SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Unterstützt von
                                TMS – das mobile Beratungsteam
                                    www.tms-coaching.de




    quot;Ideen für die Zukunftquot;
    Workshop des TC Dettingen
    am 23.2.08 “Kloster” Horb

    Dokumentation




1
Unterstützt von
                                                          TMS – das mobile Beratungsteam
                                                              www.tms-coaching.de



              quot;Ideen für die Zukunftquot;
                      Workshop des TC Dettingen
                       am 23.2.08 “Kloster” Horb
    ●   Inhalt der Dokumentation:
          1.Einladung zum Workshop
          2.Programm (Vereinsmarketing)
          3.Vorgaben
          4.Presseschlagzeilen 2015 (Ergebnisse aus den
          Gruppen)
          5.Ideen für die Zukunft (Ziele für die
          Vereinsentwicklung)
          6.Maßnahmen für 4 ausgewählte Ziele
          7.Weiteres Vorgehen/Bilanz/Stimmungsbarometer
          8.Wäscheleine der guten Ideen

2
Einladung
                                                                                                                     Unterstützt von
                                                                                                              TMS – das mobile Beratungsteam
                                                                                                                  www.tms-coaching.de



                                                            zum
                                                       Workshop
                  am 23.02.2008 in Horb, Seminarraum Kloster,
                   Beginn 9.00 Uhr – Ende spätestens 17.00 Uhr
                                                         Thema:


              „Ideen für die Zukunft“
                          Ablauf :
                                ? W arm up
                                ? Ist-Analyse
                                   - Mitgliederstruktur
                                 - Stärken-Schwächen-Profil
                                ? W ohin/was wollen wir: Ideen und Ziele
                                ? Maßnahmen zur Zielerreichung
                                ? Finanzierung und Umsetzung
                                     (Mittagspause ca. 12.00 – 13.00 Uhr


    Eingeladen sind alle Mitglieder des Vorstandes, das Ehrenmitglied, unsere Trainer Frercks, Andreas
    und Rainer, von unserer Jugend die Jugendsprecherinnen Hannah und Lisa.

    Der Workshop soll helfen, für den Verein wichtige Zukunftsentscheidungen z u erarbeiten und
    Lösungen z u deren Umsetz ung und Zielerreichung z u entwickeln.

    Mit der Einladung werden der Vorstandsbeschluss des vergangenen Jahres und die Aussage bei
    der letz ten Generalversammlung eingelöst.

    Im Seminarraum stehen Getränke kostenfrei zur Verfügung. Das Mittagessen muss selbst übernommen werden.


    Dettingen, den 23.01.2008                                    Berthold Göbes
                                                                 1. Vorsitzender


3
Unterstützt von


                 Aufgabe des
                                           TMS – das mobile Beratungsteam
                                               www.tms-coaching.de




             Workshops/Programm
    Wo stehen wir (Analyse, Statistik)

    ●Was wollen wir, wohin wollen wir (Ziele)
    ●Wie kommen wir da hin (Maßnahmen/Strategie)



    Folgen des Workshops

    ●Welche Ziele/Maßnahmen werden umgesetzt?
    ●Wer tut was, wann? (Aufgabenverteilung)

    ●Wo sind wir danach (Qualitätskontrolle)
4
Unterstützt von
                                                                    TMS – das mobile Beratungsteam
                                                                        www.tms-coaching.de




                             Vorgaben

    Die Teilnehmer/innen am Workshop sollen Ziele für die Zukunft des Vereins
    erarbeiten. Daraus werden von den Teilnehmer/innen Maßnahmen
    entwickelt, die den Entscheidungsträger/innen im Verein (Vorstandschaft
    und Hauptversammlung) als Rahmenrichtlinien und Vorlagen zur
    Verfügung stehen.

    Der Workshop soll helfen, für den Verein wichtige Zukunftsentscheidungen
    zu erarbeiten und Lösungen zu deren Umsetzung und Zielerreichung zu
    entwickeln.


    Metaziel ist die Erarbeitung einer langfristigen Strategie auf dem Wege zu
    einem erfolgreichen Tennisclub mit zufriedenen Mitgliedern.

