Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
NoSQL<br />Neue Ansätze zur Verwaltung unstrukturierter Daten<br />Tilmann Söffing<br />
Das Relationale Datenbankmodell<br />Tabellenorientiert<br />Attribut<br />Datensatz<br />
Das Relationale Datenbankmodell<br />Einfache Beziehungen mittels Referenzierung<br />
Das Relationale Datenbankmodell<br />Mehrfachbeziehungen über zusätzliche Tabellen<br />
RDBM - Probleme<br />Flexibilität<br />Komplexität<br />Lokalität<br />Konnektivität<br />
RDBM - Probleme<br />Flexibilität<br />Komplexität<br />Lokalität<br />Konnektivität<br />Anzahl der Vornamen<br />
RDBM - Probleme<br />Flexibilität<br />Komplexität<br />Lokalität<br />Konnektivität<br />
RDBM - Probleme<br />Flexibilität<br />Komplexität<br />Lokalität<br />Konnektivität<br />
RDBM - Probleme<br />Flexibilität<br />Komplexität<br />Lokalität<br />Konnektivität<br />
Der Begriff: NoSQL<br />NoSQL steht nicht für<br />„No to SQL“ oder „Never use SQL“<br />
Der Begriff: NoSQL<br />NoSQL steht für<br />Not OnlySQL<br />
Ziele der NoSQL-Bewegung<br />Verwaltung von<br /><ul><li>Unstrukturierten Daten
Stark vernetzten Daten
Schnellen Strukturänderungen
Großen Datenmengen</li></li></ul><li>Ziele der NoSQL-Bewegung<br />Operationen auf Daten<br /><ul><li>Replikation
Versionierung
Partitionierung</li></li></ul><li>NoSQL - Vertreter<br />Document<br />Graph DB<br />Key-Value<br />BigTable<br />Für jede...
DOKUMENT<br />{<br />Dokument: Schlüssel-Wert-Paare<br />Schemafrei: Schlüssel sind frei wählbar<br />Paare können jederze...
DOKUMENT<br />{<br />Dokument: Schlüssel-Wert-Paare<br />Schemafrei: Schlüssel sind frei wählbar<br />Paare können jederze...
DOKUMENT<br />{<br />Dokument: Schlüssel-Wert-Paare<br />Schemafrei: Schlüssel sind frei wählbar<br />Paare können jederze...
DOKUMENT<br />{<br />Dokument: Schlüssel-Wert-Paare<br />Schemafrei: Schlüssel sind frei wählbar<br />Paare können jederze...
DOKUMENT<br />{<br />Dokument: Schlüssel-Wert-Paare<br />Schemafrei: Schlüssel sind frei wählbar<br />Paare können jederze...
DATENBANK<br />Datenbank anlegen<br />Name der Datenbank vergeben<br />In der Datenbank Dokumente erstellen<br />Datenbank...
http://localhost:5984/_utils/<br />Datenbank „testdb“ erstellen<br />Dokument anlegen:<br />{<br />"empfänger":"Eddi Mülle...
DATENMODELL<br />Dokumentenorientiert<br />Relational<br />Graph-Modell<br />~ ~<br />~~~~~~~ ~~~~~~~<br />~~~~~ ~~~~~~<br...
ABFRAGEN<br />
ABFRAGEN<br />Kein SQL<br />Abfragetechnik MapReduce<br />View: map- und reduce-Funktion<br />Umdenken nötig, dafür skalie...
ABFRAGEN<br />Kein SQL<br />Abfragetechnik MapReduce<br />View: map- und reduce-Funktion<br />Umdenken nötig, dafür skalie...
ABFRAGEN<br />View<br />Kein SQL<br />Abfragetechnik MapReduce<br />View: map- und reduce-Funktion<br />Umdenken nötig, da...
ABFRAGEN<br />Kein SQL<br />Abfragetechnik MapReduce<br />View: map- und reduce-Funktion<br />Umdenken nötig, dafür skalie...
REPLICATION<br />Ziel: Zwei Datenbanken haben die gleichen Dokumente<br />Repliziere von A nach B<br />Ändere X in A zu X....
REPLICATION<br />A<br />B<br />Ziel: Zwei Datenbanken haben die gleichen Dokumente<br />Repliziere von A nach B<br />Änder...
