Südafrika
Namibia
Von Kapstadt nachWindhoek
DVD „Kapstadt-Windhoek“
Fotos &Videoaufnahmen mit afrikanischer Musik zum Genießen
Von Kapstadt nach Windhoek
Südafrika
Informationen
Geschichte
 Kolonialzeit (NL, GB)
Bevölkerung
 46 Millionen Einwohner, „Regenbogennation“
 Amts...
Namibia
Informationen
Geschichte
 Kolonialzeit (D), unabhängig seit 21. März 1990
Bevölkerung
 2,1 Millionen Einwohner, ...
Route
Kapstadt – Kap der guten Hoffnung – Hermanus –
Stellenbosch – Clanwilliam – Strandfontein
Südafrika
Kapstadt
Kapstadt
Kapstadt - Tafelberg
Kapstadt - Tafelberg
Kapstadt – Sea Point
Kapstadt – Sea Point
Kapstadt - Waterfront
Kapstadt - Waterfront
Kapstadt – „Mama Africa“
Kapstadt – „Mama Africa“
Kapstadt – „Mama Africa“
Kapstadt - Hermanus
Kapstadt - Hermanus
Kapstadt - Hermanus
Kap der guten Hoffnung
Kapstadt - Hermanus
Hermanus – Stellenbosch „Mango Chicken Chilli Salad“
Hermanus – Stellenbosch
Hermanus - Stellenbosch
Hermanus – Stellenbosch
Stellenbosch
Stellenbosch - Clanwilliam
Stellenbosch - Clanwilliam
Stellenbosch - Clanwilliam
Stellenbosch - Clanwilliam „Chicken Salad“
Stellenbosch - Clanwilliam
Stellenbosch - Clanwilliam
Stellenbosch - Clanwilliam
Stellenbosch - Clanwilliam
Stellenbosch - Clanwilliam
Clanwilliam - Strandfontain
Strandfontain
Strandfontain
Route
Strandfontein – Namaqualand – Oranje Tal –
Lüderitzbucht
Strandfontain - Namaqualand
Strandfontain - Namaqualand
Strandfontain - Namaqualand
Strandfontain - Namaqualand
Strandfontain - Namaqualand
Strandfontain - Namaqualand
Strandfontain - Namaqualand
Strandfontain - Namaqualand
Strandfontain - Namaqualand
Strandfontain - Namaqualand
Namaqualand – „Sundowner ride“
Namaqualand – „Sundowner ride“
Namaqualand – „Houthoop Guest Farm“
Namibia
Namaqualand – Oranje Tal
Oranje Tal – Lüderitzbucht
Oranje Tal – Lüderitzbucht
Oranje Tal – Lüderitzbucht
Oranje Tal – Lüderitzbucht
Oranje Tal – Lüderitzbucht
Oranje Tal – Lüderitzbucht
Route
Lüderitzbucht – Helmeringhausen – Namib Wüste –
Windhoek
Lüderitzbucht - Helmeringhausen
Lüderitzbucht - Helmeringhausen
Lüderitzbucht - Helmeringhausen
Lüderitzbucht - Helmeringhausen
Helmeringhausen – Namib Wüste
Helmeringhausen – Namib Wüste
Helmeringhausen – Namib Wüste
Helmeringhausen – Namib Wüste
Helmeringhausen – Namib Wüste
Helmeringhausen – Namib Wüste
Helmeringhausen – Namib Wüste
Namib Wüste - Windhoek
Namib Wüste - Windhoek
Namib Wüste - Windhoek
Namib Wüste - Windhoek
Windhoek
Ausrüstung &
Fahrkönnen
Informationen
Ausrüstung
 Textil Endurokleidung mit Protektoren (Temperaturbereich 15-38 Grad)
 ...
Veranstalter
Informationen
Gravel Travel –The sky is the limit
 Einwandfreie Organisation
 Sehr schöne Quartiere (den ge...
Begleitfahrzeug
http://www.facebook.com/discover2wheels
Jakob.Weinknecht@heurisko.com
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Reisefieberabend von Kapstadt, Südafrika nach WIndhoek, Namibia

