SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Inventor Simulation Schulung Teil II „Mechanische Simulation“ Herzlich willkommen zur Viel Spaß bei der Schulung!  Auszug aus den Unterlagen
[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Bevor es los geht… Kontakt [email_address] 07541 3814-0
[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Bevor es los geht…
[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Bevor es los geht… Haben Sie Spaß!
Themenbereiche ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
[object Object],Fehlt noch was? Können wir etwas weg lassen?
Grundlagen und Theorie der mechanischen Simulation Die  Mechanik  ist ein Teilgebiet der Physik und befasst sich mit der Bewegung von Körpern (=Kinematik) und der Einwirkung von Kräften (=Dynamik).  http:// de.wikipedia.org / wiki /Mechanik   Die  Kinematik  (kinema, griech., Bewegung) ist die Lehre von der Bewegung von Punkten und Körpern im Raum, beschrieben durch die Größen Weg (Änderung der Ortskoordinate) s, Geschwindigkeit v und Beschleunigung a, ohne die Ursachen einer Bewegung (Kräfte) zu betrachten  http:// de.wikipedia.org / wiki /Kinematik   Die  Dynamik  ist ein Teilgebiet der Mechanik und beschreibt das Verhalten von Körpern unter Einwirkung von Kräften im Raum. http:// de.wikipedia.org / wiki /Dynamik_%28Physik%29   Die  Statik  ist ein Teilgebiet der Mechanik, die sich mit dem Gleichgewicht von Kräften an Körpern befasst.   Statik Kinematik Dynamik Mechanik
Grundlagen und Theorie der mechanischen Simulation Wo ist die Verbindung von AIP FEM/Kinematik und den allgemeinen Begriffen? Kinematik und Dynamik lieferen uns Angaben zu Position, Weg und Geschwindigkeit sowie Kräfte und Momente die auf die Bauteile wirken    Export der Lasten aus der Dynamik zum AIP FEM-Modul Statik (FEM Analyse) liefert uns die Spannungen und Verformung die sich auf Grund der Lasten aus der dynamischen Untersuchung ergeben haben Statik Kinematik Dynamik Mechanik
Grundlagen und Theorie der mechanischen Simulation Lagedefinition von Teilen Absolute Koordinaten Die Bauteile sind alle zum Ursprung definiert und werden durch 3 translatorische und 3 rotatorische Abhängigkeiten definiert. Relative Koordinaten Die Bauteillage ist relativ zur Lage eines anderen Bauteil definiert durch n Abhängigkeiten. (n = Anzahl der Freiheitsgrade der durch die Verbindung der Teile entfernt wird) Die Dynamische Simulation in AIP nutzt die relative Lagedefinition!
Grundlagen und Theorie der mechanischen Simulation Offene und geschlossene kinematische Ketten Es gibt 2 Arten der kinematischen Ketten: Offene Ketten Geschlossene Ketten geschlossene Kette: 1 dof Offene Kette 6  dof (Degree of Freedom = Freiheitsgrad)
Grundlagen und Theorie der mechanischen Simulation ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Drehgelenk ?  Drehgelenk
Grundlagen und Theorie der mechanischen Simulation Was passiert im echten Leben mit dieser Welle  Im echten Leben fluchten die beiden Lager sicherlich nicht 100%-ig. Warum lässt sich die Welle dennoch verbauen? Die Welle lässt sich nicht verbauen!
Grundlagen und Theorie der mechanischen Simulation Was passiert im echten Leben mit dieser Welle  Es gibt Spiel zwischen der Welle, den Lagern und den Lagersitzen. Deswegen lässt sich die Welle trotzdem verbauen Welchem Modell entspricht die Situation aus der Realität? dof dof Aufgrund der Fertigungstoleranzen lässt sich dieses Modell nicht nutzen Aufgrund des Spiels ergibt sich diese Situation ? ?
Grundlagen und Theorie der mechanischen Simulation Das rechnet sich noch einfach… ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],So etwas können Sie aber auch von Hand nicht rechnen…
… für ihre Aufmerksamkeit! Weitere Infos unter  www.dressler-ds.de/schulung www.inventor-faq.de   oder per Mail  [email_address]

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Vorstellung DaFWEBKON
Vorstellung DaFWEBKONVorstellung DaFWEBKON
Vorstellung DaFWEBKON
aquarana
 
Bernd Rasser
Bernd RasserBernd Rasser
Bernd Rasser
Lokalrundfunktage
 
Web 2.0 - Vom virtuellen Schaufenster zum Kundendialog
Web 2.0 - Vom virtuellen Schaufenster zum KundendialogWeb 2.0 - Vom virtuellen Schaufenster zum Kundendialog
Web 2.0 - Vom virtuellen Schaufenster zum Kundendialog
comisch - Agentur für Marktgespräche
 