5
Unterstützt von
    TMS – das mobile Beratungsteam
        www.tms-coaching.de




6
Unterstützt von
                            TMS – das mobile Beratungsteam
                                www.tms-coaching.de



    Mitgliederstand 31.12.2007




7
Unterstützt von
                                TMS – das mobile Beratungsteam
                                    www.tms-coaching.de




    Ein-/Austritte Überblick 03-07




8
Unterstützt von
                                                                                        TMS – das mobile Beratungsteam


    Stärken-Schwächen-Profil, Befragung
    ●
                                                                                            www.tms-coaching.de




    Vorstandschaft 2005
                                                                                   Hier sind wir
                                                Hier sind wir stark
                                                                                     schwach
    Bereiche                                     3       2      1     0       -1        -2               -3
    Vielseitiges Angebot im Breitensport         3       5      1
    (Training, Turniere)
    Angebot im Turniertennis (Training,          5       3      1
    Mannschaften, Turniere)
    Überfachliches Angebot                               3      2     2
                                                                              1         1
    (Wanderungen, Ausflüge, Feste,...)
    Förderung des Leistungssports                        1      3         2   2         1
    Förderung der                                5       2      2
    Sportabzeichenabnahme
    Ausbildung der Trainer                       3       3      2                       1

    Preis- / Leistungs-Verhältnis                5       3      1

    Vereinsklima                                 2       3      3                                         1

    Klima in den Trainingsgruppen                2       4      1     1                                   1

    Selbstständige Jugendarbeit                  4       3                    1

    Sportanlagen                                 5       4

    Vereinsfeste                                 3       5      1

    Identifikation der Mitglieder mit dem        2       4      2     1
    Verein
    Kultur des Dankens und Anerkennens           1       5      3

    Ferienmaßnahmen und                          4       4
                                                                              1
    Jugendveranstaltungen
                                            6            3
    Mitgliedergewinnung
    Resonanz der Öffentlichkeit auf              5       4
    Vereinsaktivitäten /
    Öffentlichkeitsarbeit
9   Ruf / Image im Umfeld                        4       4            1
Unterstützt von

 ●Stärken-Schwächen-Profil, Befragung                                             TMS – das mobile Beratungsteam
                                                                                      www.tms-coaching.de



 Teilnehmer Workshop 2008
                                                                            Hier sind wir
                                             Hier sind wir stark
                                                                              schwach
     Bereiche                                 3       2      1     0   -1        -2            -3
     Vielseitiges Angebot im Breitensport
                                              1       5      1     0   2         0              1
     (Training, Turniere)
     Angebot im Turniertennis (Training,
                                              1       5      1     2   0         1              0
     Mannschaften, Turniere)
     Überfachliches Angebot
                                              2       3      1     3   0         1              0
     (Wanderungen, Ausflüge, Feste,...)
     Förderung des Leistungssports            0       2      2     3   1         2              0
     Förderung der
                                              1       2      2     3   1         2              0
     Sportabzeichenabnahme
     Ausbildung der Trainer                   3       2      2     0   0         1              0

     Preis- / Leistungs-Verhältnis            5       4      0     0   0         0              0

     Vereinsklima                             1       1      5     1   0         1              0

     Klima in den Trainingsgruppen            1       5      2     0   0         1              0

     Selbstständige Jugendarbeit              7       3      0     0   0         0              0

     Sportanlagen                             5       3      1     0   1         0              0

     Vereinsfeste                             2       4      3     0   0         1              0
     Identifikation der Mitglieder mit dem
                                              1       2      4     2   1         0              0
     Verein
     Kultur des Dankens und Anerkennens       3       3      0     2   1         0              0
     Ferienmaßnahmen und
                                              5       3      2     0   0         0              0
     Jugendveranstaltungen
     Mitgliedergewinnung                      5       2      2     1   0         0              0
     Resonanz der Öffentlichkeit auf
     Vereinsaktivitäten /                     5       3      1     0   0         1              0
     Öffentlichkeitsarbeit

10   Ruf / Image im Umfeld                    5       4      1     0   0         0              0
Unterstützt von
                                                           TMS – das mobile Beratungsteam




                 “Headlines”
                                                               www.tms-coaching.de




     TCD-Schlagzeilen in den Lokalzeitungen im Jahr 2015




11
Unterstützt von
                                                           TMS – das mobile Beratungsteam




                 “Headlines”
                                                               www.tms-coaching.de




     TCD-Schlagzeilen in den Lokalzeitungen im Jahr 2015




12
Unterstützt von
                                                           TMS – das mobile Beratungsteam




                 “Headlines”
                                                               www.tms-coaching.de




     TCD-Schlagzeilen in den Lokalzeitungen im Jahr 2015




13
Unterstützt von
                                                           TMS – das mobile Beratungsteam




                 “Headlines”
                                                               www.tms-coaching.de




     TCD-Schlagzeilen in den Lokalzeitungen im Jahr 2015




14
Unterstützt von
                                                           TMS – das mobile Beratungsteam




                 “Headlines”
                                                               www.tms-coaching.de




     TCD-Schlagzeilen in den Lokalzeitungen im Jahr 2015




15
Unterstützt von
                           TMS – das mobile Beratungsteam
                               www.tms-coaching.de




        Ziele 1
     (Wohin wollen wir?)




16
Unterstützt von
                           TMS – das mobile Beratungsteam
                               www.tms-coaching.de




        Ziele 2
     (Wohin wollen wir?)




