SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
CyanogenMod 7.2 /
             Android 2.3.7 - Gingerbread
                  für das Odys Space




Version             Datum               Autor        Beschreibung
1.4                 2012-03-19          Cryptophon   Panel, Akku
                                                     Details
1.5                 2012-04-20          Cryptophon   Bluetooth MAC
                                                     Adresse
1.6                 2012-10-11          Cryptophon   Lockscreen
                                                     Rotation


CyanogenMod ROM Update für das Odys Space Tablet         Seite 1 von 22
Warnhinweis:

  Die nachfolgend beschriebenen Schritte können dazu führen, dass
    Schäden am Tablet entstehen. Auch sollte man sich darüber im
            Klaren sein, dass man seine Gewähr verliert.

    Demnach sollte man nur fortfahren, so man sich dieser (und
   anderer hier evtl. nicht genannter) Gefahren bewusst ist und
                    bereit ist diese zu tragen.

               Alle Aktionen erfolgen auf eigene Gefahr.




Weiterführende Informationen (Englisch)

CyanogenMod Custom ROM:            http://www.cyanogenmod.com/
ClockworkMod Recovery:             http://www.clockworkmod.com/

Status

Bei dem beschriebenen ROM handelt es sich um eine
Entwicklerversion, die über die Webseite von CyanogenMod nicht
erhältlich ist.

Die letzte stabile Version von CyanogenMod für unterstützte Geräte
ist Version 7.2.0.x.

Die hier besprochene Version beruht auf dem aktuellen Code der
Entwickler. Dies kann dazu führen, dass nicht gewünschte oder
erwartete Fehler auftreten.




CyanogenMod ROM Update für das Odys Space Tablet            Seite 2 von 22
Tastenbelegung im Recovery Modus
In der originalen, als auch in der “neuen” ClockworkMod Recovery
müssen zwecks Update einige Aktionen durchgeführt werden.




In diesem Modus läßt sich das Tablet nicht wie gewohnt über den
Touchscreen bedienen. Die Bedienung erfolgt hier über die
folgenden Tasten und Knöpfe:

Lupe (Search)                           Bildschirm umschalten (Grafik /
                                        Grafik mit Text)
Haus (Home)                             Menüpunkt anwählen
Menü (Menu)                             Menupunkt anwählen
Zurück (Back)                           Zurück zur vorigen Menüauswahl


Lautstärke+ (Volume-)                   Einen Menüpunkt nach oben gehen
Lautstärke- (Volume+)                   Einen Menüpunkt nach unten gehen




CyanogenMod ROM Update für das Odys Space Tablet             Seite 3 von 22
Aktuell sind nicht alle Hardwarekomponenten (voll) unterstützt.

Nachfolgend findet sich der Versuch, einen kurzen Überblick zum
aktuellen Status zu geben:

USB – Akku laden                        Okay
USB – Android Debugging Bridge (ADB)    Okay
USB – Mass Storage                      Okay – intern + extern
                                        /mnt/sdcard := 1. Partition Micro-SD
                                        /mnt/emmc   := interne 4Gb SanDisk
                                        /sd-ext     := 2. Partition Micro-SD,
                                        Details siehe Anhang
Audio                                   Okay
Video                                   Okay – mit Hardwarebeschleunigung
Sensoren                                Okay – Bosch Sensortec BMA020
                                        Auto-Rotation ist nun aktiv
Location                                Okay – Google GSM oder WLAN
                                        Kommt z.B. mit Google Maps
Display Panel                           Hardware:
                                        AT070TN93 – Innolux 800x480 Pixel
Touchscreen                             Hardware:
                                        FT5406 (Focal Tech) Controller
Akkumulator                             Hardware:
                                        Lithium Polymer Typ e4068133
                                        3,7 V – 4.100 mAh
WLAN                                    Okay
WLAN Hotspot                            Okay
GSM                                     Okay
GSM Daten                               Okay
                                        Ggf. muss der Zugangspunkt selber
                                        definiert werden.
                                        So dt. Provider fehlen, kann ich diese
                                        gerne aufnehmen.
GSM Sprache                             Okay
GSM SMS                                 Okay
Bluetooth                               Okay – nicht alles getestet
Kamera                                  Jein – Preview funktioniert, Aufnahme
                                        noch nicht
                                        Hardware:
                                        MT9D112 (Aptina 2 Mp)
Keyboard, Gesten                        Scrolling z.B. im Browser merkwürdig
RAM                                     256 MB
ROM                                     512 MB
                                        Hardware: MTD
                                        4 GB
                                        Hardware: SanDisk SDIN5C1-4G




CyanogenMod ROM Update für das Odys Space Tablet                 Seite 4 von 22
Die auf dem Odys Space ausgelieferte Recovery unterstützt keine
Funktionen, um etwa ein Backup des Tablets zu erstellen. Auch kann
ein Custom ROM nicht ohne weiteres aufgespielt werden.

Aus diesem Grund werden einige zusätzliche Dateien zur Verfügung
gestellt, um zunächst ein Backup erstellen zu können und später
das Custom ROM zu installieren.

Nachfolgend findet sich eine kurze Übersicht zu den zur Verfügung
gestellten Dateien:

update.zip                              ClockworkMod Recovery, die
                                        temporär aus der originalen
                                        Recovery gestartet werden kann.
                                        Hierzu einfach diese Datei
                                        “einspielen”. ClockworkMod
                                        Recovery startet automatisch.
recovery.img                            Image Datei mit der ClockworkMod
                                        Recovery permanent geflasht
                                        werden kann.
                                        Hierzu
                                        “fastboot flash recovery
                                        recovery.img”
                                        ausführen. Das Fastboot Utility
                                        für das jeweilige Betriebsystem
                                        wird benötigt, ist jedoch nicht
                                        enthalten.
splash.img                              Image Datei, mit dem das Splash
                                        Image (Bild direkt nach dem
                                        Einschalten) ausgetauscht werden
                                        kann:
                                        “fastboot flash splash
                                        splash.img”
cm-7-20121011-UNOFFICIAL-               Das eigentliche Update. Dies
space.zip                               wird aus der ClockworkMod
                                        Recovery heraus eingespielt.




CyanogenMod ROM Update für das Odys Space Tablet             Seite 5 von 22
Das Update:

Im Zuge des Updates sollte der folgende Ablauf eingehalten werden.
Weiter unten finden sich entsprechende Erläuterungen zu den
einzelnen Schritten.

0. Akkumulator aufladen / Micro SD Karte vorbereiten

1. Ein Backup des aktuellen Systems erstellen

2. Gerät ausschalten und SIM Karte entfernen

3. Update über Recovery einspielen

4. Gerät neu starten

5. Gerät herunterfahren und SIM einsetzen

6. Gerät neu starten

7. Neues ROM erforschen

8. Probleme + Lösungen posten




CyanogenMod ROM Update für das Odys Space Tablet       Seite 6 von 22
Schritte im Detail:

0. Akkumulator aufladen / Micro SD Karte vorbereiten

Wie Eingangs beschrieben, kann bei einem ROM Update immer etwas
passieren. Eine vermeidbare Situation ist ein leerer Akkumulator
während des eigentlichen Flash-Vorgangs.

Aus diesem Grunde sollte der Akkumulator vor dem Start der
nachfolgenden Schritte hinreichend geladen sein. Weiter empfiehlt
es sich das Tablet auch während der nötigen Schritte mit Strom zu
versorgen. Sei es über das mitgelieferte Netzteil oder aber über
USB. Eine rot leuchtende LED am Gerät zeigt an, dass Strom anliegt
und der Akkumulator ggf. geladen wird.
Das Update, als auch das Backup erfolgt von / auf eine Micro SD
Karte, die man in das Tablet einlegt. Details hierzu finden sich
(hoffentlich) in der Anleitung von Odys.

