Advent, es ist Advent
- Die Ladiner-
Advent, es ist Advent,
die Tage sind ganz klein,
und Nächte rau und lang,
stimmen uns auf Weihnacht ein.
Advent, es ist Advent,
die gnadenvolle Zeit,
und Sonntags ist es dann soweit
Da zünden wir kleine Feuer an,
das Licht der Kerzen, wärmt unsere Herzen.
Und im Kalender sind vierundzwanzig Fenster,
mit kleinen Gaben an stillen Tagen.
Advent, es ist Advent,
und Hirten künden an,
dass der Erlöser kommt,
der uns Menschen retten kann.
Advent, es ist Advent,
da sehnen wir uns sehr,
dass immer Glück und Liebe wär.
Da zünden wir kleine Feuer an,
das Licht der Kerzen, wärmt unsere Herzen.
Und im Kalender sind vierundzwanzig Fenster,
mit kleinen Gaben an stillen Tagen.
Und wenn es draußen leise schneit,
sind Wald und Flur in weißen Kleid
und schimmert über Berg der Mond,
dann weiß ich wo der Friede wohnt.
Advent, es ist Advent,
und Hirten künden an,
dass der Erlöser kommt,
der uns Menschen retten kann.
Advent, es ist Advent,
da sehnen wir uns sehr,
dass immer Glück und Liebe wär.
dass immer Glück und Liebe wär.

Lockenelke1@aol.com
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Adventas

157 Aufrufe

Veröffentlicht am

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Adventas

  1. 1. Advent, es ist Advent - Die Ladiner-
  2. 2. Advent, es ist Advent, die Tage sind ganz klein,
  3. 3. und Nächte rau und lang, stimmen uns auf Weihnacht ein.
  4. 4. Advent, es ist Advent, die gnadenvolle Zeit,
  5. 5. und Sonntags ist es dann soweit
  6. 6. Da zünden wir kleine Feuer an, das Licht der Kerzen, wärmt unsere Herzen.
  7. 7. Und im Kalender sind vierundzwanzig Fenster, mit kleinen Gaben an stillen Tagen.
  8. 8. Advent, es ist Advent, und Hirten künden an,
  9. 9. dass der Erlöser kommt, der uns Menschen retten kann.
  10. 10. Advent, es ist Advent, da sehnen wir uns sehr, dass immer Glück und Liebe wär.
  11. 11. Da zünden wir kleine Feuer an, das Licht der Kerzen, wärmt unsere Herzen.
  12. 12. Und im Kalender sind vierundzwanzig Fenster, mit kleinen Gaben an stillen Tagen.
  13. 13. Und wenn es draußen leise schneit, sind Wald und Flur in weißen Kleid
  14. 14. und schimmert über Berg der Mond, dann weiß ich wo der Friede wohnt.
  15. 15. Advent, es ist Advent, und Hirten künden an,
  16. 16. dass der Erlöser kommt, der uns Menschen retten kann.
  17. 17. Advent, es ist Advent, da sehnen wir uns sehr, dass immer Glück und Liebe wär.
  18. 18. dass immer Glück und Liebe wär. Lockenelke1@aol.com

×