17
Unterstützt von
                         TMS – das mobile Beratungsteam
                             www.tms-coaching.de




     Maßnahmen

     Bewirtung/Feste 1




18
Unterstützt von
                         TMS – das mobile Beratungsteam
                             www.tms-coaching.de




     Maßnahmen

     Bewirtung/Feste 2




19
Unterstützt von
                      TMS – das mobile Beratungsteam
                          www.tms-coaching.de




     Maßnahmen

     Übergang 18...




20
Unterstützt von
                    TMS – das mobile Beratungsteam
                        www.tms-coaching.de




     Maßnahmen

     Vereinsklima




21
Unterstützt von
                 TMS – das mobile Beratungsteam
                     www.tms-coaching.de




     Maßnahmen

     Finanzen




22
Unterstützt von
                                             TMS – das mobile Beratungsteam
                                                 www.tms-coaching.de




             Stimmungsbarometer
     ●   Angenehme, kollegiale Arbeitsatmosphäre
     ●   Hohe Fachkompetenz der Teilnehmer/innen
     ●   Einbeziehung der Jugend positiv
     ●   Wichtige Ziele herausgearbeitet
     ●   Viele mögliche Maßnahmen entwickelt
     ●   Wunsch nach Umsetzung




23
Unterstützt von
                                                                      TMS – das mobile Beratungsteam
                                                                          www.tms-coaching.de




            Wäscheleine der guten Ideen
     ➔“Begrüßungsschreiben” zum 18. Geburtstag mit Hinweisen auf
     Rechte und Pflichten beim Wechsel in den Erwachsenenbereich
     ➔Keine Sommerpause
     ➔Rahmenprogramme
     ➔Tombola am Jahresende für Wirtsdienstleistende
     ➔Verzehrbon je Mitglied (z.B. 100.- €, gültig für eine Saison)
     ➔Im Jugendbereich Mannschaftsführer wählen und unterweisen
     ➔Familienbeitrag
24
Unterstützt von
                                                            TMS – das mobile Beratungsteam
                                                                www.tms-coaching.de




            Wäscheleine der guten Ideen
     ➔Jugendtraining nach Sommerpause fortsetzen, Jugendtraining auch
     in den Abendstunden
     ➔Mitgliederbefragung
     ➔Dia-Vorführung bei Mitgliederversammlung
     ➔Tausch der Trainingstage Aktive-Hobby




25
Unterstützt von
                     TMS – das mobile Beratungsteam
                         www.tms-coaching.de




     Pressespiegel




26

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Elmundo sin Ingenieros
Elmundo sin IngenierosElmundo sin Ingenieros
Elmundo sin Ingenieros
Giovanni Girón
 
La tecnologíasaraycervntes
La tecnologíasaraycervntesLa tecnologíasaraycervntes
La tecnologíasaraycervntes
SarayMilenaCervantes
 
La convivencia
La convivenciaLa convivencia
La convivencia
tatIaaNiithaa
 
Rosemarie Nowak : Die Bedeutung von Vorsitzenden in der Internen Kommunikatio...
Rosemarie Nowak : Die Bedeutung von Vorsitzenden in der Internen Kommunikatio...Rosemarie Nowak : Die Bedeutung von Vorsitzenden in der Internen Kommunikatio...
Rosemarie Nowak : Die Bedeutung von Vorsitzenden in der Internen Kommunikatio...
Danube University Krems, Centre for E-Governance
 
Joseline tobar iy
Joseline tobar iyJoseline tobar iy
Joseline tobar iy
Joseline Chanchavac
 
DiseñO Asistido Por Ordenador
DiseñO Asistido Por OrdenadorDiseñO Asistido Por Ordenador
DiseñO Asistido Por Ordenador
guestf3d8d7d
 
Verfahren
VerfahrenVerfahren
Verfahren
Muravyeva
 
Eucarhil perez
Eucarhil perezEucarhil perez
Eucarhil perez
daniiela941
 
David alejandro villamil botero
David alejandro villamil boteroDavid alejandro villamil botero
David alejandro villamil botero
David Alejandro Sdvsf
 
Empredimiento
EmpredimientoEmpredimiento
Empredimiento
David Alejandro Sdvsf
 
150_Jahre_TVMüllheim_Highlights_Vereinsgeschichte_2013
150_Jahre_TVMüllheim_Highlights_Vereinsgeschichte_2013150_Jahre_TVMüllheim_Highlights_Vereinsgeschichte_2013
150_Jahre_TVMüllheim_Highlights_Vereinsgeschichte_2013
Volker Moeckel
 
Periféricos de un ordenador
Periféricos de un ordenadorPeriféricos de un ordenador
Periféricos de un ordenador
Eliza9202
 
Enanismo liberal - empresarios, comerciantes y su problema de formalidad
Enanismo liberal - empresarios, comerciantes y su problema de formalidadEnanismo liberal - empresarios, comerciantes y su problema de formalidad
Enanismo liberal - empresarios, comerciantes y su problema de formalidad
Armando Acosta Lera
 
