SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 1
Amor Fati – Die Liebe zum Schicksal

Original von Apio Ludd (auch als Wolfi Landstreicher oder Feral Faun bekannt), vom
Amerikanischen ins Deutsche übersetzt von Florian Grebner.

Es gibt nur einen wirklichen Weg um das Schicksal zu lieben und dieser ist nicht sein Opfer zu sein.
In anderen Worten: Es andauernt herauszufordern. Dementsprechend ist Amor Fati, bassierend auf
andauerndem Konflikt, die leidenschaftlichste der Lieben. Jedoch muss verstanden werden, dass
Schicksal in Form eines vorherbestimmten Verlaufes nicht existiert. Zu jedem Zeitpunkt, wo auch
immer ich sein kann, habe ich eine Wahl, mindestens habe ich die Alternative aufzuhören, zu sagen,
dass das Spiel vorbei ist. Aber diese Wahl findet immer, sogar in der idealsten Situation, innerhalb
von bedingungen statt, welche ich nicht vollständig beeinflussen kann

Die Komplexität von selbstverständlichen Beziehungen ist eine Stufe dieser Bedingungen. Es ist
nicht all zu schwer zu sehen welche Möglichkeiten innerhalb dieser Stufe von Bedingungen
existieren. Tatsächlich fühlt es sich wie ein Abenteuer an diese Bedingungen herauszufordern und
unter den sehr zivilisierten wird es oft eine Art der Freizeitbeschäftigung.

Aber die soziale Wirklichkeit zieht die Dinge auf eine andere Ebene. Hier herrscht das Paradox,
dass es eine Reihe von Bedingungen gibt, welche nur aufgrund unserer Handlungen existieren, und
gleichzeitig diese Handlungen determinieren, wodurch ein Kreislauf entsteht, welcher
unvermeindlich scheint. Genau in diesem Bereich, wo unsere entfremdeten Handlungen unsere
Auswahl determinieren, beginnt das Schicksal in Form eines vorherbestimmt Verlaufes zu
erscheinen. Jedoch ist jeder einzelne Faden in diesem sozialen Netz eine Handlung, welche von
einen Individuum in Verbindung mit anderne Individuuen ausgeführt wird; die Komplexität und
Weite des Netze können der Handlung ein mechanisches Äußeres geben, wie als gäbe es einen
riesigen Webstuhl, welcher außerhalb unserer Kontrolle liegt, der das Netz webt. Früher, und noch
heute, unter denen welche die Einfachheit der Dummheit umarmen, nannte man diesen Webstuhl
Gott oder Götter, im antiken Griechenland stellte man sich vor wie drei Götter die Kleidung
webten. Nun möge man dies Geschichte, Produktionskraft, Klassenkampf, Fortschritt nennen,....
eine beliebige Anzahl von Abstraktionen um uns von der Verantwortung unserer eigenen konkreten
alltäglichen Handlungen, welche diese Bedingungen hervorbringen, abzulenken.

Amor fati, die Liebe zum Schicksal, nimmt in so einen Kontext die Form von Rebellion gegen die
existierende soziale Realität an. Wenn die soziale Wirklichkeit festgelegt scheint, wenn ich dazu
gezwungen werde mein Leben mit Bedingungen zu leben habe, welche ich nich gewählt habe,
werde ich den Schicksal meine Herausforderung entgegen werfen indem ich fortwährend bestrebt
bin mein Leben gegen diese Bedingungen zu leben, soweit ich dazu in der Lage bin. Keine Frage,
die soziale Wirklichkeit wird andauernt neue Mauern aufbauen um meine Rebellion aufzuhalten.
Externe Mauern – mehr und mehr in Form sozialer Kontrolle – und interne Mauern – mehr und
mehr Aspekte meiner eigenen Unterwerfung kommen aus den tiefen meinen Gedächnisses. Aber
für die, welche das Schicksal lieben, gibt es keine Niederlagen, sondern neue Herausforderungen
welche man sich stellen muss, neue Konflikte, welche die Leidenschaft des Lebens erhöhen.

