SVA-Präsentation Gesundheitliche Gefahren von Computerspielen Eine Präsentation von Raffael Schmid
Inhalt <ul><li>Erfurter Amoklauf </li></ul><ul><li>Überlegungen </li></ul><ul><li>Fazit </li></ul><ul><li>Meine Meinung </...
Erfurter Amoklauf <ul><li>19-jähriger Ex-Schüler des Gutenberg-Gymnasiums </li></ul><ul><li>26.4.02 </li></ul><ul><li>Pist...
Motive <ul><li>Nur Vermutungen </li></ul><ul><ul><li>War vor Kurzem der Schule verwiesen worden </li></ul></ul><ul><ul><li...
Counter-Strike <ul><li>Terroristen (Ts) und Counter-Terroristen (Cts) </li></ul><ul><li>Ts müssen z.B. die Bombe legen </l...
Überlegungen <ul><li>Zwei Lager in der Diskussion um dieses Thema </li></ul><ul><li>Spiele-Gegner </li></ul><ul><ul><li>je...
<ul><li>Spiele steigern die Aggressivität </li></ul><ul><ul><li>„ Manhunter“ </li></ul></ul><ul><li>Spiele steigern die Ge...
Beispiel <ul><li>Der 17-jährige Warren LeBlanc lockte seinen drei Jahre jüngeren Kumpel Stefan Paakerah in einen Park und ...
<ul><li>Viele spielen diese Spiele und laufen NICHT Amok </li></ul><ul><li>Man kann Realität und Scheinwelt sehr gut unter...
Argumente der Spieler <ul><li>Per Internet kann man weitere Kollegen finden </li></ul><ul><li>Den Kontakt kann man schnell...
Fazit <ul><li>Jede Gruppe hat gute Argumente </li></ul><ul><li>Jede Gruppe denkt sie habe Recht </li></ul><ul><li>Man find...
Meine Meinung <ul><li>Es kommt immer auf das soziale Umfeld an </li></ul><ul><li>Spiele beeinflussen sicherlich </li></ul>...
Eigenes Erlebnis <ul><li>Spielte das Spiel Counter-Strike 2 Jahre lang </li></ul><ul><li>Das Spiel veränderte mich </li></...
Fragen? <ul><li>Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit... </li></ul>
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

SVA Gefahren von Computerspielen

4.469 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
4.469
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
75
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