Keimer pitre 2
Keimer pitre 2Keimer pitre 2
Keimer pitre 2
Keimer Pitre Milian
 
Preparacion e instalacion de sistemas operativos
Preparacion e instalacion de sistemas operativosPreparacion e instalacion de sistemas operativos
Preparacion e instalacion de sistemas operativos
valentinadirectioner1D
 
Studierendenunterstuetzung an der AAU
Studierendenunterstuetzung an der AAUStudierendenunterstuetzung an der AAU
Studierendenunterstuetzung an der AAU
Andreas Jeitler
 
Herramientas web
Herramientas webHerramientas web
Herramientas web
Julieth Mejia
 

Andere mochten auch (20)

Elmundo sin Ingenieros
Elmundo sin IngenierosElmundo sin Ingenieros
Elmundo sin Ingenieros
 
La tecnologíasaraycervntes
La tecnologíasaraycervntesLa tecnologíasaraycervntes
La tecnologíasaraycervntes
 
La convivencia
La convivenciaLa convivencia
La convivencia
 
Rosemarie Nowak : Die Bedeutung von Vorsitzenden in der Internen Kommunikatio...
Rosemarie Nowak : Die Bedeutung von Vorsitzenden in der Internen Kommunikatio...Rosemarie Nowak : Die Bedeutung von Vorsitzenden in der Internen Kommunikatio...
Rosemarie Nowak : Die Bedeutung von Vorsitzenden in der Internen Kommunikatio...
 
Umweltinformationen und die österreichischen Vorbereitungen zu SEIS
Umweltinformationen und die österreichischen Vorbereitungen zu SEISUmweltinformationen und die österreichischen Vorbereitungen zu SEIS
Umweltinformationen und die österreichischen Vorbereitungen zu SEIS
 
Joseline tobar iy
Joseline tobar iyJoseline tobar iy
Joseline tobar iy
 
DiseñO Asistido Por Ordenador
DiseñO Asistido Por OrdenadorDiseñO Asistido Por Ordenador
DiseñO Asistido Por Ordenador
 
Verfahren
VerfahrenVerfahren
Verfahren
 
Eucarhil perez
Eucarhil perezEucarhil perez
Eucarhil perez
 
David alejandro villamil botero
David alejandro villamil boteroDavid alejandro villamil botero
David alejandro villamil botero
 
Empredimiento
EmpredimientoEmpredimiento
Empredimiento
 
150_Jahre_TVMüllheim_Highlights_Vereinsgeschichte_2013
150_Jahre_TVMüllheim_Highlights_Vereinsgeschichte_2013150_Jahre_TVMüllheim_Highlights_Vereinsgeschichte_2013
150_Jahre_TVMüllheim_Highlights_Vereinsgeschichte_2013
 
Periféricos de un ordenador
Periféricos de un ordenadorPeriféricos de un ordenador
Periféricos de un ordenador
 
Enanismo liberal - empresarios, comerciantes y su problema de formalidad
Enanismo liberal - empresarios, comerciantes y su problema de formalidadEnanismo liberal - empresarios, comerciantes y su problema de formalidad
Enanismo liberal - empresarios, comerciantes y su problema de formalidad
 
Launch
LaunchLaunch
Launch
 
Keimer pitre 2
Keimer pitre 2Keimer pitre 2
Keimer pitre 2
 
„Amtsstube goes Web 2.0" - Jugend2help bietet Raum für die Jugend
„Amtsstube goes Web 2.0" - Jugend2help bietet Raum für die Jugend„Amtsstube goes Web 2.0" - Jugend2help bietet Raum für die Jugend
„Amtsstube goes Web 2.0" - Jugend2help bietet Raum für die Jugend
 
Preparacion e instalacion de sistemas operativos
Preparacion e instalacion de sistemas operativosPreparacion e instalacion de sistemas operativos
Preparacion e instalacion de sistemas operativos
 
Studierendenunterstuetzung an der AAU
Studierendenunterstuetzung an der AAUStudierendenunterstuetzung an der AAU
Studierendenunterstuetzung an der AAU
 
Herramientas web
Herramientas webHerramientas web
Herramientas web
 

Ähnlich wie TCD Workshop 2008

VÖGB/GPA-djp "Teamcoaching-Der Betriebsrat als Team"
VÖGB/GPA-djp "Teamcoaching-Der Betriebsrat als Team"VÖGB/GPA-djp "Teamcoaching-Der Betriebsrat als Team"
VÖGB/GPA-djp "Teamcoaching-Der Betriebsrat als Team"
Herbert Huber
 
Über The Team Enablers
Über The Team EnablersÜber The Team Enablers
Über The Team Enablers
Sarah Hoeter
 
