SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Work & Travel
Praktikum - Freiwilligenarbeit

2014
Arbeiten, Reisen und Sprachen lernen
www.praktikum.ch
Du möchtest für eine längere Zeit ins Ausland reisen und mal etwas ganz anderes tun?
Nationalparkranger in Costa Rica, Kinder unterrichten in Ghana oder Indien, Wildtiere pflegen
in Südafrika, Kiwis ernten in Neuseeland, Flugzeuge betanken in Australien, Meeresschildkröten
auf den Seychellen schützen, auf einer Farm in Frankreich arbeiten oder Traktor fahren in
Kanada – wie wäre es damit? Auslandserfahrung, interkulturelles Verständnis und die Fähigkeit,
global zu denken, sind heute wichtiger als je zuvor. Pack Deinen Rucksack und brich auf in eine
andere Welt mit TravelWorks!
GroSSbritannien 20/74/78
KANADA 16/80

Spanien @

USA 18/@

Indien 58

frankreich 22

Nepal 62

Norwegen @

Thailand 64

Irland 73/77

Laos @
Vietnam 66
China @

Venezuela 34

Mexiko 28

indonesien @

SENEGAL 41

Guatemala 27

Ghana 42

Costa Rica 30

Kambodscha @

BENIN @

panama 32

Seychellen @

Ecuador 36
Peru 38

NAMIBIA 46
Südafrika 52
Argentinien @
CHILE 24/@

Kenia 44
Tansania @
Mosambik 48
Swasiland @
Sambia 50

Australien 14/70
Neuseeland 10/70
Fidschi 68

DER ERSTE SCHRITT ZUM ABENTEUER
DER ERSTE SCHRITT ZUM ABENTEUER
Fragen? Persönliche Beratung? Melde Dich!
Unsere Leistung - Dein Abenteuer

Jetzt buchen bei praktikum.ch
Telefon: 044 260 50 90
E-Mail: info@praktikum.ch
Internet: www.praktikum.ch

praktikum.ch vermittelt seit über 25 Jahren Teilnehmer ins Ausland. Die Kooperation mit dem Spezialreiseveranstalter TravelWorks komplettiert die
Angebotspalette. Zusammen mit TravelWorks vermittelt praktikum.ch Auslandarbeitsstellen, Unterkunft,
Reiseversicherung, Sprachkurse, Workshops, Reisebetreuung und Ansprechpartner vor Ort. Im Sinne eines
professionellen Service legt TravelWorks grössten
Wert auf eine klare Informationsvermittlung. Die
Preise, Leistungen und Reisebedingungen werden klar
und übersichtlich neben den Programmbeschreibungen ausgewiesen. Buche bei praktikum.ch und
nutze das umfassende Leistungspaket von praktikum.ch, mit dem TravelWorks als Veranstalter es Dir
leicht macht, deine Auslandpläne zu verwirklichen.
PROGRAMM 	

Zielland 	

AUFENTHALTSDAUER 	
min. 	

max.	

TEILNAHMEBEDINGUNGEN 	
Alter 	

Sprachkenntnisse	

SPRACHKURS 	

ARBEITSBEREICHE 	

PREIS ab

Neuseeland

–

12 Monate

18 – 30

(gutes) Englisch

zubuchbar

vielfältige, wechselnde Jobs

1.920 €

Australien

4 Wochen

3 bis 12 Monate

18 – 40

(gutes) Englisch

zubuchbar

Farmarbeit

1.990 €

Kanada

4 Wochen

6 Monate

18 – 40

gutes bis sehr gutes Englisch

zubuchbar

Farmarbeit

680 €

USA

–

4 Monate

18 – 30

gutes bis sehr gutes Englisch

–

Hotel- & Gatronomiearbeit, Tourismus

985 €

Großbritannien

6 Monate

12 Monate

18 – 30

gutes Englisch

z.T. integriert

Hotel- & Gastronomiearbeit

880 €

Frankreich

1 Monat

3 Monate

18 – 30

gutes bis sehr gutes Französisch

zubuchbar

Farmarbeit, Sprach-Buddy

790 €

Norwegen

2 Monate

6 Monate

18 – 40

gutes Englisch

–

Farmarbeit, Tourismus

720 €

Chile

8 Wochen

24 Wochen

ab 18

Spanisch von Vorteil

integriert

Farmarbeit, Tourismus

1.750 €

		

	

	

WORK & TRAVEL
Ozeanien
Nordamerika
Europa

Lateinamerika
FREIWILLIGENARBEIT
Lateinamerika

Guatemala

5 Wochen

12 Wochen

ab 18

Spanisch von Vorteil, z.T. vorausgesetzt

integriert

Fürsorge & Betreuung, Gesundheit, Bildung, Tierschutz, Bau & Infrastruktur

830 €

Mexiko

4 Wochen

12 Wochen

ab 18

Spanisch von Vorteil, z.T. vorausgesetzt

integriert

Fürsorge & Betreuung, Bildung, Gesundheit, Tourismus

970 €

Costa Rica

4 Wochen

12 Wochen

ab 17*

Spanisch von Vorteil, z.T. vorausgesetzt

integriert

Fürsorge & Betreuung, Tierschutz, Natur- & Umweltschutz

960 €

Panama

5 Wochen

6 Monate

ab 17*

Spanisch von Vorteil, z.T. vorausgesetzt

integriert

Fürsorge & Betreuung, Gesundheit, Bildung, Natur- & Umweltschutz

1.330 €

Venezuela

5 Wochen

12 Wochen

ab 18

Spanisch von Vorteil, z.T. vorausgesetzt

integriert

Fürsorge & Betreuung, Bildung, Tierschutz, Expedition

870 €

Ecuador

5 Wochen

12 Wochen

ab 18

Spanisch von Vorteil, z.T. vorausgesetzt

integriert

Fürsorge & Betreuung, Bildung, Tierschutz, Natur- & Umweltschutz, Tourismus, Expedition

840 €

Peru

5 Wochen

6 Monate

ab 18

Spanisch von Vorteil, z.T. vorausgesetzt

integriert

Fürsorge & Betreuung, Bildung, Gesundheit, Tourismus

1.180 €

Kombiprogramme

8 Wochen

–

ab 18

Spanisch von Vorteil, z.T. vorausgesetzt

integriert

siehe jeweilige Programmseiten

1.560 €

Argentinien

5 Wochen

12 Wochen

ab 18

Spanisch von Vorteil, z.T. vorausgesetzt

integriert

Fürsorge & Betreuung, Bildung, Gesundheit

1.280 €

Chile

5 Wochen

6 Monate

ab 18

Spanisch von Vorteil, z.T. vorausgesetzt, z.T. gutes Englisch

integriert

Fürsorge & Betreuung, Bildung, Bau & Infrastruktur

1.630 €

Nordamerika

USA

8 Wochen

24 Wochen

18 – 40

gutes bis sehr gutes Englisch

–

Bau & Infrastruktur, Natur- & Umweltschutz

950 €

Afrika

Senegal

4,5 Wochen

24,5 Wochen

ab 18

gutes Französisch

zubuchbar

Fürsorge & Betreuung, Bildung, Gesundheit

1.190 €

Ghana

9 Wochen

25 Wochen

ab 18

gutes Englisch

–

Fürsorge & Betreuung, Bildung, Gesundheit, Bau & Infrastruktur, Tierschutz, Natur- & Umweltschutz

1.270 €

Kenia

2 Wochen

8 Wochen

ab 18

gutes Englisch

–

Fürsorge & Betreuung, Bildung, Gesundheit

1.060 €

Namibia

2 Wochen

12 Wochen

ab 18

gutes Englisch

–

Bau & Infrastruktur, Tierschutz

930 €

Mosambik

4 Wochen

12 Wochen

17* – 65

gutes Englisch, Portugiesisch von Vorteil

–

Bildung, Tierschutz, Natur- & Umweltschutz

2.390 €

Sambia

2 Wochen

12 Wochen

ab 17*

gutes Englisch

–

Fürsorge & Betreuung, Bildung, Gesundheit, Bau & Infrastruktur, Tierschutz

940 €

Südafrika

2 Wochen

12 Wochen

ab 17*

gutes bis sehr gutes Englisch

zubuchbar

Fürsorge & Betreuung, Bildung, Gesundheit, Tierschutz, Natur- & Umweltschutz, Expedition

630 €

Benin

4,5 Wochen

24,5 Wochen

ab 18

gutes Französisch

zubuchbar

Fürsorge & Betreuung, Bildung, Gesundheit, Bau & Infrastruktur, Natur- & Umweltschutz

920 €

Tansania (Sansibar)

2 Wochen

8 Wochen

ab 17*

gutes bis sehr gutes Englisch

–

Fürsorge & Betreuung, Bildung, Natur- & Umweltschutz

1.090 €

Seychellen

4 Wochen

12 Wochen

ab 18

sehr gutes Englisch

–

Bildung, Natur- & Umweltschutz, Tierschutz

1.670 €

Swasiland

4 Wochen

6 Wochen

ab 17*

gutes Englisch

–

Fürsorge & Betreuung, Bildung, Expedition, Bau & Infrastruktur

2.290 €

Indien

3 Wochen

12 Wochen

ab 17*

gutes Englisch

z.T. etwas Hindi-Unterricht

Fürsorge & Betreuung, Bildung, Gesundheit, Bau & Infrastruktur, Expedition

1.020 €

Nepal

3 Wochen

12 Wochen

ab 18

gutes Englisch

–

Fürsorge & Betreuung, Bildung, Gesundheit, Bau & Infrastruktur

780 €

Thailand

2 Wochen

24 Wochen

ab 18

gutes Englisch

etwas Thai-Unterricht

Fürsorge & Betreuung, Bildung, Tierschutz

660 €

Vietnam

2 Wochen

8 Wochen

ab 18

gutes Englisch

–

Fürsorge & Betreuung, Bildung, Expedition

890 €

Laos

2 Wochen

12 Wochen

ab 18

gutes Englisch

–

Fürsorge & Betreuung, Bildung

1.070 €

Kambodscha

4,5 Wochen

12 Monate

ab 18

gutes Englisch

etwas Khmer-Unterricht

Bildung

930 €

China

3 Wochen

8 Wochen

ab 18

gutes Englisch

–

Fürsorge & Betreuung, Bildung

740 €

Indonesien (Bali)

4 Wochen

12 Wochen

ab 18

gutes Englisch

–

Bildung

930 €

Fidschi

2 Wochen

12 Wochen

ab 18

gutes bis sehr gutes Englisch

–

Fürsorge & Betreuung, Bildung, Natur- & Umweltschutz

1.310 €

Australien

1 Woche

12 Wochen

ab 18

gutes Englisch

zubuchbar

Natur- & Umweltschutz, Tierschutz, Bau & Infrastruktur, Expedition

310 €

Neuseeland

1 Woche

12 Wochen

ab 18

gutes Englisch

zubuchbar

Natur- & Umweltschutz, Tierschutz, Bau & Infrastruktur, Expedition

310 €

Irland

3 Monate

12 Monate

ab 18

gutes bis sehr gutes Englisch

zubuchbar

Kinderbetreuung, leichte Hausarbeit

690 €

Großbritannien

6 Monate

12 Monate

ab 19

gutes bis sehr gutes Englisch

zubuchbar

Kinderbetreuung, leichte Hausarbeit

270 €

Norwegen

12 Monate

12 Monate

ab 18

gutes bis sehr gutes Englisch

zubuchbar

Kinderbetreuung, leichte Hausarbeit

300 €

Spanien

4 Wochen

12 Monate

18 – 30

gutes bis sehr gutes Englisch, Spanisch von Vorteil

zubuchbar

Kinderbetreuung, leichte Hausarbeit

300 €

Irland

4 Wochen

Großbritannien
Kanada

4 Wochen
4 Wochen

6 Monate
12 Monate

ab 18
ab 18

gutes Englisch
gutes bis sehr gutes Englisch

zubuchbar
z.T. integriert bzw. zubuchbar

z.B. Architektur, Bildung / Kinderbetreuung, Tiermanagement, Fashion / Design, Gesundheitswesen, Hotellerie
z.B. Architektur, Finanzwesen, Fotografie & Film, Maschinenbau, Mode, Rechtswissenschaften, Umwelttechnologie

770 €
860 €

3 Monate

ab 18

gutes bis sehr gutes Englisch

integriert

z.B. Immobilienwesen, Marketing, Fashion, Kunst & Kultur, Hotellerie, Bildung / Erziehung, Biologie / Biotechnologie

995 €

China

4 Wochen

12 Monate

ab 18

gutes bis sehr gutes Englisch, Chinesisch von Vorteil

zubuchbar

z.B. Architektur, Innenarchitektur und -design, Rechtswissenschaften, Online-Marketing, Grafik- und Webdesign

1.190 €

Asien

Ozeanien

AU PAIR

PRAKTIKUM

* Programmteilnahme ab 17 Jahren nur für Schweizer Staatsbürger möglich, für Österreicher ab 18 Jahren.
@ = Dieses Programm findest Du auf unserer Website www.travelworks.at bzw. www.travelworks.ch.
INHALT

Programmübersicht

siehe links

Über TravelWorks

6–9

WORK & TRAVEL (bezahlte Jobs)
OZEANIEN

16 – 17
18 – 19

Großbritannien

20 – 21

Frankreich

22 – 23

Norwegen
LATEINAMERIKA

14 – 15

Kanada
USA

EUROPA

10 – 13

Australien
NORDAMERIKA

Neuseeland

@

Chile

24 – 25

FREIWILLIGENARBEIT (unentgeltlich)
LATEINAMERIKA

Guatemala

27

Mexiko

28 – 29

Costa Rica

30 – 31

Panama

32 – 33

Venezuela

34 – 35

Ecuador

36 – 37

Peru

38 – 39

Kombiprogramme

40

Argentinien

@

Chile

@

NORDAMERIKA

USA

@

AFRIKA

Senegal

41

Ghana

42 – 43

Kenia

44 – 45

Namibia

46 – 47

Mosambik

48 – 49

Sambia

50 – 51

Südafrika

52 – 57

Benin

@

Tansania

@

Seychellen

@

Indien

58 – 61

Nepal

62 – 63

Thailand

64 – 65

Vietnam

66 – 67

Laos

@

Kambodscha

@

China

@

Indonesien

@

Fidschi

68 – 69

Australien

70 – 71

Neuseeland

70 – 71

Irland

73

Großbritannien

74 – 75

Norwegen

@

Spanien

@

Irland

77

Großbritannien

78 – 79

Kanada

80 – 81

China

@

Unter diesem Motto möchten wir Dich auch in diesem Jahr wieder mit altbewährten und aufregenden neuen Zielen und Programmen begeistern. Vor Dir liegt der Katalog mit den Zielen, die
TravelWorks im Jahr 2014 im Bereich Work & Travel, Freiwilligenarbeit, Au Pair und Auslandspraktika anbietet. Damit decken wir nicht nur alle fünf Kontinente ab, wir haben Angebote für
jeden – egal, ob Du gerade erst die Schule beendet hast, eine Ausbildung machst, studierst oder
arbeitest, bereits Praxiserfahrung hast oder nicht. Wir bieten Dir spannende Auslandsabenteuer
vom Sommerjob bis zur einjährigen Weltreise.

@

Swasiland

Anpacken & die Welt erleben!

ASIEN

OZEANIEN

AU PAIR

PRAKTIKUM

VERSICHERUNG

82

REISEBEDINGUNGEN

83 – 84

BUCHUNGSFORMULAR

Neu im Programm sind u.a.:
•	 Farmarbeit in Kanada,
•	 Farmarbeit und Sprach-Buddy in Frankreich,
•	 Freiwilligenarbeit im Nashorn- und Elefantenprojekt in Südafrika,
•	 Au Pair in Irland und Großbritannien sowie
•	 Praktika in Irland.
Wofür auch immer Du Dich entscheidest: Du gewinnst Erfahrung, lernst Leute aus allen Himmelsrichtungen kennen, entwickelst Deine Sprachkenntnisse und Deine Persönlichkeit.

PRogrammTEILNAHMe ab 17 Jahren*

Du bist noch keine 18 Jahre alt, möchtest aber trotzdem mal etwas Besonderes in den Ferien erleben? Als Schweizer Staatsbürger bist Du dann bei unserem „Ab 17“-Programm genau richtig,
denn damit stehen Dir ausgewählte Projekte im Bereich der Freiwilligenarbeit offen, an denen
Du mit Einverständnis Deiner Eltern bzw. Erziehungsberechtigten teilnehmen kannst. Hierfür ist
eine separate Einverständniserklärung notwendig. Diese erhältst Du bei Buchung von uns bzw.
senden wir Dir vorab auf Anfrage gerne zu.
Halte ab Seite 26 einfach nach dem entsprechenden Piktogramm Ausschau, das Dir zeigt, an
welchem Programm Du genau teilnehmen kannst:

17

WORK & TRAVEL

Freiwilligenarbeit

bezahlte Jobs im Ausland
ehrenamtliches, d.h. unentgeltliches Engagement
– zumeist in weniger entwickelten Ländern –
in folgenden Bereichen:

Fürsorge & Betreuung 	
Bildung 	

Tierschutz

Gesundheit 	

Bau & Infrastruktur

Tourismus 	

17

Natur- & Umweltschutz

Expedition

Teilnahme ab 17 Jahren*

85

au pair

PRAKTIKUM

bezahlte Kinderbetreuung im Ausland

unbezahlte Praktika weltweit

TravelWorks | 5
travelworks

team

kundenservice-team

1. Reihe, von links nach rechts:
Daniela Bornträger, Programmkoordinatorin Au Pair
und Praktikum. Auslandserfahrung: Praktikum Großbritannien und USA, Backpacking Vietnam und Costa
Rica, Schulungsreisen USA und Spanien.
Ann-Kathrin Rüenbrink, Programmkoordinatorin Work
& Travel. Auslandserfahrung: Praktikum USA, Auslandssemester Schweden, Sprachreiseleitung England,
Teamer Spanien, Work & Travel Neuseeland, Backpacking Australien und USA, Schulungsreisen Kanada und
USA.
Iris Walter, Leitung Kundenservice. Auslandserfahrung: Sprachreise und Hotelarbeit Großbritannien, Arbeitsaufenthalt Schweiz.
Carina Zölzer, Programmkoordinatorin Work & Travel. Auslandserfahrung: Hotelarbeit Irland, Reiseleitung und Sprachkurs Spanien, Work & Travel Australien und Neuseeland, Schulungsreise Australien.
Kristina Friesen, Auszubildende zur Tourismuskauffrau.

2. Reihe, von links nach rechts:
Linda Schoemaker, Auszubildende zur Tourismuskauffrau.
Natascha Demant, Programmkoordinatorin Freiwilligenarbeit. Auslandserfahrung: Arbeiten Irland, Work &
Travel und Schulungsreisen Australien und Neuseeland,
Schulungsreisen Guatemala, Costa Rica, Ecuador,
Peru, Chile und Brasilien.
Kathryn Krebs, Programmkoordinatorin Work & Travel. Auslandserfahrung: Au Pair USA, Hotelarbeit
Österreich und Frankreich, Reiseleitung Italien und
Frankreich, Sprachkurse Italien, Spanien und Russland,
Backpacking Italien, USA, Australien, Namibia und Südafrika, diverse Schulungsreisen.
Janina Rahenbrock, Programmkoordinatorin Freiwilligenarbeit. Auslandserfahrung: Work & Travel Australien, Studiensemester Großbritannien, Sprachkurs
Spanien, Schulungsreisen Ghana, Kenia, Tansania,
Mosambik, Sambia, Swasiland und Südafrika.

Anke Fiegenbaum, Programmkoordinatorin Freiwilligenarbeit. Auslandserfahrung: Schüleraustausch Italien, Work & Travel Australien, Schulungsreisen Australien, Neuseeland und Indien.
Jana Haaße, Programmkoordinatorin Au Pair und Praktikum. Auslandserfahrung: Teil der Kindheit in Tansania
verbracht, High School USA, Praktikum USA, Auslandssemester Frankreich, Backpacking Australien, Schulungsreisen USA und Frankreich.
Kai Fröchling (nicht auf dem Foto), Programmkoordinator Work & Travel. Auslandserfahrung: Schüleraustausch Großbritannien und Frankreich, Backpacking
USA, Ecuador, Karibik, Südafrika, Thailand, Indien,
Malaysia und Sri Lanka.

Unser gesamtes Team – wir sind für Dich da!

6 | TravelWorks
qualität

WARUM MIT ORGANISATION?
				
WARUM MIT TRAVELWORKS?
Natürlich kann man einen längeren Auslandsaufenthalt auch ohne TravelWorks oder eine andere Organisation machen, denn Informationen dazu finden sich leicht im Internet. Aber sind die Quellen auch wirklich so verlässlich und
aktuell? Vielleicht sparst Du auch etwas Geld, aber wie viel ist das eigentlich, wenn Du es mal auf Deine Reisedauer
umschlägst? Ist Dir das, was TravelWorks Dir bietet, nicht vielleicht doch so viel wert?
Denn mit TravelWorks hast Du einen Partner an der Hand, der Dich dort unterstützt, wo Du Unterstützung
brauchst:
•	
	
	
	
	
	

Ansprechpartner, die wissen, wovon sie sprechen
Für uns ist es eine Selbstverständlichkeit, dass all Deine Ansprechpartner selbst Auslandserfahrung gesammelt
haben. Unsere ProgrammkoordinatorInnen (siehe links) kennen Deine Erwartungen, Deine Sorgen, können Dir
hilfreiche Tipps und Tricks für Deine Zeit vor Ort geben und von ihren eigenen Erfahrungen berichten. Von der
Buchung, über die Abreise bis zu Deiner Heimkehr begleitet Dich immer dieselbe AnsprechpartnerIn. Das schafft
Vertrauen und Du musst nicht ständig von Neuem Dein Anliegen erklären.

•	 Wir helfen Dir, Jobs zu finden bzw. organisieren Freiwilligenarbeitsprojekte oder Fachpraktika für Dich
Als TravelWorker in Neuseeland nimmst Du an einem detaillierten Infoworkshop teil, über die exklusive TravelWorks-Jobdatenbank stehen Dir Hunderte Jobangebote offen, und unsere Partner vor Ort beraten Dich bei der
Jobsuche auch gerne persönlich. Interessierst Du Dich für Freiwilligenarbeit, helfen wir Dir dabei, aus einer Vielzahl von Hilfsprojekten dasjenige zu finden, das Deinen Interessen und Neigungen entspricht. Wir vermitteln Dir
auch eine liebe Au Pair-Familie oder sorgen dafür, dass Du einen spannenden Praktikumsplatz erhältst. Unsere
Partner vor Ort geben ebenfalls ihr Bestes, um Deinen Auslandstraum wahr werden zu lassen.
•	
	
	
	
	
	
	

Langjährige Erfahrung mit unseren Partnern
Mit fast all unseren Partnern arbeiten wir seit vielen Jahren zusammen, wir stehen in täglichem Kontakt und besuchen uns regelmäßig gegenseitig. Durch das Feedback unserer Teilnehmer überprüfen wir zusätzlich das
ganze Jahr über die Leistungsqualität von jeder einzelnen Partnerorganisation. Wer also bei TravelWorks
bucht, kann sicher sein, dass es auch vor Ort verlässliche und kompetente Ansprechpartner gibt, die Dir immer
mit Hilfe und Informationen zur Seite stehen. Das ist sehr beruhigend, wenn Du bedenkst, dass Du Dich in der
Fremde, manchmal sogar am anderen Ende der Welt befindest.

•	 Hoher Programmqualität verpflichtet
TravelWorks ist Mitglied der weltweiten Qualitätsverbände WYSETC (World Youth Student & Travel Confederation), WYSE Work Abroad und IAPA (International Au Pair Association), deren Ziel es ist, qualitativ hochwertige
und verantwortungsbewusste internationale Arbeits- bzw. Reiseprogramme für junge Menschen zu fördern. Als
Verbandsmitglied unterliegen wir einer Vielzahl von Qualitätskriterien und wählen unsere Partnerorganisationen
sorgfältig aus.

Janina Rahenbrock
(Programmkoordinatorin Freiwilligenarbeit Afrika, 2. v.r.)
besucht unsere Partnerorganisation in Kenia.

•	 Wir sind das Sicherheitsnetz, das für Dich da ist...
... wenn Du es brauchst. Ein Notfall ist immer schlimm, aber umso schlimmer, wenn er in einem fremden Land
passiert – weit weg von all jenen Menschen, die Du normalerweise um Rat fragen würdest. Aber selbst, wenn Du
diese fragst, wüssten sie, was zu tun ist, wenn Du einen Autounfall mitten in Kanada hast, Dir Dein neuseeländischer Arbeitgeber keinen Lohn zahlt, Du im Hostel bestohlen wurdest oder Deinen Pass verloren hast? In solchen Notfällen steht Dir nicht nur der lokale Partner vor Ort 24 Stunden am Tag telefonisch zur Seite, Du kannst
Dich natürlich auch dann an Deine TravelWorks-AnsprechpartnerIn wenden. Zudem sind wir für Deine Familie
jederzeit erreichbar. Natürlich kann es sein, dass der „Worst Case“ nie eintritt, und Du prima ohne viel Kontakt
zu TravelWorks zurecht kommst, aber sieh es mal so: TravelWorks ist wie der Anschnallgurt bei einer Autofahrt.
Fährst Du unfallfrei, merkst Du ihn kaum. Aber bei einem Unfall bist Du froh, dass Du ihn hast!
•	
	
	
	
	
	
	
	
	
	
	
	

Wir organisieren den Flug für Dich mit renommierten Fluggesellschaften und helfen bei Reisekrisen
Bei einigen unserer Programme ist der Flug bereits im Programmpreis enthalten. Meist ist ein Flug schnell im
Reisebüro oder im Internet gebucht, und wenn Du Glück hast, findest Du vielleicht sogar das Mega-Schnäppchen. Stell Dir aber mal vor, Dein Rückflug wurde gestrichen oder die Fluggesellschaft, mit der Du fliegst,
geht pleite. Dann ist es erst mal vorbei mit dem entspannten Leben im Ausland: Du musst schauen, wie Du
nach Hause kommst, und wenn Du Pech hast, musst Du den Rückflug gleich doppelt zahlen. Wer bei
TravelWorks gebucht hat, dem bleibt das erspart: Dann haben wir die Arbeit und Du weiterhin das Vergnügen.
Nicht nur, dass wir gute Verbindungen zu den Airlines haben, die wir anbieten. Auch sind wir als Reiseveranstalter und nach deutschem Reiserecht in der Pflicht, für Ersatz zu sorgen, falls etwas schief geht.
Und wird die Reisewelt von einer Krise getroffen, so reichen wir notwendige und hilfreiche Informationen, die wir
sofort recherchieren und von unseren Partnern erhalten, unverzüglich an Dich weiter und helfen Dir und Deinen
Angehörigen natürlich auch bei individuellen Fragen und Problemen.

•	
	
	
	
	
	
	
	

Du hast genauso viel Spaß, aber Du sparst Dir Zeit, Arbeit und Probleme
Wer mit TravelWorks reist, erspart sich einiges an Arbeit, Problemen und vor allem Zeit. Und keine Sorge: Dein
Auslandsaufenthalt bringt mit Sicherheit genauso viel Spaß, als wenn Du ohne Organisation reisen würdest. Bei
Work & Travel Neuseeland ist es Dir überlassen, wann Du wo arbeitest oder wohin Du reist. Auch bei unseren anderen Programmen kannst Du Deinen eigenen Ideen und Vorstellungen freien Lauf lassen und die Wochenenden bzw.
freie Zeit für Entdeckungstouren nutzen. Und wenn Du doch mal Hilfe oder Rat benötigst, dann steht Dir Deine
TravelWorks-AnsprechpartnerIn zur Seite, sodass Du Dich schneller wieder auf die schönen Dinge Deines
Auslandabenteuers konzentrieren kannst!

Ann-Kathrin Rüenbrink
(Programmkoordinatorin Work & Travel, rechts)
besucht unsere Partnerorganisation in Kanada.

Stefanie Hargart
(Produktmanagerin, 2. v.l.)
besucht unsere Partnerorganisation in Thailand.

TravelWorks | 7
travelworks

allgemeines

INFOVERANSTALTUNGEN & MESSEN

Wir in Deiner Nähe…
Selbstverständlich
bist
Du
jederzeit
herzlich willkommen in unseren Büros in Münster
(Deutschland) und in Wien – ein kurzer Anruf zur
Terminabsprache genügt. Wir kommen aber auch zu
Dir bzw. Euch! Jährlich sind wir mit über 150 Veranstaltungstagen deutschland- bzw. österreichweit unterwegs.
Neben zahlreichen Messeauftritten organisieren wir
verschiedene Informationsveranstaltungen in Städten
aller Himmelsrichtungen. Auf diesen Infotagen zeigen
wir Euch PowerPoint-Präsentationen zu unseren Programmen und halten umfangreiche Infomaterialien für
Euch bereit. Außerdem stehen Dir neben unseren TravelWorks-Mitarbeitern i.d.R. auch ehemalige Programmteilnehmer für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.
Hör Dir die Auslandsabenteuer aus erster Hand an, und
stell uns alle Fragen, die Dir unter den Nägeln brennen!
Alle Veranstaltungstermine findest Du stets
aktuell auf www.travelworks.at bzw.
www.travelworks.ch.
Auf Wunsch beraten wir Dich rund um das Thema Auslandsaufenthalte auch gerne an Deiner Schule, Uni oder
in Deinem Sportverein. Sprich uns an, und wir organisieren eine Infoveranstaltung speziell für Euch!
…oder bequem bei Dir zuhause!
Alternativ oder ergänzend werden Dich unsere OnlineInfo-Abende begeistern. Per Live-Stream verfolgst Du
die Programmpräsentationen, die unsere ProgrammkoordinatorInnen – oftmals gemeinsam mit einem ehemaligen
Programmteilnehmer – vortragen. Interaktiv kannst Du
Dich per Chat einklinken und Deine Fragen stellen – ganz
bequem vom PC zuhause aus!

TRAVELWORKS ACTIVE CLUB

Du magst jetzt noch nicht daran denken, aber irgendwann ist die schöne Zeit im Ausland auch schon wieder
vorbei – dann heißt es, in Erinnerungen schwelgen und
sich auf das nächste Abenteuer freuen. Du möchtest
Deine Erlebnisse und Erfahrungen mit anderen teilen
oder an neue Interessenten weitergeben? Dann bleibe TravelWorker und trete unserem Active Club bei!
Mit verschiedenen Aktionen, indem Du uns z.B. Fotos
zuschickst, unser Team auf Messen oder Infotagen
verstärkst oder bei Journalistenanfragen Rede und
Antwort stehst, kannst Du „Footsteps“
sammeln.
Diese wiederum kannst Du ab einer bestimmten Anzahl gegen tolle Gutscheine einlösen (Amazon, Air
Berlin, Eventim, IKEA, TravelWorks u.v.m.).

