Unser Dorf war so klein Doch ich war nie allein
denn Mama war ja da und zuhaus lag nah
Und die Luft roch nach Heu
Jeder Morgen war neu Und der Tag ging im Fluge vorbei
Mein Zuhaus das liegt heut ganz am Ende der Zeit zwischen Bergen und Meer
Tausend Träume von hier Ich kenn dort jedes Haus
Jeden Pflasterstein denn ich war dort als Junge daheim
Im Herzen bin ich Kind geblieben ich schliess die Augen und bin zuhaus
ich spür den Wind in meinen Haaren Wie stolz wir waren zu jener Zeit
Mein Zuhaus das liegt heut ganz am Ende der Zeit zwischen Bergen und Meer
Tausend Träume von hier Ich kenn dort jedes Haus Jeden Pflasterstein denn ich war dort als Junge daheim
 
 
 
 
 
Wir spielten Räuber und verstecken die ganze Welt war noch zu entdecken
Und nur der Schrei des wilden Falken hoch in den Wolken klang nach Gefahr
Mein Zuhaus das liegt heut unerreichbar weit denn man hat über Nacht eine Grenze gebaut
Ich kann nie mehr zurück in der Heimat sein Nur als Junge war ich dort daheim
Mein Zuhaus das liegt heut unerreichbar weit denn man hat über Nacht eine Grenze gebaut
Ich kann nie mehr zurück in der Heimat sein Nur als Junge war ich dort daheim
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Simmertal Unser Dorf

1.627 Aufrufe

Veröffentlicht am

Bellas imágenes con linda canción.
Autor: Elke

Veröffentlicht in: Technologie, Business
2 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.627
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
10
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
22
Kommentare
2
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Simmertal Unser Dorf

  1. 1. Unser Dorf war so klein Doch ich war nie allein
  2. 2. denn Mama war ja da und zuhaus lag nah
  3. 3. Und die Luft roch nach Heu
  4. 4. Jeder Morgen war neu Und der Tag ging im Fluge vorbei
  5. 5. Mein Zuhaus das liegt heut ganz am Ende der Zeit zwischen Bergen und Meer
  6. 6. Tausend Träume von hier Ich kenn dort jedes Haus
  7. 7. Jeden Pflasterstein denn ich war dort als Junge daheim
  8. 8. Im Herzen bin ich Kind geblieben ich schliess die Augen und bin zuhaus
  9. 9. ich spür den Wind in meinen Haaren Wie stolz wir waren zu jener Zeit
  10. 10. Mein Zuhaus das liegt heut ganz am Ende der Zeit zwischen Bergen und Meer
  11. 11. Tausend Träume von hier Ich kenn dort jedes Haus Jeden Pflasterstein denn ich war dort als Junge daheim
  12. 17. Wir spielten Räuber und verstecken die ganze Welt war noch zu entdecken
  13. 18. Und nur der Schrei des wilden Falken hoch in den Wolken klang nach Gefahr
  14. 19. Mein Zuhaus das liegt heut unerreichbar weit denn man hat über Nacht eine Grenze gebaut
  15. 20. Ich kann nie mehr zurück in der Heimat sein Nur als Junge war ich dort daheim
  16. 21. Mein Zuhaus das liegt heut unerreichbar weit denn man hat über Nacht eine Grenze gebaut
  17. 22. Ich kann nie mehr zurück in der Heimat sein Nur als Junge war ich dort daheim

×