Wissensmanagement / Wissenstransfer in agilen Organisationen, Angebote Wissen...
Wissensmanagement / Wissenstransfer in agilen Organisationen, Angebote Wissen...Wissensmanagement / Wissenstransfer in agilen Organisationen, Angebote Wissen...
Wissensmanagement / Wissenstransfer in agilen Organisationen, Angebote Wissen...
Benno Ackermann
 
Mag Raimund Lainer Personalentwicklung SPAR: “Personalentwicklungsmodelle”
Mag Raimund Lainer Personalentwicklung SPAR: “Personalentwicklungsmodelle”Mag Raimund Lainer Personalentwicklung SPAR: “Personalentwicklungsmodelle”
Mag Raimund Lainer Personalentwicklung SPAR: “Personalentwicklungsmodelle”
Tourismusblog-Salzburg
 
Personalgewinnung und -entwicklung entlang des EFQM Modells - 3d Mitarbeiter...
Personalgewinnung und  -entwicklung entlang des EFQM Modells - 3d Mitarbeiter...Personalgewinnung und  -entwicklung entlang des EFQM Modells - 3d Mitarbeiter...
Personalgewinnung und -entwicklung entlang des EFQM Modells - 3d Mitarbeiter...
pludoni GmbH
 
3E-Netzwerk Unternehmens-Präsentation
3E-Netzwerk Unternehmens-Präsentation3E-Netzwerk Unternehmens-Präsentation
3E-Netzwerk Unternehmens-Präsentation
3E Netzwerk
 
Mentoring2.0
Mentoring2.0Mentoring2.0
Mentoring2.0
Frank Edelkraut
 
Personalgewinnung und Entwicklung entlang des efqm modells - 3a Personalplän...
Personalgewinnung und  Entwicklung entlang des efqm modells - 3a Personalplän...Personalgewinnung und  Entwicklung entlang des efqm modells - 3a Personalplän...
Personalgewinnung und Entwicklung entlang des efqm modells - 3a Personalplän...
pludoni GmbH
 
Muwit April2011
Muwit April2011Muwit April2011
Muwit April2011
Frank Edelkraut
 
Personalgewinnung und -entwicklung entlang des EFQM Modells - 3c Mitarbeiter...
Personalgewinnung und  -entwicklung entlang des EFQM Modells - 3c Mitarbeiter...Personalgewinnung und  -entwicklung entlang des EFQM Modells - 3c Mitarbeiter...
Personalgewinnung und -entwicklung entlang des EFQM Modells - 3c Mitarbeiter...
pludoni GmbH
 
Mini-Training - Video 3: VERHALTEN
Mini-Training - Video 3: VERHALTENMini-Training - Video 3: VERHALTEN
Mini-Training - Video 3: VERHALTEN
Dr. Anne Katrin Matyssek
 
Strategieprozess mit Parti-Stimmung
Strategieprozess mit Parti-StimmungStrategieprozess mit Parti-Stimmung
Strategieprozess mit Parti-Stimmung
FÖHR Agentur für Innovationskulturen
 
Webtalk Mentoring sep14
Webtalk Mentoring sep14Webtalk Mentoring sep14
Webtalk Mentoring sep14
Frank Edelkraut
 
Coachingausbildung
CoachingausbildungCoachingausbildung
Coachingausbildung
Robert Erlinghagen
 
Seminartermine 2020
Seminartermine 2020Seminartermine 2020
Seminartermine 2020
MarcTscheuschner
 
SMBS - Leadership Competence Lehrgang
SMBS - Leadership Competence LehrgangSMBS - Leadership Competence Lehrgang
SMBS - Leadership Competence Lehrgang
SMBS University of Salzburg Business School
 
CLP 2017
CLP 2017   CLP 2017
CLP 2017 - das neue programm
CLP 2017  - das neue programmCLP 2017  - das neue programm
CLP 2017 - das neue programm
Dr. Geertje Tutschka
 
CLP 2017 - das neue programm
CLP 2017  - das neue programmCLP 2017  - das neue programm
CLP 2017 - das neue programm
Dr. Geertje Tutschka
 
CLP 2017 - das neue programm
CLP 2017   - das neue programmCLP 2017   - das neue programm
CLP 2017 - das neue programm
Dr. Geertje Tutschka
 

Ähnlich wie TCD Workshop 2008 (20)

VÖGB/GPA-djp "Teamcoaching-Der Betriebsrat als Team"
VÖGB/GPA-djp "Teamcoaching-Der Betriebsrat als Team"VÖGB/GPA-djp "Teamcoaching-Der Betriebsrat als Team"
VÖGB/GPA-djp "Teamcoaching-Der Betriebsrat als Team"
 
Über The Team Enablers
Über The Team EnablersÜber The Team Enablers
Über The Team Enablers
 
Wissensmanagement / Wissenstransfer in agilen Organisationen, Angebote Wissen...
Wissensmanagement / Wissenstransfer in agilen Organisationen, Angebote Wissen...Wissensmanagement / Wissenstransfer in agilen Organisationen, Angebote Wissen...
Wissensmanagement / Wissenstransfer in agilen Organisationen, Angebote Wissen...
 
