SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Dining
Girsberger Benelux - Dining collection
Girsberger Dining

Zu Hause sein, das heisst: Zeit haben, zusammen sein,
essen und geniessen. Hier ist Raum für Nähe und Vertrautheit, Platz zum Reden und Schweigen, Zeit zum Entspannen und Anregen. Für diese Aspekte ist Girsberger
Dining eine besondere Kollektion. Sie umfasst Tische,
Stühle, Bänke und Sideboards für den wichtigsten
Bereich im Haus: Den Übergang zwischen Kochen und
Wohnen, den Treffpunkt von Familie und Freunden, den
Platz der kleinen und grossen Momente. Besonders ist
die Kollektion, weil sie mit authentischen Materialien
Beständigkeit und Wert vermittelt. Es ist eine Kollektion
für das Bedürfnis nach bleibenden Werten, nach Produkten, die auch nach Jahren noch gut dastehen.
To be at home means to have time, to be together, to
eat and to enjoy. It is a place for closeness and intimacy, for talking and saying nothing, a place that provides time to relax and inspire. For all of these aspects,
Girsberger Dining is a very special collection. It encompasses tables, chairs, benches and sideboards for
the most important area in the home: the transition
between cooking and living, the meeting point for family
and friends, a place of everyday life and great celebrations. What makes this collection special are the
authentic materials used, which convey constancy and
value. It is a collection designed to address our need for
lasting values and for products that will still look good
many years down the line.
Inhalt / Contents
08_Produkte / Products
42_Designer
44_Werte / Values

S/P 08

Modell / Model

S/P 09

S/P 10

S/P 11

S/P 14

Lynn

Yara WL

Leo

Pepe

Design:
Stefan Westmeyer

Design:
Stefan Westmeyer

Design:
Stefan Westmeyer

Design:
Dieter Stierli

S/P 24

S/P 25

S/P 26

S/P 27

S/P 30

Authentic

Kai

Andra

Onda

Henry

Design:
Stefan Westmeyer

Modell / Model

Lynn S
Design:
Stefan Westmeyer

Design:
Stefan Westmeyer

Design:
Dieter Stierli

Design:
Stefan Westmeyer

Design:
Stefan Westmeyer

S/P 36

Modell / Model

S/P 37

S/P 38

Permesso

Adesso

Xeno

Design:
Kurt Müller

Design:
Kurt Müller

Design:
Stefan Westmeyer
S/P 15

S/P 18

S/P 19

S/P 22

S/P 23

Jack

Misura

Design:
Burkhard Vogtherr

Design:
Kurt Müller

Elvis

Xeno

Jack Lounge

Design:
Kurt Müller

Design:
Stefan Westmeyer

Design:
Burkhard Vogtherr

S/P 31

S/P 32

S/P 33

Diago

Misura

Flow

Design:
Dieter Stierli

Design:
Kurt Müller

Design:
Dieter Stierli

S/P 39

S/P 41

Enna

Sibora

Design:
Stefan Westmeyer

Design:
Lars Villiger / Andreas Pfister
6
Adesso, Max

7
Lynn S

8

Lynn S

Design

Sitz / Seat

Gestell / Frame

Stefan Westmeyer

Leder, Stoff / Leather, fabric

Chromnickelstahl, verchromt
Nickel chromium steel, chromium plated
Lynn

Lynn

Design

Sitz / Seat

Gestell / Frame

Stefan Westmeyer

Leder, Stoff / Leather, fabric

Chromnickelstahl, verchromt
Nickel chromium steel, chromium plated

9
Yara WL

10

Yara WL

Design

Sitz / Seat

Gestell / Frame

Stefan Westmeyer

Leder, Stoff / Leather, fabric

Eiche massiv, Sitzschale drehbar
Solid oak, rotatable seat shell
Leo

Leo

Design

Sitz / Seat

Gestell / Frame

Stefan Westmeyer

Leder, Stoff / Leather, fabric

Chromnickelstahl, verchromt
Nickel chromium steel, chromium plated

11
12
Andra, Leo

13
Pepe

14

Pepe

Design

Sitz / Seat

Gestell / Frame

Dieter Stierli

Leder, Stoff, Formholz / Leather, fabric, plywood

Chromnickelstahl, verchromt
Nickel chromium steel, chromium plated
Jack

Jack

Design

Sitz / Seat

Gestell / Frame

Burkhard Vogtherr

Leder, Stoff / Leather, fabric

vernickelt, verchromt
Nickel plated, chromium plated

15
16
Authentic, Permesso

17
Misura

18

Misura

Design

Sitz / Seat

Gestell / Frame

Kurt Müller

Leder, Stoff / Leather, fabric

Chromnickelstahl / Nickel chromium steel
Elvis

Elvis

Design

Sitz / Seat

Gestell / Frame

Kurt Müller

Leder, Stoff / Leather, fabric

Chromnickelstahl / Nickel chromium steel

19
20
Xeno, Enna

21
Xeno

22

Xeno

Design

Sitz / Seat

Gestell / Frame

Stefan Westmeyer

Leder, Stoff / Leather, fabric

Massivholz / Solid wood
Jack Lounge

Jack Lounge

Design

Sitz / Seat

Gestell / Frame

Burkhard Vogtherr

Leder, Stoff / Leather, fabric

vernickelt, verchromt
Nickel plated, chromium plated

23
Authentic

24

Authentic

Design

Blatt / Tabletop

Gestell / Base

Stefan Westmeyer

Massivholz / Solid wood

Chromnickelstahl / Nickel chromium steel
Kai

Kai

Design

Blatt / Tabletop

Gestell / Base

Stefan Westmeyer

Massivholz / Solid wood

Massivholz / Solid wood

25
Andra

26

Andra

Design

Blatt / Tabletop

Gestell / Base

Dieter Stierli

Massivholz / Solid wood

Bügelfuss massiv, 4-Fuss massiv, 4-Fuss Chromnickelstahl
Solid wood frame, 4 legs in solid wood, 4 legs in nickel chromium steel
Onda

Onda

Design

Blatt / Tabletop

Gestell / Base

Stefan Westmeyer

Massivholz / Solid wood

Stahl schwarz, Stahl vernickelt
Steel black plated, steel nickel plated

27
28
Yara WL, Onda

29
Henry

30

Henry

Design

Blatt / Tabletop

Gestell / Base

Stefan Westmeyer

Massivholz / Solid wood

Beton / Concrete
Diago

Diago

Design

Blatt / Tabletop

Gestell / Base

Dieter Stierli

Massivholz / Solid wood

Massivholz / Solid wood

31
Misura

32

Misura

Design

Blatt / Tabletop

Gestell / Base

Kurt Müller

Massivholz / Solid wood

Chromnickelstahl / Nickel chromium steel
Flow

Flow

Design

Blatt / Tabletop

Gestell / Base

Dieter Stierli

Massivholz / Solid wood

Massivholz / Solid wood

33
34
Henry, Lynn

35
Permesso

36

Permesso

Design

Sitz / Seat

Gestell / Base

Kurt Müller

Leder, Stoff / Leather, fabric

Chromnickelstahl, Rundrohr oder Profil 40×20
Nickel chromium steel, round tubing or 40×20 profile
Adesso

Adesso

Design

Sitz / Seat

Gestell / Base

Kurt Müller

Leder, Stoff / Leather, fabric

Massivholz, Chromnickelstahl
Solid wood, nickel chromium steel

37
Xeno

38

Xeno

Design

Sitz / Seat

Gestell / Base

Stefan Westmeyer

Leder, Stoff / Leather, fabric

Leder, Stoff / Leather, fabric
Enna

Enna

Design

Korpus / Fronten / Body / Front panels

Gestell / Base

Stefan Westmeyer

Massivholz / Massivholz oder MDF lackiert
Solid wood / Solid wood or MDF, varnished

Stahl / Steel

39
Enna

40

Enna

Design

Korpus / Fronten / Body / Front panels

Gestell / Base

Stefan Westmeyer

Massivholz / Massivholz oder MDF lackiert
Solid wood / Solid wood or MDF, varnished

Massivholz / Solid wood
Sibora

Sibora

Design

Grundelement, Paneelen / Base element, panels

Regalwinkel, Schiebetür / Shelf angle, sliding doors

Lars Villiger
Andreas Pfister

Massivholz / Solid wood

Aluminium eloxiert / Epoxy-coated aluminium

41
Girsberger Benelux - Dining collection
Stefan Westmeyer und die Geschichte von Henry
Stefan Westmeyer and Henry’s story