Wie gross die benötigte Micro SD Karte sein muss, hängt
hauptsächlich davon ab, wieviel Daten und Applikationen sich
bereits auf dem Tablet befinden. Um Auslieferungszustand reicht
eine 1 GB Karte, um mehr als ein Backup zu erstellen und auch das
Update durchzuführen.

Da Micro SD Karten über die letzten Jahre und Monate sehr günstig
geworden sind, empfiehl sich jedoch die Anschaffung einer größeren
Karte. Eine 8 GB Karte (Class 6) inkl. Adapter für den PC ist bei
diversen Anbieten für unter 10 Euro erhältlich.

Vorbereitend zum Update sollten die folgenden Dateien von einem PC
auf die Micro SD Karte kopiert werden:

a.   update.zip

b.   cm-7-20121011-UNOFFICIAL-space.zip

(c.) gapps-gb-20110828-signed.zip

Letzteres sind die Google Apps. Diese sind optional, müssen also
nicht installiert werden. Auch sind diese nicht im Update-Paket
enthalten. Sie sind aber ggf. hier verlinkt (Version für CM 7
laden):

http://wiki.cyanogenmod.com/wiki/Latest_Version#Google_Apps

Anschliessend legt man die Micro SD Karte in das Tablet ein.




CyanogenMod ROM Update für das Odys Space Tablet       Seite 7 von 22
1. Ein Backup des aktuellen Systems erstellen

Das hier beschriebene ROM ist für die meisten sicher nicht für den
alltäglichen Einsatz geeignet. Daher ist es sinnvoll, ein Backup
des aktuellen System zu erstellen, auf das man später wieder
zugreifen kann.

Dieses Backup erfolgt über eine angepasste Recovery Funktion
(ClockworkMod Recovery), die mit dem eigentlichen Update zur
Verfügung gestellt wird. Ich möchte an dieser Stelle nur zwei
mögliche Wege kurz vorstellen. Ausführliche Informationen zu
weiteren Möglichekeiten finden sich unter anderem im Forum von
http://www.android-hilfe.de/ :

a) Die gesamte Geschichte der Entstehung auf dem Odys Space:

http://www.android-hilfe.de/root-hacking-modding-fuer-odys/188459-
odys-space-clockworkmod-recovery-flasher.html

b) Eine Schritt-für-Schritt Anleitung zum Backup und Restore:

http://www.android-hilfe.de/odys-forum/196848-odys-space-system-
datenbackup-wiederherst-anleitung.html

c) Einfach dem nachfolgend beschriebenem Weg folgen:

Die Micro SD Karte sollte wie unter 0. beschrieben vorbereitet
worden sein.

Bei ausgeschaltetem Gerät wird die Micro SD Karte eingelegt.

Nun hält man die Lautstärke-Verringern-Taste fest (Volume-) und
betätigt gleichzeitig den Einschalt-Taster (Power). Den
Lautstärkeknopf hält man solange gedrückt, bis der Splash Screen
vom Odys Space angezeigt wird. Dann kann man auch die Lautstärke-
Taste loslassen.




CyanogenMod ROM Update für das Odys Space Tablet       Seite 8 von 22
Es wird die Recovery Funktion aufgerufen. Diese braucht einen
Augenblick, um das Tablet zu initialisieren. Anschliessend sollte
man eine Anzeige ähnlich der nachfolgenden erhalten:




Hier wählt man nun “apply sdcard:update.zip” aus. Damit wird die
neue ClockworkMod Recovery geladen und nach einem kurzen
Augenblick gestartet. Das Bild sollte in etwa wie folgt aussehen:




Hier kann nun der Punkt “backup and restore” gewählt werden, um
ein Backup des aktuellen ROM auf die eingelegte Micro SD Karte
vorzunehmen.




CyanogenMod ROM Update für das Odys Space Tablet       Seite 9 von 22
Im nachgelagerten Nandroid Backup Menü wählt man den Punkt
“backup” aus.




Das Backup sollte nun starten. Je nach Datenmenge kann dies
einige Minuten in Anspruch nehmen. Nach Abschluss wird erneut das
Hauptmenu angezeigt:




An dieser Stelle ist es eine gute Idee, das Gerät über den
Menüpunkt “power off” auszuschalten, die Micro SD Karte in einen
PC zu stecken und die Dateien aus dem Verzeichnis

     /clockworkmod/backup/

zusätzlich an einen sicheren Ort zu kopieren. Eine Micro SD Karte
geht aufgrund ihrer Grösse leider nur zu leicht verloren.




CyanogenMod ROM Update für das Odys Space Tablet      Seite 10 von 22
2. Gerät ausschalten und SIM Karte entfernen

Ist man dem voherigen Punkt (Backup) gefolgt, so ist das Gerät
bereits ausgeschaltet. Ist dies nicht (mehr) der Fall, so sollte
man es nun ausschalten.
Die Micro SD Karte mit den Update Dateien sollte wieder eingelegt,
die GSM-SIM-Karte dafür jedoch entfernt werden.

Dies ist aktuell der Situation geschuldet, dass eine Eingabe der
PIN nach dem ersten Start aufgrund einer falschen Anzeige nicht
möglich ist. Verbleibt die SIM im Gerät, wird man zur PIN Eingabe
aufgefordert. Das Fenster ist jedoch zu klein, um diese zu
bestätigen. Daher bitte die SIM Karte an dieser Stelle aus dem
Gerät entfernen.

3. Update über Recovery einspielen

Nun können wir uns dem eigentlichen Updates des ROM zuwenden. So
ClockworkMod Recovery nicht bereits fest auf dem Gerät installiert
(geflasht) wurde, geht man ganz ähnlich wie oben für das Backup
beschrieben vor:

a) Die Taste für Lautstärke verringern (Volume-) gedrückt halten
und den Einschalt-Taster betätigen. Sobald der Splash-Screen
erscheint, kann man die Lautstärke-Taste loslassen.

b) Aus dem Recovery Menü “apply sdcard:update.zip” auswählen und
bestätigen. Damit sollte man sich wieder in der ClockworkMod
Recovery befinden (alle Details bis hier finden sich weiter oben
zum Thema Backup):




CyanogenMod ROM Update für das Odys Space Tablet      Seite 11 von 22
An dieser Stelle müssen für das Update zwei Aktionen aus dem Menü
ausgeführt werden. Zunächst werden die alten Daten über den
Menüpunkt “wipe data/factory reset” gelöscht, um dann über
“install zip from sdcard” das Update vorzunehmen.

Man wählt also bitte zunächst den Punkt “wipe data/factory reset”
aus, geht mit den Lautstärke-Tasten zu “Yes – delete all user
data” und bestätigt dies (Menü-Taste).




Das Tablet, bzw. die Recovery Anwendung arbeitet einen Augenblick
und formatiert die Flash-Partitionen neu. Ist dies abgeschlossen,
steht man wieder in der Menüauswahl. Hier wählt man nun “install
zip from sdcard” aus:




CyanogenMod ROM Update für das Odys Space Tablet      Seite 12 von 22
Im nachgelagerten Menü wählt man den Punkt “choose zip from
sdcard”:




Hier wählt man zunächst die Datei “cm-7-20121011-UNOFFICIAL-
space.zip” aus. Dies ist über einen weiteren Menüpunkt zu
bestätigen. Sollen auch die Google Anwendungen installiert werden,
kann man im zweiten Schritt diese auswählen (“gapps-gb-20110828-
signed.zip”) und installieren:




CyanogenMod ROM Update für das Odys Space Tablet      Seite 13 von 22
Die Installation jeder Datei benötigt eine weitere Bestätigung:




Nach der Bestätigung erhält man eine Fortschrittsanzeige:




Man befindet sich hiernach wieder im Menü. Für die Google Apps
kann man an dieser Stelle die Installation ggf. direkt
anschliessen. Ansonsten wird das Gerät neu gestartet ...




