Scientology Eine Internationale Psycho-Sekte....
Ursprung der Sekte  <ul><li>Folgt aus einer Philosophischen Tradition </li></ul><ul><li>tiefsten Glaubensüberzeugungen und...
Hintergrund der Sekte  <ul><li>zum ersten Mal wurde eine religiöse Lehre entwickelt, die praktiziert werden kann  </li></u...
Der „ERFINDER“ von Scientology... <ul><li>L. Ron Hubbard   ist der Gründer der Sekte </li></ul><ul><li>Wurde um 1950 gegrü...
Gründung der Sekte in Bezug auf den Gründer   <ul><li>1911 13. März: L(afayette) Ron(ald) Hubbard wird in Tilden/Nebraska ...
......Ist Scientology überhaupt eine Sekte oder sehen wir sie nur als solche an ?   <ul><li>Generell wird Scientology nich...
Bericht aus einer ehemaligen Scientologin <ul><li>„ Ich wurde in eine Zelle gesteckt, eineinhalb Meter lang, genauso breit...
Teil 2 des Berichts  <ul><li>Das hieß nichts anderes als Strafe: bis in die Nacht Hubbard-Bücher lesen, Werbebriefe falten...
Berühmte Scientology Mitglieder <ul><li>Tom Cruise und Katie Kolmes </li></ul><ul><li>John Travolta </li></ul><ul><li>Sofi...
Reli - Referat
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Scientology - Eine Internationale Psychosekte ?

9.622 Aufrufe

Veröffentlicht am

Ein Referat über Scientology. Zur Verfügung gestellt von Dominik B. für pokefans.net

Veröffentlicht in: Bildung, Seele & Geist
1 Kommentar
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Fand ich interessant dieses Referat über Scientology... siehe auch http://wp.me/p2Cfx3-1oJ
       Antworten 
    Sind Sie sicher, dass Sie …  Ja  Nein
    Ihre Nachricht erscheint hier
Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
9.622
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
18
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
92
Kommentare
1
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Scientology - Eine Internationale Psychosekte ?