Stefan Westmeyer hat für die Girsberger Dining Kollektion schon mehrere
Objekte gestaltet und die Kollektion
damit massgeblich mitgeprägt. Wie entsteht ein neues Möbel von Stefan
Westmeyer? Woher kommen die Ideen,
und wie sieht der Entwurfsprozess aus?
„Immer wieder anders“, sagt Stefan
Westmeyer. Exemplarisch erzählt er uns
von Henry, dem Tisch, den er zuletzt für
Girsberger entworfen hat.
„Es begann damit, dass wir den Auftrag hatten, einen grossen Tisch für ein
Museum zu bauen. Sechs Meter lang
und einen Meter breit sollte er sein. Der
Architekt hatte sich in den Kopf gesetzt,
dass das Tischblatt aus einem einzigen
Brett bestehen sollte. So machte sich
unser Holzeinkäufer auf die Suche nach
einem sehr grossen Baum. Im Burgund,
in der Nähe von „Chalon-sur-Saône“
wurde er fündig: Eine rund 500 Jahre
alte Stieleiche musste ohnehin gefällt
werden, weil sie akut von Schädlingen
bedroht war. Er nutzte die Gunst der
Stunde und kaufte den ganzen Baumstamm.“
Man kann sagen, dass der Baum ein
Stück europäischer Zeitgeschichte
darstellt. Immerhin erlebte er die Französische Revolution und überstand
Weltkriege. „Dass ein Teil von ihm jetzt
im Museum steht“, so Stefan Westmeyer, „fanden wir sehr passend. Als
nun der Tisch für das Museum gebaut
war, lag der Rest des riesigen Baumstamms auf unserem Werksgelände und
wartete auf Verwendung. Da es sich
um aussergewöhnliches Holz handelte,
beschlossen wir, für unsere eigene Lobby in Bützberg zwei Tische zu fertigen
- ebenfalls sechs Meter lang und einen
Meter breit. Als Gestell verwendeten
wir massive Betonwangen.“

Während des 13. Designers’ Saturday
in Langenthal im November 2010 präsentierte Girsberger eben diese Tische
erstmals einem Fachpublikum. Über
11’000 Menschen sassen und standen
staunend um beide Tische herum. Da
blieb die Frage „Kann man diese
Tische kaufen?“ nicht aus. Die vielen
anregenden Gespräche führten zu
Überlegungen, wie der Charakter dieser
Einzelanfertigungen in einen praktikablen Tisch für die Dining Kollektion
transformiert werden könnte.

Stefan Westmeyer has already designed
numerous products for the Girsberger
Dining Collection and has played a key
part in defining its character. So how is
a piece of Stefan Westmeyer furniture
created? Where do his ideas come from
and what’s the nature of the creative
process?

Stefan Westmeyer erinnert sich: „Wir
mussten einen Weg finden, um auch
durchschnittlich grosse Baumstämme für die Herstellung verwenden zu
können. Trotzdem sollte das Tischblatt
seinen archaischen Materialcharakter
beibehalten. Dies gelang dadurch,
dass wir das Tischblatt optisch in zwei
Bretter aufteilten, die über eine sichtbare Nut-Feder-Verbindung gefügt
werden. Für die Idee der Betonwangen
musste eine Lösung gefunden werden,
die keine Transportprobleme aufwirft.
Beton fand in den fünfziger Jahren
des letzten Jahrhunderts erstmals Verwendung und ist ja neben Stahl und
Glas das eigentliche Baumaterial der
Moderne. Für mich ist es bis heute
verwunderlich, dass Beton bislang
so wenig Verwendung bei modernen
Tischen findet. Mit seinem hohen
Eigengewicht ist Beton gut geeignet
für ein Tischgestell. Die Wangen
wiegen jeweils 48 kg – das garantiert
Standfestigkeit, und dennoch stellen
sie für Transport und Montage kein
Problem dar, weil der Tisch einfach
zerlegbar ist.

“It started with us having a commission
to build a large table for a museum.
The architect wanted it to be six metres
long and a metre wide. He also had his
mind set on the tabletop being made
of one single piece of wood. Our timber
purchaser therefore set about looking
for a very large tree. In Burgundy, near
to Chalon-sur-Saône, he found what
he wanted: a common oak around 500
years old, which was due to be felled
anyway, as it was severely threatened
by pests. He seized his opportunity and
bought the entire trunk.”

Wie auch immer – das Resultat ist ein
Tisch von geradezu archaischem
Charakter. Purer und essenzieller kann
ein Tisch kaum sein.“

“It’s always different,” says Stefan
Westmeyer. By way of example, he
tells us about Henry, the table that he
recently designed for Girsberger.

You could say that this tree represents
a piece of European history. It lived
through the French Revolution and survived two World Wars. “The fact that
part of it would go on to be in a museum,” says Stefan Westmeyer, “is
something that we found very fitting.
Once the table for the museum had
been built, the rest of the huge tree
trunk was then residing on our premises, waiting to be used. As it was quite
extraordinary wood, we decided to
make two tables for our own lobby in
Bützberg – also six metres long and
one metre wide. For the base frame,
we used solid concrete supports.”

During the 13th Designers’ Saturday
in Langenthal in November 2010,
Girsberger showcased these very
tables to a trade audience for the first
time. Over 11’000 people sat and stood
around the two tables in astonished
admiration. Naturally, we were also
asked “Are these tables for sale?” The
many stimulating conversations we
had at that event led us to consider how
the character of these one-off creations
could be transformed into a practical
table for the Dining Collection.
Stefan Westmeyer recalls: “We had to
find a way of being able to use averagesized tree trunks to make the tables.
Yet despite this, the tabletop needed to
retain its archaic character. We achieved this by splitting the tabletop into
two pieces, which are joined together
by a visible tongue-and-groove joint.
For the concrete supports we needed
to find a solution that didn’t cause
any problems in terms of transport.
Concrete first started to be used in the
1950s and, alongside steel and glass, is
actually the quintessential building
material of the modern era. I still find
it amazing that, to date, so little use
has been made of it for modern tables.
Given its inherent weight, it is ideal for
use as a table base frame. The supports
each weigh 48kg, which guarantees
stability and yet presents no problems
for transport or assembly, as the table
is easy to take apart.
The result is a table positively brimming
with historical character. For a table
to be any more pure in essence than
this is almost impossible.”

Nach einer Lehre als Raumausstatter studierte Stefan Westmeyer von 1996 bis 2000 Industrie-Design in Basel.
Seit 2006 entwirft er für die Girsberger Dining Kollektion.
After an apprenticeship as an interior designer, Stefan Westmeyer studied industrial design from 1996 to 2000 in Basel.
Since 2006, he has been producing designs for the Girsberger Dining Collection.
43
Werte / Values

Girsberger Grundsätze
Girsberger ist ein Familienunternehmen.
Als solches spiegelt es die Haltung und
Überzeugung der Familie Girsberger
wider.
Einen Grundsatz hat Michael Girsberger
vor einigen Jahren so formuliert:
„Grössten Wert legen wir darauf,
möglichst immer die richtige Balance
zwischen ökonomischem Erfolg, sozialer Orientierung und ökologischer
Verantwortung zu finden.“
Wer Girsberger kennt, weiss, dass
diese Denkweise gelebt wird - täglich
und in vielfältiger Beziehung. Sie zeigt
sich beispielsweise darin, dass wir
nur besonders umweltfreundliche und
energieeffiziente Firmenfahrzeuge
einsetzen. Oder im Sinne der Nachhaltigkeit: Für jeden Esstisch aus Ulme,
den wir für unsere Dining Kollektion
herstellen, wird eine Ulme aufgeforstet.
So tragen wir dazu bei, den Bestand
dieses wertvollen und gefährdeten
Baumes in der Schweiz zu sichern.
Download „Unternehmensgrundsätze“
www.girsberger.com
www.schweizerulme.ch

Ohne Tradition kein Fortschritt
Seit 1889, seit der Gründung der
Drechslerei Heinrich Girsberger in
Zürich, ist unser Name eng mit der
Entwicklungsgeschichte des Sitzens
verknüpft. Mit Stolz blicken wir auf eine
lange Tradition zurück. Und was mit
dem ersten Patent, dem Drehstuhl Typ
111, begann, war die Basis für viele
nachfolgende Entwicklungen. Der Leitgedanke: Funktionalität mit hohem
praktischem Nutzen, präzise Fertigung
in handwerklicher Tradition sowie
Materialehrlichkeit und Beständigkeit.
Diese Eckpunkte bestehen bis heute
und prägen jedes unserer Produkte,
auch wenn sich vieles in den vergangenen 122 Jahren verändert hat.
Unsere Herkunft ist eine gute Basis
für die Zukunft. Unser Anspruch, immer
wieder neue Wege zu suchen, Bestehendes zu hinterfragen und nichts
unbeachtet zu lassen, um das Bessere
zu finden, hat Girsberger zu einem
geachteten Unternehmen der Branche
gemacht.
Download „Girsberger History“
www.girsberger.com