CyanogenMod ROM Update für das Odys Space Tablet      Seite 14 von 22
4. Gerät neu starten

Ist das ROM Update und ggf. Die Google Anwendungen installiert,
gelangt man in der Recovery über die Zurück-Taste (Back) in das
Hauptmenü. Hier kann man den Menüpunkt “reboot system now”
auswählen, um das Tablet mit dem neuen ROM zu starten:




Der erste Start nimmt einige Zeit in Anspruch. Nach spätestens
einer Minute, sollte jedoch die Startanimation des neuen ROM
angezeigt werden:




CyanogenMod ROM Update für das Odys Space Tablet      Seite 15 von 22
5. Gerät herunterfahren und SIM einsetzen

Einige Zeit später sollte das ROM gestartet sein. Das Bild sollte
in etwa wie folgt aussehen:




Nach einer weiteren Minute sollten alle Widgets angezeigt werden
und man kann das Gerät herunterfahren, um die SIM-Karte
einzusetzen.

Dies erfolgt über das Menü, welches man erhält, so man die
Ein-/Auschalt-Taste länger drückt. Hier “Shutdown” wählen und
bestätigen.

Ist der Bildschirm dunkel, das Gerät ausgeschaltet, so kann man
die SIM-Karte wieder einsetzen.




CyanogenMod ROM Update für das Odys Space Tablet      Seite 16 von 22
6. Gerät neu starten

Durch die nun vorhandene SIM-Karte muss man seine PIN eingeben.
Hiernach wird das ROM feststellen, dass man sich in einem dt. GSM-
Netzwerk befindet und die Spracheinstellung automatisch anpassen.
Das initiale Bild sollte in etwa wie folgt aussehen (so die Google
Apps nicht direkt installiert wurden):




7. Neues ROM erforschen

Erreicht das Tablet mit dem neuen ROM erstmalig ein Netzwerk, so
wird einem ein Opt-In in der Benachrichtigungsleiste eingeblendet.
Bestätigt man dies ...




... findet man sich als neuer Anwender von “space” in den
Statistiken von CyanogenMod wieder:

     http://stats.cyanogenmod.com/




CyanogenMod ROM Update für das Odys Space Tablet      Seite 17 von 22
8. Probleme + Lösungen posten

An Lösungen zu den noch nicht funktionierenden Hardware-
Komponenten bin ich natürlich interessiert. Entsprechende Hinweise
also gerne im Bereich “Root / Hacking / Modding für Odys” auf
Android-Hilfe.de posten:




Vielen Dank, viel Spaß & Happy hacking - Cryptophon




CyanogenMod ROM Update für das Odys Space Tablet      Seite 18 von 22
Anhang – Häufige Fragen

1. Drehung des Bildschirms

Aktuell ist das ROM mit dem HAL (Hardware Abstraction Layer) für
Gingerbread kompiliert. Eine Sensor-Bibliothek für den Bosch
Sensortec BMA020 ist enthalten. Die Drehung des Bildschirms ist
nach Installation aktiviert.

Ab der Version vom 11. Oktober 2012 kann die Drehung des
Lockscreens aktiviert werden. Hierzu muss die Eigenschaft
“lockscreen.rot_override” auf den Wert “true” gesetzt werden. Dies
ist mit Hilfe der Android Debugging Bridge (ADB) wie folgt
möglich:

$   adb remount
$   adb shell
#   cd /system
#   vi build.prop
→   Zeile “lockscreen.rot_override=true” einfügen
#   exit
$   adb reboot

Alternativ, so man kein Freund von VI als Editor ist, kann man die
Datei fuer die Bearbeitung auf den lokalen PC kopieren:

$   adb remount
$   adb pull /system/build.prop build.prop
→   Zeile “lockscreen.rot_override=true” mit Editor einfügen
$   adb push build.prop /system/
$   adb reboot

2. Performance

Hier sollte man keine Wunder erwarten. Gingerbread hat mehr Code,
braucht damit mehr Speicher (und das Odys Space hat für heutige
Verhältnisse einfach sehr wenig).
Der Kernel ist noch immer der vom Original ROM. Damit ist kein
Overclocking / Undervolting möglich (alle Kernel Einstellungen
kann man sich in “/proc/config.gz” ansehen). Man kann versuchen
den Governor von ondemand auf performance zu schalten. So dies
funktionert und die CPU öfter höher taktet, geht dies
wahrscheinlich auf den Akku.

Der Vorteil ist eher der höhere API Level. Ich vermute, dass man
im Market mehr kompatible Apps sehen wird:

http://developer.android.com/resources/dashboard/platform-
versions.html


CyanogenMod ROM Update für das Odys Space Tablet        Seite 19 von 22
3. WLAN Hotspot

Ab dem 20. Februar ist ein angepasster “netd” enthalten. Hiermit
funktioniert der Wireless Hotspot (Tethering von 3G Data). Werden
die Einstellungen des Hotspot bei laufendem Tethering geändert,
greifen diese erst, so der Hotspot deaktiviert und erneut
aktiviert wird.

4. GPS

Neben den Services zur ungefähren Positionsbestimmung (Wifi bzw.
3G Triangulierung) sollte mit dem ROM vom 20. Februar auch das GPS
Modul funktionieren.

5. Kernel

Sourcen gibt es. Leider fehlen hier dann noch immer einige Treiber
für Komponenten, die im Odys Space verbaut sind:

https://www.codeaurora.org/gitweb/quic/la/

git clone git://codeaurora.org/kernel/msm.git
cd msm
git checkout gingerbread_rel
cp arch/arm/configs/msm7627-perf_defconfig .config

Meine bisherigen Versuche haben aber immer zu tollen Artefakten
auf dem Bildschirm geführt. Kernel Experte dringend gesucht ;-)

Die aktuellen Bestrebungen in Richtung Kernel-Sourecen finden sich
jeweils hier:

http://www.android-hilfe.de/root-hacking-modding-fuer-das-odys-
space/217747-odys-space-msm7x27-kernelbau.html




CyanogenMod ROM Update für das Odys Space Tablet      Seite 20 von 22
Anhang – Interner / externer Speicher

Mount-Punkt sd-ext

/sd-ext ist eine CyanogenMod Eigenheit.

External != Extended (ext ist hier ext[2|3|4])

Hier darf die externe Micro-SD nicht gemountet werden. Grund ist
folgende App:

https://play.google.com/store/apps/details?id=ru.krikun.s2e

Weitere Details finden sich auch hier:

http://www.addictivetips.com/mobile/transfer-apps-app-data-to-sd-
ext-and-back-in-cyanogenmod-7-android/

Der hierfür notwendige Mount-Befehl ist nun vorhanden. Damit
könnte man jetzt also Dinge (Apps / Daten) auf die Micro-SD Karte
legen, so:

- Es zwei Partitionen gibt und die zweite ext2 / ext3 formatiert
wurde
- Das Partion Label mit "e2label" auf "sd-ext" gesetzt wurde
- "s2e" installiert ist
- Die Karte schnell genug ist

Wir koennen uns also gerne auf folgendes einigen:

Die normalen Mount-Punkte

/mnt/sdcard -> Komplette Micro-SD Karte oder die erste Partition,
so partitioniert
/mnt/emmc -> Interner 4GB SanDisk Chip

Die Mount-Punkte sind ein schwieriges Thema, da:

Google Phones (Nexus von HTC, bzw. Samsung) keine externen SD-
Karten zulassen.

