Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Südafrika
Namibia
Von Kapstadt nachWindhoek
DVD „Kapstadt-Windhoek“
Fotos &Videoaufnahmen mit afrikanischer Musik zum Genießen
Von Kapstadt nach Windhoek
Südafrika
Informationen
Geschichte
 Kolonialzeit (NL, GB)
Bevölkerung
 46 Millionen Einwohner, „Regenbogennation“
 Amts...
Namibia
Informationen
Geschichte
 Kolonialzeit (D), unabhängig seit 21. März 1990
Bevölkerung
 2,1 Millionen Einwohner, ...
Route
Kapstadt – Kap der guten Hoffnung – Hermanus –
Stellenbosch – Clanwilliam – Strandfontein
Südafrika
Kapstadt
Kapstadt
Kapstadt - Tafelberg
Kapstadt - Tafelberg
Kapstadt – Sea Point
Kapstadt – Sea Point
Kapstadt - Waterfront
Kapstadt - Waterfront
Kapstadt – „Mama Africa“
Kapstadt – „Mama Africa“
Kapstadt – „Mama Africa“
Kapstadt - Hermanus
Kapstadt - Hermanus
Kapstadt - Hermanus
Kap der guten Hoffnung
Kapstadt - Hermanus
Hermanus – Stellenbosch „Mango Chicken Chilli Salad“
Hermanus – Stellenbosch
Hermanus - Stellenbosch
Hermanus – Stellenbosch
Stellenbosch
Stellenbosch - Clanwilliam
Stellenbosch - Clanwilliam
Stellenbosch - Clanwilliam
Stellenbosch - Clanwilliam „Chicken Salad“
Stellenbosch - Clanwilliam
Stellenbosch - Clanwilliam
Stellenbosch - Clanwilliam
Stellenbosch - Clanwilliam
Stellenbosch - Clanwilliam
Clanwilliam - Strandfontain
Strandfontain
Strandfontain
Route
Strandfontein – Namaqualand – Oranje Tal –
Lüderitzbucht
Strandfontain - Namaqualand
Strandfontain - Namaqualand
Strandfontain - Namaqualand
Strandfontain - Namaqualand
Strandfontain - Namaqualand
Strandfontain - Namaqualand
Strandfontain - Namaqualand
Strandfontain - Namaqualand
Strandfontain - Namaqualand
Strandfontain - Namaqualand
Namaqualand – „Sundowner ride“
Namaqualand – „Sundowner ride“
Namaqualand – „Houthoop Guest Farm“
Namibia
Namaqualand – Oranje Tal
Oranje Tal – Lüderitzbucht
Oranje Tal – Lüderitzbucht
Oranje Tal – Lüderitzbucht
Oranje Tal – Lüderitzbucht
Oranje Tal – Lüderitzbucht
Oranje Tal – Lüderitzbucht
Route
Lüderitzbucht – Helmeringhausen – Namib Wüste –
Windhoek
Lüderitzbucht - Helmeringhausen
Lüderitzbucht - Helmeringhausen
Lüderitzbucht - Helmeringhausen
Lüderitzbucht - Helmeringhausen
Helmeringhausen – Namib Wüste
Helmeringhausen – Namib Wüste
Helmeringhausen – Namib Wüste
Helmeringhausen – Namib Wüste
Helmeringhausen – Namib Wüste
Helmeringhausen – Namib Wüste
Helmeringhausen – Namib Wüste
Namib Wüste - Windhoek
Namib Wüste - Windhoek
Namib Wüste - Windhoek
Namib Wüste - Windhoek
Windhoek
Ausrüstung &
Fahrkönnen
Informationen
Ausrüstung
 Textil Endurokleidung mit Protektoren (Temperaturbereich 15-38 Grad)
 ...
Veranstalter
Informationen
Gravel Travel –The sky is the limit
 Einwandfreie Organisation
 Sehr schöne Quartiere (den ge...
Begleitfahrzeug
http://www.facebook.com/discover2wheels
Jakob.Weinknecht@heurisko.com
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Reisefieberabend von Kapstadt, Südafrika nach WIndhoek, Namibia

