stART.10: Lessons Learned.
Erfolgreich ins Social Web starten.
Präsentation von Axel Kopp
stART.10: Lessons learned. Erfolgreich ins Social Web starten.
Axel Kopp
01.11.2010
Folie 2 von 11
Heißt Web 2.0 jetzt Soc...
stART.10: Lessons learned. Erfolgreich ins Social Web starten.
Axel Kopp
01.11.2010
Folie 3 von 11
Die „richtige“ Organisa...
stART.10: Lessons learned. Erfolgreich ins Social Web starten.
Axel Kopp
01.11.2010
Folie 4 von 11
Das Brooklyn Museum
Sar...
stART.10: Lessons learned. Erfolgreich ins Social Web starten.
Axel Kopp
01.11.2010
Folie 5 von 11
Empfehlung: Nina Simon ...
stART.10: Lessons learned. Erfolgreich ins Social Web starten.
Axel Kopp
01.11.2010
Folie 6 von 11
Konzept: Ziele und Ziel...
stART.10: Lessons learned. Erfolgreich ins Social Web starten.
Axel Kopp
01.11.2010
Folie 7 von 11
Konzept: Strategie
 Wa...
stART.10: Lessons learned. Erfolgreich ins Social Web starten.
Axel Kopp
01.11.2010
Folie 8 von 11
Konzept: Maßnahmen und ...
stART.10: Lessons learned. Erfolgreich ins Social Web starten.
Axel Kopp
01.11.2010
Folie 9 von 11
Online-Hausaufgaben erl...
stART.10: Lessons learned. Erfolgreich ins Social Web starten.
Axel Kopp
01.11.2010
Folie 10 von 11
Erfolgsmessung
 Erfol...
stART.10: Lessons learned. Erfolgreich ins Social Web starten.
Axel Kopp
01.11.2010
Folie 11 von 11
Das war‘s. Danke. Und ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

stART.10: Lessons Learned. Erfolgreich ins Social Web starten.

2.834 Aufrufe

Veröffentlicht am

In dem ca. 20-minütigen Vortrag geht es um die Frage, wie Kultureinrichtungen erfolgreich ins Social Web starten: Unter welchen Voraussetzungen funktioniert Social Marketing? Wie erstellt man ein Social Media Konzept? Wie misst man Erfolg? etc. Auf der startconference im September wurden diese und ähnliche Fragen bereits beantwortet. Folglich kommt der Großteil des präsentierten Inhalts nicht von mir, sondern von den verschiedenen Sprechern der stART.10.

Veröffentlicht in: Business, Technologie, Design
0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.834
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
259
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
20
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

stART.10: Lessons Learned. Erfolgreich ins Social Web starten.

  1. 1. stART.10: Lessons Learned. Erfolgreich ins Social Web starten. Präsentation von Axel Kopp
  2. 2. stART.10: Lessons learned. Erfolgreich ins Social Web starten. Axel Kopp 01.11.2010 Folie 2 von 11 Heißt Web 2.0 jetzt Social Media? „I think Web 2.0 is of course a piece of jargon, nobody even knows what it means.“ Tim Berners-Lee
  3. 3. stART.10: Lessons learned. Erfolgreich ins Social Web starten. Axel Kopp 01.11.2010 Folie 3 von 11 Die „richtige“ Organisationskultur - flache Hierarchie - „Unbürokratie“ - Publikumsorientierung - Offenheit - Kooperation - … - steile Hierarchie - Bürokratie - Selbstzentrierung - Verschlossenheit - Konkurrenz - …
  4. 4. stART.10: Lessons learned. Erfolgreich ins Social Web starten. Axel Kopp 01.11.2010 Folie 4 von 11 Das Brooklyn Museum Sarahheiman http://www.flickr.com/photos/sheiman/2641900433/  Es geht nicht um Marketing!  Es geht um Vernetzung, Partizipation, Dialog, Interaktion, Vernetzung… und vor allem um Menschen!
  5. 5. stART.10: Lessons learned. Erfolgreich ins Social Web starten. Axel Kopp 01.11.2010 Folie 5 von 11 Empfehlung: Nina Simon The Participatory Museum  Online-Version kostenlos: http://www.participatorymuseum.org/
  6. 6. stART.10: Lessons learned. Erfolgreich ins Social Web starten. Axel Kopp 01.11.2010 Folie 6 von 11 Konzept: Ziele und Zielgruppen Bayerische Staatsoper und actori: http://www.slideshare.net/culturelab/vortrag-actori-bayerische-staatsoper-5208667
  7. 7. stART.10: Lessons learned. Erfolgreich ins Social Web starten. Axel Kopp 01.11.2010 Folie 7 von 11 Konzept: Strategie  Was können wir?  Welche Informationen sind für unsere Kunden interessant?  Welche Kanäle nutzen unsere Kunden? Die Konkurrenz wächst stetig!
  8. 8. stART.10: Lessons learned. Erfolgreich ins Social Web starten. Axel Kopp 01.11.2010 Folie 8 von 11 Konzept: Maßnahmen und Workflow  Wer veröffentlicht was und wie viel? -> Redaktionsplan  Wer reagiert wann und wie? -> Lob- und Krisenmanagement (vgl. Nicole Simon http://www.slideshare.net/NicoleSimon/social-media-fr-kmu) Stuttgarter Zeitung http://www.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/2654962_0_3273_-scherzen-und-verscherzen.html
  9. 9. stART.10: Lessons learned. Erfolgreich ins Social Web starten. Axel Kopp 01.11.2010 Folie 9 von 11 Online-Hausaufgaben erledigen  Checkliste:  benutzerfreundliche und zeitgemäße Website  ordentlicher Eintrag in Google Maps und Wikipedia  Einträge auf anderen Websites (z.B. Stadtmagazine)  PR-Nachrichten über Verteiler und Portale (vgl. Nicole Simon http://www.slideshare.net/NicoleSimon/social-media-fr-kmu)
  10. 10. stART.10: Lessons learned. Erfolgreich ins Social Web starten. Axel Kopp 01.11.2010 Folie 10 von 11 Erfolgsmessung  Erfolg setzt voraus, dass man Erfolg definiert.  Merke: Der Erfolg von „klassischer Werbung“ wird selten hinterfragt. Social Media hingegen schon! „Die meisten von uns haben im realen Leben ein ziemlich sicheres Gefühl für das, was funktioniert (…). Lassen Sie sich dieses Gefühl im Social Web nicht durch Kennzahlen und vermeintlich absolute Werte nehmen.“ Kerstin Hoffmann Kerstin Hoffmann http://www.slideshare.net/PRDoktor/was-kostet-das-was-bringt-das-ein
  11. 11. stART.10: Lessons learned. Erfolgreich ins Social Web starten. Axel Kopp 01.11.2010 Folie 11 von 11 Das war‘s. Danke. Und jetzt: Diskussion!  Einstiegsfrage: Kann man mit Social Media „nur“ Aufmerksamkeit generieren oder auch Tickets verkaufen?

×