Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Referat in der Übung:
Bestattung in der europäischen Urgeschichte (xxx)
Sommersemester 2015
Dozent: Dr. Nicole Taylor
Modu...
1. Gliederung
2. Etymologie
3. Natürliche Mumien
4. Künstliche Mumien
5. Moderne Mumien
6. Literaturverzeichnis
1. Glieder...
• Persisch: „mum“, entspricht dem
arabischen „mumiya“: bezeichnet
eine wachsartige Substanz.
• Mumiya war ein aus dem Erdr...
• Es werden unterschieden:
– Natürliche Mumien (Mumifikation)
– Künstliche Mumien
(Mumifizierung)
– Moderne Mumien
3. Arte...
3. Natürliche Mumien
4
Natürliche Mumien
• Lagerung der Leiche unter
Luftabschluss in einer stark
trocknenden Umgebung
– Beispiel: Tuff-Gestein in der
Kapuzinergru...
• Lagerung der Leiche in bewegter,
kalter und trockener Luft.
– Beispiel: Pazyryk Kultur
(Mongolei) [Skythen]
– 980-200 BV...
• Lagerung unter 3-4°C
• Ende der Tätigkeiten der
Mikroorganismen
• Natürliche Gefriertrocknung
• Beispiele
– Ötzi (3300-3...
• Gut belüftete Kirchenkrypten
• Konstanter Luftzug ist wichtig
• Kann künstlich begünstigt
werden, kann jedoch auch zufäl...
• Die Mumie entsteht durch
Mineralisierung des Gewebes
durch die umgebenden
Erdschichten
• Beispiel
– Trachodon-Mumie
• Ed...
• Die Mumie entsteht durch
Bitumeneinlagerung oder durch
die in Mooren vorhandene
Gerbsäure.
• Einbettung in dem
nekrotisi...
• Hygroskopische Umgebung
trocknet die Leiche aus.
• Beisiel:
– Chehrabab bei Zanjan im
Nordwesten des Iraks
– 410 – 350 B...
4. Künstliche Mumien
12
Künstliche Mumien
• Mehrstufiger Herstellungsprozess
– Beschrieben durch Herodot
– Waschung
– Entnahme des Gehirns
– Entnahme der Eingeweide...
• Ibaloi-Kultur auf den Phillipinen
• Kabayan-Mumien
• Vor dem Tod werden dem Sterbenden
stark salz- und alkalihaltigen
Fl...
• Leiche wird gewaschen,
vorbehandelt,
zusammengebunden.
• Danach langsames Dörren der
Leiche im Rauch
• Führt zu schwärzl...
• Einlage der Leiche in Honig zur
Haltbarmachung
• Honig hat einen geringen
Wasseranteil, was die Leiche
durch Osmose aust...
• Sokushinbutsu
– Letzte Stufe der Erleuchtung in
einer buddhistischen
Glaubenslehre
– Der Mönch lässt sich in einer
Gruft...
• Hockerstellung
• Zusammengeschnürt
• Einbalsamierung und Entnahme von
Organen, danach Feuertrocknung
• Aufwändig gestalt...
5. Moderne Mumien
20
Moderne Mumien
• Ideologische Konservierung
5.1 Lenin, Mao Zedong, Kim-Jong Il
21
Abbildung 15: BES_a
Abbildung 16: TAN_a
Abbildung 17: W...
6. Fazit
22
Fazit
6. Fazit
23
• Mumien sind nahezu zeitlos
• Lange Erhaltungsmöglichkeit
• Weiterführende Beschäftigung mit
dem Toten noch w...
• BAHN 2013: Bahn, Paul (Hrsg.): Der Knochen-Code. Skelette als Schlüssel zur Geschichte (Darmstadt 2013).
• FLECKINGER 20...
• ANDER_a: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Edmontosaurusmummy.jpg#/media/File:Edmontosaurusmummy.jpg
• BES_a: http:...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Mumifizierung referat

2.456 Aufrufe

Veröffentlicht am

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Mumifizierung referat

  1. 1. Referat in der Übung: Bestattung in der europäischen Urgeschichte (xxx) Sommersemester 2015 Dozent: Dr. Nicole Taylor Modul: CG2 Christian Brüggen, 707251, talonzorch@gmail.com 2-Fach Bachelor / Fachergänzung Geschichte / Prähistorische und Historische Archäologie Mumien, Mumifizierung und Mumifikation Abbildung 1: WIKI_a.