Mag Raimund Lainer Personalentwicklung SPAR: “Personalentwicklungsmodelle”
Mag Raimund Lainer Personalentwicklung SPAR: “Personalentwicklungsmodelle”Mag Raimund Lainer Personalentwicklung SPAR: “Personalentwicklungsmodelle”
Mag Raimund Lainer Personalentwicklung SPAR: “Personalentwicklungsmodelle”
 
Personalgewinnung und -entwicklung entlang des EFQM Modells - 3d Mitarbeiter...
Personalgewinnung und  -entwicklung entlang des EFQM Modells - 3d Mitarbeiter...Personalgewinnung und  -entwicklung entlang des EFQM Modells - 3d Mitarbeiter...
Personalgewinnung und -entwicklung entlang des EFQM Modells - 3d Mitarbeiter...
 
3E-Netzwerk Unternehmens-Präsentation
3E-Netzwerk Unternehmens-Präsentation3E-Netzwerk Unternehmens-Präsentation
3E-Netzwerk Unternehmens-Präsentation
 
Mentoring2.0
Mentoring2.0Mentoring2.0
Mentoring2.0
 
Personalgewinnung und Entwicklung entlang des efqm modells - 3a Personalplän...
Personalgewinnung und  Entwicklung entlang des efqm modells - 3a Personalplän...Personalgewinnung und  Entwicklung entlang des efqm modells - 3a Personalplän...
Personalgewinnung und Entwicklung entlang des efqm modells - 3a Personalplän...
 
Muwit April2011
Muwit April2011Muwit April2011
Muwit April2011
 
Personalgewinnung und -entwicklung entlang des EFQM Modells - 3c Mitarbeiter...
Personalgewinnung und  -entwicklung entlang des EFQM Modells - 3c Mitarbeiter...Personalgewinnung und  -entwicklung entlang des EFQM Modells - 3c Mitarbeiter...
Personalgewinnung und -entwicklung entlang des EFQM Modells - 3c Mitarbeiter...
 
Mini-Training - Video 3: VERHALTEN
Mini-Training - Video 3: VERHALTENMini-Training - Video 3: VERHALTEN
Mini-Training - Video 3: VERHALTEN
 
Strategieprozess mit Parti-Stimmung
Strategieprozess mit Parti-StimmungStrategieprozess mit Parti-Stimmung
Strategieprozess mit Parti-Stimmung
 
Webtalk Mentoring sep14
Webtalk Mentoring sep14Webtalk Mentoring sep14
Webtalk Mentoring sep14
 
Coachingausbildung
CoachingausbildungCoachingausbildung
Coachingausbildung
 
Seminartermine 2020
Seminartermine 2020Seminartermine 2020
Seminartermine 2020
 
SMBS - Leadership Competence Lehrgang
SMBS - Leadership Competence LehrgangSMBS - Leadership Competence Lehrgang
SMBS - Leadership Competence Lehrgang
 
CLP 2017
CLP 2017   CLP 2017
CLP 2017
 
CLP 2017 - das neue programm
CLP 2017  - das neue programmCLP 2017  - das neue programm
CLP 2017 - das neue programm
 
CLP 2017 - das neue programm
CLP 2017  - das neue programmCLP 2017  - das neue programm
CLP 2017 - das neue programm
 
CLP 2017 - das neue programm
CLP 2017   - das neue programmCLP 2017   - das neue programm
CLP 2017 - das neue programm
 

