Interkulturelle Öffnung der Verwaltung im Landkreis Stendal

252 Aufrufe

Veröffentlicht am

Am 12. November 2015 fand die TransMit Bildungswerkstatt „Geflüchtete willkommen heißen – Interkulturelle Öffnung der Verwaltung“ in Halle statt. In seinem Vortrag zeigte Björn Malycha (Integrationskoordinator in Stendal) wie er und sein Team die interkulturelle Öffnung der Verwaltung im Landkreis auf den Weg gebracht haben. Von 2012 bis 2014 nahm der ländlich geprägte Kreis an einem Projekt der Schader-Stiftung teil. Ziel war es, Abwanderung und Fachkräfteengpässen durch die verbesserte Integration Zugewanderter entgegenzuwirken. Ein zentraler Bestandteil dieses Vorhabens war die Entwicklung hin zu einer offeneren Verwaltung. http://tinyurl.com/hhhu8uu

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
252
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
56
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Interkulturelle Öffnung der Verwaltung im Landkreis Stendal

  1. 1. Geflüchtete willkommen heißen – Interkulturelle Öffnung der Verwaltung 12. November 2015 / Halle Björn Malycha, Integrationskoordinator Landkreis Stendal 03931/ 60 7507 bjoern.malycha@landkreis-stendal.de Interkulturelle Öffnung der Verwaltung im Landkreis Stendal
  2. 2. Geflüchtete willkommen heißen – Interkulturelle Öffnung der Verwaltung 12. November 2015 / Halle Björn Malycha, Integrationskoordinator Landkreis Stendal 03931/ 60 7507 bjoern.malycha@landkreis-stendal.de
  3. 3. Geflüchtete willkommen heißen – Interkulturelle Öffnung der Verwaltung 12. November 2015 / Halle Björn Malycha, Integrationskoordinator Landkreis Stendal 03931/ 60 7507 bjoern.malycha@landkreis-stendal.de Ausgangslage 2012  großer, ländlicher Flächenlandkreis 2.423 km²  ca. 119.000 Einwohner  geringe Bevölkerungsdichte  landwirtschaftlich und handwerklich geprägte Wirtschaft
  4. 4. Geflüchtete willkommen heißen – Interkulturelle Öffnung der Verwaltung 12. November 2015 / Halle Björn Malycha, Integrationskoordinator Landkreis Stendal 03931/ 60 7507 bjoern.malycha@landkreis-stendal.de Zukunftsperspektiven?  schrumpfende, alternde Bevölkerung  Unternehmen gehen die Fachkräfte verloren  der lokale Markt schrumpft  Infrastruktur lässt sich nicht mehr finanzieren
  5. 5. Geflüchtete willkommen heißen – Interkulturelle Öffnung der Verwaltung 12. November 2015 / Halle Björn Malycha, Integrationskoordinator Landkreis Stendal 03931/ 60 7507 bjoern.malycha@landkreis-stendal.de Lösungsansatz  gezielte Zuwanderung von Fachkräften  bessere Nutzung der Potentiale der bereits im Landkreis wohnenden Bevölkerung mit Migrationshintergrund  Willkommenskultur als Chance zur Verbesserung der Zukunftsperspektiven
  6. 6. Geflüchtete willkommen heißen – Interkulturelle Öffnung der Verwaltung 12. November 2015 / Halle Björn Malycha, Integrationskoordinator Landkreis Stendal 03931/ 60 7507 bjoern.malycha@landkreis-stendal.de Schader Stiftung 2012 bis 2014 Forschungs-Praxis-Projekt „Integrationspotenziale ländlicher Regionen im Strukturwandel“
  7. 7. Geflüchtete willkommen heißen – Interkulturelle Öffnung der Verwaltung 12. November 2015 / Halle Björn Malycha, Integrationskoordinator Landkreis Stendal 03931/ 60 7507 bjoern.malycha@landkreis-stendal.de Anliegen und Ziele des Projekts  Perspektivwechsel in der Integrationspolitik hin zu einer Ressourcen- und Potenzialorientierung  Verbesserung der Angebots- und Steuerungsstruktur kommunaler Integrationspolitik durch interkulturelle Öffnung und Orientierung  Integration als querschnittsorientierte Zukunftsaufgabe etablieren  Schaffung einer Anerkennungs- und Willkommenskultur  Teilhabechancen von Zuwanderern verbessern
  8. 8. Geflüchtete willkommen heißen – Interkulturelle Öffnung der Verwaltung 12. November 2015 / Halle Björn Malycha, Integrationskoordinator Landkreis Stendal 03931/ 60 7507 bjoern.malycha@landkreis-stendal.de Projektkonzeption  Bundesweit vergleichende Untersuchung von 7 Städten und Landkreisen  Forschungs-Praxis-Projekt mit aktivierendem Ansatz  Projektbeirat zur Prozessevaluation
