SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Agroenergie schürt Konflikte
     Das Beispiel Indonesien

            am 26. April 2009
            von 9:00-11:00 Uhr
        in der TU, Raum MA 541
Foto von intaktem Wald?
Die Regenwälder der Erde
Die afrikanische Ölpalme
Die Frucht der Ölpalme. Aus ihrem Fruchtfleisch wird das
begehrte Palmöl gepresst.
In einer solchen Mühle wird Palmöl produziert.
Der Energieverbrauch und die Umweltverschmutzung
            bei der Produktion sind enorm
Palmöl ist in Kosmetika,
Lebensmitteln, Waschmitteln
Palmöl wird für Stromerzeugung und
„Bio“sprit benutzt.
Die Palmölplantagen umfassen oft Zehntausende von
Hektar. Der Regenwald wird zerstört und seine Bewohner,
ob Mensch oder Tier, müssen weichen.
Die Plantagen vertreiben die Menschen von ihrem Land
Kleinbauern: Sklaven auf dem eigenen
Land
Leiharbeiter kommen von weit her: Rechte auf
Gesundheit, Sicherheit bei der Arbeit, Freizeit und
          anständigen Lohn? Vergiss es!
Umweltkonflikte sind
     Landrechtskonflikte

1.   Dezentralisierung (seit 2001) schafft neue
     lokale Potentaten, neue
     Wirtschaftsstrukturen und neue
     militärische Kommandoeinheiten
2.   Aber Wirtschaftspolitik weiterhin “von
     oben”, trotz Dezentralisierung
3.   Landnahme folgt weiterhin hierarchischen
     Strukturen
4.   Widersprüchliche Gesetzeslage
5.   Hauptursache für Landkonflikte:
     Souveränität über Land, Wald, Wasser
     und Resourcen liegt in Händen des
     Staates.
6.   Folge: Missachtung von Land- und
     Indigenenrechte
Viele Menschen wehren sich gegen die Palmölkonzerne. Zum
Proteste gegen Palmölkonzerne gehören zum Alltag, genauso
wie Gewalt gegen die Proteste.
Menschenrechtsverletzungen und
Katastrophen sind Alltag
                      •   Überschwemmungen
                      •   Erdrutsche
                      •   Wassermangel

                      •   Vertreibung
                      •   Landraub
                      •   Bedrohung und Einschüchterung

                      •   Ermordungen auf
                          Ölpalmplantagen
                      •   Tambusai Timur, Riau (2004)
                      •   Belimbing, Kalbar (2005)
                      •   Runtu, Kalteng (2005)
                      •   Suku Anak Dalam, Jambi
                      •   Lereh, Papua (2007)
Polizei und
Militär machen
mit den
Konzernen
gemeinsame
Sache.
LANGGAR LIBAS/   PEROMPAKAN
                                             TKI ILLEGAL




                          LANGGAR LIBAS/
                         ILLEGAL LOGGING                         AMBALAT
        LANGGAR LIBAS/
          TKI ILLEGAL




                                                            OBVITNAS
                              BENCANA ALAM
                              - KEBAKARAN HUTAN

RUSUH MASSA
  (SARA )


                                                                         34
                                                                         34
20 Millionen Hektar neue Plantagen
generieren Konflikte

• Landrechtskonflikte
             ▫ Wald ist laut Verfassung „Staatsland“
             ▫ Anerkennung traditioneller Landtitel problematisch
             ▫ Vertreibung und unrechtmäßige Inbesitznahme
• Horizontale Konflikte
             ▫ Konflikte mit ethnischem, religiösen und sozialen
               Hintergrund
             ▫ Migranten versus Indigene
             ▫ Zerstörung von traditionellen Dorf- und
               Familienstrukturen
             ▫ Identitätsverluste
• Bewaffnete Konflikte
             ▫ Sicherheitskräfte schützen vitale Industrien
             ▫ Menschenrechtsverletzungen

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

LE MORAL DES PROFESSIONNELS DE L'IMMOBILIER
LE MORAL DES PROFESSIONNELS DE L'IMMOBILIERLE MORAL DES PROFESSIONNELS DE L'IMMOBILIER
LE MORAL DES PROFESSIONNELS DE L'IMMOBILIER
Monimmeuble.com
 
DERECHO INTERNACIONAL PÚBLICO -MARCO GERARDO MONROY CABRA
DERECHO INTERNACIONAL PÚBLICO -MARCO GERARDO MONROY CABRA DERECHO INTERNACIONAL PÚBLICO -MARCO GERARDO MONROY CABRA
DERECHO INTERNACIONAL PÚBLICO -MARCO GERARDO MONROY CABRA
FUNDACIÓN PARA LA DEFENSA DE LOS DERECHOS HUMANOS DE LA POBLACIÓN VULNERABLE
 
Dossier presse-transac-juin-2015 dv26-06_internet (1)
Dossier presse-transac-juin-2015 dv26-06_internet (1)Dossier presse-transac-juin-2015 dv26-06_internet (1)
Dossier presse-transac-juin-2015 dv26-06_internet (1)Monimmeuble.com
 
