Arbeiten im (EU-)Ausland
Übersicht <ul><li>Teil I </li></ul><ul><ul><li>Beweggründe </li></ul></ul><ul><ul><li>Websites </li></ul></ul><ul><ul><li>...
Beweggründe <ul><li>Sprache verbessern </li></ul><ul><li>Neue Kulturen kennen lernen </li></ul><ul><li>Höheres Gehalt, bes...
Websites - Nützliche Surftipps <ul><li>focus.de /D/DB/DBH/DBHC/ dbhc.htm   </li></ul><ul><li>America's Jobbank:  www.ajb.d...
Organisationen <ul><li>Informations- und Beratungsstelle (IBS) von InWEnt  </li></ul><ul><li>Bundesagentur für Arbeit (BA)...
Arbeiten in der EU <ul><li>Arbeitserlaubnis </li></ul><ul><ul><li>Einheitliche Bestimmungen für Staatsangehörige der EU un...
Arbeiten in der EU <ul><li>Sozialversicherungen/Sozialleistungen </li></ul><ul><ul><li>Nur einem Sozialversicherungssystem...
<ul><li>Medizinische Versorgung </li></ul><ul><ul><li>Befristeter Aufenthalt  ->  weniger als 3 Monate </li></ul></ul><ul>...
Arbeiten in der EU <ul><li>Steuern </li></ul><ul><ul><li>Es existiert kein europäisches Steuerrecht </li></ul></ul><ul><ul...
Arbeiten im  Nicht-EU-Ausland <ul><li>Infos bei der zuständigen Auslandsvertretung des Landes/ Botschaften </li></ul><ul><...
Arbeiten in den USA <ul><li>Aufenthaltserlaubnis/Arbeitserlaubnis </li></ul><ul><ul><li>Komplizierte Einreise-/Einwanderun...
Arbeiten in den USA <ul><li>Krankenversicherung </li></ul><ul><ul><li>Bei regulären Arbeitsplatz  ->  Gruppenkrankenversic...
USA VISA <ul><li>J1 Austauschvisum  </li></ul><ul><li>Q1 bei Kulturaustauschprogrammen </li></ul><ul><li>H3 Trainee-Visum ...
Check-Liste Wichtige Dokumente die man mit sich führen sollte <ul><li>Gültigen Personalausweis und/oder Reisepass </li></u...
Wo gibt es welche Chancen? <ul><li>EU </li></ul><ul><li>USA </li></ul><ul><li>Asien </li></ul>
Welche Chancen gibt es  in der EU? <ul><ul><li>Frankreich </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>bis 2003 Anstieg der Arbeitslosen...
Welche Chancen gibt es  in der EU? <ul><ul><li>Spanien </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Arbeitslosenquote: 10,8 % </li></ul>...
Welche Chancen gibt es  in den USA? <ul><li>Arbeitslosenquote: 6,0 % </li></ul><ul><li>Durch Lean Management und Downsizin...
Welche Chancen gibt es  in China? <ul><li>Arbeitslosenquote: 3,1 % </li></ul><ul><li>Konkurrenzkampf </li></ul><ul><li>Das...
Was bringt einem die Auslandserfahrung? <ul><li>Verbesserung der Sprachkenntnisse </li></ul><ul><li>Lernen, in einem fremd...
Leonardo da Vinci - Programm <ul><ul><li>Schwerpunkt : Förderung der Mobilität in Europa </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Zi...
Leonardo da Vinci - Programm <ul><ul><ul><li>Teilnahmevorrausetzungen: </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>arbeits...