Girsberger’s principles
Girsberger is a family business. As such,
it reflects the attitudes and convictions
of the Girsberger family.
Several years ago, Michael Girsberger
formulated one of the company’s
principles as follows: “We place the
utmost importance on striking, wherever possible, the correct balance
between financial success, social focus
and ecological responsibility.”
Anyone familiar with Girsberger will
know that this approach is lived out
every day and in many different ways.
It is seen, for example, in the fact that
we use only eco-friendly and energyefficient company vehicles. Or in terms
of sustainability: for every elm dining
table that we make for our Dining Collection, we plant a new elm sapling. We
are thus helping to safeguard the stock
of these precious and endangered trees
in Switzerland.
Download our Company Principles
www.girsberger.com
www.schweizerulme.ch

No progress without tradition
Since 1889, when Johann Heinrich
Girsberger set up a woodworking shop
in Zurich, our name has been closely
associated with the history of seating.
We can look back with pride at a long
tradition. And what began with the
first patent, the Type 111 swivel chair,
became the basis for many subsequent
developments. The guiding principles
throughout: functionality and practicality, precise manufacture in the tradition
of manual craftsmanship, authenticity
of materials and durability.
These cornerstones remain in place
to this day and characterise every
one of our products, even if much has
changed over the past 122 years.
Our origins form a good basis for
the future. Our determination always to
seek new ways of doing things, question existing practices and leave no
stone unturned in the quest to better
our products has made Girsberger a
highly respected company in the sector.
Download our Girsberger History
www.girsberger.com

44

Unsere soziale Verantwortung
Corporate Social Responsibility ist zu
einem Schlagwort geworden. Immer
mehr wird uns allen bewusst, dass die
Gewährleistung sozialer Gerechtigkeit
und die Schonung von Ressourcen
die wichtigsten Herausforderungen für
zukünftiges Wirtschaften sein werden.
Die unternehmerische Verantwortung
gegenüber der Gesellschaft war schon
immer zentraler Teil der Firmenphilosophie von Girsberger. Inzwischen
wollen aber auch unsere Kunden wissen:
Unter welchen (fairen) Voraussetzungen
werden die Produkte hergestellt?
Welchen Einfluss hat die Produktion auf
die Umwelt? Wie werden die eingesetzten Materialien entsorgt bzw. wiederverwendet?
Wir können darauf Antworten geben:
Während andere Hersteller in Fernost
produzieren lassen, fertigen wir nach
wie vor in der Schweiz und in Deutschland. Komponenten, die wir nicht selbst
herstellen, beziehen wir zu über 90%
von Lieferanten, die im Umkreis von
600 km um unsere Werke angesiedelt
sind. Damit stellen wir sicher, dass
unsere Produkte sozial und ökologisch
verträglich hergestellt und Ihren und
unseren Ansprüchen an Qualität und
Nachhaltigkeit gerecht werden.
Download „Geschäftsbericht zur Nachhaltigkeit 2010“ www.girsberger.com

Our social responsibility
Corporate social responsibility has become a buzz phrase. We are all becoming increasingly aware that ensuring
social fairness and conserving resources are going to be the most important challenges for future business.
Responsibility towards society has
always been a core part of Girsberger’s
corporate philosophy. Now, however,
our customers too have further questions. Under what conditions are the
products made and are they fair? What
impact does the production process
have on the environment? How are the
materials used disposed of or recycled?
We have answers to these questions:
while other manufacturers have their
products made in the Far East, we
continue to produce ours in Switzerland
and Germany. Over 90% of all components that we do not produce ourselves
are bought from suppliers based
within a circumference of 600 km of our
production sites. We ensure in this way
that our products are made in a socially
and ecologically compatible way, and
that they meet your expectations of
quality and sustainability.
Download our 2010 Sustainability
Report - www.girsberger.com
+
CH
Suisse
Svizzera
Schweiz
Svizra

swiss made – ein Versprechen
Als Schweizer Unternehmen unterstreicht Girsberger die lange Tradition
Schweizer Produktqualität: Intelligente
Funktionen und kluge Detaillösungen,
ökonomischer Einsatz der Materialien,
hohe Verarbeitungsqualität und Langlebigkeit. Auch dem Schweizer Design
fühlen wir uns in jeder Weise verpflichtet: Ästhetisch und eigenständig durch
einfache und klare Formen überzeugt
es oft durch Schlichtheit und ein gewisses Understatement, welches speziell solche Menschen anspricht, die
eher für die leisen Töne sind. Nicht
zuletzt gehören zum Erfolg aber auch
Realitätssinn, Kontinuität und Ausdauer. Auch darüber verfügen wir! Wir
sehen uns in einer Reihe mit anderen
Schweizer Familienunternehmen, die
sich vom Handwerksbetrieb zur Manufaktur mit moderner industrieller Fertigung und zur Marke entwickelt haben.

Swiss-made – our promise
As a Swiss company, Girsberger
underlines the long tradition of Swiss
product quality, creating pieces of
furniture with intelligent functionality
and clever details, sparing use of materials, a high-quality finish and durability. We are also committed in every
way to Swiss design, which is aesthetically pleasing and unique thanks to its
simple, clear forms. It wins people over
with its unostentatious, understated
look, which appeals in particular to
those who appreciate the peaceful side
of life. Realism, continuity and persistence are also part of success. And we
have those too! We see ourselves
akin to other Swiss family businesses
that, from manual craftsmanship to
modern industrial manufacture, have
successfully developed into a brand.

Mehr als Tisch und Stuhl
Vor gar nicht allzu langer Zeit war die
Küche erster Wohnraum des Hauses und der Tisch darin ein Ort zur
Nahrungsaufnahme, zum Zeitunglesen,
Briefeschreiben und für viele Kinder
der Ort zur Erledigung der Hausaufgaben. Das gesellschaftliche Leben
dagegen spielte sich im repräsentativen
Wohnzimmer ab. Dort wurden Gäste
empfangen.
Heute sind Küche und Essbereich
in vielen Wohnungen Teil des Wohnzimmers und Zentrum des sozialen
Lebens. Dort kommen wir zusammen
– auch mit unseren Gästen. Gemeinsames Essen ist Kultur, Kommunikation
und Genuss – es wird zelebriert und
steht in unserer Wertschätzung weit
oben. Damit haben sich auch unsere
Ansprüche an die entsprechenden Möbel verändert – formal und funktional.
So kommt es, dass der Esstisch heute
für viele das wichtigste Möbel in der
Wohnung ist. Welche Schlüsse wir aus
dieser Einsicht ziehen, wird in der
Entwicklung und Gestaltung neuer
Tischlösungen von Girsberger sichtbar.
Natürlich immer basierend auf unserem
Anspruch an authentische Materialität
und bleibenden Wert.
More than tables and chairs
Not so long ago, the kitchen was the
centre of life in the home and the table
within it a place for eating, reading
the newspaper, writing letters and, for
many children, doing their homework.
Entertaining on the other hand took
place in the more formal living room. It
was there that guests were received.
In many apartments today, the kitchen
and dining area are part of the living
room and at the centre of social life.
We come together there – also with
our guests. Eating together is part of
our culture, a time for communication, a pleasure – it is celebrated and
highly valued. Our demands in terms of
furniture have thus also changed, both
in form and function.
Today, therefore, for many people the
dining table is their home’s most
important piece of furniture. The conclusions that we draw from this understanding are reflected in how new
tables are developed and designed at
Girsberger. Of course, we always stand
by our commitment to authentic
materials and lasting value.

Die moderne Manufaktur
Manus ist lateinisch und bedeutet
Hand, facere heisst machen. Wer unser
Werk in Bützberg besucht, kann eine
moderne Manufaktur beobachten. Sie
ist geprägt durch das wichtigste Werkzeug: Die Hände unserer Mitarbeiter.
Auf den ersten Blick keine Spur von
industrieller und serieller Produktion und doch werden ein paar Meter weiter
in hoher Stückzahl und vollautomatisiert Freischwingergestelle gebogen
und geschweisst. Diese Mischung aus
handwerklicher Arbeit und technologisch hoch entwickelter Industriefertigung ist unseren Produkten anzusehen
und macht ihre spezielle Qualität aus.
Fundierte Materialkenntnis und handwerkliches Können sind unverzichtbare
Grundlage für jede Fertigungsart.
Die hohe Fertigungstiefe in unserem
Werk versetzt uns in die Lage, ganz
speziell auf Ihre persönlichen Wünsche
eingehen zu können.
Download „Qualitätsverpflichtung“
www.girsberger.com
Modern manufacturing
Manus is Latin for “hand”, while facere
means “to do”. Visitors to our workshop in Bützberg will have the opportunity to witness modern manufacturing
in action. It is characterized by the
most important tool of all – our employees’ hands. At first glance, there’s
no sign of industrial or series production. Yet a couple of metres further
down the line, cantilever chair frames
are made in large numbers in a fully
automated process. This combination
of craftsmanship and technologically
advanced production is noticeable
in our products, and it’s what makes
their quality so unique. In-depth knowledge of materials and craftsman’s
skills are essential to any type of
manufacturing.
The high percentage of production
work carried out in our own workshops
enables us to respond to your individual requests.
Download our Quality Commitment
www.girsberger.com