Strategische Planungssysteme - Services für die Strategie- und Managementbera...
Strategische Planungssysteme - Services für die Strategie- und Managementbera...Strategische Planungssysteme - Services für die Strategie- und Managementbera...
Strategische Planungssysteme - Services für die Strategie- und Managementbera...
Winfried Kempfle Marketing Services
 
Guia vocales paty
Guia vocales patyGuia vocales paty
Guia vocales paty
Patricia Garrido
 
HAL : Retour d'expérience de l'Université Lille 3 par Cécile Malleret - MESHS...
HAL : Retour d'expérience de l'Université Lille 3 par Cécile Malleret - MESHS...HAL : Retour d'expérience de l'Université Lille 3 par Cécile Malleret - MESHS...
HAL : Retour d'expérience de l'Université Lille 3 par Cécile Malleret - MESHS...
MESHS
 
Premier état de la contamination des logements français en composés organique...
Premier état de la contamination des logements français en composés organique...Premier état de la contamination des logements français en composés organique...
Premier état de la contamination des logements français en composés organique...
Monimmeuble.com
 
Einstieg In Oop
Einstieg In OopEinstieg In Oop
Einstieg In Oopflashdev
 
Enquete 2009
Enquete 2009Enquete 2009
Enquete 2009
Moiraud Jean-Paul
 
Immobilier à Brest Finistère
Immobilier à Brest FinistèreImmobilier à Brest Finistère
Immobilier à Brest Finistère
West Courtage
 
Tamaño de los planetas
Tamaño de los planetasTamaño de los planetas
Tamaño de los planetas
Antonio Orelllana
 
Cl sicos!!!!! atilio
Cl sicos!!!!! atilioCl sicos!!!!! atilio
Cl sicos!!!!! atilio
takis22
 
Deux approches de la ville numérique
Deux approches de la ville numériqueDeux approches de la ville numérique
Deux approches de la ville numérique
Carola Moujan
 
Projekt *.txt im Jahr 2016
Projekt *.txt im Jahr 2016Projekt *.txt im Jahr 2016
Projekt *.txt im Jahr 2016
Dominik Leitner
 
Historia de la tecnología educativa
Historia de la tecnología educativaHistoria de la tecnología educativa
Historia de la tecnología educativa
Mireya Garcia Rangel
 
Clarificando ideas
Clarificando ideasClarificando ideas
Clarificando ideas
Mireya Garcia Rangel
 
Epoustouflant
EpoustouflantEpoustouflant
Epoustouflant
Gérard Bordes
 

Andere mochten auch (20)

Spaun optical
Spaun opticalSpaun optical
Spaun optical
 
LE MORAL DES PROFESSIONNELS DE L'IMMOBILIER
LE MORAL DES PROFESSIONNELS DE L'IMMOBILIERLE MORAL DES PROFESSIONNELS DE L'IMMOBILIER
LE MORAL DES PROFESSIONNELS DE L'IMMOBILIER
 
DERECHO INTERNACIONAL PÚBLICO -MARCO GERARDO MONROY CABRA
DERECHO INTERNACIONAL PÚBLICO -MARCO GERARDO MONROY CABRA DERECHO INTERNACIONAL PÚBLICO -MARCO GERARDO MONROY CABRA
DERECHO INTERNACIONAL PÚBLICO -MARCO GERARDO MONROY CABRA
 
Dossier presse-transac-juin-2015 dv26-06_internet (1)
Dossier presse-transac-juin-2015 dv26-06_internet (1)Dossier presse-transac-juin-2015 dv26-06_internet (1)
Dossier presse-transac-juin-2015 dv26-06_internet (1)
 
Strategische Planungssysteme - Services für die Strategie- und Managementbera...
Strategische Planungssysteme - Services für die Strategie- und Managementbera...Strategische Planungssysteme - Services für die Strategie- und Managementbera...
Strategische Planungssysteme - Services für die Strategie- und Managementbera...
 
Guia vocales paty
Guia vocales patyGuia vocales paty
Guia vocales paty
 
HAL : Retour d'expérience de l'Université Lille 3 par Cécile Malleret - MESHS...
HAL : Retour d'expérience de l'Université Lille 3 par Cécile Malleret - MESHS...HAL : Retour d'expérience de l'Université Lille 3 par Cécile Malleret - MESHS...
HAL : Retour d'expérience de l'Université Lille 3 par Cécile Malleret - MESHS...
 
Premier état de la contamination des logements français en composés organique...
Premier état de la contamination des logements français en composés organique...Premier état de la contamination des logements français en composés organique...
Premier état de la contamination des logements français en composés organique...
 