Pass- & Visaerfordernisse

Entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen und Ziffer
11 der Reisebedingungen (auf Seiten 83-84) kommen
wir den Informationspflichten für Reiseveranstalter betreffend Pass- und Visaerfordernisse selbstverständlich
nach. Deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger finden die entsprechenden Informationen auf der
jeweiligen Programmseite in diesem Katalog. Unsere
Reisen bieten wir für andere EU-Staatsbürger nur in Ausnahmefällen an. Da die für andere EU-Länder geltenden
Informationen ständigen Veränderungen unterliegen und
sehr kompliziert sein können, können sie in diesem Katalog nicht widergegeben werden. Wir bitten deshalb um
Verständnis, dass wir Kunden, die nicht deutsche oder
österreichische Staatsbürger sind, bezüglich der für sie
geltenden Vorschriften an die geeigneten Beratungsstellen, d.h. Botschaften und Konsulate, verweisen müssen.
Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass bei
Reisen von über 90 Tagen mit Zwischenlandung in den
USA ggf. die Einreisebestimmungen der USA eingehalten
werden müssen. Nähere Informationen dazu auf Anfrage.

Versicherungsberatung

Deine zuständige Programmkoordinatorin hilft Dir gerne beim Abschluss einer Reiseversicherung der ELVIA
Reiseschutz, eine Marke der Allianz Global Assistance
(s.S. 82). Diese Versicherung ist speziell auf Leute zugeschnitten, die im Ausland reisen und arbeiten möchten.
Unser Kundenservice-Team erläutert Dir die besonderen Versicherungsumstände für diese Art kombinierten
Reisens und Arbeitens gerne näher und informiert Dich
über den für Dich günstigsten Deckungsschutz. Der
Versicherungsabschluss ist sowohl zusammen mit der
Buchung als auch bis zur Abreise formlos schriftlich
(außer der Reiserücktrittskostenversicherung, die sofort
mit der Buchung abgeschlossen werden muss) möglich.

Änderungen von Leistungen und Preisen
zwischen Katalogdruck und Buchung
Leistungsänderung
Die Angebote zu den vertraglichen Reiseleistungen in
diesem Katalog entsprechen dem Stand bei Drucklegung im Oktober 2013. Bitte hab jedoch Verständnis
dafür, dass bis zur Übermittlung Deines Buchungswunsches aus sachlichen Gründen Änderungen der
Leistungen möglich sind, die wir uns deshalb ausdrücklich vorbehalten müssen. Über diese werden wir
Dich selbstverständlich vor Vertragsschluss unterrichten.
Preisänderung
Die in diesem Katalog angegebenen Preise entsprechen ebenfalls dem Stand bei Drucklegung im Oktober
2013 und sind für uns als Reiseveranstalter bindend.
Wir behalten uns jedoch ausdrücklich vor, aus den folgenden Gründen vor Vertragsschluss eine Änderung
des Reisepreises vorzunehmen, über die wir Dich vor
der Buchung selbstverständlich informieren:
•	 Eine entsprechende Anpassung des im Katalog
angegebenen Preises ist im Falle der Erhöhung
der Beförderungskosten (insbesondere der Treibstoffkosten), der Abgaben für bestimmte Leistungen wie Hafen- oder Flughafengebühren oder einer
Änderung der für die betreffende Reise geltenden
Wechselkurse nach Veröffentlichung des Katalogs
zulässig.
•	 Eine Preisanpassung ist außerdem zulässig, wenn
die vom Kunden gewünschte und im Katalog angebotene Pauschalreise nur durch den Einkauf zusätzlicher touristischer Leistungen (Kontingente) nach
Veröffentlichung des Katalogs verfügbar ist.
Für Preisänderungen nach Abschluss des Reisevertrages gelten, soweit wirksam, die Bestimmungen
über die Preisänderungen in unseren Reisebedingungen (s.S. 83-84), auf die wir ergänzend ausdrücklich
hinweisen.

8 | TravelWorks
online &
engagement

www.travelworks.at
www.travelworks.ch

Wann veranstaltet TravelWorks die nächsten Infotage?
Was berichten ehemalige Programmteilnehmer von ihrer TravelWorks-Reise? Wie viele Plätze sind noch frei
für Gruppenflüge nach Neuseeland? In welchen Projekten kann man sich in Thailand engagieren? Was gibt es
in Ghana typischerweise zu essen? Welche Startdaten
gelten für den Travelling Classroom in Venezuela?
Antworten auf all diese Fragen sowie jede Menge detaillierter Beschreibungen zu allen Programmen findest Du
auf unserer Website www.travelworks.at bzw.
www.travelworks.ch.
Aktuell
Wir halten Dich auf dem Laufenden über Specials, neue
Programme, Veranstaltungen etc.
•	 per Newsletter.
•	 per Twitter.
•	 per Facebook.
Interaktiv
Und Du kannst natürlich gern mitreden – bring Dich ein,
frag nach!
•	 per TravelWorks-Community, für die Du nach
Anmeldung freigeschaltet wirst.
•	 per Facebook.

Direkt
Wir führen Dich leicht und schnell zum Ziel Deiner Auslandsträume:
•	 per Tripfinder – Du bist noch unentschlossen? Dann
ist der Tripfinder das Richtige für Dich: Gib uns Dein
Wunschland, Deine Interessen, die gewünschte Reisedauer und/oder Deine Preisvorstellung an, und der
Tripfinder liefert Dir die passenden Programmvorschläge.
•	 per Quick Search (Programmcode-Suche) – Du weißt,
was Du suchst? Dann einfach nur den Programmcode
(findest Du in diesem Katalog direkt neben dem jeweiligen Programmpreis, z.B. GT-345 für das 5-wöchige Guatemala-Programm) angeben und direkt zum
Wunschprogramm leiten lassen.
•	 per Suche – Du hast eine Idee, ein Schlagwort und
suchst ein passendes Angebot? Einfach den Suchbegriff eingeben.
•	 per klarer Navigation.
•	 Du möchtest noch überlegen und Programme miteinander vergleichen? Dann hilft Dir der Merkzettel.
•	 Du möchtest gleich buchen? Das geht bequem über
das Online-Buchungsformular.

Nah
Egal, wo Du gerade surfst, wir sind nah und persönlich
greifbar für Dich:
•	 per Telefon über die Direktdurchwahlen der jeweiligen
ProgrammkoordinatorInnen.
•	 per Rückrufanforderung.
•	 per E-Mail.
•	 per Kontaktformular.
Authentisch & multimedial
Fotos, Videos und Berichte ehemaliger Programmteilnehmer geben Dir denkbar authentische Eindrücke von
den verschiedenen Auslandsoptionen.
Persönlich
Lerne die kennen, die TravelWorks sind, Dich beraten,
betreuen, für Websites, Kataloge, Messeauftritte und korrekte Rechnungen sorgen. Wir stellen uns vor – als Firma
mit unserer Geschichte und als Mitarbeiter mit Foto und
Steckbrief.
Außerdem gibt es Gewinnspiele, Specials, Geschenkgutscheine, natürlich jede Menge Hintergrundinfos zum Reiseziel sowie Reise-, Karriere- und viele weitere Surftipps!

wir stärken unser gesamtgesellschaftliches engagement

Sozialverantwortung, Umwelt- und Ressourcenschutz sind uns wichtig, daher baut TravelWorks sein gesamtgesellschaftliches Engagement kontinuierlich aus:
•	 Ökostrom: Wir haben umgestellt.
•	 Recycling: Wir setzen auf Recyclingpapier vom Druck unserer Kataloge bis zum Toilettenpapier und nutzen
intern möglichst Schmierpapier.
•	 Klimaneutral: Dokumente drucken wir mit klimaneutralisiertem Toner und verschicken sie an Dich per
klimaneutralisiertem Versand.
•	 Umweltfreundlich, fair und lecker: Wir trinken fair gehandelten Kaffee sowie Wasser und Säfte aus der
Region.
•	 Freiwilligentage: Jeder im Team bekommt pro Jahr zwei Tage Sonderurlaub, um sich über die Freiwilligenagentur Münster ehrenamtlich zu engagieren.
•	 Kinderkrebsstiftung: Wir spenden einen Teil der Programmgebühren und haben einen Spendenaufruf
zugunsten des Waldpiratencamps für krebskranke Kinder gestartet.
•	 Bürogeräte spenden: Was einen Stecker hat, noch funktioniert, bei uns aber nicht mehr gebraucht wird,
spenden wir für gemeinnützige Organisationen in der Region.
•	 Sponsor des neuen Elefantenparks: Wir unterstützen eine artgerechtere Haltung der Dickhäuter im
Allwetterzoo Münster.
•	 Gehaltsspende: Wir spenden monatlich die „Nach-Komma-Stellen“, als Centbeträge, unseres Gehalts für
einen guten Zweck.
•	 ÖPNV und Fahrrad: Rund 10 Kilometer trennen unser Büro von der Münsteraner Innenstadt – eine Distanz,
die die meisten von uns per Fahrrad oder ÖPNV zurücklegen.
… und dies sind nur einige Beispiele – wir haben noch viele Ideen und Ziele, an deren Umsetzung wir Schritt
für Schritt weiterarbeiten!
TravelWorks | 9
ozeanien

WORK & TRAVEL

Neuseeland

eeland
Neus

ellington
Hauptstadt: W
Dollar
Währung: Neuseeländischer

Klima: Januar 17°C

, Juli 9°C

Amtssprachen

: Englisch, Mao

Arbeiten & Reisen

Schweizer Gletscher, schottische Highlands,
isländische Geysire, mediterrane Palmen – in Neuseeland findest Du eine kontrastreiche Kombination
verschiedenster europäischer Landschaften. Aber
das ist längst nicht alles: Hier kannst Du morgens
Ski fahren und Dich nachmittags von der Sonne am
Strand bräunen lassen. Natürlich ist das Kiwi-Land
auch bekannt für seine abenteuerlichen Sportangebote wie Rafting, Fallschirmspringen oder
Bungee Jumping. Wagst auch Du den Sprung ans
andere Ende der Welt? Mit dem Working-HolidayVisum kannst Du Dir diesen Traum durch Jobben
großteils vor Ort finanzieren.

10 | TravelWorks

Wir helfen DIR auf die Sprünge

Aufbauend auf dem Working-Holiday-Visum (siehe
Kästchen rechts) haben wir das Programm „Arbeiten
und Reisen in Neuseeland” entwickelt. Du erhältst von
uns eine ausführliche Hilfestellung bei der Visumsbeantragung, außerdem helfen wir Dir bei der Planung Deiner Reiseroute sowie beim Abschluss einer umfassenden und kostengünstigen Reiseversicherung (s.S. 82).

Kia Ora – Unser Service vor Ort

In Auckland gelandet und erschöpft von der extrem langen Reise und der Zeitverschiebung, kannst Du Dich
erst einmal Downtown in das für Dich bereitstehende Hostelbett fallen lassen. Nun steht Dir vor Ort der
Service unserer Partnerorganisation zur Verfügung.
Diese wird Dich in den ersten Tagen im Rahmen eines
Infoworkshops zu verschiedensten Themen – besonders wichtig natürlich die Jobsuche – informieren und
beraten. Wo, wann und wie kommst Du am besten an
Jobs? Was gibt es beim Autokauf zu beachten? Welche
kostengünstigen Reise- und Unterkunftsmöglichkeiten
findest Du im Land? All diese Fragen und noch viele
mehr werden Dir im ausführlichen Infoworkshop gleich
nach Ankunft beantwortet. Du bekommst außerdem Unterstützung bei der Eröffnung eines neuseeländischen
Bankkontos sowie bei der Beantragung der neuseeländischen Steuernummer – beides ist für Deine spätere
Arbeit unerlässlich.
Nutze auch den Internetzugang oder treffe andere
Backpacker in der gemütlichen Lounge. Das Büro bleibt
während Deines gesamten Aufenthalts in Neuseeland
Deine Anlaufstelle – auch, wenn Du unterwegs bist. Und
solltest Du je in Schwierigkeiten kommen, kannst Du die
Mitarbeiter des Partnerbüros problemlos per Telefon
oder E-Mail kontaktieren. Im Notfall ist per 24-StundenNotrufnummer also immer jemand für Dich da!

Buchungsformular auf Seite 85 | www.travelworks.at | Tel. +43-(0)1-817 37 80-10 | E-Mail: neuseeland@travelworks.at

ri

Jobben along the way

Du entscheidest selbst, wie Du während Deines Aufenthalts Deine Zeit einteilst: wann, wo und wie oft Du
jobbst. Als Verdienst kannst Du mit durchschnittlich
12-15 NZ$ (etwa 7-10 €) Lohn pro Stunde rechnen – Arbeitszeiten und Lohn hängen allerdings sehr vom jeweiligen Job ab. Selbstverständlich ist bei der Jobsuche
– genau wie bei der Ferienjobsuche in Deiner Heimat
– eine große Portion Eigeninitiative gefragt. Strecke
Deine Fühler in möglichst viele Richtungen aus und sei
flexibel. Es kann auch mal ein paar Tage dauern, bis Du
einen Job findest. Sei aber unbesorgt: Die neuseeländische Wirtschaft weist nicht nur eine niedrige Arbeitslosenquote auf, sie ist auch längst auf jobbende Backpacker angewiesen – jeder unserer Teilnehmer hat bisher
Jobs gefunden. Unsere Infos und unser Partnerbüro vor
Ort leisten dabei wertvolle Unterstützung!
Unsere Hilfe für Deine Jobsuche
In unserem Partnerbüro in Auckland kannst Du Dich bei
der Jobsuche persönlich beraten lassen, die Mitarbeiter
helfen Dir gerne beim Aufsetzen Deines Lebenslaufs
und geben Dir Adressen potenzieller Arbeitgeber sowie wertvolle Tipps für Deine Bewerbungsgespräche.
Dazu bekommst Du Deinen eigenen Zugang zur Jobdatenbank unserer Partner, die Dir als TravelWorksTeilnehmer exklusiv zur Verfügung steht. Hier werden
täglich Jobangebote für ganz Neuseeland eingestellt,
sodass Du aus mehreren Hundert Jobs Deine Favoriten auswählen und Dich direkt dort bewerben kannst.
Außerdem solltest Du die Pinnwände mit ständig aktualisierten Jobangeboten nutzen. Nun kommt es nur noch
auf Deine Eigeninitiative an. Auch in Sachen Freizeitaktivitäten und Reisen in Neuseeland hält unser Partnerbüro jede Menge Infos für Dich bereit.
Neuseeland

Arbeit und Freizeit
Arbeitszeit: Je nach Job.
Freizeit: Je nach Job.
Tätigkeiten: Du kannst jegliche Arbeit (meist Gelegenheitsjobs) annehmen, von Kiwi-Erntehelfer bis
zum Verkäufer, vom Skilehrer bis zum Tankwart.
Besonderheiten: Vor Ort suchst und organisierst Du
Dir Deine Jobs selbst, allerdings mithilfe der Informationen und Kontakte von TravelWorks und unserem
Partner vor Ort.
Aufenthalt
Minimum: Es gibt kein Minimum, empfehlenswert
sind ein paar Monate.
Maximum: 12 Monate.
Anmeldung: Mindestens 6-8 Wochen vor Abreise,
gerne früher.
Programmstart: TravelWorks bietet mehrmals pro
Monat Gruppenflüge an. In den Monaten Juli bis Oktober sind die Flüge i.d.R. schnell ausgebucht – buche daher möglichst früh. Freie Plätze kannst Du auf
unserer Website unter www.travelworks.at/neuseeland abrufen. Da Neuseeland auf der Südhalbkugel
liegt, sind die Jahreszeiten umgekehrt.
Visum: Kostenpflichtiges Working-Holiday-Visum,
Reisepass notwendig. Siehe Kästchen zu den Visumsbedingungen rechts.
Teilnahmebedingungen
Alter: 18-30 Jahre.
Nationalität: Österreichische Staatsbürgerschaft.
Weitere Staatsbürgerschaften auf Anfrage. Bitte beachte, dass die Reiseunterlagen auf Deutsch ausgestellt werden.
Sprache: Englischkenntnisse.
Praktische Erfahrung: Nicht nötig, allerdings bei einigen Jobs von Vorteil.

Bedingungen des Working-Holiday-Visums
•	 18-30 Jahre bei Beantragung

Reisebericht

•	 österreichische Staatsbürgerschaft

ich
„Nach meiner Landung in Auckland bin
ds und
zunächst in den Norden zur Bay of Islan
er über
zum Cape Reinga gefahren und dann wied
erster Job
Auckland nach The Coromandel. Mein
end auf
war auf einer Kiwiplantage und anschließ
aten
einem Vineyard. Nach ungefähr zwei Mon

üste nach
auf der Nordinsel bin ich über die Ostk
ichkeit,
Wanaka gefahren. Dort hatte ich die Mögl
und so
für zwei Wochen als Nanny zu arbeiten
eeländer
Einblick in das Familienleben der Neus
ngebot
zu bekommen. Danach habe ich ein Joba
noch
im Supermarkt bekommen und blieb dann

•	 Nachweis von 2.250 NZ$ (ca. 1.350 €)
•	 in Besitz einer gültigen Kreditkarte
•	 Ausreise innerhalb von 12 Monaten nach
Beantragung
•	 maximal 6 Monate Aufenthalt
•	 Ausstellung nur einmal im Leben
•	 ca. 100 € Visumskosten an die neuseeländische
Botschaft
•	 die Anzahl der Working-Holiday-Visa für Neuseeland
ist limitiert – die Visumsvergabe für 2014 beginnt
voraussichtlich im April 2014

AUCKLAND

ens wieeinige Zeit bis ich mich schweren Herz
d ist
der auf Reisen machen musste. Neuseelan
Abenteuer
der Wahnsinn! Ich liebe die Natur, das
ten, wie
und die zahlreichen Freizeitmöglichkei
ks und
Klettern, Kayaken, Segeln, Walking Trac
Andrea
und und ... für Jeden ist etwas dabei!“

ROTORUA
TONGARIRO
NATIONAL PARK

Grabe
ABEL TASMAN
NATIONAL PARK

WELLINGTON

Ausführliches Video zum Programm:
anschauen, herunterladen oder kostenlos bestellen
auf www.travelworks.at bzw. www.travelworks.ch.

CHRISTCHURCH

QUEENSTOWN

TravelWorks | 11
ozeanien

WORK & TRAVEL

Neuseeland

Bitte beachte, dass sich die angebotenen Routen im Laufe
des Jahres ändern und neue Routen hinzukommen können.
Details sowie Extrarouten und Specials siehe
www.travelworks.at/neuseeland
Zwischenstopp(s) einlegen:
Möchtest Du einen oder mehrere Zwischenstopps einlegen,
erfolgt der Aufenthalt dort (jeweils bis zu 30 bzw. 90 Tage
möglich) immer auf dem Rückflug.
Nebensaison oder Hochsaison?
Preisentscheidend ist Dein Abflugdatum.

Preise inkl. Flug, Kerosinzuschlag & Leistungspaket wie rechts aufgeführt:
PREIS inkl. Leistungspaket

CODE

Nebensaison
01.04. – 30.06.

1.920 €

Route 1: NEUSEELAND

2.060 €

NZ-420

2.230 €

Bei allen Flügen mit Malaysia ist zusätzlich auf dem Rückflug ein
kostenloser Zwischenstopp in Kuala Lumpur (Malaysia) möglich.

Hochsaison
01.01. – 31.03.
01.07. – 15.12.

2.350 €

NZ-421

2.390 €

2.540 €

NZ-422

2.170 €

2.290 €

NZ-423

Hin 		 Frankfurt → Auckland
Zurück 	
Auckland → Frankfurt

Route 2: NEUSEELAND & ASIEN

Hin 		 Frankfurt → Auckland
Zurück 		 Auckland → Frankfurt
Zwischenstopps		 Bali (Indonesien) oder Phuket (Thailand)*
		

N
Stop EU:
p in
Bali

!

Route 3: NEUSEELAND & FIDSCHI

Hin 		 Frankfurt → Auckland
Fidschitrip 	
	 Auckland → Nadi (Fidschi) → Auckland
Zurück 		 Auckland → Frankfurt

Route 4: NEUSEELAND & AUSTRALIEN

Hin 		 Frankfurt → Auckland
Zurück 		 Auckland oder Wellington (Neuseeland) → Sydney, Brisbane** oder Melbourne (Australien)
		 Sydney, Brisbane, Melbourne, Perth, Darwin oder Adelaide (Australien) → Frankfurt
		

*	 Bei Stopp in Phuket (Thailand): Flugplanbedingte Übernachtung in Kuala Lumpur (Malaysia).
**	Nur Verbindung Auckland – Brisbane möglich.

Ein Großteil der Flüge ab Dubai findet im Airbus A380 statt.
Ein Teil der Flugstrecken wird via Sydney von Qantas durchgeführt.

PREIS inkl. Leistungspaket

CODE

Route 5: NEUSEELAND

Nebensaison
17.04. – 30.06.

Hochsaison
01.01. – 16.04.
01.07. – 15.12.

2.030 €

Bei allen Flügen mit Emirates ist zusätzlich auf dem Rückflug ein
kostenloser Zwischenstopp in Dubai (Vereinigte Arabische Emirate) möglich.

2.170 €

NZ-172

2.070 €

2.180 €

NZ-174

2.090 €

2.250 €

NZ-175

Hin 		 Frankfurt → Auckland
Zurück 		 Christchurch oder Auckland → Frankfurt

Route 6: NEUSEELAND & ASIEN
Hin 		 Frankfurt → Auckland
Zurück 	
	 Christchurch oder Auckland → Frankfurt
Zwischenstopps		 Bangkok (Thailand)* oder Singapur

Route 7: NEUSEELAND & ASIEN & AUSTRALIEN

Hin 		
Zurück 	
	
		
Zwischenstopps		
		

12 | TravelWorks

Frankfurt → Auckland
Christchurch oder Auckland → Sydney oder Melbourne (Australien)
Sydney oder Melbourne (Australien) → Frankfurt
Bangkok (Thailand)* oder Singapur
* Flug über bzw. ab Sydney
Neuseeland

Enthaltene Leistungen
vor Abreise
•	 Betreuung durch eine feste ProgrammkoordinatorIn

•	 Nutzung und Hilfe des Partnerbüros: Job- und Unterkunftsangebote, PCs, Infos, internationale Lounge etc.

•	 Ausführliche Anleitung und Hilfestellung bei der Visumsbeantragung

•	 Hilfe bei der Eröffnung eines neuseeländischen
Bankkontos

•	 Hilfe beim Abschluss einer Reiseversicherung (s.S. 82)

•	 Hilfe bei der Beantragung einer neuseeländischen
Steuernummer

•	 Mitreisendenliste und Zugang zur TravelWorksCommunity
•	 Infohandbuch zum Arbeiten und Reisen in Neuseeland
•	 Spezialausgabe Lonely Planet Neuseeland
•	 Beratung bei Planung der Flug- und Reiseroute
•	 Rail&Fly-Zugticket (für Hin- und Rückfahrt ab der
deutschen Grenze zum bzw. vom Flughafen Frankfurt)
bei Buchung der Route 5, 6 oder 7
•	 Möglichkeit zur Zubuchung eines Englischsprachkurses
(siehe www.travelworks.at/sprachreisen-neuseeland)
•	 Möglichkeit zur Zubuchung eines Surfkurses auf Fidschi
oder Freiwilligenarbeit auf Fidschi (s.S. 68)

•	 Beratung und Hilfe bei der Jobsuche
•	 Zugang zur exklusiven TravelWorks-Jobdatenbank mit
Hunderten von Jobangeboten
•	 Hilfe beim Erstellen des Lebenslaufes (inkl. LebenslaufGenerator)
•	 Neuseeländische SIM-Card (zur Handynutzung)
•	 Mitgliedschaft im YHA-Hostelverband (Vergünstigungen
für Unterkünfte, Exkursionen, Busse u.Ä.)
•	 Kostenloser Internetzugang im Büro in Auckland
•	 12 Monate Postaufbewahrung

Reise

•	 Postnachsendung innerhalb Neuseelands (gegen
Gebühr, keine Pakete)

•	 Jahresticket Deutschland – Neuseeland – Deutschland
(Zubringerflug ab Österreich nach Frankfurt gerne auf
Anfrage und gegen Zuzahlung)

•	 Verkaufsstelle für Buspässe, Touren, WWOOFMitgliedschaft etc.

•	 Je nach Route auf dem Rückflug Zwischenstopp von
bis zu 30 bzw. 90 Tagen möglich (große Auswahl an
Zwischenstopp-Destinationen, siehe Tabelle links)
•	 Kerosinzuschlag, Flugticketsteuer, Flughafensteuer und
Sicherheitsgebühr für alle Flughäfen auf Deiner Reise
•	 Möglichkeit einer kostengünstigen Umbuchung des
Rückflugdatums*
•	 Transfer vom Flughafen nach Ankunft in Auckland

vor Ort in Neuseeland
•	 3 Hostelübernachtungen (Zusatzübernachtungen auf
Wunsch, siehe unten) im Mehrbettzimmer mit Frühstück
•	 Ausführlicher Infoworkshop

•	 4 Wochen Gepäckaufbewahrung

•	 Social Events (Teilnahme freiwillig)
•	 24-Stunden-Notrufnummer
•	 Zertifikat nach Rückkehr

Preis ab 1.920 € (siehe Tabelle links)
Nicht im Preis enthalten
Visumskosten (ca. 100 €), Reiseversicherung (s.S. 82),
ggf. Zubringerflug ab/bis Wien, Unterkunft und Mahlzeiten während des übrigen Aufenthalts, ggf. Impfungen für
Zwischenstopp(s), persönliche Ausgaben für Ausflüge,
Verkehrsmittel u.Ä.
*	
	
	
	

Aus buchungstechnischen Gründen kann der Rückflug im Flugticket
keine 12 Monate in die Zukunft ausgestellt werden. Ggf. musst Du
also einmal vor Ort Dein Ticket gegen eine geringe Gebühr umbuchen.
Höhe des Kerosinzuschlags Stand Oktober 2013.

Das Neuseeland TravelWorks-handbuch
Inhalte
•	 Vor der Abreise: Reisepass und Visum, Impfungen,
Versicherung, Einfuhrbestimmungen, Führerschein etc.
•	 Was solltest Du mitnehmen, was nicht?
•	 Die Reise: Ticket, Flughafensteuer, Jetlag, Zeitverschiebung, …
•	 Ankunft / Kontaktadressen: Empfang in Auckland,
Partner, Hostel, …

Verlängerungsnächte

Drei Hostelnächte nach Ankunft sind Dir nicht genug? Dann verlängere doch einfach
Deinen Hostelaufenthalt um zwei bzw. vier Nächte. So bleibt Dir gerade in den ersten
Tagen mehr Zeit für notwendige Erledigungen, und Du musst nicht sofort wieder auf
Hostelsuche gehen. Bitte beachte, dass die Verlängerung nur direkt im Anschluss an
Deine ersten drei Hostelnächte möglich ist, die bereits im Leistungspaket enthalten
sind. Bitte gib die Verlängerung direkt bei Buchung (im Feld Bemerkungen) an.
Verlängerung um 2 Nächte 	
Verlängerung um 4 Nächte 	

70 € 	
140 €

•	 Unterkunftsmöglichkeiten in Neuseeland
•	 Arbeiten: Lebenslauf und Referenzschreiben, Jobsuche,
Jobmöglichkeiten, Steuern, Verdienst, ...
•	 Allgemeines: Kommunikation, Notfälle, Geldangelegenheiten, Verkehrsmittel, Autokauf, Gesundheit, ...
•	 Kleine Wortschatzliste
•	 Nützliche Adressen / Telefonnummern

Buchungsformular auf Seite 85 | www.travelworks.at | Tel. +43-(0)1-817 37 80-10 | E-Mail: neuseeland@travelworks.at

TravelWorks | 13
ozeanien

WORK & TRAVEL

Australien

lien
stra
U
Au
berra

dt: Can

ta
Haupts

her Dollar

Währung: Australisc

Klima: Januar 20°C

, Juli 6°C

Amtssprachen: En

glisch

Farmarbeit

Australien ist populärer denn je, und das
kommt nicht von ungefähr. Das weite Land ist ein
Paradies für Reiselustige: Du wirst Dich garantiert
sofort wie zu Hause fühlen! Entdecke die einzigartige
Tier- und Pflanzenwelt des roten Kontinents und
lerne das echte australische Farmerleben aus erster
Hand kennen. Viele Farmer in Down Under leben ein
einfaches Leben, was aber durchaus faszinierend
ist: Wer Abenteuergeist, Lagerfeuerromantik, Natur
und Tiere liebt, ist hier goldrichtig. Ein glutroter
Sonnenaufgang am Morgen, Kängurus und Koalas,
weite Landschaften und eine andere Kultur warten
darauf, von Dir entdeckt zu werden! Hier erlebst Du
Australien nicht nur als Urlauber, sondern in
engem Kontakt zu den Menschen vor Ort!
Als helfende Hand auf organischen Farmen
ist dies australienweit möglich!

DEIN START in Australien

Dein Abenteuer beginnt in einer Großstadt – 3 Tage verbringst Du wahlweise in Sydney, Brisbane, Melbourne
oder Perth und nimmst an einer Orientierungsveranstaltung teil. Gemeinsam mit anderen Teilnehmern wirst Du
über spezielle Farmarbeitsthemen sprechen und Infos
rund ums Leben und Reisen in Australien erhalten. Im
Büro unserer Partner kannst Du zudem den kostenlosen Internetzugang nutzen. Während dieser Zeit wohnst
Du im Mehrbettzimmer eines zentral gelegenen Hostels
– inklusive Frühstück. Anschließend machst Du Dich
selbstständig auf den Weg zur Farm, die i.d.R. im selben
Bundesstaat wie Deine gewählte Startmetropole liegt.

An die Arbeit...

Deine Arbeitsstelle auf Zeit liegt im organischen Landbau, und alle Gastfarmen sind dem Verband von ökologisch wirtschaftenden Höfen – WWOOF (World-Wide
Opportunities On Organic Farms) – angeschlossen.
Als Gasthelfer bist Du mehr als herzlich illkommen! Du
unterstützt die Farmbesitzer bei allen Aufgaben, die
je nach Saison und Farmbetrieb anstehen und die Du
je nach Deinen Vorkenntnissen übernehmen kannst.
Neben typischen Farmarbeiten wie Melken, Tiere versorgen, Vieh treiben, Anpflanzungen und Kompost
machen, wird Deine Hilfe beispielsweise auch beim
Gärtnern, Mulchen, bei der Obstverarbeitung, beim Reparieren von Zäunen sowie im Mauer- oder Brunnenbau
sehr geschätzt. Langweilig wird es nicht, und Du lernst
bestimmt auch eine Menge dazu! Für die Arbeit solltest
Du körperlich fit sein und keine Probleme damit haben,
bei jedem Wetter draußen zu arbeiten. Bedenke, dass
Farmarbeit körperlich anstrengend ist!