  2. 2. 1. Gliederung 2. Etymologie 3. Natürliche Mumien 4. Künstliche Mumien 5. Moderne Mumien 6. Literaturverzeichnis 1. Gliederung 1
  3. 3. • Persisch: „mum“, entspricht dem arabischen „mumiya“: bezeichnet eine wachsartige Substanz. • Mumiya war ein aus dem Erdreich stammendes bitumenartiges Heilmittel. • Im 11. Jh.: Migration des wortes mumia in den lateinischen Sprachraum • Archäologische Begriffsdefinition: – Schwierig – Hoops erfasst das Thema gar nicht 2. Etymologie 2
  4. 4. • Es werden unterschieden: – Natürliche Mumien (Mumifikation) – Künstliche Mumien (Mumifizierung) – Moderne Mumien 3. Arten von Mumien 3
  5. 5. 3. Natürliche Mumien 4 Natürliche Mumien
  6. 6. • Lagerung der Leiche unter Luftabschluss in einer stark trocknenden Umgebung – Beispiel: Tuff-Gestein in der Kapuzinergruft von Palermo • Durch diese Lagerung wird der Leiche die Flüssigkeit entzogen. • Durch weiterführende externe Behandlung kann die Konservierung des Verstorbenen noch verbessert werden 3.1 Tuff-Mumien 5 Abbildung 2: WIKI_b.
  7. 7. • Lagerung der Leiche in bewegter, kalter und trockener Luft. – Beispiel: Pazyryk Kultur (Mongolei) [Skythen] – 980-200 BV – Pazyryk Kultur als Beispiel für die Konservierungsmethode der Mumifikation, auch wenn die eigentliche Mumifizierung durch Fremdeinwirken weitergeführt wurde. 3.2 Trocken-Mumie 6 Abbildung 3: NYD_a.
  8. 8. • Lagerung unter 3-4°C • Ende der Tätigkeiten der Mikroorganismen • Natürliche Gefriertrocknung • Beispiele – Ötzi (3300-3100 BC) – Ljuba (~40.000 BC) 3.3 Kälte-Mumien 7Abbildung 1: WIKI_a Abbildung 4: NAG_a
  9. 9. • Gut belüftete Kirchenkrypten • Konstanter Luftzug ist wichtig • Kann künstlich begünstigt werden, kann jedoch auch zufällig geschehen. • Beispiel – Ostkrypta des St. Petri-Doms zu Bremen („Bleikeller“) 3.4 Luftzugsmumien 8 Abbildung 5: MUEL_a
  10. 10. • Die Mumie entsteht durch Mineralisierung des Gewebes durch die umgebenden Erdschichten • Beispiel – Trachodon-Mumie • Edmontosaurus • ~ 72-66 Mill. BC • Es kann auch zu einer scheinbar künstlichen Mineralisierung kommmen, wenn der Alaungehalt des Bodens hoch ist 3.5 Mineralisierung 9 Abbildung 6: ANDER_a
  11. 11. • Die Mumie entsteht durch Bitumeneinlagerung oder durch die in Mooren vorhandene Gerbsäure. • Einbettung in dem nekrotisierenden Stoff unterbindet die Arbeit der Mikroorganismen • Beispiel: – Moorleiche von Windeby I – Fundort nahe Eckernförde – 1. Jh. AD 3.6 Giftmumien 10 Abbildung 6: PLA_a
  12. 12. • Hygroskopische Umgebung trocknet die Leiche aus. • Beisiel: – Chehrabab bei Zanjan im Nordwesten des Iraks – 410 – 350 BC 3.7 Salzmumie 11 Abbildung 7: RBU_a
  13. 13. 4. Künstliche Mumien 12 Künstliche Mumien
  14. 14. • Mehrstufiger Herstellungsprozess – Beschrieben durch Herodot – Waschung – Entnahme des Gehirns – Entnahme der Eingeweide – Salbung – Füllung der Körperhöhlen – Umhüllung – Sarglegung – 4300-3030 BC 4.1 Ägyptische Mumien 13 Abbildung 8: DUC_a
  15. 15. • Ibaloi-Kultur auf den Phillipinen • Kabayan-Mumien • Vor dem Tod werden dem Sterbenden stark salz- und alkalihaltigen Flüssigkeiten zugeführt. • Nach dem Tod wird er in sitzender Haltung über einem Feuer positioniert bis er komplett dehydriert ist. • Hautschichten werden entfernt und der Körper dann einbalsamiert • Danach wird der Körper geräuchert • Bestatzung danach in Holzsärgen • 10 – 16. Jh. AD 4.2 Feuer-Mumifizierung 14 Abbildung 9: WIN_a