„ Es ist so ein wenig wie mit Spinat. Man muss es probieren um zu wissen, ob man das Grünzeug mag.“
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Arbeiten in der EU

1.162 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.162
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
10
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Arbeiten in der EU

  1. 1. Arbeiten im (EU-)Ausland
  2. 2. Übersicht <ul><li>Teil I </li></ul><ul><ul><li>Beweggründe </li></ul></ul><ul><ul><li>Websites </li></ul></ul><ul><ul><li>Organisationen </li></ul></ul><ul><ul><li>Rechtliches im EU-Ausland </li></ul></ul><ul><ul><li>Rechtliches außerhalb der EU </li></ul></ul><ul><ul><li>Wo gibt es welche Chancen? </li></ul></ul>
  3. 3. Beweggründe <ul><li>Sprache verbessern </li></ul><ul><li>Neue Kulturen kennen lernen </li></ul><ul><li>Höheres Gehalt, besonders als Berufsanfänger </li></ul><ul><li>Betrieblicher Ortswechsel </li></ul>
  4. 4. Websites - Nützliche Surftipps <ul><li>focus.de /D/DB/DBH/DBHC/ dbhc.htm </li></ul><ul><li>America's Jobbank: www.ajb.dni.us </li></ul><ul><li>Agence Nationale Pour l'Emploi: www.anpe.fr </li></ul><ul><li>www.auslandstreff.de </li></ul><ul><li>Instituto Nacional de Empleo: www.inem.es </li></ul><ul><li>L'Administration de l'Emploi: www.etat.lu/ADEM </li></ul><ul><li>www.jobware.com </li></ul><ul><li>www.monster.com </li></ul><ul><li>www.jobpilot.de </li></ul>
  5. 5. Organisationen <ul><li>Informations- und Beratungsstelle (IBS) von InWEnt </li></ul><ul><li>Bundesagentur für Arbeit (BA) </li></ul><ul><ul><li>EURES </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>http://europa.eu.int/eures </li></ul></ul></ul><ul><li>Zentralstelle für Arbeitsvermittlung (ZAV) </li></ul><ul><ul><li>www.europaserviceba.de </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>England, Frankreich, Spanien, Polen </li></ul></ul></ul>
  6. 6. Arbeiten in der EU <ul><li>Arbeitserlaubnis </li></ul><ul><ul><li>Einheitliche Bestimmungen für Staatsangehörige der EU und des EWRs </li></ul></ul><ul><ul><li>Arbeitserlaubnis wird nicht benötigt </li></ul></ul><ul><ul><li>Rechtliche Gleichstellung mit den Arbeitnehmern des Gastlandes </li></ul></ul><ul><li>Aufenthaltsrecht </li></ul><ul><ul><li>Aufenthalt von bis zu 3 Monaten -> Pass/Personalausweis </li></ul></ul><ul><ul><li>Aufenthalt von mehr als 3 Monaten -> Aufenthaltsgenehmigung </li></ul></ul><ul><ul><li>Rechtsanspruch in einem EU-Land zu Leben : </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Erwerbstätigkeit </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Absolvierung eines Studiums, einer Berufsausbildung o. Ä </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Selbstfinanzierung Lebensunterhalt/gültige Krankenversicherung </li></ul></ul></ul>
  7. 7. Arbeiten in der EU <ul><li>Sozialversicherungen/Sozialleistungen </li></ul><ul><ul><li>Nur einem Sozialversicherungssystem angeschlossen </li></ul></ul><ul><ul><li>Gemeinschaftsrecht zur Koordinierung </li></ul></ul><ul><ul><li>Sozialversicherung dort, wo man arbeitet </li></ul></ul><ul><ul><li>Nicht erfasst: Sozialhilfe, freiwillige Rentenversicherung, Vorruhestandsgelder </li></ul></ul><ul><ul><li>Praktikanten meist unterhalb der Sozialversicherungsgrenze </li></ul></ul><ul><ul><li>Sonderregelungen für Grenzgänger und Arbeitnehmer, die vorübergehend in einen anderen Mitgliedsstaat entsandt werden </li></ul></ul><ul><ul><li>Mit Sozialversicherung in Verbindung setzen </li></ul></ul>
  8. 8. <ul><li>Medizinische Versorgung </li></ul><ul><ul><li>Befristeter Aufenthalt -> weniger als 3 Monate </li></ul></ul><ul><ul><li>-> Vordruck E111/Europäische Krankenversicherungskarte </li></ul></ul><ul><ul><li>Aufenthalt über 3 Monate -> Anmeldung bei der örtlichen Sozialversicherung </li></ul></ul><ul><ul><li>Krankenversichert/Familienversichert, Heimatland/Gastland. </li></ul></ul><ul><ul><li>Wohnort in dem Land, in dem Versicherungsschutz besteht </li></ul></ul><ul><ul><li>-> Anspruch auf Sachleistungen, nach Rechtsvorschriften Landes </li></ul></ul><ul><ul><li>Wohnort in einem anderen als dem Land, in dem Versicherungsschutz besteht </li></ul></ul><ul><ul><li>-> Leistungen vom Träger der Krankenversicherung seines Wohnortes, als ob er dort versichert wäre </li></ul></ul><ul><ul><li>Private Krankenversicherungen meistens für Gesamteuropa </li></ul></ul>Arbeiten in der EU
