Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Reduktion die funktioniert:Simplexity<br />Ein innovatives Interface  <br />Entwickelt 2009, dieser Auszug veröffentlicht ...
Case: Social Network Portal<br />
Aufgabe: Reduktion<br /><ul><li>Die Ausgangslage: Ein Portal mit sehr vielen Funktionen
Ziel: Alleinstellung durch Reduktion der Oberfläche bei voller Nutzbarkeit
Kommunikation: Markenversprechen „Simplexity“</li></li></ul><li>So sieht Reduktion aus.<br />
So sieht Reduktion aus.<br />
(Interface)<br />Es gibt immer zwei Arten von Nutzung. Aktiv: der User produziert etwas – schreiben, hochladen, einkaufen ...
(Interface)<br />
(Interface)<br />
(Interface)<br />Lieber|<br />
(Interface)<br />Die Arbeitsfläche erkennt bestimmtes Maus- und Tastaturverhalten des Users:<br />Zum Beispiel Schreiben –...
(Interface)<br />
(Interface)<br />
(Interface)<br />
(Interface)<br />
(Interface)<br />
(Interface)<br />
(Interface)<br />
(Interface)<br />
(Interface)<br />
(letzter Screen „MagicSurface“)<br />(kommt noch, sorry.)<br />
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Simplified User Interface

792 Aufrufe

Veröffentlicht am

Simpliefied Complexity as Guideline for an innovative web-based User Interface, reduced to the maximum usability.

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Simplified User Interface

  1. 1. Reduktion die funktioniert:Simplexity<br />Ein innovatives Interface <br />Entwickelt 2009, dieser Auszug veröffentlicht auf der IA Konferenz 2010 in Köln<br />
  2. 2. Case: Social Network Portal<br />
  3. 3. Aufgabe: Reduktion<br /><ul><li>Die Ausgangslage: Ein Portal mit sehr vielen Funktionen
  4. 4. Ziel: Alleinstellung durch Reduktion der Oberfläche bei voller Nutzbarkeit
  5. 5. Kommunikation: Markenversprechen „Simplexity“</li></li></ul><li>So sieht Reduktion aus.<br />
  6. 6. So sieht Reduktion aus.<br />
  7. 7.
  8. 8.
  9. 9.
  10. 10. (Interface)<br />Es gibt immer zwei Arten von Nutzung. Aktiv: der User produziert etwas – schreiben, hochladen, einkaufen usw. Und es gibt passive Nutzung – der User konsumiert Inhalte, Blogs lesen, Videos gucken, rumsurfen.<br />Erster Schritt: Die Fläche ist leer.<br />Wird die Maus nach links bewegt, wird die Gesamtläche zur Arbeitsfläche<br />
  11. 11. (Interface)<br />
  12. 12. (Interface)<br />
  13. 13. (Interface)<br />Lieber|<br />
  14. 14. (Interface)<br />Die Arbeitsfläche erkennt bestimmtes Maus- und Tastaturverhalten des Users:<br />Zum Beispiel Schreiben – hier kommen Messenger, Mail oder Notizen in Frage<br />
  15. 15. (Interface)<br />
  16. 16. (Interface)<br />
  17. 17. (Interface)<br />
  18. 18. (Interface)<br />
  19. 19. (Interface)<br />
  20. 20. (Interface)<br />
  21. 21. (Interface)<br />
  22. 22. (Interface)<br />
  23. 23. (Interface)<br />
  24. 24. (letzter Screen „MagicSurface“)<br />(kommt noch, sorry.)<br />
  25. 25. VlnDnk.<br />

×