Sie nannten mich ‘Es‘   Der Mut eines Kindes um Liebe und Anerkennung
Die qualvolle Geschichte von Dave Pelzer <ul><li>Kindheit: </li></ul><ul><li>Traumfamilie </li></ul><ul><li>liebevolle Elt...
<ul><li>Eltern fingen zu Trinken an </li></ul><ul><li>Mutter renkte ihm den Arm aus </li></ul><ul><li>Schule    einziger ...
<ul><li>Eltern stritten sich immer öfter </li></ul><ul><li>Dave war immer der Schuldige </li></ul><ul><li>Essensentzug: </...
<ul><li>durfte keinen mehr ansehen oder ansprechen    gehörte nicht mehr zur Familie </li></ul><ul><li>Im Urlaub: </li></...
<ul><li>wurde in der Schule verachtet wegen Kleidung </li></ul><ul><li>aß Reste aus Mülleimer </li></ul><ul><li>durfte nur...
Der Unfall <ul><li>am 4. Juli 1971 </li></ul><ul><li>musste Abwasch in 20 Minuten erledigen </li></ul><ul><li>Mutter war s...
Das Gaskammerspiel <ul><li>Dave musste Badezimmer putzen </li></ul><ul><li>Mischung aus Salmiakgeist und Chlorox </li></ul...
<ul><li>Dave hatte keine Gefühle mehr </li></ul><ul><li>wollte, dass Mutter stirbt </li></ul><ul><li>Brüder verprügelten i...
Die Rettung <ul><li>Am 5. März 1973 </li></ul><ul><li>Krankenschwester untersuchte ihn </li></ul><ul><li>Lehrer alarmierte...
Dave Pelzer <ul><li>Band 2: „Der verlorene Sohn“ </li></ul><ul><li>Band 3: „Ein Mann namens Dave“ </li></ul><ul><li>versch...
<ul><li>engagiert sich besonders im Bereich der Kindesmisshandlung </li></ul><ul><li>Heute: </li></ul><ul><li>verheiratet ...
Danke für Eure Aufmerksamkeit!
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Sie Nannten Mich ‘Es‘

5.867 Aufrufe

Veröffentlicht am

Mein neuestes Referat...

  • Als Erste(r) kommentieren

Sie Nannten Mich ‘Es‘

  1. 1. Sie nannten mich ‘Es‘ Der Mut eines Kindes um Liebe und Anerkennung
  2. 2. Die qualvolle Geschichte von Dave Pelzer <ul><li>Kindheit: </li></ul><ul><li>Traumfamilie </li></ul><ul><li>liebevolle Eltern </li></ul><ul><li>viele Ausflüge </li></ul><ul><li>Später: </li></ul><ul><li>stundenlang in der Ecke stehen </li></ul><ul><li>„ Spiegelbehandlung“ </li></ul>
  3. 3. <ul><li>Eltern fingen zu Trinken an </li></ul><ul><li>Mutter renkte ihm den Arm aus </li></ul><ul><li>Schule  einziger Zufluchtsort </li></ul><ul><li>musste 1. Klasse wiederholen, er war aber Klassenbester! </li></ul>
  4. 4. <ul><li>Eltern stritten sich immer öfter </li></ul><ul><li>Dave war immer der Schuldige </li></ul><ul><li>Essensentzug: </li></ul><ul><li>Nur Müslireste der Brüder </li></ul><ul><li>kein Essen am Wochenende </li></ul>
  5. 5. <ul><li>durfte keinen mehr ansehen oder ansprechen  gehörte nicht mehr zur Familie </li></ul><ul><li>Im Urlaub: </li></ul><ul><li>musste Kot aus Windel essen </li></ul>
  6. 6. <ul><li>wurde in der Schule verachtet wegen Kleidung </li></ul><ul><li>aß Reste aus Mülleimer </li></ul><ul><li>durfte nur noch in der Garage schlafen </li></ul><ul><li>musste Salmiakgeist trinken </li></ul>
  7. 7. Der Unfall <ul><li>am 4. Juli 1971 </li></ul><ul><li>musste Abwasch in 20 Minuten erledigen </li></ul><ul><li>Mutter war stockbetrunken </li></ul><ul><li>Sie stach mit Tranchiermesser in den Bauch </li></ul><ul><li>große Schmerzen </li></ul><ul><li>musste Abwasch trotzdem fortsetzen </li></ul>
  8. 8. Das Gaskammerspiel <ul><li>Dave musste Badezimmer putzen </li></ul><ul><li>Mischung aus Salmiakgeist und Chlorox </li></ul><ul><li>schlecht belüfteter Raum </li></ul><ul><li>Dämpfe breiteten sich aus </li></ul>
  9. 9. <ul><li>Dave hatte keine Gefühle mehr </li></ul><ul><li>wollte, dass Mutter stirbt </li></ul><ul><li>Brüder verprügelten ihn </li></ul><ul><li>wollte selber tot sein </li></ul><ul><li>Vater verließ Mutter </li></ul>†
  10. 10. Die Rettung <ul><li>Am 5. März 1973 </li></ul><ul><li>Krankenschwester untersuchte ihn </li></ul><ul><li>Lehrer alarmierten die Polizei  riskierten ihre Jobs </li></ul><ul><li>Polizist verlässt mit Dave die Stadt </li></ul><ul><li>„ Dave Pelzer, du bist frei“ </li></ul>
  11. 11. Dave Pelzer <ul><li>Band 2: „Der verlorene Sohn“ </li></ul><ul><li>Band 3: „Ein Mann namens Dave“ </li></ul><ul><li>verschiedene Heime </li></ul><ul><li>US Air Force </li></ul><ul><li>1996 olympisches Feuer in Atlanta </li></ul><ul><li>viele ehrenamtliche Tätigkeiten </li></ul>
  12. 12. <ul><li>engagiert sich besonders im Bereich der Kindesmisshandlung </li></ul><ul><li>Heute: </li></ul><ul><li>verheiratet </li></ul><ul><li>lebt in Südkalifornien </li></ul>
  13. 13. Danke für Eure Aufmerksamkeit!

×