Feuer

1.959 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Seele & Geist
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.959
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1.323
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Feuer

  1. 1. Töchter und Söhne des Feuers...... Aber Prometheus täuschte sie und raubte in einem hohlen Stängel das Licht des ewigen Feuer, welches man schon von weitem sieht. So verletzte er erneut den donnernden Zeus in tiefster Seele, den es im Herzen irritierte, als er unter den Menschen den Feuerschein sah, den man von weitem beobachten kann. Auf der Stelle ersann er - im Gegenzug für das Feuer - Übel für den Menschen....
  2. 2. Über die Erzeugung... • Zuerst einmal braucht man Eisenpyrit und Feuerstein um den göttlichen Funken zu erzeugen und zu lenken, damit er vom lockeren Zunder mit unendlicher Demut aufgenommen wird.
  3. 3. Der Pfad • Seit Juni 2003 spürten wir - angefangen bei den Höhlen - dem Pfad unserer Vorfahren nach, auf der mythischen Suche zur Bewahrung und Erzeugung des heiligen Feuers. Jenes Feuers, welches bisweilen dem Menschen in einer Anwandlung von Großzügigkeit und leichtfertigem Spiel der Götter überlassen wurde...
  4. 4. Über die Bewahrung... • Verschiedene Versuche zeigten, wie die Kinder des Feuers zuerst das Feuer geraubt und dann - beim Versuch das Feuer am Leben zu erhalten - entdeckten und lernten, die ersten Öfen zu bauen...
  5. 5. Über die Bewahrung... • Der Versuch das Feuer im Laufe der Zeit zu wahren und immer wieder zu entfachen führte sie zu mehr Kenntnis und Verständnis dieses widerspenstigen Wesen auf einer Reise von den dunkelsten Nebeln hin zum vollen Licht...
  6. 6. Über die Bewahrung... • So schafften sie es, das Feuer zu bewahren und zu transportieren. So bahnten sie sich einen Weg durch den Verlauf der Jahrhunderte bis sie eines guten Tages zur Erzeugung des göttlichen Feuers gelangten. Zum ersten Mal lebten Götter und Menschen so nah beieinander....
  7. 7. Über die Erzeugung... • Wenn der Zunder auflodert und dank des Mitgefühl Agnis, bewirkt der göttliche Odem das Entzünden des Feuers und die allmähliche Erleuchtung der Geschichte...
  8. 8. "Niemand von uns weiß irgendetwas, noch nicht einmal ob wir wissen oder nicht wissen, oder ob wir wissen, dass wir wissen oder nicht wissen; oder ob letztendlich etwas ist oder nicht ist. Denn die Dinge sind das, was wir über sie glauben." Deshalb muss sich die Vernunft bewegen und einen anderen Horizont öffnen, damit die Götter sprechen können.

×