  1. 1. Scientology Eine Internationale Psycho-Sekte....
  2. 2. Ursprung der Sekte <ul><li>Folgt aus einer Philosophischen Tradition </li></ul><ul><li>tiefsten Glaubensüberzeugungen und dem Streben nach Erlösung und Vervollkommnung aller großen Religionen </li></ul><ul><li>Baut auf Weisheiten von ungefähr 50.000 Jahren auf </li></ul>
  3. 3. Hintergrund der Sekte <ul><li>zum ersten Mal wurde eine religiöse Lehre entwickelt, die praktiziert werden kann </li></ul><ul><li>ist eine Lehre, die man aufgrund seiner Überzeugung täglich ausübt und verwirklicht, die man nicht nur glaubt also </li></ul><ul><li>Anwendung wissenschaftlicher Grundsätze unter Einbeziehung von Vernunft und Logik zur Erreichung von Erkenntnis auf spirituellem Gebiet. </li></ul>
  4. 4. Der „ERFINDER“ von Scientology... <ul><li>L. Ron Hubbard ist der Gründer der Sekte </li></ul><ul><li>Wurde um 1950 gegründet (zahlreiche Projekte )‏ </li></ul><ul><li>Schrieb über 5000 Schriften und nahm über 3000 Vorträge auf </li></ul><ul><li>Mitglieder sehen ihn als „besten Freund“ </li></ul><ul><li>Menschen sollen sich seiner Meinung nach „geistlich Verbessern „ </li></ul>
  5. 5. Gründung der Sekte in Bezug auf den Gründer <ul><li>1911 13. März: L(afayette) Ron(ald) Hubbard wird in Tilden/Nebraska geboren </li></ul><ul><li>1936 L. Ron Hubbards erster Roman erscheint </li></ul><ul><li>1947 Hubbard hat offenbar ernsthafte physische und psychische Probleme (Diagnose unklar). Angeblich heilt er sich selbst. </li></ul><ul><li>1949 Hubbard äussert auf einem Schriftstellerkongress sein berühmtes Zitat: &quot;Es wäre töricht, für einen Penny auch nur ein Wort zu schreiben. Wollte man wirklich eine Million verdienen, so wäre der beste Weg, seine eigene Religion zu gründen&quot;. </li></ul><ul><li>1950 L. Ron Hubbard veröffentlicht im Science-Fiction-Magazin &quot;Astounding Science Fiction&quot; einen Text mit Titel: &quot;Dianetics. The Modern Science of Mental Health&quot;. Darauf: Erscheinen in Buchform </li></ul><ul><li>1951 L. Ron Hubbard verkauft seine Rechte an der Dianetik </li></ul><ul><li>1954 Infolge des Verkaufs der Rechte am Begriff Dianetik gebraucht Hubbard nun den Begriff &quot;Scientology&quot;. Erscheinen des Buches: &quot;Scientology. Die Grundlagen des Denkens&quot;. </li></ul><ul><li>1959 L. Ron Hubbard erwirbt den Landsitz des Maharajas von Jaipur in East Grinstead bei London. Als &quot;Saint Hill Manor&quot; wird er zum Hauptsitz ausgebaut </li></ul><ul><li>1986 24. Januar: Angebliches/offizielles Todesdatum L.Ron Hubbards </li></ul>
  6. 6. ......Ist Scientology überhaupt eine Sekte oder sehen wir sie nur als solche an ? <ul><li>Generell wird Scientology nicht als Sekte sondern als Pseudowissenschaft eingestuft. Sie weisst jedoch einige typische Merkmale einer Sekte auf: 1.Kritik wird aufs Schärfste verhasst und bekämpft 2.Die Gruppe scheint dir immer die Dinge zu geben, die dir gerade fehlen 3.Dir wird eine komplett neue Ansicht der Dinge vermittelt 4.Es wird dir ein Weltbild präsentiert, dass einleuchtend auf den ersten Blick ist und jedes Problem zu lösen scheint 5.Durch die vielen Unterorganisationen ist die Gruppe trotz des streng hierarchischen Aufbaus unübersichtlich 6.Die Lehre ist das einzige wahre Wissen, die Wissenschaft wird verachtet 7.Die Apokalypse steht nahe bevor und nur die Mitglieder können gerettet werden 8.Die Gruppe bildet die Elite der Menschheit 9.Die Gruppe grenzt sich durch die Sprache von anderen ab 10.Die Gruppe lässt dir keine Freizeit und beschäftigt dich mit Kursen und Aufgaben 11.Wenn der versprochene Erfolg nicht eintritt, bist du selbst schuld, weil du zweifelst 12.Eine bedingungslose Einhaltung von Regeln und Disziplin ist Pflicht </li></ul>
  7. 7. Bericht aus einer ehemaligen Scientologin <ul><li>„ Ich wurde in eine Zelle gesteckt, eineinhalb Meter lang, genauso breit. Ein Tisch stand drin und ein Stuhl. Ich musste aufschreiben, was sich in der Firma zugetragen hatte. Damit ging ich zu einem der Dutzend Offiziere in marineblauer Uniform. Er sollte den Bericht unterschreiben, dann wäre die Sache beendet gewesen. Aber er tat es nicht. Ich erkannte keine Fehler, fragte nach, bekam keine Antwort, schrieb wieder und wieder auf, was passiert war, stundenlang. Von allen Offizieren musste ich mir eine Unterschrift holen, doch ich bekam diese Absolution nicht. Im Gegenteil: Mir wurde gesagt, ich müsse ‚meine Ethik in Ordnung bringen‘. </li></ul>
  8. 8. Teil 2 des Berichts <ul><li>Das hieß nichts anderes als Strafe: bis in die Nacht Hubbard-Bücher lesen, Werbebriefe falten. Einmal sollte ich 10.000 Mark für eine Wagenladung russischsprachiger Scientology-Bücher von meinem Ersparten bezahlen. Ich tat es. Nachts durfte ich oft nicht mehr als vier Stunden schlafen, am nächsten Tag die gleiche Prozedur. Ich war übermüdet, verzweifelt, machtlos. Manchmal war ich nur übers Wochenende in Saint Hill, manchmal länger. Jeden Tag wurde es schlimmer. Und nicht nur für mich. Ich habe dort bekannte Manager kennengelernt, Architekten, Künstler, Immobilienmakler, Ingenieure. Ich habe Männer auf Knien betteln gesehen. </li></ul><ul><li>Ist Scientology also eine Sekte mit „Gefängnis“ ??? </li></ul>
  9. 9. Berühmte Scientology Mitglieder <ul><li>Tom Cruise und Katie Kolmes </li></ul><ul><li>John Travolta </li></ul><ul><li>Sofia Milos </li></ul><ul><li>Priscillia und Lisa Marie Presley </li></ul><ul><li>Kristie Alley </li></ul><ul><li>TomCruise sollte der neue„Messias“ werden </li></ul>
  10. 10. Reli - Referat

×