Die Philosophen können soviel über Determinismus gegen freien Willen streiten wie sie wollen. Für
mich zählt der gelegte Kampf zwischen den Bedingungen welche meinen Leben auferlegt wurden
und meinen eigenen freien Willen.

Weitere ähnliche Inhalte

Mehr von riseagain

H. ibrahim türkdogan max stirner und die antipädagogik
H. ibrahim türkdogan   max stirner und die antipädagogikH. ibrahim türkdogan   max stirner und die antipädagogik
H. ibrahim türkdogan max stirner und die antipädagogik
riseagain
 
Crimethinc - wir suchen nach dem leben in seinem abbild
Crimethinc - wir suchen nach dem leben in seinem abbildCrimethinc - wir suchen nach dem leben in seinem abbild
Crimethinc - wir suchen nach dem leben in seinem abbild
riseagain
 
Crimethinc denk mal über deine direkten körperlichen erfahungen in deinem l...
Crimethinc   denk mal über deine direkten körperlichen erfahungen in deinem l...Crimethinc   denk mal über deine direkten körperlichen erfahungen in deinem l...
Crimethinc denk mal über deine direkten körperlichen erfahungen in deinem l...
riseagain
 
Crimeth inc das ende der welt und katastrophen
Crimeth inc   das ende der welt und katastrophenCrimeth inc   das ende der welt und katastrophen
Crimeth inc das ende der welt und katastrophen
riseagain
 
Crimeth inc arbeit innerhalb des systems
Crimeth inc   arbeit innerhalb des systemsCrimeth inc   arbeit innerhalb des systems
Crimeth inc arbeit innerhalb des systems
riseagain
 
Alfredo maria bonanno - vom krawall zum aufstand
Alfredo maria bonanno - vom krawall zum aufstandAlfredo maria bonanno - vom krawall zum aufstand
Alfredo maria bonanno - vom krawall zum aufstand
riseagain
 
Antonio cho das gespenst des individualismus
Antonio cho   das gespenst des individualismusAntonio cho   das gespenst des individualismus
Antonio cho das gespenst des individualismus
riseagain
 
Wolfi landstreicher das netzwerk der herrschaft
Wolfi landstreicher   das netzwerk der herrschaftWolfi landstreicher   das netzwerk der herrschaft
Wolfi landstreicher das netzwerk der herrschaft
riseagain
 
Max Stirner - Das schwere Erbe des Anarchismus
Max Stirner - Das schwere Erbe des AnarchismusMax Stirner - Das schwere Erbe des Anarchismus
Max Stirner - Das schwere Erbe des Anarchismus
riseagain
 
Max Stirner - Das unwahre Prinzip unserer erziehung
Max Stirner - Das unwahre Prinzip unserer erziehungMax Stirner - Das unwahre Prinzip unserer erziehung
Max Stirner - Das unwahre Prinzip unserer erziehung
riseagain
 
Die negation des irrationalen über-ichs bei Max Stirner
Die negation des irrationalen über-ichs bei Max StirnerDie negation des irrationalen über-ichs bei Max Stirner
Die negation des irrationalen über-ichs bei Max Stirner
riseagain
 
Die individualanarchisten und stirner
Die individualanarchisten und stirnerDie individualanarchisten und stirner
Die individualanarchisten und stirner
riseagain
 
Die anarchokapitalisten und max stirner
Die anarchokapitalisten und max stirnerDie anarchokapitalisten und max stirner
Die anarchokapitalisten und max stirner
riseagain
 
Wendy McElroy Eine institution des freien marktes die die regierung
Wendy McElroy Eine institution des freien marktes die die regierungWendy McElroy Eine institution des freien marktes die die regierung
Wendy McElroy Eine institution des freien marktes die die regierung
riseagain
 
Marktanarchismus kapitalistischer anarchismus
Marktanarchismus   kapitalistischer anarchismusMarktanarchismus   kapitalistischer anarchismus
Marktanarchismus kapitalistischer anarchismus
riseagain
 
