MicroPulse

#1: Elevator Pitch
Der MicroPulse rettet Wissensarbeiter davor,
 im Tsunami aus Informations-Bruchstücken
 und Kommunikations-Fetzen unterzug...
Aber nicht durch weniger Information,
sondern durch noch mehr und noch kleinteiligere Information:

                     M...
Mikroinformation ist digitale Information ...

       ... in einer neuen Form
             (microcontent ),

  ... über ei...
Die Grenze verschwimmt
          zwischen dem Empfänger und dem Hersteller
                        von Information.

     ...
Der MicroPulse ist ein Attention Manager .

      Er läuft im Hintergrund, unaufdringlich, nebenbei.

Er schiebt sich nur ...
Wie das Murmeln im Großraumbüro, aus dem plötzlich
          einzelne Sätze ans Ohr dringen.

   Oder wie ein Radio, das i...
Mit jeder Interaktion ändert sich
      der weitere Mikroinformations-Fluss.

       Einzelne Mikroinformations-Stücke
   ...
Der MicroPulse ist ein Aggregator für Mikro-Wissen.
Die Mikroinformation , die im MicroPulse fließt,
            wird in einem dauernden Kreislauf angereichert:




(Wie im W...
Mit jeder beiläufigen Mikro-Interaktion gewinnt sie an Wert.

 (Entweder nur dadurch, dass man Aufmerksamkeit zollt ,
  od...
Der Informationsfluss,
       den der MicroPulse in Gang setzt,
funktioniert so ähnlich wie der Wasser-Kreislauf:
... wie Wolken aus kleinen Informations-Partikeln,
      aus denen ständig Tropfen herabrieseln,
     die sich vereinigen ...
Eine wachsende,
 allmählich immer besser strukturierte
Wolke von lebendigem Wissen entsteht.

        (Wissen will zirkuli...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

MicroPulse Pitch (dt)

607 Aufrufe

Veröffentlicht am

in German, alpha release, semi-private

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
607
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
23
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

MicroPulse Pitch (dt)

  1. 1. MicroPulse #1: Elevator Pitch
  2. 2. Der MicroPulse rettet Wissensarbeiter davor, im Tsunami aus Informations-Bruchstücken und Kommunikations-Fetzen unterzugehen. Tsunami: vgl. Jay Cross, Workflow Institute.
  3. 3. Aber nicht durch weniger Information, sondern durch noch mehr und noch kleinteiligere Information: Mikroinformation .
  4. 4. Mikroinformation ist digitale Information ... ... in einer neuen Form (microcontent ), ... über einen ganz neuen Kanal (designed für Mikro-Aufmerksamkeit ).
  5. 5. Die Grenze verschwimmt zwischen dem Empfänger und dem Hersteller von Information. Ein fließender Übergang entsteht zwischen dem persönlichen und kollaborativen Informationsraum. Aber nicht durch weniger Information, sondern durch noch mehr und noch kleinteiligere Information: Mikroinformation.
  6. 6. Der MicroPulse ist ein Attention Manager . Er läuft im Hintergrund, unaufdringlich, nebenbei. Er schiebt sich nur dann in den Vordergrund, wenn dort gerade Spielraum entsteht. Wenn Aufmerksamkeit frei wird.
  7. 7. Wie das Murmeln im Großraumbüro, aus dem plötzlich einzelne Sätze ans Ohr dringen. Oder wie ein Radio, das im Hintergrund leise läuft, während ich an einem Dokument arbeite. Oder wie mein Handy, das neben mir auf dem Tisch liegt und das sich in den Vordergrund schiebt, wenn gerade nichts zu tun ist, so dass ich anfange, damit herumzuspielen .
  8. 8. Mit jeder Interaktion ändert sich der weitere Mikroinformations-Fluss. Einzelne Mikroinformations-Stücke schieben sich nach vorne, oder verblassen allmählich im Hintergrund oder fallen ganz aus dem aktuellen Flow heraus.
  9. 9. Der MicroPulse ist ein Aggregator für Mikro-Wissen.
  10. 10. Die Mikroinformation , die im MicroPulse fließt, wird in einem dauernden Kreislauf angereichert: (Wie im Web: Micromedia Content verbraucht sich nicht durch Nutzung, er gewinnt im Gegenteil an Wert.)
  11. 11. Mit jeder beiläufigen Mikro-Interaktion gewinnt sie an Wert. (Entweder nur dadurch, dass man Aufmerksamkeit zollt , oder durch Rating, nur ein Klick aus dem Handgelenk, oder durch Tagging , oder eine schnelle Notiz .)
  12. 12. Der Informationsfluss, den der MicroPulse in Gang setzt, funktioniert so ähnlich wie der Wasser-Kreislauf:
  13. 13. ... wie Wolken aus kleinen Informations-Partikeln, aus denen ständig Tropfen herabrieseln, die sich vereinigen zu flows und zu pools , bis sie verdampfen, um neue Wolken zu bilden, undsofort ...
  14. 14. Eine wachsende, allmählich immer besser strukturierte Wolke von lebendigem Wissen entsteht. (Wissen will zirkulieren. Wissen, das nicht mehr zirkuliert, ist tot.)

×