REPLICATION<br />A<br />B<br />Ziel: Zwei Datenbanken haben die gleichen Dokumente<br />Repliziere von A nach B<br />Änder...
REPLICATION<br />A<br />B<br />Ziel: Zwei Datenbanken haben die gleichen Dokumente<br />Repliziere von A nach B<br />Änder...
REPLICATION<br />A<br />B<br />Ziel: Zwei Datenbanken haben die gleichen Dokumente<br />Repliziere von A nach B<br />Änder...
REPLICATION<br />A<br />B<br />Ziel: Zwei Datenbanken haben die gleichen Dokumente<br />Repliziere von A nach B<br />Änder...
REPLICATION<br />A<br />B<br />Ziel: Zwei Datenbanken haben die gleichen Dokumente<br />Repliziere von A nach B<br />Änder...
Anwendungsfall:<br />Virtuelle Pinnwand<br />Quelle: Bruce Allmächtig<br />
?<br />?<br />Schema<br />http://url<br />Text texttexttexttext …<br />Skizze…<br />
Replikation<br />Laptop<br />Server<br />
Martin Junghanns<br />sones GmbH R&D<br />Eugen-Richter-Straße 44<br />99085 Erfurt<br />martin@sones.de<br />13.05.2011<b...
Netzwerke<br />Welt besteht aus Objekten,die miteinander in Verbindung stehen<br />Politik, Wirtschaft, Wissenschaft<br />...
Graph= (Knoten,Kanten)<br />Graphdatenbanken<br />Knoten<br />ID : 2<br />ID : 1<br />Kante<br />Photo: Jeffrey Beall, fli...
Property Graph<br />Benutzerdefinierte Eigenschaften<br />Knoten-Properties<br />Kanten-Properties<br />Knoten<br />ID : 2...
Property Graph<br />Benutzerdefinierte Eigenschaften<br />Knoten-Properties<br />Kanten-Properties<br />Knoten<br />ID : 2...
Property Graph<br />Beziehungen durch Kantentypen<br />ID : 2<br />Name : Bob<br />Alter : 23<br />ID : 1<br />Name : Alic...
13.05.2011<br />Property Graph<br />Entitäten durch Knotentypen<br />Person<br />Person<br />ID : 2<br />Name : Bob<br />A...
Property Graph<br />ID : 23<br />Typ : Uni<br />Name : TU Ilmenau<br />ID : 12<br />Typ : Uni<br />Name : BA Gera<br />ID ...
Einfache Verwaltung strukturierter, <br />semi-strukturierter, unstrukturierter <br />Daten<br />Photo: litlnemo, flickr<b...
Konstante Performanz auch bei steigender Datenmenge durch indexfreie Adjazenz<br />Photo: Google Search<br />
Einfache Verwaltung <br />(rekursiv)<br />vernetzter<br />Daten<br />Photo: Robbert van der Steeg, flickr<br />
Entdecken und Empfehlen <br />potentiell interessanter Zusammenhänge<br />Photo: Jeffrey Beall, flickr<br />
Datensicherheit durch<br />Verschlüsselung,<br />Replikation und<br />Versionierung<br />Photo: squacco, flickr<br />
Anwendungen eGovernment<br />Social Network– zentrale Kommunikationsplattform in der Verwaltung<br />Universal Data Access...
Anwendungen eGovernment<br />Automatische Kategorisierung – um die Übereinstimmung von z.B. Jobanzeigen und Bewerbern zu e...
Let‘s go to work @<br />http://localhost:8080/webshell<br />Photo: outnow.ch<br />
CREATE VERTEX UserProfile <br />ATTRIBUTES<br />		(<br />String Nachname, <br />Integer Alter, <br />Set<UserProfile> Freu...
INSERT INTO UserProfile <br />VALUES<br />		(<br />			Nachname= „Mueller“,<br />			Alter = 23<br />		)<br />
INSERT INTO UserProfile <br />VALUES<br />		(<br />			Nachname= „Schmidt“, <br />Vorname = „Peter“,<br />			Alter = 42,<br...
