Unser Autospritzwerk finden Sie im Herzen von Rickenbach. Dabei bedienen wir Sie mit gewohnter
Qualität und Materialssorgf...
Unser Autospritzwerk finden Sie im Herzen von Rickenbach. Dabei bedienen wir Sie mit gewohnter
Qualität und Materialssorgf...
Unser Autospritzwerk finden Sie im Herzen von Rickenbach. Dabei bedienen wir Sie mit gewohnter
Qualität und Materialssorgf...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Dicht halten und zusammenarbeiten

153 Aufrufe

Veröffentlicht am

Dann haben wir natürlich unbedingt einen Autospritzwerk benötigt, ohne welches wir nicht drum herum kamen. Ich bin komplett in Panik geraten und da ich dabei gewesen bin, haben die anderen auch gewusst, dass sie es heraus bekommen werden.

Veröffentlicht in: Automobil
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
153
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Dicht halten und zusammenarbeiten

  1. 1. Unser Autospritzwerk finden Sie im Herzen von Rickenbach. Dabei bedienen wir Sie mit gewohnter Qualität und Materialssorgfalt vor Ort. Kommen Sie vorbei. GA Autospritzwerk Gümpfmühle Tel: 041 931 01 41 6221 Rickenbach Fax: 041 931 01 42 E-Mail: info@ga-autospritzwerk.ch Dicht halten und zusammenarbeiten Ich hatte es schon immer schwierig gehabt, Geheimnisse für mich zu behalten und vor meinen Eltern erst recht. Ich bin auch immer derjenige gewesen, der alles als letzter erfahren hatte und von Eltern im Verhör genommen wurde. Dann haben uns unsere Eltern alleine zu Hause gelassen und sind mit meiner Tante im Urlaub gefahren. Es ist ja dann offensichtlich gewesen, dass etwas passieren wird und haben das Auto meines Vaters zerkratzt. Dann haben wir natürlich unbedingt einen Autospritzwerk benötigt, ohne welches wir nicht drum herum kamen. Ich bin komplett in Panik geraten und da ich dabei gewesen bin, haben die anderen auch gewusst, dass sie es heraus bekommen werden. Somit wurde ich zu Hause gelassen und der Rest der Gruppe kümmerte sich dann um das Auto lackieren. Ich blieb also zu Hause zurück, natürlich nicht alleine, um nicht an´s
  2. 2. Unser Autospritzwerk finden Sie im Herzen von Rickenbach. Dabei bedienen wir Sie mit gewohnter Qualität und Materialssorgfalt vor Ort. Kommen Sie vorbei. GA Autospritzwerk Gümpfmühle Tel: 041 931 01 41 6221 Rickenbach Fax: 041 931 01 42 E-Mail: info@ga-autospritzwerk.ch Telefon zu gehen. Was auch offentlich war, war dass sie ganz schön übertreiben werden und sich auch um die Aufkleber Auto und Beschriftungen Auto gekümmert haben. Wieso sie dies gemacht hatten, habe ich zu diesem Augenblick nicht gewusst und muss ehrlich zugeben, dass ich entsetzt gewesen bin. Ich habe auch nicht verstehen können, wieso sie mich nicht sprechen liessen, obwohl sie es selber mit den Aufkleber Auto und Beschriftungen Auto machten. Ich bin lange nicht mehr in so einem Stress gewesen und am meisten regte mich das Nichtswissen auf. Als das Auto kam, bin ich froh gewesen, dass die Scheiben Auto keine Spuren mehr mit sich trugen. Meinem Vater ist sein Auto heilig gewesen und somit haben wir uns auf so einiges gefasst machen können. Das Auto lackieren wurde auch sehr gut gemacht, wobei ich überhaupt keine Antwort von ihnen bekommen habe.
  3. 3. Unser Autospritzwerk finden Sie im Herzen von Rickenbach. Dabei bedienen wir Sie mit gewohnter Qualität und Materialssorgfalt vor Ort. Kommen Sie vorbei. GA Autospritzwerk Gümpfmühle Tel: 041 931 01 41 6221 Rickenbach Fax: 041 931 01 42 E-Mail: info@ga-autospritzwerk.ch Ich stellte eine Frage nach der anderen und konnte rot anlaufen und hätte immernoch keine Antwort bekommen. Bis auf ihre Initialien haben sie eigentlich eine Meisterleistung hinterlegt, wobei sich dann die Frage stellte, wie sie zum Autospritzwerk gekommen sind. Sie haben sich über die Kratzer überhaupt nicht aufgeregt und haben sich eigentlich nur um mich gesorgt. Dann dachte ich mir, dass es bestimmt nicht das erste Mal für sie gewesen war. Naja, sie haben mir bestimmt eine Lektion erteilen wollen und da ich mich nicht ausgrenzen wollte, habe ich einfach dicht gehalten. An einem Abend, als alle versammelt waren, habe ich das Telefon genommen und meinen Vater angerufen. Als sie mich hörten, haben sie fast einen Schock bekommen und ich habe mich in Ruhe mit ihm unterhalten und kein Wort über das Auto verloren. Dann kam auch der Tag an dem sie wiederkamen und haben sich das Auto angesehen. Natürlich hat sich mein Vater sehr über das beschmückte Auto geärgert und dann haben sie sich mit den Scheiben Auto selber verraten. Ich habe mich krumm gelacht und konnte nicht glauben, was da vor sich ging. Als ich ihnen die Geschichte dann erzählt hatte, haben auch alle die Aufregung vergessen können. Tja, dieses Mal habe ich mich sehr gut geschlagen, nur dass wir an unserer Zusammenarbeit arbeiten mussten, damit keine Spuren übrig bleiben, an denen wir uns verfangen könnten.

×