SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Quo vadis Europa?
   Modul 4: Islands Antrag und die Türkei Frage

                     RA Bettina Schmitt
Arndt + Schmitt Rechtsanwälte, Düsseldorf München Berlin
Quo vadis Europa: Übersicht Modul 4




-> Island und Türkei: Facts and Figures
-> Island und Türkei als Beitrittskandidaten im Vergleich

-> Kopenhagener Kriterien

-> Island: Verhandlungen unter der Lupe

-> Türkei: Verhandlungen unter der Lupe

-> Gibt es eine Europäische Identität?

-> Gibt es eine Aufnahmefähigkeit der EU?
Europäische Identität?
Die Türkei: Facts and Figures
Island: Facts and Figures
Island und Türkei als Beitrittskandidaten im
                           Vergleich (1)


September 1963      Unterzeichnung des Abkommen von Ankara. April 1987
         Die Türkei stellt einen Antrag auf volle EWG-
         Mitgliedschaft.

Dezember 1997      Auf dem Europäischen Gipfel von Luxemburg
                   wird der Türkei die Möglichkeit einer EU-
                   Mitgliedschaft in Aussicht gestellt.

Dezember 1999      Auf dem Europäischen Rat von Helsinki wird die Türkei als
                   Kandidatenland anerkannt.

Oktober 2005       Annahme eines Verhandlungsrahmens, danach formelle
                   Aufnahme der Beitrittsverhandlungen mit der Türkei.
Island und Türkei als Beitrittskandidaten im
                            Vergleich (2)

1970                Island tritt in der EFTA bei.

1994                Island wird Mitglied des EWR.

16. Juli 2009       Island stellt Antrag auf Beitritt zur EU.

27. Juli 2009       Europäischer Rat verweist den Antrag zur Stellungnahme an
                    die Europäische Kommission.

Oktober 2009        Island übergibt die Antworten zum Fragenkatalog der
                    Europäischen Kommission.

24. Februar 2010    Stellungnahme der Kommission zum Antrag Islands auf
                    Beitritt zur Europäischen Union.

17. Juni 2010       Europäischer Rat beschließt die Aufnahme von
                    Beitrittsverhandlungen mit Island.
Kopenhagener Kriterien




1.     Stabilität der Institutionen, Demokratie, Rechtsstaatlichkeit,
Menschenrechte sowie Achtung und Schutz von Minderheiten.

2.     Die Existenz einer funktionierenden Marktwirtschaft, die dem
Wettbewerbsdruck und den Marktkräften in der Union standhält.

3.       Fähigkeit zur Übernahme der Pflichten der Mitgliedschaft,
einschließlich dem Einverständnis mit den Zielen der Politischen
Union sowie der Wirtschafts- und Wahrungsunion.
Island: Verhandlungen unter der Lupe




  Quelle: http://media.economist.com, aufgerufen am
  23.07.2012
Türkei: Verhandlungen unter der Lupe




    Quelle: http://europenews.dk, aufgerufen am 23.07.2012
Europäische Identität?




-> Historisch – politische Grenzziehung

-> Kulturelle Grenzziehung

-> Geographische Grenzziehung
Europäische Identität?
Und nun?

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Wasser ist nicht gleich Wasser!?
Wasser ist nicht gleich Wasser!?Wasser ist nicht gleich Wasser!?
Wasser ist nicht gleich Wasser!?Matthias C. Mend
 
Implementasi prinsip teknologi dalam pembelajaran matematika
Implementasi prinsip teknologi dalam pembelajaran matematikaImplementasi prinsip teknologi dalam pembelajaran matematika
Implementasi prinsip teknologi dalam pembelajaran matematika
nurfetidwis
 
eCommerce day 2017 - Future of eCommerce - Soft Uni
eCommerce day 2017 - Future of eCommerce - Soft UnieCommerce day 2017 - Future of eCommerce - Soft Uni
eCommerce day 2017 - Future of eCommerce - Soft Uni
Tendrik
 
