SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 4
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Solisten Damen
Anna (Dorfschönheit)	 Adriana Schneider (Sopran)
Vlada (Wahrsagerin)	 Carmen Buder (Sopran)
Zinga (Schwester von Ling)	 Daniela Nyffenegger (Sopran)
Zonga (Schwester von Ling)	 Cinzia di Blasi (Alt)
Chorverstärkung	 Mirjam Fässler (alle Stimmen)
Solisten Herren
Ling Ling (Chinese)	 Jürg Peter (Tenor)
Füglistaller (Bauer)	 Carlos Greull (Bariton)
Gemeinderat (Dorfpolitiker)	 Tobias Fischer (Bariton)
Ensemble Damen
Adriana Schneider	 Sopran / Mezzo
Eveline Sticher	 Sopran
Miriam Fässler	 Sopran / Mezzo
Ensemble Herren
Carlos Greull	 (alle Stimmen) Bass / Bariton
Tobias Fischer 	 (alle Stimmen) Bass / Bariton
Wolfgang Sorg 	 (alle Stimmen) Bass / Bariton
Sprecher, Idee
und Musik 	 Jürg Peter
Tonstudio	Tonstudio-nord.ch
Notensatz	 Manuela Dominguez-Cadiesch
Gestaltung	 Prisca Sieber
Besonderer Dank gilt
Adriana Schneider, Manuela Dominguez-Cadiesch,
Carlos Greull, Daniela Nyffenegger, Prisca Sieber und
dem GrossenGadenVerlag sowie allen Mitwirkenden bei
der Realisierung dieser CD und dieses Projektes.
	 © Jürg Peter, 2016	
Mitwirkende
Lieder-CD
Das Lustical von Jürg Peter, Carlos Greull
Bsuech
China
us
Dieser Text folgt noch neu
Ausgangslage
Ein Schweizer Dorf. Der Güllenbauer
Füglistaller will auf seinem Grundstück
eine Quelle mit wertvollem Mineral-
wasser entdeckt haben. Ling Ling, ein
chinesischer Geschäftsmann, soll das
Grundstück kaufen und darauf eine
grosse SPA Anlage bauen. Die Aussicht
auf Wohlstand, aber auch Zweifel dem
Projekt gegenüber, geben Begehrlich-
keiten und Bedenken Raum.
Handlung
Die Tratschweiber Philomena und Ka-
thrin freuen sich auf den versproche-
nen Geldsegen, die aufmerksame Anna
vermutet Betrug, Füglistaller, er ist
wirklich ein Betrüger, wähnt sich als
der grosse Gewinner. Er verspricht
dem opportunistischen Gemeindeprä-
sidenten hohes Ansehen und eine gros-
se Politkarriere, wenn er das Projekt
unterstützt.
Ling Ling und seine Brüder Zing und
Zong werden feierlich empfangen.
Füglistaller hindert Anna daran, Ling
Ling auf den vermuteten Betrug auf-
merksam zu machen.
Weitere Verwirrung ent-
steht, als der Detektiv
Horst Besserwisser, An-
nas Steifvater, erscheint, und in Ling
Ling den gesuchten Mafioso Ring Ring
vermutet.
Wer ist hier Betrüger, wer nicht?
Ling Ling lässt das Wasser unter
Füglistallers Grundstück durch seine
Brüder untersuchen. Zing und Zong
merken dabei nicht, dass sie das
Wasser nur einem von Füglis-
taller vergrabenen Tank ent-
nehmen. Das Wasser ist von
bester Qualität.
Da Ling Ling grossen Gefallen
an Anna gefunden hat,
was diese erwidert, lässt er sich von
ihr zu einem Besuch bei der Wahrsa-
gerin Vlada bewegen. Diese deckt mit
zeitgemässen Mitteln den Betrug auf.
Ausser sich vor Wut
lässt Füglistaller diese
an Vlada und Anna aus.
Aber Ling Ling, der auch
Karate­meister ist, streckt den Be-
trüger mühelos nieder.
Der Gemeindepräsident
räumt kleinlaut das
Scheitern des Projekts
ein, Besserwisser er-
kennt,
dass Ling Ling nicht der gesuchte Ma-
fioso ist, Philomena und Kathrin geben
sich enttäuscht, haben aber neuen
Stoff zum Tratschen: Anna und Ling
Ling haben sich inzwischen ernsthaft
verliebt. Nur die kulturellen Unter-
schiede wie etwa die Essgewohnheiten
lassen insbesondere Anna zögern, Ling
Ling in seine Heimat zu folgen. Umso
mehr, als diesen nach dem Aufflie-
gen des Betruges nichts mehr in der
Schweiz hält. Nach beidseitigen Ver-
zweiflungsattacken siegt die Liebe;
Anna entschliesst sich, ihr Leben mit
Ling Ling zu teilen. Vorher jedoch kauft
Ling Ling den verschuldeten Hof von
Füglistaller, damit ein Biobau-
er diesen bewirtschaften
kann.