Leben auf der Farm

Auf der Farm lebst und arbeitest Du mit der Familie, die
Dir als Dank für Deine tatkräftige Mithilfe Kost und Logis
bietet. D.h. als Farmarbeiter auf Zeit verdienst Du kein
Geld, sparst Dir aber die Ausgaben für Unterkunft und
Mahlzeiten. Die Unterkünfte können ganz unterschiedlich sein – z.B. ein Einzel- oder Mehrbettzimmer im
Wohnhaus, ein Gästehaus oder auch ein Wohnwagen.
Sehr wahrscheinlich wirst Du auf dem Hof einen engen
Kontakt zu Deiner Gastfamilie haben und als Familienmitglied aufgenommen werden.

Sprachkurs

Um Dich vor Ort bestens unterhalten zu können, sind gute
Englischkenntnisse notwendig. Du musst oder möchtest
Deine Englischkenntnisse noch aufbessern? Vor Deinem
Einsatz auf der Farm kannst Du einen Englischkurs in
Australien besuchen - wahlweise in Sydney, Melbourne
oder Brisbane. So kannst Du Sprachkurs und Orientierungsveranstaltung an einem Ort absolvieren und zeitlich
auf einander abstimmen. In Sydney stehen gleich zwei
Schulen zur Auswahl: eine Schule direkt im Zentrum, die
zweite in Manly in unmittelbarer Nähe zum Strand. Je
nachdem, wie viel Zeit Du dem Englisch lernen widmen
möchtest, kannst Du zwischen verschiedenen Kursarten
wählen. Detaillierte Infos zu allen Kursoptionen, Leistungen und Preisen erhältst Du auf www.travelworks.at
bzw. www.travelworks.ch.

outbAck

pertH

brisbAne

outbAck
sydney

melbourne

14 | TravelWorks

cAnberrA

Buchungsformular auf Seite 85 | www.travelworks.at bzw. www.travelworks.ch | Tel. +43-(0)1-817 37 80-10 | E-Mail: australien@travelworks.at
australien

Enthaltene Leistungen
Arbeit und Freizeit
Arbeitszeit: Da Du gemeinsam mit der Farmerfamilie lebst und arbeitest, gibt es keine festen Arbeitszeiten. Rechne mit ca. 5 Stunden pro Tag, die Du auf
der Farm mithilfst.
Freizeit: Je nach Bedarf etwa 1-2 Tage pro Woche,
allerdings nicht unbedingt am Wochenende.
Tätigkeiten: Je nach Farm – alles was auf einer
Farm anfallen kann: Von Feldarbeit und Tierversorgung bis zu Arbeiten im Garten, Haushalt und allgemeine Arbeiten rund um Haus und Hof.
Besonderheiten: Die Arbeit erfordert Flexibilität und
hängt z.T. stark von Wetter und Saison ab. Farmarbeit ist i.d.R. körperlich anstrengend.
Aufenthalt
Minimum: 4 Wochen.
Maximum: 12 Wochen. Bei eigenständiger Beantragung eines verlängerten Touristenvisums ist ein Aufenthalt in Australien bis max. 12 Monate möglich. Die
Farmplatzierung besteht trotzdem max. 12 Wochen
(ggf. auf einer weiteren Farm verlängerbar).
Anmeldung: Mindestens 3 Monate vor Abreise.
Programmstart: Einmal pro Monat. Startdaten auf
Anfrage bzw. auf www.travelworks.at bzw.
www.travelworks.ch.
Visum: Kostenloses Touristenvisum.
Teilnahmebedingungen
Alter: Bei Programmbeginn 18-40 Jahre.
Sprache: Gute Englischkenntnisse.
Nationalität: EU- oder Schweizer Staatsbürgerschaft.
Praktische Erfahrung: Nicht notwendig, aber Erfahrung in der Arbeit auf dem Bauernhof gerne gesehen.
Sonstiges: Du darfst keine Allergien haben, die Dich
bei der Arbeit in der Landwirtschaft und mit Tieren
einschränken. Du solltest körperlich fit sein und kein
Problem damit haben bei jeden Wetter draußen zu
arbeiten. Bedenke, dass Farmarbeit körperlich anstrengend ist.

•	 Flugticket der Airline Malaysia (für max. Aufenthaltsdauer): Deutschland – Australien – Deutschland
•	 Kerosinzuschlag, Flugticketsteuer, Flughafensteuer und Sicherheitsgebühr für alle Flughäfen auf
Deiner Reise
•	 Transfer vom Flughafen zum Hostel
•	 3 Hostelübernachtungen im Mehrbettzimmer mit
Frühstück
•	 Orientierungsveranstaltung
•	 Internetzugang in den Partnerbüros
•	 Platzierung auf einer Farm für 4-12 Wochen
•	 Unterkunft und Mahlzeiten auf einer Farm
•	 Mitgliedschaft bei WWOOF (World-Wide Opportunities On Organic Farms)
•	 SIM-Card (zur Handynutzung)
•	 Mitgliedschaft im Hostelverband YHA Hostelling
International (Vergünstigungen für Unterkünfte,
Exkursionen, Busse etc.)
•	 Informationshandbuch
•	 Zugang zur TravelWorks-Community
•	 Telefonkarte
•	 Betreuung durch eine feste Programmkoordinatorin
vor Abreise
•	 Englischsprachige Ansprechpartner vor Ort
•	 24-Stunden-Notrufnummer
•	 Hilfe beim Abschluss einer Reiseversicherung
(s.S. 82)
•	 Zertifikat nach Rückkehr

Sydney	
Brisbane	
Perth		
Melbourne

Preis
1.990 €*
1.990 €*
1.990 €*
1.990 €*

Code
AU-230
AU-232
AU-234
AU-236

Nicht im Preis enthalten
Ggf. Zubringerflug nach Deutschland, ggf. Englischsprachkurs, Transfer von Sydney/Brisbane/Perth/
Melbourne zur Farm und zurück, Reiseversicherung
(s.S. 82), persönliche Ausgaben für Ausflüge, Verkehrsmittel u.Ä.
* 	 Preise gültig für die Nebensaison vom 01.04. – 30.06.2014. Die
	 Preise in der Hauptsaison liegen für die o.g. Startorte bei 2.110 € 	
	 (01.01. – 31.03.2014 und 01.07. – 15.12.2014).
	

Höhe des Kerosinzuschlags Stand Oktober 2013.

TravelWorks | 15
nordamerika

WORK & TRAVEL

Kanada

ada
Kan
ttawa

Hauptstadt: O

Währung: Canadian Dollar

Klima: Januar 3°C, Juli 18°

C

Amtssprachen: Englisch, Französisch

Farmarbeit

Du wolltest schon immer die kanadische Wildnis
erleben und bist vom naturnahen Lebensstil der
Kanadier begeistert? Du hast außerdem Interesse
an (organischer) Landwirtschaft und scheust
nicht, Deine Ärmel hochzukrempeln und mit
anzupacken? Dann warten Kanadas Farmer jetzt
auf Deinen Einsatz: Mit dem Farmstay-Programm
kannst Du bis zu drei Monate auf einer Farm in
British Columbia, Alberta oder Ontario leben und
arbeiten. Du hilfst der Farmerfamilie bei allen
Tätigkeiten, die rund um Haus, Hof und Tiere
anfallen und bist mittendrin im Land der tiefen
Wälder, weiten Seen und der vielfältigen Tierwelt!

Ankunft & Orientierung

Dein Abenteuer auf einer kanadischen Farm beginnt
zunächst in der Großstadt – in Vancouver oder Toronto
nimmst Du gemeinsam mit anderen Programmteilnehmern an einer Orientierungsveranstaltung teil. Hier werden Themen zur Arbeit auf einer Farm besprochen und
Du erhältst Informationen über das Leben und Reisen in
Kanada. Untergebracht bist Du während dieser Zeit in
einem zentral gelegenen Hostel im Mehrbettzimmer inklusive Frühstück. Anschließend machst Du Dich selbstständig auf den Weg zur Farm, auf der Du für vier Wochen von unseren Partnern platziert wirst. Startest Du
Deinen Aufenthalt in Vancouver liegt Deine Farm i.d.R.
in British Columbia oder Alberta, bei einem Start in Toronto ist diese in Ontario. Es kann sein, dass Deine Farm
sehr abgelegen und in einiger Entfernung zu größeren
Städten liegt. Nach den ersten vier Wochen kannst Du
Dich selbstständig um eine weitere Farmplatzierung
kümmern.Nach der ersten Platzierung ist die selbständige Suche nach

roll up your sleeves...

Die Farm, auf der Du mitarbeiten wirst, widmet sich dem
organischen Anbau und ist einem kanada- bzw. weltweiten Verband von ökologisch wirtschaftenden Höfen – WWOOF (World-Wide Opportunities On Organic
Farms) – angeschlossen. Du unterstützt die Farmbesitzer ca. 25-35 Stunden pro Woche bei allen Aufgaben,
die je nach Saison und Farmbetrieb anstehen und die
Du je nach Deinen Vorkenntnissen übernehmen kannst.
Ob ausmisten, Kühe melken, Tiere versorgen, Getreide ernten oder auf der Farm hergestellte Produkte wie
Marmelade oder Kunsthandwerk verkaufen – langweilig
wird es nicht, und Du lernst garantiert viel dazu! Bitte
beachte, dass die Arbeit im kanadischen Winter sehr
hart und anstrengend sein kann. Du solltest also körperlich fit sein und keine Probleme damit haben, bei Wind
und Wetter draußen zu arbeiten.

16 | TravelWorks

Leben auf der Farm

Auf der Farm lebst und arbeitest Du mit der Familie, die
Dir als Dank für Deine tatkräftige Mithilfe Kost und Logis bietet. D.h. als Farmarbeiter auf Zeit verdienst Du
kein Geld, sparst Dir aber die Ausgaben für Unterkunft
und Mahlzeiten. Die Unterkünfte können ganz unterschiedlich sein – z.B. ein Einzel- oder Mehrbettzimmer
im Wohnhaus der Farmer oder in einem Gästehaus. Du
wirst sehr wahrscheinlich im engen Kontakt zu Deiner
Gastfamilie leben und als Familienmitglied aufgenommen werden.

Visum

Als Staatsbürger Österreichs oder der Schweiz nutzt Du
das bei Einreise kostenlos ausgestellte Touristenvisum,
das einen Gesamtaufenthalt von maximal sechs Monaten gestattet. Nach den vier Wochen Farmarbeit kannst
Du also noch ausgiebig reisen!
Kanada

Reisebericht
„An einem normalen Arbeitstag habe ich in der
Frühe die Tiere versorgt, die Kuhställe ausgemistet, neu eingestreut und dann geschaut, ob noch
genug Heu vorhanden war. Dann ging es weiter
zu den Alpakas, die ebenfalls versorgt werden
mussten. Für diese Tiere musste jeden Tag der

Mist auf der Wiese eingesammelt werden, was ca.
1-2 Stunden gedauert hat. Nach diesen Arbeiten
haben wir die unterschiedlichsten Dinge verrichtet: Entweder wurden Zäune gebaut oder repariert, Holz geschnitten, die Weiden abgestreift,
damit das Gras besser wächst, oder es wurde

noch einmal nach den Kühen schauen.

Mein
Arbeitstag hat ca. 6-7 Stunden gedauert
und war
sehr abwechslungsreich. Insgesamt war
mein
Aufenthalt spitzenklasse! Das Arbeiten
auf einer

Farm kann ich nur weiterempfehlen, denn

Leute dort sind super nett. Nachdem ich

der Farmarbeit noch gereist bin, habe

die

nach

ich einfach
so viele wunderschöne Dinge und Plätz
e gesehen,
dass ich es nur jedem empfehlen kann
, der es
sich zeitmäßig einteilen kann.“ Josef
Jaunegg

Gras gemäht. Am Abend mussten wir dann →

Enthaltene Leistungen
vor Abreise

•	 Betreuung durch eine feste Programmkoordinatorin
•	 Hilfe beim Abschluss einer Reiseversicherung
(s.S. 82)
•	 ggf. Mitreisendenliste
•	 Zugang zur TravelWorks-Community
•	 Infohandbuch mit umfangreichen Informationen zum
Arbeiten und Reisen in Kanada

•	 Hostelmitgliedschaft bei Hostelling International Canada (Vergünstigungen für Unterkünfte, Reisen etc.)
•	 Kostenlose Internetnutzung in unseren Partnerbüros
in Vancouver und Toronto
•	 12 Monate Postaufbewahrung im Büro in Vancouver/
Toronto* (Nachsendung gegen Gebühr)
•	 4 Wochen Gepäckaufbewahrung in Vancouver

•	 Möglichkeit zur Zubuchung eines Englischsprachkurses (siehe www.travelworks.at/sprachreisenkanada)

•	 Kanadische SIM-Card (zur Handynutzung)

vor Ort

•	 Zertifikat nach Rückkehr

•	 Transfer vom Flughafen zum Hostel (mit öffentlichen
Verkehrsmitteln oder Transfervoucher)
•	 2 Hostelübernachtungen (Mehrbettzimmer) mit
Frühstück in Vancouver/Toronto
•	 Orientierungsveranstaltung
•	 Platzierung auf einer ausgewählten Farm für
4 Wochen
•	 Unterkunft und Mahlzeiten auf der Farm

•	 Englischsprachige Ansprechpartner vor Ort
•	 24-Stunden-Notrufnummer

Farmstay Vancouver
Farmstay Toronto

Preis Code
680 € CA-577
700 € CA-575

Arbeit und Freizeit
Arbeitszeit: Ca. 25-35 Stunden pro Woche.
Freizeit: Je nach Bedarf auf der Farm.
Tätigkeiten: Je nach Farm bzw. Ranch, Saison und
Aufgaben – z.B. Erntearbeit, Stall ausmisten, Kühe
melken, Tiere füttern und Verkaufstätigkeiten.
Besonderheiten: Die Arbeit erfordert Flexibilität und
hängt z.T. stark von Wetter und Saison ab. Farm- bzw.
Rancharbeit ist i.d.R. körperlich anstrengend.
Aufenthalt
Minimum: 4 Wochen.
Maximum: 6 Monate.
Anmeldung: Mindestens 3 Monate vor Abreise. Gerne deutlich früher.
Programmstart: I.d.R. ein- bis zweimal pro Monat.
Startdaten auf Anfrage bzw. auf www.travelworks.at.
Visum: Touristenvisum, Reisepass notwendig.
Teilnahmebedingungen
Alter: 18-40 Jahre.
Sprache: Gute bis sehr gute Englischkenntnisse.
Nationalität: EU- oder Schweizer Staatsbürgerschaft.
Praktische Erfahrung: Erfahrung in der Arbeit auf
dem Bauernhof sehr gerne gesehen.
Sonstiges: Du darfst keine Allergien haben, die Dich
bei der Arbeit in der Landwirtschaft und mit Tieren
einschränken. Dein Einsatzort ist nicht frei wählbar.
Raucher können auf organischen Farmen ggf. nicht
platziert werden.

Nicht im Preis enthalten
Hin- und Rückflug nach Vancouver/Toronto, Kanada
(Flugvermittlung gerne auf Anfrage), Transfer von Vancouver/Toronto zur Farm, Reiseversicherung (s.S. 82),
persönliche Ausgaben für Ausflüge, Verkehrsmittel u.Ä.

•	 Mitgliedschaft bei WWOOF (World-Wide Opportunities on Organic Farms) Kanada

Buchungsformular auf Seite 85 | www.travelworks.at bzw. www.travelworks.ch | Tel. +43-(0)1-817 37 80-10 | E-Mail: kanada@travelworks.at

TravelWorks | 17
nordamerika
Nordamerika

WORK & TRAVEL

usa

n DC
shingto
dt: Wa
sta
Haupt
ollar
g: US-D
Währun
C, Juli 25°C
Klima: Januar 1°
isch

Amtssprachen: Englisch, lokal auch Span

USA
Arbeiten & Reisen

Die USA zu bereisen und die vielen großartigen Städte, Sehenswürdigkeiten und Nationalparks zu erleben
ist ein riesiges Abenteuer. Aber wie wäre es, wenn
Du mal über das übliche „Tourist-sein“ hinausgehst
und in dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten
lebst und arbeitest? Als Student kannst Du in
Deinen Semesterferien das Jobben mit dem Reisen
verbinden und so den einzigartigen „American way
of life“ kennenlernen. In verschiedenen Regionen der
USA hast Du die Möglichkeit, bis zu vier Monate zum
Beispiel in der Gastronomie, in touristischen Einrichtungen, in Freizeit- oder Nationalparks zu arbeiten
und auf diese Art Dein Portemonnaie aufzustocken,
um anschließend die USA zu bereisen. Auch wenn es
nicht unbedingt vom Tellerwäscher bis zum Millionär
reichen wird, kannst Du hier Deinen persönlichen
„American Dream“ erleben.

Dein AMerican Dream...

Du bist Student und möchtest die USA nicht nur als
Tourist, sondern intensiv durch das Jobben vor Ort erleben? Dann ist das Work & Travel-Programm genau
das Richtige für Dich, denn hier kannst Du in Deinen
Semesterferien das Arbeiten und Reisen verbinden
und tauchst so in den Arbeitsalltag und die Kultur der
USA ein. Bis zu vier Monate arbeitest Du zum Beispiel
in der Gastronomie, in touristischen Einrichtungen, in
Freizeit- oder Nationalparks und besserst in dieser Zeit
Dein Portemonnaie auf, um anschließend bis zu vier
Wochen die USA zu bereisen. Von Nord nach Süd, von
Ost nach West – Deiner Reiseroute und Deinen neuen
Eindrücken sind in dieser Zeit keine Grenzen gesetzt.
Bereits vor Deiner Abreise wirst Du durch ein OnlineVorbereitungsseminar bestens auf Deinen Job und
Deinen Aufenthalt in den USA vorbereitet. TravelWorks
hilft Dir außerdem bei der Beantragung des Exchange
Visitor Visums J-1, welches Du bei Deinem zuständigen
US-Konsulat beantragen musst und das Dir die Teilnahme am Work & Travel-Programm ermöglicht. Ausführliche Infos zu den Visumsvoraussetzungen findest Du in
dem Kästchen auf der rechten Seite.

An die Arbeit – let’s work

Unsere Partner in den USA vermitteln bereits seit vielen Jahren erfolgreich Summer Jobs an Work & TravelTeilnehmer aus aller Welt. Mit den meisten großen
Arbeitgebern verbinden unsere Kollegen daher bereits
langjährige Kooperationen. Der Bedarf an „Summer
Jobbern“ ist vor allem dort sehr hoch, wo einheimische,
aber auch internationale Touristen ihre Sommerferien
verbringen. Deine neuen Kollegen werden daher in den
meisten Fällen ebenfalls aus aller Welt kommen – es
sind internationale Work & Travel-Teilnehmer oder amerikanische College Studenten. Viele Arbeitgeber organisieren für ihre saisonalen Arbeitskräfte übrigens regelmäßig Events, zum Beispiel gemeinsame Barbecues
oder Sightseeing-Trips. Je nach Region und Einsatzbereich kannst Du neben Deinem Lohn auch mit Vergünstigungen bei Eintrittsgeldern, Outdoor Aktivitäten usw.
rechnen. Einige typische Einsatzorte und -bereiche
möchten wir Dir im Folgenden vorstellen:

18 | TravelWorks

Buchungsformular auf Seite 85 | www.travelworks.at | Tel. +43-(0)1-817 37 80-10 | E-Mail: usa@travelworks.at

Cape Cod / Massachusetts
Cape Cod, die Halbinsel im Südosten von Massachusetts, gehört zu den beliebtesten Sommerferienzielen
der US-Amerikaner. Hotels, Cafés, Restaurants und
Souvenirgeschäfte gehören hier zu den typischen Arbeitgebern.
New Jersey
Von Atlantic City, dem „Las Vegas der Ostküste“ über
Point Pleasant Beach bis hin zu Ocean City – New
Jersey ist besonders aufgrund der zahlreichen Beach
Resorts mit Restaurants und Hotels, Freizeit- bzw.
Wasserparks sowie Zoos ein bekanntes Touristenziel.
Hier werden auch die meisten Jobs angeboten – ob als
Lifeguard im Wasserpark, „Ride Operator“ an der Achterbahn, Verkäufer von Snacks und Getränken oder als
Kellner in einem Café oder Restaurant – hier erwartet
Dich eine große Vielfalt an spannenden Einsatzmöglichkeiten.
Myrtle Beach / South Carolina
Über 4 Millionen Besucher verbringen jährlich ihren Urlaub in Myrtle Beach. Wen wundert es da, dass die Stadt
zum „No. 1 Family Beach in America“ gekürt wurde?
Über 400 Hotels und Ferien-Resorts, Golfplätze, Restaurants und Geschäfte bieten hier eine große Bandbreite an Jobs und warten auf Deine Unterstützung!
Mackinac Island / Michigan
1875 als zweiter Nationalpark der USA entstanden, ist
die Insel im Huronsee heute wegen erstklassiger Restaurants und Hotels bei Touristen aus aller Welt beliebt
und gehört zu den „Top 10 Islands in the World“. Deine
Jobmöglichkeiten liegen hier in der Hotellerie (Housekeeping, Küche, Spa), Gastronomie, in Souvenirshops
sowie in den zahlreichen Clubs bzw. Pubs auf der Insel.
Auch in der Natur warten Einsatzmöglichkeiten auf Dich,
denn Outdoor Aktivitäten von Reiten und Wandern bis
hin zu Kayaking sind auf Mackinac Island besonders
beliebt.
Glacier Park & Big Sky / Montana
Über 5.000 km² unberührte Natur, 750 Seen, 19 Flüsse und 3.000m hohe Berge sowie eine beeindruckende
Tier- und Pflanzenwelt erwarten Dich im Glacier National Park. Big Sky hingegen ist ein Resort am Rande
des berühmten Yellowstone National Parks. Die touristischen Einrichtungen in beiden Regionen sind vielfältig
und Jobs stehen in den Restaurants, Hotels bzw. Lodges sowie in den Geschäften zur Verfügung.
USA

Bedingungen des Exchange visitor
visums J-1
•	 mindestens 18 Jahre bei Beantragung
•	 eingeschriebener Student an einer Universität
oder Fachhochschule
Bitte beachte, dass dies nur einige Beispiele für Einsatzbereiche und Jobs in den USA sind. Arbeiten kannst
Du außerdem in Nationalparks anderer Regionen sowie
in Kalifornien, Virginia (u.a. Virginia Beach & Williamsburg), Maryland, Missouri oder Wisconsin (z.B. Wisconsin Dells).

bewerbungsablauf & unterkunft

Du erhältst nach der Anmeldung Bewerbungsunterlagen, die wir ausgefüllt an unsere Kollegen in den USA
weiterleiten. Es folgt ein Skype-Interview mit einem Mitarbeiter unserer US-Partnerorganisation auf Englisch,
mit dem Du dann die konkreten Einsatzmöglichkeiten
besprichst. Er wird Dir anhand Deiner Englischkenntnisse sowie Deiner praktischen Erfahrungen Jobs vorschlagen. Wenn Deine Arbeitsstelle und somit auch
Dein Einsatzort feststeht, erhältst Du Tipps für eine
Unterbringung vor Ort. Bei einigen Arbeitsstellen wird
die Unterkunft direkt gestellt. I.d.R. wohnst Du dann
gemeinsam mit weiteren Kollegen in einem Wohnheim
speziell für Mitarbeiter.

ERst arbeiten, Dann reisen

Mit dem Exchange Visitor Visum J-1 Visum für Work
& Travel in den USA darfst Du im Anschluss an Deine
Arbeitszeit bis zu vier Wochen in den USA reisen. Viele
Work & Travel-Teilnehmer nutzen diese Möglichkeit und
mieten ein Auto oder einen Campervan, mit dem sie z.B.
die Westküste bereisen und die spektakulären Städte
San Francisco, Los Angeles oder Las Vegas besichtigen. Auch die vielen Nationalparks im Landesinneren
sind mit ihrer nahezu unbeeinflussten Natur- und Tierwelt sehenswert. Die Kontraste der USA sind beeindruckend und Du hast die Möglichkeit, die verschiedenen
Facetten des Landes weitere vier Wochen lang zu erleben und zu entdecken.

Tätigkeit und Freizeit

Arbeitszeit: 30-40 Stunden pro Woche, je nach Aufgabenbereich und Saison auch am Wochenende und
an Feiertagen.
Freizeit: Abhängig von Deinen Arbeitszeiten und dem
Job, nicht unbedingt am Wochenende.
Tätigkeiten: Abhängig von Deinem Job, z.B. in der
Gastronomie, in Hotels, Ferienresorts, Freizeitparks
oder Souvenirgeschäften.
Aufenthalt

Minimum: Ein Minimum gibt es nicht, empfehlenswert
sind mindestens 2 Monate.
Maximum: 4 Monate (zuzüglich 30 Tage zum Reisen).
Anmeldung: Bis 15.04.2014. Je früher Du Dich anmeldest, desto besser sind Deine Platzierungschancen.
Programmstart: Programmstart zwischen dem
01.07. und dem 15.07.2014 (abhängig vom Job).
Visum: J-1 Visum (kostenpflichtig), Reisepass
notwendig. Gültig für 4 Monate Arbeiten, zzgl. 30
Reisetage. Aufenthalt in den USA von 01.07. bis
30.09.2014.
Teilnahmebedingungen

Alter: 18-30 Jahre.
Sprache: Gute bis sehr gute Englischkenntnisse.
Nationalität: Österreichische Staatsbürgerschaft.
Praktische Erfahrung: Nicht notwendig, allerdings
bei einigen Jobs von Vorteil.
Sonstiges: Du musst von der Anmeldung bis zur
Rückkehr aus den USA an einer Universität oder
Fachhochschule als Vollzeitstudent/in eingeschrieben
sein. Nach der Programmbuchung findet ein Telefonbzw. Skypeinterview auf Englisch statt. Besonders
wichtig für Tourismusjobs mit direktem Kundenkontakt: guter Umgang mit Menschen, gutes bis sehr gutes Englisch, Motivation, Flexibilität und ein gepflegtes Auftreten. Ggf. ist eine bestimmte Arbeitskleidung
vorgeschrieben.

•	 gute Englischkenntnisse
•	 Österreichische Staatsbürgerschaft
•	 Aufenthalt in den USA von 01.07. bis 30.09.2014
•	 Jobdauer max. 4 Monate, zzgl. 30 Reisetage
•	 schriftliche Programm- bzw. Jobzusage aus den
USA
•	 Ausstellung des Visumsvordokument DS-2019
durch TravelWorks bzw. Partner in den USA
•	 Nachweis von mindestens 475 US$ (ca. 370 €)
•	 ca. 130 € Visumskosten an die US-amerikanische
Botschaft

Enthaltene Leistungen
•	 Online-Vorbereitungsseminar vor Abreise
•	 ggf. Transfer (je nach Arbeitsstelle)
•	 Vermittlung einer Arbeitsstelle
•	 Lohn von 8-9 US$ pro Stunde (je nach Arbeitsstelle und Ort)
•	 ggf. Unterkunftsvermittlung (je nach Arbeitsstelle)
•	 Zugang zur TravelWorks-Community
•	 Telefonkarte
•	 Kranken-, Haftpflicht- und Unfallversicherung
•	 Gebühr für die Einwanderungsbehörde der USA
(SEVIS-Gebühr von ca. 35 €)
•	 Betreuung durch eine feste Programmkoordinatorin
vor Abreise
•	 Hilfestellung bei der Visumsbeantragung
•	 Englischsprachige Ansprechpartner vor Ort
•	 24-Stunden-Notrufnummer
•	 Zertifikat nach Rückkehr

Preis	
985 €	

Code
US-517

Nicht im Preis enthalten
Hin- und Rückreise in die USA (Flugvermittlung gerne
auf Anfrage), Unterkunft und Mahlzeiten, Visumskosten (ca. 130 €), persönliche Ausgaben für Ausflüge,
Verkehrsmittel u.Ä.

TravelWorks | 19
europa

WORK & TRAVEL

GroSSbritannien

on

dt: Lond

Hauptsta

nd

ritisches Pfu

Währung: B

Klima: Januar 5°C, Juli 18°C

o
Gr ssitannien
br

Amtssprachen: Englisch, Walisisch,

Hotelarbeit

Nach einem kurzen Flug über den Ärmelkanal landest
Du in einer anderen Welt: Linksverkehr, der weltbekannte „5-o’clock-tea“, grüne Hügel, royale Traditionen und urgemütliche Pubs. Hast Du Lust, einige
Monate lang auf der königlichen Insel zu leben und
zu arbeiten? In Großbritannien kannst Du landesweit
jede Menge entdecken: multikulturelle Metropolen,
malerische Landstriche, skurrile Volksfeste, urige
Dörfer, quirlige Universitätsstädte sowie mystische
Burgen und Kulturstätten. Im Rahmen der Hotelarbeit sammelst Du außerdem wertvolle
Arbeitserfahrung und hast Gelegenheit, Dein
Englisch aufzupolieren. Nicht nur harte Arbeit,
sondern auch ein Pluspunkt für Deinen Lebenslauf
und außerdem ein großer Spaß!

hoteltrainings- und englischkurs

Du hast die Wahl, direkt in die Gastronomiearbeit einzusteigen oder mit einem Hoteltrainings- und Englischkurs
zu beginnen. Den Kurs wiederum kannst Du wahlweise
in unserer Partnersprachschule in London oder online
als E-Learning-Programm absolvieren:
Während des zweiwöchigen Kurses in London wohnst
Du bei einer ausgewählten Gastfamilie. 30 Stunden
Englischunterricht werden ergänzt durch 5 Stunden, in
denen Du die Grundlagen der Arbeit im Hotel- und Gastgewerbe Großbritanniens erlernst. Im Anschluss an den
Kurs reist Du weiter zu Deiner Arbeitsstelle.
Wählst Du das E-Learning-Programm, so erhältst Du
Zugang zur Online-Lernplattform und kannst Dich so
vor Abreise vorbereiten. Sobald Du das Programm begonnen hast, stehen Dir drei Monate Zeit zur Verfügung,
um die Module durchzuarbeiten.
Beide Varianten schließen, bei erfolgreicher Beendigung des Kurses, mit einem Zertifikat ab, welches Du
als Referenz für späteren Bewerbungen nutzen kannst.