Persönlichkeiten aus Massivholz
Die spezielle Qualität von Girsberger
Tischen hat eine Ursache. Wir verarbeiten ausschliesslich Massivholz. Bei der
Auswahl der Baumstämme profitieren
wir von der jahrelangen Erfahrung
unserer Spezialisten, die das Innere der
Wachstumsstruktur eines Baumstammes erahnen, bevor der Baum gesägt
wird - ein Fachwissen von unschätzbarem Wert.
Jeder unserer Tische ist ein Naturprodukt mit angenehmer Haptik und
typischem Duft. Mit Art und Wuchsgebiet variieren die Eigenschaften des
Holzes. Äste, Verwachsungen, Unregelmässigkeiten und das Weiterarbeiten
des Materials sind Zeugnis für Echtheit
und Einzigartigkeit. Und weil wir fast
ausschliesslich Holz aus nachhaltiger
Forstwirtschaft verarbeiten, ist ein
Massivholztisch von Girsberger auch
aus ökologischer Sicht erste Wahl.
Gerne laden wir Sie ein, zu uns nach
Bützberg zu kommen, um selbst Holzart, Wuchsbild und Zeichnung Ihres
künftigen Tisches auszuwählen. Immer
mehr Kunden verleihen auf diese Weise
ihrem neuen Tisch einen sehr persönlichen Akzent.
Characters made of solid wood
There is a reason that Girsberger’s
tables are of such special quality.
We work exclusively with solid wood.
When selecting tree trunks, we benefit from our specialists’ many years
of experience. Even before the tree
is felled, they can envisage the trunk’s
internal growth structure – a skill of
inestimable value.
Each one of our tables is a natural
product that is pleasing to the touch
and has a typical fragrance. The characteristics of the wood vary depending
on the tree type and where it grew.
Branches, knots and irregularities
are testimony to the unique, authentic
nature of each tree. And as we almost
always use wood from sustainably
managed forests, a solid wood table
from Girsberger is a fine choice from an
ecological perspective as well.
You are welcome to come and visit us
in Bützberg to select the type of wood,
grain and design for your own table.
Increasing numbers of customers are
choosing this option to give their tables
that personal touch.
45
Bereiche / Units

Girsberger Office

Arbeiten, konferieren, entspannen dafür entwickelt und fertigt Girsberger
neuartige Sitzlösungen wie Drehstühle
oder Konferenz- und Loungemöbel mit
hohem Anspruch an Form und Funktion,
an hochwertige Materialien, an Langlebigkeit und Qualität.
Working, meeting and relaxing – activities for which Girsberger develops and
manufactures innovative seating solutions such as swivel chairs, conference
and lounge furniture, all featuring high
standards of design, functionality, materials, durability and quality.

46

Girsberger Dining

Der Tisch ist der Mittelpunkt des Hauses,
am Tisch treffen sich Familie, Freunde
und Gäste. Für diesen zentralen Wohnbereich bietet Girsberger Dining eine
aussergewöhnliche Kollektion. Sie umfasst Tische, Stühle, Bänke und Sideboards – klar in der Form, intelligent in
den Funktionen, sinnlich in den Materialien.
A table is the focal point of a house,
where family, friends and guests come
together. For this central area of the
home, Girsberger Dining offers an outstanding collection. It includes tables,
chairs, benches and sideboards – clear
in form, intelligent in function, appealing
in materials.

Girsberger Customized Solutions

Girsberger Customized Solutions realisiert komplette Sitz- und Tischlandschaften nach individuellen Vorstellungen oder Entwürfen von Architekten.
Ob Empfangsbereiche, Lounges, Büros
und Konferenzräume oder Restaurants,
Bars und Kantinen: Mit seiner Kompetenz für Stuhl und Tisch ist Girsberger
ein erfahrener Partner für die Realisierung massgeschneiderter Ausstattungen.
Girsberger Customized Solutions creates
complete seating and dining concepts
to individual ideas or architects’ custom
designs. Be it reception areas, lounges,
offices or conference rooms, restaurants or bars and canteens – with our
expertise in producing tables and chairs,
Girsberger is an experienced partner for
creating custom furnishings.

Girsberger Service & Remanufacturing

Abgenützte Möbel müssen nicht zwingend ersetzt werden. In vielen Fällen
lohnt es sich, sie zu überholen oder zu
sanieren. Unsere Spezialisten stellen
mit handwerklichem Know-how und
modernster Servicetechnologie Funktionen und gepflegtes Aussehen wieder
her und sichern damit erneut Wertbeständigkeit.
Worn furniture does not necessarily
have to be replaced. In many cases, it
is worth repairing or restoring. Using
expert craftsmanship and leading-edge
service technology, our specialists
restore functionality and appearance,
thus ensuring that the furniture is able
to retain its value.
Girsberger AG, Bützberg, CH
Girsberger AG, Wien, A
Girsberger France, Paris, F
Girsberger GmbH, Endingen, D
Girsberger UK, London, GB
Girsberger España, Madrid, E
Girsberger Benelux BV, Amsterdam, NL
Tuna Girsberger Tic. AS, Silivri, TR
mail@girsberger.com
www.girsberger.com

www.multiclimate.ch

Impressum / Imprint
Herausgeber: Girsberger Holding AG / Gestaltung: Michael Schade / Fotografie: Eugen Leu & Partner, Patrick Rohner
Für die Unterstützung Dank an: Architekturbüro H. Ernst, Hotel Auberge, Langenthal, Ruckstuhl AG, Bar Solheure Solothurn, Teo Jakob, Solothurn
Publisher: Girsberger Holding AG / Design: Michael Schade / Photography: Eugen Leu & Partner, Patrick Rohner
For their support we thank: Office for architecture H. Ernst, Ruckstuhl AG, Bar Solheure Solothurn, Teo Jakob, Solothurn
www.girsberger.com
Printed in Switzerland

05/2012

Weitere ähnliche Inhalte

Mehr von Architectura

Foamglas - Flat Roofs - NL
Foamglas - Flat Roofs - NLFoamglas - Flat Roofs - NL
Foamglas - Flat Roofs - NL
Architectura
 
Exemples et fonctionnalités Loxone
Exemples et fonctionnalités LoxoneExemples et fonctionnalités Loxone
Exemples et fonctionnalités Loxone
Architectura
 
Loxone presentation
Loxone presentationLoxone presentation
Loxone presentation
Architectura
 
Loxone Presentatie
Loxone PresentatieLoxone Presentatie
Loxone Presentatie
Architectura
 
Slim energie besparen met Loxone
Slim energie besparen met LoxoneSlim energie besparen met Loxone
Slim energie besparen met Loxone
Architectura
 
Loxone De veelzijdige huisautomatisering en controleoplossing
Loxone De veelzijdige huisautomatisering en controleoplossingLoxone De veelzijdige huisautomatisering en controleoplossing
Loxone De veelzijdige huisautomatisering en controleoplossing
Architectura
 
Loxone Productencatalogus
Loxone ProductencatalogusLoxone Productencatalogus
Loxone Productencatalogus
Architectura
 
Meisterwerke - Lindura Sol en Bois
Meisterwerke - Lindura Sol en BoisMeisterwerke - Lindura Sol en Bois
Meisterwerke - Lindura Sol en Bois
Architectura
 
Meisterwerke - Lindura houten vloer
Meisterwerke - Lindura houten vloerMeisterwerke - Lindura houten vloer
Meisterwerke - Lindura houten vloer
Architectura
 
Cedral Inspirations Ardoises
Cedral Inspirations ArdoisesCedral Inspirations Ardoises
Cedral Inspirations Ardoises
Architectura
 
Cedral Inspirations Leien
Cedral Inspirations LeienCedral Inspirations Leien
Cedral Inspirations Leien
Architectura
 
Cedral Siding Brochure FR
Cedral Siding Brochure FRCedral Siding Brochure FR
Cedral Siding Brochure FR
Architectura
 
Cedral Siding brochure NL
Cedral Siding brochure NLCedral Siding brochure NL
Cedral Siding brochure NL
Architectura
 
ZINQ leaflet verzinkerijen Veenoord NL
ZINQ leaflet verzinkerijen Veenoord NLZINQ leaflet verzinkerijen Veenoord NL
ZINQ leaflet verzinkerijen Veenoord NL
Architectura
 
ZINQ leaflet verzinkerijen Pelt NL
ZINQ leaflet verzinkerijen Pelt NLZINQ leaflet verzinkerijen Pelt NL
ZINQ leaflet verzinkerijen Pelt NL
Architectura
 
ZINQ leaflet verzinkerijen Pelt FR
ZINQ leaflet verzinkerijen Pelt FRZINQ leaflet verzinkerijen Pelt FR
ZINQ leaflet verzinkerijen Pelt FR
Architectura
 