FROM UserProfile SELECT *<br />
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

NoSQL - Neue Ansätze zur Verwaltung unstrukturierter Daten

4.216 Aufrufe

Veröffentlicht am

Folien zum Workshop "NoSQL - Neue Ansätze zur Verwaltung unstrukturierter Daten" im Rahmen des Kongresses "Neue Verwaltung" am 10./11.05.2011 in Leipzig (http://www.neue-verwaltung.de)

Veröffentlicht in: Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

NoSQL - Neue Ansätze zur Verwaltung unstrukturierter Daten

  1. 1. NoSQL<br />Neue Ansätze zur Verwaltung unstrukturierter Daten<br />Tilmann Söffing<br />
  2. 2. Das Relationale Datenbankmodell<br />Tabellenorientiert<br />Attribut<br />Datensatz<br />
  3. 3. Das Relationale Datenbankmodell<br />Einfache Beziehungen mittels Referenzierung<br />
  4. 4. Das Relationale Datenbankmodell<br />Mehrfachbeziehungen über zusätzliche Tabellen<br />
  5. 5. RDBM - Probleme<br />Flexibilität<br />Komplexität<br />Lokalität<br />Konnektivität<br />
  6. 6. RDBM - Probleme<br />Flexibilität<br />Komplexität<br />Lokalität<br />Konnektivität<br />Anzahl der Vornamen<br />
  7. 7. RDBM - Probleme<br />Flexibilität<br />Komplexität<br />Lokalität<br />Konnektivität<br />
  8. 8. RDBM - Probleme<br />Flexibilität<br />Komplexität<br />Lokalität<br />Konnektivität<br />
  9. 9. RDBM - Probleme<br />Flexibilität<br />Komplexität<br />Lokalität<br />Konnektivität<br />
  10. 10. Der Begriff: NoSQL<br />NoSQL steht nicht für<br />„No to SQL“ oder „Never use SQL“<br />
  11. 11. Der Begriff: NoSQL<br />NoSQL steht für<br />Not OnlySQL<br />
  12. 12. Ziele der NoSQL-Bewegung<br />Verwaltung von<br /><ul><li>Unstrukturierten Daten
  13. 13. Stark vernetzten Daten
  14. 14. Schnellen Strukturänderungen
  15. 15. Großen Datenmengen</li></li></ul><li>Ziele der NoSQL-Bewegung<br />Operationen auf Daten<br /><ul><li>Replikation
  16. 16. Versionierung
  17. 17. Partitionierung</li></li></ul><li>NoSQL - Vertreter<br />Document<br />Graph DB<br />Key-Value<br />BigTable<br />Für jede Anwendung das richtige Werkzeug<br />
  18. 18.
  19. 19. DOKUMENT<br />{<br />Dokument: Schlüssel-Wert-Paare<br />Schemafrei: Schlüssel sind frei wählbar<br />Paare können jederzeit hinzugefügt, geändert und gelöscht werden<br />"empfänger":"Eddi Müller"<br />"betrag":"1200 EUR"<br />"kontonr":"2221115132"<br />"blz":"830200100"<br />}<br />
  20. 20. DOKUMENT<br />{<br />Dokument: Schlüssel-Wert-Paare<br />Schemafrei: Schlüssel sind frei wählbar<br />Paare können jederzeit hinzugefügt, geändert und gelöscht werden<br />"empfänger":"Eddi Müller"<br />"betrag":"1200 EUR"<br />"kontonr":"2221115132"<br />"blz":"830200100"<br />}<br />
  21. 21. DOKUMENT<br />{<br />Dokument: Schlüssel-Wert-Paare<br />Schemafrei: Schlüssel sind frei wählbar<br />Paare können jederzeit hinzugefügt, geändert und gelöscht werden.<br />"empfänger":"Eddi Müller"<br />"betrag":"1200 EUR"<br />"kontonr":"2221115132"<br />"blz":"830200100"" betreff ":"Rechnung ABC"<br />}<br />