  9. 9. Geflüchtete willkommen heißen – Interkulturelle Öffnung der Verwaltung 12. November 2015 / Halle Björn Malycha, Integrationskoordinator Landkreis Stendal 03931/ 60 7507 bjoern.malycha@landkreis-stendal.de Beteiligte Städte und Landkreise
  10. 10. Geflüchtete willkommen heißen – Interkulturelle Öffnung der Verwaltung 12. November 2015 / Halle Björn Malycha, Integrationskoordinator Landkreis Stendal 03931/ 60 7507 bjoern.malycha@landkreis-stendal.de Forschungsgruppe DESI Institut für Demokratische Entwicklung und Soziale Integration imap Institut für interkulturelle Management- und Politikberatung
  11. 11. Geflüchtete willkommen heißen – Interkulturelle Öffnung der Verwaltung 12. November 2015 / Halle Björn Malycha, Integrationskoordinator Landkreis Stendal 03931/ 60 7507 bjoern.malycha@landkreis-stendal.de Aufgaben der Forschungsgruppe  Ermittlung der Entwicklungspotenziale in den Städten und Landkreisen (Erhebungen, Analysen)  Beratung und Begleitung der Aktivitäten in den Städten und Landkreisen (Führungsebene, Personalebene und Pilotabteilungen)  Begleitendes Coaching der kommunalen Institutionen (Weiterbildungen, Arbeitstreffen, Planung)
  12. 12. Geflüchtete willkommen heißen – Interkulturelle Öffnung der Verwaltung 12. November 2015 / Halle Björn Malycha, Integrationskoordinator Landkreis Stendal 03931/ 60 7507 bjoern.malycha@landkreis-stendal.de Ergebnis Umsetzungsplan für die Pilotabteilungen der Stadt und des Landkreises Stendal
  13. 13. Geflüchtete willkommen heißen – Interkulturelle Öffnung der Verwaltung 12. November 2015 / Halle Björn Malycha, Integrationskoordinator Landkreis Stendal 03931/ 60 7507 bjoern.malycha@landkreis-stendal.de Interkulturelle Öffnung der Verwaltung  Schaffung eines freundlichen und großen Wartebereichs  Mehrsprachige Raum- und Hausbeschilderung  Trainings in Interkultureller Kommunikation  Praktikant_innen mit Migrationshintergrund  Dolmetscherhilfen nutzen (GU, DRK, Piktogramme)  Anforderungsprofil „Interkulturelle Kompetenz“  Stellenausschreibungen: Zusatz „Bewerberinnen und Bewerber mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht!“  Mehrsprachige Internetangebote  Austausch von Auszubis mit internationalen Partnerstädten
  14. 14. Geflüchtete willkommen heißen – Interkulturelle Öffnung der Verwaltung 12. November 2015 / Halle Björn Malycha, Integrationskoordinator Landkreis Stendal 03931/ 60 7507 bjoern.malycha@landkreis-stendal.de „Unverhofft kommt oft.“
  15. 15. Geflüchtete willkommen heißen – Interkulturelle Öffnung der Verwaltung 12. November 2015 / Halle Björn Malycha, Integrationskoordinator Landkreis Stendal 03931/ 60 7507 bjoern.malycha@landkreis-stendal.de Entwicklung 2015  sprunghaft ansteigende Zuweisungen von Asylbewerber_innen und Flüchtlingen in den LK Oktober 2014: 459 November 2015: 1.310  Bezug der LAE in Klietz: August 2015: 0 November 2015: ca. 750  schnell ansteigender ausländischer Bevölkerungsanteil Januar 2015: 2.016 November 2015: 2.852
  16. 16. Geflüchtete willkommen heißen – Interkulturelle Öffnung der Verwaltung 12. November 2015 / Halle Björn Malycha, Integrationskoordinator Landkreis Stendal 03931/ 60 7507 bjoern.malycha@landkreis-stendal.de Beobachtungen  Vielsprachige Beschilderung, Formulare und Informationen  Hohe Bereitschaft zur Weiterbildung und Vernetzung  Einstellung von Dolmetschern und Sprachlotsen  Zuwanderung ist Chefsache  Anpassung der Verwaltungsstruktur  Intensive Diskussion und Auseinandersetzung mit der Aufnahmegesellschaft
  17. 17. Geflüchtete willkommen heißen – Interkulturelle Öffnung der Verwaltung 12. November 2015 / Halle Björn Malycha, Integrationskoordinator Landkreis Stendal 03931/ 60 7507 bjoern.malycha@landkreis-stendal.de Vielen Dank!

×