"AUDIOTRANSKRIPTION"Wie kann man Gelesenes LANGFRISTIG behalten?Hallo, mein Name ist Tom Freudenthal von Centered Learning...
Das macht einen nur verrückt. Und das zu sortieren ist also sehr sinnvoll und macht uns dasLeben eigentlich auch leichter....
Klicken Sie einfach da drauf oder geben ihn noch einmal in einem anderen Browserfensterein. Denn dort bekommen Sie 20 weit...
Wer wir sind....Das deutsche Team:                                    Tom Freudenthal -                                   ...
Ulrike Sänger -                                 Wissensfabrik und Support, Centered Learning                              ...
Rainer Schotte -                                 Design                                 Der erste Profi an Bord, der wirkl...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Wie kann man Gelesenes LANGFRISTIG behalten?

1.144 Aufrufe

Veröffentlicht am

„Wie kann man erreichen, dass Informationen langfristig in meinem Kopf bleiben?“ Das Problem ist ja, dass viele Menschen sich Dinge durchaus für eine kurze Weile mal merken können. Wenn wir die Dinge so abspeichern, wie es wirklich optimal ist, auch dann, wenn wir das nur ein Mal tun, bleiben die Dinge nicht für immer im Kopf. Wiederholungen sind auch bei gehirngerechtem Lernen notwendig. Der einfachste Weg das zu tun, ist folgendes Prinzip: Am gleichen Tag nochmal, also abends z.B. am besten vor dem Schlafengehen.

Erfahren Sie in diesem Bericht mehr dazu!
www.Centered-Learning.de

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.144
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Wie kann man Gelesenes LANGFRISTIG behalten?

