Mainz2

240 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
240
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Mainz2

  1. 1. Strategien Strategien <ul><li>Sozialstandards, z.B. freiwillige Verhaltenskodizes </li></ul><ul><li>Konsumentenmacht </li></ul><ul><li>Faire Öffentliche Beschaffung </li></ul><ul><li>Internationale Solidarität </li></ul>
  2. 2. Kernforderungen Forderungen <ul><li>ILO-Kernarbeitsnormen und „ ILO-PLUS“, bes.: </li></ul><ul><li>Vereinigungsfreiheit, Recht auf Kollektivverh., (87, 98) </li></ul><ul><li>Recht auf sichere u gesunde Arbeitsbed, (155, 115, 170) </li></ul><ul><li>Recht auf Existenz sichernde Löhne (131) </li></ul>Ökol. Anforderungen Ressourceneffizienz, Energieeffizienz, Recycling Veränderung des Produktionsregimes Transparenz d. Lieferkette; Lieferzeiten u. Preispolitik
  3. 3. Grenzen der Freiwilligkeit <ul><li>2004: Electronic Industry Code of Conduct (EICC) </li></ul><ul><li>fällt inhaltlich hinter ILO-Normen zurück </li></ul><ul><li>keine Beteiligung von NGOs, Gewerkschaften </li></ul><ul><li>wird nicht eingehalten </li></ul>Verhaltenskodex Widerspruch zwischen CSR-Linie und Preispolitik
  4. 4. Konsumentenmacht Dumping vs. bewusster Konsum: Arbeitsrechte für 30 Euro? <ul><li>Problem: Produktalternative </li></ul>Individualkonsum <ul><li>Problem: Bausatzprinzip </li></ul>Was man tun kann: nachfragen, anschreiben, protestieren: „Urgent Appeal“ TNC TNC KF KF KF ZL 1 ZL 2 A-TNC A-KF A-ZL
  5. 5. Faire öffentliche Beschaffung Aktive Nachfrage statt passiver Konsum Umkehrung der Beweispflicht <ul><li>Potenzial: Marktmacht (IT: 1/5 aller Produkte): Förderung innovativer Anbieter </li></ul><ul><li>Definition der Bedingungen und Verbindlichkeit </li></ul><ul><li>Direkter Kontakt mit Herstellern </li></ul><ul><li>Verantwortung des Staates in Globalisierung </li></ul>Faire Beschaffung
  6. 6. Faire öffentliche Beschaffung II <ul><li>Seit 2004 in EG-Richtlinien für öff. Beschaffung </li></ul><ul><li>Feb. 2009: Gesetzesänderung in Deutschland </li></ul><ul><ul><li>»[Es] steht […] einem öffentlichen Auftraggeber frei, die Pflasterung öffentlicher Plätze aus Steinen zu verlangen, die im Ausland unter Einhaltung der Kernarbeitsnormen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) hergestellt wurden. Damit kann der öffentliche Auftraggeber die Vorgabe der Einhaltung der ILO – Kernarbeitsnormen bei Importen für die gesamte Lieferkette bis , ins Ursprungsland erstrecken.« </li></ul></ul>Faire Beschaffung
  7. 7. Hürden & Potentiale <ul><li>Rechtsunsicherheit und Widerstände </li></ul><ul><li>Limitierung der Forderungen durch Angebot </li></ul><ul><li>„ Geiz-ist-geil“-Vorgaben, Trägheit der Verwaltung </li></ul><ul><li>„ Window of opportunity“ durch Rechtsänderung </li></ul><ul><li>Schrittweise höhere Verbindlichkeit und Druck </li></ul><ul><li>Hochschulkampagne „Meine Uni kauft fair“ </li></ul>Faire Beschaffung
  8. 8. Globalisierung von unten <ul><li>Krise des Sweatshop-Regimes: Arbeitskämpfe und Rückwanderung </li></ul><ul><li>Selbstorganisation, Organisationsfreiheit </li></ul><ul><li>„ Students and Scholars against Corporate Misbehaviour“ (SACOM) </li></ul>Globalisierung von unten
  9. 9. Weitere Infos <ul><li>Pcglobal.org : Projekt zu Arbeitsbe. in IT-Branche, öff. Beschaffung, Hochschulkampagne </li></ul><ul><li>Weed-online.org : Ressourcen zu Konzernkritik, Finanzmärkte & Entwicklung, Klimagerechtigkeit, Handelspolitik </li></ul><ul><li>Goodelectronics.org : Weltweites Netzwerk für Arbeitsrechte in der IT-Branche </li></ul><ul><li>Cora-netz.de : Netzwerk „Corporate Accountability“ aus NGOs und Gewerkschaften </li></ul>Links
  10. 10. <ul><li>A 19-year-old Guangxi girl who has worked in Compeq a year: </li></ul><ul><li>“ I work like a machine and my brain has rusted.” </li></ul><ul><li>A 23-year-old woman worker: </li></ul><ul><li>“ Sometimes when I was queuing up for my turn to take a shower, I fell asleep on my bed. I was so tired. Suddenly it was the next morning and I went straight to work.” </li></ul><ul><li>A 24-year-old Henan male worker: </li></ul><ul><li>“ My nerves become tensed as I step onto the shop floor…. There’s no use watching out for yourself. You will definitely be fined for violating one or another of these irrational rules!” </li></ul>

×