Business bavaria 12-2012_de

376 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
376
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Business bavaria 12-2012_de

  1. 1. BUSINESS BAVARIA Die Ansiedlungsagentur des Freistaats BayernAUSGABE 12 | 2012 LE UM SER AUS DEM INHALT FRA GE FÜNF MINUTEN MIT ... Verena Röthlingshöfer, Geschäftsführerin von MyOma.de Seite 2 TOP-THEMA: SPIELWAREN AUS BAYERN Traditionsunternehmen punkten mit Qualität Seite 3 BAVARIA IN YOUR BRIEFCASE Winterferien in Bayern: Urlaub im Iglu Seite 4DIGITAL IM KINDERZIMMERWeihnachten ist in Bayern die Saison der Geschenke. Auch in diesem die mit digitalen und elektronischen Spielfunktionen ergänzt werden”, sagtJahr erwartet der Einzelhandelsverband Rekordumsätze. Die Spiel- Messesprecherin Kyra Mende. „In nahezu jedem Kinderzimmer finden sichwarenindustrie wird heuer besonders profitieren. neben Kuscheltieren und Autorennbahnen immer mehr Geräte, die mit demDie Deutschen kaufen so viele Spielwaren wie noch nie. Bis Jahresende Multimediabereich interagieren. Besonders klassische Spielwaren, die mitwird der Umsatz die „Schallmauer“ von 2,7 Milliarden Euro durchbrechen, Smartphones oder Tablet-PCs kombinierbar sind, sogenannte iToys, liegenerwartet der Bundesverband des Spielwaren-Einzelhandels. Von dem Zu- voll im Trend.”wachs von drei Prozent profitieren viele bayerische Unternehmen. Der Eine Entwicklung, die viele Fragen aufwirft: Gefährden oder fördern soge-Freistaat gilt traditionell als Zentrum der deutschen Spielwarenindustrie. nannte iToys die kindliche Kreativität? Ist digitales Spielzeug eine langfris-Marken wie Zapf, Käthe Kruse, Haba, Bobby Car und Playmobil stehen teils tige Bewegung oder nur ein vorübergehender Hype? Antworten auf dieseseit Generationen auf den Wunschlisten der Kinder. Fragen sucht die Spielwarenmesse unter dem Motto: „Toys 3.0 – The Next Generation!“, während 2.700 Aussteller aus 60 Ländern rund eine MillionAuch die größte Spielwarenmesse der Welt findet im Freistaat statt. Vom Produkte präsentieren. Insgesamt kommen 70 Prozent der Unternehmen aus30. Januar bis 4. Februar 2013 präsentiert die Messe in Nürnberg Innovati- dem Ausland – wie etwa aus Belgien, China, Frankreich, Großbritannien,onen aus aller Welt . „Die Entwicklung geht momentan zweigleisig. Neben Hongkong, Italien, den Niederlanden, Spanien, Taiwan oder den USA.den klassischen Spielwaren gibt es eine deutliche Tendenz zu Spielwaren, www.spielwarenmesse.deIN DER MITTE DER MÄRKTE – ANSIEDLUNGEN IN MITTELFRANKENHervorragende Infrastruktur, hoch qualifizierte Fachkräfte sowie die Unter- bedienen zu können. Ebenfalls für Mittelfranken hat sich das italienischestützung durch Invest in Bavaria und die Verwaltung vor Ort überzeugen im- Unternehmen Lattonedil entschieden. Im November hat der Spezialist fürmer mehr Unternehmen davon, in Bayern zu investieren. Dazu gehört auch Wand- und Dachpaneele eine Produktionsanlage in Dinkelsbühl eröffnet,die belgische Joris Ide Gruppe, die den Grundstein für ihre neue Deutsch- um von der geografischen Lage und der guten Anbindung an die Märkte inlandzentrale in Ansbach gelegt hat. Im Frühjahr 2013 soll die Produktion Nord- und Osteuropa zu profitieren.von Stahlprodukten anlaufen, um den zentraleuropäischen Markt besserFEEDBACK GEBEN UND GEWINNEN!Jeden Monat fassen wir