Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Arbeiten im (EU-)Ausland
Übersicht <ul><li>Teil I </li></ul><ul><ul><li>Beweggründe </li></ul></ul><ul><ul><li>Websites </li></ul></ul><ul><ul><li>...
Beweggründe <ul><li>Sprache verbessern </li></ul><ul><li>Neue Kulturen kennen lernen </li></ul><ul><li>Höheres Gehalt, bes...
Websites - Nützliche Surftipps <ul><li>focus.de /D/DB/DBH/DBHC/ dbhc.htm   </li></ul><ul><li>America's Jobbank:  www.ajb.d...
Organisationen <ul><li>Informations- und Beratungsstelle (IBS) von InWEnt  </li></ul><ul><li>Bundesagentur für Arbeit (BA)...
Arbeiten in der EU <ul><li>Arbeitserlaubnis </li></ul><ul><ul><li>Einheitliche Bestimmungen für Staatsangehörige der EU un...
Arbeiten in der EU <ul><li>Sozialversicherungen/Sozialleistungen </li></ul><ul><ul><li>Nur einem Sozialversicherungssystem...
<ul><li>Medizinische Versorgung </li></ul><ul><ul><li>Befristeter Aufenthalt  ->  weniger als 3 Monate </li></ul></ul><ul>...
Arbeiten in der EU <ul><li>Steuern </li></ul><ul><ul><li>Es existiert kein europäisches Steuerrecht </li></ul></ul><ul><ul...
Arbeiten im  Nicht-EU-Ausland <ul><li>Infos bei der zuständigen Auslandsvertretung des Landes/ Botschaften </li></ul><ul><...
Arbeiten in den USA <ul><li>Aufenthaltserlaubnis/Arbeitserlaubnis </li></ul><ul><ul><li>Komplizierte Einreise-/Einwanderun...
Arbeiten in den USA <ul><li>Krankenversicherung </li></ul><ul><ul><li>Bei regulären Arbeitsplatz  ->  Gruppenkrankenversic...
USA VISA <ul><li>J1 Austauschvisum  </li></ul><ul><li>Q1 bei Kulturaustauschprogrammen </li></ul><ul><li>H3 Trainee-Visum ...
Check-Liste Wichtige Dokumente die man mit sich führen sollte <ul><li>Gültigen Personalausweis und/oder Reisepass </li></u...
Wo gibt es welche Chancen? <ul><li>EU </li></ul><ul><li>USA </li></ul><ul><li>Asien </li></ul>
Welche Chancen gibt es  in der EU? <ul><ul><li>Frankreich </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>bis 2003 Anstieg der Arbeitslosen...
Welche Chancen gibt es  in der EU? <ul><ul><li>Spanien </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Arbeitslosenquote: 10,8 % </li></ul>...
Welche Chancen gibt es  in den USA? <ul><li>Arbeitslosenquote: 6,0 % </li></ul><ul><li>Durch Lean Management und Downsizin...
Welche Chancen gibt es  in China? <ul><li>Arbeitslosenquote: 3,1 % </li></ul><ul><li>Konkurrenzkampf </li></ul><ul><li>Das...
Was bringt einem die Auslandserfahrung? <ul><li>Verbesserung der Sprachkenntnisse </li></ul><ul><li>Lernen, in einem fremd...
Leonardo da Vinci - Programm <ul><ul><li>Schwerpunkt : Förderung der Mobilität in Europa </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Zi...
Leonardo da Vinci - Programm <ul><ul><ul><li>Teilnahmevorrausetzungen: </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>arbeits...