Die Story
1.	 Irgendwo i eusem Schwyzerländli (Text)	 1:33
	 2.	 Intro (Melodram)	 2:39
	 3.	 Begrüsse euch wohl (Ensemble)	 2:02
	 4.	 Dr Chines … (Text)	 0:09
	 5.	 Ling Ling aus China (Ling Ling, Zinga, Zonga)	 1:14
	 6.	 Euses Dorf usser Rand und Band (Ensemble)	 1:32
	 7.	 Dr Gmeindrat und der Fügli (Text)	 0:26
	 8.	 I ha nen wele warne (Anna u Ensemble)	 1:18
	 9.	 Uf em Hof (Text)	 0:31
	 10.	 Bim Bahnhof nebem Sterne (Anna)	 0:51
	 11.	 Dr Ling Ling (Text)	 0:31
	 12.	 Orakel (Vlada, Ling Ling, Anna)	 1:54
	 13.	 D Vlada isch schockiert (Text)	 0:14
	 14.	 Passed bloss uf (Vlada)	 1:09
	 15.	 Dr Fügli hät… (Text)	 0:29
	 16.	 Danke dil Anna (Anna, Ling Ling)	 1:34
	 17.	 Zur Feier des Tages (Text)	 0:25
	 18.	 Velstehen son (Ling Ling)	 0:37
	 19.	 Bi so viel Verzicht (Text)	 0:09
	 20.	 Söne Flau gib mil die Hand (Anna, Ling)	 2:30
	 21.	 Für d Anna isch das (Text)	 0:14
	 22.	 Dr Ling Ling (Text)	 0:14
	 23.	 Tut uns leid (Zinga, Zonga, Gpräsi, Vlada, Ling)	 2:13
	 24.	 D Anna und d Vlada (Text)	 0:21
	 25.	 Gi mer en Rat (Anna)	 0:51
	 26.	 D Anna isch i de Toscana (Text)	 0:21
	 27.	 I bi dr Füglistaller (Füglistaller Bauer)	 1:49
	 28.	 Dr Ling Ling suechet (Text)	 0:23
	 29.	 Stalke Ling Ling (Ling Ling)	 2:06
	 30.	 S ganz Dorf (Text)	 0:37
	 31.	 Dank Dir Ling Ling (Ensemble)	 1:35
	 32.	 Dr Ling Ling nimmt Abschied (Text)	 1:08
	 33.	 So het die Gschicht… (Ensemble)	 1:36
			 Total playing time 35:32
Dieser Text folgt noch neu
BsuechusChinaDasLusticalvonJürg
BsuechusChinaDasLusticalvonJürgPeter
Bsuch us china booklet lieder cd

Bsuch us china booklet lieder cd

  • 1. Solisten Damen Anna (Dorfschönheit) Adriana Schneider (Sopran) Vlada (Wahrsagerin) Carmen Buder (Sopran) Zinga (Schwester von Ling) Daniela Nyffenegger (Sopran) Zonga (Schwester von Ling) Cinzia di Blasi (Alt) Chorverstärkung Mirjam Fässler (alle Stimmen) Solisten Herren Ling Ling (Chinese) Jürg Peter (Tenor) Füglistaller (Bauer) Carlos Greull (Bariton) Gemeinderat (Dorfpolitiker) Tobias Fischer (Bariton) Ensemble Damen Adriana Schneider Sopran / Mezzo Eveline Sticher Sopran Miriam Fässler Sopran / Mezzo Ensemble Herren Carlos Greull (alle Stimmen) Bass / Bariton Tobias Fischer (alle Stimmen) Bass / Bariton Wolfgang Sorg (alle Stimmen) Bass / Bariton Sprecher, Idee und Musik Jürg Peter Tonstudio Tonstudio-nord.ch Notensatz Manuela Dominguez-Cadiesch Gestaltung Prisca Sieber Besonderer Dank gilt Adriana Schneider, Manuela Dominguez-Cadiesch, Carlos Greull, Daniela Nyffenegger, Prisca Sieber und dem GrossenGadenVerlag sowie allen Mitwirkenden bei der Realisierung dieser CD und dieses Projektes. © Jürg Peter, 2016 Mitwirkende Lieder-CD Das Lustical von Jürg Peter, Carlos Greull Bsuech China us Dieser Text folgt noch neu
  • 2. Ausgangslage Ein Schweizer Dorf. Der Güllenbauer Füglistaller will auf seinem Grundstück eine Quelle mit wertvollem Mineral- wasser entdeckt haben. Ling Ling, ein chinesischer Geschäftsmann, soll das Grundstück kaufen und darauf eine grosse SPA Anlage bauen. Die Aussicht auf Wohlstand, aber auch Zweifel dem Projekt gegenüber, geben Begehrlich- keiten und Bedenken Raum. Handlung Die Tratschweiber Philomena und Ka- thrin freuen sich auf den versproche- nen Geldsegen, die aufmerksame Anna vermutet Betrug, Füglistaller, er ist wirklich