SVA Gefahren von Computerspielen

  1. 1. SVA-Präsentation Gesundheitliche Gefahren von Computerspielen Eine Präsentation von Raffael Schmid
  2. 2. Inhalt <ul><li>Erfurter Amoklauf </li></ul><ul><li>Überlegungen </li></ul><ul><li>Fazit </li></ul><ul><li>Meine Meinung </li></ul><ul><li>Eigenes Erlebnis </li></ul>
  3. 3. Erfurter Amoklauf <ul><li>19-jähriger Ex-Schüler des Gutenberg-Gymnasiums </li></ul><ul><li>26.4.02 </li></ul><ul><li>Pistole und eine PumpGun </li></ul><ul><li>Erschoss 14 Lehrer, 2 Schüler und einen Polizisten, danach sich selbst </li></ul><ul><li>Grossteil wurde durch Kopfschüsse getötet </li></ul><ul><li>PumpGun wurde nicht benutzt </li></ul>
  4. 4. Motive <ul><li>Nur Vermutungen </li></ul><ul><ul><li>War vor Kurzem der Schule verwiesen worden </li></ul></ul><ul><ul><li>Konflikte wegen häufigem Auffallen </li></ul></ul><ul><li>Schiessen gelernt hat er in einem Schützenverein </li></ul><ul><li>Spiel Counter-Strike auf seinem PC </li></ul>
  5. 5. Counter-Strike <ul><li>Terroristen (Ts) und Counter-Terroristen (Cts) </li></ul><ul><li>Ts müssen z.B. die Bombe legen </li></ul><ul><li>CTs müssen Bombe entschärfen oder die Ts davon abhalten </li></ul><ul><li>Verschiedenen Waffen (Gewehre, Shotguns, Scharfschützengewehren, Granaten, Messer,….) </li></ul><ul><li>Der Amoklauf wurde dem Spiel angehängt </li></ul><ul><li>Verkaufte sich in der folgenden Woche 250 000 Mal </li></ul>
  6. 6. Überlegungen <ul><li>Zwei Lager in der Diskussion um dieses Thema </li></ul><ul><li>Spiele-Gegner </li></ul><ul><ul><li>jeder der diese Spiele spielt ist dazu gefährdet einen Amoklauf zu begehen wie er es im Spiel „lernt“. </li></ul></ul><ul><li>Spieler </li></ul><ul><ul><li>es beeinflusst uns nicht </li></ul></ul><ul><li>Doch wer hat nun Recht? </li></ul>
  7. 7. <ul><li>Spiele steigern die Aggressivität </li></ul><ul><ul><li>„ Manhunter“ </li></ul></ul><ul><li>Spiele steigern die Gewaltbereitschaft </li></ul><ul><li>Einzige Problemlösung ist das Töten </li></ul><ul><li>Man schreie zu Hause herum </li></ul><ul><li>Spiele machen einem asozial </li></ul><ul><ul><li>sitzt nur noch vor dem PC und schreit „lol“ und „rofl“ </li></ul></ul><ul><li>Wenn man einem Kollegen einen Headshot gibt, fliegt der Kopf weg und es spritzt in rauen Mengen Blut </li></ul><ul><ul><li>Warum will man einen Kollegen erschiessen? </li></ul></ul>Die Argumente der Spiele-Gegner
  8. 8. Beispiel <ul><li>Der 17-jährige Warren LeBlanc lockte seinen drei Jahre jüngeren Kumpel Stefan Paakerah in einen Park und schlug dort mit einem grossen Hammer auf ihn ein, bis er tot am Boden lag. </li></ul><ul><li>Vor Gericht gaben sich die Eltern des Opfers überzeugt, dass der Täter dies im Videospiel “Manhunt” so gelernt hatte. </li></ul><ul><li>Der Vater des Täters bekannte, dass sein Sohn dieses Videogame gespielt habe und dass die Tat wie dort beschrieben abgelaufen sei. </li></ul>
  9. 9. <ul><li>Viele spielen diese Spiele und laufen NICHT Amok </li></ul><ul><li>Man kann Realität und Scheinwelt sehr gut unterscheiden </li></ul><ul><li>Nicht selten sind sehr gute Schüler auch sehr gute Spieler </li></ul><ul><li>Spiele bauen Aggressivität ab </li></ul><ul><li>Sozialer Faktor der LAN-Parties </li></ul><ul><ul><li>bis zu 3'000 Spieler </li></ul></ul><ul><li>Clanwars werden zusammen ausgetragen </li></ul><ul><ul><li>Man muss im Team denken </li></ul></ul><ul><ul><li>Keiner kann alleine durch die Map laufen </li></ul></ul><ul><ul><li>Wer wo und wann durchrennt oder läuft muss geplant werden </li></ul></ul><ul><ul><li>Man muss dem Kollegen vertrauen </li></ul></ul>Argumente der Spieler
  10. 10. Argumente der Spieler <ul><li>Per Internet kann man weitere Kollegen finden </li></ul><ul><li>Den Kontakt kann man schnell herstellen aber auch abbrechen </li></ul><ul><li>Konflikte kann man mittels dieser Spiele lösen </li></ul><ul><li>Warum sollen die Leute urteilen die diese Spiele noch nie gespielt haben? </li></ul><ul><li>Früher mussten die Filme herhalten als Sündenbock bei Amokläufen jetzt müssen die Spiele </li></ul>
  11. 11. Fazit <ul><li>Jede Gruppe hat gute Argumente </li></ul><ul><li>Jede Gruppe denkt sie habe Recht </li></ul><ul><li>Man findet selten Leute die etwas dazwischen vertreten </li></ul><ul><ul><li>Ich gehöre dazu, nach dieser SVA. </li></ul></ul>
  12. 12. Meine Meinung <ul><li>Es kommt immer auf das soziale Umfeld an </li></ul><ul><li>Spiele beeinflussen sicherlich </li></ul><ul><li>Das Ausmass bestimmt das Umfeld </li></ul><ul><li>Umfeld des Schülers in Erfurt veranlasste ihn zu der Tat </li></ul><ul><li>Der Rausschmiss an der Schule war der Tropfen der das Fass zum Überlaufen brachte </li></ul>
  13. 13. Eigenes Erlebnis <ul><li>Spielte das Spiel Counter-Strike 2 Jahre lang </li></ul><ul><li>Das Spiel veränderte mich </li></ul><ul><ul><li>Ich merkte es jedoch nicht </li></ul></ul><ul><li>Meine Eltern aber schon </li></ul><ul><ul><li>Ich wurde agressiver </li></ul></ul><ul><ul><li>Dachte nicht mehr “im-Team” </li></ul></ul><ul><ul><li>Macht spielte ich bis zum Übelsten aus </li></ul></ul><ul><ul><li>Meine Gewaltbereitschaft stieg </li></ul></ul><ul><ul><li>Wenn mich jemand anpöbelte hätte ich ihn am liebsten umgebracht </li></ul></ul><ul><ul><li>Sass nur noch vor dem PC und spielte dieses Spiel </li></ul></ul><ul><ul><li>Ich war süchtig </li></ul></ul><ul><ul><li>Wurde etwas angesprochen spielte ich es herunter </li></ul></ul><ul><li>Vor 1 Jahr merkte ich, dass etwas nicht normal ist an mir </li></ul><ul><ul><li>Wie ich mich benahm </li></ul></ul><ul><ul><li>Was ich sagte </li></ul></ul><ul><ul><li>Ich hörte auf zu spielen </li></ul></ul><ul><ul><li>Es normalisierte sich wieder </li></ul></ul><ul><li>3 weitere Kollegen haben mit mir begonnen dieses Spiel zu spielen </li></ul><ul><ul><li>Sie lebten normal weiter </li></ul></ul>
  14. 14. Fragen? <ul><li>Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit... </li></ul>

×