SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 1
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Dr. Diethardt von Preuschen                                                D 53343 Wachtberg
Rechtsanwalt                                                               Auf dem Köllenhof 13
                                                                           Tel.: (0228) 341538
                                                                           Fax: (0228) 5506997
                                                                           e-Mail: dietpreuschen@hotmail.com
                                                                           StNr.22215350/1672
                                                                           Finanzamt   St Augustin
                                                                           den 20. August 2011



                                       PRESSEERKLÄRUNG

                    Glückliches Ende einer bürokratischen Hexenjagd.
    Die wertvolle Sammlung antiker Münzen des Herrn Alexander Krombach aus Leun
                                 wurde zurückgegeben.

Herr Krombach hatte im Jahre 2005 über eBay fünf spätrömische Bronzemünzen zum Preis
von insgesamt 5,03 Euro erworben. Er war einer von 338 unbescholtenen Münzensammlern,
die in Hessen wegen Hehlerei angezeigt wurden, weil sie Münzen ohne Herkunftsnachweis
über die Internetplattform eBay gekauft hatten. 1
Sein Haus wurde am 4. Dezember 2008 durchsucht, seine ganze antike Münzensammlung
beschlagnahmt.
Aber die Staatsanwaltschaft b. d. LG Limburg - AußensteIle Wetzlar erkannte schnell, dass an
den Vorwürfen nichts dran war und stellte das Ermittlungsverfahren am 12. 02. 2009
gern. § 170 Abs. 2 StPO ein. In der Einstellungsverfügung wurde bestätigt, dass es für den
Besitz antiker Münzen keines Herkunftsnachweises bedarf.

Das aber ließ das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst, HMWK, nicht ruhen.
Ohne die Rückgabe durch die Staatsanwaltschaft abzuwarten, beschlagnahmte es
kurzerhand die Münzensammlung zum zweiten Mal.
Es folgte die Anfechtungsklage des Sammlers zum Verwaltungsgericht Gießen, das am 6. Mai
2010 die Rechtwidrigkeit der Maßnahme feststellte.
Diese eindeutige Entscheidung des VG Gießen überzeugte das Ministerium noch nicht.
Es stellte einen Antrag auf Zulassung der Berufung, der am 4. Juli 2011 vom Hessischen
Verwaltungsgerichtshof   in Kassel durch Beschluss (Az.: 8. A 1526/10.Z) als unbegründet
zurückgewiesen wurde.
Herr Krombach bekam am letzten Freitag seine Sammlung zurück.




    e~
Er musste zwei Jahre und acht Monate auf diesen Augenblick warten.




Dr. Diethardt von Preuschen
Rechtsanwalt

P. S.
Herr Krombach ist sich bewusst, dass er die Rückgabe seiner Münzensammlung auch dem
verstorbenen Wolfram Ostheimer verdankt, der sich als Vorsitzenden der Gießener Gruppe
der Numismatischen Gesellschaft Deutschlands e. V. sich immer wieder für ihn eingesetzt hat.




1Die Presseerklärung des Ministeriums für Wissenschaft und Kunst finden Sie im Internet unter
http://www.zabern.de/beitraglWertvolle_Zeugnisse_decfruehen_Hochkulturen_Mesopotamiens/18860

          Bankverbindung   :Volksbank Bonn Rhein Sieg e G (BLZ 38060186) Konto-Nr. 3207123012
                                           arc GENODED1 BRS
                                     IBAN DE61 380601863207123012

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

IHS Africa-commissioned report sheds light on Nigerian SMEs and the challenge...
IHS Africa-commissioned report sheds light on Nigerian SMEs and the challenge...IHS Africa-commissioned report sheds light on Nigerian SMEs and the challenge...
IHS Africa-commissioned report sheds light on Nigerian SMEs and the challenge...
IHS Towers
 
Avanza2: actuaciones red.es 2009 (SMH)
Avanza2: actuaciones red.es 2009 (SMH)Avanza2: actuaciones red.es 2009 (SMH)
Avanza2: actuaciones red.es 2009 (SMH)
muriel sebas
 
El fortí enero
El fortí eneroEl fortí enero
El fortí enero
El Fortí
 

Andere mochten auch (18)

Ponencia de Francisco Barrio (XIII Jornada Rete 21)
Ponencia de Francisco Barrio (XIII Jornada Rete 21)Ponencia de Francisco Barrio (XIII Jornada Rete 21)
Ponencia de Francisco Barrio (XIII Jornada Rete 21)
 
Dossier comercial 2013 del Club Ciclista Beniopa
Dossier comercial 2013 del Club Ciclista BeniopaDossier comercial 2013 del Club Ciclista Beniopa
Dossier comercial 2013 del Club Ciclista Beniopa
 
Seatcase asiento infantil para bicicletas
Seatcase asiento infantil para bicicletasSeatcase asiento infantil para bicicletas
Seatcase asiento infantil para bicicletas
 
IHS Africa-commissioned report sheds light on Nigerian SMEs and the challenge...
IHS Africa-commissioned report sheds light on Nigerian SMEs and the challenge...IHS Africa-commissioned report sheds light on Nigerian SMEs and the challenge...
IHS Africa-commissioned report sheds light on Nigerian SMEs and the challenge...
 