  9. 9. Arbeiten in der EU <ul><li>Steuern </li></ul><ul><ul><li>Es existiert kein europäisches Steuerrecht </li></ul></ul><ul><ul><li>Doppelbesteuerungsabkommen </li></ul></ul><ul><li>Rentenansprüche </li></ul><ul><ul><li>Zahlt man in mehreren Ländern ein, erhält man die Renten aus den unterschiedlichen Ländern </li></ul></ul><ul><li>Anerkennung von Berufsausbildungen </li></ul><ul><ul><li>Relevante nationale Unterschiede </li></ul></ul><ul><ul><li>EU-Richtlinien für bestimmte Berufe wie: Ärzte, Architekten … </li></ul></ul><ul><ul><li>Antrag auf Anerkennung </li></ul></ul><ul><ul><li>Auslandsvertretung </li></ul></ul>
  10. 10. Arbeiten im Nicht-EU-Ausland <ul><li>Infos bei der zuständigen Auslandsvertretung des Landes/ Botschaften </li></ul><ul><li>Es gelten verschiedene Einreise-, Visa-, Arbeitsbestimmungen </li></ul><ul><li>Unterschiedliche Sozialsysteme </li></ul>
  11. 11. Arbeiten in den USA <ul><li>Aufenthaltserlaubnis/Arbeitserlaubnis </li></ul><ul><ul><li>Komplizierte Einreise-/Einwanderungsbestimmungen </li></ul></ul><ul><ul><li>Strenge Reglementierungen seit dem 11.September </li></ul></ul><ul><ul><li>US-Konsulate und US-Botschaft sind zuständig </li></ul></ul><ul><ul><li>Visum ist Pflicht </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Verschiedene Visa, Arbeitsvisum auf Tätigkeit zugeschnitten </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Arbeits-/Aufenthaltserlaubnis von Deutschland aus beantragen </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Zusage des zukünftigen Arbeitgebers muss vorliegen </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Einfacher über Austauschprogramme </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Praktika ( zwischen 2 und 18 Monaten ) </li></ul></ul></ul><ul><ul><li>Green Card (Einwanderungsvisum) </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Unbefristete Arbeits- und Aufenthaltsgenehmigung </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Nur unter bestimmten Voraussetzungen </li></ul></ul></ul>
  12. 12. Arbeiten in den USA <ul><li>Krankenversicherung </li></ul><ul><ul><li>Bei regulären Arbeitsplatz -> Gruppenkrankenversicherung </li></ul></ul><ul><ul><li>Bei Verlust des Jobs -> Verlust des Versicherungsschutzes (sofern keine Zusatzversicherung) </li></ul></ul><ul><ul><li>Praktikanten, Freiberufler etc. müssen sich selbst versichern </li></ul></ul><ul><ul><li>Einfacher über eine Austauschorganisation (Komplettpakete) </li></ul></ul><ul><ul><li>Für kürzere Aufenthalte -> Auslandskrankenversicherung </li></ul></ul>
  13. 13. USA VISA <ul><li>J1 Austauschvisum </li></ul><ul><li>Q1 bei Kulturaustauschprogrammen </li></ul><ul><li>H3 Trainee-Visum </li></ul><ul><li>B1 Besuchervisum </li></ul><ul><li>H1B Spezialisten mit besonderer beruflicher Qualifikation </li></ul><ul><li>H2A Saisonarbeiter Landwirtschaft </li></ul><ul><li>H2B Saisonarbeiter in anderen Branchen </li></ul><ul><li>E-Visa internationale Händler und Investoren </li></ul><ul><li>F1/M1 Studenten </li></ul>
  14. 14. Check-Liste Wichtige Dokumente die man mit sich führen sollte <ul><li>Gültigen Personalausweis und/oder Reisepass </li></ul><ul><li>Falls erforderlich Visa </li></ul><ul><li>Auszug aus dem Strafregister </li></ul><ul><li>Geburtsurkunde </li></ul><ul><li>Sonstige persönliche Dokumente (Heiratsurkunde, Wehrdienstbescheiningung) </li></ul><ul><li>Studentenausweis und gültige Immatrikulationsbescheinigung </li></ul><ul><li>Alle Originaldiplome, -zeugnisse und –befähigungsnachweise </li></ul><ul><li>Alle Berufsbescheinigungen, aus denen die Berufsqualifikation hervorgeht </li></ul><ul><li>Originalarbeitsverträge und ggfs. den derzeitigen oder zukünftigen Arbeitsvertrag </li></ul><ul><li>Europäische Krankenversicherungskarte und/oder die entsprechenden „E-Vordrucke“ </li></ul><ul><li>Bescheinigungen über die bestehenden Rechtsansprüche </li></ul><ul><li>Ggfs. Ärztliche Bescheinigungen jüngeren Datums oder eine Zusammenstellung persönlicher Gesundheitsdaten </li></ul><ul><li>Ggfs. die letzten Kontoauszüge </li></ul><ul><li>Führerschein </li></ul><ul><li>Technische Daten des Fahrzeugs </li></ul><ul><li>Ggfs. MwSt-Nachweis aus dem Land, in dem es gekauft wurde </li></ul>
  15. 15. Wo gibt es welche Chancen? <ul><li>EU </li></ul><ul><li>USA </li></ul><ul><li>Asien </li></ul>
