DNA von Gadgets

1.373 Aufrufe

Veröffentlicht am

Original unter: http://textformer.de/slides/gnhh/
Meine Session von der Gadgetnight #16 vom 24. März 2015 in Hamburg.
Warum kaufen Leute Gadgets? Welche Technologien sind gerade spannend? Welche Gadgets wünsche ich mir. Ein recht subjektiver Mix. Und jede Menge Gadgets.

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.373
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
149
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

DNA von Gadgets

  1. 1. DNA von Gadgets
  2. 2. DNA von Gadgets oder: Warum kaufen die Leute den ganzen Scheiß eigentlich? Gadgetnight Nr. 16 24. März 2014, Hamburg Nicolai Schwarz, @textformer
  3. 3. Kommentierte Fassung Dies ist die kommentierte Fassung der Präsentation. Alle Seite mit weißer Schrift auf Magenta (wie diese hier) enthalten zusätzliche Infos zu den folgenden Seiten, dafür fehlen die Videos. Die Orginal-Präsentation (mit Videos) gibt unter textformer.de/slides/gnhh. Die Vorgaben / Vorschläge zu dieser Session lauteten: DNA von Gadgets. Warum kaufen Leute Gadgets? Ruhig subjektiv. Mit Blick auf die Zukunkft. Insofern gibt es hier einen recht subjektiven Mix aus all dem. Texte und Bilder verlinken auf die entsprechenden Sites der Gadgets oder der zugehörigen Finanzierungskampagnen. Auf Slideshare funktionieren die Links vermutlich nicht.
  4. 4. About Nicolai Schwarz, @textformer Design & Webentwicklung DrupalCamp Essen 2013 26. & 27. Oktober
  5. 5. Zeig mir deine Gadgets, und ich sag dir, wer du bist!
  6. 6. Dell XPS 12 Windows Laptop
  7. 7. iPad AIR iOS Tablet
  8. 8. OnePlus One CyanogenMod (Android) Smartphone
  9. 9. Gadget kleiner, raffinierter technischer Gegenstand Disco Dog LED-Weste für den Hund ab 300 US-Dollar
  10. 10. DNA von Gadgets Wir können viele gute Gründe finden, warum Leute Gadgets kaufen, es mag um Hardware, Usability, Material oder Nutzen gehen. Alles objekti- ve Gründe. Bei näherer Betrachtung sind diese Punkte aber oft gar nicht so ausschlaggebend. Leute kaufen sich den Kram aus sehr subjektiven und manchmal schwer nachvollziehbaren Gründen. Da biologische DNA mit vier organischen Basen auskommt (A, T, G, C), habe ich mich auch beschränkt und biete fünf Elemente: • Offer: Nutzen, Hardware, Material, Software, Usability • Amusement: Spaß • Bling: was sofort ins Auge fällt, Design, Angeber-Potential • Buildup: Berichterstattung in den Medien, Testberichte, Empfehlungen von Freunden, Hype • Magic Trigger: Irgendeine Art von Trigger, der nicht objektiv zu erklären ist. Einige Leute zucken immer, wenn sie etwas aus Lego sehen. Andere stehen auf jegliches Zeugs aus den 80ern.
  11. 11. Gadgets und DNA
  12. 12. Nutzen, Features, Hardware, Software, Hersteller, Hype, Design, Usability, Kosten, Faire Produktion, Betriebs- system, Social-Media, Akku, Material, Farben, Extras, Spaß, Verarbeitung, Nachhaltigkeit, Lebensdauer, Schnittstellen, Innovation, Angeber-Potenzial, Testberichte, Versprechen
  13. 13. Offer Frebble Händchen halten 3.0 ab 76 Euro
  14. 14. Amusement The Mod Multivibrating Open-Source Dildo ab 190 US-Dollar
  15. 15. Bling June Misst die Sonneneinstrahlung 95 Euro
  16. 16. Maya / Carla / Carlita Personal Server ab 1.399 Euro Buildup
  17. 17. Magic Trigger Axent Wear Cat Ear Headphones Katzenohren als Lautsprecher 170 US-Dollar
  18. 18. DNA von Gadgets Warum diese fünf seltsamen Begriffe? Wenn man sie anders anordnet und die Anfangsbuchstaben nimmt, erhält man: A Bomb. Im Sinne von: This Gadget is a bomb (Dieses Gadget ist der Hammer). Und – als hätte ich es absichtlich so hingefrickelt – die erste Atombombe bekam von ihren Testern den Spitznamen „The Gadget“. (Jaha, da saß ich lange dran.)
  19. 19. Offer Amusement Bling Buildup Magic Trigger
  20. 20. A musement B ling O ffer M agic Trigger B uildup
  21. 21. A BOMB
  22. 22. A BOMB
  23. 23. Warum kaufen? Die folgenden Seiten enthalten einige Gründe, warum sich Leute Gadgets kaufen. Vieles entspricht meiner persönlichen Erfahrung oder Erzählun- gen von Kollegen. Ich habe oben rechts die – meiner Ansicht nach – wesentlichen Elemente meiner Gadgets-DNA markiert. Bei den meisten dieser Gadgets habe ich zwar gezuckt, aber ich habe mir nicht alle gekauft. Wer es genau wissen will, gekauft oder vorbestellt habe ich mir: Swatch Sistem 51 (S. 26), Extreme Micro Drone 2.0 (S. 27), Moov (S. 29), The Dash (S. 30), Lumo Lift (S. 31), Narrative Clip (S. 33-35), Jolla Tablet (S. 36), PRO30 (S. 43)