WORKING in the UK

Mithilfe unserer Partner vor Ort vermitteln wir Dir einen
Arbeitsplatz im Hotel- und Gastgewerbe in Großbritannien. Meist handelt es sich dabei um Mittelklassehotels
in ländlichen Regionen, ggf. arbeitest Du auch in einem
Café, Pub oder Restaurant. Je nach Platzierung übernimmst Du als Mitglied im oftmals sehr internationalen
Team verschiedene Funktionen, z.B. im Zimmerservice,
als Bedienung, Küchenhilfe oder Barkeeper. Platzierungen im Bereich Rezeption sind aufgrund der selten
perfekten Sprachkenntnisse leider kaum und nur bei einem Aufenthalt von 12 Monaten möglich. Bei der Bewerbung gibst Du an, in welchem Bereich Du am liebsten
arbeiten möchtest. Die letztendliche Platzierung hängt
jedoch vor allem vom aktuellen Arbeitskräftebedarf der
Gastbetriebe, Deinen Sprachkenntnissen und Deiner
Praxiserfahrung ab.

20 | TravelWorks

Gälisch, Cornisch

Es kann vorkommen, dass wir Deine Hotelplatzierung
erst sehr kurzfristig bekommen und an Dich weiterleiten
können. In Ausnahmefällen kann sich Dein Abreisedatum daher auch ein wenig nach hinten verschieben. Je
nach Saison sind die Gastbetriebe mit Gästen voll oder
aber auch kaum ausgelastet – dementsprechend variiert
Dein Einsatz zwischen 20 und 50 Stunden pro Woche.
Die Hochsaison dauert normalerweise von März bis
September/Oktober, während die Monate Oktober/November bis Februar als Nebensaison gelten. Sei Dir bewusst, dass die Arbeit anstrengend sein kann und dass
bei Hochbetrieb auch mal Überstunden anfallen. Selbstverständlich bleibt Dir aber auch Freizeit für Ausflüge,
Sightseeing und neu gewonnene Freunde. Dein Lohn
beträgt pro Stunde mindestens 5,03 £ (ca. 6 €) bzw. ab
21 Jahren 6,31 £ (ca. 7,50 €). Davon zahlst Du ca. 20
% Steuern und Sozialversicherungsabgaben, die Du jedoch später zu einem großen Teil zurückfordern kannst.

Living in the UK

Unsere Partner vermitteln Dir eine Unterkunft, die Du
selbst finanzierst. Rechne mit ca.50-70 £ (ca. 60-85 €)
pro Woche in einem Mehrbettzimmer im – falls vorhanden – hoteleigenen Personalwohnheim, einer WG oder
einem Hostel. Bitte bedenke, dass der Wohnstandard in
Großbritannien deutlich einfacher ist, als wir es hier gewohnt sind. Es ist für junge Leute völlig normal, Zimmer,
Küche und Gemeinschaftsräume zu teilen – es sei denn,
man möchte sein Monatsgehalt allein für die Unterkunft
aufwenden. Und Achtung: Eine typische Studentenunterkunft kann auch mal ganz schön chaotisch sein!
Essen und Freizeitaktivitäten sind in Großbritannien
ebenfalls deutlich teurer als bei uns. Rechne mit ungefähr bis zu 200 € pro Woche für Unterkunft und Verpflegung (je nach persönlichem Lebensstil). Die meisten Arbeitgeber bieten Dir die Möglichkeit, Dich kostengünstig
an Deinem Arbeitsplatz zu verpflegen und das teilweise
auch außerhalb Deiner Arbeitszeiten. Aufgrund der höheren Lebenshaltungskosten und weil Du Dein erstes
Gehalt erst nach einem Monat ausgezahlt bekommst,
empfehlen wir, dass Du Dir schon vor Abreise ein kleines finanzielles Polster einrichtest. Damit bist Du auf
der sicheren Seite und kannst den Aufenthalt wirklich
genießen!
GroSSbritannien

Reisebericht
„Mein Arbeitsplatz war in Worthing an der
Südküste Englands. Ich habe die kompletten 6

Monate in einem Hotel gearbeitet, zunächst als

Kellner, später auch als Portier. Dabei gehör-

ten Kellnern, Tische eindecken, Barservice,

Konferenzen vorbereiten und andere typische
Hotelaufgaben zu meinem Arbeitsbereich. Mein

Aufenthalt war mehr als gelungen!! Ich kann

allen nur empfehlen, für eine gewisse Zeit ins

Ausland zu gehen. Es ist meiner Meinung nach

von großem Vorteil, mehr als nur die eigene

Kultur zu kennen und außerdem kann man so

neue, interessante Freunde finden, die man sonst

nie getroffen hätte.“ Hannes Wehrle

Arbeit und Freizeit
Arbeitszeit: 20 bis 45, max. 50 Stunden Hotelarbeit
pro Woche, je nach Gastbetrieb, Aufgabenbereich und
Saison – meist Schichtarbeit, auch am Wochenende
und an Feiertagen.
Freizeit: Abhängig von Deinen Arbeitszeiten, nicht unbedingt am Wochenende.
Tätigkeiten: Abhängig vom Hotel bzw. Gastronomiebetrieb, Deiner Erfahrung, Deinen Sprachkenntnissen
und den anfallenden Arbeiten: z.B. im Zimmerservice
(Housekeeping o.Ä.), als Kellner, Küchenhilfe oder
Barkeeper.
Besonderheiten: Bezüglich Deiner Position kannst Du
Präferenzen angeben, garantieren können wir Dir diese jedoch nicht. Manchmal wechselst Du auch den Aufgabenbereich. Den Einsatzort kannst Du nicht wählen.
Platzierungen in Großstädten sind nicht möglich. Bitte
beachte, dass Du in einem geschäftigen Hotelbetrieb
arbeitest. Daher ist die Erledigung der Arbeit vorrangig
gegenüber der Verbesserung Deiner Sprachkenntnisse. Für die Hotelarbeit musst Du ggf. entsprechende
Kleidung mitbringen bzw. vor Ort kaufen (weiße Bluse/
weißes Hemd, schwarze Stoffhose/schwarzer Rock
sowie bequeme schwarze Schuhe). Sollte eine Uniform notwendig sein, so wird diese i.d.R. vom Hotel
gestellt.
Aufenthalt
Minimum: 6 Monate.
Maximum: 12 Monate.
Anmeldung: Mindestens 3 Monate vor Abreise.
Programmstart: Ganzjährig, außer im Januar. Nur
wenige Platzierungen mit Start in den Monaten Juli,
August und September. Dein angegebenes Anreisedatum kann sich ggf. ein wenig verschieben.
Visum: Kein Visum notwendig.
Teilnahmebedingungen
Alter: 18-30 Jahre.
Sprache: Gute Englischkenntnisse.
Nationalität: EU- oder Schweizer Staatsbürgerschaft.
Praktische Erfahrung: Erste Arbeitserfahrung (muss
nicht im Gastgewerbe sein) ist Voraussetzung. Mit
einer Fachausbildung darfst Du keine entsprechend
Deiner Vorbildung höhere Position im Betrieb erwarten.
Sonstiges: Nach Programmbuchung stellst Du auf
Englisch eine Hotel-/Gastronomiebewerbung entsprechend unseren Vorgaben zusammen. Es folgt ein
Telefon- oder Skypeinterview mit unseren Partnern in
Großbritannien. Arbeiten im Gastgewerbe bedeutet:
hart arbeiten, flexibel sein, ziemlich gut Englisch sprechen, gut mit Menschen umgehen können und natürlich auch gepflegt und repräsentativ auftreten können
(z.B. kurze Haare bei Männern).

Enthaltene Leistungen
•	 Vermittlung einer Hotel- bzw. Gastronomiearbeitsstelle
(meist in ländlichen Regionen)
•	 ggf. zweiwöchiger Hoteltrainings- und Englischkurs mit
30 Stunden Englischunterricht und 5 Stunden Grundlagen der Hotelarbeit, kostenloser Internetzugang in der
Schule, Möglichkeit zur Teilnahme am Freizeitprogramm
•	 ggf. Teilnahme am E-Learning-Programm
•	 Zertifikat nach erfolgreichem Abschluss des Hoteltrainings- und Englischkurses in London bzw. des
E-Learning-Kurses
•	 ggf. Unterkunft in einer ausgewählten Gastfamilie mit
Halbpension während Hoteltrainings- und Englischkurs
in London
•	 Unterkunftsvermittlung während Hotelarbeit
•	 Lohn von mindestens 5,03 £ bzw. 6,31 £ (ab 21 Jahren)
pro Stunde, abzüglich ca. 20 % Steuern
•	 Informationshandbuch
•	 Zugang zur Travelworks-Community
•	 Hilfe beim Abschluss einer Reiseversicherung (s.S. 82)
•	 Betreuung durch einen festen Programmkoordinator vor
Abreise
•	 24-Stunden-Notrufnummer
•	 Zertifikat nach Rückkehr

Hotelarbeit & E-Learning	
Hotelarbeit & Kurs in London

Preis Code
880 € UK-348
1.280 € UK-347

Nicht im Preis enthalten
Hin- und Rückreise nach Großbritannien (Flugvermittlung
gerne auf Anfrage), Transfer London-Arbeitsplatz, Unterkunft und Mahlzeiten (bis zu 200 € pro Woche), Reiseversicherung (s.S. 82), persönliche Ausgaben für Ausflüge,
Verkehrsmittel u.Ä.

Buchungsformular auf Seite 85 | www.travelworks.at bzw. www.travelworks.ch | Tel. +43-(0)1-817 37 80-10 | E-Mail: europa@travelworks.at

TravelWorks | 21
europa

WORK & TRAVEL

Frankreich

rankreich
f
Farmarbeit &
sprach-Buddy

Jahrhundertealte Orte, eine faszinierende Hauptstadt, unberührte Naturlandschaften, mondäne Badeorte und weite Strände: Frankreich ist ohne Zweifel
eine der populärsten Reisedestinationen in Europa
und lockt jährlich über 70 Millionen Urlauber in das
Land. Du möchtest Frankreich nicht nur als Tourist,
sondern im alltäglichen Leben kennenlernen? Dann
ist die Farmarbeit oder das Programm Sprach-Buddy
genau das Richtige für Dich! Denn so wirklich lernst
Du Frankreich, die Franzosen und ihre Traditionen
erst kennen, wenn Du vor Ort lebst und arbeitest.
Wusstest Du zum Beispiel, dass die Anzahl der Küsse
bei einer Begrüßung unter Franzosen von Region zu
Region variiert – von einem Kuss in der Bretagne bis
hin zu vier Küssen in Paris?

Travailler ...

In Frankreich hast Du die Wahl zwischen zwei Programmen: Entweder Du wohnst auf einer Farm und hilfst Deiner Gastfamilie bei allem, was auf einer Farm an Arbeit
anfällt oder Du unterstützt eine französische Familie als
Sprach-Buddy beim Erlernen der deutschen Sprache:
Farmarbeit
Auf der Farm Deiner Gastfamilie hilfst Du etwa 25 bis 30
Stunden pro Woche bei den diversen Aufgaben, die je
nach Saison und Farmbetrieb anstehen. Ob Mithilfe bei
der Ernte oder bei der Weinlese, Ställe ausmisten, Kühe
melken, Instandhaltungsarbeiten oder Waren auf dem
Markt verkaufen – langweilig wird es garantiert nicht!
Erste Landwirtschaftserfahrung ist dabei von Vorteil
und gern gesehen. Und Achtung: Die Landwirtschaftsarbeit geht in die Knochen und ist anstrengend. Daher solltest Du körperlich fit sein und gut mit anpacken können.
Auch darfst Du keine Probleme damit haben, bei Wind
und Wetter draußen zu arbeiten.
Sprach-Buddy
Als Sprach-Buddy lebst Du bei einer französischen
Gastfamilie und hilfst ein oder mehreren Familienmitgliedern durch regelmäßige Konversation beim
Erlernen der deutschen Sprache. In den ca. 15 Stunden pro Woche geht es somit hauptsächlich um die
praktische Anwendung der Sprache, sicher aber auch
mal um Grammatikthemen. Wenn Kinder in der Familie
sind, die Deutsch in der Schule lernen, hilfst Du ihnen
bei den Deutsch-Hausaufgaben. Zusätzlich zu den 15
Wochenstunden solltest Du ggf. noch etwas Zeit für
die Vorbereitung der "Unterrichtsstunden" einplanen.
Deine Schüler können ganz unterschiedlichen Alters
sein und verschiedene Sprachniveaustufen haben – das
erfordert bei Dir Flexibilität. Grundvoraussetzung fürs
Programm ist, dass Du Spaß daran hast, Deine Muttersprache an andere Menschen weiterzugeben. Falls
Du mehrsprachig aufgewachsen bist und eine zweite
Sprache auf Muttersprachler-Niveau sprichst, solltest
Du dies auf jeden Fall bei Deiner Bewerbung angeben.

22 | TravelWorks

aris

Hauptstadt: P

Währung: Euro
Klima: Januar 4°C, Juli 20°
C
Amtssprachen:
Französisch

... et vivre en france!

In Frankreich lebst und arbeitest Du gemeinsam mit
der französischen Familie, die Dir als Dank für Deine
jeweilige Unterstützung Kost und Logis bietet. D.h. als
Farmarbeiter bzw. Sprach-Buddy auf Zeit verdienst Du
kein Geld, sparst Dir aber die Ausgaben für Unterkunft
und Mahlzeiten, da Du in einem Einzelzimmer untergebracht bist und Vollpension erhältst. Da Ihr zusammen
wohnt und arbeitet, wirst Du mit Deiner Gastfamilie sehr
wahrscheinlich einen engen Kontakt entwickeln und
bald als volles Familienmitglied angesehen. Eine tolle
Kombi: Du lernst den Alltag einer französischen Familie kennen und verbesserst fast schon nebenbei Deine
Französischkenntnisse.

Platzierung

Deine Platzierung kann sowohl bei der Farmarbeit als
auch beim Programm Sprach-Buddy landesweit sein.
Entscheidest Du Dich für die Farmarbeit, dann liegt Deine
Farm oftmals sehr abgelegen und fernab von größeren
Städten. Besitzt Du ein eigenes Auto? Dann reise am
besten per Auto an – so bist Du flexibel und kannst in Deiner Freizeit bequem die Umgebung erkunden. Natürlich
hast Du aber auch ohne eigenes Auto die Gelegenheit,
mit Bus und Bahn auf Tour zu gehen.

Buchungsformular auf Seite 85 | www.travelworks.at bzw. www.travelworks.ch | Tel. +43-(0)1-817 37 80-10 | E-Mail: europa@travelworks.at
Frankreich

Arbeit und Freizeit
Arbeitszeit: Farmarbeit: Ca. 25-30 Stunden pro Woche. Sprach-Buddy: Ca. 15 Stunden pro Woche, ggf.
zuzüglich Vorbereitungszeit.
Freizeit: I.d.R. 1-2 Tage pro Woche in Absprache mit
der Gastfamilie. Nicht unbedingt am Wochenende.
Tätigkeiten: Farmarbeit: Alle auf einer Farm anfallenden Tätigkeiten wie z.B. Mithilfe bei der Ernte und
der Weinlese, Versorgung der Tiere inkl. Füttern und
Ställe ausmisten, Instandhaltungsarbeiten, Betreuung von Marktständen. Sprach-Buddy: Konversation
auf Deutsch mit einem oder mehreren Mitgliedern
der Gastfamilie – vor allem Kommunikation, aber
bestimmt auch mal Erklärungen zur deutschen Grammatik sowie ggf. Hilfe bei Deutsch-Schulaufgaben.
Aufenthalt
Programmdauer: 1, 2 oder 3 Monate.
Anmeldung: Mind. 3 Monate vor Abreise, gerne früher (kurzfristige Anmeldungen auf Anfrage).
Programmstart: Farmarbeit: Das Programm läuft von
März bis November, andere Zeiträume auf Anfrage.
Sprach-Buddy: Jederzeit, in Absprache mit der Gastfamilie.
Visum: Kein Visum notwendig.

Teilnahmebedingungen
Alter: Farmarbeit: 18-30 Jahre. Sprach-Buddy: Ab 21
Jahren.
Sprache: Farmarbeit: Gute Französischkenntnisse.
Sprach-Buddy: Gute bis sehr gute Französischkenntnisse.
Nationalität: EU- oder Schweizer Staatsbürgerschaft
(bis auf einige Ausnahmen).
Praktische Erfahrung: Farmarbeit: Farmerfahrung
nicht unbedingt notwendig, aber von Vorteil. SprachBuddy: Praktische Erfahrung im Unterrichten (z.B.
Nachhilfe geben) von Vorteil, aber nicht unbedingt
notwendig.
Sonstiges: Für beide Programme musst Du eine Auslandsreiseversicherung nachweisen können.
Farmarbeit: Du darfst keine Allergien haben, die Dich
bei der Arbeit mit Tieren und im Freien beeinträchtigen. Du musst körperlich fit sein und gut mit anpacken
können, da die Tätigkeiten häufig körperlich sehr anstrengend sind. Auf Witterungsverhältnisse wie Regen, Kälte oder Hitze kann bei der Farmarbeit i.d.R.
keine Rücksicht genommen werden.
Sprach-Buddy: Voraussetzung ist mind. Abitur oder
ein höherer Abschluss. Spaß am Weitervermitteln
Deiner Muttersprache und die Fähigkeit, sich auf die
Sprachfertigkeiten verschiedener Alters- und Niveaustufen einzustellen sind ein Muss.

Enthaltene Leistungen
•	 Platzierung auf einer französischen Farm oder bei
einer Gastfamilie
•	 Unterkunft und Verpflegung auf der Farm bzw. bei
der Gastfamilie (Einzelzimmer mit Vollpension)
•	 Zugang zur Travelworks-Community und
ggf. Mitreisendenliste
•	 Hilfe beim Abschluss einer Reiseversicherung
(s.S. 82)
•	 Betreuung durch einen festen Programmkoordinator vor Abreise
•	 Französisch- und englischsprachige Ansprechpartner vor Ort
•	 24-Stunden-Notrufnummer
•	 Zertifikat nach Rückkehr

Farmarbeit 1 Monat
Farmarbeit 2 Monate
Farmarbeit 3 Monate
Sprach-Buddy 1 Monat
Sprach-Buddy 2 Monate
Sprach-Buddy 3 Monate

Preis
790 €
890 €
990 €
790 €
920 €
1.050 €

Code
FR-240
FR-241
FR-242
FR-243
FR-244
FR-245

Nicht im Preis enthalten
Hin- und Rückreise nach Frankreich (Flugvermittlung
gerne auf Anfrage), Reiseversicherung (s.S. 82), persönliche Ausgaben für Ausflüge, Verkehrsmittel u.Ä.

TravelWorks | 23
lateinamerika

WORK & TRAVEL

CHILE

t: Santiago

Hauptstad

de Chile

Währung: Chilenischer Peso

ILE
CH

Klima: Januar 20

Farmarbeit &
Tourismus

Der Weg ist weit, der Flug ist lang, aber es lohnt:
Chile ist atemberaubend, seine Landschaftsvielfalt
reicht von feurigen Vulkanen und eiskalten Gletscherarealen, mehr als 6.400 Kilometern Küste und
einigen mehr als 6.000 Meter hohen Bergen bis hin
zu Wüsten und Regenwaldgebieten. So groß und weit
das Land auch ist, für die Landwirtschaft eignen sich
nicht einmal 10% des Territoriums. Und doch gibt es
jede Menge zu tun – auch für Dich, wenn Du magst!
Wirke mit im Lande der Huasos – dem chilenischen
Äquivalent zum nordarmerikanischen Cowboy. Kaum
eine Fiesta, Parade und schon gar kein Rodeo, bei der
die versierten Reiter in ihren farbenfrohen Trachten
fehlen. Krempel die Ärmel hoch und pack an im
längsten Land der Welt!

ANKUNFT & Sprachkurs

Bei Ankunft in Santiago wirst Du vom Flughafen abgeholt und zu Deiner Unterkunft gebracht. Mit einem persönlichen Orientierungsgespräch heißen Dich unsere
deutschsprachigen Partner vor Ort in der ersten Woche
willkommen, sodass Du Dich sicherlich schnell zu Hause
fühlst.
Du beginnst Deinen Aufenthalt mit einem vierwöchigen
Spanischsprachkurs. Die Sprachschule liegt in Santiagos
farbenfrohem Künstlerviertel Bellavista, ganz in der Nähe
von Bars, Restaurants und Museen. Hier lernen Sprachschüler aus aller Welt miteinander. Nach einem Einstufungstest am ersten Unterrichtstag erhältst Du pro Woche
20 Spanischstunden à 45 Minuten auf Deinem Niveau.
Jede Klasse hat nicht mehr als sieben Sprachschüler.
Das Büro unserer chilenischen Partner erreichst Du von
der Sprachschule aus innerhalb von etwa 20 Minuten
zu Fuß. Die Sprachschule sorgt am Nachmittag und am
Wochenende für ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm, an dem Du (ggf. gegen einen Unkostenbeitrag)
teilnehmen kannst: Tanz- und Kochkurse, Kinoabende,
Museumsbesuche, Konversationskurse oder Ausflüge
in die Umgebung. Während des Sprachkurses kannst
Du entweder bei einer Gastfamilie (Einzelzimmer mit
Halbpension) oder in einer WG (Einzelzimmer ohne Verpflegung; in der Gemeinschaftsküche kannst Du Deine
Mahlzeiten zubereiten) leben. Alle Unterkünfte liegen in
der Nähe der Sprachschule bzw. sind gut mit öffentlichen
Verkehrsmitteln wie Metro oder Bus erreichbar.

Arbeiten in Chile

Nach dem vierwöchigen Sprachkurs geht es für Dich per
Bus zu Deiner neuen Arbeitsstelle auf Zeit. Unsere Partner helfen Dir bei der Organisation der Fahrt; die Kosten
dafür trägst Du selbst.
Je nach Deinen Interessen hast Du in Chile die Wahl
zwischen vier Wochen Arbeit auf einer Farm oder im
Tourismus:

24 | TravelWorks

°C, Juli 8°C

Amtssprache: Spanisch

Farmarbeit
Entscheidest Du Dich für die Arbeit auf einer chilenischen
Farm, wirst Du in landwirtschaftlichen Betrieben, auf Tierfarmen, touristischen Farmen, Pferdegestüten oder in
Reitzentren eingesetzt.
Je nach Farmbetrieb unterstützt Du die Farmerfamilie
und die Angestellten bei der Versorgung der Tiere, hilfst
im Stall, bei der Garten- und Feldarbeit, der Instandhaltung der Anlage und bei allen anderen anfallenden Arbeiten. Auf touristischen Farmen bist Du ggf. zusätzlich für
den Bereich Marketing, Übersetzung und Betreuung der
Gäste zuständig.
Praktische Vorerfahrungen sind für den Einsatz auf einer
Farm nicht unbedingt notwendig. Möchtest Du auf einem
Pferdegestüt oder in einem (touristischen) Reitzentrum
platziert werden, sind gute Reitkenntnisse und Erfahrung
im Umgang mit Pferden jedoch unabdingbar.
Die Farmen liegen hauptsächlich im größeren Umkreis
von Santiago, der Zentralregion Chiles und den südlichen
Landesteilen, wie dem Seengebiet und Patagonien. Das
Seengebiet ist mit seinen saftigen Wiesen und fruchtbarem Ackerland besonders für die Vieh- und Landwirtschaft geeignet. I.d.R. liegen die Farmen sehr abgelegen
und in einiger Entfernung zu größeren Städten und gut
erschlossenen Gebieten.
Als Dank für Deine tatkräftige Mithilfe erhältst Du Kost
und Logis. D.h. als Farmarbeiter auf Zeit verdienst Du
kein Geld, sparst Dir aber die Ausgaben für Unterkunft
und Mahlzeiten. Die Unterkünfte können ganz unterschiedlich sein – z.B. ein Einzel- oder Mehrbettzimmer
im Wohnhaus der Farmer oder in einem Gästehaus.
Tourismus
Alternativ zur Farmarbeit hast Du in Chile die Möglichkeit, im Anschluss an den Sprachkurs vier Wochen in
verschiedenen Bereichen des Tourismus zu arbeiten. Der
Tourismus gewinnt in Chile immer mehr an Bedeutung
und wird auch von Seiten der Regierung im Rahmen
einer Tourismusstrategie 2012-2020 weiter ausgebaut.
Vom Rucksacktourist bis hin zum Kreuzfahrtreisenden ist
die Zielgruppe sehr groß.
CHILE

Enthaltene Leistungen
•	 Transfer vom Flughafen Santiago
•	 Willkommensgespräch und Welcome Package
•	 4 Wochen Spanischsprachkurs mit 20 Wochenstunden
à 45 Min. sowie Zusatzstunden z.B. zu Konversation,
Grammatik, Vokabeln u.Ä.
•	 Unterrichtsmaterial
•	 Internetzugang in der Sprachschule
Entscheidest Du Dich für die Arbeit in einem touristischen
Betrieb, kannst Du in kleinen Hotels, Hostels, Ferienanlagen, Restaurants, in Surfschulen, Skizentren oder bei
Reiseveranstaltern platziert werden. Deine Tätigkeiten
sind sehr breit gefächert und hängen von der Art Deines
Betriebes ab:
In Hotels, Hostels und Ferienanlagen wirst Du zum Beispiel im Bereich Gästebetreuung, als Unterstützung für
den Frühstücks- und Zimmerservice und am Empfang
eingesetzt, wo Du Deine Kollegen bei allen anfallenden
Aufgaben – vom Check-in über Buchungsanfragen bis
hin zur Beratung der Gäste über Tagesausflüge – unterstützen wirst.
Bei Touranbietern und Reiseveranstaltern berätst Du
Touristen ebenfalls zu Tagesausflügen und Touren, und
ggf. organisierst und führst Du auch selbstständig Ausflüge (z.B. Reitausflüge, Rafting, Sightseeing, Weintouren).
Neben Marketingaufgaben übernimmst Du auch Übersetzungen und allgemeine Verwaltungsaufgaben.
Bitte beachte, dass eine Platzierung in Hotels und bei
Reiseveranstaltern nur außerhalb der Stadt Santiago
möglich ist.
Von Oktober bis April – im chilenischen Sommer – ist
auch ein Einsatz in Surfschulen möglich. Neben der
Betreuung der nationalen und internationalen Surfschüler unterstützt Du die Surflehrer beim Unterricht und bei
Ausflügen, bist für die Reinigung und Instandhaltung der
Surfausrüstung und der Schule zuständig und übernimmst allgemeine Marketing- und Verwaltungsarbeiten.
Da die Arbeit in Surfschulen sehr beliebt ist, kann eine
Platzierung leider nicht garantiert werden.
In den chilenischen Wintermonaten Juni, Juli und August
ist Deine tatkräftige Unterstützung auch in Skizentren gefragt. Hier bist Du für die Beratung und Betreuung der
Gäste zuständig, arbeitest im Skiverleih und beim Ticketverkauf oder unterstützt die Mitarbeiter im Restaurant
sowie in der Küche.
Auch im Bereich Tourismus erhältst Du für Deine Arbeit
freie Kost und Logis. Untergebracht bist Du im Einzeloder Mehrbettzimmer im Wohnhaus, das zu dem jeweiligen Betrieb gehört oder in einem Zimmer im Hostel bzw.
Hotel, in dem Du arbeitest. Unter Umständen teilst Du
Dir ein Mehrbettzimmer mit anderen Gästen des Hostels.

•	 Verschiedene Aktivitäten in der Schule (ggf. kostenpflichtig), z.B. Stadtführung, Wochenendausflüge etc.

Tätigkeit und Freizeit

•	 Unterkunft während des Sprachkurses (Einzelzimmer
bei Gastfamilie mit Halbpension oder Einzelzimmer in
Apartment-WG ohne Mahlzeiten)

Tätigkeiten: Je nach Programm im Bereich Farmarbeit oder Tourismus, siehe Programmbeschreibung.
Ca. 30-45 Stunden pro Woche. Ggf. Schichtarbeit.
Freizeit: Mindestens ein freier Tag pro Woche, nicht
unbedingt am Wochenende.

•	 Platzierung auf einer Farm bzw. in einem touristischen
Betrieb

Aufenthalt

•	 Zugang zur TravelWorks-Community und
ggf. Mitreisendenliste

Minimum: 8 Wochen.
Maximum: 24 Wochen.
Anmeldung: Mindestens 2 Monate vor Abreise. Gerne
deutlich früher.
Programmstart: I.d.R. jeden Sonntag. Anreise sonntags. Startdaten auf Anfrage und auf
www.travelworks.at bzw. www.travelworks.ch.
Visum: Kostenloses Touristenvisum bei Einreise
(gültig für 90 Tage), Reisepass und Rückflugticket notwendig.
Teilnahmebedingungen

Alter: Ab 18 Jahren.
Sprache: Spanischkenntnisse von Vorteil, aber nicht
unbedingt notwendig – lernst Du während des Kurses.
Praktische Erfahrung: Nicht notwendig, aber von
Vorteil. Bei einer Platzierung auf einem Pferdegestüt
oder in einem (touristischen) Reitzentrum, sind gute
Reitkenntnisse und Erfahrung im Umgang mit Pferden
unabdingbar. Bei der Farmarbeit solltest keine Allergien haben, die Dich bei der Arbeit mit Tieren einschränken.
Sonstiges: Selbstständigkeit, Flexibilität, Eigeninitiative und Anpassungsvermögen sind ein Muss. Reiseerfahrung ist von Vorteil. Bei einer Platzierung auf einem
Pferdegestüt oder in einem (touristischen) Reitzentrum
solltest Du Deine eigene Reitausrüstung mitbringen.