Bob black - Die Abschaffung der Arbeit
Bob black - Die Abschaffung der ArbeitBob black - Die Abschaffung der Arbeit
Bob black - Die Abschaffung der Arbeit
riseagain
 

Mehr von riseagain (16)

H. ibrahim türkdogan max stirner und die antipädagogik
H. ibrahim türkdogan   max stirner und die antipädagogikH. ibrahim türkdogan   max stirner und die antipädagogik
H. ibrahim türkdogan max stirner und die antipädagogik
 
Crimethinc - wir suchen nach dem leben in seinem abbild
Crimethinc - wir suchen nach dem leben in seinem abbildCrimethinc - wir suchen nach dem leben in seinem abbild
Crimethinc - wir suchen nach dem leben in seinem abbild
 
Crimethinc denk mal über deine direkten körperlichen erfahungen in deinem l...
Crimethinc   denk mal über deine direkten körperlichen erfahungen in deinem l...Crimethinc   denk mal über deine direkten körperlichen erfahungen in deinem l...
Crimethinc denk mal über deine direkten körperlichen erfahungen in deinem l...
 
Crimeth inc das ende der welt und katastrophen
Crimeth inc   das ende der welt und katastrophenCrimeth inc   das ende der welt und katastrophen
Crimeth inc das ende der welt und katastrophen
 
Crimeth inc arbeit innerhalb des systems
Crimeth inc   arbeit innerhalb des systemsCrimeth inc   arbeit innerhalb des systems
Crimeth inc arbeit innerhalb des systems
 
Alfredo maria bonanno - vom krawall zum aufstand
Alfredo maria bonanno - vom krawall zum aufstandAlfredo maria bonanno - vom krawall zum aufstand
Alfredo maria bonanno - vom krawall zum aufstand
 
Antonio cho das gespenst des individualismus
Antonio cho   das gespenst des individualismusAntonio cho   das gespenst des individualismus
Antonio cho das gespenst des individualismus
 
Wolfi landstreicher das netzwerk der herrschaft
Wolfi landstreicher   das netzwerk der herrschaftWolfi landstreicher   das netzwerk der herrschaft
Wolfi landstreicher das netzwerk der herrschaft
 
Max Stirner - Das schwere Erbe des Anarchismus
Max Stirner - Das schwere Erbe des AnarchismusMax Stirner - Das schwere Erbe des Anarchismus
Max Stirner - Das schwere Erbe des Anarchismus
 
Max Stirner - Das unwahre Prinzip unserer erziehung
Max Stirner - Das unwahre Prinzip unserer erziehungMax Stirner - Das unwahre Prinzip unserer erziehung
Max Stirner - Das unwahre Prinzip unserer erziehung
 
Die negation des irrationalen über-ichs bei Max Stirner
Die negation des irrationalen über-ichs bei Max StirnerDie negation des irrationalen über-ichs bei Max Stirner
Die negation des irrationalen über-ichs bei Max Stirner
 
Die individualanarchisten und stirner
Die individualanarchisten und stirnerDie individualanarchisten und stirner
Die individualanarchisten und stirner
 
Die anarchokapitalisten und max stirner
Die anarchokapitalisten und max stirnerDie anarchokapitalisten und max stirner
Die anarchokapitalisten und max stirner
 
Wendy McElroy Eine institution des freien marktes die die regierung
Wendy McElroy Eine institution des freien marktes die die regierungWendy McElroy Eine institution des freien marktes die die regierung
Wendy McElroy Eine institution des freien marktes die die regierung
 
Marktanarchismus kapitalistischer anarchismus
Marktanarchismus   kapitalistischer anarchismusMarktanarchismus   kapitalistischer anarchismus
Marktanarchismus kapitalistischer anarchismus
 
Bob black - Die Abschaffung der Arbeit
Bob black - Die Abschaffung der ArbeitBob black - Die Abschaffung der Arbeit
Bob black - Die Abschaffung der Arbeit
 