  22. 22. DOKUMENT<br />{<br />Dokument: Schlüssel-Wert-Paare<br />Schemafrei: Schlüssel sind frei wählbar<br />Paare können jederzeit hinzugefügt, geändert und gelöscht werden.<br />"empfänger":"Eddi Müller"<br />"betrag":"1200 EUR"<br />"kontonr":"2221115132"<br />"blz":"830200100"" betreff ":"Rechnung CBA"<br />}<br />
  23. 23. DOKUMENT<br />{<br />Dokument: Schlüssel-Wert-Paare<br />Schemafrei: Schlüssel sind frei wählbar<br />Paare können jederzeit hinzugefügt, geändert und gelöscht werden.<br />"empfänger":"Eddi Müller"<br />"betrag":"1200 EUR"<br />"kontonr":"2221115132"<br />"blz":"830200100"" betreff ":"Rechnung CBA"<br />}<br />
  24. 24. DATENBANK<br />Datenbank anlegen<br />Name der Datenbank vergeben<br />In der Datenbank Dokumente erstellen<br />Datenbank<br />~~~~~~~ ~~~~~~~<br />~~~~~ ~~~~~~<br />~~~~~~~ ~~~~~~<br />~~~~~~~ ~~~~~~~<br />~~~~~ ~~~~~~<br />~~~~~~~ ~~~~~~<br />~~~~~~~ ~~~~~~~<br />~~~~~ ~~~~~~<br />~~~~~~~ ~~~~~~<br />
  25. 25. http://localhost:5984/_utils/<br />Datenbank „testdb“ erstellen<br />Dokument anlegen:<br />{<br />"empfänger":"Eddi Müller"<br />"betrag":"1200 EUR"<br />"kontonr":"2221115132"<br />"blz":"830200100"<br />}<br />
  26. 26. DATENMODELL<br />Dokumentenorientiert<br />Relational<br />Graph-Modell<br />~ ~<br />~~~~~~~ ~~~~~~~<br />~~~~~ ~~~~~~<br />~~~~~~~ ~~~~~~<br />~~~~~~~ ~~~~~~~<br />~~~~~ ~~~~~~<br />~~~~~~~ ~~~~~~<br />~~~~~~~ ~~~~~~~<br />~~~~~ ~~~~~~<br />~~~~~~~ ~~~~~~<br />~~~~~~~ ~~~~~~~<br />~~~~~ ~~~~~~<br />~~~~~~~ ~~~~~~<br />~~~~~~~ ~~~~~~~<br />~~~~~ ~~~~~~<br />~~~~~~~ ~~~~~~<br />~~~~~~~ ~~~~~~~<br />~~~~~ ~~~~~~<br />~~~~~~~ ~~~~~~<br />~ ~<br />~ ~<br />~ ~<br />~ ~<br />wenig bis gar nicht vernetzt<br />z. B. Visitenkarten<br />teilweise vernetzt<br />z. B. Bestellungen<br />hoch vernetzt<br />z. B. Verwandschaft<br />
  27. 27. ABFRAGEN<br />
  28. 28. ABFRAGEN<br />Kein SQL<br />Abfragetechnik MapReduce<br />View: map- und reduce-Funktion<br />Umdenken nötig, dafür skalierbar<br />SQL<br />SELECT * FROM …<br />
  29. 29. ABFRAGEN<br />Kein SQL<br />Abfragetechnik MapReduce<br />View: map- und reduce-Funktion<br />Umdenken nötig, dafür skalierbar<br />1<br />map<br />reduce<br />Ergebnis<br />2<br />3<br />
  30. 30. ABFRAGEN<br />View<br />Kein SQL<br />Abfragetechnik MapReduce<br />View: map- und reduce-Funktion<br />Umdenken nötig, dafür skalierbar<br />map<br />reduce<br />
  31. 31. ABFRAGEN<br />Kein SQL<br />Abfragetechnik MapReduce<br />View: map- und reduce-Funktion<br />Umdenken nötig, dafür skalierbar<br />t<br />n<br />
  32. 32. REPLICATION<br />Ziel: Zwei Datenbanken haben die gleichen Dokumente<br />Repliziere von A nach B<br />Ändere X in A zu X.2<br />Ändere X in B zu X.3<br />Repliziere von A nach B<br />Lösche Konflikt X.3<br />
  33. 33. REPLICATION<br />A<br />B<br />Ziel: Zwei Datenbanken haben die gleichen Dokumente<br />Repliziere von A nach B<br />Ändere X in A zu X.2<br />Ändere X in B zu X.3<br />Repliziere von A nach B<br />Lösche Konflikt X.3<br />X.1<br />
  34. 34. REPLICATION<br />A<br />B<br />Ziel: Zwei Datenbanken haben die gleichen Dokumente<br />Repliziere von A nach B<br />Ändere X in A zu X.2<br />Ändere X in B zu X.3<br />Repliziere von A nach B<br />Lösche Konflikt X.3<br />Replikation<br />X.1<br />X.1<br />