•	 Unterkunft während des Arbeitseinsatzes (Einzel- oder
Mehrbettzimmer mit Vollpension)
•	 Informationshandbuch und -material

•	 Hilfe beim Abschluss einer Reiseversicherung (s.S. 82)
•	 Betreuung durch eine feste Programmkoordinatorin
vor Abreise
•	 Deutsch-, spanisch- und englischsprachige Ansprechpartner vor Ort
•	 24-Stunden-Notrufnummer
•	 Zertifikat nach Rückkehr

Farmarbeit (Sprachkurs, WG*) 	
Farmarbeit (Sprachkurs, GF**) 	
Tourismus (Sprachkurs, WG*) 	
Tourismus (Sprachkurs, GF**) 	
Extrawoche Sprachkurs (WG*)	
Extrawoche Sprachkurs (GF**)	
4 Extrawochen Farm/Tourismus	

Preis Code
1.750 € 	 CL-538
2.050 € 	 CL-539
1.750 € 	 CL-126
2.050 € 	 CL-127
290 €
380 €
100 €

Nicht im Preis enthalten
Hin- und Rückreise nach Santiago de Chile, Chile (Flugvermittlung gerne auf Anfrage), Teil der Mahlzeiten während des Sprachkurses, Fahrtkosten zum Einsatzort und
zurück nach Santiago, ggf. Visumskosten bei Aufenthalt
über 90 Tage, Impfungen, Reiseversicherung (s.S. 82S),
persönliche Ausgaben für Ausflüge, Verkehrsmittel u.Ä.
* 	 WG = Wohngemeinschaft (Einzelzimmer), ohne Verpflegung
** 	 GF = Gastfamilie (i.d.R. Einzelzimmer), Halbpension

Buchungsformular auf Seite 85 | www.travelworks.at bzw. www.travelworks.ch | Tel. +43-(0)1-817 37 80-10 | E-Mail: lateinamerika@travelworks.at

TravelWorks | 25
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014
praktikum.ch Katalog 2014

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Sanmar catalogue
Sanmar catalogue Sanmar catalogue
Sanmar catalogue Mavcity
 
Cuida tu imagen en la red
Cuida tu imagen en la redCuida tu imagen en la red
Cuida tu imagen en la redkaren velasquez
 
Resumen matem tica 20holiwiii14 ingenioso cr sbs
Resumen matem tica 20holiwiii14 ingenioso cr sbsResumen matem tica 20holiwiii14 ingenioso cr sbs
Resumen matem tica 20holiwiii14 ingenioso cr sbsJank Monge
 
MÉTODO DE IGUALACIÓN XIMENA ORTEGA
MÉTODO DE IGUALACIÓN XIMENA ORTEGA MÉTODO DE IGUALACIÓN XIMENA ORTEGA
MÉTODO DE IGUALACIÓN XIMENA ORTEGA ximena ortega
 
Inspección de obras civiles
Inspección de obras civilesInspección de obras civiles
Inspección de obras civilesThania Guerra
 
Machbarkeitsstudie zur Umsetzung von Schulbüchern als Open Educational Resource
Machbarkeitsstudie zur Umsetzung von Schulbüchern als Open Educational ResourceMachbarkeitsstudie zur Umsetzung von Schulbüchern als Open Educational Resource
Machbarkeitsstudie zur Umsetzung von Schulbüchern als Open Educational ResourceEducational Technology
 
Adaptives Informationssystem für Mathematische Lernanwendungen
Adaptives Informationssystem für Mathematische LernanwendungenAdaptives Informationssystem für Mathematische Lernanwendungen
Adaptives Informationssystem für Mathematische LernanwendungenEducational Technology
 
Practicas sociales del lenguaje
Practicas sociales del lenguajePracticas sociales del lenguaje
Practicas sociales del lenguajeBerenice C. Ruelas
 
Unidad 1. desarrollo sustentable
Unidad 1.  desarrollo sustentableUnidad 1.  desarrollo sustentable
Unidad 1. desarrollo sustentableNidiaArroyoA
 
Auftragsmord
AuftragsmordAuftragsmord
Auftragsmord2nagel
 
Filman casaverde
Filman casaverdeFilman casaverde
Filman casaverde940075264
 
TÍTULOS DE PELÍCULAS EN INGLÉS
TÍTULOS DE PELÍCULAS EN INGLÉSTÍTULOS DE PELÍCULAS EN INGLÉS
TÍTULOS DE PELÍCULAS EN INGLÉSsorayaymarisabel
 

Andere mochten auch (20)

Projekt Baden
Projekt BadenProjekt Baden
Projekt Baden
 
Sanmar catalogue
Sanmar catalogue Sanmar catalogue
Sanmar catalogue
 
Cuida tu imagen en la red
Cuida tu imagen en la redCuida tu imagen en la red
Cuida tu imagen en la red
 
Resumen matem tica 20holiwiii14 ingenioso cr sbs
Resumen matem tica 20holiwiii14 ingenioso cr sbsResumen matem tica 20holiwiii14 ingenioso cr sbs
Resumen matem tica 20holiwiii14 ingenioso cr sbs
 
Las vistas
Las vistasLas vistas
Las vistas
 
D2007
D2007D2007
D2007
 
MÉTODO DE IGUALACIÓN XIMENA ORTEGA
MÉTODO DE IGUALACIÓN XIMENA ORTEGA MÉTODO DE IGUALACIÓN XIMENA ORTEGA
MÉTODO DE IGUALACIÓN XIMENA ORTEGA
 
Inspección de obras civiles
Inspección de obras civilesInspección de obras civiles
Inspección de obras civiles
 
Universidad santo tomás
Universidad santo tomásUniversidad santo tomás
Universidad santo tomás
 
Machbarkeitsstudie zur Umsetzung von Schulbüchern als Open Educational Resource
Machbarkeitsstudie zur Umsetzung von Schulbüchern als Open Educational ResourceMachbarkeitsstudie zur Umsetzung von Schulbüchern als Open Educational Resource
Machbarkeitsstudie zur Umsetzung von Schulbüchern als Open Educational Resource
 
BEBES
BEBESBEBES
BEBES
 
Adaptives Informationssystem für Mathematische Lernanwendungen
Adaptives Informationssystem für Mathematische LernanwendungenAdaptives Informationssystem für Mathematische Lernanwendungen
Adaptives Informationssystem für Mathematische Lernanwendungen
 
Practicas sociales del lenguaje
Practicas sociales del lenguajePracticas sociales del lenguaje
Practicas sociales del lenguaje
 
Unidad 1. desarrollo sustentable
Unidad 1.  desarrollo sustentableUnidad 1.  desarrollo sustentable
Unidad 1. desarrollo sustentable
 
Andy carrillo14030262
Andy carrillo14030262Andy carrillo14030262
Andy carrillo14030262
 
ANALISIS
ANALISISANALISIS
ANALISIS
 
Auftragsmord
AuftragsmordAuftragsmord
Auftragsmord
 
Filman casaverde
Filman casaverdeFilman casaverde
Filman casaverde
 
TÍTULOS DE PELÍCULAS EN INGLÉS
TÍTULOS DE PELÍCULAS EN INGLÉSTÍTULOS DE PELÍCULAS EN INGLÉS
TÍTULOS DE PELÍCULAS EN INGLÉS
 