ZINQ leaflet verzinkerijen Ieper NL
ZINQ leaflet verzinkerijen Ieper NLZINQ leaflet verzinkerijen Ieper NL
ZINQ leaflet verzinkerijen Ieper NL
Architectura
 
ZINQ leaflet verzinkerijen Ieper FR
ZINQ leaflet verzinkerijen Ieper FRZINQ leaflet verzinkerijen Ieper FR
ZINQ leaflet verzinkerijen Ieper FR
Architectura
 
ZINQ leaflet verzinkerijen Houthalen NL
ZINQ leaflet verzinkerijen Houthalen NLZINQ leaflet verzinkerijen Houthalen NL
ZINQ leaflet verzinkerijen Houthalen NL
Architectura
 
ZINQ leaflet verzinkerijen Houthalen FR
ZINQ leaflet verzinkerijen Houthalen FRZINQ leaflet verzinkerijen Houthalen FR
ZINQ leaflet verzinkerijen Houthalen FR
Architectura
 

Mehr von Architectura (20)

Foamglas - Flat Roofs - NL
Foamglas - Flat Roofs - NLFoamglas - Flat Roofs - NL
Foamglas - Flat Roofs - NL
 
Exemples et fonctionnalités Loxone
Exemples et fonctionnalités LoxoneExemples et fonctionnalités Loxone
Exemples et fonctionnalités Loxone
 
Loxone presentation
Loxone presentationLoxone presentation
Loxone presentation
 
Loxone Presentatie
Loxone PresentatieLoxone Presentatie
Loxone Presentatie
 
Slim energie besparen met Loxone
Slim energie besparen met LoxoneSlim energie besparen met Loxone
Slim energie besparen met Loxone
 
Loxone De veelzijdige huisautomatisering en controleoplossing
Loxone De veelzijdige huisautomatisering en controleoplossingLoxone De veelzijdige huisautomatisering en controleoplossing
Loxone De veelzijdige huisautomatisering en controleoplossing
 
Loxone Productencatalogus
Loxone ProductencatalogusLoxone Productencatalogus
Loxone Productencatalogus
 
Meisterwerke - Lindura Sol en Bois
Meisterwerke - Lindura Sol en BoisMeisterwerke - Lindura Sol en Bois
Meisterwerke - Lindura Sol en Bois
 
Meisterwerke - Lindura houten vloer
Meisterwerke - Lindura houten vloerMeisterwerke - Lindura houten vloer
Meisterwerke - Lindura houten vloer
 
Cedral Inspirations Ardoises
Cedral Inspirations ArdoisesCedral Inspirations Ardoises
Cedral Inspirations Ardoises
 
Cedral Inspirations Leien
Cedral Inspirations LeienCedral Inspirations Leien
Cedral Inspirations Leien
 
Cedral Siding Brochure FR
Cedral Siding Brochure FRCedral Siding Brochure FR
Cedral Siding Brochure FR
 
Cedral Siding brochure NL
Cedral Siding brochure NLCedral Siding brochure NL
Cedral Siding brochure NL
 
ZINQ leaflet verzinkerijen Veenoord NL
ZINQ leaflet verzinkerijen Veenoord NLZINQ leaflet verzinkerijen Veenoord NL
ZINQ leaflet verzinkerijen Veenoord NL
 
ZINQ leaflet verzinkerijen Pelt NL
ZINQ leaflet verzinkerijen Pelt NLZINQ leaflet verzinkerijen Pelt NL
ZINQ leaflet verzinkerijen Pelt NL
 
ZINQ leaflet verzinkerijen Pelt FR
ZINQ leaflet verzinkerijen Pelt FRZINQ leaflet verzinkerijen Pelt FR
ZINQ leaflet verzinkerijen Pelt FR
 
ZINQ leaflet verzinkerijen Ieper NL
ZINQ leaflet verzinkerijen Ieper NLZINQ leaflet verzinkerijen Ieper NL
ZINQ leaflet verzinkerijen Ieper NL
 
ZINQ leaflet verzinkerijen Ieper FR
ZINQ leaflet verzinkerijen Ieper FRZINQ leaflet verzinkerijen Ieper FR
ZINQ leaflet verzinkerijen Ieper FR
 
ZINQ leaflet verzinkerijen Houthalen NL
ZINQ leaflet verzinkerijen Houthalen NLZINQ leaflet verzinkerijen Houthalen NL
ZINQ leaflet verzinkerijen Houthalen NL
 
ZINQ leaflet verzinkerijen Houthalen FR
ZINQ leaflet verzinkerijen Houthalen FRZINQ leaflet verzinkerijen Houthalen FR
ZINQ leaflet verzinkerijen Houthalen FR
 