487 Aufrufe

Veröffentlicht am

Motorrad Reise mit Gravel Travel von Kapstadt, Südafrika nach Namibia, Windhoek im März 2014

Veröffentlicht in: Reisen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Reisefieberabend von Kapstadt, Südafrika nach WIndhoek, Namibia

  1. 1. Südafrika Namibia Von Kapstadt nachWindhoek
  2. 2. DVD „Kapstadt-Windhoek“ Fotos &Videoaufnahmen mit afrikanischer Musik zum Genießen
  3. 3. Von Kapstadt nach Windhoek
  4. 4. Südafrika Informationen Geschichte  Kolonialzeit (NL, GB) Bevölkerung  46 Millionen Einwohner, „Regenbogennation“  Amtssprachen Englisch, Afrikaans, isiZulu, Siswati, Süd-Ndebele,Sesotho, Sepedi, Xitsonga, Setswana,Tshivenda und isiXhosa Wirtschaft  Bergbau, Industrie, Landwirtschaft undTourismus  Inflation 5-6 %,Arbeitslosigkeit 24 %  Währung ZAR (100 ZAR = 6,75 EUR) Verkehr  Linksverkehr (Vorrang „First come, first go“)  Gut ausgebaute Hauptverbindungen, 84 % des Straßennetzes sind Schotterstraßen und Pisten Sicherheit  Ethnische Konflikte, Kriminalität, BMEIA Stufe 2 für bestimmte Regionen  hohe HIV/AIDS Rate bei 21-22 %
  5. 5. Namibia Informationen Geschichte  Kolonialzeit (D), unabhängig seit 21. März 1990 Bevölkerung  2,1 Millionen Einwohner, 14-15 % unter Armutsgrenze  Amtssprache Englisch (Oshivambo, Khoekhoegowab,Afrikaans und Deutsch) Wirtschaft  Bergbau, Landwirtschaft undTourismus  Arbeitslosigkeit 29-30 %  Währung NAD (1:1Wechselkurs zu ZAR, 100 NAD = 6,75 EUR) Verkehr  Linksverkehr (Vorrang „First come, first go“)  Wenige Hauptverbindungen, über 85 % des Straßennetzes sind Schotterstraßen und Pisten Sicherheit  Guter Sicherheitsstandard, BMEIA Stufe 1  hohe HIV/AIDS Rate bei 17 %
  6. 6. Route Kapstadt – Kap der guten Hoffnung – Hermanus – Stellenbosch – Clanwilliam – Strandfontein
  7. 7. Südafrika
  8. 8. Kapstadt
  9. 9. Kapstadt
  10. 10. Kapstadt - Tafelberg
  11. 11. Kapstadt - Tafelberg
  12. 12. Kapstadt – Sea Point
  13. 13. Kapstadt – Sea Point
  14. 14. Kapstadt - Waterfront
  15. 15. Kapstadt - Waterfront
  16. 16. Kapstadt – „Mama Africa“
  17. 17. Kapstadt – „Mama Africa“
  18. 18. Kapstadt – „Mama Africa“
  19. 19. Kapstadt - Hermanus
  20. 20. Kapstadt - Hermanus
  21. 21. Kapstadt - Hermanus
  22. 22. Kap der guten Hoffnung
  23. 23. Kapstadt - Hermanus
  24. 24. Hermanus – Stellenbosch „Mango Chicken Chilli Salad“
  25. 25. Hermanus – Stellenbosch
  26. 26. Hermanus - Stellenbosch
  27. 27. Hermanus – Stellenbosch
  28. 28. Stellenbosch
  29. 29. Stellenbosch - Clanwilliam
  30. 30. Stellenbosch - Clanwilliam
  31. 31. Stellenbosch - Clanwilliam
  32. 32. Stellenbosch - Clanwilliam „Chicken Salad“
  33. 33. Stellenbosch - Clanwilliam
  34. 34. Stellenbosch - Clanwilliam
  35. 35. Stellenbosch - Clanwilliam
  36. 36. Stellenbosch - Clanwilliam
  37. 37. Stellenbosch - Clanwilliam
  38. 38. Clanwilliam - Strandfontain