Program kerja ksa 2017
Program kerja ksa 2017Program kerja ksa 2017
Program kerja ksa 2017
SUKAWANGI03
 
Ocular anatomy
Ocular   anatomyOcular   anatomy
Ocular anatomy
ankita sharma
 
21st february is the mother language day of bangladesh
21st february is the mother language day of bangladesh21st february is the mother language day of bangladesh
21st february is the mother language day of bangladesh
Maruf Hasan
 
Hands on digital fabrication, an introduction to rapid prototyping at ArabNet...
Hands on digital fabrication, an introduction to rapid prototyping at ArabNet...Hands on digital fabrication, an introduction to rapid prototyping at ArabNet...
Hands on digital fabrication, an introduction to rapid prototyping at ArabNet...
ArabNet ME
 
Format supervisi kunjungan kelas
Format supervisi kunjungan kelasFormat supervisi kunjungan kelas
Format supervisi kunjungan kelas
SMAN 1 SUKATANI
 
Tupoksi sekolah
Tupoksi sekolahTupoksi sekolah
Tupoksi sekolah
kang agus
 
The Adorable Mademoiselles,
The Adorable Mademoiselles,The Adorable Mademoiselles,
The Adorable Mademoiselles,
Makala (D)
 

Andere mochten auch (10)

Wasser ist nicht gleich Wasser!?
Wasser ist nicht gleich Wasser!?Wasser ist nicht gleich Wasser!?
Wasser ist nicht gleich Wasser!?
 
Implementasi prinsip teknologi dalam pembelajaran matematika
Implementasi prinsip teknologi dalam pembelajaran matematikaImplementasi prinsip teknologi dalam pembelajaran matematika
Implementasi prinsip teknologi dalam pembelajaran matematika
 
eCommerce day 2017 - Future of eCommerce - Soft Uni
eCommerce day 2017 - Future of eCommerce - Soft UnieCommerce day 2017 - Future of eCommerce - Soft Uni
eCommerce day 2017 - Future of eCommerce - Soft Uni
 
Program kerja ksa 2017
Program kerja ksa 2017Program kerja ksa 2017
Program kerja ksa 2017
 
Ocular anatomy
Ocular   anatomyOcular   anatomy
Ocular anatomy
 
21st february is the mother language day of bangladesh
21st february is the mother language day of bangladesh21st february is the mother language day of bangladesh
21st february is the mother language day of bangladesh
 
Hands on digital fabrication, an introduction to rapid prototyping at ArabNet...
Hands on digital fabrication, an introduction to rapid prototyping at ArabNet...Hands on digital fabrication, an introduction to rapid prototyping at ArabNet...
Hands on digital fabrication, an introduction to rapid prototyping at ArabNet...
 
Format supervisi kunjungan kelas
Format supervisi kunjungan kelasFormat supervisi kunjungan kelas
Format supervisi kunjungan kelas
 
Tupoksi sekolah
Tupoksi sekolahTupoksi sekolah
Tupoksi sekolah
 
The Adorable Mademoiselles,
The Adorable Mademoiselles,The Adorable Mademoiselles,
The Adorable Mademoiselles,
 

Mehr von bfnd

Amrb heidelberg seminar22062018-1
Amrb heidelberg seminar22062018-1Amrb heidelberg seminar22062018-1
Amrb heidelberg seminar22062018-1
bfnd
 
201712 living income fmartin
201712 living income fmartin201712 living income fmartin
201712 living income fmartin
bfnd
 
AGEP slides "Living income"
AGEP slides "Living income"AGEP slides "Living income"
AGEP slides "Living income"
bfnd
 
AGEP Slides "Violence Prevention through Urban Upgrading"
AGEP Slides "Violence Prevention through Urban Upgrading"AGEP Slides "Violence Prevention through Urban Upgrading"
AGEP Slides "Violence Prevention through Urban Upgrading"
bfnd
 