wichtige Neuigkeiten aus Bayern zusammen, Handy. So ist Ihr Smartphone immer typisch bayerischum Sie optimal über hiesige Trends zu informieren. Da unsere Leser in gekleidet! Wir danken für Ihre Lesertreue und wünschenaller Welt zu finden sind, wissen wir wenig darüber, was an unserem Ihnen erholsame Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.Newsletter besonders geschätzt wird und wo wir nachbessern können. Ihr Redaktions-Team von Business BavariaDarum haben wir einen Feedbackbogen vorbereitet. Es würde uns sehrfreuen, wenn Sie sich ein paar Minuten Zeit nehmen, um die Fragen zu Hier kommen Sie direkt zur Umfrage – oder gehen Sie aufbeantworten. Unter allen Teilnehmern verlosen wir 100 Lederhosen fürs https://www.umfrageonline.com/survey/survey.php?code=809c76b&lang=1W W W. I N V E S T- I N - B A V A R I A . D E SEITE 1
  2. 2. 5 MINUTEN MIT ...VERENA RÖTHLINGSHÖFER,GESCHÄFTSFÜHRERIN VON MYOMA MIT SITZ IN FÜRTHSeit einem Jahr wird im Auftrag von „MyOma“ fleißig gestrickt. Das Team umfasst momentan 25 Omas und einen Opa, die in Handarbeitmodische und wärmende Mützen, Schals, Handschuhe und andere Wollkreationen anfertigen, die per Internet verkauft werden. Handma-de-Produkte liegen im Trend und gerade die in der Weihnachtszeit ist die Nachfrage groß – und auch die Zahl der Großmütter, die für dasFürther Unternehmen stricken wollen. STRICKEN FÜR SIE NUR FRÄNKISCHE OMAS? UND IHRE OMAS STRICKEN VON ZU HAUSE AUS? Die bilden schon die Mehrheit. In Bayern, beson- Das kann jede so machen, wie sie möchte. Wir ha- ders hier im fränkischen Land, sind dieses alte ben in Fürth auch eine große, gemütliche Küche. Handwerk und diese alte Tradition sehr stark ver- Da treffen sich unsere Omas und unser Opa gerne wurzelt. Aber mittlerweile haben wir Anfragen zu einem Kaffeekränzchen und stricken gemein- aus ganz Deutschland, sogar aus Österreich und sam drauflos. Wir verfolgen damit ja auch einen der Schweiz. Da könnten neben Fürth weitere sozialen Aspekt, wollen ältere Menschen durch Strickstationen von MyOma entstehen. MyOma aus der Einsamkeit und dem Alleinsein bringen. So sind schon einige Freundschaften in WIE HAT SICH IHR OMA-UND-OPA-TEAM unserem Team entstanden. ZUSAMMENGEFUNDEN? Wir haben in kleinen Wochenblättern Anzeigen WIE VERTEILEN SIE DIE EINZELNEN STRICK- aufgegeben und darin nach strickenden Omas ge- AUFTRÄGE? sucht. Darauf haben sich 50 Großmütter gemeldet. Wir stehen mit unseren Omas und dem Opa inWIE KAMEN SIE AUF DIE IDEE MYOMA ZU Für die haben wir ein großes Kaffeekränzchen ver- direktem Kontakt und verteilen die Aufträge ent-GRÜNDEN? anstaltet, bei dem jede Oma eine Mütze stricken sprechend, wer gerade wann Zeit und welcheIch saß vor dem Fernseher und stolperte über ei- musste. So haben wir dann langsam aber sicher Kapazitäten hat. Und dann kommen die Omas ent-nen Beitrag, in dem es darum ging, wie sich ältere unser Strickteam zusammengestellt – zu dem auch weder in unsere Küche oder wir schicken ihnenDamen und Großmütter zu einem Kaffeekränzchen ein Opa zählt. ein Paket mit Wollknäueln und einer Anleitungtrafen und dabei strickten. Das brachte mich dar- zum gewünschten Produkt.auf, dass es doch bestimmt viele Omas gibt, die oft SIND ALL IHRE KREATIONEN HANDGEMACHT?allein zu Hause sitzen und nur für sich selbst oder Unsere Mützen, Schals oder Handytaschen