Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und relevantere Anzeigen zu schalten. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
ifgicopter – Microcopter als Sensorplattform
            für Umweltmonitoring


                Matthes Rieke


   1. Wo? ...
Institut für Geoinformatik




●   Institut für Geoinformatik
     – Fachbereich der WWU Münster
     – Verschiedene Forsc...
swsl Arbeitsgruppe




●   sensor web, web-based geoprocessing &
    simulation lab
●   Arbeitsgruppe am ifgi
     – Enge ...
swsl Arbeitsgruppe



Team




 http://swsl.uni-muenster.de/research/ifgicopter   4
Motivation

●   Problematiken

    ●   Erstellung von Orthophotos von kleinen
        Untersuchungsgebieten
        –   fi...
Motivation

●   Ziele des Projekts
    1.Individuelles Erstellen von (IR-)Orthophotos
      kleiner Untersuchungsgebiete
 ...
Team und Arbeitsbereiche

●   Projekt-Team
    ●   fünf Diplomanden (Geoinformatik, Geographie,
        Landschaftsökologi...
Das Flugmodell

●   Grundlage ist Bausatz www.mikrokopter.de




●   GPS-Modul bereits integriert

                 http:/...
Anwendungsszenarien

●   Unterteilung in zwei Szenarien
    1.Orthophoto-Befliegung eines kleinen
      Untersuchungsgebie...
Kommunikation

●   Kommunikation in Echtzeit
    ●   Copter und ein Notebook verfügen über ein Wi.232
        Modul (HF be...
Szenario 1: Orthophoto-Befliegung

●   Erstes Szenario - Orthophoto-Befliegung
    ●   Planungsprogramm zur Erstellung ein...
Szenario 1: Orthophoto-Befliegung

●   Erstes Szenario - Orthophoto-Befliegung




                http://swsl.uni-muenste...
Szenario 1: Orthophoto-Befliegung

●   Für eine Flug-Route eine 60%-Überlappung
    berechnen und entsprechende Wegpunkte ...
Szenario 1: Orthophoto-Befliegung

●   60%-Überlappung (Technik aus der
    Luftbildmethodik)




                        ...
Szenario 1: Orthophoto-Befliegung

●   Die Kamera: Panasonic LUMIX LX3 – UV+VIS+IR
    ●   Durch Halterung am Kopter insta...
Szenario 1: Orthophoto-Befliegung

●   Fotobeispiel (Infrarot-Falschfarbenkomposit)
    ●




                            ...
Szenario 1: Orthophoto-Befliegung

●   Canon IXUS 400 – nur IR
    ●   interner IR-Sperrfilter durch IR-Filter
        (72...
Szenario 2: Echtzeit-Datenerfassung

●   Zweites Szenario - Echtzeit-Erfassung
    klimarelevanter Messdaten
    ●   Zwei-...
Szenario 2: Echtzeit-Datenerfassung

●   Umsetzung durch eine generisches Zwei-
    Schichten-Framework
    ●   Daten in p...
Szenario 2: Echtzeit-Datenerfassung

●   Architektur




                  http://swsl.uni-muenster.de/research/ifgicopter...
Zukünftige Themengebiete

●   DGPS und Flugroutenplanung
    ●   Positionsbestimmung per DifferentialGPS
    ●   angestreb...
Zukünftige Themengebiete

●   Visualisierung
●   Weitere Sensoren
    ●   Feinstaub
    ●   LIDAR (Lasermessung)
    ●   G...
Videofootage

●   Video eines ersten GPS-Flugs (ca. 2 Minuten)




                 http://swsl.uni-muenster.de/research/i...
Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!
    Gibt es Fragen?