TCD Workshop 2008

  • 1. Unterstützt von TMS – das mobile Beratungsteam www.tms-coaching.de quot;Ideen für die Zukunftquot; Workshop des TC Dettingen am 23.2.08 “Kloster” Horb Dokumentation 1
  • 2. Unterstützt von TMS – das mobile Beratungsteam www.tms-coaching.de quot;Ideen für die Zukunftquot; Workshop des TC Dettingen am 23.2.08 “Kloster” Horb ● Inhalt der Dokumentation: 1.Einladung zum Workshop 2.Programm (Vereinsmarketing) 3.Vorgaben 4.Presseschlagzeilen 2015 (Ergebnisse aus den Gruppen) 5.Ideen für die Zukunft (Ziele für die Vereinsentwicklung) 6.Maßnahmen für 4 ausgewählte Ziele 7.Weiteres Vorgehen/Bilanz/Stimmungsbarometer 8.Wäscheleine der guten Ideen 2
  • 3. Einladung Unterstützt von TMS – das mobile Beratungsteam www.tms-coaching.de zum Workshop am 23.02.2008 in Horb, Seminarraum Kloster, Beginn 9.00 Uhr – Ende spätestens 17.00 Uhr Thema: „Ideen für die Zukunft“ Ablauf : ? W arm up ? Ist-Analyse - Mitgliederstruktur - Stärken-Schwächen-Profil ? W ohin/was wollen wir: Ideen und Ziele ? Maßnahmen zur Zielerreichung ? Finanzierung und Umsetzung (Mittagspause ca. 12.00 – 13.00 Uhr Eingeladen sind alle Mitglieder des Vorstandes, das Ehrenmitglied, unsere Trainer Frercks, Andreas und Rainer, von unserer Jugend die Jugendsprecherinnen Hannah und Lisa. Der Workshop soll helfen, für den Verein wichtige Zukunftsentscheidungen z u erarbeiten und Lösungen z u deren Umsetz ung und Zielerreichung z u entwickeln. Mit der Einladung werden der Vorstandsbeschluss des vergangenen Jahres und die Aussage bei der letz ten Generalversammlung eingelöst. Im Seminarraum stehen Getränke kostenfrei zur Verfügung. Das Mittagessen muss selbst übernommen werden. Dettingen, den 23.01.2008 Berthold Göbes 1. Vorsitzender 3
  • 4. Unterstützt von Aufgabe des TMS – das mobile Beratungsteam www.tms-coaching.de Workshops/Programm Wo stehen wir (Analyse, Statistik) ●Was wollen wir, wohin wollen wir (Ziele) ●Wie kommen wir da hin (Maßnahmen/Strategie) Folgen des Workshops ●Welche Ziele/Maßnahmen werden umgesetzt? ●Wer tut was, wann? (Aufgabenverteilung) ●Wo sind wir danach (Qualitätskontrolle) 4
  • 5. Unterstützt von TMS – das mobile Beratungsteam www.tms-coaching.de Vorgaben Die Teilnehmer/innen am Workshop sollen Ziele für die Zukunft des Vereins erarbeiten. Daraus werden von den Teilnehmer/innen Maßnahmen entwickelt, die den Entscheidungsträger/innen im Verein (Vorstandschaft und Hauptversammlung) als Rahmenrichtlinien und Vorlagen zur Verfügung stehen. Der Workshop soll helfen, für den Verein wichtige Zukunftsentscheidungen zu erarbeiten und Lösungen zu deren Umsetzung und Zielerreichung zu entwickeln. Metaziel ist die Erarbeitung einer langfristigen Strategie auf dem Wege zu einem erfolgreichen Tennisclub mit zufriedenen Mitgliedern. 5
  • 6. Unterstützt von TMS – das mobile Beratungsteam www.tms-coaching.de 6
  • 7. Unterstützt von TMS – das mobile Beratungsteam www.tms-coaching.de Mitgliederstand 31.12.2007 7
  • 8. Unterstützt von TMS – das mobile Beratungsteam www.tms-coaching.de Ein-/Austritte Überblick 03-07 8
  • 9. Unterstützt von TMS – das mobile Beratungsteam Stärken-Schwächen-Profil, Befragung ● www.tms-coaching.de Vorstandschaft 2005 Hier sind wir Hier sind wir stark schwach Bereiche 3 2 1 0 -1 -2 -3 Vielseitiges Angebot im Breitensport 3 5 1 (Training, Turniere) Angebot im Turniertennis (Training, 5 3 1 Mannschaften, Turniere) Überfachliches Angebot 3 2 2 1 1 (Wanderungen, Ausflüge, Feste,...) Förderung des Leistungssports 1 3 2 2 1 Förderung der 5 2 2 Sportabzeichenabnahme Ausbildung der Trainer 3 3 2 1 Preis- / Leistungs-Verhältnis 5 3 1 Vereinsklima 2 3 3 1 Klima in den Trainingsgruppen 2 4 1 1 1 Selbstständige Jugendarbeit 4 3 1 Sportanlagen 5 4 Vereinsfeste 3 5 1 Identifikation der Mitglieder mit dem 2 4 2 1 Verein Kultur des Dankens und Anerkennens 1 5 3 Ferienmaßnahmen und 4 4 1 Jugendveranstaltungen 6 3 Mitgliedergewinnung Resonanz der Öffentlichkeit auf 5 4 Vereinsaktivitäten / Öffentlichkeitsarbeit 9 Ruf / Image im Umfeld 4 4 1