Microsoft word
Microsoft wordMicrosoft word
Microsoft word
 

praktikum.ch Katalog 2014

  • 1. Work & Travel Praktikum - Freiwilligenarbeit 2014 Arbeiten, Reisen und Sprachen lernen www.praktikum.ch
  • 2. Du möchtest für eine längere Zeit ins Ausland reisen und mal etwas ganz anderes tun? Nationalparkranger in Costa Rica, Kinder unterrichten in Ghana oder Indien, Wildtiere pflegen in Südafrika, Kiwis ernten in Neuseeland, Flugzeuge betanken in Australien, Meeresschildkröten auf den Seychellen schützen, auf einer Farm in Frankreich arbeiten oder Traktor fahren in Kanada – wie wäre es damit? Auslandserfahrung, interkulturelles Verständnis und die Fähigkeit, global zu denken, sind heute wichtiger als je zuvor. Pack Deinen Rucksack und brich auf in eine andere Welt mit TravelWorks! GroSSbritannien 20/74/78 KANADA 16/80 Spanien @ USA 18/@ Indien 58 frankreich 22 Nepal 62 Norwegen @ Thailand 64 Irland 73/77 Laos @ Vietnam 66 China @ Venezuela 34 Mexiko 28 indonesien @ SENEGAL 41 Guatemala 27 Ghana 42 Costa Rica 30 Kambodscha @ BENIN @ panama 32 Seychellen @ Ecuador 36 Peru 38 NAMIBIA 46 Südafrika 52 Argentinien @ CHILE 24/@ Kenia 44 Tansania @ Mosambik 48 Swasiland @ Sambia 50 Australien 14/70 Neuseeland 10/70 Fidschi 68 DER ERSTE SCHRITT ZUM ABENTEUER DER ERSTE SCHRITT ZUM ABENTEUER Fragen? Persönliche Beratung? Melde Dich! Unsere Leistung - Dein Abenteuer Jetzt buchen bei praktikum.ch Telefon: 044 260 50 90 E-Mail: info@praktikum.ch Internet: www.praktikum.ch praktikum.ch vermittelt seit über 25 Jahren Teilnehmer ins Ausland. Die Kooperation mit dem Spezialreiseveranstalter TravelWorks komplettiert die Angebotspalette. Zusammen mit TravelWorks vermittelt praktikum.ch Auslandarbeitsstellen, Unterkunft, Reiseversicherung, Sprachkurse, Workshops, Reisebetreuung und Ansprechpartner vor Ort. Im Sinne eines professionellen Service legt TravelWorks grössten Wert auf eine klare Informationsvermittlung. Die Preise, Leistungen und Reisebedingungen werden klar und übersichtlich neben den Programmbeschreibungen ausgewiesen. Buche bei praktikum.ch und nutze das umfassende Leistungspaket von praktikum.ch, mit dem TravelWorks als Veranstalter es Dir leicht macht, deine Auslandpläne zu verwirklichen.
  • 3. PROGRAMM Zielland AUFENTHALTSDAUER min. max. TEILNAHMEBEDINGUNGEN Alter Sprachkenntnisse SPRACHKURS ARBEITSBEREICHE PREIS ab Neuseeland – 12 Monate 18 – 30 (gutes) Englisch zubuchbar vielfältige, wechselnde Jobs 1.920 € Australien 4 Wochen 3 bis 12 Monate 18 – 40 (gutes) Englisch zubuchbar Farmarbeit 1.990 € Kanada 4 Wochen 6 Monate 18 – 40 gutes bis sehr gutes Englisch zubuchbar Farmarbeit 680 € USA – 4 Monate 18 – 30 gutes bis sehr gutes Englisch – Hotel- & Gatronomiearbeit, Tourismus 985 € Großbritannien 6 Monate 12 Monate 18 – 30 gutes Englisch z.T. integriert Hotel- & Gastronomiearbeit 880 € Frankreich 1 Monat 3 Monate 18 – 30 gutes bis sehr gutes Französisch zubuchbar Farmarbeit, Sprach-Buddy 790 € Norwegen 2 Monate 6 Monate 18 – 40 gutes Englisch – Farmarbeit, Tourismus 720 € Chile 8 Wochen 24 Wochen ab 18 Spanisch von Vorteil integriert Farmarbeit, Tourismus 1.750 € WORK & TRAVEL Ozeanien Nordamerika Europa Lateinamerika FREIWILLIGENARBEIT Lateinamerika Guatemala 5 Wochen 12 Wochen ab 18 Spanisch von Vorteil, z.T. vorausgesetzt integriert Fürsorge & Betreuung, Gesundheit, Bildung, Tierschutz, Bau & Infrastruktur 830 € Mexiko 4 Wochen 12 Wochen ab 18 Spanisch von Vorteil, z.T. vorausgesetzt integriert Fürsorge & Betreuung, Bildung, Gesundheit, Tourismus 970 € Costa Rica 4 Wochen 12 Wochen ab 17* Spanisch von Vorteil, z.T. vorausgesetzt integriert Fürsorge & Betreuung, Tierschutz, Natur- & Umweltschutz 960 € Panama 5 Wochen 6 Monate ab 17* Spanisch von Vorteil, z.T. vorausgesetzt integriert Fürsorge & Betreuung, Gesundheit, Bildung, Natur- & Umweltschutz 1.330 € Venezuela 5 Wochen 12 Wochen ab 18 Spanisch von Vorteil, z.T. vorausgesetzt integriert Fürsorge & Betreuung, Bildung, Tierschutz, Expedition 870 € Ecuador 5 Wochen 12 Wochen ab 18 Spanisch von Vorteil, z.T. vorausgesetzt integriert Fürsorge & Betreuung, Bildung, Tierschutz, Natur- & Umweltschutz, Tourismus, Expedition 840 € Peru 5 Wochen 6 Monate ab 18 Spanisch von Vorteil, z.T. vorausgesetzt integriert Fürsorge & Betreuung, Bildung, Gesundheit, Tourismus 1.180 € Kombiprogramme 8 Wochen – ab 18 Spanisch von Vorteil, z.T. vorausgesetzt integriert siehe jeweilige Programmseiten 1.560 € Argentinien 5 Wochen 12 Wochen ab 18 Spanisch von Vorteil, z.T. vorausgesetzt integriert Fürsorge & Betreuung, Bildung, Gesundheit 1.280 € Chile 5 Wochen 6 Monate ab 18 Spanisch von Vorteil, z.T. vorausgesetzt, z.T. gutes Englisch integriert Fürsorge & Betreuung, Bildung, Bau & Infrastruktur 1.630 € Nordamerika USA 8 Wochen 24 Wochen 18 – 40 gutes bis sehr gutes Englisch – Bau & Infrastruktur, Natur- & Umweltschutz 950 € Afrika Senegal 4,5 Wochen 24,5 Wochen ab 18 gutes Französisch zubuchbar Fürsorge & Betreuung, Bildung, Gesundheit 1.190 € Ghana 9 Wochen 25 Wochen ab 18 gutes Englisch – Fürsorge & Betreuung, Bildung, Gesundheit, Bau & Infrastruktur, Tierschutz, Natur- & Umweltschutz 1.270 € Kenia 2 Wochen 8 Wochen ab 18 gutes Englisch – Fürsorge & Betreuung, Bildung, Gesundheit 1.060 € Namibia 2 Wochen 12 Wochen ab 18 gutes Englisch – Bau & Infrastruktur, Tierschutz 930 € Mosambik 4 Wochen 12 Wochen 17* – 65 gutes Englisch, Portugiesisch von Vorteil – Bildung, Tierschutz, Natur- & Umweltschutz 2.390 € Sambia 2 Wochen 12 Wochen ab 17* gutes Englisch – Fürsorge & Betreuung, Bildung, Gesundheit, Bau & Infrastruktur, Tierschutz 940 € Südafrika 2 Wochen 12 Wochen ab 17* gutes bis sehr gutes Englisch zubuchbar Fürsorge & Betreuung, Bildung, Gesundheit, Tierschutz, Natur- & Umweltschutz, Expedition 630 € Benin 4,5 Wochen 24,5 Wochen ab 18 gutes Französisch zubuchbar Fürsorge & Betreuung, Bildung, Gesundheit, Bau & Infrastruktur, Natur- & Umweltschutz 920 € Tansania (Sansibar) 2 Wochen 8 Wochen ab 17* gutes bis sehr gutes Englisch – Fürsorge & Betreuung, Bildung, Natur- & Umweltschutz 1.090 € Seychellen 4 Wochen 12 Wochen ab 18 sehr gutes Englisch – Bildung, Natur- & Umweltschutz, Tierschutz 1.670 € Swasiland 4 Wochen 6 Wochen ab 17* gutes Englisch – Fürsorge & Betreuung, Bildung, Expedition, Bau & Infrastruktur 2.290 € Indien 3 Wochen 12 Wochen ab 17* gutes Englisch z.T. etwas Hindi-Unterricht Fürsorge & Betreuung, Bildung, Gesundheit, Bau & Infrastruktur, Expedition 1.020 € Nepal 3 Wochen 12 Wochen ab 18 gutes Englisch – Fürsorge & Betreuung, Bildung, Gesundheit, Bau & Infrastruktur 780 € Thailand 2 Wochen 24 Wochen ab 18 gutes Englisch etwas Thai-Unterricht Fürsorge & Betreuung, Bildung, Tierschutz 660 € Vietnam 2 Wochen 8 Wochen ab 18 gutes Englisch – Fürsorge & Betreuung, Bildung, Expedition 890 € Laos 2 Wochen 12 Wochen ab 18 gutes Englisch – Fürsorge & Betreuung, Bildung 1.070 € Kambodscha 4,5 Wochen 12 Monate ab 18 gutes Englisch etwas Khmer-Unterricht Bildung 930 € China 3 Wochen 8 Wochen ab 18 gutes Englisch – Fürsorge & Betreuung, Bildung 740 € Indonesien (Bali) 4 Wochen 12 Wochen ab 18 gutes Englisch – Bildung 930 € Fidschi 2 Wochen 12 Wochen ab 18 gutes bis sehr gutes Englisch – Fürsorge & Betreuung, Bildung, Natur- & Umweltschutz 1.310 € Australien 1 Woche 12 Wochen ab 18 gutes Englisch zubuchbar Natur- & Umweltschutz, Tierschutz, Bau & Infrastruktur, Expedition 310 € Neuseeland 1 Woche 12 Wochen ab 18 gutes Englisch zubuchbar Natur- & Umweltschutz, Tierschutz, Bau & Infrastruktur, Expedition 310 € Irland 3 Monate 12 Monate ab 18 gutes bis sehr gutes Englisch zubuchbar Kinderbetreuung, leichte Hausarbeit 690 € Großbritannien 6 Monate 12 Monate ab 19 gutes bis sehr gutes Englisch zubuchbar Kinderbetreuung, leichte Hausarbeit 270 € Norwegen 12 Monate 12 Monate ab 18 gutes bis sehr gutes Englisch zubuchbar Kinderbetreuung, leichte Hausarbeit 300 € Spanien 4 Wochen 12 Monate 18 – 30 gutes bis sehr gutes Englisch, Spanisch von Vorteil zubuchbar Kinderbetreuung, leichte Hausarbeit 300 € Irland 4 Wochen Großbritannien Kanada 4 Wochen 4 Wochen 6 Monate 12 Monate ab 18 ab 18 gutes Englisch gutes bis sehr gutes Englisch zubuchbar z.T. integriert bzw. zubuchbar z.B. Architektur, Bildung / Kinderbetreuung, Tiermanagement, Fashion / Design, Gesundheitswesen, Hotellerie z.B. Architektur, Finanzwesen, Fotografie & Film, Maschinenbau, Mode, Rechtswissenschaften, Umwelttechnologie 770 € 860 € 3 Monate ab 18 gutes bis sehr gutes Englisch integriert z.B. Immobilienwesen, Marketing, Fashion, Kunst & Kultur, Hotellerie, Bildung / Erziehung, Biologie / Biotechnologie 995 € China 4 Wochen 12 Monate ab 18 gutes bis sehr gutes Englisch, Chinesisch von Vorteil zubuchbar z.B. Architektur, Innenarchitektur und -design, Rechtswissenschaften, Online-Marketing, Grafik- und Webdesign 1.190 € Asien Ozeanien AU PAIR PRAKTIKUM * Programmteilnahme ab 17 Jahren nur für Schweizer Staatsbürger möglich, für Österreicher ab 18 Jahren. @ = Dieses Programm findest Du auf unserer Website www.travelworks.at bzw. www.travelworks.ch.
  • 4. INHALT Programmübersicht siehe links Über TravelWorks 6–9 WORK & TRAVEL (bezahlte Jobs) OZEANIEN 16 – 17 18 – 19 Großbritannien 20 – 21 Frankreich 22 – 23 Norwegen LATEINAMERIKA 14 – 15 Kanada USA EUROPA 10 – 13 Australien NORDAMERIKA Neuseeland @ Chile 24 – 25 FREIWILLIGENARBEIT (unentgeltlich) LATEINAMERIKA Guatemala 27 Mexiko 28 – 29 Costa Rica 30 – 31 Panama 32 – 33 Venezuela 34 – 35 Ecuador 36 – 37 Peru 38 – 39 Kombiprogramme 40 Argentinien @ Chile @ NORDAMERIKA USA @ AFRIKA Senegal 41 Ghana 42 – 43 Kenia 44 – 45 Namibia 46 – 47 Mosambik 48 – 49 Sambia 50 – 51 Südafrika 52 – 57 Benin @ Tansania @ Seychellen @ Indien 58 – 61 Nepal 62 – 63 Thailand 64 – 65 Vietnam 66 – 67 Laos @ Kambodscha @ China @ Indonesien @ Fidschi 68 – 69 Australien 70 – 71 Neuseeland 70 – 71 Irland 73 Großbritannien 74 – 75 Norwegen @ Spanien @ Irland 77 Großbritannien 78 – 79 Kanada 80 – 81 China @ Unter diesem Motto möchten wir Dich auch in diesem Jahr wieder mit altbewährten und aufregenden neuen Zielen und Programmen begeistern. Vor Dir liegt der Katalog mit den Zielen, die TravelWorks im Jahr 2014 im Bereich Work & Travel, Freiwilligenarbeit, Au Pair und Auslandspraktika anbietet. Damit decken wir nicht nur alle fünf Kontinente ab, wir haben Angebote für jeden – egal, ob Du gerade erst die Schule beendet hast, eine Ausbildung machst, studierst oder arbeitest, bereits Praxiserfahrung hast oder nicht. Wir bieten Dir spannende Auslandsabenteuer vom Sommerjob bis zur einjährigen Weltreise. @ Swasiland Anpacken & die Welt erleben! ASIEN OZEANIEN AU PAIR PRAKTIKUM VERSICHERUNG 82 REISEBEDINGUNGEN 83 – 84 BUCHUNGSFORMULAR Neu im Programm sind u.a.: • Farmarbeit in Kanada, • Farmarbeit und Sprach-Buddy in Frankreich, • Freiwilligenarbeit im Nashorn- und Elefantenprojekt in Südafrika, • Au Pair in Irland und Großbritannien sowie • Praktika in Irland. Wofür auch immer Du Dich entscheidest: Du gewinnst Erfahrung, lernst Leute aus allen Himmelsrichtungen kennen, entwickelst Deine Sprachkenntnisse und Deine Persönlichkeit. PRogrammTEILNAHMe ab 17 Jahren* Du bist noch keine 18 Jahre alt, möchtest aber trotzdem mal etwas Besonderes in den Ferien erleben? Als Schweizer Staatsbürger bist Du dann bei unserem „Ab 17“-Programm genau richtig, denn damit stehen Dir ausgewählte Projekte im Bereich der Freiwilligenarbeit offen, an denen Du mit Einverständnis Deiner Eltern bzw. Erziehungsberechtigten teilnehmen kannst. Hierfür ist eine separate Einverständniserklärung notwendig. Diese erhältst Du bei Buchung von uns bzw. senden wir Dir vorab auf Anfrage gerne zu. Halte ab Seite 26 einfach nach dem entsprechenden Piktogramm Ausschau, das Dir zeigt, an welchem Programm Du genau teilnehmen kannst: 17 WORK & TRAVEL Freiwilligenarbeit bezahlte Jobs im Ausland ehrenamtliches, d.h. unentgeltliches Engagement – zumeist in weniger entwickelten Ländern – in folgenden Bereichen: Fürsorge & Betreuung Bildung Tierschutz Gesundheit Bau & Infrastruktur Tourismus 17 Natur- & Umweltschutz Expedition Teilnahme ab 17 Jahren* 85 au pair PRAKTIKUM bezahlte Kinderbetreuung im Ausland unbezahlte Praktika weltweit TravelWorks | 5
  • 5. travelworks team kundenservice-team 1. Reihe, von links nach rechts: Daniela Bornträger, Programmkoordinatorin Au Pair und Praktikum. Auslandserfahrung: Praktikum Großbritannien und USA, Backpacking Vietnam und Costa Rica, Schulungsreisen USA und Spanien. Ann-Kathrin Rüenbrink, Programmkoordinatorin Work & Travel. Auslandserfahrung: Praktikum USA, Auslandssemester Schweden, Sprachreiseleitung England, Teamer Spanien, Work & Travel Neuseeland, Backpacking Australien und USA, Schulungsreisen Kanada und USA. Iris Walter, Leitung Kundenservice. Auslandserfahrung: Sprachreise und Hotelarbeit Großbritannien, Arbeitsaufenthalt Schweiz. Carina Zölzer, Programmkoordinatorin Work & Travel. Auslandserfahrung: Hotelarbeit Irland, Reiseleitung und Sprachkurs Spanien, Work & Travel Australien und Neuseeland, Schulungsreise Australien. Kristina Friesen, Auszubildende zur Tourismuskauffrau. 2. Reihe, von links nach rechts: Linda Schoemaker, Auszubildende zur Tourismuskauffrau. Natascha Demant, Programmkoordinatorin Freiwilligenarbeit. Auslandserfahrung: Arbeiten Irland, Work & Travel und Schulungsreisen Australien und Neuseeland, Schulungsreisen Guatemala, Costa Rica, Ecuador, Peru, Chile und Brasilien. Kathryn Krebs, Programmkoordinatorin Work & Travel. Auslandserfahrung: Au Pair USA, Hotelarbeit Österreich und Frankreich, Reiseleitung Italien und Frankreich, Sprachkurse Italien, Spanien und Russland, Backpacking Italien, USA, Australien, Namibia und Südafrika, diverse Schulungsreisen. Janina Rahenbrock, Programmkoordinatorin Freiwilligenarbeit. Auslandserfahrung: Work & Travel Australien, Studiensemester Großbritannien, Sprachkurs Spanien, Schulungsreisen Ghana, Kenia, Tansania, Mosambik, Sambia, Swasiland und Südafrika. Anke Fiegenbaum, Programmkoordinatorin Freiwilligenarbeit. Auslandserfahrung: Schüleraustausch Italien, Work & Travel Australien, Schulungsreisen Australien, Neuseeland und Indien. Jana Haaße, Programmkoordinatorin Au Pair und Praktikum. Auslandserfahrung: Teil der Kindheit in Tansania verbracht, High School USA, Praktikum USA, Auslandssemester Frankreich, Backpacking Australien, Schulungsreisen USA und Frankreich. Kai Fröchling (nicht auf dem Foto), Programmkoordinator Work & Travel. Auslandserfahrung: Schüleraustausch Großbritannien und Frankreich, Backpacking USA, Ecuador, Karibik, Südafrika, Thailand, Indien, Malaysia und Sri Lanka. Unser gesamtes Team – wir sind für Dich da! 6 | TravelWorks
  • 6. qualität WARUM MIT ORGANISATION? WARUM MIT TRAVELWORKS? Natürlich kann man einen längeren Auslandsaufenthalt auch ohne TravelWorks oder eine andere Organisation machen, denn Informationen dazu finden sich leicht im Internet. Aber sind die Quellen auch wirklich so verlässlich und aktuell? Vielleicht sparst Du auch etwas Geld, aber wie viel ist das eigentlich, wenn Du es mal auf Deine Reisedauer umschlägst? Ist Dir das, was TravelWorks Dir bietet, nicht vielleicht doch so viel wert? Denn mit TravelWorks hast Du einen Partner an der Hand, der Dich dort unterstützt, wo Du Unterstützung brauchst: • Ansprechpartner, die wissen, wovon sie sprechen Für uns ist es eine Selbstverständlichkeit, dass all Deine Ansprechpartner selbst Auslandserfahrung gesammelt haben. Unsere ProgrammkoordinatorInnen (siehe links) kennen Deine Erwartungen, Deine Sorgen, können Dir hilfreiche Tipps und Tricks für Deine Zeit vor Ort geben und von ihren eigenen Erfahrungen berichten. Von der Buchung, über die Abreise bis zu Deiner Heimkehr begleitet Dich immer dieselbe AnsprechpartnerIn. Das schafft Vertrauen und Du musst nicht ständig von Neuem Dein Anliegen erklären. • Wir helfen Dir, Jobs zu finden bzw. organisieren Freiwilligenarbeitsprojekte oder Fachpraktika für Dich Als TravelWorker in Neuseeland nimmst Du an einem detaillierten Infoworkshop teil, über die exklusive TravelWorks-Jobdatenbank stehen Dir Hunderte Jobangebote offen, und unsere Partner vor Ort beraten Dich bei der Jobsuche auch gerne persönlich. Interessierst Du Dich für Freiwilligenarbeit, helfen wir Dir dabei, aus einer Vielzahl von Hilfsprojekten dasjenige zu finden, das Deinen Interessen und Neigungen entspricht. Wir vermitteln Dir auch eine liebe Au Pair-Familie oder sorgen dafür, dass Du einen spannenden Praktikumsplatz erhältst. Unsere Partner vor Ort geben ebenfalls ihr Bestes, um Deinen Auslandstraum wahr werden zu lassen. • Langjährige Erfahrung mit unseren Partnern Mit fast all unseren Partnern arbeiten wir seit vielen Jahren zusammen, wir stehen in täglichem Kontakt und besuchen uns regelmäßig gegenseitig. Durch das Feedback unserer Teilnehmer überprüfen wir zusätzlich das ganze Jahr über die Leistungsqualität von jeder einzelnen Partnerorganisation. Wer also bei TravelWorks bucht, kann sicher sein, dass es auch vor Ort verlässliche und kompetente Ansprechpartner gibt, die Dir immer mit Hilfe und Informationen zur Seite stehen. Das ist sehr beruhigend, wenn Du bedenkst, dass Du Dich in der Fremde, manchmal sogar am anderen Ende der Welt befindest. • Hoher Programmqualität verpflichtet TravelWorks ist Mitglied der weltweiten Qualitätsverbände WYSETC (World Youth Student & Travel Confederation), WYSE Work Abroad und IAPA (International Au Pair Association), deren Ziel es ist, qualitativ hochwertige und verantwortungsbewusste internationale Arbeits- bzw. Reiseprogramme für junge Menschen zu fördern. Als Verbandsmitglied unterliegen wir einer Vielzahl von Qualitätskriterien und wählen unsere Partnerorganisationen sorgfältig aus. Janina Rahenbrock (Programmkoordinatorin Freiwilligenarbeit Afrika, 2. v.r.) besucht unsere Partnerorganisation in Kenia. • Wir sind das Sicherheitsnetz, das für Dich da ist... ... wenn Du es brauchst. Ein Notfall ist immer schlimm, aber umso schlimmer, wenn er in einem fremden Land passiert – weit weg von all jenen Menschen, die Du normalerweise um Rat fragen würdest. Aber selbst, wenn Du diese fragst, wüssten sie, was zu tun ist, wenn Du einen Autounfall mitten in Kanada hast, Dir Dein neuseeländischer Arbeitgeber keinen Lohn zahlt, Du im Hostel bestohlen wurdest oder Deinen Pass verloren hast? In solchen Notfällen steht Dir nicht nur der lokale Partner vor Ort 24 Stunden am Tag telefonisch zur Seite, Du kannst Dich natürlich auch dann an Deine TravelWorks-AnsprechpartnerIn wenden. Zudem sind wir für Deine Familie jederzeit erreichbar. Natürlich kann es sein, dass der „Worst Case“ nie eintritt, und Du prima ohne viel Kontakt zu TravelWorks zurecht kommst, aber sieh es mal so: TravelWorks ist wie der Anschnallgurt bei einer Autofahrt. Fährst Du unfallfrei, merkst Du ihn kaum. Aber bei einem Unfall bist Du froh, dass Du ihn hast! • Wir organisieren den Flug für Dich mit renommierten Fluggesellschaften und helfen bei Reisekrisen Bei einigen unserer Programme ist der Flug bereits im Programmpreis enthalten. Meist ist ein Flug schnell im Reisebüro oder im Internet gebucht, und wenn Du Glück hast, findest Du vielleicht sogar das Mega-Schnäppchen. Stell Dir aber mal vor, Dein Rückflug wurde gestrichen oder die Fluggesellschaft, mit der Du fliegst, geht pleite. Dann ist es erst mal vorbei mit dem entspannten Leben im Ausland: Du musst schauen, wie Du nach Hause kommst, und wenn Du Pech hast, musst Du den Rückflug gleich doppelt zahlen. Wer bei TravelWorks gebucht hat, dem bleibt das erspart: Dann haben wir die Arbeit und Du weiterhin das Vergnügen. Nicht nur, dass wir gute Verbindungen zu den Airlines haben, die wir anbieten. Auch sind wir als Reiseveranstalter und nach deutschem Reiserecht in der Pflicht, für Ersatz zu sorgen, falls etwas schief geht. Und wird die Reisewelt von einer Krise getroffen, so reichen wir notwendige und hilfreiche Informationen, die wir sofort recherchieren und von unseren Partnern erhalten, unverzüglich an Dich weiter und helfen Dir und Deinen Angehörigen natürlich auch bei individuellen Fragen und Problemen. • Du hast genauso viel Spaß, aber Du sparst Dir Zeit, Arbeit und Probleme Wer mit TravelWorks reist, erspart sich einiges an Arbeit, Problemen und vor allem Zeit. Und keine Sorge: Dein Auslandsaufenthalt bringt mit Sicherheit genauso viel Spaß, als wenn Du ohne Organisation reisen würdest. Bei Work & Travel Neuseeland ist es Dir überlassen, wann Du wo arbeitest oder wohin Du reist. Auch bei unseren anderen Programmen kannst Du Deinen eigenen Ideen und Vorstellungen freien Lauf lassen und die Wochenenden bzw. freie Zeit für Entdeckungstouren nutzen. Und wenn Du doch mal Hilfe oder Rat benötigst, dann steht Dir Deine TravelWorks-AnsprechpartnerIn zur Seite, sodass Du Dich schneller wieder auf die schönen Dinge Deines Auslandabenteuers konzentrieren kannst! Ann-Kathrin Rüenbrink (Programmkoordinatorin Work & Travel, rechts) besucht unsere Partnerorganisation in Kanada. Stefanie Hargart (Produktmanagerin, 2. v.l.) besucht unsere Partnerorganisation in Thailand. TravelWorks | 7
  • 7. travelworks allgemeines INFOVERANSTALTUNGEN & MESSEN Wir in Deiner Nähe… Selbstverständlich bist Du jederzeit herzlich willkommen in unseren Büros in Münster (Deutschland) und in Wien – ein kurzer Anruf zur Terminabsprache genügt. Wir kommen aber auch zu Dir bzw. Euch! Jährlich sind wir mit über 150 Veranstaltungstagen deutschland- bzw. österreichweit unterwegs. Neben zahlreichen Messeauftritten organisieren wir verschiedene Informationsveranstaltungen in Städten aller Himmelsrichtungen. Auf diesen Infotagen zeigen wir Euch PowerPoint-Präsentationen zu unseren Programmen und halten umfangreiche Infomaterialien für Euch bereit. Außerdem stehen Dir neben unseren TravelWorks-Mitarbeitern i.d.R. auch ehemalige Programmteilnehmer für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Hör Dir die Auslandsabenteuer aus erster Hand an, und stell uns alle Fragen, die Dir unter den Nägeln brennen! Alle Veranstaltungstermine findest Du stets aktuell auf www.travelworks.at bzw. www.travelworks.ch. Auf Wunsch beraten wir Dich rund um das Thema Auslandsaufenthalte auch gerne an Deiner Schule, Uni oder in Deinem Sportverein. Sprich uns an, und wir organisieren eine Infoveranstaltung speziell für Euch! …oder bequem bei Dir zuhause! Alternativ oder ergänzend werden Dich unsere OnlineInfo-Abende begeistern. Per Live-Stream verfolgst Du die Programmpräsentationen, die unsere ProgrammkoordinatorInnen – oftmals gemeinsam mit einem ehemaligen Programmteilnehmer – vortragen. Interaktiv kannst Du Dich per Chat einklinken und Deine Fragen stellen – ganz bequem vom PC zuhause aus! TRAVELWORKS ACTIVE CLUB Du magst jetzt noch nicht daran denken, aber irgendwann ist die schöne Zeit im Ausland auch schon wieder vorbei – dann heißt es, in Erinnerungen schwelgen und sich auf das nächste Abenteuer freuen. Du möchtest Deine Erlebnisse und Erfahrungen mit anderen teilen oder an neue Interessenten weitergeben? Dann bleibe TravelWorker und trete unserem Active Club bei! Mit verschiedenen Aktionen, indem Du uns z.B. Fotos zuschickst, unser Team auf Messen oder Infotagen verstärkst oder bei Journalistenanfragen Rede und Antwort stehst, kannst Du „Footsteps“ sammeln. Diese wiederum kannst Du ab einer bestimmten Anzahl gegen tolle Gutscheine einlösen (Amazon, Air Berlin, Eventim, IKEA, TravelWorks u.v.m.). Pass- & Visaerfordernisse Entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen und Ziffer 11 der Reisebedingungen (auf Seiten 83-84) kommen wir den Informationspflichten für Reiseveranstalter betreffend Pass- und Visaerfordernisse selbstverständlich nach. Deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger finden die entsprechenden Informationen auf der jeweiligen Programmseite in diesem Katalog. Unsere Reisen bieten wir für andere EU-Staatsbürger nur in Ausnahmefällen an. Da die für andere EU-Länder geltenden Informationen ständigen Veränderungen unterliegen und sehr kompliziert sein können, können sie in diesem Katalog nicht widergegeben werden. Wir bitten deshalb um Verständnis, dass wir Kunden, die nicht deutsche oder österreichische Staatsbürger sind, bezüglich der für sie geltenden Vorschriften an die geeigneten Beratungsstellen, d.h. Botschaften und Konsulate, verweisen müssen. Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass bei Reisen von über 90 Tagen mit Zwischenlandung in den USA ggf. die Einreisebestimmungen der USA eingehalten werden müssen. Nähere Informationen dazu auf Anfrage. Versicherungsberatung Deine zuständige Programmkoordinatorin hilft Dir gerne beim Abschluss einer Reiseversicherung der ELVIA Reiseschutz, eine Marke der Allianz Global Assistance (s.S. 82). Diese Versicherung ist speziell auf Leute zugeschnitten, die im Ausland reisen und arbeiten möchten. Unser Kundenservice-Team erläutert Dir die besonderen Versicherungsumstände für diese Art kombinierten Reisens und Arbeitens gerne näher und informiert Dich über den für Dich günstigsten Deckungsschutz. Der Versicherungsabschluss ist sowohl zusammen mit der Buchung als auch bis zur Abreise formlos schriftlich (außer der Reiserücktrittskostenversicherung, die sofort mit der Buchung abgeschlossen werden muss) möglich. Änderungen von Leistungen und Preisen zwischen Katalogdruck und Buchung Leistungsänderung Die Angebote zu den vertraglichen Reiseleistungen in diesem Katalog entsprechen dem Stand bei Drucklegung im Oktober 2013. Bitte hab jedoch Verständnis dafür, dass bis zur Übermittlung Deines Buchungswunsches aus sachlichen Gründen Änderungen der Leistungen möglich sind, die wir uns deshalb ausdrücklich vorbehalten müssen. Über diese werden wir Dich selbstverständlich vor Vertragsschluss unterrichten. Preisänderung Die in diesem Katalog angegebenen Preise entsprechen ebenfalls dem Stand bei Drucklegung im Oktober 2013 und sind für uns als Reiseveranstalter bindend. Wir behalten uns jedoch ausdrücklich vor, aus den folgenden Gründen vor Vertragsschluss eine Änderung des Reisepreises vorzunehmen, über die wir Dich vor der Buchung selbstverständlich informieren: • Eine entsprechende Anpassung des im Katalog angegebenen Preises ist im Falle der Erhöhung der Beförderungskosten (insbesondere der Treibstoffkosten), der Abgaben für bestimmte Leistungen wie Hafen- oder Flughafengebühren oder einer Änderung der für die betreffende Reise geltenden Wechselkurse nach Veröffentlichung des Katalogs zulässig. • Eine Preisanpassung ist außerdem zulässig, wenn die vom Kunden gewünschte und im Katalog angebotene Pauschalreise nur durch den Einkauf zusätzlicher touristischer Leistungen (Kontingente) nach Veröffentlichung des Katalogs verfügbar ist. Für Preisänderungen nach Abschluss des Reisevertrages gelten, soweit wirksam, die Bestimmungen über die Preisänderungen in unseren Reisebedingungen (s.S. 83-84), auf die wir ergänzend ausdrücklich hinweisen. 8 | TravelWorks
  • 8. online & engagement www.travelworks.at www.travelworks.ch Wann veranstaltet TravelWorks die nächsten Infotage? Was berichten ehemalige Programmteilnehmer von ihrer TravelWorks-Reise? Wie viele Plätze sind noch frei für Gruppenflüge nach Neuseeland? In welchen Projekten kann man sich in Thailand engagieren? Was gibt es in Ghana typischerweise zu essen? Welche Startdaten gelten für den Travelling Classroom in Venezuela? Antworten auf all diese Fragen sowie jede Menge detaillierter Beschreibungen zu allen Programmen findest Du auf unserer Website www.travelworks.at bzw. www.travelworks.ch. Aktuell Wir halten Dich auf dem Laufenden über Specials, neue Programme, Veranstaltungen etc. • per Newsletter. • per Twitter. • per Facebook. Interaktiv Und Du kannst natürlich gern mitreden – bring Dich ein, frag nach! • per TravelWorks-Community, für die Du nach Anmeldung freigeschaltet wirst. • per Facebook. Direkt Wir führen Dich leicht und schnell zum Ziel Deiner Auslandsträume: • per Tripfinder – Du bist noch unentschlossen? Dann ist der Tripfinder das Richtige für Dich: Gib uns Dein Wunschland, Deine Interessen, die gewünschte Reisedauer und/oder Deine Preisvorstellung an, und der Tripfinder liefert Dir die passenden Programmvorschläge. • per Quick Search (Programmcode-Suche) – Du weißt, was Du suchst? Dann einfach nur den Programmcode (findest Du in diesem Katalog direkt neben dem jeweiligen Programmpreis, z.B. GT-345 für das 5-wöchige Guatemala-Programm) angeben und direkt zum Wunschprogramm leiten lassen. • per Suche – Du hast eine Idee, ein Schlagwort und suchst ein passendes Angebot? Einfach den Suchbegriff eingeben. • per klarer Navigation. • Du möchtest noch überlegen und Programme miteinander vergleichen? Dann hilft Dir der Merkzettel. • Du möchtest gleich buchen? Das geht bequem über das Online-Buchungsformular. Nah Egal, wo Du gerade surfst, wir sind nah und persönlich greifbar für Dich: • per Telefon über die Direktdurchwahlen der jeweiligen ProgrammkoordinatorInnen. • per Rückrufanforderung. • per E-Mail. • per Kontaktformular. Authentisch & multimedial Fotos, Videos und Berichte ehemaliger Programmteilnehmer geben Dir denkbar authentische Eindrücke von den verschiedenen Auslandsoptionen. Persönlich Lerne die kennen, die TravelWorks sind, Dich beraten, betreuen, für Websites, Kataloge, Messeauftritte und korrekte Rechnungen sorgen. Wir stellen uns vor – als Firma mit unserer Geschichte und als Mitarbeiter mit Foto und Steckbrief. Außerdem gibt es Gewinnspiele, Specials, Geschenkgutscheine, natürlich jede Menge Hintergrundinfos zum Reiseziel sowie Reise-, Karriere- und viele weitere Surftipps! wir stärken unser gesamtgesellschaftliches engagement Sozialverantwortung, Umwelt- und Ressourcenschutz sind uns wichtig, daher baut TravelWorks sein gesamtgesellschaftliches Engagement kontinuierlich aus: • Ökostrom: Wir haben umgestellt. • Recycling: Wir setzen auf Recyclingpapier vom Druck unserer Kataloge bis zum Toilettenpapier und nutzen intern möglichst Schmierpapier. • Klimaneutral: Dokumente drucken wir mit klimaneutralisiertem Toner und verschicken sie an Dich per klimaneutralisiertem Versand. • Umweltfreundlich, fair und lecker: Wir trinken fair gehandelten Kaffee sowie Wasser und Säfte aus der Region. • Freiwilligentage: Jeder im Team bekommt pro Jahr zwei Tage Sonderurlaub, um sich über die Freiwilligenagentur Münster ehrenamtlich zu engagieren. • Kinderkrebsstiftung: Wir spenden einen Teil der Programmgebühren und haben einen Spendenaufruf zugunsten des Waldpiratencamps für krebskranke Kinder gestartet. • Bürogeräte spenden: Was einen Stecker hat, noch funktioniert, bei uns aber nicht mehr gebraucht wird, spenden wir für gemeinnützige Organisationen in der Region. • Sponsor des neuen Elefantenparks: Wir unterstützen eine artgerechtere Haltung der Dickhäuter im Allwetterzoo Münster. • Gehaltsspende: Wir spenden monatlich die „Nach-Komma-Stellen“, als Centbeträge, unseres Gehalts für einen guten Zweck. • ÖPNV und Fahrrad: Rund 10 Kilometer trennen unser Büro von der Münsteraner Innenstadt – eine Distanz, die die meisten von uns per Fahrrad oder ÖPNV zurücklegen. … und dies sind nur einige Beispiele – wir haben noch viele Ideen und Ziele, an deren Umsetzung wir Schritt für Schritt weiterarbeiten! TravelWorks | 9