„ Es ist so ein wenig wie mit Spinat. Man muss es probieren um zu wissen, ob man das Grünzeug mag.“
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Arbeiten in der EU

1.198 Aufrufe

Veröffentlicht am

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Arbeiten in der EU

  1. 1. Arbeiten im (EU-)Ausland
  2. 2. Übersicht <ul><li>Teil I </li></ul><ul><ul><li>Beweggründe </li></ul></ul><ul><ul><li>Websites </li></ul></ul><ul><ul><li>Organisationen </li></ul></ul><ul><ul><li>Rechtliches im EU-Ausland </li></ul></ul><ul><ul><li>Rechtliches außerhalb der EU </li></ul></ul><ul><ul><li>Wo gibt es welche Chancen? </li></ul></ul>
  3. 3. Beweggründe <ul><li>Sprache verbessern </li></ul><ul><li>Neue Kulturen kennen lernen </li></ul><ul><li>Höheres Gehalt, besonders als Berufsanfänger </li></ul><ul><li>Betrieblicher Ortswechsel </li></ul>
  4. 4. Websites - Nützliche Surftipps <ul><li>focus.de /D/DB/DBH/DBHC/ dbhc.htm </li></ul><ul><li>America's Jobbank: www.ajb.dni.us </li></ul><ul><li>Agence Nationale Pour l'Emploi: www.anpe.fr </li></ul><ul><li>www.auslandstreff.de </li></ul><ul><li>Instituto Nacional de Empleo: www.inem.es </li></ul><ul><li>L'Administration de l'Emploi: www.etat.lu/ADEM </li></ul><ul><li>www.jobware.com </li></ul><ul><li>www.monster.com </li></ul><ul><li>www.jobpilot.de </li></ul>
  5. 5. Organisationen <ul><li>Informations- und Beratungsstelle (IBS) von InWEnt </li></ul><ul><li>Bundesagentur für Arbeit (BA) </li></ul><ul><ul><li>EURES </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>http://europa.eu.int/eures </li></ul></ul></ul><ul><li>Zentralstelle für Arbeitsvermittlung (ZAV) </li></ul><ul><ul><li>www.europaserviceba.de </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>England, Frankreich, Spanien, Polen </li></ul></ul></ul>
  6. 6. Arbeiten in der EU <ul><li>Arbeitserlaubnis </li></ul><ul><ul><li>Einheitliche Bestimmungen für Staatsangehörige der EU und des EWRs </li></ul></ul><ul><ul><li>Arbeitserlaubnis wird nicht benötigt </li></ul></ul><ul><ul><li>Rechtliche Gleichstellung mit den Arbeitnehmern des Gastlandes </li></ul></ul><ul><li>Aufenthaltsrecht </li></ul><ul><ul><li>Aufenthalt von bis zu 3 Monaten -> Pass/Personalausweis </li></ul></ul><ul><ul><li>Aufenthalt von mehr als 3 Monaten -> Aufenthaltsgenehmigung </li></ul></ul><ul><ul><li>Rechtsanspruch in einem EU-Land zu Leben : </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Erwerbstätigkeit </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Absolvierung eines Studiums, einer Berufsausbildung o. Ä </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Selbstfinanzierung Lebensunterhalt/gültige Krankenversicherung </li></ul></ul></ul>
  7. 7. Arbeiten in der EU <ul><li>Sozialversicherungen/Sozialleistungen </li></ul><ul><ul><li>Nur einem Sozialversicherungssystem angeschlossen </li></ul></ul><ul><ul><li>Gemeinschaftsrecht zur Koordinierung </li></ul></ul><ul><ul><li>Sozialversicherung dort, wo man arbeitet </li></ul></ul><ul><ul><li>Nicht erfasst: Sozialhilfe, freiwillige Rentenversicherung, Vorruhestandsgelder </li></ul></ul><ul><ul><li>Praktikanten meist unterhalb der Sozialversicherungsgrenze </li></ul></ul><ul><ul><li>Sonderregelungen für Grenzgänger und Arbeitnehmer, die vorübergehend in einen anderen Mitgliedsstaat entsandt werden </li></ul></ul><ul><ul><li>Mit Sozialversicherung in Verbindung setzen </li></ul></ul>
  8. 8. <ul><li>Medizinische Versorgung </li></ul><ul><ul><li>Befristeter Aufenthalt -> weniger als 3 Monate </li></ul></ul><ul><ul><li>-> Vordruck E111/Europäische Krankenversicherungskarte </li></ul></ul><ul><ul><li>Aufenthalt über 3 Monate -> Anmeldung bei der örtlichen Sozialversicherung </li></ul></ul><ul><ul><li>Krankenversichert/Familienversichert, Heimatland/Gastland. </li></ul></ul><ul><ul><li>Wohnort in dem Land, in dem Versicherungsschutz besteht </li></ul></ul><ul><ul><li>-> Anspruch auf Sachleistungen, nach Rechtsvorschriften Landes </li></ul></ul><ul><ul><li>Wohnort in einem anderen als dem Land, in dem Versicherungsschutz besteht </li></ul></ul><ul><ul><li>-> Leistungen vom Träger der Krankenversicherung seines Wohnortes, als ob er dort versichert wäre </li></ul></ul><ul><ul><li>Private Krankenversicherungen meistens für Gesamteuropa </li></ul></ul>Arbeiten in der EU