sind WEISS DER KUNDE DANN AUCH, WELCHEihre Familie stricken. Omas, die sich auch über komplett von Hand gefertigt, bestehen aus hoch- OMA ODER WELCHER OPA DIE MÜTZE GE-eine Aufbesserung ihrer Rente freuen. Darin steckt wertiger Wolle wie wie Merino und Alpaka oder STRICKT HAT?doch unglaublich viel Potenzial. aus Baumwolle. Maschinen gibt es bei uns nicht Ja. Da bauen wir einen sehr persönlichen Kontakt und damit auch keine Massen- oder Billigware. auf. Von jeder Oma und unserem Opa gibt es ei-UND DARUM GRÜNDETEN SIE DIE LIEB- Damit hat man dann ein Unikat in der Hand, das nen Steckbrief im Internet. Und es gibt von jedemLINGSOMA GMBH? sehr lange hält und einen wärmt. Wir nehmen Autogrammkarten, die dann in dem Paket für denJa. Zusammen mit meinem Bruder Jörg und Jan auch Extra-Anfertigungen an, kreieren auch mo- Kunden liegen.Dzulko, einem guten Freund. derne Modestücke. www.myoma.de 3,52ZAHLDESMONATSMit 3,52 Gründungen pro 10.000 Einwohner zeigt München im Sek- der Spitze – lediglich die Stadtstaaten Berlin und Hamburg habentor Information, Kommunikation und Digitaltechnik mehr Gründer- eine höhere Quote. Im Vergleich mit München schneiden diese bei-geist als Hamburg (3,18), Berlin (2,67) oder die Rhein-Main-Region den Metropolen jedoch schlechter ab. Für die Studie untersuchte(3,22). Obendrein ist Bayern Deutschlands Flächenbundesland mit der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation undden meisten Unternehmensgründungen in diesem Bereich. Mit 1,81 neue Medien (BITKOM) Gründungen im Zeitraum 2008 bis 2011.Start-ups pro 10.000 Einwohner steht der Freistaat bundesweit anW W W. I N V E S T- I N - B A V A R I A . D E SEITE 2
  3. 3. TOP-THEMA: BAYERNS SPIELWARENINDUSTRIEÜBERZEUGENDE QUALITÄT UND VIELE GUTE IDEENBayern ist bekannt für Lederhosen und Laptops, Biergärten und Ber- Spielwelten wie Burgen oder Flugzeuge geschaffen, die man selbst zusam-ge, Schlösser und Seen. In der Spielwarenbranche ist Bayern auch menbauen kann. Den Markennamen und den charakteristischen blauen Schrift-bekannt für seine weltweit erfolgreichen Spielzeughersteller, die mit zug entwarf der Grafikdesigner Reiner Willingstorfer. Mittlerweile gibt es inQualität und Innovationen die Herzen der Kinder erobern – und die Deutschland wohl kaum ein Kinderzimmer, in dem sich nicht mindestens eineEltern überzeugen. Spielfigur, ein Fahrzeug, ein Bauernhof oder ein Piratenschiff von PlaymobilEin großer Teil der bekannten deutschen Spielwarenhersteller kommt aus Bay- befindet.ern und blickt auf eine lange Geschichte im Freistaat zurück. Die Traditions-unternehmen tragen erheblich zur Vielfalt des Angebots auf der Spielwaren- Sigikid, der Stoff aus dem Kinderträume sindmesse in Nürnberg bei. „Sie machen rund 30 Prozent der deutschen Aussteller Die Wurzeln des Spielzeugherstellers gehen weit zurück: 1856 gründete deraus”, sagt Kyra Mende von der Spielwarenmesse. Die Sprecherin betont: „Ge- Nürnberger Kaufmann Heinrich Scharrer in der oberfränkischen Stadt Bayreuth,rade in Bayern und insbesondere in Franken ist bis heute zu spüren, dass die 100 Kilometer von der Spielzeugstadt Nürnberg entfernt, ein HandelsgeschäftSpielwarenproduktion fest mit der Region verbunden ist und einige Unterneh- für Spiegel, Glasperlen und Perlspielzeug. 