Einstieg In Oop
Einstieg In OopEinstieg In Oop
Einstieg In Oop
 
Innovant
InnovantInnovant
Innovant
 
Enquete 2009
Enquete 2009Enquete 2009
Enquete 2009
 
Immobilier à Brest Finistère
Immobilier à Brest FinistèreImmobilier à Brest Finistère
Immobilier à Brest Finistère
 
Tamaño de los planetas
Tamaño de los planetasTamaño de los planetas
Tamaño de los planetas
 
Cl sicos!!!!! atilio
Cl sicos!!!!! atilioCl sicos!!!!! atilio
Cl sicos!!!!! atilio
 
Deux approches de la ville numérique
Deux approches de la ville numériqueDeux approches de la ville numérique
Deux approches de la ville numérique
 
Skyworth
SkyworthSkyworth
Skyworth
 
Projekt *.txt im Jahr 2016
Projekt *.txt im Jahr 2016Projekt *.txt im Jahr 2016
Projekt *.txt im Jahr 2016
 
Historia de la tecnología educativa
Historia de la tecnología educativaHistoria de la tecnología educativa
Historia de la tecnología educativa
 
Clarificando ideas
Clarificando ideasClarificando ideas
Clarificando ideas
 
Epoustouflant
EpoustouflantEpoustouflant
Epoustouflant
 

Wiederaufbau in Aceh 2005 Watch Indonesia

  • 1. Agroenergie schürt Konflikte Das Beispiel Indonesien am 26. April 2009 von 9:00-11:00 Uhr in der TU, Raum MA 541
  • 2.
  • 3.
  • 4.
  • 5.
  • 8.
  • 9.
  • 10.
  • 11.
  • 12.
  • 14. Die Frucht der Ölpalme. Aus ihrem Fruchtfleisch wird das begehrte Palmöl gepresst.
  • 15.
  • 16.
  • 17. In einer solchen Mühle wird Palmöl produziert. Der Energieverbrauch und die Umweltverschmutzung bei der Produktion sind enorm
  • 18. Palmöl ist in Kosmetika, Lebensmitteln, Waschmitteln
  • 19. Palmöl wird für Stromerzeugung und „Bio“sprit benutzt.
  • 20.
  • 21.
  • 22. Die Palmölplantagen umfassen oft Zehntausende von Hektar. Der Regenwald wird zerstört und seine Bewohner, ob Mensch oder Tier, müssen weichen.
  • 23. Die Plantagen vertreiben die Menschen von ihrem Land
  • 24. Kleinbauern: Sklaven auf dem eigenen Land
  • 25. Leiharbeiter kommen von weit her: Rechte auf Gesundheit, Sicherheit bei der Arbeit, Freizeit und anständigen Lohn? Vergiss es!
  • 26.
  • 27.
  • 28.
  • 29. Umweltkonflikte sind Landrechtskonflikte 1. Dezentralisierung (seit 2001) schafft neue lokale Potentaten, neue Wirtschaftsstrukturen und neue militärische Kommandoeinheiten 2. Aber Wirtschaftspolitik weiterhin “von oben”, trotz Dezentralisierung 3. Landnahme folgt weiterhin hierarchischen Strukturen 4. Widersprüchliche Gesetzeslage 5. Hauptursache für Landkonflikte: Souveränität über Land, Wald, Wasser und Resourcen liegt in Händen des Staates. 6. Folge: Missachtung von Land- und Indigenenrechte
  • 30. Viele Menschen wehren sich gegen die Palmölkonzerne. Zum Proteste gegen Palmölkonzerne gehören zum Alltag, genauso wie Gewalt gegen die Proteste.
  • 31.
  • 32. Menschenrechtsverletzungen und Katastrophen sind Alltag • Überschwemmungen • Erdrutsche • Wassermangel • Vertreibung • Landraub • Bedrohung und Einschüchterung • Ermordungen auf Ölpalmplantagen • Tambusai Timur, Riau (2004) • Belimbing, Kalbar (2005) • Runtu, Kalteng (2005) • Suku Anak Dalam, Jambi • Lereh, Papua (2007)
  • 33. Polizei und Militär machen mit den Konzernen gemeinsame Sache.
  • 34. LANGGAR LIBAS/ PEROMPAKAN TKI ILLEGAL LANGGAR LIBAS/ ILLEGAL LOGGING AMBALAT LANGGAR LIBAS/ TKI ILLEGAL OBVITNAS BENCANA ALAM - KEBAKARAN HUTAN RUSUH MASSA (SARA ) 34 34
  • 35. 20 Millionen Hektar neue Plantagen generieren Konflikte • Landrechtskonflikte ▫ Wald ist laut Verfassung „Staatsland“ ▫ Anerkennung traditioneller Landtitel problematisch ▫ Vertreibung und unrechtmäßige Inbesitznahme • Horizontale Konflikte ▫ Konflikte mit ethnischem, religiösen und sozialen Hintergrund ▫ Migranten versus Indigene ▫ Zerstörung von traditionellen Dorf- und Familienstrukturen ▫ Identitätsverluste • Bewaffnete Konflikte ▫ Sicherheitskräfte schützen vitale Industrien ▫ Menschenrechtsverletzungen