●   Projektseite: swsl.uni-muenster.de/ifgicopter




           ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Ifgicopter - Microcopter as a sensor platform for environmental monitoring

2.661 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie, Business
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Ifgicopter - Microcopter as a sensor platform for environmental monitoring

  1. 1. ifgicopter – Microcopter als Sensorplattform für Umweltmonitoring Matthes Rieke 1. Wo? Kongress, Duisburg, 16.06.2010 http://swsl.uni-muenster.de/research/ifgicopter 1
  2. 2. Institut für Geoinformatik ● Institut für Geoinformatik – Fachbereich der WWU Münster – Verschiedene Forschungsbereiche ● Geostatistik ● Semantik ● Räumliche Kognition http://swsl.uni-muenster.de/research/ifgicopter 2
  3. 3. swsl Arbeitsgruppe ● sensor web, web-based geoprocessing & simulation lab ● Arbeitsgruppe am ifgi – Enge Zusammenarbeit mit 52°North Initiative for Geospatial Open Source Software GmbH http://swsl.uni-muenster.de http://swsl.uni-muenster.de/research/ifgicopter 3
  4. 4. swsl Arbeitsgruppe Team http://swsl.uni-muenster.de/research/ifgicopter 4
  5. 5. Motivation ● Problematiken ● Erstellung von Orthophotos von kleinen Untersuchungsgebieten – finanziell und logistisch meist sehr aufwendig – Gebiete möglicherweise schlecht zugänglich (Moore) ● Messdaten von Klimaphänomenen nicht immer im gewünschten Maße verfügbar oder nicht aktuell http://swsl.uni-muenster.de/research/ifgicopter 5
  6. 6. Motivation ● Ziele des Projekts 1.Individuelles Erstellen von (IR-)Orthophotos kleiner Untersuchungsgebiete – Nachhaltiges Umweltmonitoring ● Vegetationsbestand ● Bodenbeschaffenheiten ● Hochauflösende Bilder → temporäre Veränderungen bei schwer zugänglichen Untersuchungsgebieten 2.Hochflexibler Einsatz einer fliegenden Sensorplattform zur Erfassung von Klimadaten – Ohne lange Vorbereitung ermöglichen http://swsl.uni-muenster.de/research/ifgicopter 6
  7. 7. Team und Arbeitsbereiche ● Projekt-Team ● fünf Diplomanden (Geoinformatik, Geographie, Landschaftsökologie) ● zwei Master-Studierende (Geoinformatik) ● Arbeitsbereiche ● Planungssoftware (Geoinformatik) ● Kommunikationsframework (Geoinformatik) ● Luftbilderfassung und Orthophotoerstellung (Geographie) ● Luftbildauswertung (Lanschaftsökologie) ● Positionierungsverbesserung mit DGPS (Geoinformatik) ● Fliegen → Alle :-) http://swsl.uni-muenster.de/research/ifgicopter 7
  8. 8. Das Flugmodell ● Grundlage ist Bausatz www.mikrokopter.de ● GPS-Modul bereits integriert http://swsl.uni-muenster.de/research/ifgicopter 8
  9. 9. Anwendungsszenarien ● Unterteilung in zwei Szenarien 1.Orthophoto-Befliegung eines kleinen Untersuchungsgebietes → Bestückung des Copters mit IR-fähiger Kamera (für landschaftsökologische Untersuchungen) 2.Echtzeit-Datenerfassung mit Hilfe verschiedener Sensoren → Integration kleiner Sensoren ● Beide Szenarien verbindet ● Drahtlose Kommunikation mit dem Copter http://swsl.uni-muenster.de/research/ifgicopter 9
  10. 10. Kommunikation ● Kommunikation in Echtzeit ● Copter und ein Notebook verfügen über ein Wi.232 Modul (HF bei 868 Mhz → lizenzfrei) ● über proprietäres aber offenens Protokoll ● Erfassung diverser Daten (u.a. GPS-Position) in Echtzeit ● Beispiel ● GPS-Wegpunkte-Paket an Copter senden ● Copter bestätigt die Anzahl empfangener WP http://swsl.uni-muenster.de/research/ifgicopter 10