Manche anderen Geräte keinen zusätzlichen internen Storage
besitzen.




CyanogenMod ROM Update für das Odys Space Tablet      Seite 21 von 22
Anhang – Kernel-Module

slow-work.ko, cifs.ko

Mit Hilfe dieser beiden Kernel-Module und etwa der folgenden
Anwendung aus dem Android Market koennen Windows Freigaben
eingebunden werden:

https://play.google.com/store/apps/details?
id=ws.plattner.cifsmanager

Die Kernel-Module sind im Android System in folgendem Verzeichnis
abgelegt:

     /system/lib/modules/

Die Einstellungen sind demnach wie folgt vorzunehmen:




Pfad zu cifs.ko:

     /system/lib/modules/slow-work.ko:/system/lib/modules/cifs.ko

Bei den Optionen “Cifs Modul laden” und “Laden per insmod” ist die
Checkbox jeweils zu aktivieren.

tun.ko

Dieses Kernel-Module wird benötigt, um OpenVPN Verbinungen
aufbauen zu können. Die Einstellungen hierzu finden sich unter:

     → Drahtlos & Netzwerke → VPN-Einstellungen
     → VPN hinzufügen → OpenVPN-VPN hinzufügen



CyanogenMod ROM Update für das Odys Space Tablet        Seite 22 von 22

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Die Entwicklung individueller Business-Lösungen mit FileMaker
Die Entwicklung individueller Business-Lösungen mit FileMakerDie Entwicklung individueller Business-Lösungen mit FileMaker
Die Entwicklung individueller Business-Lösungen mit FileMaker
eDay Salzburg
 
4 b3 semana del 23 al 27 de enero
4 b3 semana del 23 al 27 de enero4 b3 semana del 23 al 27 de enero
4 b3 semana del 23 al 27 de enero
Diego Mejía
 
PERFIL PROFESIONAL SEGÚN EL MERCADO DEMANDANTE EN LA CIUDAD DE SANTA CRUZ
PERFIL PROFESIONAL SEGÚN EL MERCADO DEMANDANTE EN LA CIUDAD DE SANTA CRUZPERFIL PROFESIONAL SEGÚN EL MERCADO DEMANDANTE EN LA CIUDAD DE SANTA CRUZ
PERFIL PROFESIONAL SEGÚN EL MERCADO DEMANDANTE EN LA CIUDAD DE SANTA CRUZ
Fadel Galeb
 
Carpa Recreación
Carpa RecreaciónCarpa Recreación
Carpa Recreación
RedesCemefi
 
Recordar(1)
Recordar(1)Recordar(1)
Recordar(1)
juanis03
 
TABIMED - Catálogo de productos
TABIMED - Catálogo de productosTABIMED - Catálogo de productos
TABIMED - Catálogo de productos
Tabimed
 
Dss megaeventos JBreilh encuentro enf 08 2013
Dss megaeventos JBreilh encuentro enf 08 2013Dss megaeventos JBreilh encuentro enf 08 2013
Salzburg
SalzburgSalzburg
Hegelsche Dialektik Grundlagen Teil II mit Notizen
Hegelsche Dialektik Grundlagen Teil II mit NotizenHegelsche Dialektik Grundlagen Teil II mit Notizen
Hegelsche Dialektik Grundlagen Teil II mit Notizen
philosophenstuebchen
 
Concurso excepcionaldereubicacion docente 2014
Concurso excepcionaldereubicacion docente 2014Concurso excepcionaldereubicacion docente 2014
Concurso excepcionaldereubicacion docente 2014
Tito Zambrano
 
Was ist SEO?
Was ist SEO?Was ist SEO?
Was ist SEO?
eDay Salzburg
 
SESION 1 Y 2
SESION  1  Y  2SESION  1  Y  2
SESION 1 Y 2
Juan Perez
 
Alternare (RAM)
Alternare (RAM)Alternare (RAM)
Alternare (RAM)
RedesCemefi
 
Neue über meine heimat bei Udval Ganbold
Neue über meine heimat  bei Udval GanboldNeue über meine heimat  bei Udval Ganbold
Neue über meine heimat bei Udval GanboldBolormaa Terbisch
 
Educacionambiental 1223749464938892-8
Educacionambiental 1223749464938892-8Educacionambiental 1223749464938892-8
Educacionambiental 1223749464938892-8
mariacardona3380
 
1 b1 semana del 26 al 30 de septiembre
1 b1 semana del 26 al 30 de septiembre1 b1 semana del 26 al 30 de septiembre
1 b1 semana del 26 al 30 de septiembre
Diego Mejía
 
06.05.2013 Webmontag Präsentation "Doing not Talking"
06.05.2013 Webmontag Präsentation "Doing not Talking"06.05.2013 Webmontag Präsentation "Doing not Talking"
06.05.2013 Webmontag Präsentation "Doing not Talking"tim_schikora
 
Comunica.s.a. alv
Comunica.s.a. alvComunica.s.a. alv
Comunica.s.a. alv
Alveiro Aristizabal
 

Andere mochten auch (20)

Die Entwicklung individueller Business-Lösungen mit FileMaker
Die Entwicklung individueller Business-Lösungen mit FileMakerDie Entwicklung individueller Business-Lösungen mit FileMaker
Die Entwicklung individueller Business-Lösungen mit FileMaker
 
4 b3 semana del 23 al 27 de enero
4 b3 semana del 23 al 27 de enero4 b3 semana del 23 al 27 de enero
4 b3 semana del 23 al 27 de enero
 
PERFIL PROFESIONAL SEGÚN EL MERCADO DEMANDANTE EN LA CIUDAD DE SANTA CRUZ
PERFIL PROFESIONAL SEGÚN EL MERCADO DEMANDANTE EN LA CIUDAD DE SANTA CRUZPERFIL PROFESIONAL SEGÚN EL MERCADO DEMANDANTE EN LA CIUDAD DE SANTA CRUZ
PERFIL PROFESIONAL SEGÚN EL MERCADO DEMANDANTE EN LA CIUDAD DE SANTA CRUZ
 
Carpa Recreación
Carpa RecreaciónCarpa Recreación
Carpa Recreación
 
Res
ResRes
Res
 
Recordar(1)
Recordar(1)Recordar(1)
Recordar(1)
 
TABIMED - Catálogo de productos
TABIMED - Catálogo de productosTABIMED - Catálogo de productos
TABIMED - Catálogo de productos
 
Dss megaeventos JBreilh encuentro enf 08 2013
Dss megaeventos JBreilh encuentro enf 08 2013Dss megaeventos JBreilh encuentro enf 08 2013
Dss megaeventos JBreilh encuentro enf 08 2013
 
Salzburg
SalzburgSalzburg
Salzburg
 
Hegelsche Dialektik Grundlagen Teil II mit Notizen
Hegelsche Dialektik Grundlagen Teil II mit NotizenHegelsche Dialektik Grundlagen Teil II mit Notizen
Hegelsche Dialektik Grundlagen Teil II mit Notizen
 
Concurso excepcionaldereubicacion docente 2014
Concurso excepcionaldereubicacion docente 2014Concurso excepcionaldereubicacion docente 2014
Concurso excepcionaldereubicacion docente 2014
 
Was ist SEO?
Was ist SEO?Was ist SEO?
Was ist SEO?
 