  • 9. ozeanien WORK & TRAVEL Neuseeland eeland Neus ellington Hauptstadt: W Dollar Währung: Neuseeländischer Klima: Januar 17°C , Juli 9°C Amtssprachen : Englisch, Mao Arbeiten & Reisen Schweizer Gletscher, schottische Highlands, isländische Geysire, mediterrane Palmen – in Neuseeland findest Du eine kontrastreiche Kombination verschiedenster europäischer Landschaften. Aber das ist längst nicht alles: Hier kannst Du morgens Ski fahren und Dich nachmittags von der Sonne am Strand bräunen lassen. Natürlich ist das Kiwi-Land auch bekannt für seine abenteuerlichen Sportangebote wie Rafting, Fallschirmspringen oder Bungee Jumping. Wagst auch Du den Sprung ans andere Ende der Welt? Mit dem Working-HolidayVisum kannst Du Dir diesen Traum durch Jobben großteils vor Ort finanzieren. 10 | TravelWorks Wir helfen DIR auf die Sprünge Aufbauend auf dem Working-Holiday-Visum (siehe Kästchen rechts) haben wir das Programm „Arbeiten und Reisen in Neuseeland” entwickelt. Du erhältst von uns eine ausführliche Hilfestellung bei der Visumsbeantragung, außerdem helfen wir Dir bei der Planung Deiner Reiseroute sowie beim Abschluss einer umfassenden und kostengünstigen Reiseversicherung (s.S. 82). Kia Ora – Unser Service vor Ort In Auckland gelandet und erschöpft von der extrem langen Reise und der Zeitverschiebung, kannst Du Dich erst einmal Downtown in das für Dich bereitstehende Hostelbett fallen lassen. Nun steht Dir vor Ort der Service unserer Partnerorganisation zur Verfügung. Diese wird Dich in den ersten Tagen im Rahmen eines Infoworkshops zu verschiedensten Themen – besonders wichtig natürlich die Jobsuche – informieren und beraten. Wo, wann und wie kommst Du am besten an Jobs? Was gibt es beim Autokauf zu beachten? Welche kostengünstigen Reise- und Unterkunftsmöglichkeiten findest Du im Land? All diese Fragen und noch viele mehr werden Dir im ausführlichen Infoworkshop gleich nach Ankunft beantwortet. Du bekommst außerdem Unterstützung bei der Eröffnung eines neuseeländischen Bankkontos sowie bei der Beantragung der neuseeländischen Steuernummer – beides ist für Deine spätere Arbeit unerlässlich. Nutze auch den Internetzugang oder treffe andere Backpacker in der gemütlichen Lounge. Das Büro bleibt während Deines gesamten Aufenthalts in Neuseeland Deine Anlaufstelle – auch, wenn Du unterwegs bist. Und solltest Du je in Schwierigkeiten kommen, kannst Du die Mitarbeiter des Partnerbüros problemlos per Telefon oder E-Mail kontaktieren. Im Notfall ist per 24-StundenNotrufnummer also immer jemand für Dich da! Buchungsformular auf Seite 85 | www.travelworks.at | Tel. +43-(0)1-817 37 80-10 | E-Mail: neuseeland@travelworks.at ri Jobben along the way Du entscheidest selbst, wie Du während Deines Aufenthalts Deine Zeit einteilst: wann, wo und wie oft Du jobbst. Als Verdienst kannst Du mit durchschnittlich 12-15 NZ$ (etwa 7-10 €) Lohn pro Stunde rechnen – Arbeitszeiten und Lohn hängen allerdings sehr vom jeweiligen Job ab. Selbstverständlich ist bei der Jobsuche – genau wie bei der Ferienjobsuche in Deiner Heimat – eine große Portion Eigeninitiative gefragt. Strecke Deine Fühler in möglichst viele Richtungen aus und sei flexibel. Es kann auch mal ein paar Tage dauern, bis Du einen Job findest. Sei aber unbesorgt: Die neuseeländische Wirtschaft weist nicht nur eine niedrige Arbeitslosenquote auf, sie ist auch längst auf jobbende Backpacker angewiesen – jeder unserer Teilnehmer hat bisher Jobs gefunden. Unsere Infos und unser Partnerbüro vor Ort leisten dabei wertvolle Unterstützung! Unsere Hilfe für Deine Jobsuche In unserem Partnerbüro in Auckland kannst Du Dich bei der Jobsuche persönlich beraten lassen, die Mitarbeiter helfen Dir gerne beim Aufsetzen Deines Lebenslaufs und geben Dir Adressen potenzieller Arbeitgeber sowie wertvolle Tipps für Deine Bewerbungsgespräche. Dazu bekommst Du Deinen eigenen Zugang zur Jobdatenbank unserer Partner, die Dir als TravelWorksTeilnehmer exklusiv zur Verfügung steht. Hier werden täglich Jobangebote für ganz Neuseeland eingestellt, sodass Du aus mehreren Hundert Jobs Deine Favoriten auswählen und Dich direkt dort bewerben kannst. Außerdem solltest Du die Pinnwände mit ständig aktualisierten Jobangeboten nutzen. Nun kommt es nur noch auf Deine Eigeninitiative an. Auch in Sachen Freizeitaktivitäten und Reisen in Neuseeland hält unser Partnerbüro jede Menge Infos für Dich bereit.
  • 10. Neuseeland Arbeit und Freizeit Arbeitszeit: Je nach Job. Freizeit: Je nach Job. Tätigkeiten: Du kannst jegliche Arbeit (meist Gelegenheitsjobs) annehmen, von Kiwi-Erntehelfer bis zum Verkäufer, vom Skilehrer bis zum Tankwart. Besonderheiten: Vor Ort suchst und organisierst Du Dir Deine Jobs selbst, allerdings mithilfe der Informationen und Kontakte von TravelWorks und unserem Partner vor Ort. Aufenthalt Minimum: Es gibt kein Minimum, empfehlenswert sind ein paar Monate. Maximum: 12 Monate. Anmeldung: Mindestens 6-8 Wochen vor Abreise, gerne früher. Programmstart: TravelWorks bietet mehrmals pro Monat Gruppenflüge an. In den Monaten Juli bis Oktober sind die Flüge i.d.R. schnell ausgebucht – buche daher möglichst früh. Freie Plätze kannst Du auf unserer Website unter www.travelworks.at/neuseeland abrufen. Da Neuseeland auf der Südhalbkugel liegt, sind die Jahreszeiten umgekehrt. Visum: Kostenpflichtiges Working-Holiday-Visum, Reisepass notwendig. Siehe Kästchen zu den Visumsbedingungen rechts. Teilnahmebedingungen Alter: 18-30 Jahre. Nationalität: Österreichische Staatsbürgerschaft. Weitere Staatsbürgerschaften auf Anfrage. Bitte beachte, dass die Reiseunterlagen auf Deutsch ausgestellt werden. Sprache: Englischkenntnisse. Praktische Erfahrung: Nicht nötig, allerdings bei einigen Jobs von Vorteil. Bedingungen des Working-Holiday-Visums • 18-30 Jahre bei Beantragung Reisebericht • österreichische Staatsbürgerschaft ich „Nach meiner Landung in Auckland bin ds und zunächst in den Norden zur Bay of Islan er über zum Cape Reinga gefahren und dann wied erster Job Auckland nach The Coromandel. Mein end auf war auf einer Kiwiplantage und anschließ aten einem Vineyard. Nach ungefähr zwei Mon üste nach auf der Nordinsel bin ich über die Ostk ichkeit, Wanaka gefahren. Dort hatte ich die Mögl und so für zwei Wochen als Nanny zu arbeiten eeländer Einblick in das Familienleben der Neus ngebot zu bekommen. Danach habe ich ein Joba noch im Supermarkt bekommen und blieb dann • Nachweis von 2.250 NZ$ (ca. 1.350 €) • in Besitz einer gültigen Kreditkarte • Ausreise innerhalb von 12 Monaten nach Beantragung • maximal 6 Monate Aufenthalt • Ausstellung nur einmal im Leben • ca. 100 € Visumskosten an die neuseeländische Botschaft • die Anzahl der Working-Holiday-Visa für Neuseeland ist limitiert – die Visumsvergabe für 2014 beginnt voraussichtlich im April 2014 AUCKLAND ens wieeinige Zeit bis ich mich schweren Herz d ist der auf Reisen machen musste. Neuseelan Abenteuer der Wahnsinn! Ich liebe die Natur, das ten, wie und die zahlreichen Freizeitmöglichkei ks und Klettern, Kayaken, Segeln, Walking Trac Andrea und und ... für Jeden ist etwas dabei!“ ROTORUA TONGARIRO NATIONAL PARK Grabe ABEL TASMAN NATIONAL PARK WELLINGTON Ausführliches Video zum Programm: anschauen, herunterladen oder kostenlos bestellen auf www.travelworks.at bzw. www.travelworks.ch. CHRISTCHURCH QUEENSTOWN TravelWorks | 11
  • 11. ozeanien WORK & TRAVEL Neuseeland Bitte beachte, dass sich die angebotenen Routen im Laufe des Jahres ändern und neue Routen hinzukommen können. Details sowie Extrarouten und Specials siehe www.travelworks.at/neuseeland Zwischenstopp(s) einlegen: Möchtest Du einen oder mehrere Zwischenstopps einlegen, erfolgt der Aufenthalt dort (jeweils bis zu 30 bzw. 90 Tage möglich) immer auf dem Rückflug. Nebensaison oder Hochsaison? Preisentscheidend ist Dein Abflugdatum. Preise inkl. Flug, Kerosinzuschlag & Leistungspaket wie rechts aufgeführt: PREIS inkl. Leistungspaket CODE Nebensaison 01.04. – 30.06. 1.920 € Route 1: NEUSEELAND 2.060 € NZ-420 2.230 € Bei allen Flügen mit Malaysia ist zusätzlich auf dem Rückflug ein kostenloser Zwischenstopp in Kuala Lumpur (Malaysia) möglich. Hochsaison 01.01. – 31.03. 01.07. – 15.12. 2.350 € NZ-421 2.390 € 2.540 € NZ-422 2.170 € 2.290 € NZ-423 Hin Frankfurt → Auckland Zurück Auckland → Frankfurt Route 2: NEUSEELAND & ASIEN Hin Frankfurt → Auckland Zurück Auckland → Frankfurt Zwischenstopps Bali (Indonesien) oder Phuket (Thailand)* N Stop EU: p in Bali ! Route 3: NEUSEELAND & FIDSCHI Hin Frankfurt → Auckland Fidschitrip Auckland → Nadi (Fidschi) → Auckland Zurück Auckland → Frankfurt Route 4: NEUSEELAND & AUSTRALIEN Hin Frankfurt → Auckland Zurück Auckland oder Wellington (Neuseeland) → Sydney, Brisbane** oder Melbourne (Australien) Sydney, Brisbane, Melbourne, Perth, Darwin oder Adelaide (Australien) → Frankfurt * Bei Stopp in Phuket (Thailand): Flugplanbedingte Übernachtung in Kuala Lumpur (Malaysia). ** Nur Verbindung Auckland – Brisbane möglich. Ein Großteil der Flüge ab Dubai findet im Airbus A380 statt. Ein Teil der Flugstrecken wird via Sydney von Qantas durchgeführt. PREIS inkl. Leistungspaket CODE Route 5: NEUSEELAND Nebensaison 17.04. – 30.06. Hochsaison 01.01. – 16.04. 01.07. – 15.12. 2.030 € Bei allen Flügen mit Emirates ist zusätzlich auf dem Rückflug ein kostenloser Zwischenstopp in Dubai (Vereinigte Arabische Emirate) möglich. 2.170 € NZ-172 2.070 € 2.180 € NZ-174 2.090 € 2.250 € NZ-175 Hin Frankfurt → Auckland Zurück Christchurch oder Auckland → Frankfurt Route 6: NEUSEELAND & ASIEN Hin Frankfurt → Auckland Zurück Christchurch oder Auckland → Frankfurt Zwischenstopps Bangkok (Thailand)* oder Singapur Route 7: NEUSEELAND & ASIEN & AUSTRALIEN Hin Zurück Zwischenstopps 12 | TravelWorks Frankfurt → Auckland Christchurch oder Auckland → Sydney oder Melbourne (Australien) Sydney oder Melbourne (Australien) → Frankfurt Bangkok (Thailand)* oder Singapur * Flug über bzw. ab Sydney
  • 12. Neuseeland Enthaltene Leistungen vor Abreise • Betreuung durch eine feste ProgrammkoordinatorIn • Nutzung und Hilfe des Partnerbüros: Job- und Unterkunftsangebote, PCs, Infos, internationale Lounge etc. • Ausführliche Anleitung und Hilfestellung bei der Visumsbeantragung • Hilfe bei der Eröffnung eines neuseeländischen Bankkontos • Hilfe beim Abschluss einer Reiseversicherung (s.S. 82) • Hilfe bei der Beantragung einer neuseeländischen Steuernummer • Mitreisendenliste und Zugang zur TravelWorksCommunity • Infohandbuch zum Arbeiten und Reisen in Neuseeland • Spezialausgabe Lonely Planet Neuseeland • Beratung bei Planung der Flug- und Reiseroute • Rail&Fly-Zugticket (für Hin- und Rückfahrt ab der deutschen Grenze zum bzw. vom Flughafen Frankfurt) bei Buchung der Route 5, 6 oder 7 • Möglichkeit zur Zubuchung eines Englischsprachkurses (siehe www.travelworks.at/sprachreisen-neuseeland) • Möglichkeit zur Zubuchung eines Surfkurses auf Fidschi oder Freiwilligenarbeit auf Fidschi (s.S. 68) • Beratung und Hilfe bei der Jobsuche • Zugang zur exklusiven TravelWorks-Jobdatenbank mit Hunderten von Jobangeboten • Hilfe beim Erstellen des Lebenslaufes (inkl. LebenslaufGenerator) • Neuseeländische SIM-Card (zur Handynutzung) • Mitgliedschaft im YHA-Hostelverband (Vergünstigungen für Unterkünfte, Exkursionen, Busse u.Ä.) • Kostenloser Internetzugang im Büro in Auckland • 12 Monate Postaufbewahrung Reise • Postnachsendung innerhalb Neuseelands (gegen Gebühr, keine Pakete) • Jahresticket Deutschland – Neuseeland – Deutschland (Zubringerflug ab Österreich nach Frankfurt gerne auf Anfrage und gegen Zuzahlung) • Verkaufsstelle für Buspässe, Touren, WWOOFMitgliedschaft etc. • Je nach Route auf dem Rückflug Zwischenstopp von bis zu 30 bzw. 90 Tagen möglich (große Auswahl an Zwischenstopp-Destinationen, siehe Tabelle links) • Kerosinzuschlag, Flugticketsteuer, Flughafensteuer und Sicherheitsgebühr für alle Flughäfen auf Deiner Reise • Möglichkeit einer kostengünstigen Umbuchung des Rückflugdatums* • Transfer vom Flughafen nach Ankunft in Auckland vor Ort in Neuseeland • 3 Hostelübernachtungen (Zusatzübernachtungen auf Wunsch, siehe unten) im Mehrbettzimmer mit Frühstück • Ausführlicher Infoworkshop • 4 Wochen Gepäckaufbewahrung • Social Events (Teilnahme freiwillig) • 24-Stunden-Notrufnummer • Zertifikat nach Rückkehr Preis ab 1.920 € (siehe Tabelle links) Nicht im Preis enthalten Visumskosten (ca. 100 €), Reiseversicherung (s.S. 82), ggf. Zubringerflug ab/bis Wien, Unterkunft und Mahlzeiten während des übrigen Aufenthalts, ggf. Impfungen für Zwischenstopp(s), persönliche Ausgaben für Ausflüge, Verkehrsmittel u.Ä. * Aus buchungstechnischen Gründen kann der Rückflug im Flugticket keine 12 Monate in die Zukunft ausgestellt werden. Ggf. musst Du also einmal vor Ort Dein Ticket gegen eine geringe Gebühr umbuchen. Höhe des Kerosinzuschlags Stand Oktober 2013. Das Neuseeland TravelWorks-handbuch Inhalte • Vor der Abreise: Reisepass und Visum, Impfungen, Versicherung, Einfuhrbestimmungen, Führerschein etc. • Was solltest Du mitnehmen, was nicht? • Die Reise: Ticket, Flughafensteuer, Jetlag, Zeitverschiebung, … • Ankunft / Kontaktadressen: Empfang in Auckland, Partner, Hostel, … Verlängerungsnächte Drei Hostelnächte nach Ankunft sind Dir nicht genug? Dann verlängere doch einfach Deinen Hostelaufenthalt um zwei bzw. vier Nächte. So bleibt Dir gerade in den ersten Tagen mehr Zeit für notwendige Erledigungen, und Du musst nicht sofort wieder auf Hostelsuche gehen. Bitte beachte, dass die Verlängerung nur direkt im Anschluss an Deine ersten drei Hostelnächte möglich ist, die bereits im Leistungspaket enthalten sind. Bitte gib die Verlängerung direkt bei Buchung (im Feld Bemerkungen) an. Verlängerung um 2 Nächte Verlängerung um 4 Nächte 70 € 140 € • Unterkunftsmöglichkeiten in Neuseeland • Arbeiten: Lebenslauf und Referenzschreiben, Jobsuche, Jobmöglichkeiten, Steuern, Verdienst, ... • Allgemeines: Kommunikation, Notfälle, Geldangelegenheiten, Verkehrsmittel, Autokauf, Gesundheit, ... • Kleine Wortschatzliste • Nützliche Adressen / Telefonnummern Buchungsformular auf Seite 85 | www.travelworks.at | Tel. +43-(0)1-817 37 80-10 | E-Mail: neuseeland@travelworks.at TravelWorks | 13
  • 13. ozeanien WORK & TRAVEL Australien lien stra U Au berra dt: Can ta Haupts her Dollar Währung: Australisc Klima: Januar 20°C , Juli 6°C Amtssprachen: En glisch Farmarbeit Australien ist populärer denn je, und das kommt nicht von ungefähr. Das weite Land ist ein Paradies für Reiselustige: Du wirst Dich garantiert sofort wie zu Hause fühlen! Entdecke die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt des roten Kontinents und lerne das echte australische Farmerleben aus erster Hand kennen. Viele Farmer in Down Under leben ein einfaches Leben, was aber durchaus faszinierend ist: Wer Abenteuergeist, Lagerfeuerromantik, Natur und Tiere liebt, ist hier goldrichtig. Ein glutroter Sonnenaufgang am Morgen, Kängurus und Koalas, weite Landschaften und eine andere Kultur warten darauf, von Dir entdeckt zu werden! Hier erlebst Du Australien nicht nur als Urlauber, sondern in engem Kontakt zu den Menschen vor Ort! Als helfende Hand auf organischen Farmen ist dies australienweit möglich! DEIN START in Australien Dein Abenteuer beginnt in einer Großstadt – 3 Tage verbringst Du wahlweise in Sydney, Brisbane, Melbourne oder Perth und nimmst an einer Orientierungsveranstaltung teil. Gemeinsam mit anderen Teilnehmern wirst Du über spezielle Farmarbeitsthemen sprechen und Infos rund ums Leben und Reisen in Australien erhalten. Im Büro unserer Partner kannst Du zudem den kostenlosen Internetzugang nutzen. Während dieser Zeit wohnst Du im Mehrbettzimmer eines zentral gelegenen Hostels – inklusive Frühstück. Anschließend machst Du Dich selbstständig auf den Weg zur Farm, die i.d.R. im selben Bundesstaat wie Deine gewählte Startmetropole liegt. An die Arbeit... Deine Arbeitsstelle auf Zeit liegt im organischen Landbau, und alle Gastfarmen sind dem Verband von ökologisch wirtschaftenden Höfen – WWOOF (World-Wide Opportunities On Organic Farms) – angeschlossen. Als Gasthelfer bist Du mehr als herzlich illkommen! Du unterstützt die Farmbesitzer bei allen Aufgaben, die je nach Saison und Farmbetrieb anstehen und die Du je nach Deinen Vorkenntnissen übernehmen kannst. Neben typischen Farmarbeiten wie Melken, Tiere versorgen, Vieh treiben, Anpflanzungen und Kompost machen, wird Deine Hilfe beispielsweise auch beim Gärtnern, Mulchen, bei der Obstverarbeitung, beim Reparieren von Zäunen sowie im Mauer- oder Brunnenbau sehr geschätzt. Langweilig wird es nicht, und Du lernst bestimmt auch eine Menge dazu! Für die Arbeit solltest Du körperlich fit sein und keine Probleme damit haben, bei jedem Wetter draußen zu arbeiten. Bedenke, dass Farmarbeit körperlich anstrengend ist! Leben auf der Farm Auf der Farm lebst und arbeitest Du mit der Familie, die Dir als Dank für Deine tatkräftige Mithilfe Kost und Logis bietet. D.h. als Farmarbeiter auf Zeit verdienst Du kein Geld, sparst Dir aber die Ausgaben für Unterkunft und Mahlzeiten. Die Unterkünfte können ganz unterschiedlich sein – z.B. ein Einzel- oder Mehrbettzimmer im Wohnhaus, ein Gästehaus oder auch ein Wohnwagen. Sehr wahrscheinlich wirst Du auf dem Hof einen engen Kontakt zu Deiner Gastfamilie haben und als Familienmitglied aufgenommen werden. Sprachkurs Um Dich vor Ort bestens unterhalten zu können, sind gute Englischkenntnisse notwendig. Du musst oder möchtest Deine Englischkenntnisse noch aufbessern? Vor Deinem Einsatz auf der Farm kannst Du einen Englischkurs in Australien besuchen - wahlweise in Sydney, Melbourne oder Brisbane. So kannst Du Sprachkurs und Orientierungsveranstaltung an einem Ort absolvieren und zeitlich auf einander abstimmen. In Sydney stehen gleich zwei Schulen zur Auswahl: eine Schule direkt im Zentrum, die zweite in Manly in unmittelbarer Nähe zum Strand. Je nachdem, wie viel Zeit Du dem Englisch lernen widmen möchtest, kannst Du zwischen verschiedenen Kursarten wählen. Detaillierte Infos zu allen Kursoptionen, Leistungen und Preisen erhältst Du auf www.travelworks.at bzw. www.travelworks.ch. outbAck pertH brisbAne outbAck sydney melbourne 14 | TravelWorks cAnberrA Buchungsformular auf Seite 85 | www.travelworks.at bzw. www.travelworks.ch | Tel. +43-(0)1-817 37 80-10 | E-Mail: australien@travelworks.at
  • 14. australien Enthaltene Leistungen Arbeit und Freizeit Arbeitszeit: Da Du gemeinsam mit der Farmerfamilie lebst und arbeitest, gibt es keine festen Arbeitszeiten. Rechne mit ca. 5 Stunden pro Tag, die Du auf der Farm mithilfst. Freizeit: Je nach Bedarf etwa 1-2 Tage pro Woche, allerdings nicht unbedingt am Wochenende. Tätigkeiten: Je nach Farm – alles was auf einer Farm anfallen kann: Von Feldarbeit und Tierversorgung bis zu Arbeiten im Garten, Haushalt und allgemeine Arbeiten rund um Haus und Hof. Besonderheiten: Die Arbeit erfordert Flexibilität und hängt z.T. stark von Wetter und Saison ab. Farmarbeit ist i.d.R. körperlich anstrengend. Aufenthalt Minimum: 4 Wochen. Maximum: 12 Wochen. Bei eigenständiger Beantragung eines verlängerten Touristenvisums ist ein Aufenthalt in Australien bis max. 12 Monate möglich. Die Farmplatzierung besteht trotzdem max. 12 Wochen (ggf. auf einer weiteren Farm verlängerbar). Anmeldung: Mindestens 3 Monate vor Abreise. Programmstart: Einmal pro Monat. Startdaten auf Anfrage bzw. auf www.travelworks.at bzw. www.travelworks.ch. Visum: Kostenloses Touristenvisum. Teilnahmebedingungen Alter: Bei Programmbeginn 18-40 Jahre. Sprache: Gute Englischkenntnisse. Nationalität: EU- oder Schweizer Staatsbürgerschaft. Praktische Erfahrung: Nicht notwendig, aber Erfahrung in der Arbeit auf dem Bauernhof gerne gesehen. Sonstiges: Du darfst keine Allergien haben, die Dich bei der Arbeit in der Landwirtschaft und mit Tieren einschränken. Du solltest körperlich fit sein und kein Problem damit haben bei jeden Wetter draußen zu arbeiten. Bedenke, dass Farmarbeit körperlich anstrengend ist. • Flugticket der Airline Malaysia (für max. Aufenthaltsdauer): Deutschland – Australien – Deutschland • Kerosinzuschlag, Flugticketsteuer, Flughafensteuer und Sicherheitsgebühr für alle Flughäfen auf Deiner Reise • Transfer vom Flughafen zum Hostel • 3 Hostelübernachtungen im Mehrbettzimmer mit Frühstück • Orientierungsveranstaltung • Internetzugang in den Partnerbüros • Platzierung auf einer Farm für 4-12 Wochen • Unterkunft und Mahlzeiten auf einer Farm • Mitgliedschaft bei WWOOF (World-Wide Opportunities On Organic Farms) • SIM-Card (zur Handynutzung) • Mitgliedschaft im Hostelverband YHA Hostelling International (Vergünstigungen für Unterkünfte, Exkursionen, Busse etc.) • Informationshandbuch • Zugang zur TravelWorks-Community • Telefonkarte • Betreuung durch eine feste Programmkoordinatorin vor Abreise • Englischsprachige Ansprechpartner vor Ort • 24-Stunden-Notrufnummer • Hilfe beim Abschluss einer Reiseversicherung (s.S. 82) • Zertifikat nach Rückkehr Sydney Brisbane Perth Melbourne Preis 1.990 €* 1.990 €* 1.990 €* 1.990 €* Code AU-230 AU-232 AU-234 AU-236 Nicht im Preis enthalten Ggf. Zubringerflug nach Deutschland, ggf. Englischsprachkurs, Transfer von Sydney/Brisbane/Perth/ Melbourne zur Farm und zurück, Reiseversicherung (s.S. 82), persönliche Ausgaben für Ausflüge, Verkehrsmittel u.Ä. * Preise gültig für die Nebensaison vom 01.04. – 30.06.2014. Die Preise in der Hauptsaison liegen für die o.g. Startorte bei 2.110 € (01.01. – 31.03.2014 und 01.07. – 15.12.2014). Höhe des Kerosinzuschlags Stand Oktober 2013. TravelWorks | 15
  • 15. nordamerika WORK & TRAVEL Kanada ada Kan ttawa Hauptstadt: O Währung: Canadian Dollar Klima: Januar 3°C, Juli 18° C Amtssprachen: Englisch, Französisch Farmarbeit Du wolltest schon immer die kanadische Wildnis erleben und bist vom naturnahen Lebensstil der Kanadier begeistert? Du hast außerdem Interesse an (organischer) Landwirtschaft und scheust nicht, Deine Ärmel hochzukrempeln und mit anzupacken? Dann warten Kanadas Farmer jetzt auf Deinen Einsatz: Mit dem Farmstay-Programm kannst Du bis zu drei Monate auf einer Farm in British Columbia, Alberta oder Ontario leben und arbeiten. Du hilfst der Farmerfamilie bei allen Tätigkeiten, die rund um Haus, Hof und Tiere anfallen und bist mittendrin im Land der tiefen Wälder, weiten Seen und der vielfältigen Tierwelt! Ankunft & Orientierung Dein Abenteuer auf einer kanadischen Farm beginnt zunächst in der Großstadt – in Vancouver oder Toronto nimmst Du gemeinsam mit anderen Programmteilnehmern an einer Orientierungsveranstaltung teil. Hier werden Themen zur Arbeit auf einer Farm besprochen und Du erhältst Informationen über das Leben und Reisen in Kanada. Untergebracht bist Du während dieser Zeit in einem zentral gelegenen Hostel im Mehrbettzimmer inklusive Frühstück. Anschließend machst Du Dich selbstständig auf den Weg zur Farm, auf der Du für vier Wochen von unseren Partnern platziert wirst. Startest Du Deinen Aufenthalt in Vancouver liegt Deine Farm i.d.R. in British Columbia oder Alberta, bei einem Start in Toronto ist diese in Ontario. Es kann sein, dass Deine Farm sehr abgelegen und in einiger Entfernung zu größeren Städten liegt. Nach den ersten vier Wochen kannst Du Dich selbstständig um eine weitere Farmplatzierung kümmern.Nach der ersten Platzierung ist die selbständige Suche nach roll up your sleeves... Die Farm, auf der Du mitarbeiten wirst, widmet sich dem organischen Anbau und ist einem kanada- bzw. weltweiten Verband von ökologisch wirtschaftenden Höfen – WWOOF (World-Wide Opportunities On Organic Farms) – angeschlossen. Du unterstützt die Farmbesitzer ca. 25-35 Stunden pro Woche bei allen Aufgaben, die je nach Saison und Farmbetrieb anstehen und die Du je nach Deinen Vorkenntnissen übernehmen kannst. Ob ausmisten, Kühe melken, Tiere versorgen, Getreide ernten oder auf der Farm hergestellte Produkte wie Marmelade oder Kunsthandwerk verkaufen – langweilig wird es nicht, und Du lernst garantiert viel dazu! Bitte beachte, dass die Arbeit im kanadischen Winter sehr hart und anstrengend sein kann. Du solltest also körperlich fit sein und keine Probleme damit haben, bei Wind und Wetter draußen zu arbeiten. 16 | TravelWorks Leben auf der Farm Auf der Farm lebst und arbeitest Du mit der Familie, die Dir als Dank für Deine tatkräftige Mithilfe Kost und Logis bietet. D.h. als Farmarbeiter auf Zeit verdienst Du kein Geld, sparst Dir aber die Ausgaben für Unterkunft und Mahlzeiten. Die Unterkünfte können ganz unterschiedlich sein – z.B. ein Einzel- oder Mehrbettzimmer im Wohnhaus der Farmer oder in einem Gästehaus. Du wirst sehr wahrscheinlich im engen Kontakt zu Deiner Gastfamilie leben und als Familienmitglied aufgenommen werden. Visum Als Staatsbürger Österreichs oder der Schweiz nutzt Du das bei Einreise kostenlos ausgestellte Touristenvisum, das einen Gesamtaufenthalt von maximal sechs Monaten gestattet. Nach den vier Wochen Farmarbeit kannst Du also noch ausgiebig reisen!
  • 16. Kanada Reisebericht „An einem normalen Arbeitstag habe ich in der Frühe die Tiere versorgt, die Kuhställe ausgemistet, neu eingestreut und dann geschaut, ob noch genug Heu vorhanden war. Dann ging es weiter zu den Alpakas, die ebenfalls versorgt werden mussten. Für diese Tiere musste jeden Tag der Mist auf der Wiese eingesammelt werden, was ca. 1-2 Stunden gedauert hat. Nach diesen Arbeiten haben wir die unterschiedlichsten Dinge verrichtet: Entweder wurden Zäune gebaut oder repariert, Holz geschnitten, die Weiden abgestreift, damit das Gras besser wächst, oder es wurde noch einmal nach den Kühen schauen. Mein Arbeitstag hat ca. 6-7 Stunden gedauert und war sehr abwechslungsreich. Insgesamt war mein Aufenthalt spitzenklasse! Das Arbeiten auf einer Farm kann ich nur weiterempfehlen, denn Leute dort sind super nett. Nachdem ich der Farmarbeit noch gereist bin, habe die nach ich einfach so viele wunderschöne Dinge und Plätz e gesehen, dass ich es nur jedem empfehlen kann , der es sich zeitmäßig einteilen kann.“ Josef Jaunegg Gras gemäht. Am Abend mussten wir dann → Enthaltene Leistungen vor Abreise • Betreuung durch eine feste Programmkoordinatorin • Hilfe beim Abschluss einer Reiseversicherung (s.S. 82) • ggf. Mitreisendenliste • Zugang zur TravelWorks-Community • Infohandbuch mit umfangreichen Informationen zum Arbeiten und Reisen in Kanada • Hostelmitgliedschaft bei Hostelling International Canada (Vergünstigungen für Unterkünfte, Reisen etc.) • Kostenlose Internetnutzung in unseren Partnerbüros in Vancouver und Toronto • 12 Monate Postaufbewahrung im Büro in Vancouver/ Toronto* (Nachsendung gegen Gebühr) • 4 Wochen Gepäckaufbewahrung in Vancouver • Möglichkeit zur Zubuchung eines Englischsprachkurses (siehe www.travelworks.at/sprachreisenkanada) • Kanadische SIM-Card (zur Handynutzung) vor Ort • Zertifikat nach Rückkehr • Transfer vom Flughafen zum Hostel (mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder Transfervoucher) • 2 Hostelübernachtungen (Mehrbettzimmer) mit Frühstück in Vancouver/Toronto • Orientierungsveranstaltung • Platzierung auf einer ausgewählten Farm für 4 Wochen • Unterkunft und Mahlzeiten auf der Farm • Englischsprachige Ansprechpartner vor Ort • 24-Stunden-Notrufnummer Farmstay Vancouver Farmstay Toronto Preis Code 680 € CA-577 700 € CA-575 Arbeit und Freizeit Arbeitszeit: Ca. 25-35 Stunden pro Woche. Freizeit: Je nach Bedarf auf der Farm. Tätigkeiten: Je nach Farm bzw. Ranch, Saison und Aufgaben – z.B. Erntearbeit, Stall ausmisten, Kühe melken, Tiere füttern und Verkaufstätigkeiten. Besonderheiten: Die Arbeit erfordert Flexibilität und hängt z.T. stark von Wetter und Saison ab. Farm- bzw. Rancharbeit ist i.d.R. körperlich anstrengend. Aufenthalt Minimum: 4 Wochen. Maximum: 6 Monate. Anmeldung: Mindestens 3 Monate vor Abreise. Gerne deutlich früher. Programmstart: I.d.R. ein- bis zweimal pro Monat. Startdaten auf Anfrage bzw. auf www.travelworks.at. Visum: Touristenvisum, Reisepass notwendig. Teilnahmebedingungen Alter: 18-40 Jahre. Sprache: Gute bis sehr gute Englischkenntnisse. Nationalität: EU- oder Schweizer Staatsbürgerschaft. Praktische Erfahrung: Erfahrung in der Arbeit auf dem Bauernhof sehr gerne gesehen. Sonstiges: Du darfst keine Allergien haben, die Dich bei der Arbeit in der Landwirtschaft und mit Tieren einschränken. Dein Einsatzort ist nicht frei wählbar. Raucher können auf organischen Farmen ggf. nicht platziert werden. Nicht im Preis enthalten Hin- und Rückflug nach Vancouver/Toronto, Kanada (Flugvermittlung gerne auf Anfrage), Transfer von Vancouver/Toronto zur Farm, Reiseversicherung (s.S. 82), persönliche Ausgaben für Ausflüge, Verkehrsmittel u.Ä. • Mitgliedschaft bei WWOOF (World-Wide Opportunities on Organic Farms) Kanada Buchungsformular auf Seite 85 | www.travelworks.at bzw. www.travelworks.ch | Tel. +43-(0)1-817 37 80-10 | E-Mail: kanada@travelworks.at TravelWorks | 17
  • 17. nordamerika Nordamerika WORK & TRAVEL usa n DC shingto dt: Wa sta Haupt ollar g: US-D Währun C, Juli 25°C Klima: Januar 1° isch Amtssprachen: Englisch, lokal auch Span USA Arbeiten & Reisen Die USA zu bereisen und die vielen großartigen Städte, Sehenswürdigkeiten und Nationalparks zu erleben ist ein riesiges Abenteuer. Aber wie wäre es, wenn Du mal über das übliche „Tourist-sein“ hinausgehst und in dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten lebst und arbeitest? Als Student kannst Du in Deinen Semesterferien das Jobben mit dem Reisen verbinden und so den einzigartigen „American way of life“ kennenlernen. In verschiedenen Regionen der USA hast Du die Möglichkeit, bis zu vier Monate zum Beispiel in der Gastronomie, in touristischen Einrichtungen, in Freizeit- oder Nationalparks zu arbeiten und auf diese Art Dein Portemonnaie aufzustocken, um anschließend die USA zu bereisen. Auch wenn es nicht unbedingt vom Tellerwäscher bis zum Millionär reichen wird, kannst Du hier Deinen persönlichen „American Dream“ erleben. Dein AMerican Dream... Du bist Student und möchtest die USA nicht nur als Tourist, sondern intensiv durch das Jobben vor Ort erleben? Dann ist das Work & Travel-Programm genau das Richtige für Dich, denn hier kannst Du in Deinen Semesterferien das Arbeiten und Reisen verbinden und tauchst so in den Arbeitsalltag und die Kultur der USA ein. Bis zu vier Monate arbeitest Du zum Beispiel in der Gastronomie, in touristischen Einrichtungen, in Freizeit- oder Nationalparks und besserst in dieser Zeit Dein Portemonnaie auf, um anschließend bis zu vier Wochen die USA zu bereisen. Von Nord nach Süd, von Ost nach West – Deiner Reiseroute und Deinen neuen Eindrücken sind in dieser Zeit keine Grenzen gesetzt. Bereits vor Deiner Abreise wirst Du durch ein OnlineVorbereitungsseminar bestens auf Deinen Job und Deinen Aufenthalt in den USA vorbereitet. TravelWorks hilft Dir außerdem bei der Beantragung des Exchange Visitor Visums J-1, welches Du bei Deinem zuständigen US-Konsulat beantragen musst und das Dir die Teilnahme am Work & Travel-Programm ermöglicht. Ausführliche Infos zu den Visumsvoraussetzungen findest Du in dem Kästchen auf der rechten Seite. An die Arbeit – let’s work Unsere Partner in den USA vermitteln bereits seit vielen Jahren erfolgreich Summer Jobs an Work & TravelTeilnehmer aus aller Welt. Mit den meisten großen Arbeitgebern verbinden unsere Kollegen daher bereits langjährige Kooperationen. Der Bedarf an „Summer Jobbern“ ist vor allem dort sehr hoch, wo einheimische, aber auch internationale Touristen ihre Sommerferien verbringen. Deine neuen Kollegen werden daher in den meisten Fällen ebenfalls aus aller Welt kommen – es sind internationale Work & Travel-Teilnehmer oder amerikanische College Studenten. Viele Arbeitgeber organisieren für ihre saisonalen Arbeitskräfte übrigens regelmäßig Events, zum Beispiel gemeinsame Barbecues oder Sightseeing-Trips. Je nach Region und Einsatzbereich kannst Du neben Deinem Lohn auch mit Vergünstigungen bei Eintrittsgeldern, Outdoor Aktivitäten usw. rechnen. Einige typische Einsatzorte und -bereiche möchten wir Dir im Folgenden vorstellen: 18 | TravelWorks Buchungsformular auf Seite 85 | www.travelworks.at | Tel. +43-(0)1-817 37 80-10 | E-Mail: usa@travelworks.at Cape Cod / Massachusetts Cape Cod, die Halbinsel im Südosten von Massachusetts, gehört zu den beliebtesten Sommerferienzielen der US-Amerikaner. Hotels, Cafés, Restaurants und Souvenirgeschäfte gehören hier zu den typischen Arbeitgebern. New Jersey Von Atlantic City, dem „Las Vegas der Ostküste“ über Point Pleasant Beach bis hin zu Ocean City – New Jersey ist besonders aufgrund der zahlreichen Beach Resorts mit Restaurants und Hotels, Freizeit- bzw. Wasserparks sowie Zoos ein bekanntes Touristenziel. Hier werden auch die meisten Jobs angeboten – ob als Lifeguard im Wasserpark, „Ride Operator“ an der Achterbahn, Verkäufer von Snacks und Getränken oder als Kellner in einem Café oder Restaurant – hier erwartet Dich eine große Vielfalt an spannenden Einsatzmöglichkeiten. Myrtle Beach / South Carolina Über 4 Millionen Besucher verbringen jährlich ihren Urlaub in Myrtle Beach. Wen wundert es da, dass die Stadt zum „No. 1 Family Beach in America“ gekürt wurde? Über 400 Hotels und Ferien-Resorts, Golfplätze, Restaurants und Geschäfte bieten hier eine große Bandbreite an Jobs und warten auf Deine Unterstützung! Mackinac Island / Michigan 1875 als zweiter Nationalpark der USA entstanden, ist die Insel im Huronsee heute wegen erstklassiger Restaurants und Hotels bei Touristen aus aller Welt beliebt und gehört zu den „Top 10 Islands in the World“. Deine Jobmöglichkeiten liegen hier in der Hotellerie (Housekeeping, Küche, Spa), Gastronomie, in Souvenirshops sowie in den zahlreichen Clubs bzw. Pubs auf der Insel. Auch in der Natur warten Einsatzmöglichkeiten auf Dich, denn Outdoor Aktivitäten von Reiten und Wandern bis hin zu Kayaking sind auf Mackinac Island besonders beliebt. Glacier Park & Big Sky / Montana Über 5.000 km² unberührte Natur, 750 Seen, 19 Flüsse und 3.000m hohe Berge sowie eine beeindruckende Tier- und Pflanzenwelt erwarten Dich im Glacier National Park. Big Sky hingegen ist ein Resort am Rande des berühmten Yellowstone National Parks. Die touristischen Einrichtungen in beiden Regionen sind vielfältig und Jobs stehen in den Restaurants, Hotels bzw. Lodges sowie in den Geschäften zur Verfügung.