Hosting gratuito
Hosting gratuitoHosting gratuito
Hosting gratuito
 
Ephesoft overview by RedTree
Ephesoft overview by RedTreeEphesoft overview by RedTree
Ephesoft overview by RedTree
 
Diseño y Estrategias Instruccionales
Diseño y Estrategias InstruccionalesDiseño y Estrategias Instruccionales
Diseño y Estrategias Instruccionales
 
TREN ELECTRICO
TREN ELECTRICOTREN ELECTRICO
TREN ELECTRICO
 
Avanza2: actuaciones red.es 2009 (SMH)
Avanza2: actuaciones red.es 2009 (SMH)Avanza2: actuaciones red.es 2009 (SMH)
Avanza2: actuaciones red.es 2009 (SMH)
 
Empresa 2.0, esto no es para mi
Empresa 2.0, esto no es para miEmpresa 2.0, esto no es para mi
Empresa 2.0, esto no es para mi
 
El fortí enero
El fortí eneroEl fortí enero
El fortí enero
 
3 Atos Solo Pruebas 2009
3 Atos Solo Pruebas 20093 Atos Solo Pruebas 2009
3 Atos Solo Pruebas 2009
 
CNIT 129S: Securing Web Applications Ch 1-2
CNIT 129S: Securing Web Applications Ch 1-2CNIT 129S: Securing Web Applications Ch 1-2
CNIT 129S: Securing Web Applications Ch 1-2
 
How to use Latent Semantic Analysis to Glean Real Insight - Franco Amalfi
How to use Latent Semantic Analysis to Glean Real Insight - Franco AmalfiHow to use Latent Semantic Analysis to Glean Real Insight - Franco Amalfi
How to use Latent Semantic Analysis to Glean Real Insight - Franco Amalfi
 
1. Acordeón FBbEb
1. Acordeón FBbEb1. Acordeón FBbEb
1. Acordeón FBbEb
 
How to Interview for a News Story
How to Interview for a News StoryHow to Interview for a News Story
How to Interview for a News Story
 
Celular cancelar plan y conservar linea en prepago
Celular cancelar plan y conservar linea en prepagoCelular cancelar plan y conservar linea en prepago
Celular cancelar plan y conservar linea en prepago
 
Caligrama
CaligramaCaligrama
Caligrama
 

Mehr von Axel Thiel

Mehr von Axel Thiel (20)

Pressetext Hausdurchsuchung beim Butznickel
Pressetext Hausdurchsuchung beim ButznickelPressetext Hausdurchsuchung beim Butznickel
Pressetext Hausdurchsuchung beim Butznickel
 
Siegel, Schriften und was man so schrieb
Siegel, Schriften und was man so schriebSiegel, Schriften und was man so schrieb
Siegel, Schriften und was man so schrieb
 
Die Entzifferung der Osterinselschrift
Die Entzifferung der OsterinselschriftDie Entzifferung der Osterinselschrift
Die Entzifferung der Osterinselschrift
 
Falschuebersetzungen
FalschuebersetzungenFalschuebersetzungen
Falschuebersetzungen
 
Viraquchasfiracochasfeuerkutschen
ViraquchasfiracochasfeuerkutschenViraquchasfiracochasfeuerkutschen
Viraquchasfiracochasfeuerkutschen
 
Erfundenekalender
ErfundenekalenderErfundenekalender
Erfundenekalender
 
Deraztekengott
DeraztekengottDeraztekengott
Deraztekengott
 
Infographik climate engineering
Infographik climate engineeringInfographik climate engineering
Infographik climate engineering
 
Infographik climate engineering
Infographik climate engineeringInfographik climate engineering
Infographik climate engineering
 
Gruausdemallvomgotteli
GruausdemallvomgotteliGruausdemallvomgotteli
Gruausdemallvomgotteli
 
Nibiru final update
Nibiru final updateNibiru final update
Nibiru final update
 
Die Zwerchhälde vom (von) Sternenfels – Pyramiden mit Inschriften in Deutschland
Die Zwerchhälde vom (von) Sternenfels – Pyramiden mit Inschriften in DeutschlandDie Zwerchhälde vom (von) Sternenfels – Pyramiden mit Inschriften in Deutschland
Die Zwerchhälde vom (von) Sternenfels – Pyramiden mit Inschriften in Deutschland
 
Wka av-022-t1
Wka av-022-t1Wka av-022-t1
Wka av-022-t1
 
Charruas, Minuanos und der Chef von den Pleijaden.
Charruas, Minuanos und der Chef von den Pleijaden.Charruas, Minuanos und der Chef von den Pleijaden.
Charruas, Minuanos und der Chef von den Pleijaden.
 
