Journalistisches Schreiben
!
Im Studium, in vielen Berufen und im Privatleben ist es
vorteilhaft, Schreibtechniken zu behe...
Journalistisches Schreiben
Akademische Arbeiten unterscheiden sich hinsichtlich der
Textgestaltung vom journalistischen Sc...
Zu den informierenden Textformen gehören Nachrichten,
Berichte, Reportagen, Features, Interviews.
Meinungsbildende Textfor...
Lange Sätze sind zu vermeiden, daher sollten Nebensätze
sparsam eingesetzt werden. Die grammatikalische Struktur
ist meist...
In einem journalistischen Kommentar nehmen die Autoren
eine Bewertung auf Grundlage von Argumenten vor. Das
Fazit in akade...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Journalistisches Schreiben

519 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die Präsentation thematisiert das journalistische Schreiben. Kenntnisse im Bereich des journalistischen Schreibens haben positive Effekte auf andere Schreibformen, sogar für akademische Arbeiten. In der Präsentation werden die grundlegenden journalistischen Darstellungsformen genannt und wichtige Schreibregeln skizziert. Bei Nachrichten und Berichten, die zu den informierenden Textformen zählen, werden die Informationen entlang der W-Fragen (Wer, Was, Wo, Wann, Weshalb etc.) dargelegt. Bei meinungsbildenden Texten wie bspw. Kommentare und Glossen nimmt der Autor eine subjektive Bewertung vor.

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
519
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Journalistisches Schreiben

  1. 1. Journalistisches Schreiben ! Im Studium, in vielen Berufen und im Privatleben ist es vorteilhaft, Schreibtechniken zu beherrschen. Besonders die Techniken des journalistischen Schreibens sind wichtig, da dieses Schreiben meistens darauf abzielt, Informationen objektiv und sachlich zu vermitteln. Dies erfolgt vor allem entlang der W-Fragen (Wer, Was, Wo, Wann, Weshalb etc.). © Tilmann Wörner ACAD WRITE the ghostwriter
  2. 2. Journalistisches Schreiben Akademische Arbeiten unterscheiden sich hinsichtlich der Textgestaltung vom journalistischen Schreiben. Trotzdem haben Kenntnisse im Bereich des journalistischen Schreibens positive Effekte auf das Verfassen von akademischen Arbeiten. Vergleichbar mit Journalisten müssen auch Akademiker verständlich schreiben und Gedanken auf den Punkt bringen. 4 Journalismus vs. Wissenschaft 1 © Tilmann Wörner ACAD WRITE the ghostwriter
  3. 3. Zu den informierenden Textformen gehören Nachrichten, Berichte, Reportagen, Features, Interviews. Meinungsbildende Textformen sind Kommentare, Glossen und Rezensionen. Bei meinungsbildenden Texten nimmt der Autor eine subjektive Bewertung der Thematik vor. Der Name des Autors wird bei diesen Texten angegeben. Journalistisches Schreiben Informierende vs. meinungsbildende Textformen 2 4© Tilmann Wörner ACAD WRITE the ghostwriter
  4. 4. Lange Sätze sind zu vermeiden, daher sollten Nebensätze sparsam eingesetzt werden. Die grammatikalische Struktur ist meistens Subjekt – Prädikat – Objekt. Die Sätze sind überwiegend im Aktiv geschrieben. Idealerweise werden keine Adjektive verwendet, die keine klare Eigenschaft aufweisen, wie z.B. interessant, schön, modern oder fantastisch. Journalistisches Schreiben Schreibregeln für Nachrichten und Berichte 3 4© Tilmann Wörner ACAD WRITE the ghostwriter
  5. 5. In einem journalistischen Kommentar nehmen die Autoren eine Bewertung auf Grundlage von Argumenten vor. Das Fazit in akademischen Arbeiten lässt sich ebenfalls als eine Art Kommentar auffassen. Dabei gilt sowohl für den Journalismus als auch für akademische Texte: Die Verfasser sollten fundiert argumentieren, eindeutig Stellung beziehen und nicht herumpalavern. Journalistisches Schreiben Schreibregeln für Kommentare 4 4© Tilmann Wörner ACAD WRITE the ghostwriter

×