  16. 16. • Leiche wird gewaschen, vorbehandelt, zusammengebunden. • Danach langsames Dörren der Leiche im Rauch • Führt zu schwärzlicher Verfärbung der Leiche – Aborigines in Australien – Neuseeland und Indien 4.3 Rauch-Mumifizierung 15 Abbildung 10: MUM_a
  17. 17. • Einlage der Leiche in Honig zur Haltbarmachung • Honig hat einen geringen Wasseranteil, was die Leiche durch Osmose austrocknet • Der niedrige PH-Wert des Honigs und die antibiotischen Substanzen im Honig verhindern den Verwesungsprozess • Beispiele: – Alexander der Große – Priester aus Burma 4.4 Mellifikations-Mumifizierung 16
  18. 18. • Sokushinbutsu – Letzte Stufe der Erleuchtung in einer buddhistischen Glaubenslehre – Der Mönch lässt sich in einer Gruft vergraben – sollte die Leiche nach 1000 Tagen unverwest sein, gelte er als Buddha. 4.5 Selbst-Mumifizierung 17 Abbildung 11: WEL_a Abbildung 12: WEL_b
  19. 19. • Hockerstellung • Zusammengeschnürt • Einbalsamierung und Entnahme von Organen, danach Feuertrocknung • Aufwändig gestaltete Baumwollstoffe • Deformierte Schädel der Paracas Kultur • 900-200 BC 4.6 Paracas Kultur-Mumien 19 Abbildung 13: MUM_b Abbildung 14: MUM_b
  20. 20. 5. Moderne Mumien 20 Moderne Mumien
  21. 21. • Ideologische Konservierung 5.1 Lenin, Mao Zedong, Kim-Jong Il 21 Abbildung 15: BES_a Abbildung 16: TAN_a Abbildung 17: WAS_a
  22. 22. 6. Fazit 22 Fazit
  23. 23. 6. Fazit 23 • Mumien sind nahezu zeitlos • Lange Erhaltungsmöglichkeit • Weiterführende Beschäftigung mit dem Toten noch weit nach seinem Ableben – Ideologisierung – Verehrung • Archäologische Chance – Gute Erhaltung – Im Fall der Mumifizierung auch Beigaben Kultur – Im Fall der Mumifikation sind intentionslose, jedoch kontextstiftende Funde möglich. – Zeitliche Einordnung und soziale Bedeutung des Todes
  24. 24. • BAHN 2013: Bahn, Paul (Hrsg.): Der Knochen-Code. Skelette als Schlüssel zur Geschichte (Darmstadt 2013). • FLECKINGER 2007: Fleckinger, Angelika: Menschen aus dem Eis. In: Wiczorek, Alfried (Hrsg.) u.a.: Mumien - der Traum vom ewigen Leben, (Mannheim 2007), 35-52. • GEBÜHR 2007: Gebühr, Michael, Eisenbeiss, Sabine: Moorleichen - Funde, Deutung und Bedeutung. In: Wiczorek, Alfried (Hrsg.) u.a.: Mumien - der Traum vom ewigen Leben, (Mannheim 2007), 53-70. • GIBAJA 2012: Gibaja, Juan F. (u.a.): Funerary Practices in the Iberian Peninsula from the Mesolithic to the Chalcolithic. In: European Journal of Archaeology 2014 (17) 154-158. • GÜNTHER 2007: Günther, Eva-Maria: Mumien aus Ozeanien - eine kurze Übersicht. In: Wiczorek, Alfried (Hrsg.) u.a.: Mumien - der Traum vom ewigen Leben, (Mannheim 2007), 113-116. • JANNSEN-KIM 2007: Jannsen-Kim, Melanie: Lebende Buddhas - Mumien in Japan. In: Wiczorek, Alfried (Hrsg.) u.a.: Mumien - der Traum vom ewigen Leben, (Mannheim 2007), 141-144. • JONES 2014: Jones, J. (u.a.): Evidence for Prehistoric Origins of Egyptian Mummification in Late Neolithic Burials. In PLoS ONE 9 (2014), doi:10.1371/journal.pone.0103608. • KEN 2014: Ken, Jeremiah: Eternal Remains – World Mummification and the Beliefs that make it Neccessary, (Sarasota 2014). • KERNECK 2007: Kerneck, Barbara: Die Altaische Lady und ihre Gefährten - Mumien aus der skythischen Pazyryk Kultur. In: Wiczorek, Alfried (Hrsg.) u.a.: Mumien - der Traum vom ewigen Leben, (Mannheim 2007), 137-140. • ÖHRSTROM 2015: Öhrstrom, LM (u.a.): Radiological findings in an ancient Iranian salt mummy (Chehrabab ca. 410-350 BC). In: Skeletal Radiology 2015 (44/6), 811-821, doi: 10.1007/s00256-015-2103. • ORSCHIEDT 1999: Orschiedt, Jörg: Manipulation an menschlichen Skelettresten: taphonomische Prozesse, Sekundärbestattungen oder Kannibalismus (Tübingen 1999). • PEARSON 2011: Pearson, M.P. (u.a.): Evidence for mummification in Bronze Age Britain. In: Antiquity (2011). • ROSENDAHL 2007: Rosendahl, Wilfried: Natürliche Mumifizierung - selte, aber vielfältig. In: Wiczorek, Alfried (Hrsg.) u.a.: Mumien - der Traum vom ewigen Leben, (Mannheim 2007), 25-34. • TRACEY 2013: Tracey, Justine: Cultural Behaviour or Natural Process? A Review of Southern Britain Iron Age Skeletal Remains (BAR 576, 2013). • WAMERS 2011: Wamers, Egon (Hrsg.), Kunert, Damar (Hrsg.): Reise in die Unsterblichkeit - Ägyptische Mumien und das ewige Leben. (Frankfurt am Main 2011). • WEISS-KREJCI 2012: Weiss-Krejci, Estella: Shedding Light on Dark Places: Deposition of the Dead in Caves and Cave-Like Features in Neolithic and Copper Age Iberia. In: Bergsvik, Knut Andrea (Hrsg.), Skeates, Robin (Hrsg.): Caves in Context: The Cultural Significance of Caves and Rockshelters in Europe (Oxford 2012), 118-137. 5. Literaturverzeichnis 24
  25. 25. • ANDER_a: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Edmontosaurusmummy.jpg#/media/File:Edmontosaurusmummy.jpg • BES_a: http://www.bestudy.ir/Bestudy/Files/Image/989c8c215b6d49deb71db8c3976d2f86.jpg • DUC_a: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:GD-EG-Alex-Mus%C3%A9eNat068.JPG#/media/File:GD-EG-Alex- Mus%C3%A9eNat068.JPG • MUEL_a: http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/georg-bernhard-von-engelbrechten-bremen-020-jpg-34349137- 32289100/2,w=559,c=0.bild.jpg • MUM_a: http://www.cultofweird.com/death/mummified-papua-new-guinea/ • MUM_b: http://www.mumienwelt.de/homepage/Bilder/andere/paracasmumie.jpg • NAG_a: http://s.ngm.com/2009/05/mammoths/img/mammoth-615.jpg • NYD_a: http://assets.nydailynews.com/polopoly_fs/1.1138000!/img/httpImage/image.jpg_gen/derivatives/article_970/mummy17n- 1-web.jpg • PLA_a: http://www.planet-wissen.de/alltag_gesundheit/tod_und_trauer/mumien/img/intro_mumie_moor_g.jpg • RBU_a: http://www.ruhr-uni-bochum.de/archaeologie/forschung/projekte/zanjan.html.de • TAN_a: http://tanguay.info/learntracker/customImages/itemTypes/learnItem_maozedong.jpg • WAS_a: https://img.washingtonpost.com/rw/2010-2019/WashingtonPost/2012/01/13/Style/Images/e3048546-3dfe-11e1- 861f-2c3eff5ce2df_UUID507852769.jpg • WEL_a: http://www.welt.de/vermischtes/article137751810/Mysterioeses-Skelett-sitzt-in-1000-Jahre-alter-Statue.html • WEL_b: http://www.welt.de/vermischtes/article137751810/Mysterioeses-Skelett-sitzt-in-1000-Jahre-alter-Statue.html • WIKI_a: "OetzitheIceman02". Licensed under Fair use via Wikipedia - http://en.wikipedia.org/wiki/File:OetzitheIceman02.jpg#/media/File:OetzitheIceman02.jpg • WIKI_a: "OetzitheIceman02". Licensed under Fair use via Wikipedia - http://en.wikipedia.org/wiki/File:OetzitheIceman02.jpg#/media/File:OetzitheIceman02.jpg • WIKI_b: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Palermo_Rosalia_Lombardo.jpg#/media/File:Palermo_Rosalia_Lombardo.jpg • WIN_a: http://www.windschatten.net/wp-content/uploads/2011/05/Filippinen-Teil-2-045.jpg 5. Abbildungsverzeichnis 25

×