391 Aufrufe

Veröffentlicht am

Motorrad Reise mit Gravel Travel von Kapstadt, Südafrika nach Namibia, Windhoek im März 2014

Veröffentlicht in: Reisen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
391
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Reisefieberabend von Kapstadt, Südafrika nach WIndhoek, Namibia

  1. 1. Südafrika Namibia Von Kapstadt nachWindhoek
  2. 2. DVD „Kapstadt-Windhoek“ Fotos &Videoaufnahmen mit afrikanischer Musik zum Genießen
  3. 3. Von Kapstadt nach Windhoek
  4. 4. Südafrika Informationen Geschichte  Kolonialzeit (NL, GB) Bevölkerung  46 Millionen Einwohner, „Regenbogennation“  Amtssprachen Englisch, Afrikaans, isiZulu, Siswati, Süd-Ndebele,Sesotho, Sepedi, Xitsonga, Setswana,Tshivenda und isiXhosa Wirtschaft  Bergbau, Industrie, Landwirtschaft undTourismus  Inflation 5-6 %,Arbeitslosigkeit 24 %  Währung ZAR (100 ZAR = 6,75 EUR) Verkehr  Linksverkehr (Vorrang „First come, first go“)  Gut ausgebaute Hauptverbindungen, 84 % des Straßennetzes sind Schotterstraßen und Pisten Sicherheit  Ethnische Konflikte, Kriminalität, BMEIA Stufe 2 für bestimmte Regionen  hohe HIV/AIDS Rate bei 21-22 %
  5. 5. Namibia Informationen Geschichte  Kolonialzeit (D), unabhängig seit 21. März 1990 Bevölkerung  2,1 Millionen Einwohner, 14-15 % unter Armutsgrenze  Amtssprache Englisch (Oshivambo, Khoekhoegowab,Afrikaans und Deutsch) Wirtschaft  Bergbau, Landwirtschaft undTourismus  Arbeitslosigkeit 29-30 %  Währung NAD (1:1Wechselkurs zu ZAR, 100 NAD = 6,75 EUR) Verkehr  Linksverkehr (Vorrang „First come, first go“)  Wenige Hauptverbindungen, über 85 % des Straßennetzes sind Schotterstraßen und Pisten Sicherheit  Guter Sicherheitsstandard, BMEIA Stufe 1  hohe HIV/AIDS Rate bei 17 %
  6. 6. Route Kapstadt – Kap der guten Hoffnung – Hermanus – Stellenbosch – Clanwilliam – Strandfontein
  7. 7. Südafrika
  8. 8. Kapstadt
  9. 9. Kapstadt
  10. 10. Kapstadt - Tafelberg
  11. 11. Kapstadt - Tafelberg
  12. 12. Kapstadt – Sea Point
  13. 13. Kapstadt – Sea Point
  14. 14. Kapstadt - Waterfront
  15. 15. Kapstadt - Waterfront
  16. 16. Kapstadt – „Mama Africa“
  17. 17. Kapstadt – „Mama Africa“
  18. 18. Kapstadt – „Mama Africa“
  19. 19. Kapstadt - Hermanus
  20. 20. Kapstadt - Hermanus
  21. 21. Kapstadt - Hermanus
  22. 22. Kap der guten Hoffnung
  23. 23. Kapstadt - Hermanus
  24. 24. Hermanus – Stellenbosch „Mango Chicken Chilli Salad“
  25. 25. Hermanus – Stellenbosch
  26. 26. Hermanus - Stellenbosch
  27. 27. Hermanus – Stellenbosch
  28. 28. Stellenbosch
  29. 29. Stellenbosch - Clanwilliam
  30. 30. Stellenbosch - Clanwilliam
  31. 31. Stellenbosch - Clanwilliam
  32. 32. Stellenbosch - Clanwilliam „Chicken Salad“
  33. 33. Stellenbosch - Clanwilliam
  34. 34. Stellenbosch - Clanwilliam
  35. 35. Stellenbosch - Clanwilliam
  36. 36. Stellenbosch - Clanwilliam
  37. 37. Stellenbosch - Clanwilliam