  1. 1. "AUDIOTRANSKRIPTION"Wie kann man Gelesenes LANGFRISTIG behalten?Hallo, mein Name ist Tom Freudenthal von Centered Learning. Und wir haben über dieletzten Jahre Tausenden von Menschen beigebracht, wie man schneller lesen kann, mehrbehalten oder generell den Lernprozess von neuen Informationen steigern kann. Und dasbenutzen dann Manager, oder Schüler, oder Studenten, oder Menschen im Büro, oderLeute, die eine Weiterbildung machen wollen, um in ihrer Karriere schnell voranzukommen.Videolink: http://www.facebook.comUnd eine Frage, die wir sehr oft gestellt bekommen ist diese hier: "Wie kann man erreichen,dass Informationen langfristig in meinem Kopf bleiben?" Das Problem ist ja, dass vieleMenschen sich Dinge durchaus für eine kurze Weile mal merken können. Das ist ja nicht sofürchterlich schwierig. Am nächsten Tag weiß man dann auch ungefähr so ein bisschen wasdavon. Aber wie erreiche ich, dass ich z.B. Namen oder Fakten langfristig, d.h. auch nochnach einem halben Jahr im Kopf behalte?Und hier hat man mit einem Phänomen, ich sage nicht zu kämpfen, aber doch zumindest zutun, das sehr gesund ist auf der einen Seite, aber diese Herausforderung ein bisschenschwierig macht. Und das ist die Eigenschaft des Gedächtnisses, Dinge so zu sortieren,Informationen so umzuordnen, dass die, die wir tagtäglich brauchen und die in irgendeinerForm sehr wichtig sind, dass die vorne bleiben, also im direkten Zugriff.Und alles, was wir nicht so oft gebrauchen, was das Gehirn also für nicht so wichtig hält, daswird in die weiteren, hinteren Schubladen verteilt. Da kommen wir dann zwar auch irgendwieran über Umwege, aber nicht mehr so einfach. Das ist eine sehr wichtige Eigenschaft vomGehirn, weil das nicht schön ist, wenn man alles weiß. © Tom Freudenthal Centered Learning Deutschland - Hagenstrasse 5 - 59955 Winterberg Alle Rechte vorbehalten. Abdruck und Verwendung nur mit schriftlicher Erlaubnis
  2. 2. Das macht einen nur verrückt. Und das zu sortieren ist also sehr sinnvoll und macht uns dasLeben eigentlich auch leichter. Wenn wir nun erreichen wollen, dass eine Informationlängerfristig im Gehirn bleibt, dann müssen wir erstmal dafür sorgen, dass das ganze Sinnmacht, das ist extrem wichtig. Dann sinnvollerweise das Abspeichern auf eine visuelle Art.Dass man sich also Bilder macht. Dass man sich überlegt, wie man das Ganze einsetzenkann. Und all diese Dinge, oder dass man sich Notizen macht auf die richtige Art, aber einPunkt bleibt übrig: Wenn wir die Dinge so abspeichern, wie es wirklich optimal ist, auchdann, wenn wir das nur ein Mal tun, bleiben die Dinge nicht für immer im Kopf. Außer es sindSchockerlebnisse, außer es sind Dinge, die so einen nachhaltigen Eindruck auf dasgesamte System machen, dass man sie nie wieder vergisst. Aber das gilt ja nicht fürnormale Fachinformationen.Das heißt, auch wenn wir es gehirngerecht machen, kommen wir nicht drum rum, eingewisses Maß an Wiederholungen einzubauen. Und da gibt es jetzt natürlichunterschiedliche Modelle. Wenn man es gehirngerecht gelernt hat zu Anfang, dann brauchtman ein bisschen weniger, aber ich würde sagen eine Sache ist sicher: Wiederholungensind auch bei gehirngerechtem Lernen notwendig.Und der einfachste Weg das zu tun, ist folgendes Prinzip: Am gleichen Tag nochmal, alsoabends z.B. am besten vor dem Schlafengehen. Das kommt in der Regel immer gut, weildas Gehirn hat die Nacht über Zeit, sich mit den Inhalten noch einmal zu beschäftigen. Dannam nächsten Tag nochmal. Dann sechs Tage später. Also eine Woche später. Und dannein Monat später und dann ein halbes Jahr später.Das ist eigentlich ein ganz einfaches Rezept. Kann man sofort einsetzen. Das einzige, wasman machen muss ist, sich die Dinge auf Wiedervorlage legen, dass sie dann praktisch zudem Zeitpunkt auch wieder "hochpoppen" und dann auch parat liegen und einen daranerinnern, dass man sich damit nachher beschäftigen muss. Ok, ich hoffe Ihnen hat diesesVideo gefallen. Wenn ja, dann schlage ich vor, Sie machen jetzt folgendes: Irgendwo aufdiese Seite muss ein Link stehen, nämlich Centered-Learning.de - www.Centered-Learning.de. © Tom Freudenthal Centered Learning Deutschland - Hagenstrasse 5 - 59955 Winterberg Alle Rechte vorbehalten. Abdruck und Verwendung nur mit schriftlicher Erlaubnis