The use of Digital Tools and Geoinformation for Development
The use of Digital Tools and Geoinformation for DevelopmentThe use of Digital Tools and Geoinformation for Development
The use of Digital Tools and Geoinformation for Development
bfnd
 
Webinar presentation
Webinar presentationWebinar presentation
Webinar presentation
bfnd
 
Wartefolie webinar agep
Wartefolie webinar agepWartefolie webinar agep
Wartefolie webinar agep
bfnd
 
Titelfolie gamp career
Titelfolie gamp careerTitelfolie gamp career
Titelfolie gamp career
bfnd
 
Reintegration
ReintegrationReintegration
Reintegration
bfnd
 
Agep 07 2015-final3
Agep 07 2015-final3Agep 07 2015-final3
Agep 07 2015-final3
bfnd
 
Labor global governance webinar
Labor global governance webinarLabor global governance webinar
Labor global governance webinar
bfnd
 
Labor global governance webinar
Labor global governance webinarLabor global governance webinar
Labor global governance webinar
bfnd
 
Labor global governance webinar
Labor   global governance webinarLabor   global governance webinar
Labor global governance webinar
bfnd
 
Labor rights development webinar
Labor rights development webinarLabor rights development webinar
Labor rights development webinar
bfnd
 
Webinar Cities in Transition
Webinar Cities in TransitionWebinar Cities in Transition
Webinar Cities in Transition
bfnd
 
Agep welcome leipzig
Agep welcome leipzigAgep welcome leipzig
Agep welcome leipzig
bfnd
 
Agep welcome
Agep welcomeAgep welcome
Agep welcome
bfnd
 
Programm
ProgrammProgramm
Programm
bfnd
 
Right-Wing Extremism in Hungary
Right-Wing Extremism in HungaryRight-Wing Extremism in Hungary
Right-Wing Extremism in Hungary
bfnd
 
Rechtsruck in der Wirtschaftskrise
Rechtsruck in der WirtschaftskriseRechtsruck in der Wirtschaftskrise
Rechtsruck in der Wirtschaftskrisebfnd
 

Mehr von bfnd (20)

Amrb heidelberg seminar22062018-1
Amrb heidelberg seminar22062018-1Amrb heidelberg seminar22062018-1
Amrb heidelberg seminar22062018-1
 
201712 living income fmartin
201712 living income fmartin201712 living income fmartin
201712 living income fmartin
 
AGEP slides "Living income"
AGEP slides "Living income"AGEP slides "Living income"
AGEP slides "Living income"
 
AGEP Slides "Violence Prevention through Urban Upgrading"
AGEP Slides "Violence Prevention through Urban Upgrading"AGEP Slides "Violence Prevention through Urban Upgrading"
AGEP Slides "Violence Prevention through Urban Upgrading"
 
The use of Digital Tools and Geoinformation for Development
The use of Digital Tools and Geoinformation for DevelopmentThe use of Digital Tools and Geoinformation for Development
The use of Digital Tools and Geoinformation for Development
 
Webinar presentation
Webinar presentationWebinar presentation
Webinar presentation
 
Wartefolie webinar agep
Wartefolie webinar agepWartefolie webinar agep
Wartefolie webinar agep
 
Titelfolie gamp career
Titelfolie gamp careerTitelfolie gamp career
Titelfolie gamp career
 
Reintegration
ReintegrationReintegration
Reintegration
 
Agep 07 2015-final3
Agep 07 2015-final3Agep 07 2015-final3
Agep 07 2015-final3
 
Labor global governance webinar
Labor global governance webinarLabor global governance webinar
Labor global governance webinar
 
Labor global governance webinar
Labor global governance webinarLabor global governance webinar
Labor global governance webinar
 
Labor global governance webinar
Labor   global governance webinarLabor   global governance webinar
Labor global governance webinar
 