Girsberger Benelux - Dining collection

  • 3. Girsberger Dining Zu Hause sein, das heisst: Zeit haben, zusammen sein, essen und geniessen. Hier ist Raum für Nähe und Vertrautheit, Platz zum Reden und Schweigen, Zeit zum Entspannen und Anregen. Für diese Aspekte ist Girsberger Dining eine besondere Kollektion. Sie umfasst Tische, Stühle, Bänke und Sideboards für den wichtigsten Bereich im Haus: Den Übergang zwischen Kochen und Wohnen, den Treffpunkt von Familie und Freunden, den Platz der kleinen und grossen Momente. Besonders ist die Kollektion, weil sie mit authentischen Materialien Beständigkeit und Wert vermittelt. Es ist eine Kollektion für das Bedürfnis nach bleibenden Werten, nach Produkten, die auch nach Jahren noch gut dastehen. To be at home means to have time, to be together, to eat and to enjoy. It is a place for closeness and intimacy, for talking and saying nothing, a place that provides time to relax and inspire. For all of these aspects, Girsberger Dining is a very special collection. It encompasses tables, chairs, benches and sideboards for the most important area in the home: the transition between cooking and living, the meeting point for family and friends, a place of everyday life and great celebrations. What makes this collection special are the authentic materials used, which convey constancy and value. It is a collection designed to address our need for lasting values and for products that will still look good many years down the line.
  • 4. Inhalt / Contents 08_Produkte / Products 42_Designer 44_Werte / Values S/P 08 Modell / Model S/P 09 S/P 10 S/P 11 S/P 14 Lynn Yara WL Leo Pepe Design: Stefan Westmeyer Design: Stefan Westmeyer Design: Stefan Westmeyer Design: Dieter Stierli S/P 24 S/P 25 S/P 26 S/P 27 S/P 30 Authentic Kai Andra Onda Henry Design: Stefan Westmeyer Modell / Model Lynn S Design: Stefan Westmeyer Design: Stefan Westmeyer Design: Dieter Stierli Design: Stefan Westmeyer Design: Stefan Westmeyer S/P 36 Modell / Model S/P 37 S/P 38 Permesso Adesso Xeno Design: Kurt Müller Design: Kurt Müller Design: Stefan Westmeyer
  • 5. S/P 15 S/P 18 S/P 19 S/P 22 S/P 23 Jack Misura Design: Burkhard Vogtherr Design: Kurt Müller Elvis Xeno Jack Lounge Design: Kurt Müller Design: Stefan Westmeyer Design: Burkhard Vogtherr S/P 31 S/P 32 S/P 33 Diago Misura Flow Design: Dieter Stierli Design: Kurt Müller Design: Dieter Stierli S/P 39 S/P 41 Enna Sibora Design: Stefan Westmeyer Design: Lars Villiger / Andreas Pfister
  • 6. 6
  • 8. Lynn S 8 Lynn S Design Sitz / Seat Gestell / Frame Stefan Westmeyer Leder, Stoff / Leather, fabric Chromnickelstahl, verchromt Nickel chromium steel, chromium plated
  • 9. Lynn Lynn Design Sitz / Seat Gestell / Frame Stefan Westmeyer Leder, Stoff / Leather, fabric Chromnickelstahl, verchromt Nickel chromium steel, chromium plated 9
  • 10. Yara WL 10 Yara WL Design Sitz / Seat Gestell / Frame Stefan Westmeyer Leder, Stoff / Leather, fabric Eiche massiv, Sitzschale drehbar Solid oak, rotatable seat shell
  • 11. Leo Leo Design Sitz / Seat Gestell / Frame Stefan Westmeyer Leder, Stoff / Leather, fabric Chromnickelstahl, verchromt Nickel chromium steel, chromium plated 11
  • 12. 12
  • 14. Pepe 14 Pepe Design Sitz / Seat Gestell / Frame Dieter Stierli Leder, Stoff, Formholz / Leather, fabric, plywood Chromnickelstahl, verchromt Nickel chromium steel, chromium plated
  • 15. Jack Jack Design Sitz / Seat Gestell / Frame Burkhard Vogtherr Leder, Stoff / Leather, fabric vernickelt, verchromt Nickel plated, chromium plated 15
  • 16. 16
  • 18. Misura 18 Misura Design Sitz / Seat Gestell / Frame Kurt Müller Leder, Stoff / Leather, fabric Chromnickelstahl / Nickel chromium steel
  • 19. Elvis Elvis Design Sitz / Seat Gestell / Frame Kurt Müller Leder, Stoff / Leather, fabric Chromnickelstahl / Nickel chromium steel 19
  • 20. 20
  • 22. Xeno 22 Xeno Design Sitz / Seat Gestell / Frame Stefan Westmeyer Leder, Stoff / Leather, fabric Massivholz / Solid wood
  • 23. Jack Lounge Jack Lounge Design Sitz / Seat Gestell / Frame Burkhard Vogtherr Leder, Stoff / Leather, fabric vernickelt, verchromt Nickel plated, chromium plated 23
  • 24. Authentic 24 Authentic Design Blatt / Tabletop Gestell / Base Stefan Westmeyer Massivholz / Solid wood Chromnickelstahl / Nickel chromium steel
  • 25. Kai Kai Design Blatt / Tabletop Gestell / Base Stefan Westmeyer Massivholz / Solid wood Massivholz / Solid wood 25
  • 26. Andra 26 Andra Design Blatt / Tabletop Gestell / Base Dieter Stierli Massivholz / Solid wood Bügelfuss massiv, 4-Fuss massiv, 4-Fuss Chromnickelstahl Solid wood frame, 4 legs in solid wood, 4 legs in nickel chromium steel
  • 27. Onda Onda Design Blatt / Tabletop Gestell / Base Stefan Westmeyer Massivholz / Solid wood Stahl schwarz, Stahl vernickelt Steel black plated, steel nickel plated 27
  • 28. 28
  • 30. Henry 30 Henry Design Blatt / Tabletop Gestell / Base Stefan Westmeyer Massivholz / Solid wood Beton / Concrete
  • 31. Diago Diago Design Blatt / Tabletop Gestell / Base Dieter Stierli Massivholz / Solid wood Massivholz / Solid wood 31
  • 32. Misura 32 Misura Design Blatt / Tabletop Gestell / Base Kurt Müller Massivholz / Solid wood Chromnickelstahl / Nickel chromium steel
  • 33. Flow Flow Design Blatt / Tabletop Gestell / Base Dieter Stierli Massivholz / Solid wood Massivholz / Solid wood 33
  • 34. 34
  • 36. Permesso 36 Permesso Design Sitz / Seat Gestell / Base Kurt Müller Leder, Stoff / Leather, fabric Chromnickelstahl, Rundrohr oder Profil 40×20 Nickel chromium steel, round tubing or 40×20 profile
  • 37. Adesso Adesso Design Sitz / Seat Gestell / Base Kurt Müller Leder, Stoff / Leather, fabric Massivholz, Chromnickelstahl Solid wood, nickel chromium steel 37
  • 38. Xeno 38 Xeno Design Sitz / Seat Gestell / Base Stefan Westmeyer Leder, Stoff / Leather, fabric Leder, Stoff / Leather, fabric
  • 39. Enna Enna Design Korpus / Fronten / Body / Front panels Gestell / Base Stefan Westmeyer Massivholz / Massivholz oder MDF lackiert Solid wood / Solid wood or MDF, varnished Stahl / Steel 39
  • 40. Enna 40 Enna Design Korpus / Fronten / Body / Front panels Gestell / Base Stefan Westmeyer Massivholz / Massivholz oder MDF lackiert Solid wood / Solid wood or MDF, varnished Massivholz / Solid wood
  • 41. Sibora Sibora Design Grundelement, Paneelen / Base element, panels Regalwinkel, Schiebetür / Shelf angle, sliding doors Lars Villiger Andreas Pfister Massivholz / Solid wood Aluminium eloxiert / Epoxy-coated aluminium 41
  • 43. Stefan Westmeyer und die Geschichte von Henry Stefan Westmeyer and Henry’s story Stefan Westmeyer hat für die Girsberger Dining Kollektion schon mehrere Objekte gestaltet und die Kollektion damit massgeblich mitgeprägt. Wie entsteht ein neues Möbel von Stefan Westmeyer? Woher kommen die Ideen, und wie sieht der Entwurfsprozess aus? „Immer wieder anders“, sagt Stefan Westmeyer. Exemplarisch erzählt er uns von Henry, dem Tisch, den er zuletzt für Girsberger entworfen hat. „Es begann damit, dass wir den Auftrag hatten, einen grossen Tisch für ein Museum zu bauen. Sechs Meter lang und einen Meter breit sollte er sein. Der Architekt hatte sich in den Kopf gesetzt, dass das Tischblatt aus einem einzigen Brett bestehen sollte. So machte sich unser Holzeinkäufer auf die Suche nach einem sehr grossen Baum. Im Burgund, in der Nähe von „Chalon-sur-Saône“ wurde er fündig: Eine rund 500 Jahre alte Stieleiche musste ohnehin gefällt werden, weil sie akut von Schädlingen bedroht war. Er nutzte die Gunst der Stunde und kaufte den ganzen Baumstamm.“ Man kann sagen, dass der Baum ein Stück europäischer Zeitgeschichte darstellt. Immerhin erlebte er die Französische Revolution und überstand Weltkriege. „Dass ein Teil von ihm jetzt im Museum steht“, so Stefan Westmeyer, „fanden wir sehr passend. Als nun der Tisch für das Museum gebaut war, lag der Rest des riesigen Baumstamms auf unserem Werksgelände und wartete auf Verwendung. Da es sich um aussergewöhnliches Holz handelte, beschlossen wir, für unsere eigene Lobby in Bützberg zwei Tische zu fertigen - ebenfalls sechs Meter lang und einen Meter breit. Als Gestell verwendeten wir massive Betonwangen.“ Während des 13. Designers’ Saturday in Langenthal im November 2010 präsentierte Girsberger eben diese Tische erstmals einem Fachpublikum. Über 11’000 Menschen sassen und standen staunend um beide Tische herum. Da blieb die Frage „Kann man diese Tische kaufen?“ nicht aus. Die vielen anregenden Gespräche führten zu Überlegungen, wie der Charakter dieser Einzelanfertigungen in einen praktikablen Tisch für die Dining Kollektion transformiert werden könnte. Stefan Westmeyer has already designed numerous products for the Girsberger Dining Collection and has played a key part in defining its character. So how is a piece of Stefan Westmeyer furniture created? Where do his ideas come from and what’s the nature of the creative process? Stefan Westmeyer erinnert sich: „Wir mussten einen Weg finden, um auch durchschnittlich grosse Baumstämme für die Herstellung verwenden zu können. Trotzdem sollte das Tischblatt seinen archaischen Materialcharakter beibehalten. Dies gelang dadurch, dass wir das Tischblatt optisch in zwei Bretter aufteilten, die über eine sichtbare Nut-Feder-Verbindung gefügt werden. Für die Idee der Betonwangen musste eine Lösung gefunden werden, die keine Transportprobleme aufwirft. Beton fand in den fünfziger Jahren des letzten Jahrhunderts erstmals Verwendung und ist ja neben Stahl und Glas das eigentliche Baumaterial der Moderne. Für mich ist es bis heute verwunderlich, dass Beton bislang so wenig Verwendung bei modernen Tischen findet. Mit seinem hohen Eigengewicht ist Beton gut geeignet für ein Tischgestell. Die Wangen wiegen jeweils 48 kg – das garantiert Standfestigkeit, und dennoch stellen sie für Transport und Montage kein Problem dar, weil der Tisch einfach zerlegbar ist. “It started with us having a commission to build a large table for a museum. The architect wanted it to be six metres long and a metre wide. He also had his mind set on the tabletop being made of one single piece of wood. Our timber purchaser therefore set about looking for a very large tree. In Burgundy, near to Chalon-sur-Saône, he found what he wanted: a common oak around 500 years old, which was due to be felled anyway, as it was severely threatened by pests. He seized his opportunity and bought the entire trunk.” Wie auch immer – das Resultat ist ein Tisch von geradezu archaischem Charakter. Purer und essenzieller kann ein Tisch kaum sein.