21 voss dach_open_databonn
21 voss dach_open_databonn21 voss dach_open_databonn
21 voss dach_open_databonn
 
SESION 1 Y 2
SESION  1  Y  2SESION  1  Y  2
SESION 1 Y 2
 
Alternare (RAM)
Alternare (RAM)Alternare (RAM)
Alternare (RAM)
 
Neue über meine heimat bei Udval Ganbold
Neue über meine heimat  bei Udval GanboldNeue über meine heimat  bei Udval Ganbold
Neue über meine heimat bei Udval Ganbold
 
Educacionambiental 1223749464938892-8
Educacionambiental 1223749464938892-8Educacionambiental 1223749464938892-8
Educacionambiental 1223749464938892-8
 
1 b1 semana del 26 al 30 de septiembre
1 b1 semana del 26 al 30 de septiembre1 b1 semana del 26 al 30 de septiembre
1 b1 semana del 26 al 30 de septiembre
 
06.05.2013 Webmontag Präsentation "Doing not Talking"
06.05.2013 Webmontag Präsentation "Doing not Talking"06.05.2013 Webmontag Präsentation "Doing not Talking"
06.05.2013 Webmontag Präsentation "Doing not Talking"
 
Comunica.s.a. alv
Comunica.s.a. alvComunica.s.a. alv
Comunica.s.a. alv
 

Ähnlich wie Odys space-cyanogenmod7.2-1.6

Smartphone Betriebssysteme Android
Smartphone Betriebssysteme AndroidSmartphone Betriebssysteme Android
Smartphone Betriebssysteme Android
dm-development
 
Mx cg firmware_update_de_140414
Mx cg firmware_update_de_140414Mx cg firmware_update_de_140414
Mx cg firmware_update_de_140414
MX Community
 
Maemo 5 Developer Workshop @ Metalab
Maemo 5 Developer Workshop @ MetalabMaemo 5 Developer Workshop @ Metalab
Maemo 5 Developer Workshop @ Metalab
thp4
 
Smartphone Betriebssysteme BlackBerry
Smartphone Betriebssysteme BlackBerrySmartphone Betriebssysteme BlackBerry
Smartphone Betriebssysteme BlackBerry
dm-development
 
Point mobile pm550
Point mobile pm550Point mobile pm550
Point mobile pm550
carema123
 
Einführung in Flex Mobile
Einführung in Flex MobileEinführung in Flex Mobile
Einführung in Flex Mobile
Johannes Hohenbichler
 
Windows 10 IoT Core
Windows 10 IoT CoreWindows 10 IoT Core
Windows 10 IoT Core
Jens Siebert
 
Nano dvr bedienungsanleitung
Nano dvr bedienungsanleitungNano dvr bedienungsanleitung
Nano dvr bedienungsanleitunghanknumb
 
X Flasher 360 How To
X Flasher 360   How ToX Flasher 360   How To
X Flasher 360 How Togueste108231
 
Fachfrühstück iPhone Juni 2010
Fachfrühstück iPhone Juni 2010Fachfrühstück iPhone Juni 2010
Fachfrühstück iPhone Juni 2010
go4mobile
 
0829862001280493010
08298620012804930100829862001280493010
0829862001280493010Petefull
 
Smartphone Betriebssysteme iOS
Smartphone Betriebssysteme iOSSmartphone Betriebssysteme iOS
Smartphone Betriebssysteme iOS
dm-development
 
Systemanalyse von OutOfMemory Fehlern in Java-Anwendungen
Systemanalyse von OutOfMemory Fehlern in Java-AnwendungenSystemanalyse von OutOfMemory Fehlern in Java-Anwendungen
Systemanalyse von OutOfMemory Fehlern in Java-Anwendungen
Communardo GmbH
 
Windows 10 IoT Core
Windows 10 IoT CoreWindows 10 IoT Core
Windows 10 IoT Core
Jens Siebert
 
Niemals nach Mitternacht füttern - Grüne Roboter überall!
Niemals nach Mitternacht füttern - Grüne Roboter überall!Niemals nach Mitternacht füttern - Grüne Roboter überall!
Niemals nach Mitternacht füttern - Grüne Roboter überall!
inovex GmbH
 
Lcam
LcamLcam
Lcam
vmax549
 
Whh Diag Handbuch
Whh Diag HandbuchWhh Diag Handbuch
Whh Diag Handbuchguest240955
 

Ähnlich wie Odys space-cyanogenmod7.2-1.6 (20)

Smartphone Betriebssysteme Android
Smartphone Betriebssysteme AndroidSmartphone Betriebssysteme Android
Smartphone Betriebssysteme Android
 
Mx cg firmware_update_de_140414
Mx cg firmware_update_de_140414Mx cg firmware_update_de_140414
Mx cg firmware_update_de_140414
 
Maemo 5 Developer Workshop @ Metalab
Maemo 5 Developer Workshop @ MetalabMaemo 5 Developer Workshop @ Metalab
Maemo 5 Developer Workshop @ Metalab
 
Smartphone Betriebssysteme BlackBerry
Smartphone Betriebssysteme BlackBerrySmartphone Betriebssysteme BlackBerry
Smartphone Betriebssysteme BlackBerry
 
Point mobile pm550
Point mobile pm550Point mobile pm550
Point mobile pm550
 
Einführung in Flex Mobile
Einführung in Flex MobileEinführung in Flex Mobile
Einführung in Flex Mobile
 
Windows 10 IoT Core
Windows 10 IoT CoreWindows 10 IoT Core
Windows 10 IoT Core
 
Nano dvr bedienungsanleitung
Nano dvr bedienungsanleitungNano dvr bedienungsanleitung
Nano dvr bedienungsanleitung
 
X Flasher 360 How To
X Flasher 360   How ToX Flasher 360   How To
X Flasher 360 How To
 
Fachfrühstück iPhone Juni 2010
Fachfrühstück iPhone Juni 2010Fachfrühstück iPhone Juni 2010
Fachfrühstück iPhone Juni 2010
 
0829862001280493010
08298620012804930100829862001280493010
0829862001280493010
 
Jtag
JtagJtag
Jtag
 
Smartphone Betriebssysteme iOS
Smartphone Betriebssysteme iOSSmartphone Betriebssysteme iOS
Smartphone Betriebssysteme iOS
 
Liesmich
LiesmichLiesmich
Liesmich
 
Systemanalyse von OutOfMemory Fehlern in Java-Anwendungen
Systemanalyse von OutOfMemory Fehlern in Java-AnwendungenSystemanalyse von OutOfMemory Fehlern in Java-Anwendungen
Systemanalyse von OutOfMemory Fehlern in Java-Anwendungen
 
Windows 10 IoT Core
Windows 10 IoT CoreWindows 10 IoT Core
Windows 10 IoT Core
 
Niemals nach Mitternacht füttern - Grüne Roboter überall!
Niemals nach Mitternacht füttern - Grüne Roboter überall!Niemals nach Mitternacht füttern - Grüne Roboter überall!
Niemals nach Mitternacht füttern - Grüne Roboter überall!
 