  16. 16. Welche Chancen gibt es in der EU? <ul><ul><li>Frankreich </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>bis 2003 Anstieg der Arbeitslosenquote auf 9,6 %; heute 8,9 % </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Pharmazie & Nahrungsmittelbranche </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Einzelhandel: Hotelgewerbe & Gastronomie </li></ul></ul></ul><ul><ul><li>Vereinigtes Königreich </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Arbeitslosenquote seit 2005: 5,1 % </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>London: 7,7 % </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Einzelhandel, Dienstleistungssektor (Wales) </li></ul></ul></ul>
  17. 17. Welche Chancen gibt es in der EU? <ul><ul><li>Spanien </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Arbeitslosenquote: 10,8 % </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>schlechter Exportmarkt </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Tourismus </li></ul></ul></ul><ul><ul><li>Polen </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Arbeitslosenquote: 16,5 % </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>höhere Berufsausbildung </li></ul></ul></ul>
  18. 18. Welche Chancen gibt es in den USA? <ul><li>Arbeitslosenquote: 6,0 % </li></ul><ul><li>Durch Lean Management und Downsizing wurden Hierarchieebenen abgebaut = Flexibilität, Mobilität und ständige Lernbereitschaft der Mitarbeiter </li></ul><ul><li>40 % aller Jobs in der Datenverarbeitung </li></ul>
  19. 19. Welche Chancen gibt es in China? <ul><li>Arbeitslosenquote: 3,1 % </li></ul><ul><li>Konkurrenzkampf </li></ul><ul><li>Das Angebot an Absolventen übertrifft zur Zeit die Nachfrage </li></ul><ul><li>Ingenieure, Maschinenbauer, Wirtschaftsingenieure </li></ul><ul><li>mehrsprachige Bewerber (z.B. perfekt in Deutsch, Englisch, Chinesisch) mit betriebswirtschaftlichem Hintergrund </li></ul><ul><li>Mandarin-Kenntnisse </li></ul>
  20. 20. Was bringt einem die Auslandserfahrung? <ul><li>Verbesserung der Sprachkenntnisse </li></ul><ul><li>Lernen, in einem fremden Land zurechtzukommen </li></ul><ul><li>Stärken und Schwächen sowie seine Grenzen kennen lernen </li></ul><ul><li>Auseinandersetzung mit sich selbst </li></ul><ul><li>Neue soziale Kontakte </li></ul><ul><li>Gespür für andere Kulturen </li></ul><ul><li>Beeindruckender Lebenslauf </li></ul>
  21. 21. Leonardo da Vinci - Programm <ul><ul><li>Schwerpunkt : Förderung der Mobilität in Europa </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Zielländer: </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>Großbritannien (Midlands, Wales) </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>Irland (Cork) </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>Spanien (San Sebastian) </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>Frankreich (Reims, Amiens, Paris, Montpellier) </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Berufsbereiche: </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>Handwerk </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>Kaufmännischer Bereich </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>Hotel und Tourismus </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>EDV und Informationstechnologie </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>Ingenieurswesen </li></ul></ul></ul></ul>
  22. 22. Leonardo da Vinci - Programm <ul><ul><ul><li>Teilnahmevorrausetzungen: </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>arbeitslos oder arbeitssuchend gemeldet </li></ul></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>abgeschlossene nichtakademische Ausbildung oder zweijährige Berufserfahrung </li></ul></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>Hochschulabsolventen mit einjähriger Berufserfahrung </li></ul></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>ständiger Wohnsitz in Deutschland </li></ul></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>rechtmäßige Aufenthaltsgenehmigung </li></ul></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Finanzierung: </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>Zuschüsse für: An- und Abreise, Unterkunft, Sprachkurse, Verpflegung und lokale Transportkosten </li></ul></ul></ul></ul></ul>
  23. 23. „ Es ist so ein wenig wie mit Spinat. Man muss es probieren um zu wissen, ob man das Grünzeug mag.“

×