  24. 24. The Y in Buy
  25. 25. Fanboy-Fever Apple Watch Kommt von Apple. Wer braucht da Argumente? ab 399 Euro
  26. 26. Testdrive Swatch Sistem 51 Automatic. 51 Teile. Plastik. 135 Euro
  27. 27. On sale Extreme Micro Drone 2.0 Leicht. Heruntergesetzt. Mit Kamera. ab 74,99 US-Dollar
  28. 28. I want to believe! Healbe GoBe Misst die Kalorienzufuhr. Zumindest in der Theorie. ab 209 US-Dollar
  29. 29. Moov Personal Fitness Coach 69 US-Dollar Timing is everything
  30. 30. The holy grail! The Dash 4GB Player. Auch ohne Phone. 299 US-Dollar
  31. 31. Lumo Lift Posture Corrector & Activity Tracker 99,99 US-Dollar Health 2.0
  32. 32. Stir Kinetic Desk F1 Award-Winning Flagship Model 4.190 US-Dollar Only the best
  33. 33. Sounds useful! Narrative Clip Alle 30 Sekunden ein Foto 169 Euro
  34. 34. Feeding the Underdog! Jolla Tablet Crowdsourced Tablet mit Sailfish OS. ab 219 US-Dollar
  35. 35. freiya Die smarte Gießkanne. Erinnert euch ans Gießen. ab 79 US-Dollar Looks weird. I want it!
  36. 36. Tetris Lampe Bausteine leuchten bei Kontakt etwa 30 Euro Retro Rage
  37. 37. Sooooo cute! Jibo Niedlicher Roboter für die ganze Familie ab 599 US-Dollar
  38. 38. Hail the Robot Overlords Meccanoid Open-Source Robotic Building Platform 180 bzw. 400 US-Dollar
  39. 39. Other people have a dog Tinkerbots Robotik-Baukasten für die ganze Familie verschiedene Sets, ab 159,98 Euro
  40. 40. Beam Smart Projector, der sich wie eine Glühbirne nutzen lässt. ab 399 US-Dollar I don‘t need this, but I want it!
  41. 41. PRO30 Wireless, Compact, High Fidelity, On-Ear Headphones. ab 179 US-Dollar The bitchy buy
  42. 42. Technologien Es folgen ein paar Techniken, die ich aktuell spannend finde. In Kürze: • Es gibt Bildschirme, die eine Spannung zwischen Mensch und Ober- fläche aufbauen. Der Mensch nimmt das als Reibung wahr und fühlt so Konturen. • 3D-Welten werden in den nächsten Jahren die Wohnzimmer erobern. • Immer mehr Geräte bieten Sprachsteuerung – dazu muss die Sprache leider (noch) auf externen Servern analysiert werden. Siehe Barbie & Samsung. • Es wird noch etwas dauern, aber irgendwann können wir einfache Geräte vielleicht auch per Hirnwellen steuern. • Bei „The Grid“ wird nur der Content hochgeladen. Um das Design kümmert sich eine künstliche Intelligenz. • Einige Forscher glauben, dass sie in zehn Jahren ein Herz im 3D-Druck herstellen können.
  43. 43. Blick in die Zukunft…
  44. 44. Elektrovibrationen
  45. 45. 3D-Welten
  46. 46. Voice control
  47. 47. Brain control
  48. 48. Künstliche Intelligenz
  49. 49. 3D-Organe
  50. 50. Meine Gadget-Wunschliste Hier ein paar Gadgets, die ich gerne hätte. Aus den Bildern selbst lässt sich nicht viel ablesen. Ich gehe hier nicht näher darauf an, weil ich dazu ohnehin ein paar Blogbeiträge in den nächsten Wochen geplant habe.
  51. 51. The wishlist
  52. 52. So frickin annoying!
  53. 53. Idiot-Counter
  54. 54. Es ist ich!
  55. 55. Es ist ich!
  56. 56. Dynamic T-Shirt
  57. 57. Spieltisch
  58. 58. Spieltisch
  59. 59. Display-Wand
  60. 60. textformer.de/slides/gnhh slideshare.net/textformer
  61. 61. Credits 3D-Wallpaper hdwallpaperia.com DNA / Naturalis Leiden von Erik Schepers erikschepers.com Flickr, CC-Lizenz We‘re saving all our money to make a new Death Star von Kristina Alexanderson Flickr, CC-Lizenz Screenshot aus Tactile Rendering of 3D Features on Touch Surfaces YouTube, DisneyResearchHub Atomic Bomb Test Date: 1946 SDASM Archives Flickr, Commons LEGO Back to the Future DeLorean (1) von Andrew Becraft Flickr, CC-Lizenz
  62. 62. Credits To 3 d printing for organs imgkid.com „... itty-bitty living space.“ von JD Hancock Flickr, CC-Lizenz Orlando Jordan July 2010 von daysofthundr46 Wikimedia Commons, CC-Lizenz it‘s bothersome von Flood G. Flickr, CC-Lizenz A Game Of Thrones von François Philipp Flickr, CC-Lizenz Ansonsten: Produktfotos Schriften: GIST Upright & GIST Line (kommerzielle Schrift) Icons: IcoMoon Thats all Folks! wallpaper superbwallpapers.com

×