Triplescanprotokoll 101028205918 Phpapp01

544 Aufrufe

Veröffentlicht am

Triplescanprotokoll Dr. Michael Gross

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
544
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Triplescanprotokoll 101028205918 Phpapp01

  1. 1. Triple - scan - Technik nach Dr. GrossEin neues und effektives Protokoll für computer- assistierte 3D-Implantatplanung und transmukosale Implantatinsertion in teilbezahnter Indikation Dr. Michael Gross Implantologe und internationaler Referent Scientific consultant für die Implantologie
  2. 2. Programm • Klassisches Protokoll: dual scan technique • Guided surgery und immediate loading • Simplifizierte Instrumentierung zur Indikationserweiterung • Triple scan Technik und Fallbeispiele • Klinischer support und Ausbildung
  3. 3. Programm • Klassisches Protokoll: dual scan technique • Guided surgery und immediate loading • Simplifizierte Instrumentierung zur Indikationserweiterung • Triple scan Technik und Fallbeispiele • Klinischer support und Ausbildung
  4. 4. 3D Planung mit Visualisierung der radiographischen Prothese 3D scan der radiographischen Prothese alleine und Superposition mit 3D scan des Knochens 3D Scan of des Patienten mit eingesetzter radiographischer Prothese mit x-ray Markern
  5. 5. Transfer der Planungsdaten über Internet Präzise 3D Planung der Position und Angulation von Implantaten und guide pins 3D Relation zwischen geplanten Implantatpositionen und Röntgenprothese Fabrikation des surgical guide als Modifizierung der Röntgenprothese
  6. 6. Radiographische Marker in der Prothese mit Guttapercha oder Cavit
  7. 7. Lecture program • Klassisches Protokoll: dual scan technique • Guided surgery und immediate loading • Simplifizierte Instrumentierung zur Indikationserweiterung • Triple scan Technik und Fallbeispiele • Klinischer support und Ausbildung
  8. 8. Guided surgery und immediate loading • Das Dual scan protocol wurde für zahnlose Indikation mit immediate loading entwickelt • Beworben als teeth-in-a-day mit präfabrizierter Restaurierung • Dies erfordert Implantatinsertion durch die Bohrschablone und somit Titan-sleeves in der Bohrschablone • Dies erforderte die Entwicklung implantatspezifischer Chirurgie-kits für guided surgery mit einer Vielzahl von Komponenten– Kosten – • Falls nicht alle geplanten Implantate die erforderliche Primärstabilität aufweisen, ist die präfabrizierte Restaurierung nicht verwendbar
  9. 9. Programm • Klassisches Protokoll: dual scan technique • Guided surgery und immediate loading • Simplifizierte Instrumentierung zur Indikationserweiterung • Triple scan Technik und Fallbeispiele • Klinischer support und Ausbildung
  10. 10. Simplifizierte Instrumentierung zur Indikationserweiterung • Reduziertes Instrumentarium für Kompatibilität • Eliminierung von Implantat- spezifischem surgical guide kit – universelle guidance von 2mm and 3 mm drill mit Tiefenstop • Eliminierung von Titan -sleeves – Gebrauch von Titan- drill guide handle 2mm und 3mm welcher in den surgical guide eingeführt wird • Das erweitert die Indikation, weil eine Kollision von Titan- sleeves bei konvergierenden Implantatachsen und geringem Implantatabstand verhindert wird • Bei geringen Platzverhältnissen 2mm sleeve ohne handle
  11. 11. Simplifizierte Instrumentierung zur Indikationserweiterung • Reduziertes Instrumentarium für Kompatibilität • Total Instrumentarium: 1.1 drill guide handle 2mm / 3mm 2.1 drill 2mm kurz mit Tiefenstop 3.1 drill 2mm lang mit Tiefenstop 4.1 drill 3mm kurz mit Tiefenstop 5.1 drill 3mm lang mit Tiefenstop 6.1 drill 1.6 mm für guide pin 7.3 guide pins (wiederverwendbar) Kosten: total nur 712 US$ + Versand
  12. 12. Programm • Klassisches Protokoll: dual scan technique • Guided surgery und immediate loading • Simplifizierte Instrumentierung zur Indikationserweiterung • Triple scan Technik und Fallbeispiele • Klinischer support und Ausbildung
  13. 13. Triple scan Technik • Die meisten Implantatfälle sind teilbezahnt • Radiographische Teilprothese für den dual scan hat Nachteile – Fixierung an Restbezahnung schlecht, wenn sie nicht über diese extendiert ist – Sichtbarkeit der Restbezahnung ist schlecht, wenn die Prothese über diese extendiert ist – Gingiva-Kontur von Restbezahnung und zahnlosen Arealen kann nur erahnt werden als Unterseite der Prothese
  14. 14. Triple scan Technik • Die Lösung für teilbezahnte Indikationen: 1. CT oder CBCT scan des Patienten ohne jegliches Templat in gesperrter Okklusion 2. Optischer scan des Situationsmodells (kann zu jeder beliebigen Zeit nach CT- oder CBCT-scan mit oder ohne Modifizierungen importiert werden) 3. Optischer scan des Situationsmodells mit wax- up(kann zu jeder beliebigen Zeit nach CT- oder CBCT-scan mit oder ohne Modifizierungen importiert werden) 4. 3D-Orientierung beider optischer scans im Knochenmodell