  39. 39. Strandfontain
  40. 40. Strandfontain
  41. 41. Route Strandfontein – Namaqualand – Oranje Tal – Lüderitzbucht
  42. 42. Strandfontain - Namaqualand
  43. 43. Strandfontain - Namaqualand
  44. 44. Strandfontain - Namaqualand
  45. 45. Strandfontain - Namaqualand
  46. 46. Strandfontain - Namaqualand
  47. 47. Strandfontain - Namaqualand
  48. 48. Strandfontain - Namaqualand
  49. 49. Strandfontain - Namaqualand
  50. 50. Strandfontain - Namaqualand
  51. 51. Strandfontain - Namaqualand
  52. 52. Namaqualand – „Sundowner ride“
  53. 53. Namaqualand – „Sundowner ride“
  54. 54. Namaqualand – „Houthoop Guest Farm“
  55. 55. Namibia
  56. 56. Namaqualand – Oranje Tal
  57. 57. Oranje Tal – Lüderitzbucht
  58. 58. Oranje Tal – Lüderitzbucht
  59. 59. Oranje Tal – Lüderitzbucht
  60. 60. Oranje Tal – Lüderitzbucht
  61. 61. Oranje Tal – Lüderitzbucht
  62. 62. Oranje Tal – Lüderitzbucht
  63. 63. Route Lüderitzbucht – Helmeringhausen – Namib Wüste – Windhoek
  64. 64. Lüderitzbucht - Helmeringhausen
  65. 65. Lüderitzbucht - Helmeringhausen
  66. 66. Lüderitzbucht - Helmeringhausen
  67. 67. Lüderitzbucht - Helmeringhausen
  68. 68. Helmeringhausen – Namib Wüste
  69. 69. Helmeringhausen – Namib Wüste
  70. 70. Helmeringhausen – Namib Wüste
  71. 71. Helmeringhausen – Namib Wüste
  72. 72. Helmeringhausen – Namib Wüste
  73. 73. Helmeringhausen – Namib Wüste
  74. 74. Helmeringhausen – Namib Wüste
  75. 75. Namib Wüste - Windhoek
  76. 76. Namib Wüste - Windhoek
  77. 77. Namib Wüste - Windhoek
  78. 78. Namib Wüste - Windhoek
  79. 79. Windhoek
  80. 80. Ausrüstung & Fahrkönnen Informationen Ausrüstung  Textil Endurokleidung mit Protektoren (Temperaturbereich 15-38 Grad)  Rückenprotektor, ggf. Protektorenhemd  Endurostiefel, Leder-/Textilhandschuhe  Enduro Helm mit Schutzbrille  Rucksack mitTrinkblase  Regenschutz Fahrkönnen  Mindestens 2-Tages OffroadTraining (z.B. Hechlingen)  Erfahrung mit Fahren auf Schotter und Sand vonVorteil  Gute Kondition (überwiegend im Stehen zu fahren, 250-300 km/Tag)  Respektvolle Fahrweise (nur 2/3 des Könnens „ausnützen“)  jedoch keine umfassende Geländeerfahrung notwendig!
  81. 81. Veranstalter Informationen Gravel Travel –The sky is the limit  Einwandfreie Organisation  Sehr schöne Quartiere (den gegebenen Möglichkeiten entsprechend)  Sehr guteVerpflegung  Langjährige Erfahrung Fahrzeuge  Yamaha XT 660 und XT 660Teneree  Sehr einfaches und zuverlässiges Fahrzeug  Verzeiht sehr viel und ist von jedem leicht zu fahren  Hervorragend gewartet und gepflegt (werden täglich gewartet) Dauer & Kosten  16Tage  € 4.500 bis 5.000 (Flug, Hotel, Motorrad,Versicherung, alle Kosten bis hin zuTreibstoff, Verpflegung, usw.) http://www.gravel-travel.de/
  82. 82. Begleitfahrzeug
  83. 83. http://www.facebook.com/discover2wheels Jakob.Weinknecht@heurisko.com

×