Die Frauen vom Planeten Fe Wer steckt hinter manch einer Entführung durch Ufos?
Die Frauen vom Planeten Fe Wer steckt hinter manch einer Entführung durch Ufos?Die Frauen vom Planeten Fe Wer steckt hinter manch einer Entführung durch Ufos?
Die Frauen vom Planeten Fe Wer steckt hinter manch einer Entführung durch Ufos?
 
-Kontaktversuche- Die Ummo-Sache und das Voynich-Manuskript
-Kontaktversuche- Die Ummo-Sache und das Voynich-Manuskript-Kontaktversuche- Die Ummo-Sache und das Voynich-Manuskript
-Kontaktversuche- Die Ummo-Sache und das Voynich-Manuskript
 
Das Voynich-Manuskript
Das Voynich-ManuskriptDas Voynich-Manuskript
Das Voynich-Manuskript
 
Der Schwindel mit dem Jahr Null
Der Schwindel mit dem Jahr NullDer Schwindel mit dem Jahr Null
Der Schwindel mit dem Jahr Null
 
Die Schlacht über der Tunguska Seit Jahrtausenden Kämpfe im Weltall und in un...
Die Schlacht über der Tunguska Seit Jahrtausenden Kämpfe im Weltall und in un...Die Schlacht über der Tunguska Seit Jahrtausenden Kämpfe im Weltall und in un...
Die Schlacht über der Tunguska Seit Jahrtausenden Kämpfe im Weltall und in un...
 
Das Bild auf dem Sarkophag von Palenque von Erhard Landmann
Das Bild auf dem Sarkophag von Palenque von Erhard LandmannDas Bild auf dem Sarkophag von Palenque von Erhard Landmann
Das Bild auf dem Sarkophag von Palenque von Erhard Landmann
 

Preuschen presseerklareung

  • 1. Dr. Diethardt von Preuschen D 53343 Wachtberg Rechtsanwalt Auf dem Köllenhof 13 Tel.: (0228) 341538 Fax: (0228) 5506997 e-Mail: dietpreuschen@hotmail.com StNr.22215350/1672 Finanzamt St Augustin den 20. August 2011 PRESSEERKLÄRUNG Glückliches Ende einer bürokratischen Hexenjagd. Die wertvolle Sammlung antiker Münzen des Herrn Alexander Krombach aus Leun wurde zurückgegeben. Herr Krombach hatte im Jahre 2005 über eBay fünf spätrömische Bronzemünzen zum Preis von insgesamt 5,03 Euro erworben. Er war einer von 338 unbescholtenen Münzensammlern, die in Hessen wegen Hehlerei angezeigt wurden, weil sie Münzen ohne Herkunftsnachweis über die Internetplattform eBay gekauft hatten. 1 Sein Haus wurde am 4. Dezember 2008 durchsucht, seine ganze antike Münzensammlung beschlagnahmt. Aber die Staatsanwaltschaft b. d. LG Limburg - AußensteIle Wetzlar erkannte schnell, dass an den Vorwürfen nichts dran war und stellte das Ermittlungsverfahren am 12. 02. 2009 gern. § 170 Abs. 2 StPO ein. In der Einstellungsverfügung wurde bestätigt, dass es für den Besitz antiker Münzen keines Herkunftsnachweises bedarf. Das aber ließ das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst, HMWK, nicht ruhen. Ohne die Rückgabe durch die Staatsanwaltschaft abzuwarten, beschlagnahmte es kurzerhand die Münzensammlung zum zweiten Mal. Es folgte die Anfechtungsklage des Sammlers zum Verwaltungsgericht Gießen, das am 6. Mai 2010 die Rechtwidrigkeit der Maßnahme feststellte. Diese eindeutige Entscheidung des VG Gießen überzeugte das Ministerium noch nicht. Es stellte einen Antrag auf Zulassung der Berufung, der am 4. Juli 2011 vom Hessischen Verwaltungsgerichtshof in Kassel durch Beschluss (Az.: 8. A 1526/10.Z) als unbegründet zurückgewiesen wurde. Herr Krombach bekam am letzten Freitag seine Sammlung zurück. e~ Er musste zwei Jahre und acht Monate auf diesen Augenblick warten. Dr. Diethardt von Preuschen Rechtsanwalt P. S. Herr Krombach ist sich bewusst, dass er die Rückgabe seiner Münzensammlung auch dem verstorbenen Wolfram Ostheimer verdankt, der sich als Vorsitzenden der Gießener Gruppe der Numismatischen Gesellschaft Deutschlands e. V. sich immer wieder für ihn eingesetzt hat. 1Die Presseerklärung des Ministeriums für Wissenschaft und Kunst finden Sie im Internet unter http://www.zabern.de/beitraglWertvolle_Zeugnisse_decfruehen_Hochkulturen_Mesopotamiens/18860 Bankverbindung :Volksbank Bonn Rhein Sieg e G (BLZ 38060186) Konto-Nr. 3207123012 arc GENODED1 BRS IBAN DE61 380601863207123012