  3. 3. Klicken Sie einfach da drauf oder geben ihn noch einmal in einem anderen Browserfensterein. Denn dort bekommen Sie 20 weitere Videos dieser Art. Die gehen alle um das ThemaGedächtnis, schneller Lesen, mehr behalten, den Lernprozess optimieren, sich bessermotivieren. Einfach auch im Büro z.B. Informationen leichter und langfristiger zu behalten.Tragen Sie sich einfach ein, sagen Sie mir, wo ich Ihnen den Link hinschicken soll und Siebekommen mindestens 20 weitere Videos dieser Art. Ich würde mich freuen Sie würden dasmachen. Und ich würde mich freuen, Sie drüben zu sehen.Audiolink: http://www.hotshare.net/audioIn diesem Sinne einen herzlichen Gruß,Ihr Tom Freudenthal © Tom Freudenthal Centered Learning Deutschland - Hagenstrasse 5 - 59955 Winterberg Alle Rechte vorbehalten. Abdruck und Verwendung nur mit schriftlicher Erlaubnis
  4. 4. Wer wir sind....Das deutsche Team: Tom Freudenthal - Geschäftsführung und Inhaber von Centered Learning Ehemaliger klassischer Musiker, Pädagoge, Journalist, Therapeut - heute Trainer, Marketingspezi und treibende Kraft hinter den diversen Bereichen von Centered Learning: dem SpeedLearningService, den Selbstlernkursen und dem SpeedReadingTrainer, Online- Workshops, Live-Seminaren, Inhouse-Trainings und der Trainerausbildung. Ist mit einer tollen Amerikanerin verheiratet, lebt halb in den Staaten und hat einen Hund namens Lenny. Leidet unter einem ständigen Überfluss an neuen Ideen ;-) Eine ausführliche Biographie und Curriculum Vitae vom Tom finden Sie hier. Trish Spino-Freudenthal - Finanzen ist nicht nur der Ruhepool von Centered Learning, sondern auch erstaunlich begabt, mit begrenzten Deutschkenntnissen komplexe Probleme beim Aufbau der Firma zu lösen. Ehemalige Hebamme und sehr erfahren in alternativen Lebensformen. Sorgt heute dafür, dass alle pünktlich bezahlt werden und alles 100%ig korrekt abläuft ;-) Bevor Sie zum guten Geist im Hintergrund von Centered Learning wurde, spielte sie eine wichtige Rolle beim Aufbau eines anderen Projekts: Reuniting America - ein Versuch, die unterschiedlichen politischen Lager in den USA an einen Tisch und ins Gespräch zu bringen. © Tom Freudenthal Centered Learning Deutschland - Hagenstrasse 5 - 59955 Winterberg Alle Rechte vorbehalten. Abdruck und Verwendung nur mit schriftlicher Erlaubnis
  5. 5. Ulrike Sänger - Wissensfabrik und Support, Centered Learning Trainerin Diplom-Betriebswirtin, Technische Redakteurin und Trainerin in der Erwachsenenbildung. Komplexe Software ihren Anwendern verständlich zu machen, war über viele Jahre eine spannende Aufgabe, aber auch die effektive Organisation von Abläufen in unterschiedlichen Branchen waren ganz ihr Fall. Seit 2006 ist sie mit Centered Learning verbunden. Hält heute die Stellung in Deutschland, wenn die Freudenthals in Amerika sind - ist Ansprechpartnerin für alles was mit Kunden und Centered Learning zu tun hat. Im SpeedLearningService ist sie zuständig für die Verwaltung der Wissensfabrik. Und das alles, dank Internet, von Stuttgart aus ;-) Manuel Vossel - Webseitenmanager Der jüngste im Boot, aber was ihm an Alter fehlt, macht er durch Pfiffigkeit und schnelle Auffassungsgabe wieder wett. Studiert Elekrotechnik in Aachen und weiß für fast alle technischen Probleme in unseren Internetsystemen eine Antwort. Ist einer der lebenden Beweise dafür, dass Centered Learning wirklich funktioniert, weil er mit die besten Prüfungsergebnisse in seinem Semester schreibt ;-) Daniel Müller - Webmaster War von Anfang an dabei als kompetenter Berater und Programmierer dieses Internet-Abenteuers namens Centered Learning. Wo andere sagen "geht nicht", da sagt er, das könnten wir so machen ;-) Steuert die Tiefen des Codes von Mönchengladbach aus, macht nebenbei laute Musik und ist Prüfer bei der IHK.© Tom Freudenthal Centered Learning Deutschland - Hagenstrasse 5 - 59955 Winterberg Alle Rechte vorbehalten. Abdruck und Verwendung nur mit schriftlicher Erlaubnis
  6. 6. Rainer Schotte - Design Der erste Profi an Bord, der wirklich was von Design versteht. Kann im Handumdrehen aus Toms in Word etwas holperig erstellten Ideen etwas Schönes machen. Hat eine kleine Tochter und wohnt in Bielefeld. Mark-Andre Hecht - Programmierer ...ist der Programmierer der Wissensfabrik im SpeedLearningService. Studiert an der Fachhochschule Informatik und findet letztlich für alles, was wir hier im SpeedLearningService brauchen eine Lösung...hat ne Katze, liebt Lasertechnik und wohnt in Bielefeld.© Tom Freudenthal Centered Learning Deutschland - Hagenstrasse 5 - 59955 Winterberg Alle Rechte vorbehalten. Abdruck und Verwendung nur mit schriftlicher Erlaubnis

×