ein Betrüger, wähnt sich als der grosse Gewinner. Er verspricht dem opportunistischen Gemeindeprä- sidenten hohes Ansehen und eine gros- se Politkarriere, wenn er das Projekt unterstützt. Ling Ling und seine Brüder Zing und Zong werden feierlich empfangen. Füglistaller hindert Anna daran, Ling Ling auf den vermuteten Betrug auf- merksam zu machen. Weitere Verwirrung ent- steht, als der Detektiv Horst Besserwisser, An- nas Steifvater, erscheint, und in Ling Ling den gesuchten Mafioso Ring Ring vermutet. Wer ist hier Betrüger, wer nicht? Ling Ling lässt das Wasser unter Füglistallers Grundstück durch seine Brüder untersuchen. Zing und Zong merken dabei nicht, dass sie das Wasser nur einem von Füglis- taller vergrabenen Tank ent- nehmen. Das Wasser ist von bester Qualität. Da Ling Ling grossen Gefallen an Anna gefunden hat, was diese erwidert, lässt er sich von ihr zu einem Besuch bei der Wahrsa- gerin Vlada bewegen. Diese deckt mit zeitgemässen Mitteln den Betrug auf. Ausser sich vor Wut lässt Füglistaller diese an Vlada und Anna aus. Aber Ling Ling, der auch Karate­meister ist, streckt den Be- trüger mühelos nieder. Der Gemeindepräsident räumt kleinlaut das Scheitern des Projekts ein, Besserwisser er- kennt, dass Ling Ling nicht der gesuchte Ma- fioso ist, Philomena und Kathrin geben sich enttäuscht, haben aber neuen Stoff zum Tratschen: Anna und Ling Ling haben sich inzwischen ernsthaft verliebt. Nur die kulturellen Unter- schiede wie etwa die Essgewohnheiten lassen insbesondere Anna zögern, Ling Ling in seine Heimat zu folgen. Umso mehr, als diesen nach dem Aufflie- gen des Betruges nichts mehr in der Schweiz hält. Nach beidseitigen Ver- zweiflungsattacken siegt die Liebe; Anna entschliesst sich, ihr Leben mit Ling Ling zu teilen. Vorher jedoch kauft Ling Ling den verschuldeten Hof von Füglistaller, damit ein Biobau- er diesen bewirtschaften kann. Die Story
  • 3. 1. Irgendwo i eusem Schwyzerländli (Text) 1:33 2. Intro (Melodram) 2:39 3. Begrüsse euch wohl (Ensemble) 2:02 4. Dr Chines … (Text) 0:09 5. Ling Ling aus China (Ling Ling, Zinga, Zonga) 1:14 6. Euses Dorf usser Rand und Band (Ensemble) 1:32 7. Dr Gmeindrat und der Fügli (Text) 0:26 8. I ha nen wele warne (Anna u Ensemble) 1:18 9. Uf em Hof (Text) 0:31 10. Bim Bahnhof nebem Sterne (Anna) 0:51 11. Dr Ling Ling (Text) 0:31 12. Orakel (Vlada, Ling Ling, Anna) 1:54 13. D Vlada isch schockiert (Text) 0:14 14. Passed bloss uf (Vlada) 1:09 15. Dr Fügli hät… (Text) 0:29 16. Danke dil Anna (Anna, Ling Ling) 1:34 17. Zur Feier des Tages (Text) 0:25 18. Velstehen son (Ling Ling) 0:37 19. Bi so viel Verzicht (Text) 0:09 20. Söne Flau gib mil die Hand (Anna, Ling) 2:30 21. Für d Anna isch das (Text) 0:14 22. Dr Ling Ling (Text) 0:14 23. Tut uns leid (Zinga, Zonga, Gpräsi, Vlada, Ling) 2:13 24. D Anna und d Vlada (Text) 0:21 25. Gi mer en Rat (Anna) 0:51 26. D Anna isch i de Toscana (Text) 0:21 27. I bi dr Füglistaller (Füglistaller Bauer) 1:49 28. Dr Ling Ling suechet (Text) 0:23 29. Stalke Ling Ling (Ling Ling) 2:06 30. S ganz Dorf (Text) 0:37 31. Dank Dir Ling Ling (Ensemble) 1:35 32. Dr Ling Ling nimmt Abschied (Text) 1:08 33. So het die Gschicht… (Ensemble) 1:36 Total playing time 35:32 Dieser Text folgt noch neu BsuechusChinaDasLusticalvonJürg BsuechusChinaDasLusticalvonJürgPeter