Labor rights development webinar
Labor rights development webinarLabor rights development webinar
Labor rights development webinar
 
Webinar Cities in Transition
Webinar Cities in TransitionWebinar Cities in Transition
Webinar Cities in Transition
 
Agep welcome leipzig
Agep welcome leipzigAgep welcome leipzig
Agep welcome leipzig
 
Agep welcome
Agep welcomeAgep welcome
Agep welcome
 
Programm
ProgrammProgramm
Programm
 
Right-Wing Extremism in Hungary
Right-Wing Extremism in HungaryRight-Wing Extremism in Hungary
Right-Wing Extremism in Hungary
 
Rechtsruck in der Wirtschaftskrise
Rechtsruck in der WirtschaftskriseRechtsruck in der Wirtschaftskrise
Rechtsruck in der Wirtschaftskrise
 

Quovadis Seesion 4

  • 1. Quo vadis Europa? Modul 4: Islands Antrag und die Türkei Frage RA Bettina Schmitt Arndt + Schmitt Rechtsanwälte, Düsseldorf München Berlin
  • 2. Quo vadis Europa: Übersicht Modul 4 -> Island und Türkei: Facts and Figures -> Island und Türkei als Beitrittskandidaten im Vergleich -> Kopenhagener Kriterien -> Island: Verhandlungen unter der Lupe -> Türkei: Verhandlungen unter der Lupe -> Gibt es eine Europäische Identität? -> Gibt es eine Aufnahmefähigkeit der EU?
  • 4. Die Türkei: Facts and Figures
  • 6. Island und Türkei als Beitrittskandidaten im Vergleich (1) September 1963 Unterzeichnung des Abkommen von Ankara. April 1987 Die Türkei stellt einen Antrag auf volle EWG- Mitgliedschaft. Dezember 1997 Auf dem Europäischen Gipfel von Luxemburg wird der Türkei die Möglichkeit einer EU- Mitgliedschaft in Aussicht gestellt. Dezember 1999 Auf dem Europäischen Rat von Helsinki wird die Türkei als Kandidatenland anerkannt. Oktober 2005 Annahme eines Verhandlungsrahmens, danach formelle Aufnahme der Beitrittsverhandlungen mit der Türkei.
  • 7. Island und Türkei als Beitrittskandidaten im Vergleich (2) 1970 Island tritt in der EFTA bei. 1994 Island wird Mitglied des EWR. 16. Juli 2009 Island stellt Antrag auf Beitritt zur EU. 27. Juli 2009 Europäischer Rat verweist den Antrag zur Stellungnahme an die Europäische Kommission. Oktober 2009 Island übergibt die Antworten zum Fragenkatalog der Europäischen Kommission. 24. Februar 2010 Stellungnahme der Kommission zum Antrag Islands auf Beitritt zur Europäischen Union. 17. Juni 2010 Europäischer Rat beschließt die Aufnahme von Beitrittsverhandlungen mit Island.
  • 8. Kopenhagener Kriterien 1. Stabilität der Institutionen, Demokratie, Rechtsstaatlichkeit, Menschenrechte sowie Achtung und Schutz von Minderheiten. 2. Die Existenz einer funktionierenden Marktwirtschaft, die dem Wettbewerbsdruck und den Marktkräften in der Union standhält. 3. Fähigkeit zur Übernahme der Pflichten der Mitgliedschaft, einschließlich dem Einverständnis mit den Zielen der Politischen Union sowie der Wirtschafts- und Wahrungsunion.
  • 9. Island: Verhandlungen unter der Lupe Quelle: http://media.economist.com, aufgerufen am 23.07.2012
  • 10. Türkei: Verhandlungen unter der Lupe Quelle: http://europenews.dk, aufgerufen am 23.07.2012
  • 11. Europäische Identität? -> Historisch – politische Grenzziehung -> Kulturelle Grenzziehung -> Geographische Grenzziehung