  35. 35. REPLICATION<br />A<br />B<br />Ziel: Zwei Datenbanken haben die gleichen Dokumente<br />Repliziere von A nach B<br />Ändere X in A zu X.2<br />Ändere X in B zu X.3<br />Repliziere von A nach B<br />Lösche Konflikt X.3<br />X.2<br />X.1<br />
  36. 36. REPLICATION<br />A<br />B<br />Ziel: Zwei Datenbanken haben die gleichen Dokumente<br />Repliziere von A nach B<br />Ändere X in A zu X.2<br />Ändere X in B zu X.3<br />Repliziere von A nach B<br />Lösche Konflikt X.3<br />X.2<br />X.3<br />
  37. 37. REPLICATION<br />A<br />B<br />Ziel: Zwei Datenbanken haben die gleichen Dokumente<br />Repliziere von A nach B<br />Ändere X in A zu X.2<br />Ändere X in B zu X.3<br />Repliziere von A nach B<br />Lösche Konflikt X.3<br />Replikation<br />X.3<br />X.2<br />X.2<br />
  38. 38. REPLICATION<br />A<br />B<br />Ziel: Zwei Datenbanken haben die gleichen Dokumente<br />Repliziere von A nach B<br />Ändere X in A zu X.2<br />Ändere X in B zu X.3<br />Repliziere von A nach B<br />Lösche Konflikt X.3<br />X.2<br />X.2<br />
  39. 39. Anwendungsfall:<br />Virtuelle Pinnwand<br />Quelle: Bruce Allmächtig<br />
  40. 40.
  41. 41. ?<br />?<br />Schema<br />http://url<br />Text texttexttexttext …<br />Skizze…<br />
  42. 42. Replikation<br />Laptop<br />Server<br />
  43. 43. Martin Junghanns<br />sones GmbH R&D<br />Eugen-Richter-Straße 44<br />99085 Erfurt<br />martin@sones.de<br />13.05.2011<br />sones GraphDB<br />
  44. 44. Netzwerke<br />Welt besteht aus Objekten,die miteinander in Verbindung stehen<br />Politik, Wirtschaft, Wissenschaft<br />Körper, Interaktionen<br />Hardware, Software<br />Familie, Freunde, Kollegen<br />Komplexe Zusammenhänge, ständiger Wandel<br />Umfangreiche Datenmengen<br />Photo: Jeffrey Beall, flickr<br />
  45. 45. Graph= (Knoten,Kanten)<br />Graphdatenbanken<br />Knoten<br />ID : 2<br />ID : 1<br />Kante<br />Photo: Jeffrey Beall, flickr<br />
  46. 46. Property Graph<br />Benutzerdefinierte Eigenschaften<br />Knoten-Properties<br />Kanten-Properties<br />Knoten<br />ID : 2<br />Name : Bob<br />Alter : 23<br />ID : 1<br />Name : Alice<br />Alter : 21<br />Freund_von<br />seit : 2009/09/21<br />Kante<br />Photo: Jeffrey Beall, flickr<br />
  47. 47. Property Graph<br />Benutzerdefinierte Eigenschaften<br />Knoten-Properties<br />Kanten-Properties<br />Knoten<br />ID : 2<br />Name : Bob<br />Alter : 23<br />ID : 1<br />Name : Alice<br />Alter : 21<br />Freund_von<br />seit : 2009/09/21<br />Kante<br />Photo: Jeffrey Beall, flickr<br />
  48. 48. Property Graph<br />Beziehungen durch Kantentypen<br />ID : 2<br />Name : Bob<br />Alter : 23<br />ID : 1<br />Name : Alice<br />Alter : 21<br />Freund_von<br />seit : 2009/09/21<br />verwandt_mit<br />Grad: Mutter / Tochter<br />ID : 3<br />Name : Eve<br />Alter : 42<br />Photo: Jeffrey Beall, flickr<br />
  49. 49. 13.05.2011<br />Property Graph<br />Entitäten durch Knotentypen<br />Person<br />Person<br />ID : 2<br />Name : Bob<br />Alter : 23<br />ID : 1<br />Name : Alice<br />Alter : 21<br />Freund_von<br />seit : 2009/09/21<br />wohnt_in<br />verwandt_mit<br />Grad: Mutter / Tochter<br />ID : 3<br />Name : Eve<br />Alter : 42<br />Person<br />ID : 4<br />Name : Jena<br />Land : D<br />EW : 100K<br />Ort<br />Photo: Jeffrey Beall, flickr<br />
