Den digitalen Wandel verstehen
Eine kulturwissenschaftliche Perspektive auf
Geschichte im digitalen Zeitalter
5. iScience-...
Digitaler Wandel der Geschichtskultur
 umfassende Veränderung der Wahrnehmung von
kulturellen Prozessen
 eine Vielzahl v...
Digital Humanities & Kulturwissenschaft
 wir benennen & beschwören den digitalen Wandel
 noch wenig Versuche, ihn zu ver...
Beispiel: Digitalisierung kulturellen Erbes
 Fallstudie zu Norwegen
 seit 2006 ambitionierte Bestrebungen zur Digitalisi...
 Web 2.0 verändert Beteiligung von »Amateuren«
 Beispiel: norw. Projekt digitalt fortalt [digital erzählt]
 Beispiel: d...
Fazit & Ausblick
 kulturwissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem
Bedeutungsgehalt des digitalen Wandels tut Not
 kei...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Den digitalen Wandel verstehen Eine kulturwissenschaftliche Perspektive auf Geschichte im digitalen Zeitalter

601 Aufrufe

Veröffentlicht am

Den digitalen Wandel verstehen
Eine kulturwissenschaftliche Perspektive auf Geschichte im digitalen Zeitalter
Vortrag beim 5. iScience-Tag an der FH Potsdam
19.3.2014
http://informationswissenschaften.fh-potsdam.de/6262.html

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
601
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
10
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Den digitalen Wandel verstehen Eine kulturwissenschaftliche Perspektive auf Geschichte im digitalen Zeitalter

  1. 1. Den digitalen Wandel verstehen Eine kulturwissenschaftliche Perspektive auf Geschichte im digitalen Zeitalter 5. iScience-Tag an der FH Potsdam Jan Hecker-Stampehl · Humboldt-Universität zu Berlin Jan Hecker-Stampehl 2014
  2. 2. Digitaler Wandel der Geschichtskultur  umfassende Veränderung der Wahrnehmung von kulturellen Prozessen  eine Vielzahl von neuen Tools und Formaten  leichtere Zugänglichkeit von historischen Quellen  umfassende Digitalisierung des kulturellen Erbes: kulturelle Artefakte, historische Dokumente, Audio/Video…  neue Zugänge zu historischen Materialien, Diskursen  Aneignung – Vermittlung – neue Rollenverteilungen  durch Web 2.0 und Crowdsourcing Bereicherung des Quellenkorpus
  3. 3. Digital Humanities & Kulturwissenschaft  wir benennen & beschwören den digitalen Wandel  noch wenig Versuche, ihn zu verstehen  kulturwissenschaftliche Deutungen Mangelware  Digitalisierungsprozesse werden mit Bedeutung aufgeladen und legitimiert  Plädoyer für einen breiten Begriff von DH  konkret: Was macht der digitale Wandel mit unserem Geschichtsverständnis und der Geschichtskultur?  kein Gegensatz zwischen technology driven und content driven
  4. 4. Beispiel: Digitalisierung kulturellen Erbes  Fallstudie zu Norwegen  seit 2006 ambitionierte Bestrebungen zur Digitalisierung des kulturellen Erbes  zentrale Akteure: Archivwesen, Norwegischer Kulturrat, Nationalbibliothek  nationale Strategien zur Digitalisierung des öffentlichen Lebens insgesamt  kulturelles Erbe als Vorzeige-Projekt  Kritik: »Digitalisierung im Stillen«, mangelnde Qualität, keine Transparenz beim Agenda-Setting
  5. 5.  Web 2.0 verändert Beteiligung von »Amateuren«  Beispiel: norw. Projekt digitalt fortalt [digital erzählt]  Beispiel: dän. Projekt 1001 stories about Denmark  neue Narrative, subjektive Sichtweisen  niedrigschwellige Angebote für »normale User«  großer Quellenfundus zur Alltagskultur und Rezeption historischer Prozesse im Entstehen Beispiel: neue Kommunikationsformen über Geschichte im Netz
  6. 6. Fazit & Ausblick  kulturwissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Bedeutungsgehalt des digitalen Wandels tut Not  keine praxisorientierten Empfehlungen, sondern:  kritische Analyse von Strategien, Agenda-Setting, Ausrichtung der wichtigen Akteure  Diskussion des Theorie- und Methodeninstrumentariums  Nutzeranalysen: Impulse für die Rezeptionsforschung  Geschichte im Netz – vernetzte Geschichten im Hypertext  Für einen »cultural turn« in den Digital Humanities!

×