OnBoarding - behandeln Sie neue Mitarbeiter wie VIP's?

6.070 Aufrufe

Veröffentlicht am

Zeigt einen innovativen Weg auf wie neue Mitarbeiter sich effizient Online einarbeiten können und Unternehmen die Zeit zwischen der Unterschrift und dem ersten Arbeitstag sinnvoll nutzen.

Veröffentlicht in: Business, Karriere
1 Kommentar
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
6.070
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
301
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
39
Kommentare
1
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

OnBoarding - behandeln Sie neue Mitarbeiter wie VIP's?

  1. 1. OnBoarding<br />
  2. 2. Zarte Pflänzchen...<br />
  3. 3. IhreneuenMitarbeiter!<br />Ok, dauert noch etwas <br />
  4. 4. Warum ist die Einarbeitungsphase von entscheidender Bedeutung zur langfristigen Bindung?<br />Menschen neigen dazu, eine Bedeutung oder Wertschätzung abzuleiten. Sie ziehen den Sinn ihrer Tätigkeit aus ihrem Umfeld. Wenn uns am Arbeitsplatz etwas wichtiges auffällt, sei das der Chef bedrückt aussieht, große Unruhe herrscht, wir von einer plötzlichen Betriebsversammlung hören oder wir nicht zu einem unserem Job betreffenden Thema gefragt werden, dann versuchen wir, wenn wir keine Erklärung bekommen haben, eigenständig den Sinn zu erkennen.<br />Solche zweideutigen Situationen machen uns unsicher und verwundbar. In diesem  emotionalen Zustand reagieren wir auf alle möglichen Anhaltspunkte – real oder nur eingebildet – und treffen Schlussfolgerungen. Das Problem, sobald wir eine Schlussfolgerung über eine Person oder Situation treffen, haben nachträgliche Informationen weitaus weniger Einfluss dieses einmal geformte Meinungsbild zu ändern. Der berühmte erste Eindruck zählt also mehr als uns lieb ist – nicht nur in den ersten Tagen.<br />Neue Mitarbeiter neigen dazu jeden möglichen Anhaltspunkt zu greifen um ihre neue Umwelt besser zu verstehen. Diese ersten Eindrücke entstehen durch all das was der Arbeitgeber tut oder nicht tut und haben wesentlichen Einfluss auf die Entwicklung des Mitarbeiters im Unternehmen. Mehr&gt;&gt;<br />
  5. 5. Situation...<br />Demotivierte Arbeitnehmer kostendie Deutsche Wirtschaft bis zu 254 Mrd. €<br />14 % sind engagiert am Arbeitsplatz.<br />67 % machenDienst nach Vorschrift<br />20 % haben innerlich gekündigt<br />Gallup-Studie 2008<br />
  6. 6. mitemotionalerBindung...<br />fehlenrund 2,4 Tage weniger pa<br />77 %, empfehlenihre Firma als Arbeitgeber weiter (nur 5% der Frustrierten)<br />71%, werbenper Mundpropaganda für die eignen Produkte / Dienstleistungen(nur 20% der Frustrierten)<br /> Gallup-Studie 2008<br />
  7. 7. KosteneineStelleneuzubesetzen...<br />
  8. 8. Warum also neueMitarbeiternicht von dererstenSekundean... <br />optimaleinarbeiten?<br />
  9. 9. Der erste Eindruck zählt...<br />
  10. 10. auch Digital !<br />
  11. 11. VerschenkenSiekeinewertvolleZeitzwischenderUnterschrift und demerstenArbeitstag!<br />
  12. 12. Unser Willkommensportal…<br />
  13. 13. ermöglicht neuen Mitarbeitern noch vor dem 1. Arbeitstag...<br /><ul><li> Aufgaben zu erledigen bzw. vorzubereiten
  14. 14. den Jobbesser kennen zu lernen
  15. 15. Neue Kollegen kennen zu lernen
  16. 16. Ihren Online Brand aufzubauen
  17. 17. Die Unternehmenskultur kennen zu lernen
  18. 18. Fragen zu stellen und Antworten zu erhalten, ohne Experten zu kennen
  19. 19. Standort Informationeneinzusehen
  20. 20. Soziale Aktivitätenkennen zu lernen
  21. 21. praktische Informationeneinzusehen</li></li></ul><li>Nutzen Sie Ihre Chance<br />
  22. 22. Wir helfen Ihnen gerne weiter…<br />Dieter Josten<br />Knowledge Garden GmbH<br />Parkstrasse 24-28 <br />50169 Kerpen <br /> <br />+49-177-211-9707 <br />Dieter.Josten (at) DJUB.de<br /> <br />Blog<br /> <br />Dipl.-Des. Tim Bruysten<br />Richtwert GmbH<br />Weißenburgstraße 52<br />40476 Düsseldorf<br />+49 211 41436400<br />Bruysten (at) richtwert.eu<br />

×