Lcam
LcamLcam
Lcam
 
Whh Diag Handbuch
Whh Diag HandbuchWhh Diag Handbuch
Whh Diag Handbuch
 
Azboxme blindscan
Azboxme blindscanAzboxme blindscan
Azboxme blindscan
 

Odys space-cyanogenmod7.2-1.6

  • 1. CyanogenMod 7.2 / Android 2.3.7 - Gingerbread für das Odys Space Version Datum Autor Beschreibung 1.4 2012-03-19 Cryptophon Panel, Akku Details 1.5 2012-04-20 Cryptophon Bluetooth MAC Adresse 1.6 2012-10-11 Cryptophon Lockscreen Rotation CyanogenMod ROM Update für das Odys Space Tablet Seite 1 von 22
  • 2. Warnhinweis: Die nachfolgend beschriebenen Schritte können dazu führen, dass Schäden am Tablet entstehen. Auch sollte man sich darüber im Klaren sein, dass man seine Gewähr verliert. Demnach sollte man nur fortfahren, so man sich dieser (und anderer hier evtl. nicht genannter) Gefahren bewusst ist und bereit ist diese zu tragen. Alle Aktionen erfolgen auf eigene Gefahr. Weiterführende Informationen (Englisch) CyanogenMod Custom ROM: http://www.cyanogenmod.com/ ClockworkMod Recovery: http://www.clockworkmod.com/ Status Bei dem beschriebenen ROM handelt es sich um eine Entwicklerversion, die über die Webseite von CyanogenMod nicht erhältlich ist. Die letzte stabile Version von CyanogenMod für unterstützte Geräte ist Version 7.2.0.x. Die hier besprochene Version beruht auf dem aktuellen Code der Entwickler. Dies kann dazu führen, dass nicht gewünschte oder erwartete Fehler auftreten. CyanogenMod ROM Update für das Odys Space Tablet Seite 2 von 22
  • 3. Tastenbelegung im Recovery Modus In der originalen, als auch in der “neuen” ClockworkMod Recovery müssen zwecks Update einige Aktionen durchgeführt werden. In diesem Modus läßt sich das Tablet nicht wie gewohnt über den Touchscreen bedienen. Die Bedienung erfolgt hier über die folgenden Tasten und Knöpfe: Lupe (Search) Bildschirm umschalten (Grafik / Grafik mit Text) Haus (Home) Menüpunkt anwählen Menü (Menu) Menupunkt anwählen Zurück (Back) Zurück zur vorigen Menüauswahl Lautstärke+ (Volume-) Einen Menüpunkt nach oben gehen Lautstärke- (Volume+) Einen Menüpunkt nach unten gehen CyanogenMod ROM Update für das Odys Space Tablet Seite 3 von 22
  • 4. Aktuell sind nicht alle Hardwarekomponenten (voll) unterstützt. Nachfolgend findet sich der Versuch, einen kurzen Überblick zum aktuellen Status zu geben: USB – Akku laden Okay USB – Android Debugging Bridge (ADB) Okay USB – Mass Storage Okay – intern + extern /mnt/sdcard := 1. Partition Micro-SD /mnt/emmc := interne 4Gb SanDisk /sd-ext := 2. Partition Micro-SD, Details siehe Anhang Audio Okay Video Okay – mit Hardwarebeschleunigung Sensoren Okay – Bosch Sensortec BMA020 Auto-Rotation ist nun aktiv Location Okay – Google GSM oder WLAN Kommt z.B. mit Google Maps Display Panel Hardware: AT070TN93 – Innolux 800x480 Pixel Touchscreen Hardware: FT5406 (Focal Tech) Controller Akkumulator Hardware: Lithium Polymer Typ e4068133 3,7 V – 4.100 mAh WLAN Okay WLAN Hotspot Okay GSM Okay GSM Daten Okay Ggf. muss der Zugangspunkt selber definiert werden. So dt. Provider fehlen, kann ich diese gerne aufnehmen. GSM Sprache Okay GSM SMS Okay Bluetooth Okay – nicht alles getestet Kamera Jein – Preview funktioniert, Aufnahme noch nicht Hardware: MT9D112 (Aptina 2 Mp) Keyboard, Gesten Scrolling z.B. im Browser merkwürdig RAM 256 MB ROM 512 MB Hardware: MTD 4 GB Hardware: SanDisk SDIN5C1-4G CyanogenMod ROM Update für das Odys Space Tablet Seite 4 von 22
  • 5. Die auf dem Odys Space ausgelieferte Recovery unterstützt keine Funktionen, um etwa ein Backup des Tablets zu erstellen. Auch kann ein Custom ROM nicht ohne weiteres aufgespielt werden. Aus diesem Grund werden einige zusätzliche Dateien zur Verfügung gestellt, um zunächst ein Backup erstellen zu können und später das Custom ROM zu installieren. Nachfolgend findet sich eine kurze Übersicht zu den zur Verfügung gestellten Dateien: update.zip ClockworkMod Recovery, die temporär aus der originalen Recovery gestartet werden kann. Hierzu einfach diese Datei “einspielen”. ClockworkMod Recovery startet automatisch. recovery.img Image Datei mit der ClockworkMod Recovery permanent geflasht werden kann. Hierzu “fastboot flash recovery recovery.img” ausführen. Das Fastboot Utility für das jeweilige Betriebsystem wird benötigt, ist jedoch nicht enthalten. splash.img Image Datei, mit dem das Splash Image (Bild direkt nach dem Einschalten) ausgetauscht werden kann: “fastboot flash splash splash.img” cm-7-20121011-UNOFFICIAL- Das eigentliche Update. Dies space.zip wird aus der ClockworkMod Recovery heraus eingespielt. CyanogenMod ROM Update für das Odys Space Tablet Seite 5 von 22
  • 6. Das Update: Im Zuge des Updates sollte der folgende Ablauf eingehalten werden. Weiter unten finden sich entsprechende Erläuterungen zu den einzelnen Schritten. 0. Akkumulator aufladen / Micro SD Karte vorbereiten 1. Ein Backup des aktuellen Systems erstellen 2. Gerät ausschalten und SIM Karte entfernen 3. Update über Recovery einspielen 4. Gerät neu starten 5. Gerät herunterfahren und SIM einsetzen 6. Gerät neu starten 7. Neues ROM erforschen 8. Probleme + Lösungen posten CyanogenMod ROM Update für das Odys Space Tablet Seite 6 von 22
  • 7. Schritte im Detail: 0. Akkumulator aufladen / Micro SD Karte vorbereiten Wie Eingangs beschrieben, kann bei einem ROM Update immer etwas passieren. Eine vermeidbare Situation ist ein leerer Akkumulator während des eigentlichen Flash-Vorgangs. Aus diesem Grunde sollte der Akkumulator vor dem Start der nachfolgenden Schritte hinreichend geladen sein. Weiter empfiehlt es sich das Tablet auch während der nötigen Schritte mit Strom zu versorgen. Sei es über das mitgelieferte Netzteil oder aber über USB. Eine rot leuchtende LED am Gerät zeigt an, dass Strom anliegt und der Akkumulator ggf. geladen wird. Das Update, als auch das Backup erfolgt von / auf eine Micro SD Karte, die man in das Tablet einlegt. Details hierzu finden sich (hoffentlich) in der Anleitung von Odys. Wie gross die benötigte Micro SD Karte sein muss, hängt hauptsächlich davon ab, wieviel Daten und Applikationen sich bereits auf dem Tablet befinden. Um Auslieferungszustand reicht eine 1 GB Karte, um mehr als ein Backup zu erstellen und auch das Update durchzuführen. Da Micro SD Karten über die letzten Jahre und Monate sehr günstig geworden sind, empfiehl sich jedoch die Anschaffung einer größeren Karte. Eine 8 GB Karte (Class 6) inkl. Adapter für den PC ist bei diversen Anbieten für unter 10 Euro erhältlich. Vorbereitend zum Update sollten die folgenden Dateien von einem PC auf die Micro SD Karte kopiert werden: a. update.zip b. cm-7-20121011-UNOFFICIAL-space.zip (c.) gapps-gb-20110828-signed.zip Letzteres sind die Google Apps. Diese sind optional, müssen also nicht installiert werden. Auch sind diese nicht im Update-Paket enthalten. Sie sind aber ggf. hier verlinkt (Version für CM 7 laden): http://wiki.cyanogenmod.com/wiki/Latest_Version#Google_Apps Anschliessend legt man die Micro SD Karte in das Tablet ein. CyanogenMod ROM Update für das Odys Space Tablet Seite 7 von 22