“ “It’s always different,” says Stefan Westmeyer. By way of example, he tells us about Henry, the table that he recently designed for Girsberger. You could say that this tree represents a piece of European history. It lived through the French Revolution and survived two World Wars. “The fact that part of it would go on to be in a museum,” says Stefan Westmeyer, “is something that we found very fitting. Once the table for the museum had been built, the rest of the huge tree trunk was then residing on our premises, waiting to be used. As it was quite extraordinary wood, we decided to make two tables for our own lobby in Bützberg – also six metres long and one metre wide. For the base frame, we used solid concrete supports.” During the 13th Designers’ Saturday in Langenthal in November 2010, Girsberger showcased these very tables to a trade audience for the first time. Over 11’000 people sat and stood around the two tables in astonished admiration. Naturally, we were also asked “Are these tables for sale?” The many stimulating conversations we had at that event led us to consider how the character of these one-off creations could be transformed into a practical table for the Dining Collection. Stefan Westmeyer recalls: “We had to find a way of being able to use averagesized tree trunks to make the tables. Yet despite this, the tabletop needed to retain its archaic character. We achieved this by splitting the tabletop into two pieces, which are joined together by a visible tongue-and-groove joint. For the concrete supports we needed to find a solution that didn’t cause any problems in terms of transport. Concrete first started to be used in the 1950s and, alongside steel and glass, is actually the quintessential building material of the modern era. I still find it amazing that, to date, so little use has been made of it for modern tables. Given its inherent weight, it is ideal for use as a table base frame. The supports each weigh 48kg, which guarantees stability and yet presents no problems for transport or assembly, as the table is easy to take apart. The result is a table positively brimming with historical character. For a table to be any more pure in essence than this is almost impossible.” Nach einer Lehre als Raumausstatter studierte Stefan Westmeyer von 1996 bis 2000 Industrie-Design in Basel. Seit 2006 entwirft er für die Girsberger Dining Kollektion. After an apprenticeship as an interior designer, Stefan Westmeyer studied industrial design from 1996 to 2000 in Basel. Since 2006, he has been producing designs for the Girsberger Dining Collection. 43
  • 44. Werte / Values Girsberger Grundsätze Girsberger ist ein Familienunternehmen. Als solches spiegelt es die Haltung und Überzeugung der Familie Girsberger wider. Einen Grundsatz hat Michael Girsberger vor einigen Jahren so formuliert: „Grössten Wert legen wir darauf, möglichst immer die richtige Balance zwischen ökonomischem Erfolg, sozialer Orientierung und ökologischer Verantwortung zu finden.“ Wer Girsberger kennt, weiss, dass diese Denkweise gelebt wird - täglich und in vielfältiger Beziehung. Sie zeigt sich beispielsweise darin, dass wir nur besonders umweltfreundliche und energieeffiziente Firmenfahrzeuge einsetzen. Oder im Sinne der Nachhaltigkeit: Für jeden Esstisch aus Ulme, den wir für unsere Dining Kollektion herstellen, wird eine Ulme aufgeforstet. So tragen wir dazu bei, den Bestand dieses wertvollen und gefährdeten Baumes in der Schweiz zu sichern. Download „Unternehmensgrundsätze“ www.girsberger.com www.schweizerulme.ch Ohne Tradition kein Fortschritt Seit 1889, seit der Gründung der Drechslerei Heinrich Girsberger in Zürich, ist unser Name eng mit der Entwicklungsgeschichte des Sitzens verknüpft. Mit Stolz blicken wir auf eine lange Tradition zurück. Und was mit dem ersten Patent, dem Drehstuhl Typ 111, begann, war die Basis für viele nachfolgende Entwicklungen. Der Leitgedanke: Funktionalität mit hohem praktischem Nutzen, präzise Fertigung in handwerklicher Tradition sowie Materialehrlichkeit und Beständigkeit. Diese Eckpunkte bestehen bis heute und prägen jedes unserer Produkte, auch wenn sich vieles in den vergangenen 122 Jahren verändert hat. Unsere Herkunft ist eine gute Basis für die Zukunft. Unser Anspruch, immer wieder neue Wege zu suchen, Bestehendes zu hinterfragen und nichts unbeachtet zu lassen, um das Bessere zu finden, hat Girsberger zu einem geachteten Unternehmen der Branche gemacht. Download „Girsberger History“ www.girsberger.com Girsberger’s principles Girsberger is a family business. As such, it reflects the attitudes and convictions of the Girsberger family. Several years ago, Michael Girsberger formulated one of the company’s principles as follows: “We place the utmost importance on striking, wherever possible, the correct balance between financial success, social focus and ecological responsibility.” Anyone familiar with Girsberger will know that this approach is lived out every day and in many different ways. It is seen, for example, in the fact that we use only eco-friendly and energyefficient company vehicles. Or in terms of sustainability: for every elm dining table that we make for our Dining Collection, we plant a new elm sapling. We are thus helping to safeguard the stock of these precious and endangered trees in Switzerland. Download our Company Principles www.girsberger.com www.schweizerulme.ch No progress without tradition Since 1889, when Johann Heinrich Girsberger set up a woodworking shop in Zurich, our name has been closely associated with the history of seating. We can look back with pride at a long tradition. And what began with the first patent, the Type 111 swivel chair, became the basis for many subsequent developments. The guiding principles throughout: functionality and practicality, precise manufacture in the tradition of manual craftsmanship, authenticity of materials and durability. These cornerstones remain in place to this day and characterise every one of our products, even if much has changed over the past 122 years. Our origins form a good basis for the future. Our determination always to seek new ways of doing things, question existing practices and leave no stone unturned in the quest to better our products has made Girsberger a highly respected company in the sector. Download our Girsberger History www.girsberger.com 44 Unsere soziale Verantwortung Corporate Social Responsibility ist zu einem Schlagwort geworden. Immer mehr wird uns allen bewusst, dass die Gewährleistung sozialer Gerechtigkeit und die Schonung von Ressourcen die wichtigsten Herausforderungen für zukünftiges Wirtschaften sein werden. Die unternehmerische Verantwortung gegenüber der Gesellschaft war schon immer zentraler Teil der Firmenphilosophie von Girsberger. Inzwischen wollen aber auch unsere Kunden wissen: Unter welchen (fairen) Voraussetzungen werden die Produkte hergestellt? Welchen Einfluss hat die Produktion auf die Umwelt? Wie werden die eingesetzten Materialien entsorgt bzw. wiederverwendet? Wir können darauf Antworten geben: Während andere Hersteller in Fernost produzieren lassen, fertigen wir nach wie vor in der Schweiz und in Deutschland. Komponenten, die wir nicht selbst herstellen, beziehen wir zu über 90% von Lieferanten, die im Umkreis von 600 km um unsere Werke angesiedelt sind. Damit stellen wir sicher, dass unsere Produkte sozial und ökologisch verträglich hergestellt und Ihren und unseren Ansprüchen an Qualität und Nachhaltigkeit gerecht werden. Download „Geschäftsbericht zur Nachhaltigkeit 2010“ www.girsberger.com Our social responsibility Corporate social responsibility has become a buzz phrase. We are all becoming increasingly aware that ensuring social fairness and conserving resources are going to be the most important challenges for future business. Responsibility towards society has always been a core part of Girsberger’s corporate philosophy. Now, however, our customers too have further questions. Under what conditions are the products made and are they fair? What impact does the production process have on the environment? How are the materials used disposed of or recycled? We have answers to these questions: while other manufacturers have their products made in the Far East, we continue to produce ours in Switzerland and Germany. Over 90% of all components that we do not produce ourselves are bought from suppliers based within a circumference of 600 km of our production sites. We ensure in this way that our products are made in a socially and ecologically compatible way, and that they meet your expectations of quality and sustainability. Download our 2010 Sustainability Report - www.girsberger.com