  9. 9. Arbeiten in der EU <ul><li>Steuern </li></ul><ul><ul><li>Es existiert kein europäisches Steuerrecht </li></ul></ul><ul><ul><li>Doppelbesteuerungsabkommen </li></ul></ul><ul><li>Rentenansprüche </li></ul><ul><ul><li>Zahlt man in mehreren Ländern ein, erhält man die Renten aus den unterschiedlichen Ländern </li></ul></ul><ul><li>Anerkennung von Berufsausbildungen </li></ul><ul><ul><li>Relevante nationale Unterschiede </li></ul></ul><ul><ul><li>EU-Richtlinien für bestimmte Berufe wie: Ärzte, Architekten … </li></ul></ul><ul><ul><li>Antrag auf Anerkennung </li></ul></ul><ul><ul><li>Auslandsvertretung </li></ul></ul>
  10. 10. Arbeiten im Nicht-EU-Ausland <ul><li>Infos bei der zuständigen Auslandsvertretung des Landes/ Botschaften </li></ul><ul><li>Es gelten verschiedene Einreise-, Visa-, Arbeitsbestimmungen </li></ul><ul><li>Unterschiedliche Sozialsysteme </li></ul>
  11. 11. Arbeiten in den USA <ul><li>Aufenthaltserlaubnis/Arbeitserlaubnis </li></ul><ul><ul><li>Komplizierte Einreise-/Einwanderungsbestimmungen </li></ul></ul><ul><ul><li>Strenge Reglementierungen seit dem 11.September </li></ul></ul><ul><ul><li>US-Konsulate und US-Botschaft sind zuständig </li></ul></ul><ul><ul><li>Visum ist Pflicht </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Verschiedene Visa, Arbeitsvisum auf Tätigkeit zugeschnitten </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Arbeits-/Aufenthaltserlaubnis von Deutschland aus beantragen </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Zusage des zukünftigen Arbeitgebers muss vorliegen </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Einfacher über Austauschprogramme </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Praktika ( zwischen 2 und 18 Monaten ) </li></ul></ul></ul><ul><ul><li>Green Card (Einwanderungsvisum) </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Unbefristete Arbeits- und Aufenthaltsgenehmigung </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Nur unter bestimmten Voraussetzungen </li></ul></ul></ul>
  12. 12. Arbeiten in den USA <ul><li>Krankenversicherung </li></ul><ul><ul><li>Bei regulären Arbeitsplatz -> Gruppenkrankenversicherung </li></ul></ul><ul><ul><li>Bei Verlust des Jobs -> Verlust des Versicherungsschutzes (sofern keine Zusatzversicherung) </li></ul></ul><ul><ul><li>Praktikanten, Freiberufler etc. müssen sich selbst versichern </li></ul></ul><ul><ul><li>Einfacher über eine Austauschorganisation (Komplettpakete) </li></ul></ul><ul><ul><li>Für kürzere Aufenthalte -> Auslandskrankenversicherung </li></ul></ul>
  13. 13. USA VISA <ul><li>J1 Austauschvisum </li></ul><ul><li>Q1 bei Kulturaustauschprogrammen </li></ul><ul><li>H3 Trainee-Visum </li></ul><ul><li>B1 Besuchervisum </li></ul><ul><li>H1B Spezialisten mit besonderer beruflicher Qualifikation </li></ul><ul><li>H2A Saisonarbeiter Landwirtschaft </li></ul><ul><li>H2B Saisonarbeiter in anderen Branchen </li></ul><ul><li>E-Visa internationale Händler und Investoren </li></ul><ul><li>F1/M1 Studenten </li></ul>
  14. 14. Check-Liste Wichtige Dokumente die man mit sich führen sollte <ul><li>Gültigen Personalausweis und/oder Reisepass </li></ul><ul><li>Falls erforderlich Visa </li></ul><ul><li>Auszug aus dem Strafregister </li></ul><ul><li>Geburtsurkunde </li></ul><ul><li>Sonstige persönliche Dokumente (Heiratsurkunde, Wehrdienstbescheiningung) </li></ul><ul><li>Studentenausweis und gültige Immatrikulationsbescheinigung </li></ul><ul><li>Alle Originaldiplome, -zeugnisse und –befähigungsnachweise </li></ul><ul><li>Alle Berufsbescheinigungen, aus denen die Berufsqualifikation hervorgeht </li></ul><ul><li>Originalarbeitsverträge und ggfs. den derzeitigen oder zukünftigen Arbeitsvertrag </li></ul><ul><li>Europäische Krankenversicherungskarte und/oder die entsprechenden „E-Vordrucke“ </li></ul><ul><li>Bescheinigungen über die bestehenden Rechtsansprüche </li></ul><ul><li>Ggfs. Ärztliche Bescheinigungen jüngeren Datums oder eine Zusammenstellung persönlicher Gesundheitsdaten </li></ul><ul><li>Ggfs. die letzten Kontoauszüge </li></ul><ul><li>Führerschein </li></ul><ul><li>Technische Daten des Fahrzeugs </li></ul><ul><li>Ggfs. MwSt-Nachweis aus dem Land, in dem es gekauft wurde </li></ul>
  15. 15. Wo gibt es welche Chancen? <ul><li>EU </li></ul><ul><li>USA </li></ul><ul><li>Asien </li></ul>