  • 10. Unterstützt von ●Stärken-Schwächen-Profil, Befragung TMS – das mobile Beratungsteam www.tms-coaching.de Teilnehmer Workshop 2008 Hier sind wir Hier sind wir stark schwach Bereiche 3 2 1 0 -1 -2 -3 Vielseitiges Angebot im Breitensport 1 5 1 0 2 0 1 (Training, Turniere) Angebot im Turniertennis (Training, 1 5 1 2 0 1 0 Mannschaften, Turniere) Überfachliches Angebot 2 3 1 3 0 1 0 (Wanderungen, Ausflüge, Feste,...) Förderung des Leistungssports 0 2 2 3 1 2 0 Förderung der 1 2 2 3 1 2 0 Sportabzeichenabnahme Ausbildung der Trainer 3 2 2 0 0 1 0 Preis- / Leistungs-Verhältnis 5 4 0 0 0 0 0 Vereinsklima 1 1 5 1 0 1 0 Klima in den Trainingsgruppen 1 5 2 0 0 1 0 Selbstständige Jugendarbeit 7 3 0 0 0 0 0 Sportanlagen 5 3 1 0 1 0 0 Vereinsfeste 2 4 3 0 0 1 0 Identifikation der Mitglieder mit dem 1 2 4 2 1 0 0 Verein Kultur des Dankens und Anerkennens 3 3 0 2 1 0 0 Ferienmaßnahmen und 5 3 2 0 0 0 0 Jugendveranstaltungen Mitgliedergewinnung 5 2 2 1 0 0 0 Resonanz der Öffentlichkeit auf Vereinsaktivitäten / 5 3 1 0 0 1 0 Öffentlichkeitsarbeit 10 Ruf / Image im Umfeld 5 4 1 0 0 0 0
  • 11. Unterstützt von TMS – das mobile Beratungsteam “Headlines” www.tms-coaching.de TCD-Schlagzeilen in den Lokalzeitungen im Jahr 2015 11
  • 12. Unterstützt von TMS – das mobile Beratungsteam “Headlines” www.tms-coaching.de TCD-Schlagzeilen in den Lokalzeitungen im Jahr 2015 12
  • 13. Unterstützt von TMS – das mobile Beratungsteam “Headlines” www.tms-coaching.de TCD-Schlagzeilen in den Lokalzeitungen im Jahr 2015 13
  • 14. Unterstützt von TMS – das mobile Beratungsteam “Headlines” www.tms-coaching.de TCD-Schlagzeilen in den Lokalzeitungen im Jahr 2015 14
  • 15. Unterstützt von TMS – das mobile Beratungsteam “Headlines” www.tms-coaching.de TCD-Schlagzeilen in den Lokalzeitungen im Jahr 2015 15
  • 16. Unterstützt von TMS – das mobile Beratungsteam www.tms-coaching.de Ziele 1 (Wohin wollen wir?) 16
  • 17. Unterstützt von TMS – das mobile Beratungsteam www.tms-coaching.de Ziele 2 (Wohin wollen wir?) 17
  • 18. Unterstützt von TMS – das mobile Beratungsteam www.tms-coaching.de Maßnahmen Bewirtung/Feste 1 18
  • 19. Unterstützt von TMS – das mobile Beratungsteam www.tms-coaching.de Maßnahmen Bewirtung/Feste 2 19
  • 20. Unterstützt von TMS – das mobile Beratungsteam www.tms-coaching.de Maßnahmen Übergang 18... 20
  • 21. Unterstützt von TMS – das mobile Beratungsteam www.tms-coaching.de Maßnahmen Vereinsklima 21
  • 22. Unterstützt von TMS – das mobile Beratungsteam www.tms-coaching.de Maßnahmen Finanzen 22
  • 23. Unterstützt von TMS – das mobile Beratungsteam www.tms-coaching.de Stimmungsbarometer ● Angenehme, kollegiale Arbeitsatmosphäre ● Hohe Fachkompetenz der Teilnehmer/innen ● Einbeziehung der Jugend positiv ● Wichtige Ziele herausgearbeitet ● Viele mögliche Maßnahmen entwickelt ● Wunsch nach Umsetzung 23
  • 24. Unterstützt von TMS – das mobile Beratungsteam www.tms-coaching.de Wäscheleine der guten Ideen ➔“Begrüßungsschreiben” zum 18. Geburtstag mit Hinweisen auf Rechte und Pflichten beim Wechsel in den Erwachsenenbereich ➔Keine Sommerpause ➔Rahmenprogramme ➔Tombola am Jahresende für Wirtsdienstleistende ➔Verzehrbon je Mitglied (z.B. 100.- €, gültig für eine Saison) ➔Im Jugendbereich Mannschaftsführer wählen und unterweisen ➔Familienbeitrag 24
  • 25. Unterstützt von TMS – das mobile Beratungsteam www.tms-coaching.de Wäscheleine der guten Ideen ➔Jugendtraining nach Sommerpause fortsetzen, Jugendtraining auch in den Abendstunden ➔Mitgliederbefragung ➔Dia-Vorführung bei Mitgliederversammlung ➔Tausch der Trainingstage Aktive-Hobby 25
  • 26. Unterstützt von TMS – das mobile Beratungsteam www.tms-coaching.de Pressespiegel 26