1968 übernahm Sigrid Gottstein dasmen kräftig in der ersten Liga der Spielwarenhersteller weltweit mitspielen.” Unternehmen, die sich auf die Produktion hochwertiger Spielzeuge für Kinder spezialisierte und dafür eine eigenständige Fabrikation gründete – und zwarKURZ VOR WEIHNACHTEN EINE KLEINE ÜBERSICHT BAYERISCHER Sigikid. Eine Kombination aus dem Vornamen der Inhaberin „Sigi“ und „kid“.SPIELWARENUNTERNEHMEN: Und so erfreut der bayerische Spielzeughersteller aus Mistelbach Kinderher- zen mit bunten Spieluhren, Schnuffeltüchern, Mobiles, Kuscheltieren, Puppen,Haba – Holz für Erfinder Baby- und Kindermode sowie Trolleys.Die Habermaaß GmbH aus Bad Rodach sieht sich selbst als „Erfinder für Kin-der“ und bietet mit einer breiten Produktpalette von Holz- und Textilspielwaren, BIG – Plastik in BewegungWohnideen und Accessoires eine große Auswahl für Babys und Kinder an. Im Die Spielwarenfabrik BIG aus Fürth zählt weltweit zu den führenden Herstel-Jahr 1938 gründeten Eugen Habermaaß und Anton Engel das Unternehmen. lern hochwertiger Kinderspielzeuge aus Kunststoff. Dabei sticht vor allem dasBis heute befindet sich die Firma im Familienbesitz. Die sehr hochwertig produ- „Bobby Car“ heraus, das entwickelt wurde, um kleinen Kindern das Laufenler-zierten Waren sind nicht nur beliebt bei Kindern, sondern auch bei deren Eltern. nen zu erleichtern. Dazu befindet sich in der Mitte eine Art Sitzschale, in dieDenn Haba steht für Qualität und Tradition – das wird für mündige Verbraucher sich das Kind wie auf ein Motorrad setzen kann. Durch Paddelbewegungen mitimmer wichtiger. den Beinen bewegt es das Auto fort. Das Firmenlogo, der BIG-Büffel, symbo- lisiert Stärke, Robustheit und Widerstandsfähigkeit. Und genau das zeichnetBruder – Liebe fürs Detail auch die Spielwaren des bayerischen Unternehmens aus.Bruder produziert Spielfahrzeuge überwiegend in Deutschland – und zwar inFürth-Burgfarrnbach. Die Spielfahrzeuge zeichnen sich durch eine hohe De- Käthe Kruse – Puppen wie zu Omas Zeitentailtreue im Maßstab 1:16 aus. In diesem Maßstab gibt es keinen anderen Viel hat sich im Grunde nicht geändert – wie vor 100 Jahren fertigt die „KätheHersteller, der vergleichbare Produkte anbietet. Zahlreiche Fahrzeuge wurden Kruse Manufaktur“ in Donauwörth Puppen von Hand.  Käthe Kruse hatte 1904mit dem Gütesiegel „spiel gut“ ausgezeichnet. Das Unternehmen ist sowohl in angefangen, Puppen für ihre Töchter zu basteln. Denn die handelsüblichenDeutschland als auch international tätig. Modelle gefielen ihr nicht. Die Körper der Käthe-Kruse-Puppen sind aus Nes- selstoff und mit Reh- oder Rentierhaar handgestopft. Neben den begehrtenPlaymobil – Klassiker der Kinderzimmer Sammlerstücken von damals wurde die Produktpalette inzwischen durch Kru-Die Playmobil-Figuren haben von Zirndorf aus die Kinderzimmer erobert. Haup- ses Tochter und Nachfolgerin Hanne Adler-Kruse erweitert – die Tradition undtelement ist dabei eine 7,5 Zentimeter große Spielfigur aus Kunststoff, deren Qualität der von Hand gefertigten Puppen blieb die Gleiche.  In DonauwörthHände, Arme, Beine und der Kopf sich bewegen lassen. An die Hände können befindet sich ein Käthe-Kruse-Puppenmuseum.Werkzeuge und Alltagsgegenstände gesteckt werden. Dazu wurden passendeW W W. I N V E S T- I N - B A V A R I A . D E SEITE 3