  16. 16. Welche Chancen gibt es in der EU? <ul><ul><li>Frankreich </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>bis 2003 Anstieg der Arbeitslosenquote auf 9,6 %; heute 8,9 % </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Pharmazie & Nahrungsmittelbranche </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Einzelhandel: Hotelgewerbe & Gastronomie </li></ul></ul></ul><ul><ul><li>Vereinigtes Königreich </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Arbeitslosenquote seit 2005: 5,1 % </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>London: 7,7 % </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Einzelhandel, Dienstleistungssektor (Wales) </li></ul></ul></ul>
  17. 17. Welche Chancen gibt es in der EU? <ul><ul><li>Spanien </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Arbeitslosenquote: 10,8 % </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>schlechter Exportmarkt </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Tourismus </li></ul></ul></ul><ul><ul><li>Polen </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Arbeitslosenquote: 16,5 % </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>höhere Berufsausbildung </li></ul></ul></ul>
  18. 18. Welche Chancen gibt es in den USA? <ul><li>Arbeitslosenquote: 6,0 % </li></ul><ul><li>Durch Lean Management und Downsizing wurden Hierarchieebenen abgebaut = Flexibilität, Mobilität und ständige Lernbereitschaft der Mitarbeiter </li></ul><ul><li>40 % aller Jobs in der Datenverarbeitung </li></ul>
  19. 19. Welche Chancen gibt es in China? <ul><li>Arbeitslosenquote: 3,1 % </li></ul><ul><li>Konkurrenzkampf </li></ul><ul><li>Das Angebot an Absolventen übertrifft zur Zeit die Nachfrage </li></ul><ul><li>Ingenieure, Maschinenbauer, Wirtschaftsingenieure </li></ul><ul><li>mehrsprachige Bewerber (z.B. perfekt in Deutsch, Englisch, Chinesisch) mit betriebswirtschaftlichem Hintergrund </li></ul><ul><li>Mandarin-Kenntnisse </li></ul>
  20. 20. Was bringt einem die Auslandserfahrung? <ul><li>Verbesserung der Sprachkenntnisse </li></ul><ul><li>Lernen, in einem fremden Land zurechtzukommen </li></ul><ul><li>Stärken und Schwächen sowie seine Grenzen kennen lernen </li></ul><ul><li>Auseinandersetzung mit sich selbst </li></ul><ul><li>Neue soziale Kontakte </li></ul><ul><li>Gespür für andere Kulturen </li></ul><ul><li>Beeindruckender Lebenslauf </li></ul>
  21. 21. Leonardo da Vinci - Programm <ul><ul><li>Schwerpunkt : Förderung der Mobilität in Europa </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Zielländer: </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>Großbritannien (Midlands, Wales) </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>Irland (Cork) </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>Spanien (San Sebastian) </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>Frankreich (Reims, Amiens, Paris, Montpellier) </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Berufsbereiche: </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>Handwerk </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>Kaufmännischer Bereich </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>Hotel und Tourismus </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>EDV und Informationstechnologie </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>Ingenieurswesen </li></ul></ul></ul></ul>
  22. 22. Leonardo da Vinci - Programm <ul><ul><ul><li>Teilnahmevorrausetzungen: </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>arbeitslos oder arbeitssuchend gemeldet </li></ul></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>abgeschlossene nichtakademische Ausbildung oder zweijährige Berufserfahrung </li></ul></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>Hochschulabsolventen mit einjähriger Berufserfahrung </li></ul></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>ständiger Wohnsitz in Deutschland </li></ul></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>rechtmäßige Aufenthaltsgenehmigung </li></ul></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Finanzierung: </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>Zuschüsse für: An- und Abreise, Unterkunft, Sprachkurse, Verpflegung und lokale Transportkosten </li></ul></ul></ul></ul></ul>
  23. 23. „ Es ist so ein wenig wie mit Spinat. Man muss es probieren um zu wissen, ob man das Grünzeug mag.“

×