  • 45. + CH Suisse Svizzera Schweiz Svizra swiss made – ein Versprechen Als Schweizer Unternehmen unterstreicht Girsberger die lange Tradition Schweizer Produktqualität: Intelligente Funktionen und kluge Detaillösungen, ökonomischer Einsatz der Materialien, hohe Verarbeitungsqualität und Langlebigkeit. Auch dem Schweizer Design fühlen wir uns in jeder Weise verpflichtet: Ästhetisch und eigenständig durch einfache und klare Formen überzeugt es oft durch Schlichtheit und ein gewisses Understatement, welches speziell solche Menschen anspricht, die eher für die leisen Töne sind. Nicht zuletzt gehören zum Erfolg aber auch Realitätssinn, Kontinuität und Ausdauer. Auch darüber verfügen wir! Wir sehen uns in einer Reihe mit anderen Schweizer Familienunternehmen, die sich vom Handwerksbetrieb zur Manufaktur mit moderner industrieller Fertigung und zur Marke entwickelt haben. Swiss-made – our promise As a Swiss company, Girsberger underlines the long tradition of Swiss product quality, creating pieces of furniture with intelligent functionality and clever details, sparing use of materials, a high-quality finish and durability. We are also committed in every way to Swiss design, which is aesthetically pleasing and unique thanks to its simple, clear forms. It wins people over with its unostentatious, understated look, which appeals in particular to those who appreciate the peaceful side of life. Realism, continuity and persistence are also part of success. And we have those too! We see ourselves akin to other Swiss family businesses that, from manual craftsmanship to modern industrial manufacture, have successfully developed into a brand. Mehr als Tisch und Stuhl Vor gar nicht allzu langer Zeit war die Küche erster Wohnraum des Hauses und der Tisch darin ein Ort zur Nahrungsaufnahme, zum Zeitunglesen, Briefeschreiben und für viele Kinder der Ort zur Erledigung der Hausaufgaben. Das gesellschaftliche Leben dagegen spielte sich im repräsentativen Wohnzimmer ab. Dort wurden Gäste empfangen. Heute sind Küche und Essbereich in vielen Wohnungen Teil des Wohnzimmers und Zentrum des sozialen Lebens. Dort kommen wir zusammen – auch mit unseren Gästen. Gemeinsames Essen ist Kultur, Kommunikation und Genuss – es wird zelebriert und steht in unserer Wertschätzung weit oben. Damit haben sich auch unsere Ansprüche an die entsprechenden Möbel verändert – formal und funktional. So kommt es, dass der Esstisch heute für viele das wichtigste Möbel in der Wohnung ist. Welche Schlüsse wir aus dieser Einsicht ziehen, wird in der Entwicklung und Gestaltung neuer Tischlösungen von Girsberger sichtbar. Natürlich immer basierend auf unserem Anspruch an authentische Materialität und bleibenden Wert. More than tables and chairs Not so long ago, the kitchen was the centre of life in the home and the table within it a place for eating, reading the newspaper, writing letters and, for many children, doing their homework. Entertaining on the other hand took place in the more formal living room. It was there that guests were received. In many apartments today, the kitchen and dining area are part of the living room and at the centre of social life. We come together there – also with our guests. Eating together is part of our culture, a time for communication, a pleasure – it is celebrated and highly valued. Our demands in terms of furniture have thus also changed, both in form and function. Today, therefore, for many people the dining table is their home’s most important piece of furniture. The conclusions that we draw from this understanding are reflected in how new tables are developed and designed at Girsberger. Of course, we always stand by our commitment to authentic materials and lasting value. Die moderne Manufaktur Manus ist lateinisch und bedeutet Hand, facere heisst machen. Wer unser Werk in Bützberg besucht, kann eine moderne Manufaktur beobachten. Sie ist geprägt durch das wichtigste Werkzeug: Die Hände unserer Mitarbeiter. Auf den ersten Blick keine Spur von industrieller und serieller Produktion und doch werden ein paar Meter weiter in hoher Stückzahl und vollautomatisiert Freischwingergestelle gebogen und geschweisst. Diese Mischung aus handwerklicher Arbeit und technologisch hoch entwickelter Industriefertigung ist unseren Produkten anzusehen und macht ihre spezielle Qualität aus. Fundierte Materialkenntnis und handwerkliches Können sind unverzichtbare Grundlage für jede Fertigungsart. Die hohe Fertigungstiefe in unserem Werk versetzt uns in die Lage, ganz speziell auf Ihre persönlichen Wünsche eingehen zu können. Download „Qualitätsverpflichtung“ www.girsberger.com Modern manufacturing Manus is Latin for “hand”, while facere means “to do”. Visitors to our workshop in Bützberg will have the opportunity to witness modern manufacturing in action. It is characterized by the most important tool of all – our employees’ hands. At first glance, there’s no sign of industrial or series production. Yet a couple of metres further down the line, cantilever chair frames are made in large numbers in a fully automated process. This combination of craftsmanship and technologically advanced production is noticeable in our products, and it’s what makes their quality so unique. In-depth knowledge of materials and craftsman’s skills are essential to any type of manufacturing. The high percentage of production work carried out in our own workshops enables us to respond to your individual requests. Download our Quality Commitment www.girsberger.com Persönlichkeiten aus Massivholz Die spezielle Qualität von Girsberger Tischen hat eine Ursache. Wir verarbeiten ausschliesslich Massivholz. Bei der Auswahl der Baumstämme profitieren wir von der jahrelangen Erfahrung unserer Spezialisten, die das Innere der Wachstumsstruktur eines Baumstammes erahnen, bevor der Baum gesägt wird - ein Fachwissen von unschätzbarem Wert. Jeder unserer Tische ist ein Naturprodukt mit angenehmer Haptik und typischem Duft. Mit Art und Wuchsgebiet variieren die Eigenschaften des Holzes. Äste, Verwachsungen, Unregelmässigkeiten und das Weiterarbeiten des Materials sind Zeugnis für Echtheit und Einzigartigkeit. Und weil wir fast ausschliesslich Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft verarbeiten, ist ein Massivholztisch von Girsberger auch aus ökologischer Sicht erste Wahl. Gerne laden wir Sie ein, zu uns nach Bützberg zu kommen, um selbst Holzart, Wuchsbild und Zeichnung Ihres künftigen Tisches auszuwählen. Immer mehr Kunden verleihen auf diese Weise ihrem neuen Tisch einen sehr persönlichen Akzent. Characters made of solid wood There is a reason that Girsberger’s tables are of such special quality. We work exclusively with solid wood. When selecting tree trunks, we benefit from our specialists’ many years of experience. Even before the tree is felled, they can envisage the trunk’s internal growth structure – a skill of inestimable value. Each one of our tables is a natural product that is pleasing to the touch and has a typical fragrance. The characteristics of the wood vary depending on the tree type and where it grew. Branches, knots and irregularities are testimony to the unique, authentic nature of each tree. And as we almost always use wood from sustainably managed forests, a solid wood table from Girsberger is a fine choice from an ecological perspective as well. You are welcome to come and visit us in Bützberg to select the type of wood, grain and design for your own table. Increasing numbers of customers are choosing this option to give their tables that personal touch. 45
  • 46. Bereiche / Units Girsberger Office Arbeiten, konferieren, entspannen dafür entwickelt und fertigt Girsberger neuartige Sitzlösungen wie Drehstühle oder Konferenz- und Loungemöbel mit hohem Anspruch an Form und Funktion, an hochwertige Materialien, an Langlebigkeit und Qualität. Working, meeting and relaxing – activities for which Girsberger develops and manufactures innovative seating solutions such as swivel chairs, conference and lounge furniture, all featuring high standards of design, functionality, materials, durability and quality. 46 Girsberger Dining Der Tisch ist der Mittelpunkt des Hauses, am Tisch treffen sich Familie, Freunde und Gäste. Für diesen zentralen Wohnbereich bietet Girsberger Dining eine aussergewöhnliche Kollektion. Sie umfasst Tische, Stühle, Bänke und Sideboards – klar in der Form, intelligent in den Funktionen, sinnlich in den Materialien. A table is the focal point of a house, where family, friends and guests come together. For this central area of the home, Girsberger Dining offers an outstanding collection. It includes tables, chairs, benches and sideboards – clear in form, intelligent in function, appealing in materials. Girsberger Customized Solutions Girsberger Customized Solutions realisiert komplette Sitz- und Tischlandschaften nach individuellen Vorstellungen oder Entwürfen von Architekten. Ob Empfangsbereiche, Lounges, Büros und Konferenzräume oder Restaurants, Bars und Kantinen: Mit seiner Kompetenz für Stuhl und Tisch ist Girsberger ein erfahrener Partner für die Realisierung massgeschneiderter Ausstattungen. Girsberger Customized Solutions creates complete seating and dining concepts to individual ideas or architects’ custom designs. Be it reception areas, lounges, offices or conference rooms, restaurants or bars and canteens – with our expertise in producing tables and chairs, Girsberger is an experienced partner for creating custom furnishings. Girsberger Service & Remanufacturing Abgenützte Möbel müssen nicht zwingend ersetzt werden. In vielen Fällen lohnt es sich, sie zu überholen oder zu sanieren. Unsere Spezialisten stellen mit handwerklichem Know-how und modernster Servicetechnologie Funktionen und gepflegtes Aussehen wieder her und sichern damit erneut Wertbeständigkeit. Worn furniture does not necessarily have to be replaced. In many cases, it is worth repairing or restoring. Using expert craftsmanship and leading-edge service technology, our specialists restore functionality and appearance, thus ensuring that the furniture is able to retain its value.
  • 47. Girsberger AG, Bützberg, CH Girsberger AG, Wien, A Girsberger France, Paris, F Girsberger GmbH, Endingen, D Girsberger UK, London, GB Girsberger España, Madrid, E Girsberger Benelux BV, Amsterdam, NL Tuna Girsberger Tic. AS, Silivri, TR mail@girsberger.com www.girsberger.com www.multiclimate.ch Impressum / Imprint Herausgeber: Girsberger Holding AG / Gestaltung: Michael Schade / Fotografie: Eugen Leu & Partner, Patrick Rohner Für die Unterstützung Dank an: Architekturbüro H. Ernst, Hotel Auberge, Langenthal, Ruckstuhl AG, Bar Solheure Solothurn, Teo Jakob, Solothurn Publisher: Girsberger Holding AG / Design: Michael Schade / Photography: Eugen Leu & Partner, Patrick Rohner For their support we thank: Office for architecture H. Ernst, Ruckstuhl AG, Bar Solheure Solothurn, Teo Jakob, Solothurn