  4. 4. BAVARIA IN YOUR BRIEFCASEWINTERURLAUB IN BAYERN: ESKIMO-ABENTEUER IN DEN BERGEN Wenn die Hotelgäste sich zum Abend-Dinner kleiden, sind Smoking oder Abendkleid nicht geeignet. Für das hochalpine Abendessen auf 2.000 Me- tern sollte die Kleidung warm und wintertauglich sein. „Draußen kann es nach Sonnenuntergang sehr kalt werden”, erklärt Matthias Lenz von der Iglu- Lodge, „im Inneren der Iglus bleibt die Temperatur jedoch konstant zwischen -5 und +5°C.” Und wer nach dem Essen noch nicht müde ist, kann sich mit der Iglu-Lodge- Spielesammlung beschäftigen oder alle Viere im Whirlpool (+40°C) von sich strecken. Geschlafen wird auf einem Schneebett mit spezieller Wär- medämmung und in Expeditions-Schlafsäcken (bis -40°C beständig). Es gibtIn den Bergen sind Iglu-Hotels der neue Trend. übrigens auch Doppel-Schlafsäcke. Und: Rentierfelle aus Finnland sorgen zusätzlich für wohlige Temperaturen und Träume.DieAuf den ersten Blick sieht alles ganz normal aus. In den Zimmern gibt esTische, Stühle und Betten. Die Hotelgäste treffen sich an der Bar, im Restau- Bleibt nur noch eine Frage: Wie alt muss man für dieses eisige Vergnügenrant oder im Whirlpool. Was anders ist: Alle Wände sind weiß – und kalt. Sie sein? „Jeder ab einem Alter von 10 Jahren, der sich gesund fühlt und diebestehen aus Eis und Schnee. Denn das Hotel liegt mitten in den Bergen auf Natur liebt, ist bei uns herzlich willkommen“, erklärt Lenz. Dann steht dem2000 Meter Höhe. Es ist die „IgluLodge“ am Nebelhorn bei Oberstdorf – ein Eskimo-Abenteuer am Nebelhorn nichts mehr im Wege. Ein Erlebnis, dasganz besonders eisiges Vergnügen. übrigens auch an der Zugspitze möglich ist. Dort gibt es ein Iglu-Dorf. Also, warm einpacken und sich von der Welt der Eskimos und Eiskristalle verzau-Familien, Paare, Freunde oder Firmen können in das eisige Eskimo-Abenteuer bern lassen...eintauchen. Die sogenannten Schlaf-Iglus sind 2,80 Meter hoch und vier Me-ter im Durchmesser. Bar-Iglu und Restaurant-Iglu haben einen Durchmesser www.iglu-dorf.comvon jeweils sieben Metern. Genug Platz also, um sich wohlzufühlen und eine www.iglu-lodge.deNacht in einer Welt aus funkelnden Eiskristallen zu verbringen. www.oberstdorf.deMESSEN & VERANSTALTUNGEN... IN MÜNCHEN ... IN NÜRNBERG ... VON UND MIT INVEST IN BAVARIABAU 2013 TOY FAIR INVEST IN BAVARIA AUF DER ARAB HEALTH14. – 19.1.2013 30.1. – 4.2.2013 28. – 31.1.2013 IN DUBAI,Weltleitmesse für Architektur, INTERNATIONALE VEREINIGTE ARABISCHE EMIRATEMaterialien, Systeme SPIELWARENMESSE www.bau-muenchen.com www.spielwarenmesse.de Ihr Ansprechpartner: Dr. Martin WimberskyOPTI 2013 Tel.: +49 89 2162-220925. – 27.1.2013 martin.wimbersky@invest-in-bavaria.deInternationale Messe fürOptik & Design www.opti-munich.comIHR SCHLÜSSEL NACH BAYERN HERAUSGEBER BUSINESS BAVARIAInvest in Bavaria – Die Ansiedlungsagentur des Bayerischen Staatsministeriums für DR. JOHANN NIGGL KOORDINATION: ALEXANDRA SCHMIDHUBERWirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie und der Bayern International GmbH PRINZREGENTENSTRASSE 28 REDAKTION: WWW.TEXTBAU.COM 80538 MÜNCHEN ÜBERSETZUNG: WWW.TRANSLATE-ME.INFOBILDQUELLEN S. 1: © photocase.de/jala | S. 4: © myOma TEL.: +49 89 24210-7500 ART DIRECTION | INTERNET: ALEX PODOLAYS. 3: © thinkstockphotos.de | S. 4: © IgluLodge FAX: +49 89 24210-7557 LAYOUT: WWW.TREIB-STOFF.COM WELCOME@INVEST-IN-BAVARIA.DEW W W. I N V E S T- I N - B A V A R I A . D E SEITE 4

×