Pfingstrock
Botanischer Garten
So war‘s ...
Herzberg (Elster) Pfingstsonntag 2014
Rockmusik auf der Picknickdecke
Vor-Band: Die quakenden Ungeküssten
Klar & Eindringlich
Eric Rust & Never Sleeps Band
Buntes Volk, Junge, Alte, Lebenskünstler, High Society,
ein gut gelauntes Publikum!
Glänzend - The Cashbags
Stadtgärtner
Reinhard Straach
&
Daniel Tietze
Die Strippenzieher
Ganze Arbeit!
Fullhouse im Botanischen Garten dank Euch.
...
Ein kleines grünes Schlaraffenland er-
wartete am Sonntagabend die Pfingstro-
cker im Botanischen Garten der Stadt.
Bäume,...
text / fotos
Stephanie Kammer
www.buecherkammer.de
www.facebook.com/buecherkammer
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Events präsentieren / Pfingstrock in Herzberg

745 Aufrufe

Veröffentlicht am

Mit Kamera und Stift rein ins Leben!

Veröffentlicht in: Internet
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Events präsentieren / Pfingstrock in Herzberg

  1. 1. Pfingstrock Botanischer Garten So war‘s ... Herzberg (Elster) Pfingstsonntag 2014
  2. 2. Rockmusik auf der Picknickdecke
  3. 3. Vor-Band: Die quakenden Ungeküssten
  4. 4. Klar & Eindringlich Eric Rust & Never Sleeps Band
  5. 5. Buntes Volk, Junge, Alte, Lebenskünstler, High Society, ein gut gelauntes Publikum!
  6. 6. Glänzend - The Cashbags
  7. 7. Stadtgärtner Reinhard Straach & Daniel Tietze Die Strippenzieher Ganze Arbeit! Fullhouse im Botanischen Garten dank Euch. Danke!
  8. 8. Ein kleines grünes Schlaraffenland er- wartete am Sonntagabend die Pfingstro- cker im Botanischen Garten der Stadt. Bäume, Büsche und Blühendes aus aller Herren Länder waren die Kulisse für ein außergewöhnliches Konzert. Mit- tendrin viel buntes Volk. Junge, Alte, quakende Frösche, Lebenskünstler und Geschäftsleute - ein gut gelauntes Publikum, das an Lob und Applaus für die fleißigen Strippenzieher Rein- hard Straach und Daniel Tietze nicht sparte. „Mit solch einem Zuspruch ha- ben wir nicht gerechnet“, zeigte sich Reinhard Straach gewohnt bescheiden. Der Erfolg des Pfingstrocks erklärt sich fast von selbst: Duftende Abend- luft, Decken auf weichem Klee, dazu kühles Bier und Musik vom Feinsten. Mit unverfälschter Blues-Stimme sang Eric Rust Bob-Dylan-Songs. Klar und eindringlich schalten anschließend Lieder von Neil Young von der Bühne in den Garten. Der kanadische Rockmu- siker hätte an Herzberg seine Freude gehabt. In der zweiten Halbzeit fuhren die Cashbags aus Dresden ihre Show-Ge- schütze auf. Wilder Westen, Bass-Ba- riton in bester Johnny-Cash-Manier und quirliger Hüftschwung verführten das Publikum zu ungestümen Tänzen - mal barfuß, mal in Reihe und immer mit reichlich Country-Swing um die Bauchnabelgegend. Erst um ein Uhr nachts, nach etli- chen Zugaben, entließen die Herzber- ger Pfingstrocker die mitreißenden Musiker. Organisator Reinhard Straach versprach am Ende, was alle hören wollten: „Im nächsten Jahr, auf ein Neues!“ Mehr als 500 Pfingstrocker in Herzberg Fünf Stunden Rockmusik in einzigartiger Stimmung
  9. 9. text / fotos Stephanie Kammer www.buecherkammer.de www.facebook.com/buecherkammer

×