  • 18. USA Bedingungen des Exchange visitor visums J-1 • mindestens 18 Jahre bei Beantragung • eingeschriebener Student an einer Universität oder Fachhochschule Bitte beachte, dass dies nur einige Beispiele für Einsatzbereiche und Jobs in den USA sind. Arbeiten kannst Du außerdem in Nationalparks anderer Regionen sowie in Kalifornien, Virginia (u.a. Virginia Beach & Williamsburg), Maryland, Missouri oder Wisconsin (z.B. Wisconsin Dells). bewerbungsablauf & unterkunft Du erhältst nach der Anmeldung Bewerbungsunterlagen, die wir ausgefüllt an unsere Kollegen in den USA weiterleiten. Es folgt ein Skype-Interview mit einem Mitarbeiter unserer US-Partnerorganisation auf Englisch, mit dem Du dann die konkreten Einsatzmöglichkeiten besprichst. Er wird Dir anhand Deiner Englischkenntnisse sowie Deiner praktischen Erfahrungen Jobs vorschlagen. Wenn Deine Arbeitsstelle und somit auch Dein Einsatzort feststeht, erhältst Du Tipps für eine Unterbringung vor Ort. Bei einigen Arbeitsstellen wird die Unterkunft direkt gestellt. I.d.R. wohnst Du dann gemeinsam mit weiteren Kollegen in einem Wohnheim speziell für Mitarbeiter. ERst arbeiten, Dann reisen Mit dem Exchange Visitor Visum J-1 Visum für Work & Travel in den USA darfst Du im Anschluss an Deine Arbeitszeit bis zu vier Wochen in den USA reisen. Viele Work & Travel-Teilnehmer nutzen diese Möglichkeit und mieten ein Auto oder einen Campervan, mit dem sie z.B. die Westküste bereisen und die spektakulären Städte San Francisco, Los Angeles oder Las Vegas besichtigen. Auch die vielen Nationalparks im Landesinneren sind mit ihrer nahezu unbeeinflussten Natur- und Tierwelt sehenswert. Die Kontraste der USA sind beeindruckend und Du hast die Möglichkeit, die verschiedenen Facetten des Landes weitere vier Wochen lang zu erleben und zu entdecken. Tätigkeit und Freizeit Arbeitszeit: 30-40 Stunden pro Woche, je nach Aufgabenbereich und Saison auch am Wochenende und an Feiertagen. Freizeit: Abhängig von Deinen Arbeitszeiten und dem Job, nicht unbedingt am Wochenende. Tätigkeiten: Abhängig von Deinem Job, z.B. in der Gastronomie, in Hotels, Ferienresorts, Freizeitparks oder Souvenirgeschäften. Aufenthalt Minimum: Ein Minimum gibt es nicht, empfehlenswert sind mindestens 2 Monate. Maximum: 4 Monate (zuzüglich 30 Tage zum Reisen). Anmeldung: Bis 15.04.2014. Je früher Du Dich anmeldest, desto besser sind Deine Platzierungschancen. Programmstart: Programmstart zwischen dem 01.07. und dem 15.07.2014 (abhängig vom Job). Visum: J-1 Visum (kostenpflichtig), Reisepass notwendig. Gültig für 4 Monate Arbeiten, zzgl. 30 Reisetage. Aufenthalt in den USA von 01.07. bis 30.09.2014. Teilnahmebedingungen Alter: 18-30 Jahre. Sprache: Gute bis sehr gute Englischkenntnisse. Nationalität: Österreichische Staatsbürgerschaft. Praktische Erfahrung: Nicht notwendig, allerdings bei einigen Jobs von Vorteil. Sonstiges: Du musst von der Anmeldung bis zur Rückkehr aus den USA an einer Universität oder Fachhochschule als Vollzeitstudent/in eingeschrieben sein. Nach der Programmbuchung findet ein Telefonbzw. Skypeinterview auf Englisch statt. Besonders wichtig für Tourismusjobs mit direktem Kundenkontakt: guter Umgang mit Menschen, gutes bis sehr gutes Englisch, Motivation, Flexibilität und ein gepflegtes Auftreten. Ggf. ist eine bestimmte Arbeitskleidung vorgeschrieben. • gute Englischkenntnisse • Österreichische Staatsbürgerschaft • Aufenthalt in den USA von 01.07. bis 30.09.2014 • Jobdauer max. 4 Monate, zzgl. 30 Reisetage • schriftliche Programm- bzw. Jobzusage aus den USA • Ausstellung des Visumsvordokument DS-2019 durch TravelWorks bzw. Partner in den USA • Nachweis von mindestens 475 US$ (ca. 370 €) • ca. 130 € Visumskosten an die US-amerikanische Botschaft Enthaltene Leistungen • Online-Vorbereitungsseminar vor Abreise • ggf. Transfer (je nach Arbeitsstelle) • Vermittlung einer Arbeitsstelle • Lohn von 8-9 US$ pro Stunde (je nach Arbeitsstelle und Ort) • ggf. Unterkunftsvermittlung (je nach Arbeitsstelle) • Zugang zur TravelWorks-Community • Telefonkarte • Kranken-, Haftpflicht- und Unfallversicherung • Gebühr für die Einwanderungsbehörde der USA (SEVIS-Gebühr von ca. 35 €) • Betreuung durch eine feste Programmkoordinatorin vor Abreise • Hilfestellung bei der Visumsbeantragung • Englischsprachige Ansprechpartner vor Ort • 24-Stunden-Notrufnummer • Zertifikat nach Rückkehr Preis 985 € Code US-517 Nicht im Preis enthalten Hin- und Rückreise in die USA (Flugvermittlung gerne auf Anfrage), Unterkunft und Mahlzeiten, Visumskosten (ca. 130 €), persönliche Ausgaben für Ausflüge, Verkehrsmittel u.Ä. TravelWorks | 19
  • 19. europa WORK & TRAVEL GroSSbritannien on dt: Lond Hauptsta nd ritisches Pfu Währung: B Klima: Januar 5°C, Juli 18°C o Gr ssitannien br Amtssprachen: Englisch, Walisisch, Hotelarbeit Nach einem kurzen Flug über den Ärmelkanal landest Du in einer anderen Welt: Linksverkehr, der weltbekannte „5-o’clock-tea“, grüne Hügel, royale Traditionen und urgemütliche Pubs. Hast Du Lust, einige Monate lang auf der königlichen Insel zu leben und zu arbeiten? In Großbritannien kannst Du landesweit jede Menge entdecken: multikulturelle Metropolen, malerische Landstriche, skurrile Volksfeste, urige Dörfer, quirlige Universitätsstädte sowie mystische Burgen und Kulturstätten. Im Rahmen der Hotelarbeit sammelst Du außerdem wertvolle Arbeitserfahrung und hast Gelegenheit, Dein Englisch aufzupolieren. Nicht nur harte Arbeit, sondern auch ein Pluspunkt für Deinen Lebenslauf und außerdem ein großer Spaß! hoteltrainings- und englischkurs Du hast die Wahl, direkt in die Gastronomiearbeit einzusteigen oder mit einem Hoteltrainings- und Englischkurs zu beginnen. Den Kurs wiederum kannst Du wahlweise in unserer Partnersprachschule in London oder online als E-Learning-Programm absolvieren: Während des zweiwöchigen Kurses in London wohnst Du bei einer ausgewählten Gastfamilie. 30 Stunden Englischunterricht werden ergänzt durch 5 Stunden, in denen Du die Grundlagen der Arbeit im Hotel- und Gastgewerbe Großbritanniens erlernst. Im Anschluss an den Kurs reist Du weiter zu Deiner Arbeitsstelle. Wählst Du das E-Learning-Programm, so erhältst Du Zugang zur Online-Lernplattform und kannst Dich so vor Abreise vorbereiten. Sobald Du das Programm begonnen hast, stehen Dir drei Monate Zeit zur Verfügung, um die Module durchzuarbeiten. Beide Varianten schließen, bei erfolgreicher Beendigung des Kurses, mit einem Zertifikat ab, welches Du als Referenz für späteren Bewerbungen nutzen kannst. WORKING in the UK Mithilfe unserer Partner vor Ort vermitteln wir Dir einen Arbeitsplatz im Hotel- und Gastgewerbe in Großbritannien. Meist handelt es sich dabei um Mittelklassehotels in ländlichen Regionen, ggf. arbeitest Du auch in einem Café, Pub oder Restaurant. Je nach Platzierung übernimmst Du als Mitglied im oftmals sehr internationalen Team verschiedene Funktionen, z.B. im Zimmerservice, als Bedienung, Küchenhilfe oder Barkeeper. Platzierungen im Bereich Rezeption sind aufgrund der selten perfekten Sprachkenntnisse leider kaum und nur bei einem Aufenthalt von 12 Monaten möglich. Bei der Bewerbung gibst Du an, in welchem Bereich Du am liebsten arbeiten möchtest. Die letztendliche Platzierung hängt jedoch vor allem vom aktuellen Arbeitskräftebedarf der Gastbetriebe, Deinen Sprachkenntnissen und Deiner Praxiserfahrung ab. 20 | TravelWorks Gälisch, Cornisch Es kann vorkommen, dass wir Deine Hotelplatzierung erst sehr kurzfristig bekommen und an Dich weiterleiten können. In Ausnahmefällen kann sich Dein Abreisedatum daher auch ein wenig nach hinten verschieben. Je nach Saison sind die Gastbetriebe mit Gästen voll oder aber auch kaum ausgelastet – dementsprechend variiert Dein Einsatz zwischen 20 und 50 Stunden pro Woche. Die Hochsaison dauert normalerweise von März bis September/Oktober, während die Monate Oktober/November bis Februar als Nebensaison gelten. Sei Dir bewusst, dass die Arbeit anstrengend sein kann und dass bei Hochbetrieb auch mal Überstunden anfallen. Selbstverständlich bleibt Dir aber auch Freizeit für Ausflüge, Sightseeing und neu gewonnene Freunde. Dein Lohn beträgt pro Stunde mindestens 5,03 £ (ca. 6 €) bzw. ab 21 Jahren 6,31 £ (ca. 7,50 €). Davon zahlst Du ca. 20 % Steuern und Sozialversicherungsabgaben, die Du jedoch später zu einem großen Teil zurückfordern kannst. Living in the UK Unsere Partner vermitteln Dir eine Unterkunft, die Du selbst finanzierst. Rechne mit ca.50-70 £ (ca. 60-85 €) pro Woche in einem Mehrbettzimmer im – falls vorhanden – hoteleigenen Personalwohnheim, einer WG oder einem Hostel. Bitte bedenke, dass der Wohnstandard in Großbritannien deutlich einfacher ist, als wir es hier gewohnt sind. Es ist für junge Leute völlig normal, Zimmer, Küche und Gemeinschaftsräume zu teilen – es sei denn, man möchte sein Monatsgehalt allein für die Unterkunft aufwenden. Und Achtung: Eine typische Studentenunterkunft kann auch mal ganz schön chaotisch sein! Essen und Freizeitaktivitäten sind in Großbritannien ebenfalls deutlich teurer als bei uns. Rechne mit ungefähr bis zu 200 € pro Woche für Unterkunft und Verpflegung (je nach persönlichem Lebensstil). Die meisten Arbeitgeber bieten Dir die Möglichkeit, Dich kostengünstig an Deinem Arbeitsplatz zu verpflegen und das teilweise auch außerhalb Deiner Arbeitszeiten. Aufgrund der höheren Lebenshaltungskosten und weil Du Dein erstes Gehalt erst nach einem Monat ausgezahlt bekommst, empfehlen wir, dass Du Dir schon vor Abreise ein kleines finanzielles Polster einrichtest. Damit bist Du auf der sicheren Seite und kannst den Aufenthalt wirklich genießen!
  • 20. GroSSbritannien Reisebericht „Mein Arbeitsplatz war in Worthing an der Südküste Englands. Ich habe die kompletten 6 Monate in einem Hotel gearbeitet, zunächst als Kellner, später auch als Portier. Dabei gehör- ten Kellnern, Tische eindecken, Barservice, Konferenzen vorbereiten und andere typische Hotelaufgaben zu meinem Arbeitsbereich. Mein Aufenthalt war mehr als gelungen!! Ich kann allen nur empfehlen, für eine gewisse Zeit ins Ausland zu gehen. Es ist meiner Meinung nach von großem Vorteil, mehr als nur die eigene Kultur zu kennen und außerdem kann man so neue, interessante Freunde finden, die man sonst nie getroffen hätte.“ Hannes Wehrle Arbeit und Freizeit Arbeitszeit: 20 bis 45, max. 50 Stunden Hotelarbeit pro Woche, je nach Gastbetrieb, Aufgabenbereich und Saison – meist Schichtarbeit, auch am Wochenende und an Feiertagen. Freizeit: Abhängig von Deinen Arbeitszeiten, nicht unbedingt am Wochenende. Tätigkeiten: Abhängig vom Hotel bzw. Gastronomiebetrieb, Deiner Erfahrung, Deinen Sprachkenntnissen und den anfallenden Arbeiten: z.B. im Zimmerservice (Housekeeping o.Ä.), als Kellner, Küchenhilfe oder Barkeeper. Besonderheiten: Bezüglich Deiner Position kannst Du Präferenzen angeben, garantieren können wir Dir diese jedoch nicht. Manchmal wechselst Du auch den Aufgabenbereich. Den Einsatzort kannst Du nicht wählen. Platzierungen in Großstädten sind nicht möglich. Bitte beachte, dass Du in einem geschäftigen Hotelbetrieb arbeitest. Daher ist die Erledigung der Arbeit vorrangig gegenüber der Verbesserung Deiner Sprachkenntnisse. Für die Hotelarbeit musst Du ggf. entsprechende Kleidung mitbringen bzw. vor Ort kaufen (weiße Bluse/ weißes Hemd, schwarze Stoffhose/schwarzer Rock sowie bequeme schwarze Schuhe). Sollte eine Uniform notwendig sein, so wird diese i.d.R. vom Hotel gestellt. Aufenthalt Minimum: 6 Monate. Maximum: 12 Monate. Anmeldung: Mindestens 3 Monate vor Abreise. Programmstart: Ganzjährig, außer im Januar. Nur wenige Platzierungen mit Start in den Monaten Juli, August und September. Dein angegebenes Anreisedatum kann sich ggf. ein wenig verschieben. Visum: Kein Visum notwendig. Teilnahmebedingungen Alter: 18-30 Jahre. Sprache: Gute Englischkenntnisse. Nationalität: EU- oder Schweizer Staatsbürgerschaft. Praktische Erfahrung: Erste Arbeitserfahrung (muss nicht im Gastgewerbe sein) ist Voraussetzung. Mit einer Fachausbildung darfst Du keine entsprechend Deiner Vorbildung höhere Position im Betrieb erwarten. Sonstiges: Nach Programmbuchung stellst Du auf Englisch eine Hotel-/Gastronomiebewerbung entsprechend unseren Vorgaben zusammen. Es folgt ein Telefon- oder Skypeinterview mit unseren Partnern in Großbritannien. Arbeiten im Gastgewerbe bedeutet: hart arbeiten, flexibel sein, ziemlich gut Englisch sprechen, gut mit Menschen umgehen können und natürlich auch gepflegt und repräsentativ auftreten können (z.B. kurze Haare bei Männern). Enthaltene Leistungen • Vermittlung einer Hotel- bzw. Gastronomiearbeitsstelle (meist in ländlichen Regionen) • ggf. zweiwöchiger Hoteltrainings- und Englischkurs mit 30 Stunden Englischunterricht und 5 Stunden Grundlagen der Hotelarbeit, kostenloser Internetzugang in der Schule, Möglichkeit zur Teilnahme am Freizeitprogramm • ggf. Teilnahme am E-Learning-Programm • Zertifikat nach erfolgreichem Abschluss des Hoteltrainings- und Englischkurses in London bzw. des E-Learning-Kurses • ggf. Unterkunft in einer ausgewählten Gastfamilie mit Halbpension während Hoteltrainings- und Englischkurs in London • Unterkunftsvermittlung während Hotelarbeit • Lohn von mindestens 5,03 £ bzw. 6,31 £ (ab 21 Jahren) pro Stunde, abzüglich ca. 20 % Steuern • Informationshandbuch • Zugang zur Travelworks-Community • Hilfe beim Abschluss einer Reiseversicherung (s.S. 82) • Betreuung durch einen festen Programmkoordinator vor Abreise • 24-Stunden-Notrufnummer • Zertifikat nach Rückkehr Hotelarbeit & E-Learning Hotelarbeit & Kurs in London Preis Code 880 € UK-348 1.280 € UK-347 Nicht im Preis enthalten Hin- und Rückreise nach Großbritannien (Flugvermittlung gerne auf Anfrage), Transfer London-Arbeitsplatz, Unterkunft und Mahlzeiten (bis zu 200 € pro Woche), Reiseversicherung (s.S. 82), persönliche Ausgaben für Ausflüge, Verkehrsmittel u.Ä. Buchungsformular auf Seite 85 | www.travelworks.at bzw. www.travelworks.ch | Tel. +43-(0)1-817 37 80-10 | E-Mail: europa@travelworks.at TravelWorks | 21
  • 21. europa WORK & TRAVEL Frankreich rankreich f Farmarbeit & sprach-Buddy Jahrhundertealte Orte, eine faszinierende Hauptstadt, unberührte Naturlandschaften, mondäne Badeorte und weite Strände: Frankreich ist ohne Zweifel eine der populärsten Reisedestinationen in Europa und lockt jährlich über 70 Millionen Urlauber in das Land. Du möchtest Frankreich nicht nur als Tourist, sondern im alltäglichen Leben kennenlernen? Dann ist die Farmarbeit oder das Programm Sprach-Buddy genau das Richtige für Dich! Denn so wirklich lernst Du Frankreich, die Franzosen und ihre Traditionen erst kennen, wenn Du vor Ort lebst und arbeitest. Wusstest Du zum Beispiel, dass die Anzahl der Küsse bei einer Begrüßung unter Franzosen von Region zu Region variiert – von einem Kuss in der Bretagne bis hin zu vier Küssen in Paris? Travailler ... In Frankreich hast Du die Wahl zwischen zwei Programmen: Entweder Du wohnst auf einer Farm und hilfst Deiner Gastfamilie bei allem, was auf einer Farm an Arbeit anfällt oder Du unterstützt eine französische Familie als Sprach-Buddy beim Erlernen der deutschen Sprache: Farmarbeit Auf der Farm Deiner Gastfamilie hilfst Du etwa 25 bis 30 Stunden pro Woche bei den diversen Aufgaben, die je nach Saison und Farmbetrieb anstehen. Ob Mithilfe bei der Ernte oder bei der Weinlese, Ställe ausmisten, Kühe melken, Instandhaltungsarbeiten oder Waren auf dem Markt verkaufen – langweilig wird es garantiert nicht! Erste Landwirtschaftserfahrung ist dabei von Vorteil und gern gesehen. Und Achtung: Die Landwirtschaftsarbeit geht in die Knochen und ist anstrengend. Daher solltest Du körperlich fit sein und gut mit anpacken können. Auch darfst Du keine Probleme damit haben, bei Wind und Wetter draußen zu arbeiten. Sprach-Buddy Als Sprach-Buddy lebst Du bei einer französischen Gastfamilie und hilfst ein oder mehreren Familienmitgliedern durch regelmäßige Konversation beim Erlernen der deutschen Sprache. In den ca. 15 Stunden pro Woche geht es somit hauptsächlich um die praktische Anwendung der Sprache, sicher aber auch mal um Grammatikthemen. Wenn Kinder in der Familie sind, die Deutsch in der Schule lernen, hilfst Du ihnen bei den Deutsch-Hausaufgaben. Zusätzlich zu den 15 Wochenstunden solltest Du ggf. noch etwas Zeit für die Vorbereitung der "Unterrichtsstunden" einplanen. Deine Schüler können ganz unterschiedlichen Alters sein und verschiedene Sprachniveaustufen haben – das erfordert bei Dir Flexibilität. Grundvoraussetzung fürs Programm ist, dass Du Spaß daran hast, Deine Muttersprache an andere Menschen weiterzugeben. Falls Du mehrsprachig aufgewachsen bist und eine zweite Sprache auf Muttersprachler-Niveau sprichst, solltest Du dies auf jeden Fall bei Deiner Bewerbung angeben. 22 | TravelWorks aris Hauptstadt: P Währung: Euro Klima: Januar 4°C, Juli 20° C Amtssprachen: Französisch ... et vivre en france! In Frankreich lebst und arbeitest Du gemeinsam mit der französischen Familie, die Dir als Dank für Deine jeweilige Unterstützung Kost und Logis bietet. D.h. als Farmarbeiter bzw. Sprach-Buddy auf Zeit verdienst Du kein Geld, sparst Dir aber die Ausgaben für Unterkunft und Mahlzeiten, da Du in einem Einzelzimmer untergebracht bist und Vollpension erhältst. Da Ihr zusammen wohnt und arbeitet, wirst Du mit Deiner Gastfamilie sehr wahrscheinlich einen engen Kontakt entwickeln und bald als volles Familienmitglied angesehen. Eine tolle Kombi: Du lernst den Alltag einer französischen Familie kennen und verbesserst fast schon nebenbei Deine Französischkenntnisse. Platzierung Deine Platzierung kann sowohl bei der Farmarbeit als auch beim Programm Sprach-Buddy landesweit sein. Entscheidest Du Dich für die Farmarbeit, dann liegt Deine Farm oftmals sehr abgelegen und fernab von größeren Städten. Besitzt Du ein eigenes Auto? Dann reise am besten per Auto an – so bist Du flexibel und kannst in Deiner Freizeit bequem die Umgebung erkunden. Natürlich hast Du aber auch ohne eigenes Auto die Gelegenheit, mit Bus und Bahn auf Tour zu gehen. Buchungsformular auf Seite 85 | www.travelworks.at bzw. www.travelworks.ch | Tel. +43-(0)1-817 37 80-10 | E-Mail: europa@travelworks.at
  • 22. Frankreich Arbeit und Freizeit Arbeitszeit: Farmarbeit: Ca. 25-30 Stunden pro Woche. Sprach-Buddy: Ca. 15 Stunden pro Woche, ggf. zuzüglich Vorbereitungszeit. Freizeit: I.d.R. 1-2 Tage pro Woche in Absprache mit der Gastfamilie. Nicht unbedingt am Wochenende. Tätigkeiten: Farmarbeit: Alle auf einer Farm anfallenden Tätigkeiten wie z.B. Mithilfe bei der Ernte und der Weinlese, Versorgung der Tiere inkl. Füttern und Ställe ausmisten, Instandhaltungsarbeiten, Betreuung von Marktständen. Sprach-Buddy: Konversation auf Deutsch mit einem oder mehreren Mitgliedern der Gastfamilie – vor allem Kommunikation, aber bestimmt auch mal Erklärungen zur deutschen Grammatik sowie ggf. Hilfe bei Deutsch-Schulaufgaben. Aufenthalt Programmdauer: 1, 2 oder 3 Monate. Anmeldung: Mind. 3 Monate vor Abreise, gerne früher (kurzfristige Anmeldungen auf Anfrage). Programmstart: Farmarbeit: Das Programm läuft von März bis November, andere Zeiträume auf Anfrage. Sprach-Buddy: Jederzeit, in Absprache mit der Gastfamilie. Visum: Kein Visum notwendig. Teilnahmebedingungen Alter: Farmarbeit: 18-30 Jahre. Sprach-Buddy: Ab 21 Jahren. Sprache: Farmarbeit: Gute Französischkenntnisse. Sprach-Buddy: Gute bis sehr gute Französischkenntnisse. Nationalität: EU- oder Schweizer Staatsbürgerschaft (bis auf einige Ausnahmen). Praktische Erfahrung: Farmarbeit: Farmerfahrung nicht unbedingt notwendig, aber von Vorteil. SprachBuddy: Praktische Erfahrung im Unterrichten (z.B. Nachhilfe geben) von Vorteil, aber nicht unbedingt notwendig. Sonstiges: Für beide Programme musst Du eine Auslandsreiseversicherung nachweisen können. Farmarbeit: Du darfst keine Allergien haben, die Dich bei der Arbeit mit Tieren und im Freien beeinträchtigen. Du musst körperlich fit sein und gut mit anpacken können, da die Tätigkeiten häufig körperlich sehr anstrengend sind. Auf Witterungsverhältnisse wie Regen, Kälte oder Hitze kann bei der Farmarbeit i.d.R. keine Rücksicht genommen werden. Sprach-Buddy: Voraussetzung ist mind. Abitur oder ein höherer Abschluss. Spaß am Weitervermitteln Deiner Muttersprache und die Fähigkeit, sich auf die Sprachfertigkeiten verschiedener Alters- und Niveaustufen einzustellen sind ein Muss. Enthaltene Leistungen • Platzierung auf einer französischen Farm oder bei einer Gastfamilie • Unterkunft und Verpflegung auf der Farm bzw. bei der Gastfamilie (Einzelzimmer mit Vollpension) • Zugang zur Travelworks-Community und ggf. Mitreisendenliste • Hilfe beim Abschluss einer Reiseversicherung (s.S. 82) • Betreuung durch einen festen Programmkoordinator vor Abreise • Französisch- und englischsprachige Ansprechpartner vor Ort • 24-Stunden-Notrufnummer • Zertifikat nach Rückkehr Farmarbeit 1 Monat Farmarbeit 2 Monate Farmarbeit 3 Monate Sprach-Buddy 1 Monat Sprach-Buddy 2 Monate Sprach-Buddy 3 Monate Preis 790 € 890 € 990 € 790 € 920 € 1.050 € Code FR-240 FR-241 FR-242 FR-243 FR-244 FR-245 Nicht im Preis enthalten Hin- und Rückreise nach Frankreich (Flugvermittlung gerne auf Anfrage), Reiseversicherung (s.S. 82), persönliche Ausgaben für Ausflüge, Verkehrsmittel u.Ä. TravelWorks | 23
  • 23. lateinamerika WORK & TRAVEL CHILE t: Santiago Hauptstad de Chile Währung: Chilenischer Peso ILE CH Klima: Januar 20 Farmarbeit & Tourismus Der Weg ist weit, der Flug ist lang, aber es lohnt: Chile ist atemberaubend, seine Landschaftsvielfalt reicht von feurigen Vulkanen und eiskalten Gletscherarealen, mehr als 6.400 Kilometern Küste und einigen mehr als 6.000 Meter hohen Bergen bis hin zu Wüsten und Regenwaldgebieten. So groß und weit das Land auch ist, für die Landwirtschaft eignen sich nicht einmal 10% des Territoriums. Und doch gibt es jede Menge zu tun – auch für Dich, wenn Du magst! Wirke mit im Lande der Huasos – dem chilenischen Äquivalent zum nordarmerikanischen Cowboy. Kaum eine Fiesta, Parade und schon gar kein Rodeo, bei der die versierten Reiter in ihren farbenfrohen Trachten fehlen. Krempel die Ärmel hoch und pack an im längsten Land der Welt! ANKUNFT & Sprachkurs Bei Ankunft in Santiago wirst Du vom Flughafen abgeholt und zu Deiner Unterkunft gebracht. Mit einem persönlichen Orientierungsgespräch heißen Dich unsere deutschsprachigen Partner vor Ort in der ersten Woche willkommen, sodass Du Dich sicherlich schnell zu Hause fühlst. Du beginnst Deinen Aufenthalt mit einem vierwöchigen Spanischsprachkurs. Die Sprachschule liegt in Santiagos farbenfrohem Künstlerviertel Bellavista, ganz in der Nähe von Bars, Restaurants und Museen. Hier lernen Sprachschüler aus aller Welt miteinander. Nach einem Einstufungstest am ersten Unterrichtstag erhältst Du pro Woche 20 Spanischstunden à 45 Minuten auf Deinem Niveau. Jede Klasse hat nicht mehr als sieben Sprachschüler. Das Büro unserer chilenischen Partner erreichst Du von der Sprachschule aus innerhalb von etwa 20 Minuten zu Fuß. Die Sprachschule sorgt am Nachmittag und am Wochenende für ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm, an dem Du (ggf. gegen einen Unkostenbeitrag) teilnehmen kannst: Tanz- und Kochkurse, Kinoabende, Museumsbesuche, Konversationskurse oder Ausflüge in die Umgebung. Während des Sprachkurses kannst Du entweder bei einer Gastfamilie (Einzelzimmer mit Halbpension) oder in einer WG (Einzelzimmer ohne Verpflegung; in der Gemeinschaftsküche kannst Du Deine Mahlzeiten zubereiten) leben. Alle Unterkünfte liegen in der Nähe der Sprachschule bzw. sind gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln wie Metro oder Bus erreichbar. Arbeiten in Chile Nach dem vierwöchigen Sprachkurs geht es für Dich per Bus zu Deiner neuen Arbeitsstelle auf Zeit. Unsere Partner helfen Dir bei der Organisation der Fahrt; die Kosten dafür trägst Du selbst. Je nach Deinen Interessen hast Du in Chile die Wahl zwischen vier Wochen Arbeit auf einer Farm oder im Tourismus: 24 | TravelWorks °C, Juli 8°C Amtssprache: Spanisch Farmarbeit Entscheidest Du Dich für die Arbeit auf einer chilenischen Farm, wirst Du in landwirtschaftlichen Betrieben, auf Tierfarmen, touristischen Farmen, Pferdegestüten oder in Reitzentren eingesetzt. Je nach Farmbetrieb unterstützt Du die Farmerfamilie und die Angestellten bei der Versorgung der Tiere, hilfst im Stall, bei der Garten- und Feldarbeit, der Instandhaltung der Anlage und bei allen anderen anfallenden Arbeiten. Auf touristischen Farmen bist Du ggf. zusätzlich für den Bereich Marketing, Übersetzung und Betreuung der Gäste zuständig. Praktische Vorerfahrungen sind für den Einsatz auf einer Farm nicht unbedingt notwendig. Möchtest Du auf einem Pferdegestüt oder in einem (touristischen) Reitzentrum platziert werden, sind gute Reitkenntnisse und Erfahrung im Umgang mit Pferden jedoch unabdingbar. Die Farmen liegen hauptsächlich im größeren Umkreis von Santiago, der Zentralregion Chiles und den südlichen Landesteilen, wie dem Seengebiet und Patagonien. Das Seengebiet ist mit seinen saftigen Wiesen und fruchtbarem Ackerland besonders für die Vieh- und Landwirtschaft geeignet. I.d.R. liegen die Farmen sehr abgelegen und in einiger Entfernung zu größeren Städten und gut erschlossenen Gebieten. Als Dank für Deine tatkräftige Mithilfe erhältst Du Kost und Logis. D.h. als Farmarbeiter auf Zeit verdienst Du kein Geld, sparst Dir aber die Ausgaben für Unterkunft und Mahlzeiten. Die Unterkünfte können ganz unterschiedlich sein – z.B. ein Einzel- oder Mehrbettzimmer im Wohnhaus der Farmer oder in einem Gästehaus. Tourismus Alternativ zur Farmarbeit hast Du in Chile die Möglichkeit, im Anschluss an den Sprachkurs vier Wochen in verschiedenen Bereichen des Tourismus zu arbeiten. Der Tourismus gewinnt in Chile immer mehr an Bedeutung und wird auch von Seiten der Regierung im Rahmen einer Tourismusstrategie 2012-2020 weiter ausgebaut. Vom Rucksacktourist bis hin zum Kreuzfahrtreisenden ist die Zielgruppe sehr groß.
  • 24. CHILE Enthaltene Leistungen • Transfer vom Flughafen Santiago • Willkommensgespräch und Welcome Package • 4 Wochen Spanischsprachkurs mit 20 Wochenstunden à 45 Min. sowie Zusatzstunden z.B. zu Konversation, Grammatik, Vokabeln u.Ä. • Unterrichtsmaterial • Internetzugang in der Sprachschule Entscheidest Du Dich für die Arbeit in einem touristischen Betrieb, kannst Du in kleinen Hotels, Hostels, Ferienanlagen, Restaurants, in Surfschulen, Skizentren oder bei Reiseveranstaltern platziert werden. Deine Tätigkeiten sind sehr breit gefächert und hängen von der Art Deines Betriebes ab: In Hotels, Hostels und Ferienanlagen wirst Du zum Beispiel im Bereich Gästebetreuung, als Unterstützung für den Frühstücks- und Zimmerservice und am Empfang eingesetzt, wo Du Deine Kollegen bei allen anfallenden Aufgaben – vom Check-in über Buchungsanfragen bis hin zur Beratung der Gäste über Tagesausflüge – unterstützen wirst. Bei Touranbietern und Reiseveranstaltern berätst Du Touristen ebenfalls zu Tagesausflügen und Touren, und ggf. organisierst und führst Du auch selbstständig Ausflüge (z.B. Reitausflüge, Rafting, Sightseeing, Weintouren). Neben Marketingaufgaben übernimmst Du auch Übersetzungen und allgemeine Verwaltungsaufgaben. Bitte beachte, dass eine Platzierung in Hotels und bei Reiseveranstaltern nur außerhalb der Stadt Santiago möglich ist. Von Oktober bis April – im chilenischen Sommer – ist auch ein Einsatz in Surfschulen möglich. Neben der Betreuung der nationalen und internationalen Surfschüler unterstützt Du die Surflehrer beim Unterricht und bei Ausflügen, bist für die Reinigung und Instandhaltung der Surfausrüstung und der Schule zuständig und übernimmst allgemeine Marketing- und Verwaltungsarbeiten. Da die Arbeit in Surfschulen sehr beliebt ist, kann eine Platzierung leider nicht garantiert werden. In den chilenischen Wintermonaten Juni, Juli und August ist Deine tatkräftige Unterstützung auch in Skizentren gefragt. Hier bist Du für die Beratung und Betreuung der Gäste zuständig, arbeitest im Skiverleih und beim Ticketverkauf oder unterstützt die Mitarbeiter im Restaurant sowie in der Küche. Auch im Bereich Tourismus erhältst Du für Deine Arbeit freie Kost und Logis. Untergebracht bist Du im Einzeloder Mehrbettzimmer im Wohnhaus, das zu dem jeweiligen Betrieb gehört oder in einem Zimmer im Hostel bzw. Hotel, in dem Du arbeitest. Unter Umständen teilst Du Dir ein Mehrbettzimmer mit anderen Gästen des Hostels. • Verschiedene Aktivitäten in der Schule (ggf. kostenpflichtig), z.B. Stadtführung, Wochenendausflüge etc. Tätigkeit und Freizeit • Unterkunft während des Sprachkurses (Einzelzimmer bei Gastfamilie mit Halbpension oder Einzelzimmer in Apartment-WG ohne Mahlzeiten) Tätigkeiten: Je nach Programm im Bereich Farmarbeit oder Tourismus, siehe Programmbeschreibung. Ca. 30-45 Stunden pro Woche. Ggf. Schichtarbeit. Freizeit: Mindestens ein freier Tag pro Woche, nicht unbedingt am Wochenende. • Platzierung auf einer Farm bzw. in einem touristischen Betrieb Aufenthalt • Zugang zur TravelWorks-Community und ggf. Mitreisendenliste Minimum: 8 Wochen. Maximum: 24 Wochen. Anmeldung: Mindestens 2 Monate vor Abreise. Gerne deutlich früher. Programmstart: I.d.R. jeden Sonntag. Anreise sonntags. Startdaten auf Anfrage und auf www.travelworks.at bzw. www.travelworks.ch. Visum: Kostenloses Touristenvisum bei Einreise (gültig für 90 Tage), Reisepass und Rückflugticket notwendig. Teilnahmebedingungen Alter: Ab 18 Jahren. Sprache: Spanischkenntnisse von Vorteil, aber nicht unbedingt notwendig – lernst Du während des Kurses. Praktische Erfahrung: Nicht notwendig, aber von Vorteil. Bei einer Platzierung auf einem Pferdegestüt oder in einem (touristischen) Reitzentrum, sind gute Reitkenntnisse und Erfahrung im Umgang mit Pferden unabdingbar. Bei der Farmarbeit solltest keine Allergien haben, die Dich bei der Arbeit mit Tieren einschränken. Sonstiges: Selbstständigkeit, Flexibilität, Eigeninitiative und Anpassungsvermögen sind ein Muss. Reiseerfahrung ist von Vorteil. Bei einer Platzierung auf einem Pferdegestüt oder in einem (touristischen) Reitzentrum solltest Du Deine eigene Reitausrüstung mitbringen. • Unterkunft während des Arbeitseinsatzes (Einzel- oder Mehrbettzimmer mit Vollpension) • Informationshandbuch und -material • Hilfe beim Abschluss einer Reiseversicherung (s.S. 82) • Betreuung durch eine feste Programmkoordinatorin vor Abreise • Deutsch-, spanisch- und englischsprachige Ansprechpartner vor Ort • 24-Stunden-Notrufnummer • Zertifikat nach Rückkehr Farmarbeit (Sprachkurs, WG*) Farmarbeit (Sprachkurs, GF**) Tourismus (Sprachkurs, WG*) Tourismus (Sprachkurs, GF**) Extrawoche Sprachkurs (WG*) Extrawoche Sprachkurs (GF**) 4 Extrawochen Farm/Tourismus Preis Code 1.750 € CL-538 2.050 € CL-539 1.750 € CL-126 2.050 € CL-127 290 € 380 € 100 € Nicht im Preis enthalten Hin- und Rückreise nach Santiago de Chile, Chile (Flugvermittlung gerne auf Anfrage), Teil der Mahlzeiten während des Sprachkurses, Fahrtkosten zum Einsatzort und zurück nach Santiago, ggf. Visumskosten bei Aufenthalt über 90 Tage, Impfungen, Reiseversicherung (s.S. 82S), persönliche Ausgaben für Ausflüge, Verkehrsmittel u.Ä. * WG = Wohngemeinschaft (Einzelzimmer), ohne Verpflegung ** GF = Gastfamilie (i.d.R. Einzelzimmer), Halbpension Buchungsformular auf Seite 85 | www.travelworks.at bzw. www.travelworks.ch | Tel. +43-(0)1-817 37 80-10 | E-Mail: lateinamerika@travelworks.at TravelWorks | 25