Ingrid
                                                       Sperber

Erstellen und Drucken von Briefen und anderen Dokum...
Ingrid Sperber
Übung Serienbrief


   Ingrid Sperber – EDV Dozentin und Trainer




   Fügen Sie hier Ihre Seriendruckfeld...
Ingrid Sperber
Übung Serienbrief



    Betriebsabrechnung 1. Quartal

                               Summe               ...
Ingrid Sperber
Übung Serienbrief


   Der Seriendruckvorgang umfasst die folgenden Schritte:

       1. Richten Sie das Ha...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Umsatzentwicklung Disketta GmbH

577 Aufrufe

Veröffentlicht am

Ingrid von Koslowski
IT Trainer, Dozentin, Job-Coach

http://about.me/ingridvonkoslowski/

Veröffentlicht in: Design
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
577
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Umsatzentwicklung Disketta GmbH

  1. 1. Ingrid Sperber Erstellen und Drucken von Briefen und anderen Dokumenten mithilfe des Seriendrucks Die Seriendruckfunktion bietet sich an, wenn Sie eine Reihe von Dokumenten erstellen möchten, z. B. einen Serienbrief für Kunden oder einen Bogen mit Adressetiketten. Jeder Brief bzw. je- des Etikett enthält dieselbe Art von Informatio- nen, aber der Inhalt ist jeweils unterschiedlich. So können Sie die Briefe dahingehend personali- sieren, dass jeder Kunde mit seinem Namen an- gesprochen wird. Die individuellen Informatio- nen in den Briefen oder Etiketten werden aus einer Datenquelle abgerufen. Ingrid Sperber http://www.ingrid-sperber.com/
  2. 2. Ingrid Sperber Übung Serienbrief Ingrid Sperber – EDV Dozentin und Trainer Fügen Sie hier Ihre Seriendruckfelder ein. Telefon, Name Ihr Zeichen, Ihre Nachricht vom Unser Zeichen, Unsere Nachricht von (0341)6881338 Datum G-Gä 23.11.08 Auszahlung der Gewinnanteile Sehr geehrter Herr Mayer, ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass Ihnen als langjährigem Mitarbeiter für das zurückliegende Geschäftsjahr entsprechend Ihrem Gesellschaftsanteil ein Gewinnanteil ausgezahlt werden wird. Die Umsatz- und Gewinnentwicklung können Sie aus der nachfolgenden Tabelle ersehen. Sitz der Gesellschaft : 04318 Leipzig* Bankverbindung : Sparkasse Leipzig*(BLZ : 86055592) * Kto.Nr. : 18 20 03 88 48 Geschäftsführer : Gabriele Gäbler Gesellschafter : Franz Mayer; Anton Mustermann; Maria Xaver
  3. 3. Ingrid Sperber Übung Serienbrief Betriebsabrechnung 1. Quartal Summe Januar Februar März Umsatz 361.000,00 € 110.000,00 € 125.000,00 € 126.000,00 € Kosten 323.100,00 € 105.200,00 € 109.200,00 € 108.700,00 € Herstellung 61.000,00 € 22.000,00 € 20.000,00 € 19.000,00 € Vertrieb 47.900,00 € 15.400,00 € 16.000,00 € 16.500,00 € Sonstige Kosten 214.200,00 € 67.800,00 € 73.200,00 € 73.200,00 € Gewinn 37.900,00 € 4.800,00 € 15.800,00 € 17.300,00 € Microsoft Excel Arbeitsmappe Mit freundlichen Grüßen Disketta GmbH Geschäftsführung Sitz der Gesellschaft : 04318 Leipzig* Bankverbindung : Sparkasse Leipzig*(BLZ : 86055592) * Kto.Nr. : 18 20 03 88 48 Geschäftsführer : Gabriele Gäbler Gesellschafter : Franz Mayer; Anton Mustermann; Maria Xaver
  4. 4. Ingrid Sperber Übung Serienbrief Der Seriendruckvorgang umfasst die folgenden Schritte: 1. Richten Sie das Hauptdokument ein. Das Hauptdokument enthält den Text und die Grafiken, die in allen Versionen des zusammengeführten Dokuments identisch sind, z. B. die Absender- adresse oder die Grußformel in einem Serienbrief. 2. Verbinden Sie das Dokument mit einer Datenquelle. Eine Datenquelle ist eine Datei mit Daten, die in einem Dokument zusammengeführt werden sollen, z. B. die Namen und Adressen der Empfänger eines Briefs. 3. Passen Sie die Liste der Empfänger oder Elemente an. Microsoft Office Word erstellt für jedes Element bzw. jeden Datensatz eine Kopie des Hauptdokuments in der Datendatei. Wenn es sich bei der Datendatei um eine Adressliste handelt, stellen die Elemente wahrscheinlich Emp- fänger des Serienbriefs dar. Sollen nur für bestimmte Elemente der Datendatei Kopien erstellt werden, können Sie diese Elemente (Datensätze) auswählen. 4. Fügen Sie Platzhalter, so genannte Seriendruckfelder, zum Dokument hinzu. Beim Durchführen des Seriendrucks werden die Seriendruckfelder mit Daten aus der Datendatei gefüllt. 5. Zeigen Sie eine Vorschau an und stellen Sie den Seriendruck fertig. Sie können für jede Kopie des Dokuments eine Vorschau anzeigen, bevor Sie die ganze Gruppe drucken. Sitz der Gesellschaft : 04318 Leipzig* Bankverbindung : Sparkasse Leipzig*(BLZ : 86055592) * Kto.Nr. : 18 20 03 88 48 Geschäftsführer : Gabriele Gäbler Gesellschafter : Franz Mayer; Anton Mustermann; Maria Xaver

×