Herzlich
Willkommen!

{
Spannbeton

{

„Spannbeton ist eine Variante des Stahlbetons mit einer
zusätzlichen äußeren Längskraft. Diese wird durch
g...
Wirkungsweise
Der Spannbeton unterscheidet
sich vom Stahlbetonbau durch
eine planmäßige Vorspannung
(=Vordehnung) der
Stah...
Spannverfahre
n
Sofortiger Verbund (Spannbettvorspannung)

Nachträglicher Verbund
Korrosionssch
utz
Da Kriechen und Schwinden des Betons die Vorspannkräfte der Spannglieder
abbauen, sind besonders hohe Vo...
Probleme
Durch mangelnde Erfahrung mit der neuen Technik und Unterschätzung der
Umwelteinflüsse kam es in der Nachkriegsze...
Halbschalenelemente mit Verstärkung der Zugzone:
typische Spannbetonelemente in der DDR
Gesichte
Der erste Vorschlag,
Beton vorzuspannen
wurde 1886 von dem
Amerikaner Jackson
gemacht.
Gesichte 2
1888 meldete W. Döhring aus

Berlin ein Patent an, welches zur
Rissminimierung im Spannbett

gespannte Drahtein...
Erste Erfolge
Die erste Spannbetonbrücke Deutschlands
war die Bahnhofsbrücke Aue.
Erste Erfolge
Die erste Spannbetonbrücke Deutschlands
war die Bahnhofsbrücke Aue.

Die erste Spannbetonbrücke Deutschlands...
Literatur
Für das weitere Vertiefen im Selbststudium

{

Andrej Albert, Heiko Denk, Martin Mertens, Andreas Nitsch:
Spannb...
Fragen?

DANKE FÜR DIE AUFMERKSAMKEIT!
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Spannbeton (Powerpoint-Karaoke)

5.746 Aufrufe

Veröffentlicht am

Powerpoint-Karaoke Präsentation zum Thema «Spannbeton»

Veröffentlicht in: Unterhaltung & Humor
0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
5.746
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
64
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
361
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Spannbeton (Powerpoint-Karaoke)

  1. 1. Herzlich Willkommen! {
  2. 2. Spannbeton { „Spannbeton ist eine Variante des Stahlbetons mit einer zusätzlichen äußeren Längskraft. Diese wird durch gespannte Stahleinlagen aus hochfestem Spannstahl aufgebracht, welche den Beton „zusammendrücken“. Die Bauweise ermöglicht bei gleichen Konstruktionshöhen im Vergleich zu Stahlbeton größere Stützweiten.“ (Wikipedia“
  3. 3. Wirkungsweise Der Spannbeton unterscheidet sich vom Stahlbetonbau durch eine planmäßige Vorspannung (=Vordehnung) der Stahleinlagen, der Spannglieder. Dabei stützen sich die gedehnten Spannglieder durch ihre Anker oder direkt durch Verbund mit dem Beton auf den Beton ab, wodurch dieser eine Druckbelastung sowie durch eine etwaige Exzentrizität der Verankerung gegenüber der Querschnittsschwerelinie eine Momentenbelastung erhält.
  4. 4. Spannverfahre n Sofortiger Verbund (Spannbettvorspannung) Nachträglicher Verbund
  5. 5. Korrosionssch utz Da Kriechen und Schwinden des Betons die Vorspannkräfte der Spannglieder abbauen, sind besonders hohe Vordehnungen des Spannstahls erforderlich. Der Korrosionsschutz durch Einpressmörtel, Beton ist daher besonders sorgfältig auszuführen. Bei einer vorgegebenen Spannkraft soll die Querschnittsfläche des Spannglieds möglichst klein sein. Bei Vorspannung ohne Verbund wird der Korrosionsschutz üblicherweise durch eine werksmäßige Fettverpressung des Kunststoffrohrs erreicht, in dem der Spannstahl liegt.
  6. 6. Probleme Durch mangelnde Erfahrung mit der neuen Technik und Unterschätzung der Umwelteinflüsse kam es in der Nachkriegszeit zu Einstürzen, notwendigen Abbrüchen oder kostspieligen Instandsetzungen verschiedener Spannbetonbauwerke. Dabei spielten z. B. auch Probleme mit Spannungsrisskorrosion bei Spannstählen (z. B. Neptunstahl), Unkenntnis von Baustoffeigenschaften (unterschiedliche E-Moduln von Beton je nach verwendeten Gesteinszuschlägen) und Imperfektionen der Berechnungsverfahren (Vernachlässigung von Temperaturgradienten im Querschnitt) eine wichtige Rolle. Durch die Verwendung der austauschbaren externen Vorspannung soll im Brückenbau eine weitere Verbesserung der Robustheit und damit Verlängerung der Lebensdauer erreicht werden. Außerdem ist es möglich, durch das Verfahren der Spanndrahtbruchortung auch in den bereits vorhandenen, möglicherweise kritischen, Konstruktionen Risse der Spannstähle zu erkennen.
  7. 7. Halbschalenelemente mit Verstärkung der Zugzone: typische Spannbetonelemente in der DDR
  8. 8. Gesichte Der erste Vorschlag, Beton vorzuspannen wurde 1886 von dem Amerikaner Jackson gemacht.
  9. 9. Gesichte 2 1888 meldete W. Döhring aus Berlin ein Patent an, welches zur Rissminimierung im Spannbett gespannte Drahteinlagen in Platten, Latten und Bälkchen vorsah.
  10. 10. Erste Erfolge Die erste Spannbetonbrücke Deutschlands war die Bahnhofsbrücke Aue.
  11. 11. Erste Erfolge Die erste Spannbetonbrücke Deutschlands war die Bahnhofsbrücke Aue. Die erste Spannbetonbrücke Deutschlands war die Bahnhofsbrücke Aue. (Hier in grösserer Auflösung)
  12. 12. Literatur Für das weitere Vertiefen im Selbststudium { Andrej Albert, Heiko Denk, Martin Mertens, Andreas Nitsch: Spannbeton. Grundlagen und Anwendungsbeispiele. Werner Verlag, Köln 2007, ISBN 3-8041-1090-8 Günter Rombach: Spannbetonbau. Verlag Ernst & Sohn, Berlin 2003, ISBN 3-433-02535-5
  13. 13. Fragen? DANKE FÜR DIE AUFMERKSAMKEIT!

×