  38. 38. Clanwilliam - Strandfontain
  39. 39. Strandfontain
  40. 40. Strandfontain
  41. 41. Route Strandfontein – Namaqualand – Oranje Tal – Lüderitzbucht
  42. 42. Strandfontain - Namaqualand
  43. 43. Strandfontain - Namaqualand
  44. 44. Strandfontain - Namaqualand
  45. 45. Strandfontain - Namaqualand
  46. 46. Strandfontain - Namaqualand
  47. 47. Strandfontain - Namaqualand
  48. 48. Strandfontain - Namaqualand
  49. 49. Strandfontain - Namaqualand
  50. 50. Strandfontain - Namaqualand
  51. 51. Strandfontain - Namaqualand
  52. 52. Namaqualand – „Sundowner ride“
  53. 53. Namaqualand – „Sundowner ride“
  54. 54. Namaqualand – „Houthoop Guest Farm“
  55. 55. Namibia
  56. 56. Namaqualand – Oranje Tal
  57. 57. Oranje Tal – Lüderitzbucht
  58. 58. Oranje Tal – Lüderitzbucht
  59. 59. Oranje Tal – Lüderitzbucht
  60. 60. Oranje Tal – Lüderitzbucht
  61. 61. Oranje Tal – Lüderitzbucht
  62. 62. Oranje Tal – Lüderitzbucht
  63. 63. Route Lüderitzbucht – Helmeringhausen – Namib Wüste – Windhoek
  64. 64. Lüderitzbucht - Helmeringhausen
  65. 65. Lüderitzbucht - Helmeringhausen
  66. 66. Lüderitzbucht - Helmeringhausen
  67. 67. Lüderitzbucht - Helmeringhausen
  68. 68. Helmeringhausen – Namib Wüste
  69. 69. Helmeringhausen – Namib Wüste
  70. 70. Helmeringhausen – Namib Wüste
  71. 71. Helmeringhausen – Namib Wüste
  72. 72. Helmeringhausen – Namib Wüste
  73. 73. Helmeringhausen – Namib Wüste
  74. 74. Helmeringhausen – Namib Wüste
  75. 75. Namib Wüste - Windhoek
  76. 76. Namib Wüste - Windhoek
  77. 77. Namib Wüste - Windhoek
  78. 78. Namib Wüste - Windhoek
  79. 79. Windhoek
  80. 80. Ausrüstung & Fahrkönnen Informationen Ausrüstung  Textil Endurokleidung mit Protektoren (Temperaturbereich 15-38 Grad)  Rückenprotektor, ggf. Protektorenhemd  Endurostiefel, Leder-/Textilhandschuhe  Enduro Helm mit Schutzbrille  Rucksack mitTrinkblase  Regenschutz Fahrkönnen  Mindestens 2-Tages OffroadTraining (z.B. Hechlingen)  Erfahrung mit Fahren auf Schotter und Sand vonVorteil  Gute Kondition (überwiegend im Stehen zu fahren, 250-300 km/Tag)  Respektvolle Fahrweise (nur 2/3 des Könnens „ausnützen“)  jedoch keine umfassende Geländeerfahrung notwendig!
  81. 81. Veranstalter Informationen Gravel Travel –The sky is the limit  Einwandfreie Organisation  Sehr schöne Quartiere (den gegebenen Möglichkeiten entsprechend)  Sehr guteVerpflegung  Langjährige Erfahrung Fahrzeuge  Yamaha XT 660 und XT 660Teneree  Sehr einfaches und zuverlässiges Fahrzeug  Verzeiht sehr viel und ist von jedem leicht zu fahren  Hervorragend gewartet und gepflegt (werden täglich gewartet) Dauer & Kosten  16Tage  € 4.500 bis 5.000 (Flug, Hotel, Motorrad,Versicherung, alle Kosten bis hin zuTreibstoff, Verpflegung, usw.) http://www.gravel-travel.de/
  82. 82. Begleitfahrzeug
  83. 83. http://www.facebook.com/discover2wheels Jakob.Weinknecht@heurisko.com

×