PROFACTOR Gruppe | Multi Side Inspect
PROFACTOR Gruppe | Multi Side InspectPROFACTOR Gruppe | Multi Side Inspect
PROFACTOR Gruppe | Multi Side InspectPROFACTOR Group
 
Dennis (2)
Dennis (2)Dennis (2)
Dennis (2)
dfpdennis
 
Neue Medien Kompetenz – ein Blick über den Desktop-Rand
Neue Medien Kompetenz –	ein Blick über den Desktop-RandNeue Medien Kompetenz –	ein Blick über den Desktop-Rand
Neue Medien Kompetenz – ein Blick über den Desktop-Rand
Matthias Mueller-Prove
 
Facebook Newsfeed Optimierung: Gefällt mir
Facebook Newsfeed Optimierung: Gefällt mirFacebook Newsfeed Optimierung: Gefällt mir
Facebook Newsfeed Optimierung: Gefällt mir
Martin Szugat
 
Parkview Dresses Ltd. BSCI Re-audit.PDF
Parkview Dresses Ltd. BSCI Re-audit.PDFParkview Dresses Ltd. BSCI Re-audit.PDF
Parkview Dresses Ltd. BSCI Re-audit.PDFKhalid Latif
 
20100423 vrt-parties online
20100423   vrt-parties online20100423   vrt-parties online
20100423 vrt-parties onlineaquarana
 
Das AEGEE Zeughaus
Das AEGEE ZeughausDas AEGEE Zeughaus
Das AEGEE Zeughaus
Georg Rehberger
 
„Die ungeschriebenen Gesetze in den Social Networks“
„Die ungeschriebenen Gesetze in den Social Networks“„Die ungeschriebenen Gesetze in den Social Networks“
„Die ungeschriebenen Gesetze in den Social Networks“ZukunftOnlinePR
 
Dusseldorf Partner: Advantage ico
Dusseldorf Partner: Advantage icoDusseldorf Partner: Advantage ico
Dusseldorf Partner: Advantage ico
meetinireland
 
Aufgepasst! Hier kommt Die Pflege
Aufgepasst! Hier kommt Die PflegeAufgepasst! Hier kommt Die Pflege
Aufgepasst! Hier kommt Die Pflege
SonjaSchiff
 

Andere mochten auch (17)

Vorstellung DaFWEBKON
Vorstellung DaFWEBKONVorstellung DaFWEBKON
Vorstellung DaFWEBKON
 
Bernd Rasser
Bernd RasserBernd Rasser
Bernd Rasser
 
Web 2.0 - Vom virtuellen Schaufenster zum Kundendialog
Web 2.0 - Vom virtuellen Schaufenster zum KundendialogWeb 2.0 - Vom virtuellen Schaufenster zum Kundendialog
Web 2.0 - Vom virtuellen Schaufenster zum Kundendialog
 
PROFACTOR Gruppe | Multi Side Inspect
PROFACTOR Gruppe | Multi Side InspectPROFACTOR Gruppe | Multi Side Inspect
PROFACTOR Gruppe | Multi Side Inspect
 
Dennis (2)
Dennis (2)Dennis (2)
Dennis (2)
 
Neue Medien Kompetenz – ein Blick über den Desktop-Rand
Neue Medien Kompetenz –	ein Blick über den Desktop-RandNeue Medien Kompetenz –	ein Blick über den Desktop-Rand
Neue Medien Kompetenz – ein Blick über den Desktop-Rand
 
Benno Bartels
Benno BartelsBenno Bartels
Benno Bartels
 
Binder1
Binder1Binder1
Binder1
 
Facebook Newsfeed Optimierung: Gefällt mir
Facebook Newsfeed Optimierung: Gefällt mirFacebook Newsfeed Optimierung: Gefällt mir
Facebook Newsfeed Optimierung: Gefällt mir
 
Parkview Dresses Ltd. BSCI Re-audit.PDF
Parkview Dresses Ltd. BSCI Re-audit.PDFParkview Dresses Ltd. BSCI Re-audit.PDF
Parkview Dresses Ltd. BSCI Re-audit.PDF
 
20100423 vrt-parties online
20100423   vrt-parties online20100423   vrt-parties online
20100423 vrt-parties online
 