  • 8. 1. Ein Backup des aktuellen Systems erstellen Das hier beschriebene ROM ist für die meisten sicher nicht für den alltäglichen Einsatz geeignet. Daher ist es sinnvoll, ein Backup des aktuellen System zu erstellen, auf das man später wieder zugreifen kann. Dieses Backup erfolgt über eine angepasste Recovery Funktion (ClockworkMod Recovery), die mit dem eigentlichen Update zur Verfügung gestellt wird. Ich möchte an dieser Stelle nur zwei mögliche Wege kurz vorstellen. Ausführliche Informationen zu weiteren Möglichekeiten finden sich unter anderem im Forum von http://www.android-hilfe.de/ : a) Die gesamte Geschichte der Entstehung auf dem Odys Space: http://www.android-hilfe.de/root-hacking-modding-fuer-odys/188459- odys-space-clockworkmod-recovery-flasher.html b) Eine Schritt-für-Schritt Anleitung zum Backup und Restore: http://www.android-hilfe.de/odys-forum/196848-odys-space-system- datenbackup-wiederherst-anleitung.html c) Einfach dem nachfolgend beschriebenem Weg folgen: Die Micro SD Karte sollte wie unter 0. beschrieben vorbereitet worden sein. Bei ausgeschaltetem Gerät wird die Micro SD Karte eingelegt. Nun hält man die Lautstärke-Verringern-Taste fest (Volume-) und betätigt gleichzeitig den Einschalt-Taster (Power). Den Lautstärkeknopf hält man solange gedrückt, bis der Splash Screen vom Odys Space angezeigt wird. Dann kann man auch die Lautstärke- Taste loslassen. CyanogenMod ROM Update für das Odys Space Tablet Seite 8 von 22
  • 9. Es wird die Recovery Funktion aufgerufen. Diese braucht einen Augenblick, um das Tablet zu initialisieren. Anschliessend sollte man eine Anzeige ähnlich der nachfolgenden erhalten: Hier wählt man nun “apply sdcard:update.zip” aus. Damit wird die neue ClockworkMod Recovery geladen und nach einem kurzen Augenblick gestartet. Das Bild sollte in etwa wie folgt aussehen: Hier kann nun der Punkt “backup and restore” gewählt werden, um ein Backup des aktuellen ROM auf die eingelegte Micro SD Karte vorzunehmen. CyanogenMod ROM Update für das Odys Space Tablet Seite 9 von 22
  • 10. Im nachgelagerten Nandroid Backup Menü wählt man den Punkt “backup” aus. Das Backup sollte nun starten. Je nach Datenmenge kann dies einige Minuten in Anspruch nehmen. Nach Abschluss wird erneut das Hauptmenu angezeigt: An dieser Stelle ist es eine gute Idee, das Gerät über den Menüpunkt “power off” auszuschalten, die Micro SD Karte in einen PC zu stecken und die Dateien aus dem Verzeichnis /clockworkmod/backup/ zusätzlich an einen sicheren Ort zu kopieren. Eine Micro SD Karte geht aufgrund ihrer Grösse leider nur zu leicht verloren. CyanogenMod ROM Update für das Odys Space Tablet Seite 10 von 22
  • 11. 2. Gerät ausschalten und SIM Karte entfernen Ist man dem voherigen Punkt (Backup) gefolgt, so ist das Gerät bereits ausgeschaltet. Ist dies nicht (mehr) der Fall, so sollte man es nun ausschalten. Die Micro SD Karte mit den Update Dateien sollte wieder eingelegt, die GSM-SIM-Karte dafür jedoch entfernt werden. Dies ist aktuell der Situation geschuldet, dass eine Eingabe der PIN nach dem ersten Start aufgrund einer falschen Anzeige nicht möglich ist. Verbleibt die SIM im Gerät, wird man zur PIN Eingabe aufgefordert. Das Fenster ist jedoch zu klein, um diese zu bestätigen. Daher bitte die SIM Karte an dieser Stelle aus dem Gerät entfernen. 3. Update über Recovery einspielen Nun können wir uns dem eigentlichen Updates des ROM zuwenden. So ClockworkMod Recovery nicht bereits fest auf dem Gerät installiert (geflasht) wurde, geht man ganz ähnlich wie oben für das Backup beschrieben vor: a) Die Taste für Lautstärke verringern (Volume-) gedrückt halten und den Einschalt-Taster betätigen. Sobald der Splash-Screen erscheint, kann man die Lautstärke-Taste loslassen. b) Aus dem Recovery Menü “apply sdcard:update.zip” auswählen und bestätigen. Damit sollte man sich wieder in der ClockworkMod Recovery befinden (alle Details bis hier finden sich weiter oben zum Thema Backup): CyanogenMod ROM Update für das Odys Space Tablet Seite 11 von 22
  • 12. An dieser Stelle müssen für das Update zwei Aktionen aus dem Menü ausgeführt werden. Zunächst werden die alten Daten über den Menüpunkt “wipe data/factory reset” gelöscht, um dann über “install zip from sdcard” das Update vorzunehmen. Man wählt also bitte zunächst den Punkt “wipe data/factory reset” aus, geht mit den Lautstärke-Tasten zu “Yes – delete all user data” und bestätigt dies (Menü-Taste). Das Tablet, bzw. die Recovery Anwendung arbeitet einen Augenblick und formatiert die Flash-Partitionen neu. Ist dies abgeschlossen, steht man wieder in der Menüauswahl. Hier wählt man nun “install zip from sdcard” aus: CyanogenMod ROM Update für das Odys Space Tablet Seite 12 von 22
  • 13. Im nachgelagerten Menü wählt man den Punkt “choose zip from sdcard”: Hier wählt man zunächst die Datei “cm-7-20121011-UNOFFICIAL- space.zip” aus. Dies ist über einen weiteren Menüpunkt zu bestätigen. Sollen auch die Google Anwendungen installiert werden, kann man im zweiten Schritt diese auswählen (“gapps-gb-20110828- signed.zip”) und installieren: CyanogenMod ROM Update für das Odys Space Tablet Seite 13 von 22
  • 14. Die Installation jeder Datei benötigt eine weitere Bestätigung: Nach der Bestätigung erhält man eine Fortschrittsanzeige: Man befindet sich hiernach wieder im Menü. Für die Google Apps kann man an dieser Stelle die Installation ggf. direkt anschliessen. Ansonsten wird das Gerät neu gestartet ... CyanogenMod ROM Update für das Odys Space Tablet Seite 14 von 22
  • 15. 4. Gerät neu starten Ist das ROM Update und ggf. Die Google Anwendungen installiert, gelangt man in der Recovery über die Zurück-Taste (Back) in das Hauptmenü. Hier kann man den Menüpunkt “reboot system now” auswählen, um das Tablet mit dem neuen ROM zu starten: Der erste Start nimmt einige Zeit in Anspruch. Nach spätestens einer Minute, sollte jedoch die Startanimation des neuen ROM angezeigt werden: CyanogenMod ROM Update für das Odys Space Tablet Seite 15 von 22
