Aufzählung ohne Verbindungswort– Dramatisch– Schnelle Handlung– In diesem Fall: Kurze Sätze– Ergänzt durch dramatisches Präsens• Congeries– Häufung bedeutungsähnlicher Begriffe– „decliva et devexa“Jan Gerhards, http://jan.gerhards.net
  19. 19. Stilmittel• Alliteration– declivia et devexa• Iteration– Dient der Betonung von Worten– Wiederholungen– tergum, terga– Clamor, clamoreJan Gerhards, http://jan.gerhards.net
  20. 20. Erklärungen• Terga vertere– Wörtl.: Die Rückenzudrehen-> vor jemandem fliehen• Magna caedes– Schreckliches Blutbad– So beschreibt Cäsar dieVorgänge auf demSchlachtfeld– Am Ende des Asyndeton• FolgeJan Gerhards, http://jan.gerhards.net
  21. 21. Pilis omisis• Partizipialkonstruktion– Abl. Abs.• Soll Mut der Soldaten verdeutlichen• Wurfspeere nicht benutzt• Pilis emisis – Wurfspeere benutztJan Gerhards, http://jan.gerhards.net
  22. 22. Vergleich meiner Übersetzung mit derdes Verlages ReclamMeine ÜbersetzungNachdem seine Ankunft an der Farbedes Mantels, den er gewohnt war alsErkennungszeichen in Schlachten zuverwenden, bemerkt worden warund die Reitereinheiten undKohorten, denen er befohlen hatte,ihm zu folgen, gesehen wordenwaren – man konnte ja von denKämmen das von uns besetzteabschüssige und abfallende Geländesehen – beginnen die Feinde denKampf. Als sich auf beiden SeitenGeschrei erhebt, schließt sichwiederum vom Wall und von allenBefestigungsanlagen Geschrei an.Übersetzung des ReclamverlagesAls die Gallier Caesars Heranrückenan der Farbe seiner Kleidung, die ergewöhnlich als Erkennungszeichenim Kampf trug, erkannten, zugleichdie Reiterabteilungen und Kohortensahen, denen er befohlen hatte, ihmzu folgen, begannen sie den Kampf,denn von den Anhöhen aus konntensie die Steigungen und Senkungenüberblicken. Auf beiden Seiten erhobman das Kampfgeschrei, dasunmittelbar darauf vom Wall undvon allen Punkten derBefestigungslinie aufgenommenwurde.Jan Gerhards, http://jan.gerhards.net
  23. 23. Meine ÜbersetzungUnsere Soldaten werfen ihreSpeere weg und kämpfen mitdem Schwert. Plötzlich wirddie Reiterei im Rückenwahrgenommen, dieunberittenen Kohorten nähernsich. Die Feinde fliehen; DieReiter treten den Fliehendenentgegen. Es ereignet sich einschreckliches Blutbad.Übersetzung des ReclamverlagesUnsere Soldaten verzichtetenauf die Wurfspieße undkämpften gleich mit demSchwert. Plötzlich wurde imRücken der Feinde die Reitereisichtbar, während zugleichweitere Kohorten anrückten.Da wandten sich die Feinde zurFlucht, doch trat die Reitereiden Fliehenden entgegen. Esgab ein großes Gemetzel.Jan Gerhards, http://jan.gerhards.net
  24. 24. Vergleich• Reclam Verlag behält Stilmittel nicht bei– Bei Alliteration: Adjektive durch Substantiveersetzt– Keine kurzen Sätze– Gesamter Text im Präteritum• Reclam Verlag bemüht sich um flüssigesDeutsch• Ich habe mich bemüht, die StilmittelbeizubehaltenJan Gerhards, http://jan.gerhards.net
  25. 25. Zusammenfassung• Wichtige Schlacht– Letze große Erhebung– Cäsar konnte in der Folge Macht an sich reißen– Vercingetorix wird Hingerichtet• Doppelte Belagerungsanlagen• Cäsar übertreibt bei Kämpferzahlen– Möchte besiegten Gegner stärker aussehen lassen• Verwendung vieler Stilmittel– Z.B.: Asyndeton, Bericht in dritter Person…– Nicht immer gleich übersetztJan Gerhards, http://jan.gerhards.net
  26. 26. Vielen Dank für eureAufmerksamkeit!Habt ihr noch Fragen?Jan Gerhards, http://jan.gerhards.net

×