Das AEGEE Zeughaus
Das AEGEE ZeughausDas AEGEE Zeughaus
Das AEGEE Zeughaus
 
„Die ungeschriebenen Gesetze in den Social Networks“
„Die ungeschriebenen Gesetze in den Social Networks“„Die ungeschriebenen Gesetze in den Social Networks“
„Die ungeschriebenen Gesetze in den Social Networks“
 
Dusseldorf Partner: Advantage ico
Dusseldorf Partner: Advantage icoDusseldorf Partner: Advantage ico
Dusseldorf Partner: Advantage ico
 
Imagenes
ImagenesImagenes
Imagenes
 
Aufgepasst! Hier kommt Die Pflege
Aufgepasst! Hier kommt Die PflegeAufgepasst! Hier kommt Die Pflege
Aufgepasst! Hier kommt Die Pflege
 
Okset GmbH
Okset GmbHOkset GmbH
Okset GmbH
 

Dynamische Simulation Autodesk Inventor

  • 1. Inventor Simulation Schulung Teil II „Mechanische Simulation“ Herzlich willkommen zur Viel Spaß bei der Schulung! Auszug aus den Unterlagen
  • 2.
  • 3.
  • 4.
  • 5.
  • 6.
  • 7. Grundlagen und Theorie der mechanischen Simulation Die Mechanik ist ein Teilgebiet der Physik und befasst sich mit der Bewegung von Körpern (=Kinematik) und der Einwirkung von Kräften (=Dynamik). http:// de.wikipedia.org / wiki /Mechanik Die Kinematik (kinema, griech., Bewegung) ist die Lehre von der Bewegung von Punkten und Körpern im Raum, beschrieben durch die Größen Weg (Änderung der Ortskoordinate) s, Geschwindigkeit v und Beschleunigung a, ohne die Ursachen einer Bewegung (Kräfte) zu betrachten http:// de.wikipedia.org / wiki /Kinematik Die Dynamik ist ein Teilgebiet der Mechanik und beschreibt das Verhalten von Körpern unter Einwirkung von Kräften im Raum. http:// de.wikipedia.org / wiki /Dynamik_%28Physik%29 Die Statik ist ein Teilgebiet der Mechanik, die sich mit dem Gleichgewicht von Kräften an Körpern befasst. Statik Kinematik Dynamik Mechanik
  • 8. Grundlagen und Theorie der mechanischen Simulation Wo ist die Verbindung von AIP FEM/Kinematik und den allgemeinen Begriffen? Kinematik und Dynamik lieferen uns Angaben zu Position, Weg und Geschwindigkeit sowie Kräfte und Momente die auf die Bauteile wirken  Export der Lasten aus der Dynamik zum AIP FEM-Modul Statik (FEM Analyse) liefert uns die Spannungen und Verformung die sich auf Grund der Lasten aus der dynamischen Untersuchung ergeben haben Statik Kinematik Dynamik Mechanik
  • 9. Grundlagen und Theorie der mechanischen Simulation Lagedefinition von Teilen Absolute Koordinaten Die Bauteile sind alle zum Ursprung definiert und werden durch 3 translatorische und 3 rotatorische Abhängigkeiten definiert. Relative Koordinaten Die Bauteillage ist relativ zur Lage eines anderen Bauteil definiert durch n Abhängigkeiten. (n = Anzahl der Freiheitsgrade der durch die Verbindung der Teile entfernt wird) Die Dynamische Simulation in AIP nutzt die relative Lagedefinition!
  • 10. Grundlagen und Theorie der mechanischen Simulation Offene und geschlossene kinematische Ketten Es gibt 2 Arten der kinematischen Ketten: Offene Ketten Geschlossene Ketten geschlossene Kette: 1 dof Offene Kette 6 dof (Degree of Freedom = Freiheitsgrad)
  • 11.
  • 12. Grundlagen und Theorie der mechanischen Simulation Was passiert im echten Leben mit dieser Welle Im echten Leben fluchten die beiden Lager sicherlich nicht 100%-ig. Warum lässt sich die Welle dennoch verbauen? Die Welle lässt sich nicht verbauen!
  • 13. Grundlagen und Theorie der mechanischen Simulation Was passiert im echten Leben mit dieser Welle Es gibt Spiel zwischen der Welle, den Lagern und den Lagersitzen. Deswegen lässt sich die Welle trotzdem verbauen Welchem Modell entspricht die Situation aus der Realität? dof dof Aufgrund der Fertigungstoleranzen lässt sich dieses Modell nicht nutzen Aufgrund des Spiels ergibt sich diese Situation ? ?
  • 14.
  • 15. … für ihre Aufmerksamkeit! Weitere Infos unter www.dressler-ds.de/schulung www.inventor-faq.de oder per Mail [email_address]