  • 16. 5. Gerät herunterfahren und SIM einsetzen Einige Zeit später sollte das ROM gestartet sein. Das Bild sollte in etwa wie folgt aussehen: Nach einer weiteren Minute sollten alle Widgets angezeigt werden und man kann das Gerät herunterfahren, um die SIM-Karte einzusetzen. Dies erfolgt über das Menü, welches man erhält, so man die Ein-/Auschalt-Taste länger drückt. Hier “Shutdown” wählen und bestätigen. Ist der Bildschirm dunkel, das Gerät ausgeschaltet, so kann man die SIM-Karte wieder einsetzen. CyanogenMod ROM Update für das Odys Space Tablet Seite 16 von 22
  • 17. 6. Gerät neu starten Durch die nun vorhandene SIM-Karte muss man seine PIN eingeben. Hiernach wird das ROM feststellen, dass man sich in einem dt. GSM- Netzwerk befindet und die Spracheinstellung automatisch anpassen. Das initiale Bild sollte in etwa wie folgt aussehen (so die Google Apps nicht direkt installiert wurden): 7. Neues ROM erforschen Erreicht das Tablet mit dem neuen ROM erstmalig ein Netzwerk, so wird einem ein Opt-In in der Benachrichtigungsleiste eingeblendet. Bestätigt man dies ... ... findet man sich als neuer Anwender von “space” in den Statistiken von CyanogenMod wieder: http://stats.cyanogenmod.com/ CyanogenMod ROM Update für das Odys Space Tablet Seite 17 von 22
  • 18. 8. Probleme + Lösungen posten An Lösungen zu den noch nicht funktionierenden Hardware- Komponenten bin ich natürlich interessiert. Entsprechende Hinweise also gerne im Bereich “Root / Hacking / Modding für Odys” auf Android-Hilfe.de posten: Vielen Dank, viel Spaß & Happy hacking - Cryptophon CyanogenMod ROM Update für das Odys Space Tablet Seite 18 von 22
  • 19. Anhang – Häufige Fragen 1. Drehung des Bildschirms Aktuell ist das ROM mit dem HAL (Hardware Abstraction Layer) für Gingerbread kompiliert. Eine Sensor-Bibliothek für den Bosch Sensortec BMA020 ist enthalten. Die Drehung des Bildschirms ist nach Installation aktiviert. Ab der Version vom 11. Oktober 2012 kann die Drehung des Lockscreens aktiviert werden. Hierzu muss die Eigenschaft “lockscreen.rot_override” auf den Wert “true” gesetzt werden. Dies ist mit Hilfe der Android Debugging Bridge (ADB) wie folgt möglich: $ adb remount $ adb shell # cd /system # vi build.prop → Zeile “lockscreen.rot_override=true” einfügen # exit $ adb reboot Alternativ, so man kein Freund von VI als Editor ist, kann man die Datei fuer die Bearbeitung auf den lokalen PC kopieren: $ adb remount $ adb pull /system/build.prop build.prop → Zeile “lockscreen.rot_override=true” mit Editor einfügen $ adb push build.prop /system/ $ adb reboot 2. Performance Hier sollte man keine Wunder erwarten. Gingerbread hat mehr Code, braucht damit mehr Speicher (und das Odys Space hat für heutige Verhältnisse einfach sehr wenig). Der Kernel ist noch immer der vom Original ROM. Damit ist kein Overclocking / Undervolting möglich (alle Kernel Einstellungen kann man sich in “/proc/config.gz” ansehen). Man kann versuchen den Governor von ondemand auf performance zu schalten. So dies funktionert und die CPU öfter höher taktet, geht dies wahrscheinlich auf den Akku. Der Vorteil ist eher der höhere API Level. Ich vermute, dass man im Market mehr kompatible Apps sehen wird: http://developer.android.com/resources/dashboard/platform- versions.html CyanogenMod ROM Update für das Odys Space Tablet Seite 19 von 22
  • 20. 3. WLAN Hotspot Ab dem 20. Februar ist ein angepasster “netd” enthalten. Hiermit funktioniert der Wireless Hotspot (Tethering von 3G Data). Werden die Einstellungen des Hotspot bei laufendem Tethering geändert, greifen diese erst, so der Hotspot deaktiviert und erneut aktiviert wird. 4. GPS Neben den Services zur ungefähren Positionsbestimmung (Wifi bzw. 3G Triangulierung) sollte mit dem ROM vom 20. Februar auch das GPS Modul funktionieren. 5. Kernel Sourcen gibt es. Leider fehlen hier dann noch immer einige Treiber für Komponenten, die im Odys Space verbaut sind: https://www.codeaurora.org/gitweb/quic/la/ git clone git://codeaurora.org/kernel/msm.git cd msm git checkout gingerbread_rel cp arch/arm/configs/msm7627-perf_defconfig .config Meine bisherigen Versuche haben aber immer zu tollen Artefakten auf dem Bildschirm geführt. Kernel Experte dringend gesucht ;-) Die aktuellen Bestrebungen in Richtung Kernel-Sourecen finden sich jeweils hier: http://www.android-hilfe.de/root-hacking-modding-fuer-das-odys- space/217747-odys-space-msm7x27-kernelbau.html CyanogenMod ROM Update für das Odys Space Tablet Seite 20 von 22
  • 21. Anhang – Interner / externer Speicher Mount-Punkt sd-ext /sd-ext ist eine CyanogenMod Eigenheit. External != Extended (ext ist hier ext[2|3|4]) Hier darf die externe Micro-SD nicht gemountet werden. Grund ist folgende App: https://play.google.com/store/apps/details?id=ru.krikun.s2e Weitere Details finden sich auch hier: http://www.addictivetips.com/mobile/transfer-apps-app-data-to-sd- ext-and-back-in-cyanogenmod-7-android/ Der hierfür notwendige Mount-Befehl ist nun vorhanden. Damit könnte man jetzt also Dinge (Apps / Daten) auf die Micro-SD Karte legen, so: - Es zwei Partitionen gibt und die zweite ext2 / ext3 formatiert wurde - Das Partion Label mit "e2label" auf "sd-ext" gesetzt wurde - "s2e" installiert ist - Die Karte schnell genug ist Wir koennen uns also gerne auf folgendes einigen: Die normalen Mount-Punkte /mnt/sdcard -> Komplette Micro-SD Karte oder die erste Partition, so partitioniert /mnt/emmc -> Interner 4GB SanDisk Chip Die Mount-Punkte sind ein schwieriges Thema, da: Google Phones (Nexus von HTC, bzw. Samsung) keine externen SD- Karten zulassen. Manche anderen Geräte keinen zusätzlichen internen Storage besitzen. CyanogenMod ROM Update für das Odys Space Tablet Seite 21 von 22
  • 22. Anhang – Kernel-Module slow-work.ko, cifs.ko Mit Hilfe dieser beiden Kernel-Module und etwa der folgenden Anwendung aus dem Android Market koennen Windows Freigaben eingebunden werden: https://play.google.com/store/apps/details? id=ws.plattner.cifsmanager Die Kernel-Module sind im Android System in folgendem Verzeichnis abgelegt: /system/lib/modules/ Die Einstellungen sind demnach wie folgt vorzunehmen: Pfad zu cifs.ko: /system/lib/modules/slow-work.ko:/system/lib/modules/cifs.ko Bei den Optionen “Cifs Modul laden” und “Laden per insmod” ist die Checkbox jeweils zu aktivieren. tun.ko Dieses Kernel-Module wird benötigt, um OpenVPN Verbinungen aufbauen zu können. Die Einstellungen hierzu finden sich unter: → Drahtlos & Netzwerke → VPN-Einstellungen → VPN hinzufügen → OpenVPN-VPN hinzufügen CyanogenMod ROM Update für das Odys Space Tablet Seite 22 von 22