Video-Ausbildung «Erstellung Video-Content»Reto Kuhn28. April 2012
Checkliste «Rahmenbedingungen»•   Name des Videos•   Ziel, Zielgruppe•   Zeitpunkt Aufnahme und Fertigstellung•   Ort der ...
Checkliste «Geschichten erzählen»•   Ist Video das beste Mittel, um die Geschichte zu erzählen?•   Gibt es eine klare Gesc...
Checkliste «Ausrüstung»•   Kamera, Gebrauchsanweisung•   Mindestens 3 Tapes/Speicherkarten (genügend Speicherkapazitäten)•...
Checkliste «Vor dem Filmen»•   Akku einsetzen (geladen)•   Datenträger beschriften und einlegen•   Objektiv und Linse rein...
Checkliste «Während dem Filmen»•   Enthalten alle Einstellungen klar erkennbar Motiv und Handlung?•   Trägt der Standort d...
Checkliste «Interview»•   Fürchten Sie sich nicht vor Stille, suchen Sie nach Zusatzinformationen•   Fordern Sie den Inter...
Checkliste «Schnitt»•   Wurde aus jeder Einstellung die beste und kürzeste Version geschnitten?•   Wurden alle unbrauchbar...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

20120428 erstellung-video-content-checklisten

636 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
636
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

20120428 erstellung-video-content-checklisten

  1. 1. Video-Ausbildung «Erstellung Video-Content»Reto Kuhn28. April 2012
  2. 2. Checkliste «Rahmenbedingungen»• Name des Videos• Ziel, Zielgruppe• Zeitpunkt Aufnahme und Fertigstellung• Ort der Handlung• Dauer des Videos• Publikation des Videos• Anforderungen an Darsteller (Aussehen, Kleidung, Auftreten)• Aussenaufnahmen (Schilder, Gebäude)• Innenaufnahmen (Räume, Raumteile, Kunst)• Details (Gegenstände, Nahaufnahmen)• Verfügbarkeit (Darsteller, Geschäftszeiten, Pausen)• Anregungen und Ideen• Drehbuch• Sonstiges
  3. 3. Checkliste «Geschichten erzählen»• Ist Video das beste Mittel, um die Geschichte zu erzählen?• Gibt es eine klare Geschichte zu erzählen?• Um wen geht es in der Geschichte?• Gibt es einen Anfang?• Gibt es einen Mittelteil?• Gibt es einen Schluss?
  4. 4. Checkliste «Ausrüstung»• Kamera, Gebrauchsanweisung• Mindestens 3 Tapes/Speicherkarten (genügend Speicherkapazitäten)• Mindestens 3 Akkus (geladen)• Stativ mit Stativplatte sofern vorhanden• Kopfhörer• Stirnlämpchen (oder Kameraleuchte)• Regenschutz für Kamera (Überzieher, Plastiksack oder Regenschirm)• Notizheft und Schreibzeug• Kraftriegel, Powerdrink
  5. 5. Checkliste «Vor dem Filmen»• Akku einsetzen (geladen)• Datenträger beschriften und einlegen• Objektiv und Linse reinigen• Stativ einrichten• Power ON (Ladezustand und Speicherkapazität prüfen)• Automatik aktivieren• Autofokus und Steady-Shot-Modus aktivieren• Schärfe kontrollieren (Sucher, Bild)• Mikrofonpegel überprüfen• Start-Stop Testaufnahme, Testaufnahme kontrollieren
  6. 6. Checkliste «Während dem Filmen»• Enthalten alle Einstellungen klar erkennbar Motiv und Handlung?• Trägt der Standort dazu bei, die Geschichte zu erzählen?• Trägt der Hintergrund dazu bei, die Geschichte zu erzählen?• Sehen die Helden gut aus?• Sind die Gesichter der Helden oft genug zu sehen?• Ist das Licht gut genug, damit zu sehen ist, was zu sehen sein muss?• Ist der Ton gut genug, damit zu hören ist, was zu hören sein muss?
  7. 7. Checkliste «Interview»• Fürchten Sie sich nicht vor Stille, suchen Sie nach Zusatzinformationen• Fordern Sie den Interviewpartner, überfordern Sie nicht Ihr Publikum• Scheuen Sie sich nicht vor harten Fragen und kontroversen Themen• Stellen Sie Ihre persönlichen «Top 10» Fragen zusammen • Was ist passiert? • Was meinen Sie? • Wieso denn das? • Welches sind/waren die Optionen? • Wie würden Sie das charakterisieren? • Was war der Wendepunkt? • Was hat sie/er gesagt? • Wie war es? • Was ist Ihnen durch den Kopf gegangen? • Was würden Sie als Beispiel aufführen?
  8. 8. Checkliste «Schnitt»• Wurde aus jeder Einstellung die beste und kürzeste Version geschnitten?• Wurden alle unbrauchbaren Einstellungen gelöscht?• Wurde überall hart geschnitten? (Falls nicht, gibt es einen wirklich guten Grund?)• Sind Schriften und Grafiken einfach und elegant?• Ist das Video kürzer als 3 Minuten? (Falls nicht, gibt es einen wirklich guten Grund?)• Wird das Video besser, je öfter man es anschaut?

×