  15. 15. Triple scan Technik • Die Lösung für teilbezahnte Indikationen: • Implantate können am wax-up prothetisch geplant werden mit gleichzeitiger CT-Darstellung des Knochens, exzellente Details von Zähnen und Weichgewebe • Relation von Implantatposition und Weichgewebsniveau kann erstmals durch Visualisierung am Situationsmodell verifiziert werden • Relation von Implantatposition und krestalem Knochen wird verifiziert an der CT-Darstellung des Knochens • Fabrikation des zahngestützten surgical guides am scan des Situationsmodells – exzellente Passform
  16. 16. Dual scan Technik • Indikation für unbezahnte Indikation
  17. 17. Dual scan Technik • Indikation für unbezahnte Indikation
  18. 18. Dual scan Technik • Indikation für unbezahnte Indikation
  19. 19. Dual scan Technik • Indikation für unbezahnte Indikation
  20. 20. Dual scan Technik • Indikation für unbezahnte Indikation
  21. 21. Dual scan Technik • Appliziert für teilbezahnte Indikation
  22. 22. Dual scan Technik • Appliziert für teilbezahnte Indikation
  23. 23. Dual scan Technik • Appliziert für teilbezahnte Indikation
  24. 24. Dual scan Technik • Appliziert für teilbezahnte Indikation
  25. 25. Dual scan Technik • Appliziert für teilbezahnte Indikation
  26. 26. Dual scan Technik • Appliziert für teilbezahnte Indikation
  27. 27. Triple scan Technik • Appliziert für teilbezahnte Indikation
  28. 28. Triple scan Technik • Appliziert für teilbezahnte Indikation
  29. 29. Triple scan Technik • Implante prothetisch geplant am wax-up
  30. 30. Triple scan Technik • Relation Implantate-Mukosa am Modell
  31. 31. Triple scan Technik • Relation Implantate-Knochen am CT
  32. 32. Triple scan Technik • zahngestützter surgical guide
  33. 33. Triple scan Technik • Extraktionsfall, Modell modifiziert
  34. 34. Triple scan Technik • Extraktionsfall, Modell modifiziert
  35. 35. Triple scan Technik • Extraktionsfall, Modell modifiziert
  36. 36. Triple scan Technik • Extraktionsfall, Angulation erforderlich wegen ausgedehntem canalis incisivus
  37. 37. Triple scan Technik • Extraktionsfall, wäre Kollision mit master sleeves, kein Problem mit drill guide handle
  38. 38. Triple scan Technik • Multiple Änderungen von Modellsituation nach CT scan, Extraktionen und Wurzelfüllungen realisiert, 4 geplante Extraktionen
  39. 39. Triple scan Technik • Multiple Änderungen von Modellsituation nach CT scan, Extraktionen und Wurzelfüllungen realisiert, 4 geplante Extraktionen
  40. 40. Triple scan Technik • Multiple Änderungen von Modellsituation nach CT scan, Extraktionen und Wurzelfüllungen realisiert, 4 geplante Extraktionen
  41. 41. Triple scan Technik • Multiple Änderungen von Modellsituation nach CT scan, Extraktionen und Wurzelfüllungen realisiert, 4 geplante Extraktionen
  42. 42. Triple scan Technik • Multiple Änderungen von Modellsituation nach CT scan, Extraktionen und Wurzelfüllungen realisiert, 4 geplante Extraktionen
  43. 43. 2 mm guide, multiple Extraktionen mit zahngestütytem drill guide über 3 Zähnen als strategischer Support
  44. 44. Lecture program • Klassisches Protokoll: dual scan technique • Guided surgery und immediate loading • Simplifizierte Instrumentierung zur Indikationserweiterung • Triple scan Technik und Fallbeispiele • Klinischer support und Ausbildung
  45. 45. Klinischer Support • CORTEX guide - kompletter Service für 3D Planung und Fabrikation von surgical guides • Bezug von chirurgischen Instrumenten zu günstigen Preisen • Online-Hilfe mit skype und teamviewer • Einfacher Datentransfer über dropbox • Kein physischer Versand erforderlich • Gratis: Planungs-Software Nemoscan
  46. 46. Clinical support • CORTEX guide - kompletter Service für 3D Planung und Fabrikation von surgical guides • Turn-around Zeit für guide Fabrikation: 3-5 Werktage nach Bestätigung der Planung • Mehrere Optionen für den Versand
  47. 47. Klinischer Support • CORTEX guide - kompletter Service für 3D Planung und Fabrikation von surgical guides • Kosten für kompletten Service pro Fall (unabhängig der Implantatanzahl): – Ein Kiefer, 1 guide: 500 US$ plus Versand – Beide Kiefer, 2 guides: 650 US$ plus Versand
  48. 48. Tel.: +1-809-736-9040 Cel.: +1-829-548-6135 Santiago – Llanos de Gurabo C./a Jacagua entrada km 7 Res. La Senda, casa 5 dds.michael.gross@gmail.com Kontakt: Dr. Michael Gross CORTEX guide www.cortex.dominicanhealth.org

×