© ADENION 2014 | www.pr-gateway.de 
ALLES STEHT UND FÄLLT MIT DEM CONTENT CONTENT STRATEGIST MIRKO LANGE IM INTERVIEW
Alles steht und fällt mit dem Content 2 / 5 
© ADENION, 2014 
ALLES STEHT UND FÄLLT MIT DEM CONTENT 
CONTENT STRATEGIST MI...
Alles steht und fällt mit dem Content 3 / 5 
© ADENION, 2014 
ten ihnen wie nutzen, und vor allem, welche Botschaften von ...
Alles steht und fällt mit dem Content 4 / 5 
© ADENION, 2014 
fen, denn PR-Gateway baut zusätzliche Reichweite auf. Sowohl...
PR-GATEWAY – FÜR MAXIMALE REICHWEITE UND SICHTBARKEIT 
Eine Botschaft – mehr als 1.000 Portale. Über PR-Gateway erreichen ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Alles Steht und Fällt mit dem Content

330 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die Botschaft sollte im Mittelpunkt der Kommunikation stehen. Aber diese muss so vermittelt werden, dass sie auch überzeugt. Genau das ist Mirko Langes Spezialgebiet. Im Interview mit dem Presseverteiler PR-Gateway erklärt der erfahrene Content Strategist und Juror im Wettbewerb "Beste Online-Pressemitteilung 2014" worauf es in der modernen Unternehmenskommunikation wirklich ankommt.

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
330
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Alles Steht und Fällt mit dem Content