  50. 50. Property Graph<br />ID : 23<br />Typ : Uni<br />Name : TU Ilmenau<br />ID : 12<br />Typ : Uni<br />Name : BA Gera<br />ID : 3<br />Typ : Person<br />Name : Carol<br />Age : 18<br />studiert an<br />seit : 2001<br />kommuniziert mit<br />studiert an<br />Studiert an<br />verwandt mit<br />seit : 2005<br />seit : 2004<br />Encrypted : true<br />Method : AES<br />Grad : Sister<br />ID : 0<br />Typ : Person<br />Name: Alice<br />Age : 23<br />ID : 1<br />Typ : Person<br />Name : Bob<br />Age : 42<br />kommuniziert mit<br />Encrypted : true<br />Method : RSA<br />Photo: Chuck “Caveman” Coker, flickr<br />
  51. 51. Einfache Verwaltung strukturierter, <br />semi-strukturierter, unstrukturierter <br />Daten<br />Photo: litlnemo, flickr<br />
  52. 52. Konstante Performanz auch bei steigender Datenmenge durch indexfreie Adjazenz<br />Photo: Google Search<br />
  53. 53. Einfache Verwaltung <br />(rekursiv)<br />vernetzter<br />Daten<br />Photo: Robbert van der Steeg, flickr<br />
  54. 54. Entdecken und Empfehlen <br />potentiell interessanter Zusammenhänge<br />Photo: Jeffrey Beall, flickr<br />
  55. 55. Datensicherheit durch<br />Verschlüsselung,<br />Replikation und<br />Versionierung<br />Photo: squacco, flickr<br />
  56. 56. Anwendungen eGovernment<br />Social Network– zentrale Kommunikationsplattform in der Verwaltung<br />Universal Data Access – Daten zentral verwalten, Daten aus diversen Quellen verknüpfen<br />Recommendation– Bewertung von Personen, Projekten, Bauflächen, Wohnräumen, …<br />Photo: Facebook World Graph<br />
  57. 57. Anwendungen eGovernment<br />Automatische Kategorisierung – um die Übereinstimmung von z.B. Jobanzeigen und Bewerbern zu erhöhen und eine branchenübergreifende Empfehlung zu ermöglichen<br />Verkehrsplanung(GIS)– Planung von Straßen anhand der Auslastung bestehender Verkehrsnetze<br />...<br />Photo: Google Maps Leipzig<br />
  58. 58. Let‘s go to work @<br />http://localhost:8080/webshell<br />Photo: outnow.ch<br />
  59. 59. CREATE VERTEX UserProfile <br />ATTRIBUTES<br /> (<br />String Nachname, <br />Integer Alter, <br />Set<UserProfile> Freunde<br /> )<br />
  60. 60. INSERT INTO UserProfile <br />VALUES<br /> (<br /> Nachname= „Mueller“,<br /> Alter = 23<br /> )<br />
  61. 61. INSERT INTO UserProfile <br />VALUES<br /> (<br /> Nachname= „Schmidt“, <br />Vorname = „Peter“,<br /> Alter = 42,<br />Freunde = SETOF(Nachname=„Mueller“)<br /> )<br />
  62. 62. FROM UserProfile SELECT *<br />
  63. 63. ALTER VERTEX UserProfile <br />ADD ATTRIBUTES ( String Wohnort )<br />ALTER VERTEX UserProfile<br />MANDATORY ( Wohnort )<br />FROM UserProfile SELECT *<br />
  64. 64. INSERT INTO UserProfile<br />VALUES<br /> (<br /> Nachname = „Schulze“,<br /> Alter = 37<br /> )<br />
  65. 65. martin@sones.de<br />Vielen Dank<br />OlivoSkawronek<br />IBYKUSAG<br />Oliver.Skawronek@ibykus.de<br />Erfurt<br />Tilmann Soeffing<br />SenovaGmbH<br />T.Soeffing@senova.de<br />Weimar<br />Martin Junghanns<br />sones GmbH R&D<br />martin@sones.de<br />Leipzig<br />

×