Apio ludd amor fati

  • 1. Amor Fati – Die Liebe zum Schicksal Original von Apio Ludd (auch als Wolfi Landstreicher oder Feral Faun bekannt), vom Amerikanischen ins Deutsche übersetzt von Florian Grebner. Es gibt nur einen wirklichen Weg um das Schicksal zu lieben und dieser ist nicht sein Opfer zu sein. In anderen Worten: Es andauernt herauszufordern. Dementsprechend ist Amor Fati, bassierend auf andauerndem Konflikt, die leidenschaftlichste der Lieben. Jedoch muss verstanden werden, dass Schicksal in Form eines vorherbestimmten Verlaufes nicht existiert. Zu jedem Zeitpunkt, wo auch immer ich sein kann, habe ich eine Wahl, mindestens habe ich die Alternative aufzuhören, zu sagen, dass das Spiel vorbei ist. Aber diese Wahl findet immer, sogar in der idealsten Situation, innerhalb von bedingungen statt, welche ich nicht vollständig beeinflussen kann Die Komplexität von selbstverständlichen Beziehungen ist eine Stufe dieser Bedingungen. Es ist nicht all zu schwer zu sehen welche Möglichkeiten innerhalb dieser Stufe von Bedingungen existieren. Tatsächlich fühlt es sich wie ein Abenteuer an diese Bedingungen herauszufordern und unter den sehr zivilisierten wird es oft eine Art der Freizeitbeschäftigung. Aber die soziale Wirklichkeit zieht die Dinge auf eine andere Ebene. Hier herrscht das Paradox, dass es eine Reihe von Bedingungen gibt, welche nur aufgrund unserer Handlungen existieren, und gleichzeitig diese Handlungen determinieren, wodurch ein Kreislauf entsteht, welcher unvermeindlich scheint. Genau in diesem Bereich, wo unsere entfremdeten Handlungen unsere Auswahl determinieren, beginnt das Schicksal in Form eines vorherbestimmt Verlaufes zu erscheinen. Jedoch ist jeder einzelne Faden in diesem sozialen Netz eine Handlung, welche von einen Individuum in Verbindung mit anderne Individuuen ausgeführt wird; die Komplexität und Weite des Netze können der Handlung ein mechanisches Äußeres geben, wie als gäbe es einen riesigen Webstuhl, welcher außerhalb unserer Kontrolle liegt, der das Netz webt. Früher, und noch heute, unter denen welche die Einfachheit der Dummheit umarmen, nannte man diesen Webstuhl Gott oder Götter, im antiken Griechenland stellte man sich vor wie drei Götter die Kleidung webten. Nun möge man dies Geschichte, Produktionskraft, Klassenkampf, Fortschritt nennen,.... eine beliebige Anzahl von Abstraktionen um uns von der Verantwortung unserer eigenen konkreten alltäglichen Handlungen, welche diese Bedingungen hervorbringen, abzulenken. Amor fati, die Liebe zum Schicksal, nimmt in so einen Kontext die Form von Rebellion gegen die existierende soziale Realität an. Wenn die soziale Wirklichkeit festgelegt scheint, wenn ich dazu gezwungen werde mein Leben mit Bedingungen zu leben habe, welche ich nich gewählt habe, werde ich den Schicksal meine Herausforderung entgegen werfen indem ich fortwährend bestrebt bin mein Leben gegen diese Bedingungen zu leben, soweit ich dazu in der Lage bin. Keine Frage, die soziale Wirklichkeit wird andauernt neue Mauern aufbauen um meine Rebellion aufzuhalten. Externe Mauern – mehr und mehr in Form sozialer Kontrolle – und interne Mauern – mehr und mehr Aspekte meiner eigenen Unterwerfung kommen aus den tiefen meinen Gedächnisses. Aber für die, welche das Schicksal lieben, gibt es keine Niederlagen, sondern neue Herausforderungen welche man sich stellen muss, neue Konflikte, welche die Leidenschaft des Lebens erhöhen. Die Philosophen können soviel über Determinismus gegen freien Willen streiten wie sie wollen. Für mich zählt der gelegte Kampf zwischen den Bedingungen welche meinen Leben auferlegt wurden und meinen eigenen freien Willen.