  1. 1. © ADENION 2014 | www.pr-gateway.de ALLES STEHT UND FÄLLT MIT DEM CONTENT CONTENT STRATEGIST MIRKO LANGE IM INTERVIEW
  2. 2. Alles steht und fällt mit dem Content 2 / 5 © ADENION, 2014 ALLES STEHT UND FÄLLT MIT DEM CONTENT CONTENT STRATEGIST MIRKO LANGE IM INTERVIEW Die Botschaft sollte im Mittelpunkt der Kommunikation stehen. Aber diese muss so vermittelt werden, dass sie auch überzeugt. Genau das ist Mirko Langes Spezialgebiet. Im Interview mit PR-Gateway erklärt der erfahrene Content Strategist, worauf es in der modernen Unter- nehmenskommunikation wirklich ankommt. Herr Lange, Ihre Agentur talkabout unterstützt kleine und mittelständische Unterneh- men, erfolgreich neue Wege im Online-Marketing, in der PR und im Kundendialog zu gehen. Ihren Schwerpunkt legen Sie dabei auf Content Strategie, Content Marketing, Social Media und Public Relations. Was fällt Ihnen bei der Kommunikations-Arbeit von Unternehmen auf? Viele Unternehmen setzen sich als erstes Ziel, Aufmerksamkeit zu erzeugen. Das ist im klassischen Sinne „das Pferd von hinten aufzäumen“. Aufmerksamkeit ist wichtig, das stimmt, aber ohne den richtigen Content dahinter ist diese Aufmerksamkeit nichts wert. Aufmerksamkeit erzeugt man meistens durch das Äußere, die Hülle. Überzeugen tue ich aber nur durch das Innere, die Inhalte. Und kein Kommunikator darf bei der Aufmerksamkeit stehen bleiben. Wenn die Inhalte nicht überzeugen, ist die Aufmerksamkeit nichts wert! Was nützt Ihnen Aufmerksamkeit, wenn Sie dann nicht inhaltlich überzeugen? Es ist ja noch schlimmer: Im schlimmsten Fall erzeugen Sie Aufmerksamkeit dafür, dass Sie nicht inhaltlich überzeugen! Sie machen also schneller bekannt, dass Sie irrelevant sind. So sollten Unter- nehmen immer zuerst an ihre Botschaft, also den Content denken, denn genau um diese geht es ja auch schließlich. Was müssen Unternehmen tun, um erfolgreich bei ihrer Kommunikations-Arbeit vom Content aus zu denken? Unternehmen müssen dringend selbstkritischer werden: Selbst wenn das Produkt an sich okay oder gar gut ist, heißt es nicht, dass irgendein Content über das Produkt auch inhaltlich überzeugt. Unternehmen müssen aufhören, rein aus ihrer egozentrischen Perspektive zu schauen und sich auch fragen: Interessiert das jemanden? Sie sollten sich also zuerst über- legen, was sie sagen wollen, welche Botschaften sie transportieren wollen, welche Botschaf-
  3. 3. Alles steht und fällt mit dem Content 3 / 5 © ADENION, 2014 ten ihnen wie nutzen, und vor allem, welche Botschaften von den Zielgruppen als wün- schenswert wahrgenommen werden! Sie glauben gar nicht, was für ein interessanter Pro- zess das ist. In unseren Workshops sind die Unternehmen oft ganz platt, was für interessan- te Welten sich da manchmal auftun. Welche Vorteile bergen sich für Unternehmen, wenn sie inhaltsorientiert denken? Sie können eine relevante Strategie entwickeln! Wer hingegen kanalzentriert denkt, der rich- tet seine Strategie auf den Kanal aus. Ist ja klar. Die Strategie führt also dazu, dass man im Kanal gut performt. In genau diesem Kanal. In anderen aber dafür nicht. Auf einem Kanal gut zu performen hat aber doch nur einen einzigen Sinn: Seine Inhalte zu verbreiten. Und mit Inhalte meine ich jetzt wirklich die Inhalte, nicht die Verpackung. Also ich meine die Botschaften und Informationen, welche die Menschen erstens verstehen und zwei- tens auch annehmen sollen. Ich meine mit Inhalte nicht das, was so oft unter Content ver- standen wird, also ein Blogpost oder eine Infografik. Auch das ist Quatsch. Es kommt auf das an, was in dem Blogpost oder in der Infografik steht. Content sind inszenierte Informationen und Botschaften. Und der Kanal ist nur der Überträger dieses Contents. Ein Mittel zum Zweck und kein Selbstzweck! Wie entwickeln Unternehmen eine gute Content Strategie? Man beginnt damit, zunächst mal zu definieren, was man bewirken will und welche Botschaf- ten und Informationen man transportieren will. Dann schaut man, wie man die Botschaften und Informationen inszenieren muss. Bei beidem muss man die eigenen Interessen ebenso im Blick haben, wie die Interessen der Zielgruppen. Das bedingt einfach die neue Medienrea- lität: Wenn mein Content für die Zielgruppen nicht wünschenswert ist, dann versumpft er. Anschließend schaut man, welcher Kanal für den Content, also die inszenierten Botschaften und Informationen, geeignet ist. Oder wie man den Kanal für welchen Content nutzt. Welche Inhalte eignen sich Ihrer Meinung nach für Online-Pressemitteilungen? Beim Content-Seeding sind Online-Pressemitteilungen von Nutzen. Content-Seeding bedeu- tet nichts anderes, als den Content einflussreichen Multiplikatoren, zum Beispiel der Pres- se, zur Verfügung zu stellen. In diesem Fall kann ein Service wie PR-Gateway wirklich hel-
  4. 4. Alles steht und fällt mit dem Content 4 / 5 © ADENION, 2014 fen, denn PR-Gateway baut zusätzliche Reichweite auf. Sowohl direkt an den „Verbraucher“ als auch zu Journalisten. Nominieren Sie Ihre Online-Pressemitteilung und gewinnen Sie ein PR-Gateway Onli- ne-PR Paket Schicken Sie Ihre Online-Pressemitteilung jetzt in den Wettbewerb und sichern Sie sich den Titel „Beste Online-Pressemitteilung 2014“. Die Verfasser der 3 besten Online- Pressemitteilungen gewinnen jeweils ein PR-Gateway Online-PR Paket. Als Danke- schön für die Nominierung erhält jeder Teil- nehmer eine Checkliste mit wertvollen Tipps für das Verfassen erfolgreicher Online- Pressemitteilungen. >> jetzt teilnehmen unter: http://pr.pr-gateway.de/online-pr/beste-pressemitteilung/
  5. 5. PR-GATEWAY – FÜR MAXIMALE REICHWEITE UND SICHTBARKEIT Eine Botschaft – mehr als 1.000 Portale. Über PR-Gateway erreichen Sie Ihre Zielgruppen di- rekt. Unser umfassendes Lösungskonzept bietet Ihnen: Versand Ihrer Online- Mitteilung an Presse- und Artikelportale, Dokumen- ten-Netzwerke, Social Book- mark- und RSS-Verzeichnisse sowie an Themenportale und Blogs. Veröffentlichung von Online-Mitteilungen mit Links auf Ihre Website, mit Fo- tos und Videos auf News- und Presseportalen sowie auf Ih- ren Social Media Profilen. Mehr Reichweite und Sichtbarkeit Ihrer Un- ternehmens-News durch er- höhte Präsenz in den Such- maschinen und bei Ihren Ziel- gruppen. Über 3.000 Agenturen und Un- ternehmen nutzen bereits den reichweitenstarken Pressever- teiler PR-Gateway, so zum Bei- spiel der Baur Versand, Mazda, HSE24 und EDEKA. Überzeu- gen Sie sich selbst und infor- mieren Sie sich über erfolgrei- che Online-PR Kampagnen un- serer Kunden. Erfahren Sie mehr in unseren Fall- studien » pr-gateway.de/fallstudien Jetzt kostenlos testen: » www.pr-gateway.de Impressum ADENION GmbH Merkatorstraße 2 41515 Grevenbroich Web: pr-gateway.de Geschäftsführer: Dipl. Ing. Andreas Winkler, Melanie Tamblé M.A. Registernummer: HRB 8141 Amtsgericht Mönchengladbach

×