  11. 11. Szenario 1: Orthophoto-Befliegung ● Erstes Szenario - Orthophoto-Befliegung ● Planungsprogramm zur Erstellung eines Befliegungsplans http://swsl.uni-muenster.de/research/ifgicopter 11
  12. 12. Szenario 1: Orthophoto-Befliegung ● Erstes Szenario - Orthophoto-Befliegung http://swsl.uni-muenster.de/research/ifgicopter 12
  13. 13. Szenario 1: Orthophoto-Befliegung ● Für eine Flug-Route eine 60%-Überlappung berechnen und entsprechende Wegpunkte der Route hinzufügen (Beachtung der Flughöhe und Kameraparameter) ● Automatische Routenberechnung durch Vorgabe des Befliegungsraumes durch ein Polygon auf der Karte http://swsl.uni-muenster.de/research/ifgicopter 13
  14. 14. Szenario 1: Orthophoto-Befliegung ● 60%-Überlappung (Technik aus der Luftbildmethodik) Quelle: Albertz, 1991 http://swsl.uni-muenster.de/research/ifgicopter 14
  15. 15. Szenario 1: Orthophoto-Befliegung ● Die Kamera: Panasonic LUMIX LX3 – UV+VIS+IR ● Durch Halterung am Kopter installiert ● interner IR-Sperrfilter entfernt → Aufnahmen im VIS und NIR durch Vorsetzen des entsprechenden Filters möglich Quelle: http://www.digitalkamera.de http://swsl.uni-muenster.de/research/ifgicopter 15
  16. 16. Szenario 1: Orthophoto-Befliegung ● Fotobeispiel (Infrarot-Falschfarbenkomposit) ● Quelle: http://www.maxmax.com http://swsl.uni-muenster.de/research/ifgicopter 16
  17. 17. Szenario 1: Orthophoto-Befliegung ● Canon IXUS 400 – nur IR ● interner IR-Sperrfilter durch IR-Filter (720 nm) ersetzt Quelle: http://www.digitalkamera.de ● nur noch Aufnahmen im nahen Infrarot möglich http://swsl.uni-muenster.de/research/ifgicopter 17
  18. 18. Szenario 2: Echtzeit-Datenerfassung ● Zweites Szenario - Echtzeit-Erfassung klimarelevanter Messdaten ● Zwei-Schichten-Ansatz – Übertragung der Messdaten vom Copter zum Notebook – Codierung der empfangenen Daten in standardisierte Datenformate (OGC: Observation & Measurements) und Integration in web-basierte Dienste http://swsl.uni-muenster.de/research/ifgicopter 18
  19. 19. Szenario 2: Echtzeit-Datenerfassung ● Umsetzung durch eine generisches Zwei- Schichten-Framework ● Daten in proprietärer Form als Input ● Generierung standardisierter Daten als Output ● Generisch ● Integration verschiedener Sensoren leicht ermöglichen ● Anbindung an Web-basierte Dienste vereinfachen http://swsl.uni-muenster.de/research/ifgicopter 19
  20. 20. Szenario 2: Echtzeit-Datenerfassung ● Architektur http://swsl.uni-muenster.de/research/ifgicopter 20
  21. 21. Zukünftige Themengebiete ● DGPS und Flugroutenplanung ● Positionsbestimmung per DifferentialGPS ● angestrebte 3D-Positionsgenauigkeit unter 1m ● Flugroutenplanung und automatische Flugsteuerung 3 DGPS - 2 Korrekturdaten 4 5 Start 1 http://swsl.uni-muenster.de/research/ifgicopter 21
  22. 22. Zukünftige Themengebiete ● Visualisierung ● Weitere Sensoren ● Feinstaub ● LIDAR (Lasermessung) ● Gassensoren ● Digitale 3D-Geländemodelle ● Autonomes Fliegen (Sicherheit und Überwachung) http://swsl.uni-muenster.de/research/ifgicopter 22
  23. 23. Videofootage ● Video eines ersten GPS-Flugs (ca. 2 Minuten) http://swsl.uni-muenster.de/research/ifgicopter 23
  24. 24. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit! Gibt es Fragen? ● Projektseite: swsl.uni-muenster.de/ifgicopter http://swsl.uni-muenster.de/research/ifgicopter 24

×